Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie weiß nicht ob sie mich noch liebt

Sie weiß nicht ob sie mich noch liebt

10. April 2013 um 19:10

Hallo vielleicht kann mir hier jemand einen guten Rat geben.
Wir, meine Frau und ich sind seit 16 Jahren zusammen und seit 9 Jahren verheiratet. Wir haben 2 Kinder. 6 und 1, 5 Jahre alt. Vor ca. zwei Wochen sagte meine frau dann, dass sie nicht sicher ist ob ihre Gefühle für mich noch groß genug sind um mit mir alt zu werden. Unsere Beziehung war eigentlich auch schon lange nicht mehr so wie früher. Zärtlichkeiten und Sex haben schon seit langem nicht mehr stattgefunden. Das war von mir aber nicht so gewollt. Vielmehr habe ich immer darauf gewartet, dass sie mal den Anfang macht. In den letzten Jahren ist es nämlich immer von mir ausgegangen.
Auch wenn die Zärtlichkeiten und unser Liebesleben im Moment auf dem Nullpunkt sind liebe ich sie immer noch von ganzem Herzen. Ich habe immer gedacht, es liegt am Alltag und am Stress mit den Kindern. Ich dachte immer wenn die jüngste ein bisschen älter ist würde sich das wieder geben.
Ich bin in ein tiefes loch gefallen und weiss nicht mehr was ich noch machen soll. Hab ihr einen Liebesbrief geschrieben. Und noch einen zweiten. Sie hat dann nur gesagt, dass würde sie erdrücken. Ich glaube nicht, dass es ein anderer mann ist. Kann es aber auch nicht vollkommen ausschließen. Sie sagt, sie braucht jetzt mehr zeit für sich. Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Ich weiß nur, dass wir wahrscheinlich beide in den letzten Jahren zuwenig für unsere Beziehung getan haben. Kann mir irgendjemand helfen?

Mehr lesen

13. April 2013 um 1:25

An den Hilfesuchenden...
...tja also ich weiß nicht, ob dir meine Einschätzung wirklich schmeckt...
ich glaube, dass es das beste wäre, wenn du gar nichts mehr machst.
scheinbar geht sie auf distanz und will damit eben gerade keine liebesbekundungen von dir etc.
eine partnerschaft ist so ähnlich wie ein raum...jeder der partner sollte gleich viel davon füllen. wenn du mehr platz einnimmst, weil sie sich zurückgezogen hat, dann hat sie auch keine chance mehr, sich wieder dir anzunähern.
schließlich ist dafür ja kein platz mehr...der ist ja schon von dir besetzt.
und wenn du dann immer mehr zu ihr aufrückst und ihr z.b. liebesbriefe schreibst, vertreibst du sie damit noch mehr aus dem "raum"...
sie hat es dir ja sogar schon gesagt...sie meinte doch, dass sie das ganze erdrückt.
du musst jetzt sehen, was für dich das beste wäre.
denn die derzeitige situation macht dich ja scheinbar sehr unglücklich...da du nichts an ihren gefühlen oder ihrer sichtweise ändern kannst, musst du jetzt erstmal sehen, wie du dir helfen kannst...am besten wäre es, wenn du dir selbst erstmal ne auszeit nimmst...
wenns geht nimm dir urlaub, sprich mit ihr ab, ob es ok für sie wäre, wenn sie sich ein paar tage allein um die kinder kümmert....
etc. und danach würde ich das gespräch mit ihr suchen, und ganz klar fragen, wie sie sich das weiterhin vorstellt und ggf. erstmal über ne räumliche trennung nachdenken..du solltest dir nämlich eigentlich zu schade dafür sein, ständig zurückgewiesen zu werden und eine frau an deiner seite zu haben, die sich von dir "erdrückt" fühlt.
.... in diesem sinne...viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 20:47

Antwort
Mir geht es ähnlich und daher möchte ich Dir antworten. Mein Mann hat mir im Herbst erzählt, dass unsere Ehe nicht mehr erfüllend für ihn ist und dass es krieselt. Ich sah das nicht so kritisch. Vor Weihnachten teilte er mir mit, dass er seit einem halben Jahr eine neue Beziehung hat. Er ist dann im Februar ausgezogen und weiß seit dem nicht genau, was er will.
Ich habe mich am Anfang um eine Paarberatung bemüht. Du kannst dazu bei kirchlichen oder karritativen Einrichtungen nachfragen. Dort sind diese kostenlos.
Wäre sie dazu bereit? Außerdem haben wir beide eine psychologische Begleitung.
Um mit Liebeskummer umzugehen, würde ich Dir das Buch "Ex zurückgewinnen" empfehlen.
Ich habe am Anfang ganz viel abgenommen und dann gekämpft. Ich habe versucht, viel zu verändern. Momentan haben wir Sendepause und ich weiß nicht, ob ich ihn überhaupt zurückmöchte. Ich bin sehr verletzt, für mich macht er genauso weiter wie vorher. Da bin ich mir zu schade für. Respekt gehört auch dazu. Man muss den anderen nicht immer weiter demütigen.

Viel Glück! Informier Dich und schaue, dass Du nicht zuviel nachgibst und auch mal an Dich denkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 23:25
In Antwort auf meagan_11936051

Antwort
Mir geht es ähnlich und daher möchte ich Dir antworten. Mein Mann hat mir im Herbst erzählt, dass unsere Ehe nicht mehr erfüllend für ihn ist und dass es krieselt. Ich sah das nicht so kritisch. Vor Weihnachten teilte er mir mit, dass er seit einem halben Jahr eine neue Beziehung hat. Er ist dann im Februar ausgezogen und weiß seit dem nicht genau, was er will.
Ich habe mich am Anfang um eine Paarberatung bemüht. Du kannst dazu bei kirchlichen oder karritativen Einrichtungen nachfragen. Dort sind diese kostenlos.
Wäre sie dazu bereit? Außerdem haben wir beide eine psychologische Begleitung.
Um mit Liebeskummer umzugehen, würde ich Dir das Buch "Ex zurückgewinnen" empfehlen.
Ich habe am Anfang ganz viel abgenommen und dann gekämpft. Ich habe versucht, viel zu verändern. Momentan haben wir Sendepause und ich weiß nicht, ob ich ihn überhaupt zurückmöchte. Ich bin sehr verletzt, für mich macht er genauso weiter wie vorher. Da bin ich mir zu schade für. Respekt gehört auch dazu. Man muss den anderen nicht immer weiter demütigen.

Viel Glück! Informier Dich und schaue, dass Du nicht zuviel nachgibst und auch mal an Dich denkst.

Paarberatung noch nicht oder nie
Hallo kleeregen,
Danke für die Antwort. Im Moment ist sie noch nicht bereit für eine Eheberatung. Sie sagt, sie will sich erst klar darüber werden ob sie sich überhaupt eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Stellt nach 16 Jahren in Frage ob wir zueinander passen. Sie hat für sich selbst schon hilfe angenommen. Denkt halt nur daran ihre Gefühle in den griff zu bekommen. Wie ich herausgefunden habe, war da wohl auch was mit nem anderen Mann. Soll angeblich nichts gelaufen sein, aber zumindest ist es von ihr in Betracht gezogen worden, dass mehr daraus wird. Sie hat unter anderem vorgeschlagen wegen der kinder in Freundschaft mit mir zusammen zu bleiben. Ich glaube aber nicht, daß ich das kann.
Auch wenn es mir der kinder wegen unsagbar schwer fallen würde, müsste ich wahrscheinlich gehen.
Ich kann einfach nicht glauben, daß man 16 Jahre einfach so wegschmeißen kann.
Aber in Endeffekt ist wahrscheinlich schon geschehen.
LG carl44044

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 23:35
In Antwort auf lori_12561004

An den Hilfesuchenden...
...tja also ich weiß nicht, ob dir meine Einschätzung wirklich schmeckt...
ich glaube, dass es das beste wäre, wenn du gar nichts mehr machst.
scheinbar geht sie auf distanz und will damit eben gerade keine liebesbekundungen von dir etc.
eine partnerschaft ist so ähnlich wie ein raum...jeder der partner sollte gleich viel davon füllen. wenn du mehr platz einnimmst, weil sie sich zurückgezogen hat, dann hat sie auch keine chance mehr, sich wieder dir anzunähern.
schließlich ist dafür ja kein platz mehr...der ist ja schon von dir besetzt.
und wenn du dann immer mehr zu ihr aufrückst und ihr z.b. liebesbriefe schreibst, vertreibst du sie damit noch mehr aus dem "raum"...
sie hat es dir ja sogar schon gesagt...sie meinte doch, dass sie das ganze erdrückt.
du musst jetzt sehen, was für dich das beste wäre.
denn die derzeitige situation macht dich ja scheinbar sehr unglücklich...da du nichts an ihren gefühlen oder ihrer sichtweise ändern kannst, musst du jetzt erstmal sehen, wie du dir helfen kannst...am besten wäre es, wenn du dir selbst erstmal ne auszeit nimmst...
wenns geht nimm dir urlaub, sprich mit ihr ab, ob es ok für sie wäre, wenn sie sich ein paar tage allein um die kinder kümmert....
etc. und danach würde ich das gespräch mit ihr suchen, und ganz klar fragen, wie sie sich das weiterhin vorstellt und ggf. erstmal über ne räumliche trennung nachdenken..du solltest dir nämlich eigentlich zu schade dafür sein, ständig zurückgewiesen zu werden und eine frau an deiner seite zu haben, die sich von dir "erdrückt" fühlt.
.... in diesem sinne...viel glück

Auszeit nehmen
Hallo mrsmonroe,
Eine Auszeit würde ich gerne nehmen, aber ihr geht's auch nicht gut. Da wir auch keine Hilfe von der Familie bezüglich der kinder erwarten können, wird das mit der Auszeit schwierig werden. Aber vielleicht gibts ja bald zwangsläufig ne Auszeit geben. Habe nämlich eigentlich schon fast mit der ganzen Geschichte abgeschlossen. Auch wenn es mir unsagbar schwer fällt.
LG carl44044

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 10:55

Nicht er sondern sie
Nicht ich sondern meine Frau hat sich zumindest kurzzeitig nem anderen Mann zugewandt. Wie gesagt, was da genau gelaufen ist weiß ich nicht. Vielleicht mache ich mir ja auch total unnütze Hoffnungen, aber ich kann im Moment nicht anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 20:33
In Antwort auf ivike_12515204

Auszeit nehmen
Hallo mrsmonroe,
Eine Auszeit würde ich gerne nehmen, aber ihr geht's auch nicht gut. Da wir auch keine Hilfe von der Familie bezüglich der kinder erwarten können, wird das mit der Auszeit schwierig werden. Aber vielleicht gibts ja bald zwangsläufig ne Auszeit geben. Habe nämlich eigentlich schon fast mit der ganzen Geschichte abgeschlossen. Auch wenn es mir unsagbar schwer fällt.
LG carl44044

So schnell abgeschlossen?
Hallo carl44044,
interessiert habe ich alles aus den Beiträgen gelesen. Und tatsächlich habe ich eine Ehe-/Paarberatung mit meinem Mann gemacht, obwohl er mit seiner Freundin im Bett war. Aber das ist meine Geschichte!
Du schreibst an mrsmonroe, dass Du schon fast mit der ganzen Geschichte abgeschlossen hast. Wenn es wirklich so ist, beneide ich Dich. Wir haben auf seinen Wunsch und eigentlich ist es wirklich besser so, gerade absolute Sendepause. Ich entdecke mich immer wieder, dass mir die Tränen in die Augen schießen und ich mich wirklich vor den Kindern zusammenreißen muss.
Was war es, dass Du damit so schnell abschließen kannst. In der ersten Aussage war es noch die Frau, die Du liebst.
Schafft Ihr es, getrennte Wege für eine Zeit zu gehen.
Du schreibst auch, dass Ihr niemanden am Ort für die Kinder habt. Auch das ist ein Thema bei uns gewesen. Wir sind immer seltener weggegangen, haben wenig für die Beziehung gemacht.
Willst Du oder Sie ausziehen? Ich wäre gespannt.
Ich wünsche Dir viel Kraft ...

lg kleeregen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2013 um 22:26
In Antwort auf meagan_11936051

So schnell abgeschlossen?
Hallo carl44044,
interessiert habe ich alles aus den Beiträgen gelesen. Und tatsächlich habe ich eine Ehe-/Paarberatung mit meinem Mann gemacht, obwohl er mit seiner Freundin im Bett war. Aber das ist meine Geschichte!
Du schreibst an mrsmonroe, dass Du schon fast mit der ganzen Geschichte abgeschlossen hast. Wenn es wirklich so ist, beneide ich Dich. Wir haben auf seinen Wunsch und eigentlich ist es wirklich besser so, gerade absolute Sendepause. Ich entdecke mich immer wieder, dass mir die Tränen in die Augen schießen und ich mich wirklich vor den Kindern zusammenreißen muss.
Was war es, dass Du damit so schnell abschließen kannst. In der ersten Aussage war es noch die Frau, die Du liebst.
Schafft Ihr es, getrennte Wege für eine Zeit zu gehen.
Du schreibst auch, dass Ihr niemanden am Ort für die Kinder habt. Auch das ist ein Thema bei uns gewesen. Wir sind immer seltener weggegangen, haben wenig für die Beziehung gemacht.
Willst Du oder Sie ausziehen? Ich wäre gespannt.
Ich wünsche Dir viel Kraft ...

lg kleeregen

Damit abgeschlossen? vielleicht eher resigniert
Hallo kleeregen,
Wirklich abgeschlossen mit der ganzen Geschichte habe ich natürlich nicht. Nur sehe ich kaum noch eine Möglichkeit wie wir wieder zueinander finden können. Sie will zur Zeit keine Eheberatung. Das zeigt mir eigentlich, daß sie nicht kämpfen will. Vor den Kindern muß ich mich auch oft zusammen reißen. Besonders der ältere hat schon was gemerkt. Bin auch schon heulend raus gelaufen damit er mich so nicht sieht. Da ich die nächste Woche Urlaub habe, hab ich meiner Frau gesagt, daß wir uns vorübergehend nicht sehen sollten. Sie hat aber Angst davor mit den Kindern komplett 3-4 Tage allein zu sein. Sie glaubt sie würde das in der jetzigen Situation nicht schaffen. Hab ihr dann vorgeschlagen die Kinder für 3 Tage mit zu meiner Familie zu nehmen. Doch das will sie auch nicht. Hab ihr dann klipp und klar gesagt, daß die Situation für mich im Moment unerträglich ist und das wir irgendwas machen müssen. Jetzt im Urlaub aufeinander zu sitzen ist glaub ich nicht das richtige. Sie schlug dann vor, sich im Haus einfach aus dem Weg zu gehen. Abends dann einer nach oben und der andere bleibt unten. Wollte das dann heute gleich durchziehen. Viel ihr aber doch schwer. Ich weiß einfach nicht, was sie will. Und ich glaube sie selbst auch nicht.
Aber danke noch mal für das Interesse. Es tut gut sich mit jemandem darüber auszutauschen.
LG carl44044

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 23:52
In Antwort auf meagan_11936051

So schnell abgeschlossen?
Hallo carl44044,
interessiert habe ich alles aus den Beiträgen gelesen. Und tatsächlich habe ich eine Ehe-/Paarberatung mit meinem Mann gemacht, obwohl er mit seiner Freundin im Bett war. Aber das ist meine Geschichte!
Du schreibst an mrsmonroe, dass Du schon fast mit der ganzen Geschichte abgeschlossen hast. Wenn es wirklich so ist, beneide ich Dich. Wir haben auf seinen Wunsch und eigentlich ist es wirklich besser so, gerade absolute Sendepause. Ich entdecke mich immer wieder, dass mir die Tränen in die Augen schießen und ich mich wirklich vor den Kindern zusammenreißen muss.
Was war es, dass Du damit so schnell abschließen kannst. In der ersten Aussage war es noch die Frau, die Du liebst.
Schafft Ihr es, getrennte Wege für eine Zeit zu gehen.
Du schreibst auch, dass Ihr niemanden am Ort für die Kinder habt. Auch das ist ein Thema bei uns gewesen. Wir sind immer seltener weggegangen, haben wenig für die Beziehung gemacht.
Willst Du oder Sie ausziehen? Ich wäre gespannt.
Ich wünsche Dir viel Kraft ...

lg kleeregen

Noch totale Sendepause
Hallo kleeregen, wie geht es dir?
Habt ihr immer noch totale Sendepause? Schafft ihr bzw du das? Und wie geht es dir damit?
Bei mir ist die Sache immer noch total festgefahren. Vorgestern hat sie sogar wieder körperliche Nähe gesucht. Aber ich glaube nicht aus Zuneigung zu mir sondern eher als Reaktion auf meine Aussage, ich hätte sie lieber bei mir auf dem Sofa als das sie oben alleine ist und ich unten. Heute Abend war sie wieder voller Zweifel. Fragte mich, was sich denn ändern sollte damit ich wieder zufrieden wär. Für mich gibt es da natürlich nur eine Variante, nämlich als liebendes Ehepaar zusammen zu sein. Ihre Variante als Freunde für die Kinder zusammen zu bleiben kommt für mich nicht in frage. Auf die Frage ob sie überhaupt noch was für mich empfindet bekomme ich keine Antwort.
Wie sieht es denn bei dir aus? Gibt es bei dir vielleicht was positives zu berichten? Oder wachsen bei dir die Zweifel auch? Manchmal denke ich nämlich auch, ob das alles noch Sinn macht obwohl ich sie noch liebe.
Wünsche dir auf jeden Fall alles gute.
LG carl44044

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2013 um 7:24
In Antwort auf ivike_12515204

Noch totale Sendepause
Hallo kleeregen, wie geht es dir?
Habt ihr immer noch totale Sendepause? Schafft ihr bzw du das? Und wie geht es dir damit?
Bei mir ist die Sache immer noch total festgefahren. Vorgestern hat sie sogar wieder körperliche Nähe gesucht. Aber ich glaube nicht aus Zuneigung zu mir sondern eher als Reaktion auf meine Aussage, ich hätte sie lieber bei mir auf dem Sofa als das sie oben alleine ist und ich unten. Heute Abend war sie wieder voller Zweifel. Fragte mich, was sich denn ändern sollte damit ich wieder zufrieden wär. Für mich gibt es da natürlich nur eine Variante, nämlich als liebendes Ehepaar zusammen zu sein. Ihre Variante als Freunde für die Kinder zusammen zu bleiben kommt für mich nicht in frage. Auf die Frage ob sie überhaupt noch was für mich empfindet bekomme ich keine Antwort.
Wie sieht es denn bei dir aus? Gibt es bei dir vielleicht was positives zu berichten? Oder wachsen bei dir die Zweifel auch? Manchmal denke ich nämlich auch, ob das alles noch Sinn macht obwohl ich sie noch liebe.
Wünsche dir auf jeden Fall alles gute.
LG carl44044

Oh man....
...das scheint so, als obs bei euch echt gelaufen ist.
Auch wenn sich das hart anhört. Was ist das für eine Reaktion von ihr? Ich meine du bist der aktive und hast ihr deutlich gemacht, dass es für dich nur eine intakte Liebesbeziehung zu ihr gibt oder gar nix. Und dann kam sie an...und suchte deine Nähe. Ich glaube auch nicht, dass sie das gemacht hat, weil sie sie wollte. Das ist eher Verlustangst ihrerseits. Aber auf sowas kann keine Beziehung aufgebaut sein.
Therapien usw. funktionieren nur, wenn beide Partner wirklich den anderen lieben und für die Partnerschaft von sich aus kämpfen wollen. Wenn sie noch nicht mal weiß, ob sie dich liebt - ist da schon Hopfen und MAlz verloren. Darüber sollte man nicht elaborieren, sondern dass muss vom Herzen kommen. Ist ja auch schon ein Widerspruch in sich...sie "weiß" nicht, ob sie mich noch liebt.
Wissen was kognitives... sie muss es fühlen. Und irgendwelche Gefühle sich einzureden - das macht nur unglücklich auf Dauer und das beide Seiten.
Also lass sie los und such das Weite. So geht das nicht weiter. Und für einen Neuanfang müsste nach dieser ganzen Geschichte erstmal genug Zeit verstreichen, in der ihr beide Zeit habt euch weiterzuentwickeln. Und da sprechen wir von nem Zeitraum, der sich Jahre hinziehen sollte!
Und vor allem...sie wird garantiert wieder ankommen, wenn du dich von ihr distanzierst. Denn das macht dich auch wieder nen Stück interessanter und sie wird Angst vorm Alleinsein mit den Kindern haben...
Deshalb müsst ihr ja auch noch nach der Trennung noch Kontakt halten...und hier schreibe ich bewusst "müsst" - denn das ist das Schwierigste.
Wenn du den Schlussstrich gezogen hast - wirst du aber wieder anfangen können dich selbst wieder mehr wahrzunehmen und auf deine Bedürfnisse hören und dann wird auch bestimmt wieder irgendwann eine neue PArtnerin in dein Leben treten. Nur diesmal jmd. der dich dann auch so liebt, wie du bist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 0:11
In Antwort auf meagan_11936051

Antwort
Mir geht es ähnlich und daher möchte ich Dir antworten. Mein Mann hat mir im Herbst erzählt, dass unsere Ehe nicht mehr erfüllend für ihn ist und dass es krieselt. Ich sah das nicht so kritisch. Vor Weihnachten teilte er mir mit, dass er seit einem halben Jahr eine neue Beziehung hat. Er ist dann im Februar ausgezogen und weiß seit dem nicht genau, was er will.
Ich habe mich am Anfang um eine Paarberatung bemüht. Du kannst dazu bei kirchlichen oder karritativen Einrichtungen nachfragen. Dort sind diese kostenlos.
Wäre sie dazu bereit? Außerdem haben wir beide eine psychologische Begleitung.
Um mit Liebeskummer umzugehen, würde ich Dir das Buch "Ex zurückgewinnen" empfehlen.
Ich habe am Anfang ganz viel abgenommen und dann gekämpft. Ich habe versucht, viel zu verändern. Momentan haben wir Sendepause und ich weiß nicht, ob ich ihn überhaupt zurückmöchte. Ich bin sehr verletzt, für mich macht er genauso weiter wie vorher. Da bin ich mir zu schade für. Respekt gehört auch dazu. Man muss den anderen nicht immer weiter demütigen.

Viel Glück! Informier Dich und schaue, dass Du nicht zuviel nachgibst und auch mal an Dich denkst.

Nach langer Zeit immer noch unentschlossen
Hallo, ich weiß nicht ob jemand meine Diskussion noch liest. Ich habe lange nichts mehr geschrieben. Bzw ich habe mich schon mit jemandem geschrieben aber sie hat den Kontakt dann abgebrochen. Oder besser gesagt ich habe den Kontakt hier bei gofeminin abgebrochen weil ich das für das beste hielt. Ich glaube sie wollte es so. Jetzt ist sie hier gar nicht mehr aktiv. Seit Juni habe ich zumindest keinen Kontakt mehr zu ihr.
Aber genug davon. Meine Situation hat sich immer noch nicht verändert. Ich sollte hier alles abbrechen und von vorne anfangen aber ich kann mich nicht von meinen Kindern trennen. Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir wird immer kälter. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben oder einfach nur mit mir reden. Waere sehr dankbar dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen