Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie will weiterhin Kontakt zu ihrem EX - was soll das???

Sie will weiterhin Kontakt zu ihrem EX - was soll das???

23. November 2008 um 16:04

Meine Geschichte hat einen langen Vorlauf, ich (28, m) kenn meine Neue (26 w) nun schon seit ca. 1 Jahr. Seit circa einem halben Jahr haben wir versucht "anzubandeln", erst war es nur eine "emotionale Affäre", später haben wir uns dann beide von unseren langjährigen Partnern (nach 8 und 10 Jahren) getrennt und den Dingen ihren freien Lauf gelassen.

Nach vielem Hin und Her und dem sich-schwer-tun den alten Partner zu verlassen (denn es war in beiden Fällen die erste Beziehung), ist es jetzt alles entgültig entschieden und wir wollen jetzt endlich wirklich zusammen sein.

ICH habe dabei meine Vergangenheit entgültig abgeschlossen und auch keinen Kontakt mehr zu meiner Ex-Frau (außer Scheidung etc.) - nur wenn es nicht anders geht ist da Kontakt da.

Meine NEUE jedoch weigert sich mehr oder weniger den Kontakt zu ihrem Ex aufzugeben.
Das macht mich mehr oder weniger wahnsinnig, vor allem weil er auch wegen irgendwelchem Scheiß anruft, den er auch ohne ihre Hilfe regeln könnte. Jedesmal, wenn sie allein ist, frage ich mich, ob er nicht gerade mal wieder bei ihr anruft.
SIE sagt, dass da nichts mehr wär, ich mir keine Sorgen machen solle, das alles nur freundschaftlich wär, sie ihn nicht ganz im Stich lassen wolle.

Ich möchte aber nicht, dass sie weiter Kontakt zu ihm hat, es verletzt mich, doch das nimmt sie (noch) billigend in Kauf. Wenn es um wichtige Dinge ginge, die unbedingt persönlich besprochen werden müssten, hätte ich ja kein Problem damit. Doch ich zweifele sehr, dass das so ist. Ich will sie ja auch nicht ständig kontrollieren oder ausfragen deswegen, aber gefühlsmäßig halte ich es kaum anders aus.
Das größte Problem dabei ist in meinen Augen, dass er ihr am Telefon immer noch erzählt, dass er hofft, dass sie nochmal zurückkäme!
Hallo?!

Und das soll Freundschaft sein/werden??? Ich sage niemals!
In meinen Augen ist es immer noch ihr Ex-Partner und nicht ein Freund.

Das kann er vielleicht werden, wenn da erstmal ein halbes Jahr Funkstille herrscht und ICH und SIE sich erstmal um den Aufbau UNSERER Beziehung kümmern können. (So meine Vorstellung) Mein Gefühl ist, dass sie dann nie richtig abschließen kann und nie 100% für mich da sein wird, wenn sie ihn nicht wirklich fallen lässt.
Sie sagt es wäre richtig abgeschlossen, und dass sie nicht anders könne, sie ihn auch so schon genung verletzt hätte etc. - dass sie mich dabei verletzt ist ihr scheinbar egal.

Ok, unsere Beziehung hat gerade erst begonnen, und vielleicht ändert sich das noch, und sie wird später selbst einsehen, dass es so nicht weitergeht, aber ich kann und will das eigentlich nicht tolerieren!

Also was meint ihr?

Ist das ok, wenn sie weiter Kontakt hat?
Ist er nicht eine "Gefahrenquelle"?
Oder sollte ich sie nicht besser überzeugen, ihn entgültig aufzugeben?

Ich will der einzige Mann sein in ihrem Leben!
Was kann ich tun???

Mehr lesen

23. November 2008 um 16:10


du musst ihr vertrauen sonst hat die bezichung keinen sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2008 um 16:23
In Antwort auf ginger500


du musst ihr vertrauen sonst hat die bezichung keinen sinn

Abschließen gleich kontakt verbot?
hey was willst du denn?
sie hat sich doch von ihm getrennt und ist bei dir oder?
hat sich also endschieden ,übertreibs nicht sonst bist selber schuld wenn sie geht.

also echt vielleicht lass ich mir von irgendeinen kerl vorschreiben mit wem ich kontakt haben darf und mit wem nicht! kopfschüttel

mein mann mag auch einen männlichen freund von mir so gar nicht und ich weiß das es ihm auch extrem ein dorn im auge ist aber auf die idee mir den umgang mit ihm zuverbieten würde er im traum nicht kommen. genauso wie er nicht versteht wieso ich zu einen ex also dem ersten überhaupt hin und wieder noch kontakt habe toll findet er das auch nicht aber verbieten? neee
im gegensatz dazu weiß er auch das ich ihm nie den umgang mit irgendwem verbieten würde
ich meine hallo wer bin ich den das ich mir sowas anmase???
er ist zwar mein mann aber noch lange nicht mein eigentum sondern eine eigenständige person
und hatte ich in seinen handeln kein vertrauen wäre ich nicht mit ihm zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2008 um 17:01

Irgendwie habe ich das Gefühl,
wir haben nicht den gleichen Text gelesen .

"Meine NEUE jedoch weigert sich mehr oder weniger den Kontakt zu ihrem Ex aufzugeben ... Ich möchte aber nicht, dass sie weiter Kontakt zu ihm hat ..."

Das klingt für mich nicht nach Akzeptieren.

Um den Beitrag überhaupt beurteilen zu können, müsste man auch die andere Seite hören. Ich habe das Gefühl, dass beide etwas übertreiben. Ich jedenfalls würde mir von niemanden vorschreiben lassen, dass ich keinen Kontakt mehr zum Ex haben dürfte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2008 um 17:12
In Antwort auf yassin_11966158

Irgendwie habe ich das Gefühl,
wir haben nicht den gleichen Text gelesen .

"Meine NEUE jedoch weigert sich mehr oder weniger den Kontakt zu ihrem Ex aufzugeben ... Ich möchte aber nicht, dass sie weiter Kontakt zu ihm hat ..."

Das klingt für mich nicht nach Akzeptieren.

Um den Beitrag überhaupt beurteilen zu können, müsste man auch die andere Seite hören. Ich habe das Gefühl, dass beide etwas übertreiben. Ich jedenfalls würde mir von niemanden vorschreiben lassen, dass ich keinen Kontakt mehr zum Ex haben dürfte!

Mein bester Freund ist mein Exexexexexex....
ach was weiß ich, es ist 15 Jahre her, seit wir zusammen waren und nach ihm lernte ich den Vater meiner Tochter kennen. Mein Ex (also der besagte) lies mich ziehen, sagte mir aber er wäre wirklich daran interessiert, dass wir nach nem gewissen Abstand weiterhin Freunde bleiben können. So nach etwa einem Jahr (ich war da schon verheiratet) meldete er sich wieder. Ich lud ihn ein. Mein Mann fiel damals fast aus allen Wolken und hat ähnlich reagiert wie du, denn er konnte das, was unsere inzwischen gerettete Freundschaft ausmachte überhaupt nicht einschätzen. Ich stellte auf stur, weil ich mir von ihm auch nicht vorschreiben lassen wollte, welche Freundschaften ich pflege und welche nicht. Das ging ne ganze Zeit gehörig auf Messers Schneide. Irgendwann hat ihn mein Exfreund gekrallt und Tacheles geredet. Ich weiß bis heute nicht, was genau. Von da an akzeptierte er ihn und das Blatt wandelte sich sogar dahingehend, dass er tatsächlich mal sagte; der ist echt ein guter Freund und gut drauf....

Heute,bin ich geschieden, aber den Freund, der mal Ex war, hab ich immer noch. Erst vor ein paar Tagen waren wir ne Runde Billard spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 1:50

Das haste jetzt davon
Was hast Du denn gedacht

Die Frau hat ihren Freund für Dich verlassen. Du warst also der andere. Hört sich so an als sei das ganze auch mit einem Betrug einhergegangen, wenn ich mich nicht täusche.

Tja, dann brauch man sich nicht zu wundern. Sowas ist halt nicht ok und das Leben straft einen dann eben. Jetzt musst Du mit dieser Altlast und dem Schatten der Vergangenheit leben.

Sie hat ein schlechtes Gewissen ihm, also dem Opfer gegenüber und kein Problem damit das ganze Dir anzutun, weil man Täter nicht schont und Opfer bemitleidet.

Wenn man Probleme in einer Beziehung hat, sollte man sie angehen. Wenn sie nicht lösbar sind, sollte man sich trennen und erst einmal sich eine Trennungzeit geben bis man sich auf einen neuen Partner einlässt.
So Leute wie Ihr harren aber so lange in einer kaputten Beziehung aus, bis sich eine Gelegenheit mit einem Neuen zum Absprung ergibt. Das ist sehr schmerzhaft für den Verlassenen. Und das straft das Leben ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 6:32
In Antwort auf riikka_12952477

Mein bester Freund ist mein Exexexexexex....
ach was weiß ich, es ist 15 Jahre her, seit wir zusammen waren und nach ihm lernte ich den Vater meiner Tochter kennen. Mein Ex (also der besagte) lies mich ziehen, sagte mir aber er wäre wirklich daran interessiert, dass wir nach nem gewissen Abstand weiterhin Freunde bleiben können. So nach etwa einem Jahr (ich war da schon verheiratet) meldete er sich wieder. Ich lud ihn ein. Mein Mann fiel damals fast aus allen Wolken und hat ähnlich reagiert wie du, denn er konnte das, was unsere inzwischen gerettete Freundschaft ausmachte überhaupt nicht einschätzen. Ich stellte auf stur, weil ich mir von ihm auch nicht vorschreiben lassen wollte, welche Freundschaften ich pflege und welche nicht. Das ging ne ganze Zeit gehörig auf Messers Schneide. Irgendwann hat ihn mein Exfreund gekrallt und Tacheles geredet. Ich weiß bis heute nicht, was genau. Von da an akzeptierte er ihn und das Blatt wandelte sich sogar dahingehend, dass er tatsächlich mal sagte; der ist echt ein guter Freund und gut drauf....

Heute,bin ich geschieden, aber den Freund, der mal Ex war, hab ich immer noch. Erst vor ein paar Tagen waren wir ne Runde Billard spielen.

Dein Beispiel ist perfekt, das Problem des Threadschreibers zu zeigen
Mir scheint ein essentieller Unterschied zwischen Deinem Beispiel und dem Thread hier zu sein, ein Unterschied, der wohl das Problem genau charakterisiert:
Dein Exexexex.... hat gesagt "dass wir NACH nem gewissen ABSTAND weiterhin Freunde bleiben können" und "So NACH etwa einem JAHR meldete er sich wieder"

Bei euch wollte er euer Verhältnis tatsächlich in eine Freundschaft ÄNDERN und hat euch die notwendige Zeit dafür gegeben.

In diesem Thread fehlt genau diese Pause für die Änderung. Es geht nahtlos weiter.
So hat es eher den Charakter, als solle möglichst viel der alten Beziehung unverändert erhalten bleiben .... vielleicht als heimeliger bekannter Hafen, falls das Neue doch nicht so spannend ist.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 18:55
In Antwort auf akeno_12890379

Dein Beispiel ist perfekt, das Problem des Threadschreibers zu zeigen
Mir scheint ein essentieller Unterschied zwischen Deinem Beispiel und dem Thread hier zu sein, ein Unterschied, der wohl das Problem genau charakterisiert:
Dein Exexexex.... hat gesagt "dass wir NACH nem gewissen ABSTAND weiterhin Freunde bleiben können" und "So NACH etwa einem JAHR meldete er sich wieder"

Bei euch wollte er euer Verhältnis tatsächlich in eine Freundschaft ÄNDERN und hat euch die notwendige Zeit dafür gegeben.

In diesem Thread fehlt genau diese Pause für die Änderung. Es geht nahtlos weiter.
So hat es eher den Charakter, als solle möglichst viel der alten Beziehung unverändert erhalten bleiben .... vielleicht als heimeliger bekannter Hafen, falls das Neue doch nicht so spannend ist.

jaja

...genau der fehlende Abstand ist das Problem...
...und das hat "jaja2331" hier zutreffend herausgestellt.

Ich sage ja nicht, dass ich grundsätzlich ein Problem damit habe, dass meine neue Auserwählte weiterhin in irgendeiner Form Kontakt zu ihrem Ex pflegt.

Dennoch bin ich der Meinung, dass gerade in der Andangsphase der Schwerpunkt erstmal auf dem Aufbau und der Pflege der neuen Partnerschaft liegen muss - später dann kann man sich (nach einem gewissen Abstand ) anderen "Baustellen" widmen wie ich finde.

Außerdem muss ihr Ex doch auch erstmal die Chance haben von ihr loszukommen und ein neues Leben zu leben (ggf. mit neuer Partnerin), bsi wirklich und tatsächlich eine Freundschaft entstehen kann - sonst entsteht doch tatsächlich wie "jaja2331" gesagt hat bei mir der EIndruck, dass hier ein "heimeliger bekannter Hafen" offen gehalten werden soll.

Klar, dass ich da also ein ungutes Gefühl habe - das ist doch wohl nachvollziehbar, oder was würdet ihr da sagen???

Bis das also nicht wirklich geklärt ist, sollte der Kontakt daher meiner Meinung nach
a) nur sporadisch und
b) nicht mehr als notwendig bestehen
sonst ist doch aus genannten Gründen weder ihm noch mir und im Endeffekt dann auch ihr nicht geholfen!

Oder sehe ich da jetzt was falsch? Wie soll also diese Veränderung von Ex.-Beziehung zu Freundschaft also ohne Abstand funktionieren??? Kann doch nicht gehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 10:17
In Antwort auf gruebel1980

...genau der fehlende Abstand ist das Problem...
...und das hat "jaja2331" hier zutreffend herausgestellt.

Ich sage ja nicht, dass ich grundsätzlich ein Problem damit habe, dass meine neue Auserwählte weiterhin in irgendeiner Form Kontakt zu ihrem Ex pflegt.

Dennoch bin ich der Meinung, dass gerade in der Andangsphase der Schwerpunkt erstmal auf dem Aufbau und der Pflege der neuen Partnerschaft liegen muss - später dann kann man sich (nach einem gewissen Abstand ) anderen "Baustellen" widmen wie ich finde.

Außerdem muss ihr Ex doch auch erstmal die Chance haben von ihr loszukommen und ein neues Leben zu leben (ggf. mit neuer Partnerin), bsi wirklich und tatsächlich eine Freundschaft entstehen kann - sonst entsteht doch tatsächlich wie "jaja2331" gesagt hat bei mir der EIndruck, dass hier ein "heimeliger bekannter Hafen" offen gehalten werden soll.

Klar, dass ich da also ein ungutes Gefühl habe - das ist doch wohl nachvollziehbar, oder was würdet ihr da sagen???

Bis das also nicht wirklich geklärt ist, sollte der Kontakt daher meiner Meinung nach
a) nur sporadisch und
b) nicht mehr als notwendig bestehen
sonst ist doch aus genannten Gründen weder ihm noch mir und im Endeffekt dann auch ihr nicht geholfen!

Oder sehe ich da jetzt was falsch? Wie soll also diese Veränderung von Ex.-Beziehung zu Freundschaft also ohne Abstand funktionieren??? Kann doch nicht gehen!


ich kann da auch ein wortchen mitreden.
meine freund macht genau das selbe und rafft nicht worum es mir geht.
hier reden wir sogar von guten morgen anrufen, sobald ich arbeiten gehe.
ich bin nur ein schritt weiter und bin mittlerweile so niedergeschlagen und unglucklich, dass ich lurz davor stehe mich zu trennen.
er gibt mir das gefuehl, dass ich besser nichts alleine mache, den ich weiss ja , und ich habe meistens mit meinen sorgen recht, dass er geich wieder anruft.
na klar nur freundschaftlich.
nur das es das fur sie nicht ist,


sie hatten auch kein abstand nach der trennung, ich bin dann mit ihm zusammen gekommen und da sie aber im selben job sind, wie gesagt sie sehen sich fast taglich und dann telefonieren sie auch noch.

ich seh es nur nicht mehr ein,

er auf der anderen seite macht direkt voll den aufstandm,wenn mal jemand ei mir angerufen hat, jetzt ist es auch nicht mehr so, weil ich den fehler gemacht habe und ales mannliche aus meinem leben verbannt habe.

das war der fehler, ich glaube es hatte spuhren mussen wie es sich anfy¡uhlt.jetzt wenn wir druber sprechen, sagt er er lasst sich doch nix verbeiten, es sei ja nur freundschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 10:25

Überzeuge sie....
Überzeuge sie davon ihn entgültig aufzugeben. So etwas kann nicht gutgehen. Ich finde es furchtbar wenn ich höre" Wir sind gute FReunde geworden"...Warum frage ich mich? Die Beziehung ist vorbei und dann muss man sich auch nicht mehr hören und sehen. Kapitel beendet...Dem neuen Partner gegenüber ist das nämlich mehr als gemein. Schliesslich hatte man "etwas" mit dieser Person und ich denke wenn man verliebt ist kommt einem das doch auch ständig wieder hoch.

Klar ist es jedem selber überlassen und wenn dem neuen Partner das nichts aus macht...Bitte....

Aber meine persönliche Meinung ist: Die Vergangenheit, Vergangenheit sein lassen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 10:35
In Antwort auf juni1977

Überzeuge sie....
Überzeuge sie davon ihn entgültig aufzugeben. So etwas kann nicht gutgehen. Ich finde es furchtbar wenn ich höre" Wir sind gute FReunde geworden"...Warum frage ich mich? Die Beziehung ist vorbei und dann muss man sich auch nicht mehr hören und sehen. Kapitel beendet...Dem neuen Partner gegenüber ist das nämlich mehr als gemein. Schliesslich hatte man "etwas" mit dieser Person und ich denke wenn man verliebt ist kommt einem das doch auch ständig wieder hoch.

Klar ist es jedem selber überlassen und wenn dem neuen Partner das nichts aus macht...Bitte....

Aber meine persönliche Meinung ist: Die Vergangenheit, Vergangenheit sein lassen ....


zumindest finde ich es es rucksichtslos dem partner gegenuber.
bei fremden person ist es immer was anderes, aber man war ja mit dieser person schon zusammen. also ist es j ahat nicht so verruckt, wenn man das nicht möchte.
ich werde mich trennen.
ich bin ungluckilich, mir kommen andauern die sachen hoch,
ich muss ja auch noch oft dasitzen und ich kriege ja schon ne menge mit.
sie ruft in immernoch beii allem an, jedes kleine proble. das finde ich peinlich. nach 4 jahren hat sie es immernoch nichgt geschafft sich emotional zu trennen und sie ist nicht im stande eine beziehung zu fuhren, wie auch,.
und ich bin die dummer eifersuchtige, wenn ich mal wieder die schanuze voll hab.
niemanden gefallt es, sich an 2 stelle zu fuehren.
und wenn man jemanden liebt, dann tut man jemanden das nicht an. ich kann mir nicht vorstellen, in aller sehenruhe meinem ex hoffnungen zu machen.
es ist respektlos und hat mit liebe nix zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 11:57

...
Können wir ^^

"Wer was anderes sagt der lügt" ist ein billiger Rechthabeversuch und wird als Argument nirgendwo durchgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 13:21
In Antwort auf esterya1

...
Können wir ^^

"Wer was anderes sagt der lügt" ist ein billiger Rechthabeversuch und wird als Argument nirgendwo durchgehen.


ich glaube schon, dass wenn man einen gewissen abstand von seinem ex hatte, dass eine freundschaft durchaus geht.
aber nicht wenn eine person immernoch dran hängt.
dann kann sowas nicht gut gehen, und es kommt dann drauf an, wie wichtig einen der partner ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 13:48
In Antwort auf gittan_12122390


ich glaube schon, dass wenn man einen gewissen abstand von seinem ex hatte, dass eine freundschaft durchaus geht.
aber nicht wenn eine person immernoch dran hängt.
dann kann sowas nicht gut gehen, und es kommt dann drauf an, wie wichtig einen der partner ist

Ohmann .....
also ehrlich es ist doch wirklich wieder mal extrem wie manche ihre meinung als gesetz hinstellen kopfschüttel...

hey leute mal einen gang runter bitte ...........
nur weil sich jemand etwas für sich nicht vorstellen kann udn für sich als indiskutabel sieht ...
heist das ja wohl nicht gleich automatisch das es sowas nicht gibt udn das es sooo überhaupt nicht geht ...
andre menschen können das vieleicht trotzdem so unglaublich das wohl klingen mag....
es gibt immer wieder sichtweisen und lebensformen die einen vom hocker hauen weil man überzeugt ist nee das geht ja gar nicht

und wer das sagt der lügt ....nett wie man hier aus unwissenheit einiger als lügner hingestellt wird! was heist unwissenheit ich sag dazu sorry verbohrtheit.....

*** ihr könnt mir net sagen wenn ihr in einer neuen Beziehung seid beide alles aufgeben haben und alles noch frisch ist das es eucht nichts ausmachen würden wenn die sagen wir mal in der Woche 4 mal mit ihrem Ex redet jeder der sowas sagt lügt einfach *****

und nein auch wenn jetzt einigen der mund gleich offensteht bis ultimo und sogar nicht mehr zugehen will das was jetzt kommt ist genauso unfassbar für sicher vielen hier wie es aber dessotrotzwahr ist!

mein mann und ich haben alles aufgegeben mehr oder weniger für einander
und da ich noch so ehetechnsich einiges zu regeln hatte und auf keinen fall zweigleisig fahren wollte u.a zu dem zeitpunkt sogar noch mit meinen ex in einen bett schlief (was für meinen jetzigen mann enorm schwer war) gestand ich ihm zu nebenher eine freundinn fürs bett zu haben
und nein es machte mir nichts aus und nein ich lüge nicht der vorschlag kam sogar von mir!!
vieleicht hab ich auch schon nee menge durch und für mich zählt da bissel mehr als son bissel körperlicher kram (wobei das nicht heist das es mir unwichtig ist sfg nöönö )
aber ich kann ehr son gebeichteten seitensprung hinnehmen, als das man mich wissendlich belügt so anch dem motto jeder weiß es nur ich nicht ! dann udn das weiß er ganz genau ist er schneller weg vom fenster als er bis 3 zählen kann!

liebe ist vertrauen und riskio
wenn sie sagt es ist freundschaftlich glaub ihr
wenn du das nicht kannst sorry dann bin ich der meinung ist das keine liebe und hat sicher nicht wirklich bestand
ich erkenne da son bissel egoismus
ich bin jetzt da ich bin nummer eins und gut und wenn sie das nicht macht dan bin ich sauer ...........hmm

ich bekomme das sprichwort nicht mehr ganz hin

erst wenn du jemanden erlaubst zu gehen udn er bleibt freiwillig bei dir
dann kannst du von liebe sprechen
alles andre ist ein käfig aus dem man zwangsläufig das bedürfniss hat irgendwann auszubrechen .................

lg jea


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 14:26
In Antwort auf sirke_12291003

Ohmann .....
also ehrlich es ist doch wirklich wieder mal extrem wie manche ihre meinung als gesetz hinstellen kopfschüttel...

hey leute mal einen gang runter bitte ...........
nur weil sich jemand etwas für sich nicht vorstellen kann udn für sich als indiskutabel sieht ...
heist das ja wohl nicht gleich automatisch das es sowas nicht gibt udn das es sooo überhaupt nicht geht ...
andre menschen können das vieleicht trotzdem so unglaublich das wohl klingen mag....
es gibt immer wieder sichtweisen und lebensformen die einen vom hocker hauen weil man überzeugt ist nee das geht ja gar nicht

und wer das sagt der lügt ....nett wie man hier aus unwissenheit einiger als lügner hingestellt wird! was heist unwissenheit ich sag dazu sorry verbohrtheit.....

*** ihr könnt mir net sagen wenn ihr in einer neuen Beziehung seid beide alles aufgeben haben und alles noch frisch ist das es eucht nichts ausmachen würden wenn die sagen wir mal in der Woche 4 mal mit ihrem Ex redet jeder der sowas sagt lügt einfach *****

und nein auch wenn jetzt einigen der mund gleich offensteht bis ultimo und sogar nicht mehr zugehen will das was jetzt kommt ist genauso unfassbar für sicher vielen hier wie es aber dessotrotzwahr ist!

mein mann und ich haben alles aufgegeben mehr oder weniger für einander
und da ich noch so ehetechnsich einiges zu regeln hatte und auf keinen fall zweigleisig fahren wollte u.a zu dem zeitpunkt sogar noch mit meinen ex in einen bett schlief (was für meinen jetzigen mann enorm schwer war) gestand ich ihm zu nebenher eine freundinn fürs bett zu haben
und nein es machte mir nichts aus und nein ich lüge nicht der vorschlag kam sogar von mir!!
vieleicht hab ich auch schon nee menge durch und für mich zählt da bissel mehr als son bissel körperlicher kram (wobei das nicht heist das es mir unwichtig ist sfg nöönö )
aber ich kann ehr son gebeichteten seitensprung hinnehmen, als das man mich wissendlich belügt so anch dem motto jeder weiß es nur ich nicht ! dann udn das weiß er ganz genau ist er schneller weg vom fenster als er bis 3 zählen kann!

liebe ist vertrauen und riskio
wenn sie sagt es ist freundschaftlich glaub ihr
wenn du das nicht kannst sorry dann bin ich der meinung ist das keine liebe und hat sicher nicht wirklich bestand
ich erkenne da son bissel egoismus
ich bin jetzt da ich bin nummer eins und gut und wenn sie das nicht macht dan bin ich sauer ...........hmm

ich bekomme das sprichwort nicht mehr ganz hin

erst wenn du jemanden erlaubst zu gehen udn er bleibt freiwillig bei dir
dann kannst du von liebe sprechen
alles andre ist ein käfig aus dem man zwangsläufig das bedürfniss hat irgendwann auszubrechen .................

lg jea


Jea
ich verstehe dich nicht ganz.
du hast geschrieben, du kannst leute die was dagegen haben nicht verstehen,

du lagst mit deinem mann im bett, sicher war es schwer für ihn....

ja, und? hast du jetzt guten kontakt mit deinem ex ?

versteht ihr euch giut? und deinem neuen freund macht es nix aus? habe ich das jetzt richtig verstanden?
es wär dir also auch egal wennn er seine exfreundin jeden tag wegen ihrgendeinem scheiss anrufen würde....

es macht dir nix aus. es macht dir auch nichts aus, wenn diese 3 person sich noch hoffnungen macht und diese anrufe das dann noch bestÄrken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 15:45
In Antwort auf gittan_12122390

Jea
ich verstehe dich nicht ganz.
du hast geschrieben, du kannst leute die was dagegen haben nicht verstehen,

du lagst mit deinem mann im bett, sicher war es schwer für ihn....

ja, und? hast du jetzt guten kontakt mit deinem ex ?

versteht ihr euch giut? und deinem neuen freund macht es nix aus? habe ich das jetzt richtig verstanden?
es wär dir also auch egal wennn er seine exfreundin jeden tag wegen ihrgendeinem scheiss anrufen würde....

es macht dir nix aus. es macht dir auch nichts aus, wenn diese 3 person sich noch hoffnungen macht und diese anrufe das dann noch bestÄrken?

Ich versuch es noch mal ..........
ich weiß ist etwas schwer zu verstehen lief ja auch ziehmlich irre bei usn und ja hätte mir das jemand früher erzählt gg den hätte ich auch für verrückt erklärt....
also ...
ich war verheiratet naja bins ja imer noch aber getrennt lebend
damals lernte ich meinen jetzigen mann im i net kennen wir waren nur freunde sehr gute aber hey ich verheiratet udn er in der beziehung freundin schwanger naja angeblich aber das ist eine andre sache
jeder der uns dann so erlebte war überzeugt wir beide also mein jetziger udn ich wären verheiratet bzw ganz klar wir sind zusammen! waren wir aber nicht wie denn auch geht ja gar nicht gg nee nee ! was die sich alle einredeten gg
ich hatte dan so standartspruch mittlerweile schon ja ich bin verheiratet aber nicht mit ihm und er sagte immer ja ich habe eine beziehung udn eine freundinn das ist aber nicht sie ...sie ist ja auserdem verheiratet gg das ganze ging wirklich zwei jahre so
tja bis mein jetzt 8 jähriger zwerg (sie kannte ihn auch warum nicht waren ja gute kumpels ich udn er sfg )ihn ganz direkt am tele fragte du sag mal du liebst mama doch oder?
ihr könnt mir glauben mir viel alles ausem gesicht udn ihm dazu noch am andren ende das tele aus der hand
dan kam von uns großen erts mal nichts wir waren geschockt
im nachhinein wissen wir das uns genau in diesem moment klar geworden ist was alle schon wusten
und wir immer abgestritten hatten

nur da<s problem nee das durfte ja nicht sein immerhin ich war verheiratet hatte zwei kinder (auch wenn die ehe da schon zig mal kaputt war egal)

tja wie gings weiter .. er verstand nicht wieso ich nicht auf zwei schlafzimmer bestand zu hause
ich wuste nicht wieso ich das sollte da lief ja eh nichts bruder und schwester ebend .
er ließ sich dann von einer bekannten von usn kaufen
und tja ich gab ihr sogar ratschläge
sie brauchte hilfe ? ich war auch da für sie da obwohl ich wuste das sie mehr wollte
ich war ja verheiratet also keine gefahr udn wie oben beschrieben mir auch gar nicht bewust was da wirklich ablief

dan kam folgende situation
er gab ihr nach und wie auch bei der ersten schon wuste ich zb auch wann die beiden miteinander schliefen nach dem motto du warte mal bin gleich wieder da ( er war für mich über all die zeit wirklich 24! stunden dauerereichbar )bevor er dann mit ihr.. bekam ich nachricht damit ich mich nicht wundere wieso er nicht antwortet sofort .. wenn sie bei ihm war bekam ich regeln was ich ihm noch schreiben durfte udn was lieber nicht ................
wenn sie neben ihm geschlafen hatt schrieben wir offener also wieder normal
es passierte sogar mehrmals das sie dummerweise wachwurde als er mir schrieb ich liebe dich! udn das auch noch las ......
das höhrt sich mies an aber es war eine art von beziehung die wir hatten das kann man glaub ich nicht wirklich nachvollziehen wenn mans nicht erlebt hat.
irgendwann machte er mit ihr schluß ja meinetwegen obwohl ich immer noch nicht wollte .............erschaftte das aber nicht mehr
dann wollte sie ihn zurück und ich weiß noch genau wie das war das gespräch ich mit meiner familie an der ostsee im urlaub am strand mit meinen ex also noch mann! ich hab mich nachts regelmässig raus geschliechen kann man schon sagen zum strand runter um mit ihm zu teln .
da waren wir wirklich soweit das wir beide! abmachten ok hin und wieder mit ihr ins bett wenn sie wie sie sagte sich drauzf einläst ist doch kein thema! es war ein komisches gefühl ja das geb ich zu das hatten wir beide .........aber für uns in dem sinne die beste möglichkeit zu der zeit. das ging dan bei ihm nicht wirklich udn wie gesgat ich wuste bei zwei frauen sogar genau wann er mit ihnen schlief udn wann sie fertig waren so irre unglaublich und was weiß ich nicht es sich anhört. und ganz am anfang wuste er es auch bei meinen ex udn mir!

ich muss glaub ich noch mal betonen ich hatte zu dem zeitpunkt mit meinen jetzigen mann nur übers i net und tele sms und so kontakt nicht mehr! noch nie real! cs war allerdings auch dabei und per tele auch............
er wollte sich immer treffen ich nicht "! solange ich mir nicht sicher war was ich wollte, wollte ich das nicht!
dann hab ich anfang im dezember in der ehe reinen tisch gemacht ......und diese beendet weil ich so oder so nicht mehr wollte egalw as mit dem andren werden würde udn was nicht.....

dan im januar war mir so ganz sponatn dananch zus agen ok jetzt bin ich soweit dich zu treffen! klartext ich rief ihn mittwoch abends an (mein ex wohnte noch bei uns ) und meinte so wenn du noch willst komm ich am freitag zu dir ...........
ich bin da immer noch hin ohne erwartung ohne ziel
ausem zug raus und es war klar wir hatten uns die ganze zeit was vor gemacht von wegen wir sind doch nur freunde ....... ich lach mich heute noch selber aus für den schmarn den ich mir da eingeredet hab weil ja nicht sein konnte was nicht sein darf ....
udn hätte ich ihm damals nicht vertraut udn anderst rum er mir udn zwar in allen dingen das wir egal was kommt immer schonungslos ehrlich sein können
wären wir jetzt sicher nicht so weit wie wir sind.
aso gg ja er hat sie noch angerufen ja er hat sich noch von ihr helfen lassen udn ja er hat noch mit ihr im bett geschlafen udn ja sie wollte noch viel viel mehr von ihm
was ich ihm damals aber verdammt übel genommen habe und wo fast alles dran gescheitert war war die kleinigkeit das er mit ihr geredet hatte über ein problem und mir davon absolut gar nichts egsagt hatte auch wenn die gründe vonw egen ich wollte dich nicht noch mehr belasten du ahst eh schon so viel edel gemeint sein mögen
aber nee das geht dann zuweit für mich sie um hilfe fragen und ich muss es dann durch zufall hinten rum von seiner mutter erfahren das geht ja gleich mal gar nicht
ich ahsb ihm damlas so gesagt udn meinte das auch vollkommen ernst
hättest du mit ihr geschlafen kein thema, ok aber so wars das allerletzte! er hat es zum glück nicht abgestritten sondern mir sofort erzählt udn zugegeben sonst wäre er sofort weg gewesen so bekamm er eine letzte chance !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 14:19
In Antwort auf sirke_12291003

Ich versuch es noch mal ..........
ich weiß ist etwas schwer zu verstehen lief ja auch ziehmlich irre bei usn und ja hätte mir das jemand früher erzählt gg den hätte ich auch für verrückt erklärt....
also ...
ich war verheiratet naja bins ja imer noch aber getrennt lebend
damals lernte ich meinen jetzigen mann im i net kennen wir waren nur freunde sehr gute aber hey ich verheiratet udn er in der beziehung freundin schwanger naja angeblich aber das ist eine andre sache
jeder der uns dann so erlebte war überzeugt wir beide also mein jetziger udn ich wären verheiratet bzw ganz klar wir sind zusammen! waren wir aber nicht wie denn auch geht ja gar nicht gg nee nee ! was die sich alle einredeten gg
ich hatte dan so standartspruch mittlerweile schon ja ich bin verheiratet aber nicht mit ihm und er sagte immer ja ich habe eine beziehung udn eine freundinn das ist aber nicht sie ...sie ist ja auserdem verheiratet gg das ganze ging wirklich zwei jahre so
tja bis mein jetzt 8 jähriger zwerg (sie kannte ihn auch warum nicht waren ja gute kumpels ich udn er sfg )ihn ganz direkt am tele fragte du sag mal du liebst mama doch oder?
ihr könnt mir glauben mir viel alles ausem gesicht udn ihm dazu noch am andren ende das tele aus der hand
dan kam von uns großen erts mal nichts wir waren geschockt
im nachhinein wissen wir das uns genau in diesem moment klar geworden ist was alle schon wusten
und wir immer abgestritten hatten

nur da<s problem nee das durfte ja nicht sein immerhin ich war verheiratet hatte zwei kinder (auch wenn die ehe da schon zig mal kaputt war egal)

tja wie gings weiter .. er verstand nicht wieso ich nicht auf zwei schlafzimmer bestand zu hause
ich wuste nicht wieso ich das sollte da lief ja eh nichts bruder und schwester ebend .
er ließ sich dann von einer bekannten von usn kaufen
und tja ich gab ihr sogar ratschläge
sie brauchte hilfe ? ich war auch da für sie da obwohl ich wuste das sie mehr wollte
ich war ja verheiratet also keine gefahr udn wie oben beschrieben mir auch gar nicht bewust was da wirklich ablief

dan kam folgende situation
er gab ihr nach und wie auch bei der ersten schon wuste ich zb auch wann die beiden miteinander schliefen nach dem motto du warte mal bin gleich wieder da ( er war für mich über all die zeit wirklich 24! stunden dauerereichbar )bevor er dann mit ihr.. bekam ich nachricht damit ich mich nicht wundere wieso er nicht antwortet sofort .. wenn sie bei ihm war bekam ich regeln was ich ihm noch schreiben durfte udn was lieber nicht ................
wenn sie neben ihm geschlafen hatt schrieben wir offener also wieder normal
es passierte sogar mehrmals das sie dummerweise wachwurde als er mir schrieb ich liebe dich! udn das auch noch las ......
das höhrt sich mies an aber es war eine art von beziehung die wir hatten das kann man glaub ich nicht wirklich nachvollziehen wenn mans nicht erlebt hat.
irgendwann machte er mit ihr schluß ja meinetwegen obwohl ich immer noch nicht wollte .............erschaftte das aber nicht mehr
dann wollte sie ihn zurück und ich weiß noch genau wie das war das gespräch ich mit meiner familie an der ostsee im urlaub am strand mit meinen ex also noch mann! ich hab mich nachts regelmässig raus geschliechen kann man schon sagen zum strand runter um mit ihm zu teln .
da waren wir wirklich soweit das wir beide! abmachten ok hin und wieder mit ihr ins bett wenn sie wie sie sagte sich drauzf einläst ist doch kein thema! es war ein komisches gefühl ja das geb ich zu das hatten wir beide .........aber für uns in dem sinne die beste möglichkeit zu der zeit. das ging dan bei ihm nicht wirklich udn wie gesgat ich wuste bei zwei frauen sogar genau wann er mit ihnen schlief udn wann sie fertig waren so irre unglaublich und was weiß ich nicht es sich anhört. und ganz am anfang wuste er es auch bei meinen ex udn mir!

ich muss glaub ich noch mal betonen ich hatte zu dem zeitpunkt mit meinen jetzigen mann nur übers i net und tele sms und so kontakt nicht mehr! noch nie real! cs war allerdings auch dabei und per tele auch............
er wollte sich immer treffen ich nicht "! solange ich mir nicht sicher war was ich wollte, wollte ich das nicht!
dann hab ich anfang im dezember in der ehe reinen tisch gemacht ......und diese beendet weil ich so oder so nicht mehr wollte egalw as mit dem andren werden würde udn was nicht.....

dan im januar war mir so ganz sponatn dananch zus agen ok jetzt bin ich soweit dich zu treffen! klartext ich rief ihn mittwoch abends an (mein ex wohnte noch bei uns ) und meinte so wenn du noch willst komm ich am freitag zu dir ...........
ich bin da immer noch hin ohne erwartung ohne ziel
ausem zug raus und es war klar wir hatten uns die ganze zeit was vor gemacht von wegen wir sind doch nur freunde ....... ich lach mich heute noch selber aus für den schmarn den ich mir da eingeredet hab weil ja nicht sein konnte was nicht sein darf ....
udn hätte ich ihm damals nicht vertraut udn anderst rum er mir udn zwar in allen dingen das wir egal was kommt immer schonungslos ehrlich sein können
wären wir jetzt sicher nicht so weit wie wir sind.
aso gg ja er hat sie noch angerufen ja er hat sich noch von ihr helfen lassen udn ja er hat noch mit ihr im bett geschlafen udn ja sie wollte noch viel viel mehr von ihm
was ich ihm damals aber verdammt übel genommen habe und wo fast alles dran gescheitert war war die kleinigkeit das er mit ihr geredet hatte über ein problem und mir davon absolut gar nichts egsagt hatte auch wenn die gründe vonw egen ich wollte dich nicht noch mehr belasten du ahst eh schon so viel edel gemeint sein mögen
aber nee das geht dann zuweit für mich sie um hilfe fragen und ich muss es dann durch zufall hinten rum von seiner mutter erfahren das geht ja gleich mal gar nicht
ich ahsb ihm damlas so gesagt udn meinte das auch vollkommen ernst
hättest du mit ihr geschlafen kein thema, ok aber so wars das allerletzte! er hat es zum glück nicht abgestritten sondern mir sofort erzählt udn zugegeben sonst wäre er sofort weg gewesen so bekamm er eine letzte chance !

Jearunenstein
puuh, ganz schon lang deine geschichte.
aber ich habe danu noch eine frage, wie ist derverhaltniss zu deinem ex? versteht ihr euch gut?
du schreibst, ja oben dass man befreundet sein kann , aber dann auf der anderen seite, dein neuer, das war ja nicht wirklich freundschaft. ihr habt euch getÄuscht und habt eure (ex) partner belogen.
warum glaubst du trotzdem das es moglich ist.
ihr habt euch ja auch verliebtm obwohls nur freundschaft war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram