Forum / Liebe & Beziehung

Sind hier noch andere Frauen die mit Engländern zusammenleben?

Letzte Nachricht: 28. September 2006 um 21:01
R
rut_12917407
19.09.06 um 22:06

Ich lebe seit 3,5 Jahren mit einem Engländer zusammen und seit 1,5 jahren haben wir einen. Leider hat sich die Beziehung sehr verändert sodass ich ihn eigentlich verlassen will.
Ich hätte nie gedacht das sich trotz der nicht großen Entfernung doch solch große "kulturelle" Unterschiede auftun, soeziell jetzt mit dem Kind.
Wir hatten/haben sehr viele Probleme und vielleicht war es nicht überlegt ein Kind in dieser Beziehung zu haben aber für mich hat damals alles gestimmt und die Entscheidung haben wir ja auch zusammen getroffen.
Nun bin ich kurz davor ihn zu verlassen da ich so nicht leben kann aber ist es die richtige Entscheidung oder nehm ich die erwähnten kulturellen Unterschiede nur als Ausrede? Ich weiss es nicht.
Suche Leute zum Erfahrungsaustausch!

Mehr lesen

L
linea_12918832
26.09.06 um 23:36

Kulturelle Unterschiede und sonstige Gründe
Hallo uhlie,

ich bin seit anderthalb Jahren glücklich mit einem Engländer liiert und u.a. deshalb auch vor 3 Tagen nach Swindon in England gezogen.
Hand aufs Herz - glaubst du wirklich an den Grund mit den kulturellen Unterschieden?
Klar gibts die, aber wenn es glückliche Ehepaare mit Partnern von anderen Kontinenten gibt, dann kann doch der kulturelle Unterschied zwischen Mitteleuropäern nicht die ganze Wahrheit sein.
Kannst du die Probleme denn spezieller festmachen? Und zeigen wie ein Deutscher sich deiner Meinung nach hier üblicherweise verhalten würde?

Hin oder her, wenn du nach einer Entscheidung suchst, muss an erster Stelle ein schonungslos offenes Gespräch mit deinem Partner her.
Als typische Deutsche muss da natürlich noch ne extra Portion Diplomatie rein und dem "typischen" Engländer würde ich ein bißchen auf die Füße treten, damit er auch Stellung bezieht.

Ansonsten: aus meinem bißchen Erfahrung mit 23 Jahren kann ich bei solchen Entscheidungen nur sagen: zu allererst muss es dir gut gehen, und wenn das in der Beziehung nicht der Fall ist, dann ist sie nicht die richtige für dich. (sie = Beziehung)
Und pauschal möchte ich meinen, dass es einem Kind immernoch besser mit zwei halbwegs zufriedenen Single-Eltern geht als mit einem erzwungenen Eltern-Paar - zumal euer Kind noch recht jung ist und das die Sache zumindest nicht schwieriger macht.

Ich wünsche dir alles alles Gute und einen kühlen Kopf für die schwierige Zeit
Liebe Grüße
bugfoot

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mallt_12447222
28.09.06 um 21:01

Hallo uhlie
Ich war auch mal mit einem Engländer zusammen und kulturell gab es keine Probleme, ganz im Gegenteil.
Wir haben uns letztendlich getrennt, weil die Entfernung doch zu groß war, und wir einfach nicht soweit waren um zu sagen "ok, wir ziehen zusammen in Deutschland oder in England".
Ich vermute mal, daß Eure Probleme woanders liegen...?

LG, Sasusi

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers