Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie lässt mich nicht in Ruhe

Sie lässt mich nicht in Ruhe

20. Juni um 20:19

Hey Leute,

ich bin knapp unter 30 Jahre alt, männlich und bin gerade wieder in einem Ausnahmezustand. Deshalb will ich mich sehr kurz halten um möglichst schnell wieder an etwas denken zu können:
-Bin vor 4 Jahren in eine neue Stadt gezogen.
-Eine 18 Jahre ältere Frau kennengelernt
-Ihr sofort gesagt, dass ich nichts Festes will weil ich noch von der alten Beziehung am Arsch bin. Sie ignoriert das und wir fangen was an. Sie ist sehr sexy und sieht viel Jünger aus als sie es ist.
-Es is eig ganz schön mit ihr, innerlich bauen sich bei mir aber immer mehr Spannungen auf. Sie vereinnahmt mich, lässt mir keine Luft. Jedes mal wenn ich für mich alleine Sein will, wird sie extrem negativ und schaut mich wie ein Verbrecher an. Wir wohnen im gleichen Haus, ich 2 Stockwerke über ihr
-Hab mich in den letzten 2 Jahres mindestens 25 mal versucht von ihr zu trennen. Es läuft dann immer so ab: Ich baue immer mehr ab, vernachlässige alles (Körperhygiene, Sport, Sauberkeit.... einfach alles in meinem Leben. Auch meinen Job). Ich bekomme auch vermehrt Angstzustände und muss Nachts sehr krass grübeln. Das ganze geht so weit, dass auch verschiedenste Autoimmungkrankheiten bei mir getriggert werden und ich Allergien bekomme, den ganze Tag schlapp bin, Essensunverträglichkeiten etc.
DANN trenne ich mich von ihr weil ich nicht mehr kann. Schlagartig fällt dann eine Last von mir, ich kann wieder atmen, ich sehe positiv in die Zukunft und sehe plötzlich wieder die schönen kleinen Details im Leben. Ich packe alles an in meinem Leben, räume meine Bude wieder auf und werde viel aktiver. Gesundheitlich verbessert sich einfach alles durch die Trennung....DOCH dann kommt sie an. Sie schickt mir viele Nachrichten, manchmal schöne, manchmal böse und manipulative...wie sehr ich ihr Leben zerstört habe und dass sie jetzt wegziehen muss wegen mir. Das weitet sich dann aus. Jedes mal wenn wir uns begegnen sagt sie negatives Zeug über mich. "SO leute wie ...blablabla". "Du hast einfach keine Gefühle" "Du kennst sowas wie Liebe nicht" "du bist nur hässlich innendrin" "DA ISTTTT NUR SCHWARZ IN DIRRRR!!" "Ich habe noch nie jemanden gekannt der so wenig Liebe kennt wie du" "du hast mein Leben zerstört....warum tust du mir das an?" "dir geht es jetzt gut und schau mal an was du mir angetan hast"
Diese ganzen Aussagen zerstören mich innerlich. Ich würde gerne losweinen aber ich kann nicht weil das wiederum noch mehr negative Gefühle in mir auslösen könnte und ich Angst habe in eine Angstspirale oder Denkspirale zu fallen. Ich versuche dann mit ihr zu reden...mich zu entschuldigen... aber alles bringt nicht. Je mehr ich sage, desto wütender wird sie... je weniger ich sage, desto wütender wird sie. Es gibt einfach keinen Ausweg! Sie wird immer wütend. Ich habe das Gefühl, dass sie mich SO sehr hasst. Und warum?
Weil ich für mich sein weil um mit dem Leben klarzukommen...
Meistens schaft sie es dann durch Mitleid und durch geschickte manipulation mich wieder zu "ködern". Manchmal finde ich sie aber auch einfach wieder sehr anziehend. Wir fangen dann also wieder eine Romanze an, alles ist wieder gut. Wir lassen uns fallen. Sie ist wieder nett zu mir. Vielleicht ist es ja so einfach besser? Vielleicht sollte ich mich von ihr gar nicht trennen?

Ich weiß, dass das alles merkwürdig geschrieben ist. Ich komme gerade wieder nicht klar. Ein so netter Mensch wie sie macht mich so fertig. Und das zum bestimmt 26. mal. Da wäre es wieder einfacher zurück zu gehen und einen auf Heile Welt spielen oder? Und manchal ist es noch nicht mal nur eine gespielte heile Welt. Manchmal fühlt sie sich wie eine Seelenverwandte an. Aber dann fängt der Kreislauf wieder von vorne an und wird nur noch heftiger.

Was soll ich nur tun? Wie kann ich ihr entfliehen. Ich mag sie eigentlich. Deshalb will ich eig auch, dass es ihr besser geht.

Ich muss auch noch sagen, dass ich manchmal nicht mehr weiß wer recht hat. Ich weiß zwar rational, dass ich ein freier Mensch bin und mich niemand zwingen kann mit ihm zusammen zu sein aber auf der anderen Seite ignoriert sie jedes logische Argument von mir. JEDES MAL! Das macht mich nur noch verrückter. Hab ich vielleicht einen an der Latte? Bin ICH es der der verrückte ist?

Ich muss auch noch erwähnen, dass an ihrem Punkt, dass ich sie verletze, was dran ist. Je länger wir zusammen sind, desto weniger Kraft habe ich und diese innerliche Anspannung wird größer und größer.
Dann irgendwann platzt die Bombe und alles muss raus. Ich sage ihr dann die nackte und kalte Wahrheit ins Gesicht. Das mache ich aber nicht um sie zu verletzen... ich kann einfach nicht mehr und lass meine Gefühle und mein Inneres einfach nach Außen.

Zum Beispiel vor einer Woche war es wieder so weit. Wir waren spazieren und mein Geburstag stand bevor. Ich erzähle ihr also, dass mich ein alter Freund besuchen will und das praktisch schon zwei Jahre ausgemacht war weil an meinem Geburstag auch ein ziemlich bekanntes Fest stattfindet.
Ich sage ihr also, dass ich mit ihm alleine was machen will und sie verliert IN DER ÖFFENTLICHKEIT völlig die nerven. SIe schreit herum und schaut mich an wie eine verrückte. Alle möglichen negativen Emotionen und wunden werden dadurch hervorgekramt, Ängste getriggert und das gewürzt mit einer leichten Stimmung von Panik.
Das einzige was ich diesem Moment machen konnte, war meine Gefühle komplett auszuschalten und ihr klipp und klar zu sagen, dass ich ein freier Mensch bin und deshalb machen kann was ich will. Dann haben sich unsere Wege getrennt. Ich bin so schnell wie möglich von ihr geflüchtet und seit dort, sind wir praktisch getrennt.
Und seit dort fühle ich mich auch wieder als ein echter Mensch.
Doch eben gab es wieder eine Konfrontation. Sie hat mir eine Stunde lang so viel böses Zeug in einer schrilllllllen Stimme an den Kopf geworfen, dass sich nochmals den schon erwähnten Cocktail aus negativen Gefühlen habe über mich ergehen lassen müssen.

Nun sitze ich hier. Und habe mal schnell nen Text verfasst.
Nochmal für alle....ich habe einfach nur drauf los geschrieben. Ich lese es mir auch gar nicht mehr durch weil das auch wiederum negative Gefühle auslösen würde.
Seht meinen Schreibstil und alle Eindrücke die ihr durch den Text bekommt einfach als kleinen Ausdruck meiner aktuellen Gefühlslage.

Meine Fragen:
-Was kann ich tun um das alles zu "klären" ?
-Was kann ich tun um ihr zu helfen?
-Bin ich der Böse? Wie kann ich mich besser verhalten? (ich habe ihr schon so oft versucht zu erklären was in mir vorgeht)
-Zum Teil hat es auch einfach nur gut getan mir das von der Seele zu schreiben.

Gruß

Mehr lesen

20. Juni um 20:25

Edit:
Oh da sind ein paar Fehler drin. Leider kann man in dem Forum seine Posts nicht mehr korrigieren.

Hab außerdem was wichtiges vergessen:

SIE WILL, DASS ICH AUS MEINER WOHNUNG AUSZIEHE!!!
Ja das meint sie wirklich ernst. Sie will mich nicht in meiner nähe haben... Mir kommt das alles so surreal vor. Ich würde am liebsten ihr und mein Gedächtnis löschen lassen wie in dem Film "Vergiss mein nicht".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 20:30

Danke für die schnelle Antwort. Ich vermute auch, dass ich eine psychische Erkrankung habe. Ich hatte in der Schule und in der Uni auch hefgiste Prüfungsangst. Ich habe das Gefühl, dass die gleiche Art von Angst durch sie getriggert wird. Deshalb fühle ich mich dann gelähmt und kann zum Beispiel nicht mal mehr aufräumen.
Was das umziehen angeht....ja das haben mir schon einige geraten. Aber ich bin mega träge und durch so ein Umzug ändert sich praktisch mein gesamtes Leben.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 20:33

Ach was ich noch sagen wollte. Ich gebe ihr eig gar keine Schuld. Ich sage ihr immer, dass ich vielleicht eine Störung habe. Aber das ändert nichts an der Sache... ich muss an meine eigene Zukunft und an meine Gesundheit denken. Außerdem kann ich mir keine Zukunft mit ihr vorstellen.
Wenn ich das in seltenen Momenten kann, dann hab ich Bilder von einer karibischen Insel in meinem Kopf wo ich mit ihr dann hinziehen würde. 
Ich glaube, dass mir mein Gehirn damit sagen will, dass das ein Gehirngespinst ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 21:39
In Antwort auf hallo12345

Ach was ich noch sagen wollte. Ich gebe ihr eig gar keine Schuld. Ich sage ihr immer, dass ich vielleicht eine Störung habe. Aber das ändert nichts an der Sache... ich muss an meine eigene Zukunft und an meine Gesundheit denken. Außerdem kann ich mir keine Zukunft mit ihr vorstellen.
Wenn ich das in seltenen Momenten kann, dann hab ich Bilder von einer karibischen Insel in meinem Kopf wo ich mit ihr dann hinziehen würde. 
Ich glaube, dass mir mein Gehirn damit sagen will, dass das ein Gehirngespinst ist. 

Warst oder bist du bei einem Therapeuten? 

Falls nicht, warum denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 21:49
In Antwort auf hallo12345

Danke für die schnelle Antwort. Ich vermute auch, dass ich eine psychische Erkrankung habe. Ich hatte in der Schule und in der Uni auch hefgiste Prüfungsangst. Ich habe das Gefühl, dass die gleiche Art von Angst durch sie getriggert wird. Deshalb fühle ich mich dann gelähmt und kann zum Beispiel nicht mal mehr aufräumen.
Was das umziehen angeht....ja das haben mir schon einige geraten. Aber ich bin mega träge und durch so ein Umzug ändert sich praktisch mein gesamtes Leben.

Wenn ich das so lese, fällt mir im ersten Moment ein Song von Sarah Connor ein oder eine Textpassage daraus...nein! du hast kein Fieber und bist auch nicht krank, das geht vorbei, es ist nur Liebe, da hilft keine Medizin(so ähnlich). 

Und wenn das mit dem Aufräumen schwer fällt, geht vielleicht mal vorübergehend mit einer Putzfrau(nur ein Vorschlag).
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni um 23:52

Dein ernst ? Du schreibst so einen (Schwanz)langen Text für eine Frau die dermaßen sich daneben benimmt und obendrein psychisch krank ist. Du sagst selber die Frau tut dir nicht gut, ja dann trenn dich doch endlich von der, anstatt immerwieder Kontakt aufzunehmen. Ich merke bei dir aber auch psychische Probleme, denn welcher normale Mann schiebt so ein Drama (nichts essen alte Beziehung verarbeiten, am Arsch sein Blabla) wegen so einer verrückten?! Nur einer der unter starken Depressionen leidet. 

Du bist mit der zu deinem Glück nicht verheiratet, ja dann was ist los mit dir? Mach endlich Ansage und Weise ihr den Richtigen Platz zu und lebe dein Leben. Ich verstehe dein Problem irgendwie nicht. Du machst ihren Scheiß mit, lässt dir vieles Gefallen, sie tut so als wärst du ihr Mann der für sie immer da sein muss und du kriegst dein Mund nicht auf. So eine Nachbarin würde ich nicht Mal grüßen, denn wer weiß was sie sonst noch so hineininterpretiert. 

Hombre, du fühlst dich einer Erklärung schuldig mit wem und wie du dein Geburtstag feiern willst? Geh einfach und feier ohne sie darüber in Kenntnis zu setzen, denn so eine Dramaqueen wäre es nicht Wert. 

Mein Rat an dich: zieh entweder weit weit weg von der oder bricht den Kontakt ganz ab und mach dein Ding. 

Es geht in mein Kopf nicht rein, wie ein Mann so viele Dinge im Leben vernachlässigen kann ohne zu sich selbst zu stehen. 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 0:00

Du bist träge aber willst etwas in deinem Leben ändern? Dann wird's Zeit dass du deinen Arsch bewegst und dir ne neue Wohnung suchst. Bei so einer verrückten Frau würd ich direkt meine Handynummer wechseln. Was geht bei der ab? Wie kannst du die überhaupt ertragen? 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 0:07

Sie schreit in der Öffentlichkeit...mit so einer bescheuerten wäre es mir zu peinlich unterwegs zu sein. Sie zieht wahrscheinlich gern die Aufmerksamkeit anderer Leute auf sich und du bist dann mit im Boot. Was ne peinliche Nummer und das in ihrem Alter. Ohne scheiß jetzt, geh zum Psychotherapeuten und sorge in Zukunft dafür, dass du halbwegs nomrmale Frauen anziehst und nicht solche, die kein Mann haben will.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 5:09

Einfach bei der Polozeit anzeigen.

Das Problem ist in 1 minute gelöst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 6:29

du solltest mal anfangen, prioritäten in deinem leben zu setzen.
was ist dir wichtiger, willst du deine trägheit pflegen oder willst du deine ruhe vor dieser frau?
wenn ich merke, dass ich nicht fähig bin, mich dem schädlichen einfluss eine menschen zu entziehen, dann ändere ich die gesamtsituation, sprich, ich ziehe aus.

du hingegen sagst, du bist zu träge dazu und lässt dich lieber eine stunde beschimpfen, erträgst hysterisxhe szenen in der öffentlichkeit, denkst sogar daran, wieder mit ihr zusammenzukommen, nur um nichts ändern zu müssen in deinem leben.

wenn man so dermassen feststeckt in seinem eigenen elend, dann wird es höchste zeit, sich hilfe von aussen zu holen, um deine selbsthilfe wieder aktivieren zu können. hausarzt, beratungsgespräch, therapieplatz suchen. tust du das nicht, gehst du über kurz oder lang vor die hunde.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 6:30
In Antwort auf apfelsine8

du solltest mal anfangen, prioritäten in deinem leben zu setzen.
was ist dir wichtiger, willst du deine trägheit pflegen oder willst du deine ruhe vor dieser frau?
wenn ich merke, dass ich nicht fähig bin, mich dem schädlichen einfluss eine menschen zu entziehen, dann ändere ich die gesamtsituation, sprich, ich ziehe aus.

du hingegen sagst, du bist zu träge dazu und lässt dich lieber eine stunde beschimpfen, erträgst hysterisxhe szenen in der öffentlichkeit, denkst sogar daran, wieder mit ihr zusammenzukommen, nur um nichts ändern zu müssen in deinem leben.

wenn man so dermassen feststeckt in seinem eigenen elend, dann wird es höchste zeit, sich hilfe von aussen zu holen, um deine selbsthilfe wieder aktivieren zu können. hausarzt, beratungsgespräch, therapieplatz suchen. tust du das nicht, gehst du über kurz oder lang vor die hunde.

Wenn sie ihn so sehr nervt, dann soll er sie anzeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 6:43
In Antwort auf user128318

Wenn sie ihn so sehr nervt, dann soll er sie anzeigen.

"er mag sie eigentlich".
"er will sie nicht verletzen".
"manchmal findet er sie aber einfach auch wieder attraktiv".

er wird sie nicht anzeigen, weil er sich selber nicht vor ihr schützen kann und will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 6:48
In Antwort auf apfelsine8

"er mag sie eigentlich".
"er will sie nicht verletzen".
"manchmal findet er sie aber einfach auch wieder attraktiv".

er wird sie nicht anzeigen, weil er sich selber nicht vor ihr schützen kann und will.

Dann soll er nicht hier nicht rummeckern, wenn er sie nicht anzeigen will.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 7:30
In Antwort auf hallo12345

Edit:
Oh da sind ein paar Fehler drin. Leider kann man in dem Forum seine Posts nicht mehr korrigieren.

Hab außerdem was wichtiges vergessen:

SIE WILL, DASS ICH AUS MEINER WOHNUNG AUSZIEHE!!!
Ja das meint sie wirklich ernst. Sie will mich nicht in meiner nähe haben... Mir kommt das alles so surreal vor. Ich würde am liebsten ihr und mein Gedächtnis löschen lassen wie in dem Film "Vergiss mein nicht".

Das ist keine Liebe, sie respektiert dich nicht im Geringsten...

Ich fürchte, du hast es mit einem Energievamp zu tun. Das was dir elenden Kummer bereitet, ist, dass sie dich buchstäblich aussaugt, an dir zerrt und von dir zehrt... Sie hat dich für ihre Bedürfnisse ausgesucht und du hast diese zu stillen und ihr zu ihrer Verfügung zu stehen: sie zehrt von deiner Energie mit gleichzeitigem Ersticken und Niedermachen deiner eigenen Persönlichkeit....

Mit einem Gleichaltrigen hätte sie mit ihrem Verhalten wenig bis keine Chance...

Du bist in einer toxischen "Beziehung" aus der du dich schwer befreien kannst....

https://www.focus.de/familie/beziehung/toxische-beziehung-6-punkte-plan-von-einer-paarberaterin_id_10161763.html

https://emotionalermissbrauch.wordpress.com/missbrauchsbeziehung/nach-der-beziehung/
 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 7:35
In Antwort auf apfelsine8

"er mag sie eigentlich".
"er will sie nicht verletzen".
"manchmal findet er sie aber einfach auch wieder attraktiv".

er wird sie nicht anzeigen, weil er sich selber nicht vor ihr schützen kann und will.

Der kann zu seinem Mann nicht stehen, deswegen macht er sich selbst das Leben schwer. 

Ich verstehe überhaupt nicht, wie man so eine hysterische Frau attrakriv finden könnte. Will Hilfe von Außen, doch ist unfähig konsequent zu handeln.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 7:42
In Antwort auf sonnenwind4

Das ist keine Liebe, sie respektiert dich nicht im Geringsten...

Ich fürchte, du hast es mit einem Energievamp zu tun. Das was dir elenden Kummer bereitet, ist, dass sie dich buchstäblich aussaugt, an dir zerrt und von dir zehrt... Sie hat dich für ihre Bedürfnisse ausgesucht und du hast diese zu stillen und ihr zu ihrer Verfügung zu stehen: sie zehrt von deiner Energie mit gleichzeitigem Ersticken und Niedermachen deiner eigenen Persönlichkeit....

Mit einem Gleichaltrigen hätte sie mit ihrem Verhalten wenig bis keine Chance...

Du bist in einer toxischen "Beziehung" aus der du dich schwer befreien kannst....

https://www.focus.de/familie/beziehung/toxische-beziehung-6-punkte-plan-von-einer-paarberaterin_id_10161763.html

https://emotionalermissbrauch.wordpress.com/missbrauchsbeziehung/nach-der-beziehung/
 

Ich finde es ist möglich sich zu befreien, man muss einfach Ansage machen, was Sache ist und sein Leben leben, doch der TE schafft es nicht Tacheles zu reden. 

Wieso sollte die Frau bei gleichartigen anders ticken? Ich denke sie ist zu jedem Mann so, deswegen lebt sie als Single 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 8:06
In Antwort auf wunderkind1989

Ich finde es ist möglich sich zu befreien, man muss einfach Ansage machen, was Sache ist und sein Leben leben, doch der TE schafft es nicht Tacheles zu reden. 

Wieso sollte die Frau bei gleichartigen anders ticken? Ich denke sie ist zu jedem Mann so, deswegen lebt sie als Single 

Er hat bereits den emotionalen Missbrauch zugelassen, der Prozess der Abhängigkeit ist nun etwas fortgeschritten, um sich davon mit einer Ansage loslösen zu können...

"Wieso sollte die Frau bei gleichartigen anders ticken? Ich denke sie ist zu jedem Mann so"

Sie wird bei jedem Mann sich ähnlich verhalten wollen, aber bei dem einen, vielleicht dem Erfahrenen (das sind meist Ältere, wenn auch nicht immer), eher Grenzen gesetzt bekommen. Mit einen Unerfahrenen hat sie ein leichteres "Spiel"...

Sie macht ihm Vorschriften: er soll ausziehen. Sie kann genauso ausziehen. Wird sie aber sicher nicht tun...wenn er darauf wartet, wird er zugrunde gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 8:13

Du bist träge, weil sie Dir jede Kraft raubt. Du merkst es ja selbst, dass es Dir sofort besser geht, wenn Schluss ist.

Du bist nicht für ihr Glück verantwortlich, das ist sie selbst. Also zieh Dir den Schuh mit dem schlechten Gewissen nicht an. Du willst Dich trennen, dann trenn Dich und bleib dabei. Sie muss nicht mit der Trennung einverstanden sein, das ist das schöne an Trennungen, sie funktionieren auch einseitig und man braucht dafür keine Genehmigung. Du bist ihr auch keine Erklärung schuldig. Dass die Frau klammert und Dich nicht mit anderen Menschen teilen will, ist Grund genug, niemand will so eine Partnerin.

Also Ignoriere sie, blocke sie überall, geh ihr so gut es geht aus dem Weg, lass Dich auf kein einziges Gespräch mehr ein, mach ihr die Tür nicht auf, geh an ihr vorbei, wenn Du ihr über den Weg läufst und lass Dich nicht stundenlang anbrüllen, Himmel noch mal. Und wenn Du das nicht schaffst, dann hol Dir psychologische Hilfe. Dass Du überhaupt schon so lang Dir das gefallen lässt zeigt schon, dass Du auch ein Problem hast, nicht nur sie. Jeder "normale" Mensch hätte ihr schon längst endgültig die Tür gewiesen und würde sie gar nicht mehr angucken. 

Und ganz ehrlich, dieses hin und her von Dir ist auch ihr gegenüber unfair. Mach Schluss oder bleib mit ihr zusammen mit allen Konsequenzen, aber einen psychisch labilen Menschen wie sie ständig abservieren und wiedernehmen, das ist schlimmste Grausamkeit, was Du ihr da antust. Du weißt wie sie ist, also entscheide Dich entscheide Dich, ob Du sie willst oder nicht, und dann bleib bei Deiner Entscheidung. Mit dem ewigen hin und her (26x Schluss gemacht, echt jetzt?) tust Du ihr mehr weh als wenn Du das Pflaster einfach mal abreißt und dann auch dabei bleibst, statt noch ewig wieder und wieder in der offenen Wunde herumzustochern.

Echt, Ihr tut Euch da ja beide nix. Ja, sie klammert krankhaft, aber Du weißt, dass Dich das stört und einengt, und nimmst sie trotzdem immer wieder zurück, eine psychisch Kranke, und wunderst Dich noch, dass sie mit jedem Mal weiter am Rad dreht. Zieh einen endgültigen klären Schlussstrich oder heirate sie und brich alle anderen Freundschaften und Kontakte ab für sie. Eine andere Wahl hast Du nicht. Ein "sich im Guten trennen" kannst Du vergessen mit so einer Frau, da musst Du dann durch, dass sie Dich hassen wird. Frag Dich halt selbst, ob Du ihre Liebe besser erträgst mit allen Konsequenzen, und dann entscheide Dich für oder gegen sie und bleib dabei. "Ein bisschen" funktioniert nicht mit dieser Frau, ganz oder gar nicht ist die Devise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 8:39
In Antwort auf user128318

Einfach bei der Polozeit anzeigen.

Das Problem ist in 1 minute gelöst

Und was denkst du macht die Polizei dann?
Richtig gar nichts....
Er ist doch selbst Schuld, wenn er sich immer wieder auf sie einlässt und keine klare Kante zeigt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 9:36

Die Frage ist warum Du Dich ihr nicht in den konkreten Alltagssituationen entziehen kannst? Warum blockierst Du sie nicht auf dem Handy? Warum gehst Du nicht einfach weiter wenn sie Dir eine Szene macht?
Wie groß muss der Leidensdruck werden, dass Du Dir eine neue Wohnung suchst und das drängenste Symptom löst?
Du solltest dringend Deine depressiven Symptome behandeln lassen und was daneben Dich sonst noch belastet

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. Juni um 19:00

hörig.  Das einzige was mir dazu einfällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen