Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sind ausländische Männer treuer?

Sind ausländische Männer treuer?

16. Oktober 2006 um 14:07 Letzte Antwort: 21. März 2011 um 3:33

Glaubt Ihr, dass ausländische Männer treuer sind?

Mein Herz habe ich nach Italien verschenkt. Ich weiß aber nicht, was er denkt, wenn er weiß, dass ich außer ihm schon vier andere Partner hatte. Irgendwie glaube ich immer, dass Südeuropäer treuer sind.

Diskussionen wie hier findet man im italienischen Forum jedenfalls nur wenige. Gibt es da weder Betrug noch mehrere Sexualpartner? Was glaubt Ihr? Ich will auf jeden Fall nicht, dass er von mir den Eindruck gewinnt, dass ich ein Flittchen sei - nur, weil ich mich vielleicht schon auf mehr Männer eingelassen habe als Italienerinnen es tun würden....

Vielleicht mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken, klar. Aber irgendwie glaube ich halt, dass Treue und körperliche Zuneigung in Südeuropa eine größere Bedeutung haben...

Würde mich über Eure Meinungen freuen!

LG

Mehr lesen

16. Oktober 2006 um 14:16

Ich als
ex-freundin eines italieners kann sagen das sie für eine deutsche frau nicht die passenden sind.anfangs war es eine sehr sehr schöne beziehung aber als es an die ersten probleme ging,konnte man ihn vergessen.ich bin mir nicht sicher ob er mir immer treu war.es gab einige wo ich dachte,da müsse ich jetzt aufpassen.und die guten herren sehen die sache leider nicht so ernst,bevor mama dich nicht "abgesegnet" hat kannst du dir nicht sicher sein.kenne viele italiener durch meine arbeit und ich sehe jeden tag wie sie die mädels verarschen.und die meisten sagen sich zum austoben sind wir gut,aber heiraten wollen sie nur eine italenerin.und diese sind auch nur brav weil papa drüber wacht.
ich würde grundsätzlich nicht sagen das sie schlechte menschen sind oder eine beziehung mit ihnen nicht funktioniert,aber für diese männer braucht man starke nerven,muß viel zurückstecken und darf nie vergessen das mama die wichtigste ist.

woher kommt denn der gute mann?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 14:23
In Antwort auf safiye_12366285

Ich als
ex-freundin eines italieners kann sagen das sie für eine deutsche frau nicht die passenden sind.anfangs war es eine sehr sehr schöne beziehung aber als es an die ersten probleme ging,konnte man ihn vergessen.ich bin mir nicht sicher ob er mir immer treu war.es gab einige wo ich dachte,da müsse ich jetzt aufpassen.und die guten herren sehen die sache leider nicht so ernst,bevor mama dich nicht "abgesegnet" hat kannst du dir nicht sicher sein.kenne viele italiener durch meine arbeit und ich sehe jeden tag wie sie die mädels verarschen.und die meisten sagen sich zum austoben sind wir gut,aber heiraten wollen sie nur eine italenerin.und diese sind auch nur brav weil papa drüber wacht.
ich würde grundsätzlich nicht sagen das sie schlechte menschen sind oder eine beziehung mit ihnen nicht funktioniert,aber für diese männer braucht man starke nerven,muß viel zurückstecken und darf nie vergessen das mama die wichtigste ist.

woher kommt denn der gute mann?

Mama
Ja, seine Mama kenne ich leider wirklich nicht. Er sagt, dass sie über seine Exfreundin noch nicht hinweg sei. Aber einigen seiner Freunde und Kollegen hat er mich schon vorgestellt - und Post darf ich ihm auch direkt nach Hause schicken. Seine Mama kennt immerhin meinen Namen und leitet meine Post an ihn weiter. Keine Ahnung, ob das was zu bedeuten hat.
Er kommt übrigens aus Mittelitalien, wohnt direkt an der Adria. Was er da tut, weiß ich nicht. Wir sehen uns nur alle paar Monate. Leider.

Wie lange warst Du denn mit Deinem Italiener zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 14:32
In Antwort auf loreen_12835901

Mama
Ja, seine Mama kenne ich leider wirklich nicht. Er sagt, dass sie über seine Exfreundin noch nicht hinweg sei. Aber einigen seiner Freunde und Kollegen hat er mich schon vorgestellt - und Post darf ich ihm auch direkt nach Hause schicken. Seine Mama kennt immerhin meinen Namen und leitet meine Post an ihn weiter. Keine Ahnung, ob das was zu bedeuten hat.
Er kommt übrigens aus Mittelitalien, wohnt direkt an der Adria. Was er da tut, weiß ich nicht. Wir sehen uns nur alle paar Monate. Leider.

Wie lange warst Du denn mit Deinem Italiener zusammen?

Wir waren
8monate zusammen,ich war auch mit bei seiner familie in italien,mama war auch immer sehr nett zu mir.durch die arbeit habe ich auch sehr schnell italienisch gelernt und irgendwann habe ich mal ein telefonat von mama und ihm mitbekommen,er sagte ihr das ich nur eine sehr gute freundin wär,die guten frauen gäbe es ja nur auf sizilien.da wurde mir dann einiges klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 14:37

Römische Orgien...
waren damals sehr angesagt, allerdings auch nur hinter der verschlossenen Tür. Ich behaupte, dass sich daran wahrscheinlich nicht wahnsinnig viel geändert hat.
Ich persönlich lass liebend gern die Finger von diesen Amores!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 14:49

Belli italiani
Ich kenne viele italiener und um spaß haben als frau und sich wie eine prinzessin zu fühlen, sind italiener die idealen männer. Doch, mit der treue nehmen sie es nicht so ernst, wie ich das bis jetzt so erlebt habe. Gibt ja immer ausnahmen....meine beste Freundin studierte italienische sprache und war oft in italien, kennt auch sehr viele männer, war mit vielen zusammen und schwört auf italos. Aber, alle diese männer hatten was gemeinsam: eine Frau/Freundin zuhause.

Zu dir: ich denke, du solltest dir keinen kopf darüber zu machen, dass du vor ihm mehrere partner schon gehabt hast. die leben ja auch nicht in der steinzeit-wenn du verstehst was ich meine. Ja, und das mit der treue. Hmmmm, das ist ein thema für sich. Wir menschen sind nunmal nicht monogam und man kann echt von keinem erwarten, dass er treu ist und für immer bleibt. Und die treue ist sowieso relativ. Man kann immer treu gewesen sein, aber dann passiert doch etwas unter komischen zuständen und ausnahme situationen und wieder gibt es gebrochene herzen. Eigentlich blöd, denn ich glaube man kann von anfang an in einer beziehung klar stellen, dass man so lange zusammen bleiben sollte bis die gefühle und auch sexuelle interessen bestehen. Wenn sich denn was ändert, drüber reden und dazu stehen wenn man den jenigen nicht mehr liebt oder einfach mal bock auf einen anderen hat. Momentan ist diese denkweise noch selten, aber das kommt noch weil das märchen von ewiger liebe und treue ist nur eine veralterte moral-illusion unserer gesellschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 15:07

Eher das Gegenteil
Ich glaube das eher das Gegenteil der Fall ist. Ich denke das deutsche Männer treuer sind, als Südländische Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 15:33

Weiss nicht, ob man das so verallgemeinern kann...
aber zb in türkischen Foren wird sicher auch nicht viel über fremdgehen usw. geredet, dass heisst in diesem konkreten Beispiel noch laaaange nicht, dass das kein Thema ist. Man spricht nur nicht so darüber. Viele südeuropäische Länder sind ebenfalls sehr religiös (Wobei man im Fall Italien extrem zwischen nord und süd unterscheidet. Das heisst, es werden bestimmte Werte vermittelt, zum Schein auch eingehalten. Trotzdem gibt es dort die gleichen Versuchungen etc. Man geht aber nicht offen damit um. Südländische Frauen definieren ihren Stolz oft darüber genau diese Werte in der Öffentlichkeit zu leben.(Die werden wohl kaum damit angeben wieviele Männer sie hatten, geschweige denn erwarten, dass sie dafür bewundert werden.) Ich wäre an deiner Stelle meinem Freund gegenüber offen und ehrlich. Ihr führt ja sozusagen eine 'multi- kulturelle' und 'multi-nationale' Beziehung. Da sind unterschiede in der Mentalität normal. Man muss da Brücken schaffen und kommunizieren, anstelle zu vertuschen oder sich komplett anzupassen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 16:01

Jemals in Rom gewesen?
Hallo Sonnenfisch,

in Rom kannst du wunderbar beobachten, wie gerne italienische Männer mit den Augen verfolgen und vielleicht sogar so manche nette Bemerkung machen. Zudem bleiben sie selbst in solchen Momenten in der Regel sehr stilvoll.

Ob aber Italiener besonders treu sind? Dafür musst du dann vielleicht doch eher andere Indizien suchen.


Liebe Grüße,
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 16:49

Bin seit 10 Jahren mit einem Italiener zusammen...
... und ich kann, denke ich sagen, dass er schon eine treue Seele ist. Allerdings haben wir auch eine gemeinsame 8jährige Tochter. Da den Italienern die Familie, vor allem aber ihre Kinder sehr, sehr viel bedeuten, spielt das denke ich auch in ihr "Treueverhalten" mit ein. Sie wollen in der Regel die Familie nicht verlieren durch irgendein Abenteuer. "mein" Italiener ist aus Norditalien, Gegend von Venedig. Ich glaube auch, daß es einen großen Unterschied gibt zwischen Süd- und Norditalienern.

Die Mutter meines Lebensgefährten ist schon vor 7 Jahren gestorben, er war vor mir schon einmal verheiratet (keine Kinder) und seine Mamma hat mich voll akzeptiert (wobei hier auch wieder unsere Tochter keine unbedeutende Rolle gespielt hat).

Italiener sind auch so, dass sie, wenn sie eine Frau richtig lieben, sehr eifersüchtig sind, jähzornig werden können. "Ihre" Frau ist eben "ihre" Frau - fast schon Besitz. ist oft nicht so einfach. Vor allem, wenn man nicht nur die Mama hinterm Herd und bei den Kindern ist, sondern auch mal alleine weggehen will usw.

Aber man kann nicht alles über einen Kamm scheren - Du mußt selbst erfahren, wie "dein" Italiener so drauf ist. Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück....

lg
wiesnherzerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 16:51

...
berug gibt es auf der ganzen welt sowie auch treue!lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 18:29

Antwort:
NEIN!! Die meisten Ausländer legen einne nach der anderen flach, um ihr ego zu stärken. Ausländer und Treue passen nicht zusammen, genauwie Nonnen und wilde Sexorgien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 18:39
In Antwort auf joni_12376751

Antwort:
NEIN!! Die meisten Ausländer legen einne nach der anderen flach, um ihr ego zu stärken. Ausländer und Treue passen nicht zusammen, genauwie Nonnen und wilde Sexorgien

An marxi4
du hast ja ne tolle meinung von "den meisten ausländern" - hast Du so viele schlechte Erfahrungen mit denen gemacht??? Man kann doch nicht alle oder fast alle über einen kamm scheren....

vg
wiesnherzerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 18:51

Genauso ist es...
... da stimme ich Dir voll und ganz zu. Alles andere zu behaupten wäre Blödsinn!! Es kommt ja auch auf die Lebenserfahrungen, die Lebensumstände eines jeden Einzelnen an, welches sich alles auf das Verhalten auswirken kann...

vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 19:01

Ich weiß es nicht...
Von dreien weiß er. Vom vierten nicht. Vielleicht deshalb, weil das für mich was ist, das ich gerne ungeschehen machen würde... Mit dreien hatte er auf jeden Fall kein Problem...
Ich will ihn einfach nur nicht verlieren und noch viel mehr für mich gewinnen... Ist vielleicht nicht fair, aber er weiß immerhin, dass ich noch eine Beziehung hatte. Eben nur nicht, was genau gelaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 19:04
In Antwort auf joni_12376751

Antwort:
NEIN!! Die meisten Ausländer legen einne nach der anderen flach, um ihr ego zu stärken. Ausländer und Treue passen nicht zusammen, genauwie Nonnen und wilde Sexorgien

Stimmt gar nicht!
nicht alle Ausländer sind so..Weisst du, eigentlich kann ich auch sagen dass alle Deutscher untreu sind!..das ist immer sehr persönlich! es gibt türken , italiener, russen und deutscher die gleich treu sind und es gibt
welche die gleich oft betrügen! du kannst nicht
einfach so alle Ausländer beurteilen!!!!

p.s.
vsem russkim dew4onkam priwet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2006 um 19:52

Ganz ehrlich, das halte ich für ein Gerücht.
Sie sind so begehrt wegen ihres vergleichsweise guten Einkommens.
Wenn sie dann noch treu sind, um so besser, aber das ist in 90% der Fälle ganz sicher nicht das Kriterium.

Trude

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2011 um 3:33

Latin Lovers & Mediterran Lovers
Im Allgemeinen scheint in diesen Ländern die Pille weniger verbreitet und damit die Rolle der Familie bedeutender zu sein. Das war ja bei uns früher nicht anders. Heute kommt im Westen der Sex ziemlich kalt als simulierter Selbstzweck (ohne Folgen und Verantwortung) rüber, gerade in Großstädten, man denke nur an Kondome, Dildos und Sexshops.. Dazu noch der Medienhype, mit dem sich die Journalisten gerne als Sexgurus inszenieren wollen und damit verraten, wie einsam sie sind und in welchen Proletenspelunken sie faule Witze über Weiber gehört haben.Verantwortung und Familie setzen dagegen natürlich Treue voraus
Also da kann ich Frauen verstehen, wenn sie einen Ausländer, der ihnen eine Familie verspricht, bevorzugen (wenn er denn Wort hält und SIE ihn nicht mit westlicher Blöße -sprich Mode- überrumpelt).
Ich kenne aber auch einen Mulatten aus dem Prenzlauer Berg. Dem erzählte ich mal, dass ich den Kolonialismus in Afrika verachte. Antwort: Da scheiß' ich drauf! Bei Weibern rühmte er sich einer anatomischen Absurdität, nämlich des sog. "Tittenf..." - was für eine Widerling. Sein Spitzname ist Schoko, er war im Osten auch schon im Knast, weil er Schwule verdroschen hat.
Dann hat mich mal eine Spanierin angemacht, wobei ihr deutscher Freund im Hintergrund lauerte, dass ich drauf eingehe, um dann vor meinen Augen mit ihr abzuschieben. Allerdings roch ich den Braten, und das Ding ging in die Hose. Aber die Absicht gibt einen schon zu denken.
Fazit: Es gibt überall solche und solche, aber die Industriestaaten leiden an Unfruchtbarkeit und Perversionen. Dies möge man gegen den Lebensstandard aufrechnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club