Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie ist weg.

Sie ist weg.

22. Juli 2008 um 20:00 Letzte Antwort: 23. Juli 2008 um 19:06

Hallo ihr.
Ich weiß, dass dies wahrscheinlich schon der tausendste Eintrag dieser Richtung ist, doch dafür ist dieses Forum doch da?! Meine Freundin hat sich von mir getrennt. Vllt. muss ich etwas weiter ausholen, damit ihr alles verstehen könnt. Also: Sie ist meine erste und einzigste Freundin (gewesen). Ich liebe sie. Unsere Beziehung war naja wie Beziehungen so sind, ein Wechselbad der Gefühle. Manchmal waren es Momente, die wunderschön waren, die sich richtig anfühlten. Manchmal waren es Dinge die mich sehr traurig machten. Wir stritten uns und liebten uns. Klingt normal. War es auch -nur fand ich es noch viel schöner. Ich weiß, dass sie ähnlich für mich empfindet. Natürlich hatte ich auch meine Zweifel an dieser Beziehung: was verpasst man doch alles, wenn man in festen Händen ist. Ich dachte ich verpass was aber ich vertröstete mich mit dem Gedanken, dass ich mich immer noch mit anderen Frauen amüsieren kann, wenn ich sie nicht mehr habe. Das ist natürlich paradox meinem Wunsch nach Zukunft mit dieser Frau gegenüber anzusehen. Ich habe mir immer gewünscht diese "eine Frau" erst mit 30 oder so kennen zu lernen um mich ganz darauf einzulassen. Ich lernte sie vor Ewigkeiten mit 14 kennen. Alles durchgemacht; erster Kuss; erstes Mal; erster Streit; erste Höhenflüge und sowas. Jedenfalls ließ ich mich vollkommen auf diese Beziehung ein -sie versichert mir nichts falsch gemacht zu haben. Das tun sie immer oder? Am Samstag machte sie nun schluss obwohl sie mir versichterte sie liebte mich noch. Wie kann man Schluss machen wenn man den anderen noch liebt? Sie meint es reicht nicht mehr für eine Beziehung. Ich habe sie besucht und mit ihr darüber geredet. Sie hat geweint. Zur Erklärung; sie weinte nie. Sie zeigte es nie. Und hier tat sie es. Und ich denk nur die ganze Zeit daran was ich machen soll?! Wie krieg ich diese wunderbare Frau zurück?! Vermisst sie mich? Vllt. machte sie Schluss wegen ihrer Karriere, doch habe ich Sie nie eingengt.Ich habe ihr immer Freiräume gelassen. Es zerreist mir das Herz. Ich weiß nciht was ich tun soll. wenn ich zu Hause bin warte ich auf einen Anruf oder eine Nachricht von ihr, und weiß doch, dass sie nicht kommen wird. Ich versuche mich abzulenken durch Sport oder Lesen. Doch verdammt noch mal es klappt nicht, alles erinnert mich an Sie. ICh habe alle Sachen von ihr in eine Kiste gepackt und zugeklept, doch kann und will ich sie nicht aus meinem Denken und Herzen vertreiben. Ich will sie wiederhaben. Bevor es so verzweifelt klingt -das heißt ich bin verzweifelt. Aber ich weiß, dass es da noch gefühle ihrerseits für mich gibt. Was soll ich also machen? darauf hoffen, dass sie zurückkommt? Vielen Dank an euch, die ihr das vllt. durchlest und darübernachdenkt. Bitte helft mir. ich verzweifle daran.
Beste Grüße

Mehr lesen

22. Juli 2008 um 20:51

Empfehlung...
hallo....
ich empfehle dir wärmstens das buch von herrn tscherney...expartner zurück...ich kenne den typen nicht und seine newsletter nerven mich total...ABER...ich habe meinen freund vor geraumer zeit verlassen, dachte ich lieb ihn nicht mehr...er ging offensichtlich nach dem ebook und es hat bei mir sowas von gefunkt, obwohl ich dachte ich wäre über ihn hinweg....ich hab mir also das ebook gekauft um ihn zurück zu bekommen, denn mittlerweile war er sich nicht mehr seiner gefühle sicher und da merkte ich, dass die empfohlene strategie des herrn tscherney, die meines freundes war...jedenfalls, ich weiß nicht ob es bei dir hilft, aber anscheinend hat deine freundin noch gefühle für dich und es ist ihr ja auch nicht egal, darum hol dir das teil- ich finde es ist immerhin einen versuch wert....ob du dann allerdings so eine große abstandspause machst, hängt von der situation ab finde ich, dennoch sind super ratschläge enthaltren und man fühlt sich nicht mehr so hilflos und auf irgend etwas wartend....man wird selbst aktiv...viel erfolg wünsch ich dir....egal wie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2008 um 21:03
In Antwort auf jaana_12858328

Empfehlung...
hallo....
ich empfehle dir wärmstens das buch von herrn tscherney...expartner zurück...ich kenne den typen nicht und seine newsletter nerven mich total...ABER...ich habe meinen freund vor geraumer zeit verlassen, dachte ich lieb ihn nicht mehr...er ging offensichtlich nach dem ebook und es hat bei mir sowas von gefunkt, obwohl ich dachte ich wäre über ihn hinweg....ich hab mir also das ebook gekauft um ihn zurück zu bekommen, denn mittlerweile war er sich nicht mehr seiner gefühle sicher und da merkte ich, dass die empfohlene strategie des herrn tscherney, die meines freundes war...jedenfalls, ich weiß nicht ob es bei dir hilft, aber anscheinend hat deine freundin noch gefühle für dich und es ist ihr ja auch nicht egal, darum hol dir das teil- ich finde es ist immerhin einen versuch wert....ob du dann allerdings so eine große abstandspause machst, hängt von der situation ab finde ich, dennoch sind super ratschläge enthaltren und man fühlt sich nicht mehr so hilflos und auf irgend etwas wartend....man wird selbst aktiv...viel erfolg wünsch ich dir....egal wie...

Ich weiß nicht..
ich halte von solchem zeug nicht viel. ich mein, dass sind doch nur dumme sprüche. und wenn es wie bei euch dazu führt, dass sich die situation umdreht und ich sie nicht mehr liebe, ist das doch nicht sinnvoll?! trotzdem vielen dank für (den Versuch) die Hilfe

ich wünsche dir viel glück bei deiner Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2008 um 21:12
In Antwort auf daniil_12531801

Ich weiß nicht..
ich halte von solchem zeug nicht viel. ich mein, dass sind doch nur dumme sprüche. und wenn es wie bei euch dazu führt, dass sich die situation umdreht und ich sie nicht mehr liebe, ist das doch nicht sinnvoll?! trotzdem vielen dank für (den Versuch) die Hilfe

ich wünsche dir viel glück bei deiner Beziehung

Also....
es wird dir besser gehen!!! und das ist doch wichtig! ich muss sagen, ich hab damals nicht ohne grund schluss gemacht, aber trotzdem sage ich mir- selbst schuld...ich habe einen fehler gemacht....bei mir waren es 2 jahre beziehung, bei dir glaub ich länger..darum versuch es mal...die dummen sprüche haben alle einen psychologischen hintergrund....ich bin erschrocken, wie sie bei mir gewirkt haben und ich drauf angesprungen bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2008 um 21:22
In Antwort auf jaana_12858328

Also....
es wird dir besser gehen!!! und das ist doch wichtig! ich muss sagen, ich hab damals nicht ohne grund schluss gemacht, aber trotzdem sage ich mir- selbst schuld...ich habe einen fehler gemacht....bei mir waren es 2 jahre beziehung, bei dir glaub ich länger..darum versuch es mal...die dummen sprüche haben alle einen psychologischen hintergrund....ich bin erschrocken, wie sie bei mir gewirkt haben und ich drauf angesprungen bin...

Gehts auch ohne?
weißt du, bei mir klappte immer alles super. ein verdammt perfektes leben. und jetzt zerbricht alles weil ich merke, dass mein ganzes Leben nur an ihr aufgehängt war.ich möchte mich schon seit 4 stunden schlafen legen, doch hab ich angst vor dem Nachdenken. Seit Samstag bin ich so ein verdammter Junkie auf der Suche nach Beschäftigung geworden. Irgendwas machen, bloß nicht an sie denken. Doch es geht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 14:34

Hmmm
erstmal möchte ich Dir sagen, dass es mir leid tut für Dich und ich Dich gut verstehen kann.

Die Aussage von ihr, dass es nicht an Dir liegt und sie Dich immer noch liebt, aber es für eine Beziehung nicht mehr reicht sind meiner Meinung nach nicht die "wahren" Gründe. Frauen, junge Frauen noch viel mehr, neigen dazu es lieber so zu formulieren als wirklich direkt zu sagen was Sache ist.
Allerdings ist es müßig darüber zu spekulieren, denn das käme ja schon fast orakeln gleich.

Wenn Du die Frau zurückhaben willst oder auch nur wenn Du aus der Beziehung lernen willst vermisse ich ein bißchen, dass Du Dich mit ihr auseinandersetzt. Wie es ihr ging in der Beziehung, was ihr gut getan hat und was weniger. Welche Bedürfnisse sie hatte. Worüber habt ihr gestritten ? Habt ihr eine Lösung gefunden für das Problem ? War es ein guter Kompromiss oder eher ein fauler ? usw
Stattdessen schreibst Du nur ich, ich, ich. Ist nicht böse gemeint und durchaus verständlich in Deiner Situation (mir würde es nicht anders gehen). Doch das hilft leider gar nicht, außer dass sich die Gedanken im Kreis drehen und man nicht weiter kommt.

Wenn Du Eure Beziehung reflektierst, findest Du vielleicht den Grund warum es zu Ende ist und kannst entweder daran anknüpfen oder eben auch für Dich entscheiden dass es doch nichts ist mit ihr.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 15:14
In Antwort auf an0N_1247540099z

Hmmm
erstmal möchte ich Dir sagen, dass es mir leid tut für Dich und ich Dich gut verstehen kann.

Die Aussage von ihr, dass es nicht an Dir liegt und sie Dich immer noch liebt, aber es für eine Beziehung nicht mehr reicht sind meiner Meinung nach nicht die "wahren" Gründe. Frauen, junge Frauen noch viel mehr, neigen dazu es lieber so zu formulieren als wirklich direkt zu sagen was Sache ist.
Allerdings ist es müßig darüber zu spekulieren, denn das käme ja schon fast orakeln gleich.

Wenn Du die Frau zurückhaben willst oder auch nur wenn Du aus der Beziehung lernen willst vermisse ich ein bißchen, dass Du Dich mit ihr auseinandersetzt. Wie es ihr ging in der Beziehung, was ihr gut getan hat und was weniger. Welche Bedürfnisse sie hatte. Worüber habt ihr gestritten ? Habt ihr eine Lösung gefunden für das Problem ? War es ein guter Kompromiss oder eher ein fauler ? usw
Stattdessen schreibst Du nur ich, ich, ich. Ist nicht böse gemeint und durchaus verständlich in Deiner Situation (mir würde es nicht anders gehen). Doch das hilft leider gar nicht, außer dass sich die Gedanken im Kreis drehen und man nicht weiter kommt.

Wenn Du Eure Beziehung reflektierst, findest Du vielleicht den Grund warum es zu Ende ist und kannst entweder daran anknüpfen oder eben auch für Dich entscheiden dass es doch nichts ist mit ihr.

Lieben Gruß

Re
ich glaube ihr ging es gut in unserer beziehung. naja wir haben die probleme meist besprochen.. uns gegenseitig vorwürfe gemacht haben.. bevor wir aber eine lösung gefunden haben befanden wir uns schon immer wieder im Höhenflug und alles war wieder super. Einen Kompromiss gab es eigentlich nie; sie versprach es besser zu machen und ich versprach es ebenso. Doch konkret war da nie was. Vllt. hätte ich nicht so oft bei kleinigkeiten ihr vorwürfe machen sollen. wie soll ich mich verhalten? soll ich sie ignorieren? oder sie mit meinen Ideen überfallen? soll ich ihr zeit lassen? oder sie zu einer entscheidung drängen? wenn ich zu schnell bin wird sie genervt sein; wenn ich zu spät bin hat sie sihc vllt. schon neu verliebt. ich sehe sie immer traurig und elend herumlaufen.. doch hat SIE die beziehung doch beendet. nur glaube ich wäre sie zu Stolz zuückzukommen.gibt es da keine verdammte Lösung.

ps: danke`"soeinquatsch" für einen Vorschlag neben Tscherney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 16:06
In Antwort auf daniil_12531801

Re
ich glaube ihr ging es gut in unserer beziehung. naja wir haben die probleme meist besprochen.. uns gegenseitig vorwürfe gemacht haben.. bevor wir aber eine lösung gefunden haben befanden wir uns schon immer wieder im Höhenflug und alles war wieder super. Einen Kompromiss gab es eigentlich nie; sie versprach es besser zu machen und ich versprach es ebenso. Doch konkret war da nie was. Vllt. hätte ich nicht so oft bei kleinigkeiten ihr vorwürfe machen sollen. wie soll ich mich verhalten? soll ich sie ignorieren? oder sie mit meinen Ideen überfallen? soll ich ihr zeit lassen? oder sie zu einer entscheidung drängen? wenn ich zu schnell bin wird sie genervt sein; wenn ich zu spät bin hat sie sihc vllt. schon neu verliebt. ich sehe sie immer traurig und elend herumlaufen.. doch hat SIE die beziehung doch beendet. nur glaube ich wäre sie zu Stolz zuückzukommen.gibt es da keine verdammte Lösung.

ps: danke`"soeinquatsch" für einen Vorschlag neben Tscherney

Auf der Spur
also, da könnte ja schon die Ursache zu finden sein.

Probleme wurden besprochen, aber bevor es eine Lösung gab war das Thema schon wieder abgehakt und damit immer noch ungelöst. Und weil es gerade wieder so schön ist, mag man das Thema auch nicht mehr ansprechen und evtl. einen erneuten Streit provozieren.
Ich kann da nur von mir sprechen. Bei mir hinterläßt so ein ungelöster Streit einen schalen Beigeschmack und der Zweifel an der Beziehung nimmt zu. Beteuerungen sich zu bessern sind nicht immer die Lösung. Ich fühl mich nicht verstanden und ernst genommen. Das summiert sich mit der Zeit auf und irgendwann kommt es zum Ausbruch => Beenden der Beziehung ohne wirklich konkret sagen zu können woran es lag.
Man kann draus lernen und daran arbeiten.

Nun zur "Zurückeroberungsstrategie". Ich glaube nicht, dass es eine Pauschalstrategie gibt (deswegen mag ich auch solche "Wie-bekomme-ich-den-Ex-zurück-Bücher" nicht). Jeder Mensch ist verschieden und reagiert anders. Ich finde die beste Strategie in diesem Fall ist zu tun was einem das Herz sagt, allerdings offen dafür zu sein was das Gegenüber Dir vermittelt und Entscheidungen zu akzeptieren.
Ein bischen konkreter gesprochen, wenn Du das Bedürfniss hast Dich bei ihr zu melden, dann mach das. Du wirst an ihrer Reaktion merken, wenn es sie nervt. Sagt sie "ich will nicht, dass Du Dich meldest" dann akzeptiere es.
Sei einfach so wie Du bist. So hat sie Dich kennengelernt und sich in Dich verliebt. Zeig ihr, dass sie Dir wichtig ist.
Mehr fällt mir so "pauschal" nicht ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2008 um 19:06
In Antwort auf an0N_1247540099z

Auf der Spur
also, da könnte ja schon die Ursache zu finden sein.

Probleme wurden besprochen, aber bevor es eine Lösung gab war das Thema schon wieder abgehakt und damit immer noch ungelöst. Und weil es gerade wieder so schön ist, mag man das Thema auch nicht mehr ansprechen und evtl. einen erneuten Streit provozieren.
Ich kann da nur von mir sprechen. Bei mir hinterläßt so ein ungelöster Streit einen schalen Beigeschmack und der Zweifel an der Beziehung nimmt zu. Beteuerungen sich zu bessern sind nicht immer die Lösung. Ich fühl mich nicht verstanden und ernst genommen. Das summiert sich mit der Zeit auf und irgendwann kommt es zum Ausbruch => Beenden der Beziehung ohne wirklich konkret sagen zu können woran es lag.
Man kann draus lernen und daran arbeiten.

Nun zur "Zurückeroberungsstrategie". Ich glaube nicht, dass es eine Pauschalstrategie gibt (deswegen mag ich auch solche "Wie-bekomme-ich-den-Ex-zurück-Bücher" nicht). Jeder Mensch ist verschieden und reagiert anders. Ich finde die beste Strategie in diesem Fall ist zu tun was einem das Herz sagt, allerdings offen dafür zu sein was das Gegenüber Dir vermittelt und Entscheidungen zu akzeptieren.
Ein bischen konkreter gesprochen, wenn Du das Bedürfniss hast Dich bei ihr zu melden, dann mach das. Du wirst an ihrer Reaktion merken, wenn es sie nervt. Sagt sie "ich will nicht, dass Du Dich meldest" dann akzeptiere es.
Sei einfach so wie Du bist. So hat sie Dich kennengelernt und sich in Dich verliebt. Zeig ihr, dass sie Dir wichtig ist.
Mehr fällt mir so "pauschal" nicht ein.

Danke
Sie ist jetzt entgültig weg. Ich habe heute mit ihr telefoniert. Sie hat geweint. Sie meint es hat sich an der Liebe was verändert. sie liebt mich nicht mehr als Beziehungsmöglichkeit. naja jetzt gerade akzeptiere ich es. morgen sieht die welt vllt. wieder etwas dunkler aus. ich werde ihr sagen, dass sie wann immer sie will zurückkommen kann, und meine eigenen Wege gehen. ich werde mich mehr auf Sport konzentrieren. Vllt. schaff ich es dann endlich mal meine Zeiten zu verbessern. Hat also auch was Gutes. ich glaube nicht, dass ich sie durch krampfhaftes klammern zurückgewinnen kann. vllt. werde ich mich mit anderen frauen einlassen, schließlich war sie meine erste & einzelne sexuelle Erfahrung. ein Freund meinte zu mir "jetzt können wir endlich wieder auf die Jagd gehen" vllt. hat er recht. auch wenn ich nciht der Typ dazu bin. Für eine beziehung bin ich eh nicht bereit. Allerdings werde ich der Frau die ich geliebt habe und liebe immer alle Türen offen lassen. Vielleicht kommt sie irgendwann zurück oder ich verliebe mich neu. In diesem Sinne. Danke an dich leonie und ganz besonders an dich "soeinquatsch" für die Mühe und das Verständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club