Forum / Liebe & Beziehung

Sind das echte freunde???

Letzte Nachricht: 6. Juni 2004 um 0:26
S
sora_11874791
02.06.04 um 6:42

Ich hoffe ich bin da richtig mit meinem problem

also ich fange mal ganz von vorne an,wir haben freunde seit 2monaten ich nenn es nun mal freunde,oder kumpels.die waren erst unsere nachbarn wir haben oft miteinander gegrillt sind zusammenweggegangen waren oft bei ihnen die haben 3kinder:3,5 und zwillinge wo nun 3monate alt sind deswegen waren wir oft bei ihnen,vielleicht war es auch einfach zuviel sich tagtäglich zu sehen.auf jeden fall an einem besagten mittwoch rief der kumpel an und fragte ob wir um 12uhr zu ihnen grillen kommen da sprach er auf den TB.zum schluss sagt er noch also kommt ihr morgen so um 12uhr.wir riefen dann nicht mehr an für uns war klar dass wir dahingehen wir waren am nächsten tag bisschen knapp dran und riefen an es würde ca 15min später werden da hiess es dann ob sie dachten wir kämen nicht und sie hätten schon gegessen waren auch sehr kurz angebunden.dann hörten wir ne woch nix von ihnen,mein mann wollte oft sich schon nach 2-3tagen mal melden da meinte ich aber die können sich doch auch melden???
ach ja und noch was nach dem telefonat nach 1-2tagen schrieb ich mal ne sms ob sie eigentlich schon ne patin haben für die zwillinge,da kam bloss zurück wer ich bin denn bin kannten wohl noch eine ich sagte ich schrieb dann wer ich bin und dann kam nix mehr zurück.sie hätten doch zumindest sagen können,nee wir haben noch niemanden oder ja wir haben schon welche oder wir wollen welche aus der family????
es war ja nur ne frage ich hab mich ja nicht direkt angeboten ich hab ja bloss gefragt.so weiter im text nach ner woche hat dann mein mann mal ne sms gschrieben was los ist? da kam zurück dass sie im stress wären und noch krank wären.aber hallo man kann doch sich mal kurz melden seis ne sms oder ein kurzes telefonat was los ist??ich meine erst sieht man sich fast jeden Tag und plötzlich ist funkstille.
mir war es auch zuviel mit der zeit,aber mein mann kann schlecht nein sagen das sollte er noch lernen.
ich bin regelrecht enntäuscht von unseren angeblichen freunden und möchte eigentlich keinen kontakt mehr haben fühle mich regelrecht verarscht aber mein mann meint er fände es zwar auch komisch wie sie waren und verstehts auch nicht aber er fände das nicht so schlimm.ich meinte er kann in zukunft selber hingehen,wenn was in der luft ist mag ich da nicht hingehen.der kumpel rief ja gestern kurz an und dann fragte ich was los ist?er meinte nix sie waren bloss im stress und noch krank und wo ich fragte wegen patin meinte er sie hätten noch niemanden da meinte ich sie hätten ja drauf antworten können aber dann hat er plötzlich thema gewechselt und nach unseren katzen gefragt.
na gut das eigentliche problem ist ja nun dass ich streit mit meinem mann habe und er steht ja nicht hinter mir.er wird wohl weiterhin dahingehen ohne mich?
gestern kamen auch so töne man hat eben gemeinsame freunde und eigene freunde klaro das ist richtig aber das waren ja eigentlich die gemeinsamen freunde.solche töne hat er noch nie von sich gelassen er tut so als ob er soviele freunde hat hat er aber gar nicht!!!
oder hab ich zu heftig überreagiert???
aber eigentlich sollte er ja zu mir stehen aber so wie es aussieht sind ihm diese freunde wichtiger wie ich!!!!

danke fürs lesen vielleicht hat ja jemand ratschläge für mich*hoff*

liebe grüsse

Jeanny

Mehr lesen

K
kittekatt
02.06.04 um 7:09

Hallo jeanny
ich denke, du reagierst total über. eine freundschaft besteht ja gerade daraus, auch mal verständnis für die macken des anderen zu haben und nicht alles gleich auf die goldwaage zu legen.

du hast die reaktion eurer freunde total auf dich bezogen, dich persönlich abgelehnt gefühlt, aber ich denke mal, du bewertest die situation und die rolle, die du darin spielst einfach über. du hast doch sogar noch eine erklärung bekommen (stress, krank), aber du erwartest, dass sie genau so reagieren (sich eben nochmal ausgiebig melden), wie du es dir vorstellst.

treib deinen mann nicht in eine ecke, in dem du ihn zwingst, partei zu ergreifen, wo er überhaupt keinen handlungsbedarf sieht.

wenn dir was an diesen freunden liegt, dann spring über deinen schatten, geh mal ein stück auf sie zu.

lg---kitty

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 7:15
In Antwort auf kittekatt

Hallo jeanny
ich denke, du reagierst total über. eine freundschaft besteht ja gerade daraus, auch mal verständnis für die macken des anderen zu haben und nicht alles gleich auf die goldwaage zu legen.

du hast die reaktion eurer freunde total auf dich bezogen, dich persönlich abgelehnt gefühlt, aber ich denke mal, du bewertest die situation und die rolle, die du darin spielst einfach über. du hast doch sogar noch eine erklärung bekommen (stress, krank), aber du erwartest, dass sie genau so reagieren (sich eben nochmal ausgiebig melden), wie du es dir vorstellst.

treib deinen mann nicht in eine ecke, in dem du ihn zwingst, partei zu ergreifen, wo er überhaupt keinen handlungsbedarf sieht.

wenn dir was an diesen freunden liegt, dann spring über deinen schatten, geh mal ein stück auf sie zu.

lg---kitty

Hi kitty
Danke für deine liebe antwort.
klaro habe ich antwort bekommen aber hätten wir uns nicht gemeldet hätten sie sich wohl gar nicht mehr gemeldet keine ahnung.ich finde einfach auch wenn man stress hat und krank ist kann man doch kurz mal mitteilen was los ist wenn sich sonst oft gehört hat oder nicht?

und ich finde es einfach nur traurig dass meinem mann diese freunde wichtiger sind wie ich.
eigentlich sollte er doch zu mir stehen aber er steht lieber zu denen statt zu mir.

irgendwie liegt mir schon was an diesen freunden,wohl noch weil mein mann es nicht so sieht wie ich dennoch kann man mir doch antworten wenn ich ne frage hab und mir nicht ausweichenas versteh ich einfach nicht!!!


LG

Jeanny

Gefällt mir

A
an0N_1212755699z
02.06.04 um 9:10
In Antwort auf sora_11874791

Hi kitty
Danke für deine liebe antwort.
klaro habe ich antwort bekommen aber hätten wir uns nicht gemeldet hätten sie sich wohl gar nicht mehr gemeldet keine ahnung.ich finde einfach auch wenn man stress hat und krank ist kann man doch kurz mal mitteilen was los ist wenn sich sonst oft gehört hat oder nicht?

und ich finde es einfach nur traurig dass meinem mann diese freunde wichtiger sind wie ich.
eigentlich sollte er doch zu mir stehen aber er steht lieber zu denen statt zu mir.

irgendwie liegt mir schon was an diesen freunden,wohl noch weil mein mann es nicht so sieht wie ich dennoch kann man mir doch antworten wenn ich ne frage hab und mir nicht ausweichenas versteh ich einfach nicht!!!


LG

Jeanny

Was ist los??
Ist Dir Dein Leben zu schön, oder wieso machst Du Dir solche Probleme?

Allein die Frage "Sind das echte Freunde" ist völlig fehl am Platz. Ob Deine Freunde wirklich Freunde sind, siehst Du erst, wenns Dir richtig schlecht geht und sie da sind.

Umgekehrt: Wenns Deinen Freunden schlecht geht, sie Stress haben und krank sind, ist der Job einer Freundin nicht, sich drüber aufzuregen, dass sie sich nicht melden, sondern Verständnis zu haben und einfach da zu sein.

Stattdessen reitest Du lieber auf der Paten-Frage rum. Nein, Du bietest Dich nicht an, Du fragst nur so oft, dass eigentlich niemand anderes mehr in Frage kommt, will man Dich nicht total verletzen.

Überleg mal: Bist Du eine echte Freundin????

Deinen Texten nach glaube ich, ich würde auf Dich verzichten.

Gefällt mir

D
dianna_12345294
02.06.04 um 10:18

Sag mal wie ignorant
bist du denn. deine freunde haben 3 kinder, zwei davon sind noch kleinkinder und nur weil die beiden anscheinend wirklich streß haben ist das madämchen eingeschnappt!

mal ganz ehrlich wenn ich genug um die ohren habe brauche ich nicht noch freunde die mir auf die nerven gehen oder gleich beleidigt sind wenn man sich nicht gleich meldet. da ist es sogar mitunter zuviel eine sms zu schicken.

und über ein wenig taktgefühl scheinst du nicht unbedingt zu verfügen, denn eine doch so persönliche anfrage zwecks der patenschaft für die babys schickst du per sms. sorry aber wie kann man so dämlich sein. und ehrlich ich als elternteil würde das als anbiedern empfinden und hätte bestimmt keine lust mit jemanden wie dir drüber zu reden.

am besten du schraubst dich mal ein paar gänge runter, läßt die ganze familie zu euch ein und führt ganz in ruhe ein gespräch, ohne irgendwelche vorwürfe deinerseits. frag sie doch ob du ihnen auf irgendeine art und weise helfen kannst, z.b. mit babysitting usw. ich glaube dann schaffst du eine richtige basis für eine freundschaft und nicht mit vorwürfen und kindergartenkram.

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 10:57
In Antwort auf an0N_1212755699z

Was ist los??
Ist Dir Dein Leben zu schön, oder wieso machst Du Dir solche Probleme?

Allein die Frage "Sind das echte Freunde" ist völlig fehl am Platz. Ob Deine Freunde wirklich Freunde sind, siehst Du erst, wenns Dir richtig schlecht geht und sie da sind.

Umgekehrt: Wenns Deinen Freunden schlecht geht, sie Stress haben und krank sind, ist der Job einer Freundin nicht, sich drüber aufzuregen, dass sie sich nicht melden, sondern Verständnis zu haben und einfach da zu sein.

Stattdessen reitest Du lieber auf der Paten-Frage rum. Nein, Du bietest Dich nicht an, Du fragst nur so oft, dass eigentlich niemand anderes mehr in Frage kommt, will man Dich nicht total verletzen.

Überleg mal: Bist Du eine echte Freundin????

Deinen Texten nach glaube ich, ich würde auf Dich verzichten.

Hallo fritz
ich habe lediglich einmal gefragt wegen der patenschaft lies meine sachen bitte richtig durch.und ich hab schon oft geholfen seis babysitting usw sie wissen dass sie auf mich zählen können,also hätten sie ja fragen können,aber ich denke mal dass man seine babys/kinder lieber selber betreuen will statt von fremden personen sag ich mal solange kennen wir uns ja auch nicht.ich fands einfach komisch dass sie sich plötzlich nicht mehr gemeldet haben sonst hörte man gegenseitig fast jeden Tag was und plötzlich nix mehr das fand ich sehr komisch!!!!

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 11:02
In Antwort auf dianna_12345294

Sag mal wie ignorant
bist du denn. deine freunde haben 3 kinder, zwei davon sind noch kleinkinder und nur weil die beiden anscheinend wirklich streß haben ist das madämchen eingeschnappt!

mal ganz ehrlich wenn ich genug um die ohren habe brauche ich nicht noch freunde die mir auf die nerven gehen oder gleich beleidigt sind wenn man sich nicht gleich meldet. da ist es sogar mitunter zuviel eine sms zu schicken.

und über ein wenig taktgefühl scheinst du nicht unbedingt zu verfügen, denn eine doch so persönliche anfrage zwecks der patenschaft für die babys schickst du per sms. sorry aber wie kann man so dämlich sein. und ehrlich ich als elternteil würde das als anbiedern empfinden und hätte bestimmt keine lust mit jemanden wie dir drüber zu reden.

am besten du schraubst dich mal ein paar gänge runter, läßt die ganze familie zu euch ein und führt ganz in ruhe ein gespräch, ohne irgendwelche vorwürfe deinerseits. frag sie doch ob du ihnen auf irgendeine art und weise helfen kannst, z.b. mit babysitting usw. ich glaube dann schaffst du eine richtige basis für eine freundschaft und nicht mit vorwürfen und kindergartenkram.

Aber hallo
klaro ich habe keine kinder,aber wenn man sich jeden tag gegenseitig meldet und plötzlich nicht mehr finde ich das sehr komisch.ich meine wir kennen uns 2monate und in den 2monaten waren die babys auch schon da und da hatten sie zeit,und keinen stress wenn man kinder hat hat man doch immer stress so seh ich das.und wenn sie einen babysitter brauchen können sie es ja sagen dass wissen sie auch!!!!
also wenn mich jemand per sms wegen patenschaft fragen würde,würde ich antworten egal ob ja oder nein.

Gefällt mir

A
an0N_1212755699z
02.06.04 um 11:15
In Antwort auf sora_11874791

Hallo fritz
ich habe lediglich einmal gefragt wegen der patenschaft lies meine sachen bitte richtig durch.und ich hab schon oft geholfen seis babysitting usw sie wissen dass sie auf mich zählen können,also hätten sie ja fragen können,aber ich denke mal dass man seine babys/kinder lieber selber betreuen will statt von fremden personen sag ich mal solange kennen wir uns ja auch nicht.ich fands einfach komisch dass sie sich plötzlich nicht mehr gemeldet haben sonst hörte man gegenseitig fast jeden Tag was und plötzlich nix mehr das fand ich sehr komisch!!!!

Bitte?
Ich lese falsch, sagst Du?

[...]nach 1-2tagen schrieb ich mal ne sms ob sie eigentlich schon ne patin haben für die zwillinge[...]

[...]und wo ich fragte wegen patin meinte er sie hätten noch niemanden da meinte ich sie hätten ja drauf antworten können aber dann hat er plötzlich thema gewechselt und nach unseren katzen gefragt[...]

Soviel dazu.

Ach ja. Wenn jemand Deinen Text missversteht, könnte es auch an der wirklich unterirdischen Grammatik und der nicht vorhandenen Interpunktion liegen.

Nur noch eines:
Wenn Du von einem Menschen tagtäglich hörst und dann plötzlich gar nichts mehr, dann hat das immer einen Grund. Als "Freundin" solltest Du nicht fordern, dass sie sich melden, sondern selber anrufen, hingehen, oder so.

Eine SMS ist für mich wirklich nicht der Aufhänger für ein Gespräch. Viele SMS kommen gar nicht an. Außerdem hat man das Handy nicht immer dabei und eingeschaltet.

Gefällt mir

D
dania_12469605
02.06.04 um 11:52

Bitte...
....ichs chreib doch keine SMS wenne smir um das Thema Patenschaft geht! Unpersönlicher gehts wohl nicht...

Das alle sklingt für mich kinduisch, sorry...auchw enn man sich mal nicht meldet...so what??
Nach Freundhscfat hört sich da snicht an...nach 2 Monaten kann man doch auch eher mal erst nur von Bekannten reden, oder meinst Du nicht?
Da kann man doch nicht schon "Forderungen" stellen, wie oft sich jemand zu melden hat...

Bissi mehr Toleranz und Versätndnis wäre sicher angebracht..

Du fragst hier, ob Du überreagiert hast, wenn die leute Dir dann sagen: ja, hast Du...passt Dir das aber auch wieder nicht...


Gruß

Gefällt mir

Z
zera_12686858
02.06.04 um 11:58
In Antwort auf an0N_1212755699z

Bitte?
Ich lese falsch, sagst Du?

[...]nach 1-2tagen schrieb ich mal ne sms ob sie eigentlich schon ne patin haben für die zwillinge[...]

[...]und wo ich fragte wegen patin meinte er sie hätten noch niemanden da meinte ich sie hätten ja drauf antworten können aber dann hat er plötzlich thema gewechselt und nach unseren katzen gefragt[...]

Soviel dazu.

Ach ja. Wenn jemand Deinen Text missversteht, könnte es auch an der wirklich unterirdischen Grammatik und der nicht vorhandenen Interpunktion liegen.

Nur noch eines:
Wenn Du von einem Menschen tagtäglich hörst und dann plötzlich gar nichts mehr, dann hat das immer einen Grund. Als "Freundin" solltest Du nicht fordern, dass sie sich melden, sondern selber anrufen, hingehen, oder so.

Eine SMS ist für mich wirklich nicht der Aufhänger für ein Gespräch. Viele SMS kommen gar nicht an. Außerdem hat man das Handy nicht immer dabei und eingeschaltet.

Und ausserdem...
Du kennst Deine Nachbarn seit 2 Monaten? Hast Du Dir mal überlegt, dass auch Freundschaften Zeit zum Wachsen brauchen? Wie gut kennt man sich denn nach 2 Monaten? Ich würde mir bei jemandem den ich erst SEIT 2 MONATEN KENNE, bestimmt keine Gedanken machen, ob das echte Freunde sind oder nicht. Die Zeit wird es zeigen.

Deswegen finde ich das mit der Patenschaft auch total überzogen. Erstmal sollte das Angebot von Deinen Freunden kommen, nicht von Dir und was Du bringst ist schlichtweg Anbiederung. Ich glaube Du kennst die Grenzen nicht. Ich hätte an der Stelle Deiner Freunde genauso reagiert.

Und ansonsten stimme ich meinem Vorredner zu: Grammatik ist echt unterirdisch. Schon mal was von Punkt- und Kommasetzung gehört, mal abgesehen von der völlig abstrusen Wortstellung in Deinen Sätzen? Schreiben ist nun mal nicht das gleiche wie sprechen. Dein Text ist echt nicht einfach zu lesen.

xeres

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 12:32
In Antwort auf an0N_1212755699z

Bitte?
Ich lese falsch, sagst Du?

[...]nach 1-2tagen schrieb ich mal ne sms ob sie eigentlich schon ne patin haben für die zwillinge[...]

[...]und wo ich fragte wegen patin meinte er sie hätten noch niemanden da meinte ich sie hätten ja drauf antworten können aber dann hat er plötzlich thema gewechselt und nach unseren katzen gefragt[...]

Soviel dazu.

Ach ja. Wenn jemand Deinen Text missversteht, könnte es auch an der wirklich unterirdischen Grammatik und der nicht vorhandenen Interpunktion liegen.

Nur noch eines:
Wenn Du von einem Menschen tagtäglich hörst und dann plötzlich gar nichts mehr, dann hat das immer einen Grund. Als "Freundin" solltest Du nicht fordern, dass sie sich melden, sondern selber anrufen, hingehen, oder so.

Eine SMS ist für mich wirklich nicht der Aufhänger für ein Gespräch. Viele SMS kommen gar nicht an. Außerdem hat man das Handy nicht immer dabei und eingeschaltet.

Hi fritz69
gut möglich dass du recht hast.
habe wohl zu sehr übertriebenvielleicht liegts ja auch daran dass mich meine damal beste freundin angeblich beste freundin so enttäuscht hat ich war immer für sie da wenn sie mich brauchte aber umgekehrt war das leider net so
das wegen den smsen hast du recht dass die meisten gar net ankommen!!!!

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 12:36
In Antwort auf zera_12686858

Und ausserdem...
Du kennst Deine Nachbarn seit 2 Monaten? Hast Du Dir mal überlegt, dass auch Freundschaften Zeit zum Wachsen brauchen? Wie gut kennt man sich denn nach 2 Monaten? Ich würde mir bei jemandem den ich erst SEIT 2 MONATEN KENNE, bestimmt keine Gedanken machen, ob das echte Freunde sind oder nicht. Die Zeit wird es zeigen.

Deswegen finde ich das mit der Patenschaft auch total überzogen. Erstmal sollte das Angebot von Deinen Freunden kommen, nicht von Dir und was Du bringst ist schlichtweg Anbiederung. Ich glaube Du kennst die Grenzen nicht. Ich hätte an der Stelle Deiner Freunde genauso reagiert.

Und ansonsten stimme ich meinem Vorredner zu: Grammatik ist echt unterirdisch. Schon mal was von Punkt- und Kommasetzung gehört, mal abgesehen von der völlig abstrusen Wortstellung in Deinen Sätzen? Schreiben ist nun mal nicht das gleiche wie sprechen. Dein Text ist echt nicht einfach zu lesen.

xeres

Xeres
danke auch dir dass du mir rat geben wolltest.natürlich hast du recht dass ne freundschaft erstmal wachsen muss und dass man wohl nach 2monaten nicht soviel dazu sagen kann.
und dass wegen der patenschaft via sms war wohl ein fehler.
ich habe wohl zu sehr übertrieben

trotzdem danke fürs zuhören.

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 12:39
In Antwort auf dania_12469605

Bitte...
....ichs chreib doch keine SMS wenne smir um das Thema Patenschaft geht! Unpersönlicher gehts wohl nicht...

Das alle sklingt für mich kinduisch, sorry...auchw enn man sich mal nicht meldet...so what??
Nach Freundhscfat hört sich da snicht an...nach 2 Monaten kann man doch auch eher mal erst nur von Bekannten reden, oder meinst Du nicht?
Da kann man doch nicht schon "Forderungen" stellen, wie oft sich jemand zu melden hat...

Bissi mehr Toleranz und Versätndnis wäre sicher angebracht..

Du fragst hier, ob Du überreagiert hast, wenn die leute Dir dann sagen: ja, hast Du...passt Dir das aber auch wieder nicht...


Gruß

Hi natasha
jup dass war wohl ein fehler dass wegen ner patenschaft via sms zu fragendas ist mir mittlerweilen auch klar*seufz*hab da wohl zu schnell gehandelt*seufz*
und das stimmt auch nach 2monaten kann man eher von bekannten reden wie freunde das ist auch nicht richtig.
doch ich nehme das an ich hab wohl überreagiert

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
enola_11955640
02.06.04 um 12:56

Also langsam reichts.
gibts nicht auch mal jemanden, der jeanny gut zureden kann? die arme ist ja schon ganz kleinlaut und sagt nur noch ja und amen. ok, sie hat ueberreagiert, aber das kann man auch ein wenig freundlicher sagen.
du warst wohl ein wenig sauer auf die reaktion eurer "freunde", aber lass ihnen zeit. wie viele schon gesagt haben, braucht wahre freundschaft zeit und vertrauen zu wachsen. wenn ihr nachbarn seid, dann ist das doch die beste voraussetuzng fuer eine gute freundschaft, aber jede freundschaft muss gepflegt werden. von beiden seiten. mach dich also nicht verrueckt.

*drueckdichmal*

vienn

Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 13:29
In Antwort auf enola_11955640

Also langsam reichts.
gibts nicht auch mal jemanden, der jeanny gut zureden kann? die arme ist ja schon ganz kleinlaut und sagt nur noch ja und amen. ok, sie hat ueberreagiert, aber das kann man auch ein wenig freundlicher sagen.
du warst wohl ein wenig sauer auf die reaktion eurer "freunde", aber lass ihnen zeit. wie viele schon gesagt haben, braucht wahre freundschaft zeit und vertrauen zu wachsen. wenn ihr nachbarn seid, dann ist das doch die beste voraussetuzng fuer eine gute freundschaft, aber jede freundschaft muss gepflegt werden. von beiden seiten. mach dich also nicht verrueckt.

*drueckdichmal*

vienn

An vienn
danke für dein lieben worte
ja ich überreagiert das weiss ich mittlerweilen auch*seufz*aber wie du schon sagst im 1.moment war ich einfach nur sauer und enttäuscht zumal nicht mal mein eigener mann mich zu verstehen schien

wir waren nachbarn,sie sind weggezogen und wir auch wir sind eigentlich erst "freunde"geworden wo sie schon fast am umziehen waren.und der kontakt hält bisher ganz gutja dass weiss ich auch dass ne freundschaft erstmal wachsen muss

danke für deine lieben worte

*knuddel*

Jeanny

Gefällt mir

W
winnie_12164884
02.06.04 um 13:32

hallo jeanny,
mein erster rat: benutz dein handy nur noch für telefonate

ich hab nicht ganz verstanden, ob du patin werden möchtest oder nur interessehalber nachgefragt hast.
hm, bin ich da altmodisch? aber ich glaube, ich würde nicht nachbohren, ob ich als patin chancen hätte, das wäre mir selbst bei guten freunden zu aufdringlich.
hmm, patin zu werden, bedeutet doch auch, für die belange des kindes (s)ein leben lang sorge zu tragen, falls den eltern etwas passieren sollte ... und diese aufgabe würde ich nur den menschen übertragen, die ich schon lange und gut kenne.
aber zurück zum thema

es klingt für mich so, als würdet ihr aus einem kleinen missverständnis ein (unnötig) riesiges dilemma machen. geht es wirklich darum, wer sich wie anders hätte verhalten können, wer recht bzw. unrecht hat?
liegt dir etwas an der freundschaft zu dem paar, dann such die aussprache (persönlich, nicht per sms).
haltet euch nicht mit diesem kinderkram auf, wer wannn wen zuerst anrufen muss etc.

oder verstehe ich das ganze einfach nicht?
der kumpel hat doch erklärt, dass beide im stress waren. darauf kann man doch auch von alleine kommen ... ?

ich finde es unfair, deinem mann vorzuwerfen, dass er nicht hinter dir steht.
er wurde genauso wie du behandelt und zieht nunmal andere schlüsse daraus, vermutlich nimmt er es nicht so persönlich. ist das nicht ein freund-schaftliches verhalten, was dein mann an den tag legt?

stell dir vor, bei dir würden alle stricke reißen (bei 3 kleinkindern stelle ich mir das als etwas fast alltägliches vor) und du würdest zu nichts mehr kommen - wärst du dann nicht sehr dankbar für eine freundin, die dir den rücken freihält, indem sie dich nicht auch noch zusätzlich belastet?

lieber gruß



Gefällt mir

S
sora_11874791
02.06.04 um 21:19
In Antwort auf winnie_12164884

hallo jeanny,
mein erster rat: benutz dein handy nur noch für telefonate

ich hab nicht ganz verstanden, ob du patin werden möchtest oder nur interessehalber nachgefragt hast.
hm, bin ich da altmodisch? aber ich glaube, ich würde nicht nachbohren, ob ich als patin chancen hätte, das wäre mir selbst bei guten freunden zu aufdringlich.
hmm, patin zu werden, bedeutet doch auch, für die belange des kindes (s)ein leben lang sorge zu tragen, falls den eltern etwas passieren sollte ... und diese aufgabe würde ich nur den menschen übertragen, die ich schon lange und gut kenne.
aber zurück zum thema

es klingt für mich so, als würdet ihr aus einem kleinen missverständnis ein (unnötig) riesiges dilemma machen. geht es wirklich darum, wer sich wie anders hätte verhalten können, wer recht bzw. unrecht hat?
liegt dir etwas an der freundschaft zu dem paar, dann such die aussprache (persönlich, nicht per sms).
haltet euch nicht mit diesem kinderkram auf, wer wannn wen zuerst anrufen muss etc.

oder verstehe ich das ganze einfach nicht?
der kumpel hat doch erklärt, dass beide im stress waren. darauf kann man doch auch von alleine kommen ... ?

ich finde es unfair, deinem mann vorzuwerfen, dass er nicht hinter dir steht.
er wurde genauso wie du behandelt und zieht nunmal andere schlüsse daraus, vermutlich nimmt er es nicht so persönlich. ist das nicht ein freund-schaftliches verhalten, was dein mann an den tag legt?

stell dir vor, bei dir würden alle stricke reißen (bei 3 kleinkindern stelle ich mir das als etwas fast alltägliches vor) und du würdest zu nichts mehr kommen - wärst du dann nicht sehr dankbar für eine freundin, die dir den rücken freihält, indem sie dich nicht auch noch zusätzlich belastet?

lieber gruß



Hallo peas
du hast vollkommen recht ich habe aus ner kleinen sache ne grosse gemachtmittlerweile ist dass mir auch klar und bewusst aber in dem moment wohl nicht*seufz*
ja ich würde gerne mal patin werden,und ja ich weiss was es heisst ne patin zu sein.aber ich hab einfach mal interesse mässig nachgefragt aber ich werde nicht mehr fragen

danke für dein zuhören

Gefällt mir

A
an0N_1263397399z
05.06.04 um 0:16

Missverständnis
und dumm gelaufen.

Eine für Eltern so wichtige FRage der Patin würde ich sicher n i c h t per sms klären,das halte ich ein bisschen für daneben,das könnte schon mal oberflächlich und gedankenlos rüberkommen....

Mit dem Grillen,hm,meine Vorstellung,die wollte nicht so ewig klönen,sondern mit dem Tag und den kids noch was machen,und waren vielleicht sauer,dass ihr ihren Zeitplan nach hinten verschoben habt,auch wenns sicherlich ok ist,anzurufen bei ner Viertelstunde Verspätung,Akt der Höflichkeit.

Ist euch das früher nie aufgefallen,das das Paar solche Pünktlichkeitsfanatiker zu sein scheinen?
Oder ist das Unflexibilität oder genaue Planung der dreifachen Eltern?

Sofern ihr noch kinderlos seid,...,da brauchts viel Toleranz und Verständnis eurerseits,wenn ihr den Kontakt halten wollt.
Da Eltern-sein einfach mehr abverlangt als raus mit Kumpels/Freunden.
Von der Vorplanung und überhaupt.

Setzt euch doch mal in Ruhe zusammen und beredet das mal.
So ein Missverständnis kann doch nicht gleich zum Bruch führen,sollte es jedenfalls nicht.

Steht Dein Mann zwischen den Stühlen,weil das primär mal "seine Freunde"waren und er als gutmütiger Kerl (bisschen feige)keine Position beziehen will?

LG B.

Gefällt mir

A
an0N_1263397399z
05.06.04 um 12:17

Hallo Ebba,
so sehe ich das auch
LG B.

Gefällt mir

A
an0N_1263397399z
05.06.04 um 12:31
In Antwort auf sora_11874791

Hi fritz69
gut möglich dass du recht hast.
habe wohl zu sehr übertriebenvielleicht liegts ja auch daran dass mich meine damal beste freundin angeblich beste freundin so enttäuscht hat ich war immer für sie da wenn sie mich brauchte aber umgekehrt war das leider net so
das wegen den smsen hast du recht dass die meisten gar net ankommen!!!!

Hallo Jeanny,
ok,Du hast ja schon kapiert,dass Du da was falsch gemacht hast, sofern Du die anderen Threads noch aufmerksam gelesen hast, dann ist Dir auch sicher klar,warum ....???

Hier möchte ich Dich nicht in die Enge treiben und auch keine Rechtfertigungen "erzwingen".

Nachbarn hat man sehr lange,es sein denn,man zieht ständig um,also sind diese Kontakte sorgsam zu pflege,finde ich.
Und es ist an Dir,das wieder ins Lot zu bringen,dosiert,und nicht so flott mal hergeredet,wie Du hier schreibst***,mal ein bisschen intensiver drüber nachdenken, bevor Du was Unüberlegtes sagst,was Ärger bringen könnte und Missverständnisse-***was in den Nachbarn wohl vorging u. hier als Antworten dazu kam

Fakt ist:
1. Die haben 3 kids,viel Arbeit,viel Stress,auch viel Freude,aber auch Sorgen.

2. Da ist Toleranz angesagt,und dosierte Hilfsbereitschaft. D.h.,wenn sie erwünscht ist und akzeptiert wird,ohne "Gegenleistung".Manche denken immer noch,gib Du mir,geb ich Dir,egal was.Entweder man tut was,weil man es will und der andere auch,oder man lässt es.Rück-und einfordern =ERwartungshaltung bringt nichts,Ärger und Frust,das ja

Babysitting ist ok,Intensivierung des Kontakts kann man nicht von heute auf morgen erzwingen.

(Ich wohne seit 9 Jahren hier und solange ist der Kontakt reihum gewachsen und wirklich gut und harmonisch,das ist nicht selbstverständlich und nicht immer so)

3. Mal rüber mit nem Blumenstrauss als Entschuldigung- vielleicht,und vorher fragen,ob es ihr zeitlich passt,mit 3 kids hat man ja auch Termine (Kinderarzt,einkaufen,etc....)

4.Sms finde ich deplaziert,umso mehr,wenn man nebeneinander wohnt. Ich schreibe eMails an Freunde,auch Berufskontakte,die ich anders nicht erreiche,u.sms nur für dringend notwendigen Terminabgleich,wenn Handy länger im Funkloch war z.B.,ansonsten ist es aus,da zu teuer.
Mir ist auch bewusst,dass sich Zeitgeistphänomene nicht wegdiskutieren lassen. Wem das zum Alltag gehört,der wird nicht davon lassen.
Ist nur die Frage,wann,wo,warum,kostet ja auch.

Also,machs einfach besser das nächste Mal und nicht mehr so wie im Erstthread geschildert,oki?

LG B.

Gefällt mir

S
sora_11874791
05.06.04 um 21:30
In Antwort auf an0N_1263397399z

Hallo Jeanny,
ok,Du hast ja schon kapiert,dass Du da was falsch gemacht hast, sofern Du die anderen Threads noch aufmerksam gelesen hast, dann ist Dir auch sicher klar,warum ....???

Hier möchte ich Dich nicht in die Enge treiben und auch keine Rechtfertigungen "erzwingen".

Nachbarn hat man sehr lange,es sein denn,man zieht ständig um,also sind diese Kontakte sorgsam zu pflege,finde ich.
Und es ist an Dir,das wieder ins Lot zu bringen,dosiert,und nicht so flott mal hergeredet,wie Du hier schreibst***,mal ein bisschen intensiver drüber nachdenken, bevor Du was Unüberlegtes sagst,was Ärger bringen könnte und Missverständnisse-***was in den Nachbarn wohl vorging u. hier als Antworten dazu kam

Fakt ist:
1. Die haben 3 kids,viel Arbeit,viel Stress,auch viel Freude,aber auch Sorgen.

2. Da ist Toleranz angesagt,und dosierte Hilfsbereitschaft. D.h.,wenn sie erwünscht ist und akzeptiert wird,ohne "Gegenleistung".Manche denken immer noch,gib Du mir,geb ich Dir,egal was.Entweder man tut was,weil man es will und der andere auch,oder man lässt es.Rück-und einfordern =ERwartungshaltung bringt nichts,Ärger und Frust,das ja

Babysitting ist ok,Intensivierung des Kontakts kann man nicht von heute auf morgen erzwingen.

(Ich wohne seit 9 Jahren hier und solange ist der Kontakt reihum gewachsen und wirklich gut und harmonisch,das ist nicht selbstverständlich und nicht immer so)

3. Mal rüber mit nem Blumenstrauss als Entschuldigung- vielleicht,und vorher fragen,ob es ihr zeitlich passt,mit 3 kids hat man ja auch Termine (Kinderarzt,einkaufen,etc....)

4.Sms finde ich deplaziert,umso mehr,wenn man nebeneinander wohnt. Ich schreibe eMails an Freunde,auch Berufskontakte,die ich anders nicht erreiche,u.sms nur für dringend notwendigen Terminabgleich,wenn Handy länger im Funkloch war z.B.,ansonsten ist es aus,da zu teuer.
Mir ist auch bewusst,dass sich Zeitgeistphänomene nicht wegdiskutieren lassen. Wem das zum Alltag gehört,der wird nicht davon lassen.
Ist nur die Frage,wann,wo,warum,kostet ja auch.

Also,machs einfach besser das nächste Mal und nicht mehr so wie im Erstthread geschildert,oki?

LG B.

Hallo brun....
Wie du schon selber bemerkt hast hab ich es zu eng gesehen.das weiss ich mittlerweilen auch

die nachbarn jetzt bekannte sind weggezogen und wir auch deswegen haben wir ab und zu mal ne sms geschrieben aber auch ab und zu mal telefoniert
wenn sie noch hier wohnen würden d.h wir am gleichen ort wohnen würden hätte ich sicher keine sms geschrieben!!!!

lg

Jeanny

Gefällt mir

S
sora_11874791
05.06.04 um 21:32

Hallo ebba
ich habe es ja selber eingesehen dass ich überreagiert habe und mit meinen bekannten ist nach wie vor alles in lot die haben das nicht so eng gesehen,bzw haben das glaube ich gar nicht bemerkt was wie wo!!!!

LG
Jeanny

Gefällt mir

W
winnie_12164884
05.06.04 um 21:34
In Antwort auf sora_11874791

Hallo ebba
ich habe es ja selber eingesehen dass ich überreagiert habe und mit meinen bekannten ist nach wie vor alles in lot die haben das nicht so eng gesehen,bzw haben das glaube ich gar nicht bemerkt was wie wo!!!!

LG
Jeanny

schön!!

Gefällt mir

A
an0N_1263397399z
06.06.04 um 0:26
In Antwort auf sora_11874791

Hallo brun....
Wie du schon selber bemerkt hast hab ich es zu eng gesehen.das weiss ich mittlerweilen auch

die nachbarn jetzt bekannte sind weggezogen und wir auch deswegen haben wir ab und zu mal ne sms geschrieben aber auch ab und zu mal telefoniert
wenn sie noch hier wohnen würden d.h wir am gleichen ort wohnen würden hätte ich sicher keine sms geschrieben!!!!

lg

Jeanny

Zum Glück
gibts auch ein Telefon,um was zu besprechen und im Kleinen,Missverständnissen vorzubeugen
Das war echt nix ,und bitte mich nicht anschreien,ich kann noch ganz gut lesen

Gefällt mir