Home / Forum / Liebe & Beziehung / SIE WILL EIN TATTOO!!!!! helft mir mal, ich weis nichtmehr wie ich mich verhalten soll...

SIE WILL EIN TATTOO!!!!! helft mir mal, ich weis nichtmehr wie ich mich verhalten soll...

21. Januar 2009 um 10:42

Hi Leute!
Also ich fall gleich mit der Tür ins Haus: Meine Freundin will sich über den halben Rücken (oberhalb) eine Blume tättowieren lassen. Das Problem: Mir gefallen Tattoos überhaupt nicht.

Sie hat sich schon vor einen jahr eins machen lassen (am fuß - wir sind seit 2 jahren zusammen). Darum hatten wir viele Diskussionen, bis ich endlich nachgegeben habe.

Sie sagte es sei zumindest bis sie 18 ist mal Schluss, und jetzt kommt sie mir wieder damit!

Ich find das sieht total scheisse aus, sorry an alle tattoo träger, aber mir gefällts nicht...

Soll ich ihr die Freiheit lassen, resignieren und dafür gefällt mir ihr rücken nichtmehr???

Lg

Mehr lesen

21. Januar 2009 um 11:38

Nein
normalerweise heult sie bis ich nachgebe... wie ein kind.

wegen dem tatoo dings: sie ist erst 16 (also mal vom alter her betrachtet, ich glaub nicht dass sie wirklich kappiert dass sie das teil ihr ganzes leben hat bzw. versteht was das bedeutet)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 11:40

Natürlich ist jeder..
für seinen eigenen körper verantwortlich. dennoch finde ich, dass man aufeinander rücksicht nehmen sollte!!

mein partner steht auch nicht auf tatoos. als ich ihn kennenlernte, hatte ich schon eins auf meine schulter. er findet es nicht besonders schön aber er kann damit leben. weitere tattoos sind aber nicht erwünscht .
ich habe immer wieder mal mit dem gedanken gespielt noch eins zu machen aber da ich weiss, dass das respektlos und ignorant wäre, würde ich das nie tun.
ein bisschen mehr rücksicht würde diese welt nicht schaden. vorallem wenn es um so banale sachen wie tatoo's geht

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 11:40

Reifliche überlegung? glaub ich nicht wirklich
Sie hat sich jetzt innerhalb von einem jahr ein großes tattoo am Fuß und ein Intimpiercing stechen lassen (illegal)... und jetzt den halben rücken,...
hört sich nicht nach reiflicher überlegung an, vor allem im alter von 16 jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 11:42
In Antwort auf phil_12042178

Nein
normalerweise heult sie bis ich nachgebe... wie ein kind.

wegen dem tatoo dings: sie ist erst 16 (also mal vom alter her betrachtet, ich glaub nicht dass sie wirklich kappiert dass sie das teil ihr ganzes leben hat bzw. versteht was das bedeutet)


ufff!! so jung und schon tatoo's. hat sie denn die einwilligung von den eltern?!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 11:50
In Antwort auf dana_12379738


ufff!! so jung und schon tatoo's. hat sie denn die einwilligung von den eltern?!!

Leider ja
ja hat sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 13:20
In Antwort auf phil_12042178

Leider ja
ja hat sie

Finde
ich sehr verantwortungslos von den eltern, sorry!
ob sie jetzt schon entscheiden kann, was ihren körper für den rest vom leben schmücken soll ist fragwürdig. in den jahren 16-25 passiert so viel. was als "teenie" cool erscheint muss es mit 25 nicht mehr sein. gerade die grossen tatoos bei frauen (hawaiiblumen..) sind doch eine modeerscheinung die wieder vorbeigehen wird, und dann?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 19:12

...
Du fragst ernsthaft, ob du ihr die Freiheit LASSEN sollst?
Für wen hältst du dich eigentlich?

Die einzigen, die da in ihrem Alter noch irgendwas zu verbieten haben, sind ihre Eltern.

Alleine die Vorstellung, meinen Freund um Erlaubnis zu fragen, ob ich mit meinem Körper was (oberflächliches) anstellen möchte, finde ich total fremdartig, wie aus dem Mittelalter...
Mir gefallen auch nicht alle Tattoos meines Freundes, aber ich hätte mir nie im Leben angemaßt, ihm diesbezüglich irgendeine Entscheidung abzunehmen...

Es geht ja nicht um ne Zungenspaltung oder eine Geschlechtsumwandlung.
Muss sie auch beim Haarefärben um Erlaubnis fragen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:14

Das ist ok
Mein mann war auch dagegen ,aber es war mein grösster wünsch damals und er hat gesagt er lieb mich und wenn das mich glücklig macht ist ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 20:23


Ich glaube, dass ich nicht richtig gelesen habe! Du ihr die Freiheit lassen? Du hast GAR NICHTS zu entscheiden, es ist IHR KÖRPER und wenn sie will, dann kann sie sich den ganzen Körper voller Tattoos machen lassen! Was glaubst du eigentlich wer du bist, dass du das zu entscheiden hast, Gott oder wer? Tztztztz ich glaubs wohl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2009 um 23:09

Hi


ich hab mir ein tatto mit 19 stechen lassen, man sieht in dem alter alles anders als mit 26 was ich jetzt bin. du kannst sie nicht abhalten, aber ich finde die gesetze fuer deutschland so leichtsinnig ich denke sogar mit 18 ist es zu frueh. ich wuerde mir wahrscheinlich sowieso ein tatto stechen lassen aber bewusster.

viel glueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 12:09

Naja
Wenn die Liebe meines Freundes scheinbar nur von solchen Äußerlichkeiten abhängen würde, dann würde ich mir aber Gedanken machen, obs nicht vielleicht ganz gut wäre ihn los zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 12:44
In Antwort auf cathain

Naja
Wenn die Liebe meines Freundes scheinbar nur von solchen Äußerlichkeiten abhängen würde, dann würde ich mir aber Gedanken machen, obs nicht vielleicht ganz gut wäre ihn los zu sein...

Tattoos als Zeichen von (fragwürdigen?) Entscheidungsprozessen

Ein Tattoo ist ja nicht nur eine Frage der Äußerlichkeit. Vielmehr gibt ein Tattoo auch Hinweise daraus, auf welche Art jemand Entscheidungen trifft, Risiken abwägt, langfristige Überlegungen abschätzt und welchen Zweck jemand mit einem Tattoo erzielen möchte. Ich persönlich könnte mir ebenfalls nicht vorstellen einen Partner zu haben, der sich jemals für ein Tattoo entschieden hätte. Tattooträger sind durchaus keine schlechten Menschen, nur entscheiden/entschieden sie auf eine Weise, die mit meinen Entscheidungswegen nicht vereinbar ist.

Wenn man also den Eindruck hat, jemand entscheidet unbedacht, dann stellt sich durchaus die Frage, ob man mit so einem Partner sein Leben teilen soll. Selbst wenn ein Tattoo an einer verdeckten Stelle wäre.

Liebe Grüße,
Sanlina




1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2009 um 15:23

...
"Soll ich ihr die Freiheit lassen...?" Wenn es nur an der Formulierung scheitern sollte, ok... klingt aber eher nach der Überzeugung, er hätte da was mitzureden. Realistisch gedacht hält eine Beziehung mit jemandem unter 18 ohnehin kaum für das ganze Leben.

Gefallen hin oder her... mir gefallen auch nicht alle Tattoos die sich mein Partner machen lässt. Aber ich finde, mir müssen sie auch nicht gefallen. Er muss damit rumlaufen, nicht ich.
Und so empfindlich, dass ich da nun nicht mehr hingucken kann, bin ich nun echt nicht.
Man kann sich so viele Probleme ersparen, wenn man sich nicht bei jedem Furz, den der Partner lässt, einmischen muss. Ich würde das als totale Übergriffigkeit empfinden, wenn mir mein Partner solche Vorschriften machen würde und würde es von mir selbst auch total unangebracht finden, an sowas rumzumeckern.

Meckern könnte der Partner, wenn z.B. eh bei einem gemeinsamen Konto eh schon das Geld knapp ist und einer auf die Idee kommt, sich solchen Luxus zu gönnen.
Aber wenn man es sich leisten kann und der andere nicht abhängig davon ist, kein Thema.

Für mich baut meine Beziehung auf meinem freiwillig gestalteten Leben auf, nicht mein Leben auf meiner Beziehung. Einschränken kann ich mich auch selber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen