Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie weiß nicht, dass ich weiß...

Sie weiß nicht, dass ich weiß...

30. April 2011 um 22:38

Hintergrund: Ich bin geschieden, hab ein Kind; in meiner langjährigen Ehe existierte das Thema Eifersucht nie, nicht für den Bruchteil einer Sekunde. Jetzt bin ich in einer neuen Beziehung mit einer erheblich jüngeren Frau, kinderlos, aber mit kinderwunsch. Für sie ist der Altersunterschied ein Thema, mit dem sie sehr hadert.

Die Beziehung ist eigentlich superschön und es simmt für mich alles; für mich ist sie die absolute Traumfrau; und ich würde am liebsten den Rest meines Lebens mit ihr zusammensein, da bin ich mir völlig sicher. Aber: Ich endecke mit Anfang 40 zum ersten Mal das Thema "Eifersucht" für mich...

Ich weiß, dass sie, bevor wir zusammengekommen sind, eine Affäre mit einem anderen Mann (in ihrem Alter) hatte. Sie weiß aber nicht, dass ich das weiß! Sie wäre sehr gerne mit ihm zusammengekommen, war über beide Ohren in ihn verliebt, aber er wollte anscheinend nur ein bisschen Spaß im Bett, aber keine Beziehung mit ihr, zumal er damals selbst noch liiert war (jetzt ist er aber single!). Sie hat sich auf mich zunächst nur eingelassen, weil sie ein bisschen Trost und Ablenkung von ihrer Enttäuschung brauchte, und erst später ist dann eine echte Beziehung daraus geworden. Wir sind jetzt ein knappes Jahr zusammen.

Sie trifft sich immer noch ab und zu mit diesem Mann. Sie erzählt nicht viel von ihm, sagt, dass es sich um einen "Bekannten" handele, weiß nicht, dass ich von ihrer Vorgeschichte weiß... Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass zwischen den beiden noch etwas läuft - ich nehme es ihr ab, dass sich die beiden nur auf ein Bierchen oder zum Essen treffen.

Aber die große Angst, die ich habe, ist, dass sie ihm immer noch nachtrauern könnte; dass sie mich quasi auf der "Warmhalteplatte" hält und in Wirklichkeit hofft, dass mit diesem anderen Mann doch noch etwas geht. Neulich war sie auf einer Party mit ihm, wo sie explizit gesagt hat, dass sie mich nicht mitnehmen wolle. Offenbar will sie nicht, dass er und ich uns begegnen. Wenn sie mit ihm abgeschlossen hätte, sollte sie doch kein Problem damit haben, mich mitzunehmen und zu unserer Beziehung zu stehen, oder? Warum "versteckt" sie mich vor ihm bzw. ihn vor mir?

Ich weiß nicht, wie ich jetzt damit umgehen soll. Ansprechen kann ich das Thema schlecht, denn offiziell ist er ja nur ein Bekannter. Und ich habe auch so meine Bekannten, alles völlig harmlos, und ich kann ihr schlecht verbieten, sich mit einem Bekannten auf ein Bierchen zu treffen. Ich weiß aber, dass er für sie emotional mehr als ein Bekannter zumindest einmal war, vielleicht sogar immer noch ist. Aber das weiß sie nicht, und ich kann es ihr auch nicht sagen, denn ich habe dieses Wissen auf, sagen wir mal, moralisch nicht ganz einwandfreie Art und Weise erworben.

Wie gehe ich denn jetzt damit um? Ich bin rasend eifersüchtig, vielleicht ohne Grund, aber es treibt mich in den Wahnsinn, und ich habe Angst, unsere Beziehung damit zu gefährden. Aber offen ansprechen kann ich es auch nicht....



Mehr lesen

1. Mai 2011 um 22:28

Aus unerwiederter Liebe kann auch freundschaft entstehen
Hey,

in einem Punk kann ich dich beruhigen- nur weil sie mal "was von ihm wollte" muss das nicht noch immer so sein.

ich hatte das spiel mit einem, inzwischen, sehr guten freund gespielt (ich wollte- er nicht, ich hatte ne beziehung- er wollte). und das knappe 6 jahre lang.

Trotzdem hätte ich KEINEN meiner Partner für ihn verlassen. wenn man da auch nur halbwegs alle 6 sinne beisammen hat weiß man dass da nichts daraus werden kann.

Inzwischen ist er ein wirklich sehr guter freund, den ich nicht mal mehr nehmen würde wenn er der letzte mann auf erden wäre

Andererseits würde ich an deiner Stelle nicht alles in mich reinfressen. Sprich sie darauf an was du weißt (woher eigentlich? hörensagen ist keine gute quelle)

Deine befürchtungen belasten nur die Beziehung, du wirst anfangen an allen ecken und enden etwas zu sehen was gar nicht da ist.

Ich kann dir nicht versprechen dass du hören wirst was du willst- aber immerhin weißt du dann woran du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 9:47

Unmoralisch....
... ich gehe davon aus, du hast hinter ihr her geschnüffelt. das sind die blödesten situationen, ansprechen oder nicht, fehler eingestehen oder in der ungewissheit leben.... trotzdem würde ich es ansprechen, vielleicht braucht es ja nur einen kleinen anstoß und du musst dich nicht gleich komplett "outen". meist führt ja dann das eine zum anderen und man kann unsicherheiten beiseite räumen und relativ offen über gefühle sprechen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen