Forum / Liebe & Beziehung

Sie schreibt mit einem anderen was soll ich tun?

21. Dezember 2019 um 13:12 Letzte Antwort: 22. Dezember 2019 um 9:29

Hallo zusammen, 

ich bin so langsam echt am verzweifeln. Aber erst mal zur Situation. Ich bin mit meiner Freundin schon über 4 Jahre zusammen. Dachte eigentlich wir hätten eine tolle und gute Beziehung und das Sie mich auch so liebt wie ich Sie. Jetzt ist sie aber wegen ihrer Ausbildung für 2-3 Monate in einer anderen Stadt und hat dort auch für die Zeit eine Wohnung. Es ist wirklich sehr langweilig da(kleines Dorf), habe sie dort nämlich auch mal besucht. Und so kam es halt das sie einer aus ihrer Nachbarklasse angeschrieben hat und dies erzählte sie mir auch. Eine Woche später als sie dann am Wochende wieder hier bei mir war fragte ich ob er nochmal geschrieben hätte, sie verneinte aber ich merkte das sie lügt und hab weiter nachgefragt. Dann hat sie mir auch gesagt das sie mit ihm schreiben würde, ich mir aber keine Sorgen machen muss, da sie dort nur keine Freunde hat und das gegen die Langeweile dort hilft. So ging das halt noch weiter bis sie sich öfter getroffen haben, ich wurde echt traurig und sauer aber sie meinte dazu gäbe es keinen Grund da sie nur Freunde sind und zusammen lernen würden etc. Sie sagte ich muss mir keine Gedanken machen und das der Typ auch wüsste das sie glücklich vergeben ist und ich ihr einfach vertrauen soll. Ist aber nicht so leicht wenn man so weit voneinander getrennt ist und sie sich dann mehrmals die Woche mit ihm trifft. Ich hab ihr aber vertraut bis zu diesem Wochende. Als sie schlief lag ihr Handy so offen rum, da ich endlich Gewissheit haben wollte und es mich Tag und Nacht beschäftigt hat(ich weiß das macht man eigentlich nicht). Was ich dann da sah hat mich echt schockiert und ich hab mich richtig elend und betrogen gefühlt. Er schrieb ihr öfter was er für sie empfinden würde und wie schön ja der gestrige Abend war usw. Sie meinte auch das es ja richtig schön fand. Dann schrieb er auch das sie ihm fehlen würde und es ihm schlecht geht woraufhin sie direkt fragte ob sie vorbeikommen soll. An einem anderen Tag schrieb er ihr das er von ihr geträumt hätte er aber auf den Inhalt besser nicht eingehen würde, worauf sie mit einem perversen Emoji meinte das er es erzählen soll. Und lauter so sachen das er an sie denkt und am liebsten jede freie Minute dort mit ihr verbringen würde undso. Sie ist halt zum Glück erstmal nur noch einen Monat da und sieht ihn dann nichtmehr, was mich wenigstens schonmal beruhigt. Aber zu dem Thema hat er dann auch geschrieben das er sie ungern gehen lassen würde und sich wünschte das sie sich unter anderen Umständen kennengelernt hätten. 
Was mir aber am meisten zu schaffen macht ist, dass sie mir ins Gesicht gesagt hätte das er auch nichts von ihr will und das nur freundschaftlich ist. Sie wird auch immer sauer und genervt wenn ich versuche über ihn zu reden und das mich das stört. Jetzt kann ich aber schlecht sagen das ich das alles gelesen hab, da sie ja dann weiß das ich am Handy war. 
Es frisst mich aber einfach von innen auf da ich an nichts anderes denken kann und angst hab sie zu verlieren. Mir kamen auch echt die Tränen als ich nachts die Nachrichten gelesen hab und lag auch die halbe Nacht wach. Habe auch versucht heute morgen noch mal mit ihr zu reden und ob sie mir irgendwas verheimtlicht undso worauf sie wieder sauer wurde und meinte ich müsste ihr vertrauen. Nach den Chatverläufen kann ich das aber schlecht. 

Was soll ich tun? Denn das macht micht innerlich richtig kaputt

Mehr lesen

21. Dezember 2019 um 13:21

"Ich hab ihr aber vertraut bis zu diesem Wochende. Als sie schlief lag ihr Handy so offen rum,"

Das ist widersprüchlich.
Wenn Du ihr vertraut hättest, wärst Du nicht an ihr Handy gegangen.

"Habe auch versucht heute morgen noch mal mit ihr zu reden und ob sie mir irgendwas verheimtlicht "

Sehr naiv von Dir, dass sie Dir bei der 133. Nachfrage was anderes erzählen sollte sls bei den 132 Fragen davor.
Was hast Du erwartet?

Konntest Du denn irgendwo lesen, dass Deine Freundin auf seine Anmache eingeht?

Gefällt mir

21. Dezember 2019 um 13:25

Tjo, normaler weise sind ja vieleMänner immer die Fremdgeher, aber Frauen können es genauso sein. Die Stories wiederholen sich. im prinzip ist nun die Frage, werden sie zusammen kommeno der war es nur ein kurzes Techtel mechtel und sie merkt, was sie an dir hat oder natürlich du beendest das Ganze.
Du kannst ja mal das Thema Vertrauen angehen und ihr ins gewissen reden . Z.b. ein schlechtes gewissen machen.  Z.b. indem du erzählst, dass du geträumt hast, dass sie mehr für ihn empfindet. Das mit den Träumen ist ne gute Idee als ausrede, anstatt von dem Handy zu erzählen. Dann erzählst du ihr, dass sie da auch im Traum sagte, dass ich vertrauen soll, aber eigentlich wurde dann durch den Traum klar, dass sie dich nur anlügt. Und dann fragst du sie, wie soll ich da vertrauen?
Und dann wirst du ja sehen, wie kalt sie ist.
Weißt du ob sie schon mal betrogen wurde oder ob sie ineiner anderen Beziehung ähnliches gemacht hat?

Gefällt mir

21. Dezember 2019 um 13:29
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich hab ihr aber vertraut bis zu diesem Wochende. Als sie schlief lag ihr Handy so offen rum,"

Das ist widersprüchlich.
Wenn Du ihr vertraut hättest, wärst Du nicht an ihr Handy gegangen.

"Habe auch versucht heute morgen noch mal mit ihr zu reden und ob sie mir irgendwas verheimtlicht "

Sehr naiv von Dir, dass sie Dir bei der 133. Nachfrage was anderes erzählen sollte sls bei den 132 Fragen davor.
Was hast Du erwartet?

Konntest Du denn irgendwo lesen, dass Deine Freundin auf seine Anmache eingeht?

Okay aber ist es denn nun wirklich naiv von ihm zu vertrauen?  hättest du schon verboten, dass die beiden gemeinsam lernen sollen?
Ich meine es gibt auch genug Menschen, die sagen dann eben, dass man vertrauen soll und haben ihre Prinzipien, so dass man darauf auch vertrauen kann.

Gefällt mir

21. Dezember 2019 um 13:30
In Antwort auf dawnclaude

Tjo, normaler weise sind ja vieleMänner immer die Fremdgeher, aber Frauen können es genauso sein. Die Stories wiederholen sich. im prinzip ist nun die Frage, werden sie zusammen kommeno der war es nur ein kurzes Techtel mechtel und sie merkt, was sie an dir hat oder natürlich du beendest das Ganze.
Du kannst ja mal das Thema Vertrauen angehen und ihr ins gewissen reden . Z.b. ein schlechtes gewissen machen.  Z.b. indem du erzählst, dass du geträumt hast, dass sie mehr für ihn empfindet. Das mit den Träumen ist ne gute Idee als ausrede, anstatt von dem Handy zu erzählen. Dann erzählst du ihr, dass sie da auch im Traum sagte, dass ich vertrauen soll, aber eigentlich wurde dann durch den Traum klar, dass sie dich nur anlügt. Und dann fragst du sie, wie soll ich da vertrauen?
Und dann wirst du ja sehen, wie kalt sie ist.
Weißt du ob sie schon mal betrogen wurde oder ob sie ineiner anderen Beziehung ähnliches gemacht hat?

Was wäre das für eine Rumeierei.

Auch wenn jetzt viele jüngere Leute empört sein werden, so habe ich als alter Mann Verständnis dafür, wenn man in das Handy des Partners schaut, wenn man einen begründeten Verdacht hat, angelogen zu werden.

Aber wenn der TE hier auf Ehrlichkeit plädieren will, dann sollte er auch den Arsch in der Hose haben, ihr zu sagen, dass er in ihr Handy geschaut hat.

2 LikesGefällt mir

21. Dezember 2019 um 13:35

Ja, aber die gefahr besteht, dass sie dann nur das Handy sieht und ihr Techtelmechtel komplett runterspielt und er eigentlich der Böse ist. Dazu gabs nämlich auch schon ein paar Stories hier im Forum . xD

Okay falls er das so macht und sie dann mit "Vertrauensbruch" ankommt, dann sollte er sich natürlich durchsetzen, wer hier den größeren Vertrauensbruch begangen hat.

Jedenfalls wirds emotional werden, also vorsicht vor Kurzschlussreaktionen , Gewalt etc.

Gefällt mir

21. Dezember 2019 um 13:38
In Antwort auf dawnclaude

Ja, aber die gefahr besteht, dass sie dann nur das Handy sieht und ihr Techtelmechtel komplett runterspielt und er eigentlich der Böse ist. Dazu gabs nämlich auch schon ein paar Stories hier im Forum . xD

Okay falls er das so macht und sie dann mit "Vertrauensbruch" ankommt, dann sollte er sich natürlich durchsetzen, wer hier den größeren Vertrauensbruch begangen hat.

Jedenfalls wirds emotional werden, also vorsicht vor Kurzschlussreaktionen , Gewalt etc.

"Okay falls er das so macht und sie dann mit "Vertrauensbruch" ankommt, dann sollte er sich natürlich durchsetzen, wer hier den größeren Vertrauensbruch begangen hat."

Genau so ist es.

Gefällt mir

21. Dezember 2019 um 14:17
In Antwort auf user4613

Hallo zusammen, 

ich bin so langsam echt am verzweifeln. Aber erst mal zur Situation. Ich bin mit meiner Freundin schon über 4 Jahre zusammen. Dachte eigentlich wir hätten eine tolle und gute Beziehung und das Sie mich auch so liebt wie ich Sie. Jetzt ist sie aber wegen ihrer Ausbildung für 2-3 Monate in einer anderen Stadt und hat dort auch für die Zeit eine Wohnung. Es ist wirklich sehr langweilig da(kleines Dorf), habe sie dort nämlich auch mal besucht. Und so kam es halt das sie einer aus ihrer Nachbarklasse angeschrieben hat und dies erzählte sie mir auch. Eine Woche später als sie dann am Wochende wieder hier bei mir war fragte ich ob er nochmal geschrieben hätte, sie verneinte aber ich merkte das sie lügt und hab weiter nachgefragt. Dann hat sie mir auch gesagt das sie mit ihm schreiben würde, ich mir aber keine Sorgen machen muss, da sie dort nur keine Freunde hat und das gegen die Langeweile dort hilft. So ging das halt noch weiter bis sie sich öfter getroffen haben, ich wurde echt traurig und sauer aber sie meinte dazu gäbe es keinen Grund da sie nur Freunde sind und zusammen lernen würden etc. Sie sagte ich muss mir keine Gedanken machen und das der Typ auch wüsste das sie glücklich vergeben ist und ich ihr einfach vertrauen soll. Ist aber nicht so leicht wenn man so weit voneinander getrennt ist und sie sich dann mehrmals die Woche mit ihm trifft. Ich hab ihr aber vertraut bis zu diesem Wochende. Als sie schlief lag ihr Handy so offen rum, da ich endlich Gewissheit haben wollte und es mich Tag und Nacht beschäftigt hat(ich weiß das macht man eigentlich nicht). Was ich dann da sah hat mich echt schockiert und ich hab mich richtig elend und betrogen gefühlt. Er schrieb ihr öfter was er für sie empfinden würde und wie schön ja der gestrige Abend war usw. Sie meinte auch das es ja richtig schön fand. Dann schrieb er auch das sie ihm fehlen würde und es ihm schlecht geht woraufhin sie direkt fragte ob sie vorbeikommen soll. An einem anderen Tag schrieb er ihr das er von ihr geträumt hätte er aber auf den Inhalt besser nicht eingehen würde, worauf sie mit einem perversen Emoji meinte das er es erzählen soll. Und lauter so sachen das er an sie denkt und am liebsten jede freie Minute dort mit ihr verbringen würde undso. Sie ist halt zum Glück erstmal nur noch einen Monat da und sieht ihn dann nichtmehr, was mich wenigstens schonmal beruhigt. Aber zu dem Thema hat er dann auch geschrieben das er sie ungern gehen lassen würde und sich wünschte das sie sich unter anderen Umständen kennengelernt hätten. 
Was mir aber am meisten zu schaffen macht ist, dass sie mir ins Gesicht gesagt hätte das er auch nichts von ihr will und das nur freundschaftlich ist. Sie wird auch immer sauer und genervt wenn ich versuche über ihn zu reden und das mich das stört. Jetzt kann ich aber schlecht sagen das ich das alles gelesen hab, da sie ja dann weiß das ich am Handy war. 
Es frisst mich aber einfach von innen auf da ich an nichts anderes denken kann und angst hab sie zu verlieren. Mir kamen auch echt die Tränen als ich nachts die Nachrichten gelesen hab und lag auch die halbe Nacht wach. Habe auch versucht heute morgen noch mal mit ihr zu reden und ob sie mir irgendwas verheimtlicht undso worauf sie wieder sauer wurde und meinte ich müsste ihr vertrauen. Nach den Chatverläufen kann ich das aber schlecht. 

Was soll ich tun? Denn das macht micht innerlich richtig kaputt

Ihr beichten, dass du widerrechtlich in ihr Handy schaltest und du über den Inhalt nicht sehr begeistert warst und wie sie sich vorstellt, wie es dir jetzt wohl geht. Wie SIE es finden würde, wäre es umgekehrt. Das Vertrauen ist futsch, erstens weil sie dich belügt, zweitens weil du in ihr Handy schauen "musstest" (was wieder mal bestätigt, dass dein Bauchgefühl richtig war!).
Eure Beziehung ist definitiv gelaufe, kein Vertrauen mehr da auf beiden Seiten!

2 LikesGefällt mir

21. Dezember 2019 um 14:20
In Antwort auf skadiru

Ihr beichten, dass du widerrechtlich in ihr Handy schaltest und du über den Inhalt nicht sehr begeistert warst und wie sie sich vorstellt, wie es dir jetzt wohl geht. Wie SIE es finden würde, wäre es umgekehrt. Das Vertrauen ist futsch, erstens weil sie dich belügt, zweitens weil du in ihr Handy schauen "musstest" (was wieder mal bestätigt, dass dein Bauchgefühl richtig war!).
Eure Beziehung ist definitiv gelaufe, kein Vertrauen mehr da auf beiden Seiten!

Schaltest = schautest 

Gefällt mir

22. Dezember 2019 um 9:29

sie belügt dich eiskalt...  kein gutes Zeichen

1 LikesGefällt mir