Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie macht einfach Schluss, fassungslos.

Sie macht einfach Schluss, fassungslos.

17. September 2018 um 16:32

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen.

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

17. September 2018 um 16:49

Ja dann... gute Reise, gute Besserung! 

Mal im Ernst. Selbst wenn sie die Frage etwas unangebracht fand, weil sie davon ausging, dass Du sie einlädst (da Du nicht VORHER wegen der Kosten gefragt hast) und selbst wenn das in ihrer Kultur anders üblich ist. 

Wegen so einer Sache gleich Schluss zu machen, ist mega übertrieben. Genau so, wie es mega übertrieben ist, sich erst nach 4567 Dates zu küssen und sich wie die 14-jähriges noch auf dem Parkplatz zu treffen, obwohl man bereits ein Wochenende zusammen verbracht hat. Anstrengend!!!!!

23 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 18:56

Da steht nirgendwo, dass er sie eingeladen hat, sondern dass er mit ihr Ausflüge unternommen hat. Und da wir die finanzielle Situation des te nicht kennen, ist wohl schwer zu sagen, ob er sich das alleine gut leisten kann. Finde ich unmöglich, ihn deshalb als Waschlappen zu bezeichnen.
ich finde das Mädel hingegen hart dreist. Ich hätte an ihrer Stelle gefragt, wie ich mich beteiligen kann. aber sie scheint eh etwas durch zu sein. Und auch nicht verliebt, sonst hätte sie dich wohl früher geküsst. Abhaken ist eine gute Idee!

16 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 17:10
In Antwort auf joel123

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen. 

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Zitat:
Dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist.


Hrhr köstlich

Was meinst du, wie oft ich schon frauen mit einem satz oder auch nur einem wort so dermassen beleidigt hab, das sie nie mehr was mit mir zu tun haben wollten

Das ist ja grad das unterhaltsame an diesen emotionalen dingern, das man irgendwas banales sagt, woraufhin sie komplett austicken können und es einen trifft, wie ein komet aus dem schwarzen all...das sind halt so die kleinen anekdoten, die das leben schreibt

Und dann 12 dates bis zum ersten kuß? Sry, aber die hat ganz sicher noch 100 andre weiche stellen, die dir zum verhängnis geworden wären. 99 von 100 frauen hätten dich gekickt, wenn du 12 dates dafür gebraucht hättest und dir einen fetten langweiler stempel auf die stirn gedrückt. Ich wäre nich verwundert, wenn das auch so eine ewige jungfrau ist, die auf ihren asexuellen prinzen wartet.

12 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 16:49

Ja dann... gute Reise, gute Besserung! 

Mal im Ernst. Selbst wenn sie die Frage etwas unangebracht fand, weil sie davon ausging, dass Du sie einlädst (da Du nicht VORHER wegen der Kosten gefragt hast) und selbst wenn das in ihrer Kultur anders üblich ist. 

Wegen so einer Sache gleich Schluss zu machen, ist mega übertrieben. Genau so, wie es mega übertrieben ist, sich erst nach 4567 Dates zu küssen und sich wie die 14-jähriges noch auf dem Parkplatz zu treffen, obwohl man bereits ein Wochenende zusammen verbracht hat. Anstrengend!!!!!

23 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 17:10
In Antwort auf joel123

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen. 

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Zitat:
Dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist.


Hrhr köstlich

Was meinst du, wie oft ich schon frauen mit einem satz oder auch nur einem wort so dermassen beleidigt hab, das sie nie mehr was mit mir zu tun haben wollten

Das ist ja grad das unterhaltsame an diesen emotionalen dingern, das man irgendwas banales sagt, woraufhin sie komplett austicken können und es einen trifft, wie ein komet aus dem schwarzen all...das sind halt so die kleinen anekdoten, die das leben schreibt

Und dann 12 dates bis zum ersten kuß? Sry, aber die hat ganz sicher noch 100 andre weiche stellen, die dir zum verhängnis geworden wären. 99 von 100 frauen hätten dich gekickt, wenn du 12 dates dafür gebraucht hättest und dir einen fetten langweiler stempel auf die stirn gedrückt. Ich wäre nich verwundert, wenn das auch so eine ewige jungfrau ist, die auf ihren asexuellen prinzen wartet.

12 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 17:58

Ja, aber ist das nicht seltsam? Ich kann ja verstehen das manche Menchen bei treffen zurückhaltend sind weil sie Angst haben enttäuscht zu werden. 

Kann ich echt verstehen. Und ich war so geduldig. Kein drängeln. Habe ihre Zuneigung gewonnen. Wir haben stundenlang geküsst. Es war perfekt. Hatte viele ex Freundinnen und noch nie so eine Leidenschaft empfunden. 

Sowas muss doch gegenseitig sein? Oder? 

War schon komisch, dass sie niemandem von unserer Beziehung erzählt hatte. Sie sagte ihre Schwester hat gwfragt wer das Foto von ihr auf Facebook aufgenommen hat und sie sagte: ein fremder. Das hat sie mir auch erzählt. Fand ich schon seltsam. Warum verliebt man sich in die Frauen die man nicht haben kann? 

Wenn mich eine will dann will ich sie  meist nicht. Das sage ich aber dann direkt und gut ist. 

Frage an die Frauen: habt ihr schonmal jemanden kennen gelernt ihn geküsst, angemacht wundervolle Wochen mit ihm verbracht und dann einfach gesagt es ist Schluss? Zeit für einen anderen kann sie in der Zeit nicht gehabt haben und wir haben uns auch alles aus unserem Leben erzählt.

Abhacken ist wohl das beste. Weiß auch nicht warum ich bei sowas so mit mir kämpfen muss. Das führt nur dazu das ich auch niemanden mehr an mich ran lasse (emotional). Das ist einfach zu gefährlich.


 

Gefällt mir

17. September 2018 um 18:10
In Antwort auf lilasonne1

Ja dann... gute Reise, gute Besserung! 

Mal im Ernst. Selbst wenn sie die Frage etwas unangebracht fand, weil sie davon ausging, dass Du sie einlädst (da Du nicht VORHER wegen der Kosten gefragt hast) und selbst wenn das in ihrer Kultur anders üblich ist. 

Wegen so einer Sache gleich Schluss zu machen, ist mega übertrieben. Genau so, wie es mega übertrieben ist, sich erst nach 4567 Dates zu küssen und sich wie die 14-jähriges noch auf dem Parkplatz zu treffen, obwohl man bereits ein Wochenende zusammen verbracht hat. Anstrengend!!!!!

Das ist die beste Antwort. Du hast recht. Ich wollte sie beim ersten Date küssen aber sie wollte nicht richtig. 

Ich bin nicht schüchtern!!

sagte ihr dann beim zweiten Date, wenn sie geküsst werdennwill soll sie das machen. Das muss dann von ihr kommen. Beim 5 Date sagte ich ihr das ich kein guter Freund bin und eine echte Beziehung suche mit Zukunft und nix anderes. Sie hatte gesagt das sie das auch will u.s.w. Hatte ihr gesagt das ich sie sonst nicht mehr sehen will. 

Nungut. Es war schön und deshalb ließ ich es laufen. Dann küsste sie mich irgendwann und dann war ich halt überzeugt. Von da an immer küssen, ständig und überall, händchenhaltend im Park küssen hier und da und das alles von ihr aus. Und am selben Tag die Trennung. 

Egal. Es lohnt sich nicht über sowas zu reden. Heute trinke ich zu Hause und lasse alles mir nochmal durch den Kopf gehen und morgen ziehe ich los und ersetze sie. Doof aber so ist das wohl.

1 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 18:56

Da steht nirgendwo, dass er sie eingeladen hat, sondern dass er mit ihr Ausflüge unternommen hat. Und da wir die finanzielle Situation des te nicht kennen, ist wohl schwer zu sagen, ob er sich das alleine gut leisten kann. Finde ich unmöglich, ihn deshalb als Waschlappen zu bezeichnen.
ich finde das Mädel hingegen hart dreist. Ich hätte an ihrer Stelle gefragt, wie ich mich beteiligen kann. aber sie scheint eh etwas durch zu sein. Und auch nicht verliebt, sonst hätte sie dich wohl früher geküsst. Abhaken ist eine gute Idee!

16 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 20:00

Ja aber auch wenn man ein vollhonk ist so kann man doch nicht wegen sowas direkt Schluss machen. Ich meine sie verdient gut und ich auch. Ich habe ja nur nett gefragt.

Alleine wegen der Übernachtungskosten auf dem Campingplatz. Sie hat zuvor auch ihr Essen selbst bezahlt. Ich habe nur ab und an darauf bestanden sie einzuladen. Ich dachte Sie fühlt sich als gleichberechtigte Frau besser wenn Siebauch was dazu gibt. Habe ja keine Tabelle erstellt. Einfach was in die Reisekasse und gut ist.

Sie hätte ja auch sagen können das sie das „beleidigend“ findet dann hätten wir drüber gesprochen. Ich habe das Geld nicht eingefordert sondern nur nett nachgefragt. 

Ich finde das schon normal das wenn man zusammen viele Ausflüge plant das man sich sowas  wie benzienkosten teilen kann. 

Hätte sie mir gesagt das sie wenig Geld hat hätte ich nicht gefragt

Direkt schluss machen finde ich da schon schon sehr seltsam.

3 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 21:06

Nun ja wenn sich das Ganze so entwickelt hat ,wie du sagst und ihr euch dann geküsst habt stundenlang ,hätte mich deine Frage auch vollkommen irritiert, ich hätte so was  vorher geklärt. Ich kann dich verstehen ich kann sie verstehen

2 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 21:31
In Antwort auf diedara

Nun ja wenn sich das Ganze so entwickelt hat ,wie du sagst und ihr euch dann geküsst habt stundenlang ,hätte mich deine Frage auch vollkommen irritiert, ich hätte so was  vorher geklärt. Ich kann dich verstehen ich kann sie verstehen

Ok. Wie gesagt ich bin auch sehr tolerant und keiner der streitet oder aggressiv ist das weiß sie ja. 

Vielleicht was das ja auch ein ein großer Fehler von mir. Ich habe das eingeräumt. 

Nochmal, Schluss machen wegen sowas? Das bedeutet ja man kann niemals anderer Meinung sein, oder? Ich dachte halt vielleicht ist hier jemand der sowas ausbuhtet Sicht schonmal gemacht hat und mir noch mehr Denkanstöße geben kann.

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:35
In Antwort auf joel123

Ok. Wie gesagt ich bin auch sehr tolerant und keiner der streitet oder aggressiv ist das weiß sie ja. 

Vielleicht was das ja auch ein ein großer Fehler von mir. Ich habe das eingeräumt. 

Nochmal, Schluss machen wegen sowas? Das bedeutet ja man kann niemals anderer Meinung sein, oder? Ich dachte halt vielleicht ist hier jemand der sowas ausbuhtet Sicht schonmal gemacht hat und mir noch mehr Denkanstöße geben kann.

Naja, ich merke schon das ich einen toten Gaul reite. 

Was mich gestört hat ist die Tatsache dermaßen überrascht zu werden. Damit komme ich nicht klar. Das ich das nicht gerochen habe.

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:35
In Antwort auf joel123

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen. 

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Ja ich verstehe sie.  Sie hat eine andere Mentalität.  Frauen nach kostenbeteiligung zu fragen kommt nie gut. Sie hätte von sich aus etwas tun können. Zum Beispiel das essen bezahlen oder so. Ihre Mentalität ist eine andere. 

du bekommst diese Frau nie wieder. 

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:40

Sie hat sich doch an dem Essen beteiligt ,ich finde ihre fehlende Kommunikation über die Reise wenn man noch kein Paar ist komisch.

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:41

Naja du hast mit deiner "Geldforderung" die Romantik komplett vernichtet. Denn im Grunde sagst du ihr ins Gesicht, dass sie sich dir gegenüber unfair verhält, weil sie nicht bezahlt. Du redest über Geld. Und sowas tötet die gute Stimmung. Absoluter Abtörner.
Stell dir mal vor, sie träumt vom Sonnenuntergang und ist völlig im Liebesrausch.
Und plötzlich sagt der Mann: Hey, bezahl die Hälfte fürs Camping. Stimmungskiller.

Solche Frauen sind nichts für Männer, die zu sehr auf den Geldbeutel schauen.
Die bringen sehr viel Leidenschaft mit. Deshalb merkst du selbst, dass die anders küssen.
Das sind richtige Ladies, die auch als Frau was bieten können und sich verwöhnen lassen. Und sie wollen auch dementsprechend einen richtigen Mann, der sich was kosten lässt.
Aber keinen Kerl, der es versteht die gute Stimmung zu vergiften. Es gibt nunmal Regeln und No-Gos, die muss man bei gewissen Frauen besonders beachten, wenn man sie haben will.

6 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 21:47
In Antwort auf joel123

Ok. Wie gesagt ich bin auch sehr tolerant und keiner der streitet oder aggressiv ist das weiß sie ja. 

Vielleicht was das ja auch ein ein großer Fehler von mir. Ich habe das eingeräumt. 

Nochmal, Schluss machen wegen sowas? Das bedeutet ja man kann niemals anderer Meinung sein, oder? Ich dachte halt vielleicht ist hier jemand der sowas ausbuhtet Sicht schonmal gemacht hat und mir noch mehr Denkanstöße geben kann.

Noch mal ich finde es komisch,wenn vorher nie über finanzielles geredet wurde, nach euren küssen und so plötzlich mit Geldgeschichten konfrontiert zu sein. Passt nicht

2 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 21:56
In Antwort auf diedara

Noch mal ich finde es komisch,wenn vorher nie über finanzielles geredet wurde, nach euren küssen und so plötzlich mit Geldgeschichten konfrontiert zu sein. Passt nicht

Ok, nehmenichbzur kenntnis. Ich finde es nur schade wegen soneiner Lappalie die Beziehung aufzugeben. 

Ich muss zugeben das ich auf ihre Grieschiche Art stehe und wie gesagt sehr viel Leidenschaft dahinter steckt. 

Das mag mag sein das es diese Probleme in der Verständigung gibt. Aber mal ehrlich, ist hattensie ja auch um von ihr genau das zu lernen. Ich fand das toll und habe Situationen gut gemeistert. Muss man dann beim ersten Fettnäpfchen im Aus stehen?

Ich kann mir das leisten kein Ding. Ich dachte nur das es ihr besser geht wenn Sie was dazu gibt. War nur eine Reaktion auf meine Beobachtung weil sie’s Obst auch gerne selbst bezahlt hat. 

Was bei ihr auch komisch war das sieben der Wirtschaft nie einen Cent Trinkgeld gegeben hat. Das hat michbauch gewundert, das sie sich jeden Cent beim Essen hat wechseln lassen.

Naja, man lernt nie aus. 

1 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 21:59
In Antwort auf joel123

Ok, nehmenichbzur kenntnis. Ich finde es nur schade wegen soneiner Lappalie die Beziehung aufzugeben. 

Ich muss zugeben das ich auf ihre Grieschiche Art stehe und wie gesagt sehr viel Leidenschaft dahinter steckt. 

Das mag mag sein das es diese Probleme in der Verständigung gibt. Aber mal ehrlich, ist hattensie ja auch um von ihr genau das zu lernen. Ich fand das toll und habe Situationen gut gemeistert. Muss man dann beim ersten Fettnäpfchen im Aus stehen?

Ich kann mir das leisten kein Ding. Ich dachte nur das es ihr besser geht wenn Sie was dazu gibt. War nur eine Reaktion auf meine Beobachtung weil sie’s Obst auch gerne selbst bezahlt hat. 

Was bei ihr auch komisch war das sieben der Wirtschaft nie einen Cent Trinkgeld gegeben hat. Das hat michbauch gewundert, das sie sich jeden Cent beim Essen hat wechseln lassen.

Naja, man lernt nie aus. 

Kennt das jemand?

vielleicht bei Griechen? Das das so ist? Ich versuche nur mein Weltbild zu erweitern.

Gefällt mir

17. September 2018 um 23:55

Tja, auf solche Dramaqueens muss man wohl stehen... aber nur weil man unter jemandes Emotionsinstabilitäten leidet ist das für mich noch nicht leidenschaftlich... und macht euch Männer das an oder irgendwie männlich wenn ihr zahlen dürft?🤔 
​Ich merke, mir wäre eine solche Mentalität zu anstrengend und fremd. Mir erscheint diese Frau einfach als irgendwie seltsam und so gut könnte die gar nicht aussehen und küssen oder v... dass ich ihr nachtrauern würde.

3 LikesGefällt mir

17. September 2018 um 23:57
In Antwort auf joel123

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen. 

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Tja, auf solche Dramaqueens muss man wohl stehen... aber nur weil man unter jemandes Emotionsinstabilitäten leidet ist das für mich noch nicht leidenschaftlich... und macht euch Männer das an oder irgendwie männlich wenn ihr zahlen dürft?🤔 
​Ich merke, mir wäre eine solche Mentalität zu anstrengend und fremd. Mir erscheint diese Frau einfach als irgendwie seltsam und so gut könnte die gar nicht aussehen und küssen oder v... dass ich ihr nachtrauern würde.

Gefällt mir

18. September 2018 um 7:20
In Antwort auf fresh0089

Ja ich verstehe sie.  Sie hat eine andere Mentalität.  Frauen nach kostenbeteiligung zu fragen kommt nie gut. Sie hätte von sich aus etwas tun können. Zum Beispiel das essen bezahlen oder so. Ihre Mentalität ist eine andere. 

du bekommst diese Frau nie wieder. 

ja. ja da ist es auf einmal Schluß mit der Gleichberechtigung.

2 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 7:23

Sei froh das Du die los bist. Mit der wärst Du nie glücklich geworden. Ja Du hast es etwas ungeschickt gemacht. Es gibt aber nur einen Typus Frauen die meinen der Mann muss immer alles zahlen und sich beteiligen ist unter ihrer würde... und die Sache mit dem Küssen spricht ja auch Bände...

2 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 12:42

"Wenn man sich mit Frauen aus anderen Kulturkreisen einlaesst sollte man sich zuvor ueber die Tabus dort informieren."

Das sehe ich anders. Da die Frau in diesem Fall ja ins Ausland gegangen ist, ist eher sie diejenige, die sich über die Gegebenheiten in dem anderen Land und der Kultur informieren sollte.




 

6 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 14:16

Kostenaufteilung sollte man grundsätzlich vorher klären. Deshalb kann ich auch nachvollziehen, dass sie davon ausgegangen ist, du würdest die Spendierhosen anhaben, auch wenn du eine Einladung nicht explizit ausgesprochen hast. 

Ihre Reaktion is jedoch völlig unverhältnismäßig - kulturelle Gepflogenheiten hin oder her. Es stimmt zwar, dass in sehr vielen anderen Ländern die Frau immer eingeladen wird. Aber deshalb gleich ein Melodrama via Skype anzuzetteln und den Kontakt abzubrechen, ist schon nahezu hysterisch. Ähnlich übertrieben, ist ihr Unwille, dir zu zeigen, wo sie wohnt. 

Tut mir leid, dass euer Kontakt so ein jähes Ende nehmen musste. 
 

1 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 14:35

Absolut richtig.  Du hast mich verstanden.  Danke 

Gefällt mir

18. September 2018 um 14:58
In Antwort auf valieee

Kostenaufteilung sollte man grundsätzlich vorher klären. Deshalb kann ich auch nachvollziehen, dass sie davon ausgegangen ist, du würdest die Spendierhosen anhaben, auch wenn du eine Einladung nicht explizit ausgesprochen hast. 

Ihre Reaktion is jedoch völlig unverhältnismäßig - kulturelle Gepflogenheiten hin oder her. Es stimmt zwar, dass in sehr vielen anderen Ländern die Frau immer eingeladen wird. Aber deshalb gleich ein Melodrama via Skype anzuzetteln und den Kontakt abzubrechen, ist schon nahezu hysterisch. Ähnlich übertrieben, ist ihr Unwille, dir zu zeigen, wo sie wohnt. 

Tut mir leid, dass euer Kontakt so ein jähes Ende nehmen musste. 
 

vielleicht hatte sie einfach keinen bock auf ihn und hat nach einem grund gesucht,
ihn abzuservieren. so wirklich ernst hat sie es ja wohl nicht mit ihm gemeint,
von wegen wohnort nicht wissen dürfen...
 

1 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 15:58

Ja klar. Mit so nem Typen würde ich auch Schluss machen.

ich verdiene auch relativ viel Geld. Ich weiß aber als was sie arbeitet und das ist auch gut bezahlt. 

Die Frau ist sonst immer mit der Bahn unterwegs gewesen und kn Hotels und hat zwei reisen im Monat gemacht wo jede ca. 400 gekostet hat. Also ...

Ich bin großzügig. Mir geht es nie um Geld. Ich dachte nur im Sinne der Gleichberechtigung das sie vielleicht was dazu tun möchte. 

Ich habe nur gefragt weil weil ich dachte es könnte ihr unangenehm sein das ich alles bezahle.

hätte sie mir gesagt das sie für 1100 Euro im Monat Regale einräumt hätte ich sie niemals danach gefragt.

Gefällt mir

18. September 2018 um 16:21
In Antwort auf joel123

Ja, aber ist das nicht seltsam? Ich kann ja verstehen das manche Menchen bei treffen zurückhaltend sind weil sie Angst haben enttäuscht zu werden. 

Kann ich echt verstehen. Und ich war so geduldig. Kein drängeln. Habe ihre Zuneigung gewonnen. Wir haben stundenlang geküsst. Es war perfekt. Hatte viele ex Freundinnen und noch nie so eine Leidenschaft empfunden. 

Sowas muss doch gegenseitig sein? Oder? 

War schon komisch, dass sie niemandem von unserer Beziehung erzählt hatte. Sie sagte ihre Schwester hat gwfragt wer das Foto von ihr auf Facebook aufgenommen hat und sie sagte: ein fremder. Das hat sie mir auch erzählt. Fand ich schon seltsam. Warum verliebt man sich in die Frauen die man nicht haben kann? 

Wenn mich eine will dann will ich sie  meist nicht. Das sage ich aber dann direkt und gut ist. 

Frage an die Frauen: habt ihr schonmal jemanden kennen gelernt ihn geküsst, angemacht wundervolle Wochen mit ihm verbracht und dann einfach gesagt es ist Schluss? Zeit für einen anderen kann sie in der Zeit nicht gehabt haben und wir haben uns auch alles aus unserem Leben erzählt.

Abhacken ist wohl das beste. Weiß auch nicht warum ich bei sowas so mit mir kämpfen muss. Das führt nur dazu das ich auch niemanden mehr an mich ran lasse (emotional). Das ist einfach zu gefährlich.


 

Nach 12(!!!)Dates der erste Kuss und kein einziges Mal Sex nennst du leidenschaftlich? Ernsthaft jetzt?
Lies dir mal loganfive's letzten Absatz durch. Damit liegt er wahrscheinlich goldrichtig. 
Wahrscheinlich dachte sie, dass sie dich als zahlungskräftigen Spendierer, der ganz nach ihrer Pfeife tanzt, an der Angel hätte. Da kam deine Frage nach der Kostenbeteiligung sicher wie eine eiskalte Dusche. Hast du Glück gehabt. Gut, dass du sie gestellt hast.In diesem speziellen Fall aber nur. 
Grundsätzlich ist das zu diesem Zeitpunkt aber ein NoGo. Kosten teilen ist völlig in Ordnung, aber das muss vorher geklärt werden. 


 

Gefällt mir

18. September 2018 um 17:43
In Antwort auf joel123

Ja klar. Mit so nem Typen würde ich auch Schluss machen.

ich verdiene auch relativ viel Geld. Ich weiß aber als was sie arbeitet und das ist auch gut bezahlt. 

Die Frau ist sonst immer mit der Bahn unterwegs gewesen und kn Hotels und hat zwei reisen im Monat gemacht wo jede ca. 400 gekostet hat. Also ...

Ich bin großzügig. Mir geht es nie um Geld. Ich dachte nur im Sinne der Gleichberechtigung das sie vielleicht was dazu tun möchte. 

Ich habe nur gefragt weil weil ich dachte es könnte ihr unangenehm sein das ich alles bezahle.

hätte sie mir gesagt das sie für 1100 Euro im Monat Regale einräumt hätte ich sie niemals danach gefragt.

Ich bin großzügig. Mir geht es nie um Geld. Ich dachte nur im Sinne der Gleichberechtigung das sie vielleicht was dazu tun möchte. 

Ich habe nur gefragt weil weil ich dachte es könnte ihr unangenehm sein das ich alles bezahle.


Also den Quatsch nehme ich dir jetzt nicht ab.
Vor allem weil du dir widersprichst: Du schiebst einen noblen Grund für dein Verhalten vor, nämlich einzig und allein im Sinne der Gleichberechtigung gehandelt zu haben, um dann direkt im nächsten Satz so zu tun, als müsstest DU das Mädel an die Hand nehmen und ihr die Möglichkeit geben, den Mund aufzumachen. Die hätte schon den Mund aufgemacht, wenn es ihr unangenehm gewesen wäre. Und das wirst auch du wissen. 

Es ist doch nicht schlimm zu sagen, dass du nicht alles alleine zahlen willst. Nur sollte man das, wie bereits erwähnt, im Vorfeld klären. 



 

3 LikesGefällt mir

18. September 2018 um 20:51
In Antwort auf aasha108

Nach 12(!!!)Dates der erste Kuss und kein einziges Mal Sex nennst du leidenschaftlich? Ernsthaft jetzt?
Lies dir mal loganfive's letzten Absatz durch. Damit liegt er wahrscheinlich goldrichtig. 
Wahrscheinlich dachte sie, dass sie dich als zahlungskräftigen Spendierer, der ganz nach ihrer Pfeife tanzt, an der Angel hätte. Da kam deine Frage nach der Kostenbeteiligung sicher wie eine eiskalte Dusche. Hast du Glück gehabt. Gut, dass du sie gestellt hast.In diesem speziellen Fall aber nur. 
Grundsätzlich ist das zu diesem Zeitpunkt aber ein NoGo. Kosten teilen ist völlig in Ordnung, aber das muss vorher geklärt werden. 


 

Ne. Die wollte mich nicht ausnutzen. Hat ja nix verlangt und war auch ne günstige Frau. Die hat immer brav ihre Sachen selber bezahlt und ab und an habe ich gesagt ich lade dich ein. 

Es es ging mir nur um die Übernachtungskosten auf dem Campingplatz. Dachte sie möchte sich beteiligen und das habe ich gefragt.

Tja, Sex gabs keinen das ist so. Aber die Frau war schon echt. Die hat kein falsches Spiel gespielt. Ich denke es hat wirklich mit ihrer Mentalität zu tun. Diese vielen treffen hätten wir auch innerhalb von 4 Wochen. Habe sie ja jeden zweiten Tag gesehen. 

Ihre Gefühle waren auch echt da bin ich mir sicher. Wer knutscht denn über Stunden rum und kommt viel zu spät nach Hause wenn man kein Interesse an einer Beziehung hat.

Schade halt ist, dass sie mir nichtmal einen Fehler durchgehen lässt. Das Sie nicht die Geduld hatte da drüber zu stehen und mir einfach sagt wie sie darüber denkt. Das sie mich direkt abserviert. Sie weiß ja auch das es mit „uns“ aufgrund der verschieden Kulturen nicht super leicht ist.

Andererseits weiß ich nicht ob ich die Geduld gehabt hätte immer so weiter zu machen. Wochen über Wochen treffen. 

Das ist auch mein Problem. Wenn ich jemanden kennen lerne und wirklich mag. Dann will ich relativ schnell von der Frau wissen wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Ich will halt hören das sie sich auch Heirat und evtl. Ein Kind wünscht. Das ist das was ich will. Ich will nicht mwhr wie früher Jahre investieren und dann geht das zu Ende. 

Ich brauche ne Grundlage. Und bei ihr ging ja schon alles andere sooo langsam. 

Gefällt mir

19. September 2018 um 4:00
In Antwort auf joel123

Ok, nehmenichbzur kenntnis. Ich finde es nur schade wegen soneiner Lappalie die Beziehung aufzugeben. 

Ich muss zugeben das ich auf ihre Grieschiche Art stehe und wie gesagt sehr viel Leidenschaft dahinter steckt. 

Das mag mag sein das es diese Probleme in der Verständigung gibt. Aber mal ehrlich, ist hattensie ja auch um von ihr genau das zu lernen. Ich fand das toll und habe Situationen gut gemeistert. Muss man dann beim ersten Fettnäpfchen im Aus stehen?

Ich kann mir das leisten kein Ding. Ich dachte nur das es ihr besser geht wenn Sie was dazu gibt. War nur eine Reaktion auf meine Beobachtung weil sie’s Obst auch gerne selbst bezahlt hat. 

Was bei ihr auch komisch war das sieben der Wirtschaft nie einen Cent Trinkgeld gegeben hat. Das hat michbauch gewundert, das sie sich jeden Cent beim Essen hat wechseln lassen.

Naja, man lernt nie aus. 

Für DICH war das weiter nix wichtiges, aber fuer SIE schon. fresh schrieb schon von der anderen Mentalitaet....Du hast mit deinem Verhalten (ich haette uebrigens auch VORHER um BEteiligung gefragt und nicht hinterher) eine ganz elementare Wertvorstellung bei ihr übertreten - und es gibt Menschen, die sowas nicht verzeihen, weil das eine grundlegende Bedingung ist, damit eine Beziehung funktioniert (ähnliche Werte vertreten).

Ich hatte mal einen Verehrer, den ich bei einer harmlosen Lüge (nicht mir gegenüber, aber vor meinen Augen) erwischt habe und- schwupps, war er untendurch. Das ist fuer MICH einfach etwas, was ich in meinem Leben nicht will. Wegen Belanglosigkeiten Lügen....

Gefällt mir

19. September 2018 um 4:04
In Antwort auf joel123

Ja klar. Mit so nem Typen würde ich auch Schluss machen.

ich verdiene auch relativ viel Geld. Ich weiß aber als was sie arbeitet und das ist auch gut bezahlt. 

Die Frau ist sonst immer mit der Bahn unterwegs gewesen und kn Hotels und hat zwei reisen im Monat gemacht wo jede ca. 400 gekostet hat. Also ...

Ich bin großzügig. Mir geht es nie um Geld. Ich dachte nur im Sinne der Gleichberechtigung das sie vielleicht was dazu tun möchte. 

Ich habe nur gefragt weil weil ich dachte es könnte ihr unangenehm sein das ich alles bezahle.

hätte sie mir gesagt das sie für 1100 Euro im Monat Regale einräumt hätte ich sie niemals danach gefragt.

erklär ihr das mal. Aber wirklich, bei einer griechischen Frau, wäre ich nicht auf die Gleichberechtigungsidee gekommen....vielleicht bei einer Schwedin...

Gefällt mir

19. September 2018 um 4:06

Was findet ihr denn daran so komisch, einem nicht gleich seine Adresse zu sagen? Man lernt sich doch erst kennen und wenn man nicht aufpasst hat man in nullkommanichts eine Stalker am Hals, der ausser deiner Telefonnummer auch noch deine Adresse weiss!

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 4:12
In Antwort auf joel123

Ne. Die wollte mich nicht ausnutzen. Hat ja nix verlangt und war auch ne günstige Frau. Die hat immer brav ihre Sachen selber bezahlt und ab und an habe ich gesagt ich lade dich ein. 

Es es ging mir nur um die Übernachtungskosten auf dem Campingplatz. Dachte sie möchte sich beteiligen und das habe ich gefragt.

Tja, Sex gabs keinen das ist so. Aber die Frau war schon echt. Die hat kein falsches Spiel gespielt. Ich denke es hat wirklich mit ihrer Mentalität zu tun. Diese vielen treffen hätten wir auch innerhalb von 4 Wochen. Habe sie ja jeden zweiten Tag gesehen. 

Ihre Gefühle waren auch echt da bin ich mir sicher. Wer knutscht denn über Stunden rum und kommt viel zu spät nach Hause wenn man kein Interesse an einer Beziehung hat.

Schade halt ist, dass sie mir nichtmal einen Fehler durchgehen lässt. Das Sie nicht die Geduld hatte da drüber zu stehen und mir einfach sagt wie sie darüber denkt. Das sie mich direkt abserviert. Sie weiß ja auch das es mit „uns“ aufgrund der verschieden Kulturen nicht super leicht ist.

Andererseits weiß ich nicht ob ich die Geduld gehabt hätte immer so weiter zu machen. Wochen über Wochen treffen. 

Das ist auch mein Problem. Wenn ich jemanden kennen lerne und wirklich mag. Dann will ich relativ schnell von der Frau wissen wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Ich will halt hören das sie sich auch Heirat und evtl. Ein Kind wünscht. Das ist das was ich will. Ich will nicht mwhr wie früher Jahre investieren und dann geht das zu Ende. 

Ich brauche ne Grundlage. Und bei ihr ging ja schon alles andere sooo langsam. 

Ist aber schon ganz schoen schnell nach einem Monat wissen zu wollen, ob sie Family und Kinder mit dir möchte....sowas geht auch nur selten gut...

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 4:26
In Antwort auf joel123

Ne. Die wollte mich nicht ausnutzen. Hat ja nix verlangt und war auch ne günstige Frau. Die hat immer brav ihre Sachen selber bezahlt und ab und an habe ich gesagt ich lade dich ein. 

Es es ging mir nur um die Übernachtungskosten auf dem Campingplatz. Dachte sie möchte sich beteiligen und das habe ich gefragt.

Tja, Sex gabs keinen das ist so. Aber die Frau war schon echt. Die hat kein falsches Spiel gespielt. Ich denke es hat wirklich mit ihrer Mentalität zu tun. Diese vielen treffen hätten wir auch innerhalb von 4 Wochen. Habe sie ja jeden zweiten Tag gesehen. 

Ihre Gefühle waren auch echt da bin ich mir sicher. Wer knutscht denn über Stunden rum und kommt viel zu spät nach Hause wenn man kein Interesse an einer Beziehung hat.

Schade halt ist, dass sie mir nichtmal einen Fehler durchgehen lässt. Das Sie nicht die Geduld hatte da drüber zu stehen und mir einfach sagt wie sie darüber denkt. Das sie mich direkt abserviert. Sie weiß ja auch das es mit „uns“ aufgrund der verschieden Kulturen nicht super leicht ist.

Andererseits weiß ich nicht ob ich die Geduld gehabt hätte immer so weiter zu machen. Wochen über Wochen treffen. 

Das ist auch mein Problem. Wenn ich jemanden kennen lerne und wirklich mag. Dann will ich relativ schnell von der Frau wissen wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Ich will halt hören das sie sich auch Heirat und evtl. Ein Kind wünscht. Das ist das was ich will. Ich will nicht mwhr wie früher Jahre investieren und dann geht das zu Ende. 

Ich brauche ne Grundlage. Und bei ihr ging ja schon alles andere sooo langsam. 

Bei dir hört sich das an, als wenn du von einem Job redest. Investieren und so. Wer will denn schon gleich in der Anfangsphase über heiraten und Kinder sprechen? Eine Beziehung braucht doch Zeit, um sich zu entwickeln und tragfähig zu werden oder auch nicht. Und damit meine ich nicht, dass man wer weiß wie viele Dates wartet bis zum Küssen und Sex. Da sollte es nämlich passen, wenn einem Liebesleben wichtig ist, sonst passiert ja häufig das, was loganfive so treffend beschreibt.
Anstatt eine sich eventuell anbahnende Beziehung als Investition zu betrachten, genieße doch erst einmal die Kennenlernphase mit Leidenschaft, gemeinsamen Unternehmungen und Gesprächen. Das Verliebtsein eben. Locker kannst du ja schon einfließen lassen, dass du dir eine Familie wünschst, aber ohne da Druck aufzubauen. 

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 8:37

Also, sofern es nicht die absolut große Liebe gewesen wäre, hätte ich anstelle der Frau auch Schluss gemacht. 

Ginge es um einen Mann, der mir wirklich viel bedeutet und dessen sonstige Wesenszüge ich mag, würde ich das Gespräch noch einmal suchen. Ansonsten aber wäre diese Nachfrage nach geteilten Kosten, und das auch noch, nachdem ihr den Ausflug zusammen bereits verbracht hattet) für mich so abstoßend, kleinlich, geizig, nüchtern und unsexy, dass für mich klar wäre, dass aus dieser Beziehung niemals mehr etwas Gutes werden kann. 

 

3 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 9:38
In Antwort auf loganfive

Zitat:
Dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist.


Hrhr köstlich

Was meinst du, wie oft ich schon frauen mit einem satz oder auch nur einem wort so dermassen beleidigt hab, das sie nie mehr was mit mir zu tun haben wollten

Das ist ja grad das unterhaltsame an diesen emotionalen dingern, das man irgendwas banales sagt, woraufhin sie komplett austicken können und es einen trifft, wie ein komet aus dem schwarzen all...das sind halt so die kleinen anekdoten, die das leben schreibt

Und dann 12 dates bis zum ersten kuß? Sry, aber die hat ganz sicher noch 100 andre weiche stellen, die dir zum verhängnis geworden wären. 99 von 100 frauen hätten dich gekickt, wenn du 12 dates dafür gebraucht hättest und dir einen fetten langweiler stempel auf die stirn gedrückt. Ich wäre nich verwundert, wenn das auch so eine ewige jungfrau ist, die auf ihren asexuellen prinzen wartet.

Interessant Logan. Alle beziehen sich immer auf dich. Ich denke du hast schon recht. 

Das mit dem Langweilerstempel glaube ich aber nicht. Ich bin kein schüchterner Typ. Habe sie beim zweiten Treffen geküsst und sie hat’s so mehr hingenommen. Dann habe ich ihr ja gesagt sie soll sich melden wenn sie das wirklich will.

das mit dem asexuellen kann wirklich sein. Ist schon sehr doof. Ich muss nämlich hier zugeben das mir das Thema sehr wichtig ist. Wenn das nicht passt nachts für mich keinen Sinn. 

Entschuldigt wenn ich dss sage aber ich muss mit mit einer Frau schlafen um zu entscheiden ob mich das erfüllt oder nicht. 

Naja, mit dem Kometen aus dem All habe ich wieder was gelernt. Ist echt witzig. 

Sie hat mich nach Nachfrage tatsächlich nochmal zu einem Treffen eingeladen. Parkplatz, wie immer. Ich werde mit ihr feinfühlig reden. 

Ich bin aber auch schon bei dem Entschluss angekommen das das wohl keinen Sinn macht. Ich kann kein halbes Jahr ohne Sex den BeGleiter spielen und abwarten ob Sie je ihrer Familie was von mir erzählt. Mich hat das auch verletzt das sie keinen von uns was gesagt hat. 

Ich war so sehr von ihrer unendlichen Schönheit und Anziehungskraft geblendet.

Ich bin gespannt ob Sie schreiend wegläuft wenn ich sie heute ein paar Sachen frage aber ich bin schon der Meinung das man nach 6 Wochen doch mal wissen bzw. fragen kann wo das ganze hin führen soll, oder? 

Einfach die Zeit genießen wie hier jemand schreibt und es sich entwickeln lassen? Das ist mir emotional zu gefährlich. Ich kann mich nur Hals über Kopf verlieben wenn ich zumindest weiß ob es eine Chance auf Zukunft gibt oder ob die Beziehung ein Verfallsdatum hat. Wenn ihre Eltern z.B. mich nicht akzeptieren würden macht das ja auch keinen Sinn.

Gefällt mir

19. September 2018 um 10:10

Danke für eure vielfältigen Meinungen. Aber das mit auf meine Kosten glaube ich nicht. Das ist die Mentalität.

Vielleicht ist sie mit 30 noch Jungfrau, k.a. Ich frag die heute Abend 17:30 habe ich meinen Termin.

Ich habe den Fehler gemacht zu ihr was zu sagen was sie verletzt hat. Das ist der Fakt. 

Ich dachte halt das sie lockerer ist. Ist sie nicht. Ich glaube diese Beziehung wird mich zu viel Kraft kosten.


Und viel Zeit. Hatte ihr gesagt das ich was festes suche. Frage heute nochmal ob ihre Eltern was dagegen haben könnten und wie viele Treffen Sie braucht um das nötige Vertrauen aufzubauen. Diese beiden Fragen werden die Romantik endgültig töten und dann wars das. 

Mir ist ist das halt wichtig.

Gefällt mir

19. September 2018 um 10:30
In Antwort auf joel123

Interessant Logan. Alle beziehen sich immer auf dich. Ich denke du hast schon recht. 

Das mit dem Langweilerstempel glaube ich aber nicht. Ich bin kein schüchterner Typ. Habe sie beim zweiten Treffen geküsst und sie hat’s so mehr hingenommen. Dann habe ich ihr ja gesagt sie soll sich melden wenn sie das wirklich will.

das mit dem asexuellen kann wirklich sein. Ist schon sehr doof. Ich muss nämlich hier zugeben das mir das Thema sehr wichtig ist. Wenn das nicht passt nachts für mich keinen Sinn. 

Entschuldigt wenn ich dss sage aber ich muss mit mit einer Frau schlafen um zu entscheiden ob mich das erfüllt oder nicht. 

Naja, mit dem Kometen aus dem All habe ich wieder was gelernt. Ist echt witzig. 

Sie hat mich nach Nachfrage tatsächlich nochmal zu einem Treffen eingeladen. Parkplatz, wie immer. Ich werde mit ihr feinfühlig reden. 

Ich bin aber auch schon bei dem Entschluss angekommen das das wohl keinen Sinn macht. Ich kann kein halbes Jahr ohne Sex den BeGleiter spielen und abwarten ob Sie je ihrer Familie was von mir erzählt. Mich hat das auch verletzt das sie keinen von uns was gesagt hat. 

Ich war so sehr von ihrer unendlichen Schönheit und Anziehungskraft geblendet.

Ich bin gespannt ob Sie schreiend wegläuft wenn ich sie heute ein paar Sachen frage aber ich bin schon der Meinung das man nach 6 Wochen doch mal wissen bzw. fragen kann wo das ganze hin führen soll, oder? 

Einfach die Zeit genießen wie hier jemand schreibt und es sich entwickeln lassen? Das ist mir emotional zu gefährlich. Ich kann mich nur Hals über Kopf verlieben wenn ich zumindest weiß ob es eine Chance auf Zukunft gibt oder ob die Beziehung ein Verfallsdatum hat. Wenn ihre Eltern z.B. mich nicht akzeptieren würden macht das ja auch keinen Sinn.

Ihr übertriebenes Verhalten mal außen vorgelassen....Kann es sein, dass du ein grundsätzliches Problem mit "Timing" hast? 

Du hast dich 12+ lange Dates nicht bewegt. Du hast akzeptiert, dass du nicht weißt, wo sie wohnt und den Parkplatz-Quatsch mitgemacht. Du hast ihr die körperliche Initiative überlassen und warst bereit, Ewigkeiten auf den ersten Kuss (der nicht von dir kam) zu warten. Jetzt plötzlich kommt die 180 Grad Wende und du erwartest, dass sie nach gerade mal 6 Wochen weiß, ob sie sich mit dir Ehe und Kinder vorstellen kann. Du hast wochenlang jeden Schritt ihr überlassen, um jetzt plötzlich "verbindliche" Antworten auf all deine Fragen zu erwarten. 

Sie ist sicherlich nicht locker laut dem, was du beschreibst. Du bist es allerdings auch nicht. Kann es sein, dass ihr euch gegenseitig Menschen vorgespielt habt, die ich gar nicht seid?
 

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 10:32
In Antwort auf joel123

Hallo,

hätte nicht gedacht das ich das mal mache aber auch ich brauche unabhängige Meinungen.

Ich (36) habe eine Grieschiche Frau (30) die hier seit einem Jahr in Deutschland lebt und arbeitet kennen gelernt.

wir haben uns über das Netz kennen gelernt und dann getroffen. Ich war direkt hin und weg und Sie wollte mich wieder sehen.

So ging das wochenlang. Jeden zweiten Tag haben wir was unternommen (wandern, essen, Museum, Städtereise). Sie war steht’s etwas verschlossener. Nach genau 12 Dates gab es dann endlich den ersten Kuss. Ihre Adresse hat sie mir nicht verraten sondern mich immer auf einem Parkplatz in Ihrer Nähe getroffen. Sie sagte die Wohnung des anderen sei noch zu privat und wir sollten gehen statt rennen in der Beziwhung.

Nungut. Ich dachte siebist es wert und habe alles gegeben. Blumen, kleine Geschenke. Dann habe ich mit ihr zwei Ausflüge mit meinem Wohnmobil gemacht. Insgesamt 3 Tage mit Campingplatz, kochen und feiern. Wir waren so leidenschaftlich. Wir haben geküsst wie ich noch nie geküsst habe, stundenlang. Sie sagte mal es sei mit mir wie ein Traum.

Sex hatten wir keinen, da war sie noch nicht bereit zu aber wir hatten intensiven Kontakt. Ich habe sie so sehr geliebt das ich dachte vorher noch nie eine Frau so sehr begehrt zu haben. Sie erwiederte das auch. Nur sprachlich muss die noch besser deutsch lernen aber da waren wir auf einem sehr guten Weg. Sie sagte zu mir das sie in einem halben Jahr mit mir wie eine deutsche reden kann. Über die Tage mit ihr könnte ich einen Bestseller in Sachen Liebesroman schreiben. Die Gefühle bei Ihr müssennauch echt gewesen sein, ich kann mir das sonst nicht anders vorstellen. 

Dann kam der Bruch (haltet euch fest):

ich bringe sie sie nach Hause (auf den Parkplatz, ca 300 Meter von dem wohnt sie wohl). Ich habe sie nur nett gefragt ob sie sich an den Kosten (Campingplatz) beteiligen möchte. Das war nur ne Frage weil wir nicht direkt darüber geredet haben. Ich sagte ihr vorher nur das wir mit dem Wohnmobil billig ein paar Tage an der Nordsee campen können. Ok, sie sagt weiter nix großartig und geht.

dann schreibt sie mir über Skype das sie noch nie in ihrem Leben so beleidigt wurde und zu tiefst enttäuscht ist. Das Sie eine würde hätte und sie lässt sich nicht um Geld bitten. Sie teilt keine Kosten mit ihrem Freund und sie kennt das so nicht.

Sie macht hiermit Schluss.

Sag ihr doch einfach mal;    αγαπημένη μου, (agapi mou) da hast du mich falsch verstanden, können wir nochmals darüber sprechen?  S' agapo
Versuchs einfach

Gefällt mir

19. September 2018 um 10:38
In Antwort auf joel123

Ja aber auch wenn man ein vollhonk ist so kann man doch nicht wegen sowas direkt Schluss machen. Ich meine sie verdient gut und ich auch. Ich habe ja nur nett gefragt.

Alleine wegen der Übernachtungskosten auf dem Campingplatz. Sie hat zuvor auch ihr Essen selbst bezahlt. Ich habe nur ab und an darauf bestanden sie einzuladen. Ich dachte Sie fühlt sich als gleichberechtigte Frau besser wenn Siebauch was dazu gibt. Habe ja keine Tabelle erstellt. Einfach was in die Reisekasse und gut ist.

Sie hätte ja auch sagen können das sie das „beleidigend“ findet dann hätten wir drüber gesprochen. Ich habe das Geld nicht eingefordert sondern nur nett nachgefragt. 

Ich finde das schon normal das wenn man zusammen viele Ausflüge plant das man sich sowas  wie benzienkosten teilen kann. 

Hätte sie mir gesagt das sie wenig Geld hat hätte ich nicht gefragt

Direkt schluss machen finde ich da schon schon sehr seltsam.

..anstatt Dich jetzt aufzuregen, solltest Du froh darüber sein, dass Du so unsensibel um ihre Beteiligung an den Kosten gefragt hast - so bleiben Dir viele weitere Unkosten und noch mehr Heuchelei erspart.

Daran könnten und sollten sich viele ein Beispiel nehmen, wenn es ihnen wichtig ist, zu erfahren (auf kurzem Weg) wie ehrlich eine neue Liebe tatsächlich ist.

Nebenbei - ich glaube ja nicht einmal, dass es sich da um eine ''Griechin'' gehandelt hat. Wer weiß, was von ihr noch alles gelogen war ... so what ... Du bist um eine Erfahrung reicher

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 10:50

Naja, hatte ihr mal einen Liebesbrief auf Griechich geschrieben. Den konnte sie mir vorlesen. Ist schon ne Griechin.

Ne, meine Frage heute Abend an Sie ist ganz einfach ob es sie traurig macht wenn sich unsere Wege jetzt trennen. Diese Frage hätte ich gerne ausführlich beleuchtet.

Das mit Heirat u.s.w. Ist nur eine Grundsatzfrage von mir. Es gibt Menschen die wollen sowas niemals. Und das will ich schon wissen.

Ist doch ok wenn man das wissen will bevor man jahrelang eine Beziehung hat und die eigenen Ziele niemals erreichbar sind.
 

Gefällt mir

19. September 2018 um 10:59
In Antwort auf joel123

Ja klar. Mit so nem Typen würde ich auch Schluss machen.

ich verdiene auch relativ viel Geld. Ich weiß aber als was sie arbeitet und das ist auch gut bezahlt. 

Die Frau ist sonst immer mit der Bahn unterwegs gewesen und kn Hotels und hat zwei reisen im Monat gemacht wo jede ca. 400 gekostet hat. Also ...

Ich bin großzügig. Mir geht es nie um Geld. Ich dachte nur im Sinne der Gleichberechtigung das sie vielleicht was dazu tun möchte. 

Ich habe nur gefragt weil weil ich dachte es könnte ihr unangenehm sein das ich alles bezahle.

hätte sie mir gesagt das sie für 1100 Euro im Monat Regale einräumt hätte ich sie niemals danach gefragt.

..könnte es nicht sein, dass Ihr beide nicht so ganz die Wahrheit gesagt habt?

Und eine ''DAME'' kann sie wohl kaum gewesen sein - die würde sich mit Sicherheit nicht auf Campingplätzen treffen wollen ...

Wenn ich so überlege .... eigentlich ein Wunder, dass Sie sich nicht noch von DIR hat bezahlen lassen, wenn ich es recht überlege ... aber wer weiß? Vielleicht wäre das ja noch gekommen?

Lieber Joel123, Du machst MIR nicht weis, dass Du überhaupt eine Ahnung hast, was diese Frau treibt - ja... WOHER denn auch?  Was kannst Du von der Frau wissen, wo Ihr so gar nichts miteinander hattet. Das fand wohl eher alles in Deiner Fantasie statt. Klingt eher bescheiden als nach ''Leidenschaft''. Bitte nimm es mir nicht übel - aber in MEINEM Alter ist man eben nicht mehr so blauäugig und glaubt einfach alles .... nur weil es so nett klingt

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 11:13

...wobei ...

es klingt noch nicht mal nett....

eher ''unreif''

tut mir leid

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 11:14
In Antwort auf gabriela1440

..könnte es nicht sein, dass Ihr beide nicht so ganz die Wahrheit gesagt habt?

Und eine ''DAME'' kann sie wohl kaum gewesen sein - die würde sich mit Sicherheit nicht auf Campingplätzen treffen wollen ...

Wenn ich so überlege .... eigentlich ein Wunder, dass Sie sich nicht noch von DIR hat bezahlen lassen, wenn ich es recht überlege ... aber wer weiß? Vielleicht wäre das ja noch gekommen?

Lieber Joel123, Du machst MIR nicht weis, dass Du überhaupt eine Ahnung hast, was diese Frau treibt - ja... WOHER denn auch?  Was kannst Du von der Frau wissen, wo Ihr so gar nichts miteinander hattet. Das fand wohl eher alles in Deiner Fantasie statt. Klingt eher bescheiden als nach ''Leidenschaft''. Bitte nimm es mir nicht übel - aber in MEINEM Alter ist man eben nicht mehr so blauäugig und glaubt einfach alles .... nur weil es so nett klingt

Ihr wisst jetzt schon viel über die Situation.

Habt ihr ein paar Tipps was ich fragen kann bei unserem Spaziergang heute?

Was kann ich verlangen?

Ich wollte fragen ob sie traurig ist wenn’s vorbei ist.

Ob ihre Eltern einen deutschen Mann an ihrer Seite akzeptieren könnten.

Warum sie mir nicht sagt wo sie wohnt.

Wovor Sie eigentlich Angst hat. Sie hat mich ja jetzt lange genug als ausgeglichenen anständigen Gentleman erlebt

Wann sie mir vertraut.

wann sie mich in meiner Wohnung besucht.

Ichbwar mal mit ihr in der Altstadt spazieren. Und zufälllig sind wir an meiner Altstadtwohnung vorbei gekommen. Ich sagte ihr ich hole mir gerade eine Jacke ab. Ich fragte Sie ob sie kurz mit hoch will. Nichtmal dazu konnte ich sie bewegen. sie wartete unten. Ich wollte doch nur das sie mal sieht das ich kein Messi bin und eine sehr schöne Wohnung habe.

Sie sagte die Wohnung des anderen ist zu privat. So ein Quatsch oder? Ich sagte ihr was ist wenn Sie meinen Lebensstil nicht mag. Vielleicht riecht es ja auch bei mir komisch. Habe gefragt ob sie nicht wissen möchte wie ihr Freund lebt und wie er eingerichtet ist. Da sagte sie nur ich soll Fotos machen. Das habe ich verweigert.

die 3 Sachen erstmal.

Sie akzeptiert auch nicht das ich ein Harmloses Bild von uns auf Facebook poste. Sie sagte sowas würde Sie niemals machen.


 

Gefällt mir

19. September 2018 um 11:27
In Antwort auf gabriela1440

..könnte es nicht sein, dass Ihr beide nicht so ganz die Wahrheit gesagt habt?

Und eine ''DAME'' kann sie wohl kaum gewesen sein - die würde sich mit Sicherheit nicht auf Campingplätzen treffen wollen ...

Wenn ich so überlege .... eigentlich ein Wunder, dass Sie sich nicht noch von DIR hat bezahlen lassen, wenn ich es recht überlege ... aber wer weiß? Vielleicht wäre das ja noch gekommen?

Lieber Joel123, Du machst MIR nicht weis, dass Du überhaupt eine Ahnung hast, was diese Frau treibt - ja... WOHER denn auch?  Was kannst Du von der Frau wissen, wo Ihr so gar nichts miteinander hattet. Das fand wohl eher alles in Deiner Fantasie statt. Klingt eher bescheiden als nach ''Leidenschaft''. Bitte nimm es mir nicht übel - aber in MEINEM Alter ist man eben nicht mehr so blauäugig und glaubt einfach alles .... nur weil es so nett klingt

Naja, ich behaupte mich kann man nicht so einfach belügen.

Ok Informationen vorenthalten das geht. Die will ja kein Geld von mir! 

Wenn wir heute spazieren laufen wir nur rum. Wenn wir nen Kaffee trinken bezahlt sie Ihren selbst.

Lassen wir das Geld Thema. Klar will sie das wenn ich in Zukunft mit ihr weg fahre und das in meinem Wagen wie sie sagt nix bezahlen.

wenn ich das Theater weiter mit mache und nur spazieren gehe mit ihr, das machen wir fast immer, dann würde Sie mich nix kosten.

Mich stört das fehlende Vertrauen ihrerseits. Das regt mich Mega auf. Das macht mich wahnsinnig. Das man nach 6 Wochen nichtmal seiner Schwester sagt das man jemanden kennen gelernt hat.

Gefällt mir

19. September 2018 um 11:42
In Antwort auf joel123

Ihr wisst jetzt schon viel über die Situation.

Habt ihr ein paar Tipps was ich fragen kann bei unserem Spaziergang heute?

Was kann ich verlangen?

Ich wollte fragen ob sie traurig ist wenn’s vorbei ist.

Ob ihre Eltern einen deutschen Mann an ihrer Seite akzeptieren könnten.

Warum sie mir nicht sagt wo sie wohnt.

Wovor Sie eigentlich Angst hat. Sie hat mich ja jetzt lange genug als ausgeglichenen anständigen Gentleman erlebt

Wann sie mir vertraut.

wann sie mich in meiner Wohnung besucht.

Ichbwar mal mit ihr in der Altstadt spazieren. Und zufälllig sind wir an meiner Altstadtwohnung vorbei gekommen. Ich sagte ihr ich hole mir gerade eine Jacke ab. Ich fragte Sie ob sie kurz mit hoch will. Nichtmal dazu konnte ich sie bewegen. sie wartete unten. Ich wollte doch nur das sie mal sieht das ich kein Messi bin und eine sehr schöne Wohnung habe.

Sie sagte die Wohnung des anderen ist zu privat. So ein Quatsch oder? Ich sagte ihr was ist wenn Sie meinen Lebensstil nicht mag. Vielleicht riecht es ja auch bei mir komisch. Habe gefragt ob sie nicht wissen möchte wie ihr Freund lebt und wie er eingerichtet ist. Da sagte sie nur ich soll Fotos machen. Das habe ich verweigert.

die 3 Sachen erstmal.

Sie akzeptiert auch nicht das ich ein Harmloses Bild von uns auf Facebook poste. Sie sagte sowas würde Sie niemals machen.


 

Die Frage "Macht es dich traurig, wenn es vorbei ist", bringt dich nicht weiter. Du kannst aber konkret fragen, ob der Kontakt zwischen euch jetzt endgültig beendet ist. 

 

Gefällt mir

19. September 2018 um 12:13
In Antwort auf valieee

Die Frage "Macht es dich traurig, wenn es vorbei ist", bringt dich nicht weiter. Du kannst aber konkret fragen, ob der Kontakt zwischen euch jetzt endgültig beendet ist. 

 

Das bringt mich aber auch nicht weiter. Will ja wissen ob ich nur eine Beschäftigung für sie bin die leicht zu ersetzen ist.

Gefällt mir

19. September 2018 um 12:32
In Antwort auf joel123

Das bringt mich aber auch nicht weiter. Will ja wissen ob ich nur eine Beschäftigung für sie bin die leicht zu ersetzen ist.

so langsam wird es nervig....wie sollen wir hier dir diese frage beantworten?
ich verstehe ja, dass dir die aufmerksamkeit hier guttut, aber du hast so viele
antworten bekommen. mach einen fragenkatalog an deine griechische freundin und warte, ob du antwort bekommst. das ist am effektivsten.
alles gute.

Gefällt mir

19. September 2018 um 13:02
In Antwort auf joel123

Das bringt mich aber auch nicht weiter. Will ja wissen ob ich nur eine Beschäftigung für sie bin die leicht zu ersetzen ist.

Und du glaubst, dass ein "Ja, ich bin traurig" eine Garantie dafür ist, dass du nicht leicht zu ersetzen bist? Das ist sehr naiv gedacht. Mal davon abgesehen, dass du gar nicht wissen kannst, ob sie zu dir ehrlich sein wird. Die Frau will dir doch nicht mal ihre Adresse nennen. Geschweige denn dich in ihre Wohnung lassen. Ihr habt doch gar keine gescheite Grundlage für Vertrauen. 

Ich denke auch, dass du dir erst mal genau überlegen solltest, was du willst, bevor du mit ihr redest. Denn du scheinst hinsichtlich deiner eigenen Bedürfnisse sehr ambivalent zu sein. 

Gefällt mir

19. September 2018 um 13:05

Warum willst dir das überhaupt noch antun? Das bringt dich überhaupt nicht weiter.

1 LikesGefällt mir

19. September 2018 um 14:51

Ich Klär das heute. Danke für die zahlreichen Antworten, das hilft immer beim nachdenken. Ich werde euch heute noch kurz berichten was genau passiert ist.

Danke für die Aufmerksamkeit

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen