Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie wurde Misshandelt

Sie wurde Misshandelt

17. Dezember 2013 um 22:48

Hallo. Ich habe eine Freundin. Schon seit einem Jahr.
Sie hatte einen Ex freund der sie extrem misshandelt hat. Das hat sie kaum verarbeitet und geht auch in Behandlung.

Wenn wir uns länger küssen merke ich das sie zittrig wird. Wenn ich es dann nicht beende kreigt sie eine art Panikattacke und das ist richtig schlimm. Sie anfassen, also an Brust,Po,Bein, geht auch nicht. dann kriegt sie sofort eine Panikatacke. Wenn ich bei ihr schlafe und wir kuscheln merke ist es auch so das sie nach eienr zeit abstand braucht. Wenn wir schlafen wird sie oft wach und geht dann ganz zur Seite, ganz hecktisch. Davon werde ich auch wach. Deswegen gehts auch nur wenn am nächsten Tag frei ist. Sex geht gar nicht. Sie nackt sehen auch nicht. Selbst wenn ich sie nur in unterwäsche sehe ist das Stress pur für sie.
Manchmal wenn ich küsse abbreche damit sie keine atacke kriegt fängt sie an zu weinen weil sie so kaputt ist und dann kann ich sie auch nicht richtig trösten weil sie sonst wieder eine atacke kriegt.

Ich habe sie nie unter Druck gesetzt. Doch ich habe eine andere kennen gelernt welcher ich sehr gefalle. Sie bemüht sich um mich und ich kann ihr nicht wiederstehen. Wir flirrten sehr viel miteinander. Wir gehen zusammen zur Berufsschule und da hat kitzeln wir uns auch oft und sie legt den Kopf auf meine Schulter. Heute habe ich sie Massiert. Sie streichelt mich auch oft und das erregt mich. Sie macht auch oft sexuelle andeutungen und küsst mich schon fast.
In dem Moment kann ich ihr einfach nicht wiederstehen weil sie auch sehr atraktiv ist. Im nachhinein bereue ich es. Ich kann es meiner Freundin auch nicht sagen weil sie sich sonst wieder zu sehr stresst.

Nicht nur sie ist jetzt das Problem sondern allgemein das ich anderen nicht wiederstehen kann. Es ist mir zu wenig Körperliche nähe.

Wie kann ich damit klar kommen?

Mehr lesen

9. Januar 2014 um 14:06


Hi,

erstmal tut es mir leid, das es deiner Freundin so geht. Leider kann ich dich auch sehr gut verstehen und so hart es auch klingt, aber das nach einem Jahr immer noch gar nix gelaufen ist, kann ja auch nicht sein (nach 1 Jahr sollte doch etwas vertrauen da sein).

Mir stellt sich ja die Frage, wurde sie misshandelt oder missbraucht?

Viel kann ich dir dazu an sich nicht raten, aber so wie du schreibst wirst du das nicht mehr allzu lange aushalten. Entweder du trennst dich von ihr, damit du frei bist für körperliche Nähe (was zu einer Beziehung einfach dazugehört) oder du sprichst direkt mir ihr darüber, das es so nicht mehr geht, weil es unerträglich für dich ist. Du hast auch Bedürfnisse. Natürlich ist es verständlich das man tolerant und wartend gegenüber solchen Personen ist denen so schlimme Sachen wiederfahren sind.

Trotzdem glaube ich nicht, das man sich und seine Bedürfnisse komplett aufgeben darf. Nich auf so lange Zeit und ohne Besserung...

Alles Gute

Gefällt mir

10. Januar 2014 um 19:00

Meine Erfahrung
Hei,

das hier ist zwar keine Antwort auf deine Frage aber meine Erfahrung.
Ich habe vor etwas ueber 2 Jahren eine Frau kennengelernt mit der ich auch da noch intim war. Allerdings nur 1 Monat danach konnte sie "nur" noch Freund sein. Alles was sie da geschrieben hat kam mir immer etwas merkwuerdig vor. Auf mich wirkte es immer als ob sie mich liebt, es aber nicht mit Worten oder Kuessen zeigt aber es war immer etwas was zwischen uns schebte, was ich fuehlte.
Mittlerweile war ich "mit ihr" schon 7mal im Urlaub besser gesagt ich habe mir immer ein Zimmer in der Naehe gemietet und wir sind zusammen Wandern gegangen. Sie ist mit mir Uebungsfahrten mit dem Auto gefahren, wir haben zusammen Essen zubereitet, ich hab Dinge fuer sie 1000te Kilometer durch die Gegend gefahren und alles Moegliche und Unmoegliche versucht in Bewegung zusetzten, einfach damit ihr es gut geht. Ich hab ihr zugeschaut und alle Emails SMS alles einfach nur genau gelesen ihr zugehoert.
Nach 1,5Jahren dachte ich es sind Beziehungsaengste die sie plagen. Sie hat im letzten 3/4Jahr zwei "neue Maenner" gehabt, ich hab es ertragen und nur zugeschaut nie geschimpft (ausser einmal) und nie Vorwuerfe gemacht. Nach 2 Jahren bin ich drauf gekommen was es ist was sie so verwirrt und all das was sie denkt, sagt und tut so wiederspruechlich machen - sie wurde missbraucht.

Ich liebe diese Frau ueber alles, ich kann sie nicht pressen ich kann mit ihr nicht darueber reden, wir haben so viele schoene Momente gehabt. Viele schwere ueberstanden.

Von ihr zugehen auch wenn es "nur" als Freund ist taet mich umbringen. Ich moechte nur fuer sie dasein und hoffe einfach nur das Geduld und Herzlichkeit sie dazu bekommen koennen daran zu arbeiten was nach dem Missbrauch kaputt gegangen ist.
Ehrlichkeit Offenheit Geduld, unglaublich viel Verstaendnis und sich auch mal hinten anstellen sind wichtig - GENAUSO wichtig ist es aber a sich selbst nicht zuvergessen... zugegeben es faellt mir nicht immer leicht und mir geht es zu weilen a schlecht.

Sie aufzugeben, waere dem Taeter von damals weiterhin freie Hand zulassen.


Du, denke ich musst einfach sehen was hast du mit deiner Freundin erlebt zusammen (ausserhalb des sexuellen) und dich fragen ist es dir Wert darauf zuwarten bis sie sich wieder ganz oeffnen kann oder nicht.

Ich weiss nicht ob es jemals zwischen mir und ihr wieder eine richtige Bezieheung geben wird oder nicht. Ich hoffe nur und unterstueze sie einfach nur indem ich weiterhin dabin fuer sie.

Gefällt mir

11. Januar 2014 um 23:54

Behandlung
Deine Freundin braucht mE dringend ne Therapie die funktioniert.

Kannst du denn innerhalb des 1 Jahres Fortschritte erkennen?

Ansonsten ändert mal die Therapierichung. Gibt heute für Traumate recht effektive Mittel wie EMDR und allgemein mE effektivere Mittel als tiefenpsychologische Analyse wie zB konginitive verhaltenstherapie oder gestalttherapie.

Gefällt mir

3. Februar 2014 um 11:19

Entscheiden
Das hängt davon ab, wie schwer traumatisiert Deine Freundin ist.
So wie Du es beschreibst, hat sie noch nichts verarbeiten können oder das Trauma ist so tief, dass sie viel mehr Zeit braucht, um es zu verarbeiten. Da ist ein Jahr viel zu wenig.

Sprich mit ihr offen darüber und beende notfalls die Beziehung, aber biete ihr an, ihr Freund zu bleiben. Sie wurde schon von einem Partner misshandelt und jetzt reisst ihr der nächste das Herz heraus. Versuche, es ihr so schonend wie möglich mitzuteilen und gib nicht ihr die Schuld daran. Das würde sie noch mehr fertig machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Der Nachbar
Von: chicrara
neu
3. Februar 2014 um 9:58
Habe schulssgemacht,wie konsequent bleiben??
Von: tschalunga
neu
2. Februar 2014 um 21:30

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen