Home / Forum / Liebe & Beziehung / Silvester mit dem Partner Selbstverständlichkeit??

Silvester mit dem Partner Selbstverständlichkeit??

21. Dezember 2008 um 10:40

Also für mich ist es selbstverständlich, dass ich auf jeden Fall was mit meinem Freund mache, seht ihr das auch so?

Mein Freund meinte gestern, vielleicht wären wir Silvester nicht zusammen, da er irgendwo eingeladen ist, erst nachdem er gemerkt hat, wie enttäuscht ich über sein Verhalten bin, hat er gesagt, er geht dann nicht dahin und ist mit mir. Aber das er es in Erwägung gezogen hat, find ich irgendwie schon total schlimm.

Er wusste aber nicht, dass Silvester so wichtig wäre für mich!!!??

Mehr lesen

21. Dezember 2008 um 11:36

Wenn
es sich durch andere Gründe, wie z.B. er fährt zu seiner Familie, oder ist beruflich nicht da, dann find ich das auch nicht so schlimm, traurig, aber nicht tragisch.

Wir sind seit 8 Monaten zusammen, waren zwischendurch aber mal getrennt.
Finde es trotzdem total schlimm Zumal wir fast täglich zusammen sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 11:37

Letztes jahr verbrachten wir zusammen
und es war die Hölle, wir hatten einen riesen Streit, Mitternachtsuhr schlug und ich war am weinen
Man sagt ja, wie man in das neue Jahr reinfeiert so wird das ganze jahr auch andauern. Ja es war so ähnlich bei mir leider. Das mal so nebenbei.

SO und diesmal hatten wir eigentlich beschlossen, dass wir es mit den Familien feiern, also sprich mit seiner Family und ich mit meiner. Aber letzte Woche, hat er kurz etwas betont gehabt, dass er doch mit mir feiern will. Nun weiss ich gar nicht was ich machen soll.

Am besten, warte ich mal bis er das Thema nochmal anspricht, dann guck ich mal weiter

Dir kann ich nur sagen, nimms nicht so tragisch. Ist doch süss, dass er auf diese Einladung verzichtet hat. Nimms lockerer es wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 13:53

...
Oh Mann, sei doch froh, dass er auf dich eingegangen ist, als er gemerkt hat, dass dir das nicht passt.

Manche Frauen können einfach nie zufrieden sein... dann meckert man noch drüber rum, dass der andere "von selbst" drauf kommen soll, was man will... kein Wunder, dass es überall so viel Streit gibt.

Das wird immer so sein, wenn man einfach ungefragt von irgendwas "selbstverständlich" ausgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 14:23

...
Naja, was heißt alleine... wenn es explizit heißt "und du darfst nicht mit" ist das natürlich nicht schön. Ansonsten ists halt so dass man eben was vorhat, und der andere kann mitgehen oder kann es lassen, wie er es halt lieber hat.

So wird das bei uns gemacht. Meist wollen wir eh zusammen feiern, und wenn mal einer eine andere Option hat, kann sich der andere überlegen ob er mitgeht oder halt wie sonst immer ins Stammlokal geht ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 21:15

8 Monate
mit Höhen und Tiefen, in letzter Zeit mehr Höhen als Tiefen, deswegen kann ich das nicht verstehen!

Und für's Protokoll, er würde mich da NICHT mitnehmen, weil seine Ex und seine Sis auch da sind!!!!
Naja, nun geht er da ja nicht hin, aber ich find das gehört einfach dazu, mit dem Partner ins neue Jahr zu rutschen....insofern es sich einrichten lässt....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 21:47


also ich finde,
silvester mit meinem schatz ist das absolute muss, ich würd dem nen vogel zeigen wenn der auf soeine idee käme.. wir einigen uns immer auf etwas wo wir beide lust drauf haben.. weil wir haben immer das problem das seine freunde mit meinen nicht nicht viel zutun haben aber er mit meinen befreundet ist und ich mit seinen also entscheiden wir uns immer jedes jahr wo die schönste party ist =P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 21:57

Ist ja eher die Frage...
...wie lange seit Ihr zusammen? Weniger als ein Jahr? Mehr?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 23:26

Ich muss
(mal wieder) Esterya vollkommen Recht geben.

Er hat auch mal in Dingen andere Vorstellungen als du. Das genau der Fall Silvester noch nicht aufgetreten ist kann Zufall sein, oder ihr seid noch nicht lange zusammen. Ist ja auch egal.

Du projizierst deine Erwartungen stillschweigend auf deinen Partner und bist dann enttäuscht, dass er anders denkt... Reden hilft! Was du ja auch gemacht hast und da ihm nicht bewusst war wie viel dir ein gemeinsames Feiern bedeutet (er sieht das offensichtlich nicht so eng) hat er sich an dir orientiert damit es dir nicht schlecht geht und er bei seinen Freunden gut gefeiert hätte und auch mit dir gemeinsam gut feiern kann. Also Thema geklärt. Alles wieder in Butter.

Aber du willst ihm nun einen Strick drehen weil er nicht so denkt wie du? Wie (entschuldige) naiv kann man eigentlich sein, dass man erwartet, dass dem Partner genau die gleichen Dinge wichtig oder unwichtig sind wie einem selbst, und dass die eigene Denkweise die einzig Richtige auf der Welt ist???

Harte Worte aber denk mal drei Meter weiter. Das soll nur konstruktive Kritik für dich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 23:39

Was wer wo?
Du willst deinen Freund kicken falls er Silvester mit seiner Famile feiern will???

Ja Männer denken anders und manche Dinge sind uns nicht wichtig und deswegen denken wir auch nicht dran.
ABER so einen Sch.... wie du hier gerade verzapfst kann nur bedeuten, dass du keinen Meter weit gedacht hast. Und das wegen einem blöden Tag im Jahr der irgendwann hinter Geburtstag und Weihnachten kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2008 um 0:24


jaaa, ich kenn das nur zu gut, wenn man sauer auf den Freund ist, weil der Idiot mal wieder nicht richtig Gedanken lesen konnte. Und das, obwohl ich sie ihm förmlich entgegenschreie - der Typ hört einfach weg, wenn es um unausgesprochene Wünsche und Vorstellungen geht... komisch

im Ernst. Ich versteh, dass du es schade findest, dass etwas was für dich so selbstverständlich ist für ihn nicht so selbstverständlich ist. aber vergiss nicht, dass das absolut nichts mit seiner liebe zu dir zu tun hat. Er tickt eben etwas anders. freu dich, dass er auf dich eingegangen ist als er gemerkt hat, wie wichtig es dir ist. diese ständigen erwartungen machen alles nur kaputt, glaub mir. du hast absolut keinen grund sauer zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2008 um 8:31

----
Aber ich denke, wenn du Sylvester haßt, ist das etwas anderes. Wenn es deinem Partner Spaß macht, zu feiern und Böllöer abzuschießen - warum sollte er darauf verzichten. Aber bei der Themeneröffnerin geht es ja darum, daß sie auch gerne feiert. Ich kann die Enttäuschung der Themeneröffnerin schon verstehen. Wenn man eine langjährige Beziehung hat, dann kann man getrennt Sylvester feiern. Er geht z.B. zu dem Schulfreund, den sie ohnehin nicht leiden kann, und sie geht zu einer guten Freundin. Aber ich würde erwarten, daß der Partner erst mal darüber spricht, bevor er woanders eine Einladung annimmt und mich in einem Nebensatz wissen läßt, daß ich Sylvester selbst schauen muß, wo ich bleibe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2008 um 10:00

Als Freundin
gehört man in das Leben des Partners dazu. Ich würde nirgends hingehen wollen, wo mein Partner nicht eingeladen ist. Und schon gar nicht alleine entscheiden für mich. Ich bin dann schließlich in einer Beziehung und entscheide nicht nur für mich alleine, sondern geh auch Kompromisse ein.

Sowas hätte man wirklich besprechen sollen und wenn man sich gar nicht einigen kann, dann geht jeder woanders hin und später trifft man sich wieder. Aber einfach so alleine für sich zu entscheiden finde ich nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest