Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie redet nicht mehr mit mir!

Sie redet nicht mehr mit mir!

13. August um 15:48

Hey Leute!
Ich habe mich hier angemeldet, da ich mal ein paar weibliche Ratschläge bzw. Kommentare hören möchte.
Meine Verlobte und ich sind jetzt seit 3 Jahren zusammen und verlobt seit einem halben Jahr.
Ihre Eltern sind vor ein paar Monate verstorben und sie ist halt ziemlich empfindlich geworden. Sie hat sich zwar schon bei einem Psychologen gemeldet, aber einen festen Termin hat sie noch nicht.
Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Heute morgen klingelte es an der Tür und ich ging halt hin. Meine Verlobte lag noch im Bett. Als ich zurück kam, stand sie mit meinem Handy in der Hand vor mir und fauchte mich an, dass ich ihr aus den Augen gehen sollte. Ich wunderte mich und fragte halt warum. Sie zeigte mir halt mein Handy und da war halt eine Nachricht von meiner Fotocloud. Ich klickte drauf und sah Kuschelbilder von meiner Exfreundin. Meine Verlobte rastete komplett aus und seitdem geht sie mir aus dem Weg. Ich wusste selbst nichts mehr von den Fotos und das hab ich ihr auch gesagt, aber sie wollte mir nicht zuhören. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Fotos früher gelöscht habe, aber irgendwie waren die heute wieder da. Ich hab jetzt schon mehrmals versucht mit ihr zu reden, aber sie sagt garnichts oder nur, dass sie jetzt ihre Ruhe möchte. Ich bin bei solchen Themen ja genauso drauf, aber ich kann halt nichts dafür. Hab Angst, dass sie Schluss macht, weil ich sie schon öfters wegen Kleinigkeiten verletzt habe (hab mich aber immer dafür entschuldigt).

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. August um 10:54
In Antwort auf loganfive

Wow...dumm gelaufen...

Weisst du, frauen sind oftmals emotionale kleine dinger. Die können wegen kleinigkeiten so
komplett ausrasten, das würde einem mann nicht mehr als ein schulterzucken abringen.

Und unter umständen haben sie dann einen derartigen kabelbrand im haupstromkasten, das sie für argumente und fakten jeglicher art nicht mehr zugänglich sind. Wenn du dann angekrochen kommst, obwohl du dir noch nichtmal einer schuld bewußt bist, dann hast du verloren. Wenn sie merkt, das du ihr auch aus der hand frißt und die füße küsst, wenn sie im unrecht ist, wirst du deines lebens nicht mehr froh.

Da hilft nur eins...zumindest gedanklich ein freundliches "leck mich" und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder in die erdumlaufbahn eingetreten ist und informationen aus der realen welt wieder ihr vorderhirn erreichen.

Genau.
Die Partnerin, deren Eltern gerade gestorben sind, erstmal allein lassn und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder "brav" ist. Ich könnt kotzen

7 LikesGefällt mir

13. August um 16:50

Uiuiui Verlobte, seid ihr sicher, dass ihr wirklich heiraten wollt? Ihr scheint mir extrem unreif und noch nicht soweit eine ernsthaftere Verbindung einzugehen, was macht ihr denn wenn ihr verheiratet seid und dann mal richtige Probleme auf euch zukommen und nicht dieser Kinderkram?

5 LikesGefällt mir

13. August um 16:50

Uiuiui Verlobte, seid ihr sicher, dass ihr wirklich heiraten wollt? Ihr scheint mir extrem unreif und noch nicht soweit eine ernsthaftere Verbindung einzugehen, was macht ihr denn wenn ihr verheiratet seid und dann mal richtige Probleme auf euch zukommen und nicht dieser Kinderkram?

5 LikesGefällt mir

13. August um 17:03

Wie alt sind denn diese Bilder?

Geht sie öfter an Dein Handy?

3 LikesGefällt mir

13. August um 17:10
In Antwort auf armin_21

Hey Leute!
Ich habe mich hier angemeldet, da ich mal ein paar weibliche Ratschläge bzw. Kommentare hören möchte.
Meine Verlobte und ich sind jetzt seit 3 Jahren zusammen und verlobt seit einem halben Jahr.
Ihre Eltern sind vor ein paar Monate verstorben und sie ist halt ziemlich empfindlich geworden. Sie hat sich zwar schon bei einem Psychologen gemeldet, aber einen festen Termin hat sie noch nicht.
Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Heute morgen klingelte es an der Tür und ich ging halt hin. Meine Verlobte lag noch im Bett. Als ich zurück kam, stand sie mit meinem Handy in der Hand vor mir und fauchte mich an, dass ich ihr aus den Augen gehen sollte. Ich wunderte mich und fragte halt warum. Sie zeigte mir halt mein Handy und da war halt eine Nachricht von meiner Fotocloud. Ich klickte drauf und sah Kuschelbilder von meiner Exfreundin. Meine Verlobte rastete komplett aus und seitdem geht sie mir aus dem Weg. Ich wusste selbst nichts mehr von den Fotos und das hab ich ihr auch gesagt, aber sie wollte mir nicht zuhören. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Fotos früher gelöscht habe, aber irgendwie waren die heute wieder da. Ich hab jetzt schon mehrmals versucht mit ihr zu reden, aber sie sagt garnichts oder nur, dass sie jetzt ihre Ruhe möchte. Ich bin bei solchen Themen ja genauso drauf, aber ich kann halt nichts dafür. Hab Angst, dass sie Schluss macht, weil ich sie schon öfters wegen Kleinigkeiten verletzt habe (hab mich aber immer dafür entschuldigt).

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

erzähl mal von den "kleinigkeiten"...
es scheint ja einen grund zu geben, warum sie so extrem reagiert und auch an dein
handy geht.

Gefällt mir

13. August um 21:02
In Antwort auf diedara

erzähl mal von den "kleinigkeiten"...
es scheint ja einen grund zu geben, warum sie so extrem reagiert und auch an dein
handy geht.

Ich hatte das erste Jahr unserer Beziehung halt massive Probleme mich zu öffnen. Sie war immer die Ehrlichkeit in Person und ich hab ihr halt Dinge/Personen  aus meiner Vergangenheit verschwiegen. Irgendwann kam sie halt drauf und war dementsprechend enttäuscht (nein ich hatte keine Affäre während der Beziehung!!). Zum Beispiel hatte sie nie Probleme mir ihr Handy anzuvertrauen, ich schon. Deswegen ist sie misstrauisch geworden vermute ich. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob sie öfter an meinem Handy ist...

Gefällt mir

13. August um 21:04
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie alt sind denn diese Bilder?

Geht sie öfter an Dein Handy?

Die Bilder sind vor 3 Jahren. 

Gefällt mir

13. August um 21:43
In Antwort auf armin_21

Ich hatte das erste Jahr unserer Beziehung halt massive Probleme mich zu öffnen. Sie war immer die Ehrlichkeit in Person und ich hab ihr halt Dinge/Personen  aus meiner Vergangenheit verschwiegen. Irgendwann kam sie halt drauf und war dementsprechend enttäuscht (nein ich hatte keine Affäre während der Beziehung!!). Zum Beispiel hatte sie nie Probleme mir ihr Handy anzuvertrauen, ich schon. Deswegen ist sie misstrauisch geworden vermute ich. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob sie öfter an meinem Handy ist...

hattest du denn was zu verbergen. mal abgesehen davon,  wie wenig  vertrauen man  haben muss, um ins  Handy zu gucken, ist's  umso schlimmer, dass  sie die not hatte,es zu  tun. 

1 LikesGefällt mir

13. August um 22:14
In Antwort auf armin_21

Hey Leute!
Ich habe mich hier angemeldet, da ich mal ein paar weibliche Ratschläge bzw. Kommentare hören möchte.
Meine Verlobte und ich sind jetzt seit 3 Jahren zusammen und verlobt seit einem halben Jahr.
Ihre Eltern sind vor ein paar Monate verstorben und sie ist halt ziemlich empfindlich geworden. Sie hat sich zwar schon bei einem Psychologen gemeldet, aber einen festen Termin hat sie noch nicht.
Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Heute morgen klingelte es an der Tür und ich ging halt hin. Meine Verlobte lag noch im Bett. Als ich zurück kam, stand sie mit meinem Handy in der Hand vor mir und fauchte mich an, dass ich ihr aus den Augen gehen sollte. Ich wunderte mich und fragte halt warum. Sie zeigte mir halt mein Handy und da war halt eine Nachricht von meiner Fotocloud. Ich klickte drauf und sah Kuschelbilder von meiner Exfreundin. Meine Verlobte rastete komplett aus und seitdem geht sie mir aus dem Weg. Ich wusste selbst nichts mehr von den Fotos und das hab ich ihr auch gesagt, aber sie wollte mir nicht zuhören. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Fotos früher gelöscht habe, aber irgendwie waren die heute wieder da. Ich hab jetzt schon mehrmals versucht mit ihr zu reden, aber sie sagt garnichts oder nur, dass sie jetzt ihre Ruhe möchte. Ich bin bei solchen Themen ja genauso drauf, aber ich kann halt nichts dafür. Hab Angst, dass sie Schluss macht, weil ich sie schon öfters wegen Kleinigkeiten verletzt habe (hab mich aber immer dafür entschuldigt).

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Die Verlobung solle aus Vernunftgründen auf Eis gelegt bzw.gelöst werden.

Ich sehe keine Reife bei euch für eine Ehe.

Deine Verlobte ist traumatisiert.Es ist ein tiefer Schock wenn beide Eltern rasch nacheinander sterben..da liegt die ganze innere Gefühlswelt im Dauerschockzustand in Trümmern.

Dann...findet sie Dein Handy und meint...Du gehst fremd.Schade,dass sie sich nicht hat überzeugen lassen.Vielleicht kommst ja noch.

Sie sollte forciert nach einem Psychologen suchen,oder in eine T rauergruppe gehen,um ihr Schicksal bewältigen zu lernen nach und nach.DAs wird sie noch eine WEile verfolgen.
Dir würde ich rate,die Hochzeit nicht zu planen und...vernünftig zu bleiben.

Vielleicht..ist sie doch noch Sachargumenten zugänglich.. und sieht ein,sie war auf dem falschen Dampfer.

Gefällt mir

13. August um 22:40

Wow...dumm gelaufen...

Weisst du, frauen sind oftmals emotionale kleine dinger. Die können wegen kleinigkeiten so
komplett ausrasten, das würde einem mann nicht mehr als ein schulterzucken abringen.

Und unter umständen haben sie dann einen derartigen kabelbrand im haupstromkasten, das sie für argumente und fakten jeglicher art nicht mehr zugänglich sind. Wenn du dann angekrochen kommst, obwohl du dir noch nichtmal einer schuld bewußt bist, dann hast du verloren. Wenn sie merkt, das du ihr auch aus der hand frißt und die füße küsst, wenn sie im unrecht ist, wirst du deines lebens nicht mehr froh.

Da hilft nur eins...zumindest gedanklich ein freundliches "leck mich" und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder in die erdumlaufbahn eingetreten ist und informationen aus der realen welt wieder ihr vorderhirn erreichen.

3 LikesGefällt mir

14. August um 10:49

Ja doch, irgendwie schon...
Es war halt mal so, dass ich an einem Abend (mit ihrem Einverständnis) mir ihr Handy angeschaut habe. Also ich hab mir halt ihre ganze Bildergalerie angeschaut inclusive Chats, etc. Sie war ja bei mir. Danach wollte ich ihr halt auch ein Bild von meinem Handy zeigen. Und sie hat halt auch weitergescrollt, weil sie dachte es sei ok. Hab ich ja bei ihr auch getan. Nur leider hatte ich ihr damals (nach 5 Monaten Beziehung) noch nicht gesagt, dass ich eine Schwester habe und da kam halt dann ein Bild von meiner Schwester und ich hab ihr direkt dass Handy weggenommen, weil ich ihr die Situation nicht erklären wollte. Ich ging an diesem Abend einfach und hab sie irritiert alleine gelassen. Meine Schwester lebt halt in der Türkei und ich hatte damals Mega Streit mit ihr und deswegen hab ich meiner Freundin das damals verschwiegen. Natürlich dachte sie dann direkt, dass ich eine andere habe. Hab mich damals dann auch erst nach 2 Wochen gemeldet und ihr alles erklärt und für sie würde es halt auch erst glaubhaft als sie 3 Monate später mit meiner Schwester telefonieren konnte. Ich glaub schon, dass das viel Misstrauen in ihr erweckt hat, weil ich ihr ja was verheimlicht habe was unvorteilhaft war.

Gefällt mir

14. August um 10:54
In Antwort auf armin_21

Ja doch, irgendwie schon...
Es war halt mal so, dass ich an einem Abend (mit ihrem Einverständnis) mir ihr Handy angeschaut habe. Also ich hab mir halt ihre ganze Bildergalerie angeschaut inclusive Chats, etc. Sie war ja bei mir. Danach wollte ich ihr halt auch ein Bild von meinem Handy zeigen. Und sie hat halt auch weitergescrollt, weil sie dachte es sei ok. Hab ich ja bei ihr auch getan. Nur leider hatte ich ihr damals (nach 5 Monaten Beziehung) noch nicht gesagt, dass ich eine Schwester habe und da kam halt dann ein Bild von meiner Schwester und ich hab ihr direkt dass Handy weggenommen, weil ich ihr die Situation nicht erklären wollte. Ich ging an diesem Abend einfach und hab sie irritiert alleine gelassen. Meine Schwester lebt halt in der Türkei und ich hatte damals Mega Streit mit ihr und deswegen hab ich meiner Freundin das damals verschwiegen. Natürlich dachte sie dann direkt, dass ich eine andere habe. Hab mich damals dann auch erst nach 2 Wochen gemeldet und ihr alles erklärt und für sie würde es halt auch erst glaubhaft als sie 3 Monate später mit meiner Schwester telefonieren konnte. Ich glaub schon, dass das viel Misstrauen in ihr erweckt hat, weil ich ihr ja was verheimlicht habe was unvorteilhaft war.

warum hast du das mit deiner schwester nicht eher aufgeklärt...
das war wirklich dumm....
ihr solltet reden...und handeln...vertrauen und offenheit gehören zu einer guten
beziehung dazu, auch wenn es nicht immer um einfache dinge geht.
 

3 LikesGefällt mir

14. August um 10:54
In Antwort auf loganfive

Wow...dumm gelaufen...

Weisst du, frauen sind oftmals emotionale kleine dinger. Die können wegen kleinigkeiten so
komplett ausrasten, das würde einem mann nicht mehr als ein schulterzucken abringen.

Und unter umständen haben sie dann einen derartigen kabelbrand im haupstromkasten, das sie für argumente und fakten jeglicher art nicht mehr zugänglich sind. Wenn du dann angekrochen kommst, obwohl du dir noch nichtmal einer schuld bewußt bist, dann hast du verloren. Wenn sie merkt, das du ihr auch aus der hand frißt und die füße küsst, wenn sie im unrecht ist, wirst du deines lebens nicht mehr froh.

Da hilft nur eins...zumindest gedanklich ein freundliches "leck mich" und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder in die erdumlaufbahn eingetreten ist und informationen aus der realen welt wieder ihr vorderhirn erreichen.

Genau.
Die Partnerin, deren Eltern gerade gestorben sind, erstmal allein lassn und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder "brav" ist. Ich könnt kotzen

7 LikesGefällt mir

14. August um 10:56
In Antwort auf armin_21

Die Bilder sind vor 3 Jahren. 

Und was ist jetzt genau das Problem?
Darfst Du keine Vergangenhaeit haben?

Gefällt mir

14. August um 11:29

Ich gebe Dir prinzipiell recht. Allerdings kann ich nach der Sache mit der "Schwester" schon auch verstehen, dass sie misstrauisch geworden ist. 

Interessant wäre der zeitliche Aspekt:

Wann genau war denn die Trennung mit der Ex - und wann begann die Beziehung mit Deiner jetzigen Freundin? Könnte DAS vielleicht auch noch ein Grund gewesen sein für ihr Ausrasten - ein "zu nahes" oder gar "überschneidendes" Timing?

Gefällt mir

14. August um 12:59
In Antwort auf haesli4

Ich gebe Dir prinzipiell recht. Allerdings kann ich nach der Sache mit der "Schwester" schon auch verstehen, dass sie misstrauisch geworden ist. 

Interessant wäre der zeitliche Aspekt:

Wann genau war denn die Trennung mit der Ex - und wann begann die Beziehung mit Deiner jetzigen Freundin? Könnte DAS vielleicht auch noch ein Grund gewesen sein für ihr Ausrasten - ein "zu nahes" oder gar "überschneidendes" Timing?

Ich war damals bis Mitte Juni mit meiner Ex zusammen. Im gleichen Jahr im August datete ich damals meine jetzige Verlobte. 

1 LikesGefällt mir

14. August um 13:41
In Antwort auf armin_21

Ich war damals bis Mitte Juni mit meiner Ex zusammen. Im gleichen Jahr im August datete ich damals meine jetzige Verlobte. 

-... ok. Und das Bild datiert nicht zufällig von NACH Juni oder gar NACH August?

Gefällt mir

14. August um 14:23
In Antwort auf melonchen1

Genau.
Die Partnerin, deren Eltern gerade gestorben sind, erstmal allein lassn und erst wieder mit ihr reden, wenn sie wieder "brav" ist. Ich könnt kotzen

Zitat:
Die Partnerin, deren Eltern gerade gestorben sind, erstmal allein lassn


Ich bezog das auf "kleinigkeiten", hab ich auch klar und deutlich geschrieben. Und ja manche flippen wegen jedem Fliegenschiß aus. Hab nichts von toten eltern gesagt.

Achja...eimer?

Gefällt mir

14. August um 14:34
In Antwort auf armin_21

Ich war damals bis Mitte Juni mit meiner Ex zusammen. Im gleichen Jahr im August datete ich damals meine jetzige Verlobte. 

Dann hast Du Dir auch nichts vorzuwerfen.

Mach Dich jetzt nicht zum Horst und renn dem Prinzesschen nach...
Was für ein Kindergarten.

Gefällt mir

14. August um 14:54
In Antwort auf armin_21

Hey Leute!
Ich habe mich hier angemeldet, da ich mal ein paar weibliche Ratschläge bzw. Kommentare hören möchte.
Meine Verlobte und ich sind jetzt seit 3 Jahren zusammen und verlobt seit einem halben Jahr.
Ihre Eltern sind vor ein paar Monate verstorben und sie ist halt ziemlich empfindlich geworden. Sie hat sich zwar schon bei einem Psychologen gemeldet, aber einen festen Termin hat sie noch nicht.
Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Heute morgen klingelte es an der Tür und ich ging halt hin. Meine Verlobte lag noch im Bett. Als ich zurück kam, stand sie mit meinem Handy in der Hand vor mir und fauchte mich an, dass ich ihr aus den Augen gehen sollte. Ich wunderte mich und fragte halt warum. Sie zeigte mir halt mein Handy und da war halt eine Nachricht von meiner Fotocloud. Ich klickte drauf und sah Kuschelbilder von meiner Exfreundin. Meine Verlobte rastete komplett aus und seitdem geht sie mir aus dem Weg. Ich wusste selbst nichts mehr von den Fotos und das hab ich ihr auch gesagt, aber sie wollte mir nicht zuhören. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Fotos früher gelöscht habe, aber irgendwie waren die heute wieder da. Ich hab jetzt schon mehrmals versucht mit ihr zu reden, aber sie sagt garnichts oder nur, dass sie jetzt ihre Ruhe möchte. Ich bin bei solchen Themen ja genauso drauf, aber ich kann halt nichts dafür. Hab Angst, dass sie Schluss macht, weil ich sie schon öfters wegen Kleinigkeiten verletzt habe (hab mich aber immer dafür entschuldigt).

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Einfach abwarten und sie schmollen lassen. Der Grund ist wirklich lächerlich. Wahrscheinlich ist ihre Überreaktion ihrer allgemeinen emotionalen Situation geschuldet.

Warum sind denn beide Eltern gestorben? War es ein Unfall? Es reißt einem Menschen den Boden unter den Füßen weg, so einen Verlust zu erleiden. Du schreibst, es ist erst ein paar Monate her. Ich habe damals zwei Jahre gebraucht, es zu verarbeiten, dass mein Vater plötzlich verstorben ist. Ein paar Monate sind noch nicht lang!

Also kann ich dir nur raten, deine Freundin die nächste Zeit mit Nachsicht zu behandeln. Sie ist in einer Ausnahmesituation, in der ihre Gefühle wohl auch öfter mal verrückt spielen.

Also lass sie sich erst einmal beruhigen und wenn sie dann wieder ankommt, redet darüber. Erklär ihr das mit den Fotos und lösch sie halt nochmals.

1 LikesGefällt mir

14. August um 14:57
In Antwort auf armin_21

Ja doch, irgendwie schon...
Es war halt mal so, dass ich an einem Abend (mit ihrem Einverständnis) mir ihr Handy angeschaut habe. Also ich hab mir halt ihre ganze Bildergalerie angeschaut inclusive Chats, etc. Sie war ja bei mir. Danach wollte ich ihr halt auch ein Bild von meinem Handy zeigen. Und sie hat halt auch weitergescrollt, weil sie dachte es sei ok. Hab ich ja bei ihr auch getan. Nur leider hatte ich ihr damals (nach 5 Monaten Beziehung) noch nicht gesagt, dass ich eine Schwester habe und da kam halt dann ein Bild von meiner Schwester und ich hab ihr direkt dass Handy weggenommen, weil ich ihr die Situation nicht erklären wollte. Ich ging an diesem Abend einfach und hab sie irritiert alleine gelassen. Meine Schwester lebt halt in der Türkei und ich hatte damals Mega Streit mit ihr und deswegen hab ich meiner Freundin das damals verschwiegen. Natürlich dachte sie dann direkt, dass ich eine andere habe. Hab mich damals dann auch erst nach 2 Wochen gemeldet und ihr alles erklärt und für sie würde es halt auch erst glaubhaft als sie 3 Monate später mit meiner Schwester telefonieren konnte. Ich glaub schon, dass das viel Misstrauen in ihr erweckt hat, weil ich ihr ja was verheimlicht habe was unvorteilhaft war.

OK, das war wirklich dumm von dir. Du hättest ihr gleich sagen sollen, dass das deine Schwester ist und ihr momentan kein gutes Verhältnis zueinander habt.

Aber betrogen hast du deine Verlobte nie, oder? Woher kommt denn diese übertriebene Angst bei ihr, dass du fremdgehen könntest? Habt ihr darüber schonmal gesprochen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen