Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sind denn Männer wirklich so unromantisch?

Sind denn Männer wirklich so unromantisch?

18. Januar 2011 um 8:45

Hallo liebe gofeminin Gemeinde =)

Muss nun auch einmal meine Enttäuschung loswerden. Gestern hatten ich und mein Freund Jahrestag. Ich habe ihm hierfür (auch aus momentanem finanziellen Engpass) einen Kuchen gebacken und alles kleine Herzen ausgeschnitten mit ein paar lieben Wörtern drauf. Da ich vor ihm zu Hause bin habe ich noch Kerzen angezündet und auf dem Tisch verteilt.

Nun ja, als er nun kam freute er sich und das wars. Die Enttäuschung war einfach megagroß bei mir. Mir geht es eigentlich nicht darum, dass er für mich nichts hatte - sondern dass er sich die Zettel die ich wirklich liebevoll vorbereitet hatte nicht einmal ansah. Nun ja, machte mich dann zum Kochen auf und auch während dieser Zeit war ihm mit seinem Handy spielen wichtiger. Als ich dann enttäuscht die Herzen zusammenpackte und verräumte bzw. zeriss und wegschmiss kam er dann in die Küche und war für kurze Zeit zärtlich. (weil ich glaube er merkte, dass ich enttäuscht war)

Ich fand das einfach alles so enttäuschend da ich mir von unserem immerhin schon 2. Jahrestag mehr erwartet hätte. Nicht einmal ein "ich liebe dich" oder sonst welche lieben Wörter sind gefallen.

Ich find einfach momentan hängt ein richtig großer Alltagstrott in unserer Beziehung. Mir fehlt einfach die Zärtlichkeit in unserer Beziehung (natürlich nicht immer aber momentan extrem) und ich vermisse die Zeiten die mal "waren". Ich habe ihn auch schon oft darauf angesprochen und er entschuldigte sich immer wieder und sagte im würde das nicht auffallen aber richtig anders geworden ist nichts und ich will ihm das auch nicht immer sagen müssen.

Es ist schon klar das in einer Beziehung mal der eine mehr und dann wieder der andere mehr liebt. Aber iwie liebe schon seit längerer Zeit iwie ich ihn mehr?

Kennt ihr diese Probleme auch? Habt ihr iwelche Tipps wie wir aus diesem Trott kommen können?

Dankeschön im Voraus.

Mehr lesen

18. Januar 2011 um 10:40

Hm ja..
.. ich kann dich schon verstehen irgendwie.. du hast dir halt Gedanken gemacht und jetzt keine materielle Gegenleistung erwartet, aber du wolltest zumindest das Gefühl haben, dass ihm der Tag auch etwas bedeutet.
Gerade was den Jahrestag betrifft, haben wir alle doch komplett unterschiedliche Vorstellungen.. die einen feiern diesen Tag wie andere ihren Geburtstag und dann gibts halt auch jene, für die dieser Tag einer wie jeder andere auch ist. Also, mal ganz abgesehn von diesem Jahrestag (da könnts doch tatsächlich so sein, dass er das einfach nicht so wichtig nimmt), hast du ja auch so das Gefühl, dass da einfach viel zu wenig von ihm kommt. Möglicherweise ist es eine Phase (hat er grad viel Stress oder andere, wichtige Dinge im Kopf, die ihn evtl. belasten?), möglicherweise hast du aber auch zu hohe Erwartungen (das kenn ich von mir selber.. ). Vielleicht würde es euch auch helfen, mal aus diesem Trott zu flüchten.. also an einem Wochenende die Sachen packen und einen Ausflug machen.. nur ihr 2 in neuer Umgebung. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das Problem mit zuviel Druck und Totquatscherei (grad auch, wenn er ja das Gefühl hat, dass alles passt) nur größer wird. Manchmal hilfts, einfach mal gemeinsam aus allem auszubrechen.. und wenns nur ein Tag ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe --> Freundin zweimal verliebt
Von: kort_11936677
neu
18. Januar 2011 um 0:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram