Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie kommt immer, ich nicht

Sie kommt immer, ich nicht

10. Dezember 2016 um 21:36

Hallo Leute!

Ich hab mich hier extra angemeldet, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß...

Ich (m,19) bin seit fast 9 Monaten mit meiner Freundin (w,17) zusammen. Davor waren wir beste Freunde und waren auch in derselben Klasse.
Wir verstehen uns wirklich gut, nur leider ist da ein Problem, welches uns und vor allem mich sehr belastet. Sex.

Im Mai hatte ich die Ehre meine Freundin zu entjungfern und so habe ich auch meine Jungfreulichkeit verloren. Es war.... eher nicht so besonders. Das"Erste Mal" nunmal
Monate danach habe ich erfahren, dass sie sich romatische Musik in Harmonie mit exostischen Düften und Kerzenlicht gewünscht hätte.

Während ich mehr der Typ bin der Sex mit Leidenschaft verbindet und schaue, dass Sex für meine Parnterin jedes Mal aufs Neue ein "Abenteuer" ist, ist meine Freundin immer nur passiv beteiligt und ich habe das Gefühl, dass ich vom vielen "Geben" nichts zurück bekomme.
Ich massiere sie ewig, ich berühre sie, ich lese viele Artikel über die weibliche Sexualität.
Sie kommt 9.5 von 10 Malen.

Ich bin nach dem Sex immer frustriert, weil sie es einfach nie schafft mich zu befriedigen.
Sie berührt mich kaum. Wenn sie mich oral befriedigt, sehe ich immer dass sie sich davor ekelt - oder zumindest glaube ich das. Sie hat gemeint, dass sie das gerne macht, aber das nehme ich ihr nicht ab.
Falls es dazu kommen sollte, dass sie oben ist, tut es mir mehr weh als es mir gut tut.
Ich habe immer das Gefühl, dass sie sich für meine sexuelle Befriedigung einfach NULL Mühe macht - obwohl sie meint, dass es sie "genau so" schlimm trifft.

Gibt es Menschen, die einfach nur passiv beim Sex sind?
Was kann ich machen?
Was kann sie machen?
Was können wir machen?


Ich freue mich über hilfreiche Antworten!
Beiträge wie "Du erwartest dir zu viel" oder "Bist du sicher dass sie kommt" und so weiter könnt ihr euch bitte sparen!

Danke!

Zusatzinformationen:

1.Sie hat mir immer schon gesagt, dass sie mich liebt. Ich habe meine Liebe stets mir Aufmerksamkeiten zum Ausdruck gebracht - sie immer nur mit Worten. Weil ich es nur alle zwei Wochen zu ihr gesagt hatte, bestand sie darauf, dass ich es ihr öfter sage. Und das habe ich mir jetzt auch angewöhnt.

2.Sie hat öfters erwähnt, dass Frauen sie auch "ein bisschen" anziehen.

3. Wenn sie gekommen ist, küsst sie mich ca 2 Minuten und fragt mich dann "Was soll ich jetzt machen?" - das ist ein echter abturner von meiner Seite.

4. Sie hat mir schon oft versprochen, dass sie sich auf dem Gebiet ändern wird. Bei den nächsten 2 malen gibt sie sich auch mehr Mühe. Einen Orasmus hatte ich trotzdem nicht.

5. Ich habe schon versucht keine Pornos anzuschauen für ca 10 Tage. Hat auch nichts gebracht



Mehr lesen

20. Dezember 2016 um 20:12

Also wenn ich deine Freundin wäre, dann hätte ich extreme Komplexe, weil ich es nicht schaffe, meinen Freund zum Orgasmus zu bringen. Irgendwie klingt es so, als wenn es ihr nicht wirklich wichtig wäre. Und das ist nicht gut. Ich bin zwar selber der Meinung, dass Sex nicht das wichtigste in einer Beziehung ist, aber es sollten beide Partner gleich gut wegkommen. Und im Moment kommt nur sie gut weg. Hat sie keine Angst, dass du dir jemand anderen suchst, der dich befriedigt? Sie kling etwas egoistisch. Ich würd mit ihr reden und wenn sie das noch immer nicht einsieht, such dir ne neue.. du bist jung, du solltest Spaß am Sex haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2016 um 21:57

für seinen Höhepunkt ist jeder selber verantwortlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2016 um 23:24

stimmt aber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen