Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie liebt mich, braucht aber Zeit

Sie liebt mich, braucht aber Zeit

24. Januar 2017 um 18:42

Hallo erstmal,

ich bin neu hier und aus lauter Verzweiflung habe ich keinen anderen Weg gesehen, als euch um Rat zu bitten.
Von Freunden und Familie hört man ständig nur das gleiche:
"Vergiss sie, sie ist es nicht wert" oder "du findest etwas besseres". 
Was an sich ja stimmen mag, aber nichts ist, womit ich derzeit was anfangen kann.
Zu meiner Geschichte.
Ich bin 22 Jahre alt und zurzeit in einer blöden Situation.
Meine Ex Freundin (21) , welche ich vor 4 Jahren kennengelernt habe, hat sich quasi über Nacht von mir getrennt.
Wir sind zwar nur 2 Monate richtig zusammen gewesen, aber diese Zeit war für uns beide wirklich schön, was sie auch bestätigt.
Der Punkt ist folgender:
Es lief generell nichts schief in unserer Beziehung, im Gegenteil, es lief sogar sehr gut.
Kurz vor Silvester wurde sie dann recht komisch, gab mir aber keine Antwort auf die Frage, was denn los sei.
Es hieß nur, dass alles gut wäre.
Am 1 Januar dann verbrachten wir noch einen schönen Abend und als ich sie zuhause absetzte, sagte sie mir, dass sie ihre Zeit bräuchte.
Es ging alles ziemlich schnell mit uns beiden, was auch der Fall war.
Eine Freundin aus Peru kam zu Besuch und hat die letzten 3 Wochen permanent bei ihr verbracht.
Feiern, ausgehen, arbeiten und ständig, wie schon gesagt, genächtigt bei ihr. 
Ich habe versucht es zu retten und bin immer reif und erwachsen ihr gegenüber gewesen. 
Vor ca. 1 Woche habe ich ihr dann einen Brief geschrieben,in dem ich mich für die schöne Zeit bedankt habe, ihre Entscheidung akzeptiere, ihr das beste wünsche, was sie wirklich verdient hat, hoffe, dass sie glücklich wird und ich immer für Sie da sein werde. 
Eine Antwort habe ich nicht bekommen.
Freitag dann, war ich mit meiner Cousine feiern und traf sie zum Schluss noch.
Wie haben uns draußen unterhalten und sie fing an zu weinen.
Daraufhin küsste sie mich einige Male, nahm meine und betonte, dass sie gerne mit zu mir kommen würde, mich vermisst und glaubt, dass sie mich nicht verdient hätte.
Das letzte, dass sie sagte war dann, dann es noch nicht vorbei sei, sie aber ihre Zeit bräuchte.
Seit dem, habe ich nichts mehr von ihr gehört.

Frage an euch:
Was soll ich tun, wie soll ich mich verhalten? 
Soll ich ihr schreiben, um zu zeigen, dass ich da bin oder sie erstmal in Ruhe lassen?

Danke im Voraus und sorry für den längeren Text!

Lg David!

Mehr lesen

24. Januar 2017 um 21:32

"Du hast mich nicht verdient" ist meist eine nette Beschreibung dafür, dass sie Dich betrogen hat...

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2017 um 22:06

Ja, ich möchte mich da anschließen. Auf mich wirkt es, als würde sie dir etwas verheimlichen? 

Andererseits hatte ich teilweise auch kleine Panikattacken, als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin, weil ich teilweise fand, dass das alles sehr schnell ging. Aber die Zeit ist vorbei, wir sind immer noch glücklich zusammen. 

Ich glaube, was euch gut tun würde, wenn ihr euch mal in Ruhe, und nur zu zweit, hinsetzt und über alles redet. Das glaubt man oft nicht, aber über ein Problem reden, kann soooo viel bewirken. Aber das wichtigste ist, dass ihr dabei nicht unter Zeitdruck steht, alleine seit, ohne die Einflüsse äußerer Faktoren und 100%ig ehrlich zu einander. Weil wenn eine Beziehung bereits mit Lügen beginnt, dann kann mans gleich lassen. 

Hoffentlich hilft dir das weiter. Halt mich auf dem Laufenden  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2017 um 22:07
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Du hast mich nicht verdient" ist meist eine nette Beschreibung dafür, dass sie Dich betrogen hat...

das sehe ich ähnlich. Sie hatte etwas (was auch immer) am Laufen. Eine Freundin aus Peru? Hmmmm... Je gesehen?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich sie von mir überzeugen?!
Von: mt400
neu
24. Januar 2017 um 21:50
ist er verliebt?
Von: knuddel2017
neu
24. Januar 2017 um 20:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen