Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sind deutsche Frauen zu anspruchsvoll?

Sind deutsche Frauen zu anspruchsvoll?

21. September 2007 um 13:26

Mir schleicht sich so langsam das Gefühl ein das unsere Frauen die Ansprüche ins unermäßliche schrauben in Bezug auf Partnerwahl. Liebe Frauen ihr solltet euch vielleicht mal ein Beispiel an den Frauen in Polen oder Russland nehmen. An Herzlichkeit kaum zu übertreffen. Als Mann wird man nicht gleich aufs Abstellgleis gestellt nur weil man nicht der Norm entspricht. Zudem sehen polnische Frauen auch noch wahnsinnig gut aus und sind gute Liebhaberinen.
Ich jedenfalls werd demnächst wieder einen Abstecher über die Grenze machen.
Ich hoffe dass ich nicht alleine diese Annahme vertrete.
Wie seht ihr das?

Mehr lesen

21. September 2007 um 13:30

Ich bin aus dem Osten..
..und diese Art, die du meinst ist anerzogen, weil es dort die traditionelle Geschlechterrollen noch öfters gibt.
Allerdings sind dort viele Frauen sehr materialistisch. Klar werden die einen deutschen Mann nicht von der Bettkante stoßen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:37

Ach..
..das kann er bestimmt noch toppen Potential dazu hat er ja..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:40

Na ja
warte mal, bis du so eine Frau samt Verwandtschaft erstmal geheiratet hast. Dann bist du quasi leibeigen. Hier in Deutschland ist das ja fast anders herum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:42

Ähem...
ich denk aber auch so überhaupt nicht dran mich nach unten zu orientieren und die selbstbewussten Polinnen wohl auch nicht. Wenn du mit polnischen und russischen Frauen die entlang der Grenze meinst, na dann juchhe. Polen als Bordell der deutschen Männer oder wie oder was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:43

Gute Reise!
Ja dann, viel Spass in Polen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:54

Du bist ja wohl das allerletzte!
soll ich dir mal sagen warum die frauen da so geil drauf sind sowas wie dich zu beglücken, nicht weil die dich so toll finden, wärst du ein pole hätten die dich mit der kneifzange nicht angepackt, aber du bist aus deutschland, u was denken die weiber aus dem osten sich, du gibst ihn was er will dann heiratet der trottel dich u holt dich aus den dreck, denn für die polen u die russen ist das leben hier wie im paradies die kommen dort im allgemeinen oft aus schlechten verhältnissen (wenn es nicht gerade die neureichen russen sind)u sind froh wenn die da raus kommen u das um JEDEN preis, die würden jeden kerl von hier nehmen egal wie er aussieht u ihm vorschwermen wie toll er ist, weil er genau das hören will. u ich weiß wovon ich spreche, ich war 5 jahre mit einem mann der in polen geb. ist zusammen u weiß wie es dort geht, die weiber kuschen u erfüllen den mann jeden wusch von den augen, dafür holt er sie nach hier u dann bekommt sie hier ne "leine" um den halz die von der küche bis zum bett reicht u da sie der deutschen sprache nicht mächtig ist u diese auch nie lernen wird da sie ja eh keinen auser "ihn" kennt, wird sie für den rest ihres lebens dumm gehalten

du tust mir echt leid, wenn du mit dem temparament u den charakter deutscher frauen nicht klar kommst u dir dafür frauen holst die keine andere wahl haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 13:54

So was
hey, hey, nicht gleich beleidigend werden, das bin ich ja auch nicht. Ansonsten bist du hier falsch im Forum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 14:03

Lass
ihn doch machen, der wird schon noch auf die Welt kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 14:11

Na, na, na
Liebe Frauen,
ich kann eure Erregung durchaus nachvollziehen, ich bin mir dessen bewusst dass die Frau von heute keinen Ernährer mehr braucht. Ich habe meine Zelte nur vorübergehend hier aufgeschlagen. Ich bin entgegengesetzter Meinung. Wer nämlich nicht über die eigenen Grenzen hinaus sieht wird sich nicht entwickeln. Ich habe schon mehr von der Welt gesehen als mancher von euch jemals sehen wird und das obwohl ich erst 23 bin. Bin nächstes Jahr wieder bei den Amis drüben und in vielleicht auch in Russland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 14:13
In Antwort auf freyr_12856418

Na, na, na
Liebe Frauen,
ich kann eure Erregung durchaus nachvollziehen, ich bin mir dessen bewusst dass die Frau von heute keinen Ernährer mehr braucht. Ich habe meine Zelte nur vorübergehend hier aufgeschlagen. Ich bin entgegengesetzter Meinung. Wer nämlich nicht über die eigenen Grenzen hinaus sieht wird sich nicht entwickeln. Ich habe schon mehr von der Welt gesehen als mancher von euch jemals sehen wird und das obwohl ich erst 23 bin. Bin nächstes Jahr wieder bei den Amis drüben und in vielleicht auch in Russland.

Eine Frage...
sprichst du Polnisch oder Russisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 14:48

Haha
klar warum über die grenze, wenn du sie dir doch auch im katalog aussuchen kannst

a.) wie kann dir eine frau ansprüche zeigen, wenn sie deine sprache nicht versteht und b.) sind diese frauen am ende doch nur froh wenn sie hier in deutschland einwandern können.

außerdem glaube ich nicht, das du beurteilen kannst, das diese frauen gute liebhaberinnen sind, nur weil die prostituerten-rate dort so hoch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 15:10
In Antwort auf jamile23

Eine Frage...
sprichst du Polnisch oder Russisch?

Russland ist ein schönes Land, vor allem die weite Sibiriens
ja ein bisschen russisch, übrigens Deutschland ist nur mein zweitwohnsitz. Ich bin Multilingual aufgewachsen und Doltmetscher von Beruf aber nicht für Russisch. Ihr habt doch gar keine Ahnung wies in Russland oder Polen zugeht. Wer noch nie in die in diesen Ländern gewesen ist sollte besser kein statement abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 15:24

Schön blöd vin dir
Was außer Kloppe von deutschen Frauen hast du denn erwartet bei so einer Aussage.

Schreibe doch in ein russisches Forum, da wird deine Meinung bestimmt bestätigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 15:54
In Antwort auf freyr_12856418

Russland ist ein schönes Land, vor allem die weite Sibiriens
ja ein bisschen russisch, übrigens Deutschland ist nur mein zweitwohnsitz. Ich bin Multilingual aufgewachsen und Doltmetscher von Beruf aber nicht für Russisch. Ihr habt doch gar keine Ahnung wies in Russland oder Polen zugeht. Wer noch nie in die in diesen Ländern gewesen ist sollte besser kein statement abgeben.

War nur eine Frage...
... ich glaube, hier darf jeder sein statement abgeben, solange es im Rahmen der Nettikette und des strafrechtlich erlaubten liegt.

Meine Frage diente nur dem Verständnis, ob du deine Analyse der polnischen oder russischen Frauen nur aus Urlaubsbesuchen gewinnst oder ob du dich tatsächlich mit Menschen dort unterhalten hast. Wenn ja, ist es doch super.

Ich habe nichts gegen Russland oder Polen gesagt, auch nicht gegen die Frauen dort und auch nichts dagegen, dass du dich dort auf Brautschau begibst. Ich finde die ganze Diskussion ziemlich daneben (sowohl von dir als auch viele Antworten). Für einen so weitgereisten Weltbürger scheinen deinen Ansichten ziemlich pauschalisierend und eingeschränkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 16:21

...
BEi deutschen Frauen musst du kuschen, bei anderen zahlen.
Du kannst es dir ja aussuchen- oder dir einfach eine suchen, die dich liebt und die du auch liebst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 16:56

Auf die
tlw. durchaus berechtigten einwände bzgl. geld, staatsbürgerschaft etc. gehe ich nicht ein, denn die wurden bereits dargelegt. daher nur so viel: ich glaube, dass es überall solche und solche frauen (aber auch männer) gibt. die frage ist daher eher, WIE und WO du russische oder polnische frauen kennenlernst, bzw. aus welcher sozialen schicht sie kommen.
abschleppen in div. lokalen etc. ist vermutlich nicht der beste weg , aber wenn du eine nette frau in der arbeit oder so triffst, dann muss sie ja nicht gleich nur auf dein geld oder deine staatsbürgerschaft aus sein.

ich schau mir z. b. immer die sozialen verhältnisse meiner potentiellen partner an, aber nicht um zu wissen was da so zu holen wäre, sondern um zu wissen ob ich auf mein gut achtgeben muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 17:04

Ja...
...und warum sind die Frauen dort so liebevoll??? Weil die Typen sie auch dementsprechend behandeln das sie so werden!
Wenn ich mal hier die Russen mit den Deutschen vergleiche! Das ist ein Weltenunterschied!!
Die Russen hier sind zu Mädels stets höflich, nett, halten Türe auf, helfen in Jacke, bezahlen meistens auch für das Mädchen (mußt natürlich net sein) und lassen es auch net einfach doof rumstehen etc.
Die Deutschen finde ich sind einfach total plump in ihrer Art!

Wir sind nicht allzu anspruchsvoll, wir wollen nur respektvoll und ehrenhaft behandelt werden!

mlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 17:48

Na dann
viel spaß hinter der grenze.
uahhh wenn ich mir vorstelle wieviel deutschen besuch die werte dame deiner auswahl an dem tag schon gehabt hat....

und wenn du denkst, das die frauen dort alles aus reiner nächstenliebe tun, weil der deutsche mann doch so ein wunderbarer held ist, vergiss es denn die sind auch nur so lieb zu dir, weil es ihnen schön viele euros einbringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 18:08
In Antwort auf freyr_12856418

Na, na, na
Liebe Frauen,
ich kann eure Erregung durchaus nachvollziehen, ich bin mir dessen bewusst dass die Frau von heute keinen Ernährer mehr braucht. Ich habe meine Zelte nur vorübergehend hier aufgeschlagen. Ich bin entgegengesetzter Meinung. Wer nämlich nicht über die eigenen Grenzen hinaus sieht wird sich nicht entwickeln. Ich habe schon mehr von der Welt gesehen als mancher von euch jemals sehen wird und das obwohl ich erst 23 bin. Bin nächstes Jahr wieder bei den Amis drüben und in vielleicht auch in Russland.

Naja,
immerhin hat der deutsche Philosoph KANT es geschafft, sein Leben ausschließlich in Königsberg zu verbringen. Soweit zu der Weltläufigkeit mancher Menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2007 um 18:11
In Antwort auf freyr_12856418

So was
hey, hey, nicht gleich beleidigend werden, das bin ich ja auch nicht. Ansonsten bist du hier falsch im Forum

Also...
lachen ist eindeutig erlaubt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2007 um 12:45

Amüsiere mich tatsächlich
was ist das denn für eine Meinung über Polinen?Naja ich kam mit 14 aus Polen nach D.habe abi und einen hochqualifizierten.meine mentalität ist gemischt,aber für die leute bin ich halt eine aus polen,obwohl schon 19 jahre hier.glaub mir,ich habe mit sicherheit sehr hoche ansprüche.meine freundinen die in polen leben(frauen um die25-30),studieren,bereisen die welt,können sich ihre männer aussuchen usw.dein bild von Polinen ist mind.20 jahre alt,denn es gibt auch die anderen wie uns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 16:06

He he he
ja, die frauen haben da betimmt nicht so hohe ansprüche an männer...zahlst ja auch gut.
weiter kein kommentar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2007 um 19:50

Deutsche Frauen zu Anspruchsvoll????
Weißt Du WARUM die Ostblock Frauen an Herzlichkeit "KAUM ZU ÜBERTREFFEN" sind? Nicht weil sie an DIR interessiert sind, sondern weil sie denken, JETZT KOMMT EINER MIT VIEL GELD UND HEIRATET MICH GLEICH!!! Denen ist es doch scheißegal, wie Du aussiehst und welchen Charakter Du hast! Hast Du sie erst mal geehelicht, veraraschen sie Dich gleich und suchen sich einen anderen Stecher!!! Aber Du bist echt einer von den Spinnern, die alles für bare Münze halten, wenn ihnen so eine Tussi die GROSSE LIEBE vorspielt oder WAS FÜR EIN HERVORRAGENDER LOVER DU BIST!!! In Wirklichkeit bist Du VIELLEICHT der größte Loser im Bett und merkst gar nicht wie diese Weiber - die ja ach sooooo wahnsinnig gut aussehen (sorry ich kenne viele Polinnen etc und ich kenn keine die soooooooooo wahnsinnig gut aussehen wie von Dir beschrieben, also was mußt Du dann für einen Geschmack haben??? ÜBERALL gibt`s gutaussehende und häßliche Menschen - auch MÄNNER!!!!!!!) Dich verarschen!!! Denn SOOOOOOVIEL Grips scheinst Du ja wirklich nicht zu haben!!!! Sorry aber meine ungschminkte Meinung!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 21:42

...
"Als Mann wird man nicht gleich aufs Abstellgleis gestellt nur weil man nicht der Norm entspricht."

Inwiefern entsprichst Du der Norm nicht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 21:51
In Antwort auf freyr_12856418

Na, na, na
Liebe Frauen,
ich kann eure Erregung durchaus nachvollziehen, ich bin mir dessen bewusst dass die Frau von heute keinen Ernährer mehr braucht. Ich habe meine Zelte nur vorübergehend hier aufgeschlagen. Ich bin entgegengesetzter Meinung. Wer nämlich nicht über die eigenen Grenzen hinaus sieht wird sich nicht entwickeln. Ich habe schon mehr von der Welt gesehen als mancher von euch jemals sehen wird und das obwohl ich erst 23 bin. Bin nächstes Jahr wieder bei den Amis drüben und in vielleicht auch in Russland.

...
Mensch, und ich dachte Du wärst mindestens ein Spätvierziger...

Nicht so mürrisch sein, es gibt so'ne und so'ne. Du trägst sicherlich dazu bei, dass manch "Deutsche" Frau sich abwendet; it (usually) takes two to tango.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 21:53
In Antwort auf freyr_12856418

So was
hey, hey, nicht gleich beleidigend werden, das bin ich ja auch nicht. Ansonsten bist du hier falsch im Forum

...
Und noch nie was von "Selbstreflektion" gehört ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 13:50
In Antwort auf virgee_12701428

Deutsche Frauen zu Anspruchsvoll????
Weißt Du WARUM die Ostblock Frauen an Herzlichkeit "KAUM ZU ÜBERTREFFEN" sind? Nicht weil sie an DIR interessiert sind, sondern weil sie denken, JETZT KOMMT EINER MIT VIEL GELD UND HEIRATET MICH GLEICH!!! Denen ist es doch scheißegal, wie Du aussiehst und welchen Charakter Du hast! Hast Du sie erst mal geehelicht, veraraschen sie Dich gleich und suchen sich einen anderen Stecher!!! Aber Du bist echt einer von den Spinnern, die alles für bare Münze halten, wenn ihnen so eine Tussi die GROSSE LIEBE vorspielt oder WAS FÜR EIN HERVORRAGENDER LOVER DU BIST!!! In Wirklichkeit bist Du VIELLEICHT der größte Loser im Bett und merkst gar nicht wie diese Weiber - die ja ach sooooo wahnsinnig gut aussehen (sorry ich kenne viele Polinnen etc und ich kenn keine die soooooooooo wahnsinnig gut aussehen wie von Dir beschrieben, also was mußt Du dann für einen Geschmack haben??? ÜBERALL gibt`s gutaussehende und häßliche Menschen - auch MÄNNER!!!!!!!) Dich verarschen!!! Denn SOOOOOOVIEL Grips scheinst Du ja wirklich nicht zu haben!!!! Sorry aber meine ungschminkte Meinung!!!!!!!

Schwachsinn
sorry ist ist leider bullshit was du von dir gibst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 13:54

Ja, aber
recht hast du schon aber ich gehöre nicht zu denjenigen die keine abbekommen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 17:23

Ja, das kann ich auch nur bestätigen.
Von russischen Frauen habe ich eine gespaltene Meinung. Manche sind freundlich und herzlich, andere aber nicht sehr ehrlich, eher materialistisch, berechnend und hmmm...wie sag ich das....sie suchen den Herrn nicht unbedingt nach seiner Sammlung Klassiker der Weltliteratur aus.

ABER: solche Deutsche gibts auch. Zuhauf.

Und russische Männer, da kann ich meiner Vorrednerin nur zustimmen, sind SPITZENMÄNNER sogar für anspruchsvolle und kapriziöse Frauen wie...*äh* tut ja nichts zur Sache *schäm*

Der russische Mann, gebildet, gutes Elternhaus, ist ein Gentleman gegenüber Frauen, höflich, aufmerksam...da könnten sich fast alle deutschen Männer eine Scheibe davon abschneiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 17:41

Billiger
Nehm ich mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 11:33

Norm?
Kein Mann muss einer NORM entsprechen, aber wenn man das (Partnerschafts-)Verhalten von manchen Männern betrachtet, so wundert es mich bereits, wenn sich Frauen auf solche Männer überhaupt einlassen. Wer sich nicht herzlich verhält, wird irgendwann immer auf Ablehnung stoßen.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 13:12
In Antwort auf emelie_11844169

Auf die
tlw. durchaus berechtigten einwände bzgl. geld, staatsbürgerschaft etc. gehe ich nicht ein, denn die wurden bereits dargelegt. daher nur so viel: ich glaube, dass es überall solche und solche frauen (aber auch männer) gibt. die frage ist daher eher, WIE und WO du russische oder polnische frauen kennenlernst, bzw. aus welcher sozialen schicht sie kommen.
abschleppen in div. lokalen etc. ist vermutlich nicht der beste weg , aber wenn du eine nette frau in der arbeit oder so triffst, dann muss sie ja nicht gleich nur auf dein geld oder deine staatsbürgerschaft aus sein.

ich schau mir z. b. immer die sozialen verhältnisse meiner potentiellen partner an, aber nicht um zu wissen was da so zu holen wäre, sondern um zu wissen ob ich auf mein gut achtgeben muss!

...schlapp lach....
"ich schau mir z. b. immer die sozialen verhältnisse meiner potentiellen partner an, aber nicht um zu wissen was da so zu holen wäre, sondern um zu wissen ob ich auf mein gut achtgeben muss!"

...den fand ich schön, den Spruch!! Wie wahr, wie wahr.... ))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 20:51

Hallo
Anspruchsvoll sind die Menschen, die auch etwas zu bieten haben. Egal ob in Russland, Deutschland oder sonst wo.
Ich weiß nicht welche Frauen Du meinst in Russland oder Polen?! Die hinter der Grenze gleich stehen und so herzlich sind damit man sie mit nach Deutschland nimmt?
In Moskau warst Du bestimmt noch nicht und hast die Frauen dort gesehen sonst würdest Du soetwas nicht schreiben. Da würde keine Frau nett und herzlich zu Dir sein, es sei denn Du hast ein dickes Geldbündel in der Tasche.
Gute Liebhaberinnen? Na klar, werden ja auch von Dir bezahlt.
Viel Spaß bei Deiner Illusionsreise zu den anspruchslosen Frauen hinter der Grenze! Die einem wirklich nur leid tun können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 21:20

Männer
solche männer suchen sich jüngere frauen weil sie denen noch was vorgaukeln können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 21:45

@LadysSlave
Weise worte eines weisen mannes!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 16:43

Regionale Unterschiede im Flirtverhalten
Ich wohne im Großraum Hamburg, bin gutaussehend und modisch gekleidet (für männliche Verhältnisse weit überdurchschnittlich), aber die Frauen hier sind sehr ignorant und sehr cool (auch kühl). Man bekommt sehr selten Blickkontakt, meistens wird man komplett ignoriert. Die Frauen gucken fast grundsätzlich an einem vorbei, meistens wundere ich mich, wo sie überhaupt hingucken. In der Disko ist es fast noch extremer. Manchmal wundert es mich nicht, dass manche Männer geradezu penetrant auf Frauen zugehen, um überhaupt eine Resonanz zu bekommen. Selbst andere gutaussehhende Männer haben kaum Chancen auf normalem Wege eine Frau kennenzulernen. Warten die alle auf eine Kreuzung aus Brad Pitt und Markus Schenkenberg zu ihren besten Zeiten?

Ganz anders in München, wenn ich meinen Kumpel besuche. Für die Resonanz weiblicher Blickkontakte bei einem Bummel durch die Innenstadt oder einem abendlichen Disko-Besuch, müsste ich in HH fünf Jahre lang den Jungferstieg oder die Reepebahn auf und ab laufen, um auf dieslbe Quote zu kommen.

Am extremsten habe ich das mal in Kalifornien erlebt: So viel Flirts und Blickkontakte wie in meinem zweiwöchigen Urlaub hatte ich im selben Zeitraum in Deutschland nie erlebt. Teilweise wurde ich hinterrücks von Frauen angeflirtet, die mit ihrem Typen unterwegs waren.

Ich bin generell am falschen Ort geboren und deswegen Single. Mein Typ scheint andernorts viel gefragter zu sein. Leider kann ich aus beruflichen Gründen nicht den Ort wechseln.

Wenn das so weitergeht, werde ich wohl auch auf Osteuropa-Importe ausweichen müssen, obwohl ich gerne mit einer deutschen Frau zusammen wäre.

Männern kann ich nur raten, sich aus Hamburg fernzuhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 17:15
In Antwort auf janek72

Regionale Unterschiede im Flirtverhalten
Ich wohne im Großraum Hamburg, bin gutaussehend und modisch gekleidet (für männliche Verhältnisse weit überdurchschnittlich), aber die Frauen hier sind sehr ignorant und sehr cool (auch kühl). Man bekommt sehr selten Blickkontakt, meistens wird man komplett ignoriert. Die Frauen gucken fast grundsätzlich an einem vorbei, meistens wundere ich mich, wo sie überhaupt hingucken. In der Disko ist es fast noch extremer. Manchmal wundert es mich nicht, dass manche Männer geradezu penetrant auf Frauen zugehen, um überhaupt eine Resonanz zu bekommen. Selbst andere gutaussehhende Männer haben kaum Chancen auf normalem Wege eine Frau kennenzulernen. Warten die alle auf eine Kreuzung aus Brad Pitt und Markus Schenkenberg zu ihren besten Zeiten?

Ganz anders in München, wenn ich meinen Kumpel besuche. Für die Resonanz weiblicher Blickkontakte bei einem Bummel durch die Innenstadt oder einem abendlichen Disko-Besuch, müsste ich in HH fünf Jahre lang den Jungferstieg oder die Reepebahn auf und ab laufen, um auf dieslbe Quote zu kommen.

Am extremsten habe ich das mal in Kalifornien erlebt: So viel Flirts und Blickkontakte wie in meinem zweiwöchigen Urlaub hatte ich im selben Zeitraum in Deutschland nie erlebt. Teilweise wurde ich hinterrücks von Frauen angeflirtet, die mit ihrem Typen unterwegs waren.

Ich bin generell am falschen Ort geboren und deswegen Single. Mein Typ scheint andernorts viel gefragter zu sein. Leider kann ich aus beruflichen Gründen nicht den Ort wechseln.

Wenn das so weitergeht, werde ich wohl auch auf Osteuropa-Importe ausweichen müssen, obwohl ich gerne mit einer deutschen Frau zusammen wäre.

Männern kann ich nur raten, sich aus Hamburg fernzuhalten.

Hamburger Jungs
sehen doch meist sehr "lecker" aus Jedenfalls waren alle Hamburger, die ich bisher so kennengelernt habe, genau mein Typ - und leider ständig vergeben
Aber ich kenne die Hamburgerinnen nicht, kann das leider nicht beurteilen.


An den Threadersteller hätte ich aber die Frage, warum er nicht dauerhaft mit einer osteuropäischen Frau zusammen ist? Ist da etwa die osteuropäische Frau zu anspruchsvoll, oder will sich der Herr einfach nicht binden, was widerum FÜR die deutschen Frauen sprechen würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 17:38

Anspruchsverhalten und die Folgen für Männer
Der von mir und dem Themenersteller beschriebene Unmut über die (jüngeren) deutschen Frauen bis Ende 30 macht sich in den letzten Jahren unter vielen Männern breit. Wir sind da bestimmt keine Einzelfälle und wir sind auch keine gestörten, unansehnlichen Quasimodos.

Ich habe eher den Eindruck, dass die deutschen Frauen durch 40 Jahre Emanzipation und der ständigen Ich-Zentriertheit der mittlerweile unzähligen Frauenzeitschriften dermaßen als Prinzesschen "gepamperd" worden sind, dass sie allenernstes meinen, dass wirklich irgendwann mal der Traumprinz vorbeigeritten kommt. Aber den Traumprinzen gibt es nur im Märchen, das haben wohl viele jüngere Damen immer noch nicht geschnallt. Während Männer viel eher bereit sind, Frauen so anzunehmen, wie sie sind, jagt die Damenschaft irgendwelchen künstlichen Medienbildern und Traumschlössern nach, die ihre Ansprüche und ihr Auswahlverhalten ins Unermessliche steigern.

Immer mehr Männer fallen hingegen partnerlos zurück und geraten emotional und sexuell ins Hintertreffen. Schon mal überlegt, woher die ganze Gewalt bei jungen Männern kommt, die in den letzten 10 Jahren explosionsartig zugenommen hat? All die Amokläufe und U-Bahnschlägerein sind fast schon alltäglich geworden. Dahinter stecken unterdrückte Ängste, den Anforderungen - besonders den Frauen gegenüber - nicht mehr zu genügen und wertlos zu sein. Und zu wenig Zuspruch von Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 18:05
In Antwort auf janek72

Anspruchsverhalten und die Folgen für Männer
Der von mir und dem Themenersteller beschriebene Unmut über die (jüngeren) deutschen Frauen bis Ende 30 macht sich in den letzten Jahren unter vielen Männern breit. Wir sind da bestimmt keine Einzelfälle und wir sind auch keine gestörten, unansehnlichen Quasimodos.

Ich habe eher den Eindruck, dass die deutschen Frauen durch 40 Jahre Emanzipation und der ständigen Ich-Zentriertheit der mittlerweile unzähligen Frauenzeitschriften dermaßen als Prinzesschen "gepamperd" worden sind, dass sie allenernstes meinen, dass wirklich irgendwann mal der Traumprinz vorbeigeritten kommt. Aber den Traumprinzen gibt es nur im Märchen, das haben wohl viele jüngere Damen immer noch nicht geschnallt. Während Männer viel eher bereit sind, Frauen so anzunehmen, wie sie sind, jagt die Damenschaft irgendwelchen künstlichen Medienbildern und Traumschlössern nach, die ihre Ansprüche und ihr Auswahlverhalten ins Unermessliche steigern.

Immer mehr Männer fallen hingegen partnerlos zurück und geraten emotional und sexuell ins Hintertreffen. Schon mal überlegt, woher die ganze Gewalt bei jungen Männern kommt, die in den letzten 10 Jahren explosionsartig zugenommen hat? All die Amokläufe und U-Bahnschlägerein sind fast schon alltäglich geworden. Dahinter stecken unterdrückte Ängste, den Anforderungen - besonders den Frauen gegenüber - nicht mehr zu genügen und wertlos zu sein. Und zu wenig Zuspruch von Frauen.

Darf ich fragen
ob du einen an der Waffel hast?

Du kannst doch nicht die deutsche Frau im allgemeinen als Auslöser für Amokläufe und U-Bahn-Schlägereien hinstellen

Vielleicht hätte sich der gewöhnliche Mann in den letzten 40 Jahren auch mal emotional, optisch, psychisch oder-was-weiß-ich-wie weiterentwickeln sollen. Ein paar habens ja gepackt, zum Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 18:51

Zu hohe ansprüche?
Wir Frauen haben keine zu hohen Ansprüche an die Männerwelt, wir wissen nur genau was wir wollen und da wird jeder der da nicht auf das passt, wird aufs Abstellgleis gestellt.
Was soll falsch dabei sein? Ich mein, sollten sich Frauen die selbstbewusst sind, wissen was sie wollen und auch noch attraktiv sind, sich mit jemanden begnügen der genau das gegenteil von ihr ist. Nein. Außdem haben wir nicht zu hohe Ansprüche, die Männer müssten sich nur etwas mehr anstrengen, ist es denn zu viel verlangt wenn er Treu ist, erlich, und zu einen steht. Oder kein Säufer ist. Find ich nicht. Die Frauen haben sich eben in letzter Zeit sehr verändert, wir glauben nicht mehr dass das Kochen, Putzen, Aufräumen und hinter her räumen, unsere Lebensaufgabe ist so wie vor 50 Jahren. Wenn dann will ich doch auch eine Frau die was auf den Kasten hat und nicht nur mir hinter her läuft oder. Ich hab die erfahrung gemacht, dass manche Männer einfach nicht damit klar kommen, das wir Frauen immer mehr emanzipierter werden. Die sollen dann nach Polen oder sonst wo hin fahren und sich dort eine Frau suchen. Aber kann mir nicht vorstellen dass so was auf dauer reizvoll ist für einen Mann. Wird doch auch irgendwann nervig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 19:20
In Antwort auf faigel_12548249

Zu hohe ansprüche?
Wir Frauen haben keine zu hohen Ansprüche an die Männerwelt, wir wissen nur genau was wir wollen und da wird jeder der da nicht auf das passt, wird aufs Abstellgleis gestellt.
Was soll falsch dabei sein? Ich mein, sollten sich Frauen die selbstbewusst sind, wissen was sie wollen und auch noch attraktiv sind, sich mit jemanden begnügen der genau das gegenteil von ihr ist. Nein. Außdem haben wir nicht zu hohe Ansprüche, die Männer müssten sich nur etwas mehr anstrengen, ist es denn zu viel verlangt wenn er Treu ist, erlich, und zu einen steht. Oder kein Säufer ist. Find ich nicht. Die Frauen haben sich eben in letzter Zeit sehr verändert, wir glauben nicht mehr dass das Kochen, Putzen, Aufräumen und hinter her räumen, unsere Lebensaufgabe ist so wie vor 50 Jahren. Wenn dann will ich doch auch eine Frau die was auf den Kasten hat und nicht nur mir hinter her läuft oder. Ich hab die erfahrung gemacht, dass manche Männer einfach nicht damit klar kommen, das wir Frauen immer mehr emanzipierter werden. Die sollen dann nach Polen oder sonst wo hin fahren und sich dort eine Frau suchen. Aber kann mir nicht vorstellen dass so was auf dauer reizvoll ist für einen Mann. Wird doch auch irgendwann nervig.

...
Ansprüche darf man haben, hab ich selbst auch.

Die Frage ist aber ob diese realistisch sind.

An dieser Stelle fällt mir ne Geschichte ein....



Kürzlich hat ein ein neues Kaufhaus eröffnet, in dem sich Frauen Ehemänner aussuchen können. Im Eingang hängt eine Anleitung: "Das Fachgeschäft darf nur einmal besucht werden. Es gibt sechs Stockwerke mit Männer, deren Attribute Stock für Stock besser werden. Sie können sich entweder einen Mann aus dem Stockwerk aussuchen, auf dem Sie sich befinden oder Sie können ein Stockwerk höher gehen und sich dort umsehen. Sie können aber nicht zurück auf ein niedrigeres Stockwerk, das Sie bereits verlassen haben!"

Nun kommt eine Frau in dieses Geschäft, um sich einen Mann zu suchen. Im ersten Stock hängt ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit!" Sie geht weiter.

Im zweiten Stock gibt es ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit und sind schön!" Neugierig geht sie weiter.

Im dritten Stock hängt ein Schild: "Diese Männer haben Arbeit, sind schön und mögen Kinder!"
"Wow", denkt sich die Frau, fühlt sich aber gezwungen, weiter zu gehen.

Sie geht in den vierten Stock und liest: "Diese Männer haben Arbeit, sind schön, mögen Kinder und helfen im Haushalt!"
"Oh Gott, ich kann kaum widerstehen", denkt sie sich, geht aber trotzdem weiter.

Im fünften Stock liest sie: "Diese Männer haben Arbeit, sind schön, mögen Kinder, helfen im Haushalt und sind gut im Bett!"

Die Frau ist nahe daran zu bleiben, geht aber dann doch in den sechsten Stock und liest auf diesem Schild:

"Sie sind Besucherin Nummer 55.374.302. Männer gibt es hier nicht. Das Stockwerk existiert nur, um zu zeigen, dass MANN es euch nie recht machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 19:33
In Antwort auf janek72

Regionale Unterschiede im Flirtverhalten
Ich wohne im Großraum Hamburg, bin gutaussehend und modisch gekleidet (für männliche Verhältnisse weit überdurchschnittlich), aber die Frauen hier sind sehr ignorant und sehr cool (auch kühl). Man bekommt sehr selten Blickkontakt, meistens wird man komplett ignoriert. Die Frauen gucken fast grundsätzlich an einem vorbei, meistens wundere ich mich, wo sie überhaupt hingucken. In der Disko ist es fast noch extremer. Manchmal wundert es mich nicht, dass manche Männer geradezu penetrant auf Frauen zugehen, um überhaupt eine Resonanz zu bekommen. Selbst andere gutaussehhende Männer haben kaum Chancen auf normalem Wege eine Frau kennenzulernen. Warten die alle auf eine Kreuzung aus Brad Pitt und Markus Schenkenberg zu ihren besten Zeiten?

Ganz anders in München, wenn ich meinen Kumpel besuche. Für die Resonanz weiblicher Blickkontakte bei einem Bummel durch die Innenstadt oder einem abendlichen Disko-Besuch, müsste ich in HH fünf Jahre lang den Jungferstieg oder die Reepebahn auf und ab laufen, um auf dieslbe Quote zu kommen.

Am extremsten habe ich das mal in Kalifornien erlebt: So viel Flirts und Blickkontakte wie in meinem zweiwöchigen Urlaub hatte ich im selben Zeitraum in Deutschland nie erlebt. Teilweise wurde ich hinterrücks von Frauen angeflirtet, die mit ihrem Typen unterwegs waren.

Ich bin generell am falschen Ort geboren und deswegen Single. Mein Typ scheint andernorts viel gefragter zu sein. Leider kann ich aus beruflichen Gründen nicht den Ort wechseln.

Wenn das so weitergeht, werde ich wohl auch auf Osteuropa-Importe ausweichen müssen, obwohl ich gerne mit einer deutschen Frau zusammen wäre.

Männern kann ich nur raten, sich aus Hamburg fernzuhalten.

Sag mal geht es
dir noch ganz gut ...ich habe in diesem ganzen beiträgen jetzt schon mehrmals gehört ,,dann greift man halt auf osteuropa zurück"....sag mal wie doof seid ihr männer eigentlich manchmal...
ich persönlich komme aus polen habe ein recht gutes abi gemacht und studiere zwei studiengänge....kenne auch sehr viele freundinnen von mir die auch aus osteuropa kommen ebenfalls recht intelligent sind und auch anspruchsvoll sind...
noch nie was davon gehört das osteuropa aufholt vorallem in der weiblichen fraktion in der technischen hinsicht und das die meisten weiblichen ingeneure aus osteuropa kommen ....kein witz...!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2008 um 23:57
In Antwort auf janek72

Anspruchsverhalten und die Folgen für Männer
Der von mir und dem Themenersteller beschriebene Unmut über die (jüngeren) deutschen Frauen bis Ende 30 macht sich in den letzten Jahren unter vielen Männern breit. Wir sind da bestimmt keine Einzelfälle und wir sind auch keine gestörten, unansehnlichen Quasimodos.

Ich habe eher den Eindruck, dass die deutschen Frauen durch 40 Jahre Emanzipation und der ständigen Ich-Zentriertheit der mittlerweile unzähligen Frauenzeitschriften dermaßen als Prinzesschen "gepamperd" worden sind, dass sie allenernstes meinen, dass wirklich irgendwann mal der Traumprinz vorbeigeritten kommt. Aber den Traumprinzen gibt es nur im Märchen, das haben wohl viele jüngere Damen immer noch nicht geschnallt. Während Männer viel eher bereit sind, Frauen so anzunehmen, wie sie sind, jagt die Damenschaft irgendwelchen künstlichen Medienbildern und Traumschlössern nach, die ihre Ansprüche und ihr Auswahlverhalten ins Unermessliche steigern.

Immer mehr Männer fallen hingegen partnerlos zurück und geraten emotional und sexuell ins Hintertreffen. Schon mal überlegt, woher die ganze Gewalt bei jungen Männern kommt, die in den letzten 10 Jahren explosionsartig zugenommen hat? All die Amokläufe und U-Bahnschlägerein sind fast schon alltäglich geworden. Dahinter stecken unterdrückte Ängste, den Anforderungen - besonders den Frauen gegenüber - nicht mehr zu genügen und wertlos zu sein. Und zu wenig Zuspruch von Frauen.

Nur...
optische Schönheit ist eben nicht alles und sich auch am "Rest des Lebens" beteiligen, ist der von Männern oft vernachlässigte Teil des sich einbringens. Dein über die Verhältnisse hierzulande vorhandene Unmut weist darauf hin, dass wir irgendetwas richtig gemacht haben.

Da du uns das Recht auf einen Traumprinzen absprichst, frage ich dich, wieso sollten dir eine Traumprinzessin zur Verfügung stellen? Zumal die Frauen deinerseits wohl eher als Psychotherapeutinnen und Sexualobjekte benötigt werden, als die Menschen die sie sind. Wie anders ist es erklärlich, dass hier von dir Frauen für die Ausfallerscheinungen einiger Männer zur Verantwortung gezogen werden?

Viele Frauen leben partnerlos und kommen doch ohne Überfälle auf Männer durchs Leben. Das, was die Frauen sich in den vergangenen Jahrzehnten erarbeitet haben, habt ihr eben noch vor euch Viel Freude beim durchblättern der Männermagazine, beim Besuch eines geeigneten Therapeuten, in den Deeskalationstrainings und der bei der Aufarbeitung unterdrückter Ängste.
Da kannste von uns echt noch was lernen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 0:24

Soso, schöner Mann?
Du warst wohl in deinem vorherigen Leben eine Frau oder wie kommt es zu deinen so kenntnisreichen Erfahrungen wie Frauen so leben und lieben? Da du nun der Ansicht bist, Frauen könnten sich ruhig männermäßig nach unten orientieren, würd ich dir folgendes raten:
Setz dich als Frau verkleidet an den nächstbesten polnischen / tschechischen / ukrainischen etc. Schlagbaum und warte ab was geschieht. Sei einfach mal für einen Tag Frau. Dann können wir evtl. weiter reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 10:38

...
Du machst ein Tauschgeschäft.

Warum glaubst du, akzeptieren polnische Frauen Männer, die bei uns niemand haben will?
Weil es ihnen in ihren Heimatländern an nichts fehlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 11:37


Woher nimmst du dir das Recht zu werten?
Was bedeutet ZU anspruchsvoll?

Die Frauen nehmen sich das was sie brauchen und wollen, genau wie die Männer. Und wenn diese Bedürnisse nicht zusammen passen, müssen sie eben allein bleiben oder Abstriche machen. Wofür sich jede Frau entscheidet, ist ihre Sache.

ZU anspruchsvoll ist sie dann höchstens aus Sicht der Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 12:06
In Antwort auf janek72

Anspruchsverhalten und die Folgen für Männer
Der von mir und dem Themenersteller beschriebene Unmut über die (jüngeren) deutschen Frauen bis Ende 30 macht sich in den letzten Jahren unter vielen Männern breit. Wir sind da bestimmt keine Einzelfälle und wir sind auch keine gestörten, unansehnlichen Quasimodos.

Ich habe eher den Eindruck, dass die deutschen Frauen durch 40 Jahre Emanzipation und der ständigen Ich-Zentriertheit der mittlerweile unzähligen Frauenzeitschriften dermaßen als Prinzesschen "gepamperd" worden sind, dass sie allenernstes meinen, dass wirklich irgendwann mal der Traumprinz vorbeigeritten kommt. Aber den Traumprinzen gibt es nur im Märchen, das haben wohl viele jüngere Damen immer noch nicht geschnallt. Während Männer viel eher bereit sind, Frauen so anzunehmen, wie sie sind, jagt die Damenschaft irgendwelchen künstlichen Medienbildern und Traumschlössern nach, die ihre Ansprüche und ihr Auswahlverhalten ins Unermessliche steigern.

Immer mehr Männer fallen hingegen partnerlos zurück und geraten emotional und sexuell ins Hintertreffen. Schon mal überlegt, woher die ganze Gewalt bei jungen Männern kommt, die in den letzten 10 Jahren explosionsartig zugenommen hat? All die Amokläufe und U-Bahnschlägerein sind fast schon alltäglich geworden. Dahinter stecken unterdrückte Ängste, den Anforderungen - besonders den Frauen gegenüber - nicht mehr zu genügen und wertlos zu sein. Und zu wenig Zuspruch von Frauen.

Wenn Männer...
...bereit sind, Frauen so zu nehmen wie sie sind, warum fahren sie dann nach Polen?
Und - hoppla - jetzt wissen wir es: die Frauen sind Schuld an der zunehmenden Gewaltbereitschaft junger Männer!
Danke, Janek.
Und danke, dass Du nach Polen fährst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 12:11

Gleiches...
Recht für alle. Ich fordere ab sofort freien Zugang nach Deutschland für alle Kubaner. Mit den Flachnasen hier ist in erotischer Hinsicht leider nix anzufangen. Zudem ist der geforderte freie Zugang für Polinnen etc. eine einseitige, andere Völker diskriminierende Forderung.

Gleiches Recht für alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 12:27
In Antwort auf janek72

Anspruchsverhalten und die Folgen für Männer
Der von mir und dem Themenersteller beschriebene Unmut über die (jüngeren) deutschen Frauen bis Ende 30 macht sich in den letzten Jahren unter vielen Männern breit. Wir sind da bestimmt keine Einzelfälle und wir sind auch keine gestörten, unansehnlichen Quasimodos.

Ich habe eher den Eindruck, dass die deutschen Frauen durch 40 Jahre Emanzipation und der ständigen Ich-Zentriertheit der mittlerweile unzähligen Frauenzeitschriften dermaßen als Prinzesschen "gepamperd" worden sind, dass sie allenernstes meinen, dass wirklich irgendwann mal der Traumprinz vorbeigeritten kommt. Aber den Traumprinzen gibt es nur im Märchen, das haben wohl viele jüngere Damen immer noch nicht geschnallt. Während Männer viel eher bereit sind, Frauen so anzunehmen, wie sie sind, jagt die Damenschaft irgendwelchen künstlichen Medienbildern und Traumschlössern nach, die ihre Ansprüche und ihr Auswahlverhalten ins Unermessliche steigern.

Immer mehr Männer fallen hingegen partnerlos zurück und geraten emotional und sexuell ins Hintertreffen. Schon mal überlegt, woher die ganze Gewalt bei jungen Männern kommt, die in den letzten 10 Jahren explosionsartig zugenommen hat? All die Amokläufe und U-Bahnschlägerein sind fast schon alltäglich geworden. Dahinter stecken unterdrückte Ängste, den Anforderungen - besonders den Frauen gegenüber - nicht mehr zu genügen und wertlos zu sein. Und zu wenig Zuspruch von Frauen.

Ich bin eine...
Frau und kein Kindermädchen für lebens- und beziehungsuntüchtige Männer. Und bevor mir hier die Tränen kommen, verweise ich darauf, dass nach wie vor die Gehälter von Männern höher sind als die der Frauen. Das nach wie vor die Kinder in der Mehrzahl von Frauen erzogen werden, wo bleibt der Beitrag der Männer zu dieser Erziehungsarbeit?

Also werd' erstmal groß bevor du mit Erwachsenen redest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram