Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie ist unglücklich, was soll ich ihr sagen?

Sie ist unglücklich, was soll ich ihr sagen?

6. April 2008 um 14:27 Letzte Antwort: 10. April 2008 um 10:27

Hallo,

hatte bereits in einem anderen Beitrag geschrieben das meine Freundin momentan sehr unglücklich ist und wenig darüber spricht.

Heute war es dann doch soweit das sie sich bei mir ausgeweint hat.

Ich brauche euren Rat und eure Einschätzungsfähigkeit zu dieser Situation.

Meine Freundin wird bald 22 und hat noch keine Ausbildung.
Sie besucht einen Berufsvorbereitenden Bildungslehrgang vom Arbeitsamt aus, dort bringt man ihr alles für den späteren Beruf bei (also so wie Schule)

So das Ziel dieses Lehrgangs ist auch eine Ausbildung zu bekommen und deshalb müssen die Mädchen und Jungs dort verschiedene Praktika absolvieren.

Meine Süße hat bereits einen Platz an einer Schule wo sie Kinderpflegerin werden kann (wie gesagt schulische Ebene!)

Sie kann aber auch eine Ausbildung bei einem Augenarzt anfangen wo sie im Moment Praktikum macht doch leider.. ist der sehr unmenschlich.

Sie hat Platzangst (was er auch weiß) und muss trotzdem zur Strafe (wenn sie etwas nicht so schnell kann) in einem dunklen kleinen Raum Papierkram sortieren und einheften!
Das Zimmer ist das selbe wo die Patienten zum Gesichtsfeld rein müssen, deshalb muss es dunkel bleiben, das Fenster ist immer geschlossen zu halten, sie darf nichts essen und nicht zur Toilette in der Zeit und die Tür bleibt einen kleinen Spalt offen wobei das Licht immer aus sein muss.

Sie wird von dem Arzt gemobbt.. immer wieder kritisiert von den Mädchen die da arbeiten und und und..

Würdet ihr die Stelle trotzdem antreten wollen? Einfach aus Angst sonst nichts mehr zu bekommen weil ihr so alt seit mit 22 für eine Ausbildung?

Meine kleine ist sehr sensibel.. es würde sie kaputt machen, zumahl sie lieber im Verkauf oder im Kindergarten arbeiten möchte und Menschen nicht leiden sehen kann.

Was würdet ihr tun?
Wie gesagt sie ist unglücklich und weint deswegen nur noch, sie hat Angst dort hin zu fahren.

Ich bitte um euren Rat

lg
Eric

Mehr lesen

6. April 2008 um 16:05

Um himmels willen
bin auch dafür das sie da niemals anfangen soll, wer weiss wohin das noch führt mit diesem ...

ich bin auch 26, brech grad mein studium ab und weiss auch nich so wo mich meine zukunft hinbringt
werd noch weiterbildungen machen etc

da macht euch nicht ganz so ein kopf..sie findet schon noch was, aber nicht da anfangen..gott oh gott

red ihr da bitte aus, sie macht sich total unglücklich, tausend mal mehr, als die kurze zeit wo sie jetz noch nich weiss wie es weiter geht

wünsch euch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2008 um 19:53

Er macht die halt
total fertig wenn sie Fehler macht und sie wurde damals bei ihrem Abi auch gemobbt und musste wegen psychischen Problemen (Depressionen, Minderwertigkeitsgefühle, Soziale Ängste ) abbrechen.

Sie hätte es bestimmt geschafft wenn nicht jeder so mit ihr umgegangen wäre als wäre sie Abschaum.

Seit ich sie kenne, passe ich sehr auf sie auf, ich will nicht das sie leidet.

Ich denke es ist gut wenn sie eine Ausbildung macht,aber es ist falsch diese bei ihm zu machen.
Denn selbst wenn er sie nicht mobben würde, wäre die Ausbildung nichts wert weil sie dort nichts gezeigt bekommt. Es läuft nach dem Motto ab "Friss oder Stirb" entweder sie kann es oder sie kann es nicht.

Und das ist nicht sinn und zweck einer ausbildung am ende trotzdem nichts zu können.

lg
Eric

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 18:49

Sie hat es im Griff
Sie wurde lange betreut und hat wieder an Selbstbewusstsein aufgebaut, sie hat ja dann auch über 1 Jahr im Einzelhandel ausgeholfen und ihr ging es wunderbar.

Sie hat dann von sich aus den Aushilfsjob gekündigt, weil dort nicht ausgebildet wird und der Einzelhandel ist ihr Ding.

Bei den Ärzten hatte sie bislang öfter Pech und ich sag ganz ehrlich, es liegt ihr auch nicht.
Sie bekam die Stellen vom Arbeitsamt und musste sich darauf bewerben und jetzt hat sie kaum eine Möglichkeit dem noch auszuweichen.

Ich kann ja Beispiele nennen die der Doctor dort schon verzapft hat.

Meiner Freundin gings an einem Tag sehr schlecht und sie ging wohl zu ihm und sie ging wohl zu ihm um ihm zu sagen das sie sich schon 2x übergeben hat und sie dringend frische Luft braucht (weil die dort in der Praxis das Fenster nicht ohne Erlaubnis öffnen dürfen!)

Nun er ging dann nach Vorne und hat ihr die Sachen zum Stempeln gegeben, sie in den kleinen Raum (auch ohne Licht wieder) reingesetzt und stempeln lassen.
Und als wäre das nicht genug, nahm er ihr das Essen weg.

Sie hat mir das erzählt und ich war fassungslos.. und sie wiegt es schon für ihre Größe zu wenig und wie sich heute rausstellt hat sie sich einen Virus eingefangen und sich für heute und morgen krank schreiben lassen.

Die Ärztin wollte sie für die komplette Woche krank schreiben, aber sie sagte das sie Mittwoch und Donnerstag in der Schule ist und die restliche Zeit im Praktikum und sie drüfte nicht krank werden.

Morgen bringt sie den KRankenschein zur Schule und spricht mit der Sozialpädagogin über die Situation.

lg
Eric

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2008 um 10:27

Es ist insgesamt vom Arbeitsamt
Aber moment ist sie seit letzten Oktober im Bildungszentrum des Handels wo man sie auf ihren späteren Beruf vorbereitet.

Allerdings ist sie in einem Lehrgang für Kaufleute, weil sie dies lieber mag als die Ärzte.

Es ist aber schwer im Einzelhandel angenommen zu werden, wenn man schon fast 22 ist, 1x die schule abgebrochen hat und sehr schwach und krank aussieht.

Es kommen immer irgendwelche dieser 3 gründe bei vortsellungsgesprächen zur sprache.

eric

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club