Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie ist sooo viel älter als er - ich verstehe ihn nicht?

Sie ist sooo viel älter als er - ich verstehe ihn nicht?

20. Juni 2005 um 7:46

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche mal jemanden, der mein Gedankenchaos wieder zurecht rückt...

Ich war jetzt vier Jahre mit einem Mann zusammen, mit allem drum und dran.
Während ich dachte -o.k., bald gehts an Familienplanung -, war er ganz anders drauf.
Praktisch über Nacht verließ er mich - einfach so. Begründung - ich wäre zu lieb!?!?!

Jetzt hat er eine andere - die ist 16 Jahre älter als er (also er ist 30 - sie 46 - ich 28).

Was hat sie bitte schön, was ich nicht habe???

Was zieht ihn bei dieser Frau an?

Was zieht Männer generell an so alten Frauen (sorry) an? Überall herrscht dieser Jugendwahn und dann sowas... Ihre Tochter ist 23 - aber an sie will er sich nicht ranmachen...
Meine Freundin meint, es wäre die Erfahrung - bei ihr kann er Sachen lernen von denen ich noch nie gehört habe...
Ziemlich deprimierend...

Wie soll ich das verstehen und wie soll ich mich den beiden gegenüber verhalten (blöderweise wohnen und arbeiten wir drei in direkter Nähe)?

Hiiilllffeeeee...

P.S. Ich glaube, ich liebe ihn immer noch...

Mehr lesen

20. Juni 2005 um 9:14

Warum zieht man sich ...
so häufig mit dieser Frage 'Was hat er/sie, was ich nicht habe?' so runter?

Menschen sind für mich wie Rundum-Puzzleteile. Wir suchen nach passenden Stücken zu unserem ganz individuellen Schnittmuster und dieses ist noch nicht mal auf Dauer so angelegt, sondern verändert sich im Laufe der Zeit auch noch.

Natürlich ist es bitter, wenn sich ein Mensch, den man liebt, von einem abwendet und sich jemand anderem zuwendet, aber deshalb danach suchen wie man werden müsste, um wieder für diesen geliebten Menschen passend zu sein? Mal abgesehen von Charakterschwächen, an denen man natürlich arbeiten kann, funktioniert das nicht, denn nur wer authentisch ist, wird auf Dauer mit dem anderen Menschen glücklich und umgekehrt. Alles Aufgesetzte und aus taktischen Gründen Vermittelte klappt irgendwann wieder zusammen und der Baum kehrt in seine ursprüngliche Form zurück.

Zur Antwort auf Deine Frage: Was zieht Männer generell an so alten Frauen (sorry) an?

Es ist etwas, was ich in jüngeren Jahren auch nicht verstanden hab. Ich dachte mir: Eigentlich liegen doch alle Vorteile in der Jugend und dann gibt es da Oldies, die eigentlich gar nicht mehr mitspielen dürften oder wenn, dann nur in der Liga der grauen Wölfe, aber die scheinen das überhaupt nicht ernst zu nehmen und strahlen so eine verdammte Selbstsicherheit aus.

Nenn es Erfahrung oder einfach das Alter, in dem etwas von dieser Unsicherheit fehlt, die man in jüngeren Jahren häufiger spürt. Leider braucht es manchmal einige Jahre bis man raus hat, wo der Hase lang läuft. Das soll jetzt nicht heißen, dass alle Drops schon gelutscht sind, sondern nur, dass man sich nicht mehr so schnell ins Bockshorn jagen läßt, etwas mehr aus sich heraus handelt und sich nicht mehr so stark von außen beeinflussen läßt.

Heute weiß ich, warum diese älteren Herrschaften so auf mich gewirkt haben.

Einen lieben Gruß

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 9:57

Ihr Alter ist doch sicher nicht der Grund...
...daß sie zusammensind, oder? Mal ist in einer Beziehung der eine Mensch jünger, mal der andere. Von einer "generellen" Anziehung würde ich nicht sprechen (wie auch nicht im umgekehrten Fall jgFrau/ältMann).
Man könnte den Grund für die Trennung und diese ältere Freundin natürlich nehmen und mal flott interpretieren, daß er es schätzt, wenn eine Frau sich nicht über die Beziehung definiert, sich nicht "aufgibt" (evtl. => "zu lieb"), sondern selbständig bleibt, auch in der Beziehung Freiheiten fordert und auch gibt...
Aber ich wäre vorsichtig damit, sie aufs Alter zu reduzieren oder ihre Beziehung auf den Altersunterschied. Wie wäre es schlicht damit: er hat sich in sie verliebt - ?
Zu Deiner Frage: "Was hat sie bitte schön, was ich nicht habe???" folgendes:
Jeder Mensch hat etwas, das der andere nicht hat, wir sind zum Glück alle verschieden. Es wird einiges sein, das sie hat, und Du nicht, umgekehrt ist es aber genau so!
LG Phyllis



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 11:36

Enge?
Hast Du ihn vielleicht eingeengt? Hast Du ihn vielleicht mit Deiner Familienplanung überforder / überrrollst? Vielleicht war er noch nciht so weit?
Eine 46 Jahre alte Frau wird ihm schlecht mit diesem Wunsch kommen....
Wie lief die Beziehung sons? Viellicht hast Du Anzeichen, dass er unglücklich ist übersehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 11:38

Bestimmt ist es nicht nur das Alter...
aber es ist doch nicht unwesentlich, wenn ein Partner 16 Jahre älter ist!!!

Er hat diese Frau auch nicht erst jetzt kennengelernt... Ich kenne sie seit etwa 7 Jahren und durch mich hat er sie vor 4einhalb Jahren kennengelernt. Damals fand er sie interessant und nichts weiter.
Wir haben eher über sie geschmunzelt, weil sie fast wöchentlich einen Neuen hatte und auch sonst kein Kostverächter ist.
Mein Freund fand dieses Leben cool.
Nun aber zu meinem Freund - der war ein absoluter Spätzünder. Ich lernte ihn kennen, da war er 26 (und noch eine männliche Jungfrau)! Das fand ich gut! Denn ich hatte das Gefühl jemanden kennen gelernt zu haben, der nicht auf wilde Abenteuer aus ist, sondern auf der Suche nach der Liebe seines Lebens ist. Ich war 24 (mit etwas mehr Erfahrung).
Es war toll die Liebe gemeinsam zu entdecken, eine Beziehung aufzubauen und Alltag zu leben...
Immer hat er mir versichert, dass ihm nichts fehlt, dass er nicht herumexperimentieren braucht... Ich bin zwar bieder, aber in der Beziehung nicht prüde gewesen...Ich hatte das Gefühl mich nicht beweisen zu müssen, ich hatte ja keine Konkurrenz und musste mir sagen lassen, wie ich was zu machen habe...
Durch Bekannte wurde mir dann mitgeteilt, dass die Zwei zusammen gesehen wurden - und ich habe mir nichts dabei gedacht - im Gegenteil - ich sagte, dass ich es gut finde, wenn die selben Interessen bestehen - und warum denn eigentlich nicht? Nie im Leben wollte ich so eifersüchtg sein...
Angesprochen habe ich ihn aber dann doch - und erntete ein Grinsen. Abends waren seine Klamotten weg...
Jetzt wohnt er mit ihr nebenan...und bis heute keine Erklärung - einfach nichts - eigentlich hat er nicht mal Schluß gemacht...
Sie grinst mir dafür ständig frech ins Gesicht und sagt mit ihren Augen, dass sie mir ja den Kerl ausgespannt hat - ach, was ist sie doch toll... Und er? Er hält sich aus allem raus... Kein Wort - nichts...
Dabei spüre ich seine Anwesenheit - ich kann ihn riechen - er ist mir doch so vertraut.
Wir hatten zu Beginn unserer Beziehung vereinbart, dass wir immer ehrlich sind und es sagen, wenn was nicht stimmt...

Da mir das Alles schon mal passiert ist, brechen alte Wunden auf und ich weiß einfach nicht mehr weiter...
Ich bin soo verzweifelt. Ich denke, dass ich nie wirklich Liebe erfahren und gespürt habe...
Warum bin ich nicht liebenswert? Warum muss ich mir von dieser "Greisin" blöd kommen lassen? Warum sucht die sich nicht einen in Ihrer Altersklasse?

Übrigens hatte mein Freund immer eine Tendenz zu älteren Frauen - jedenfalls ist er immer um diese Damen herumgeschwirrt und hat mit den Augen geklappert - aber niemand hatte das ernst genommen!

Ich spüre soviel Hass und Wut - allerdings eher auf sie als auf ihn...
Ich bin es nicht wert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 12:12

Enge? Ach was
Ich habe ihn niemals irgendwie eingeengt. Im Gegenteil!!!
Wenn er mit seinen Jungs unterwegs war - o.k.
Mit den Jungs in den Urlaub (2 Wochen!) - o.k.
Übers Wochenende Bildungstrip aber bitte alleine - o.k., Schick ne Postkarte!
usw.
Ich habe ihm immer Freiraum gelassen und ihn auch nie gezwungen an meinen Aktivitäten teilzunehmen...
Deshalb war es ja auch schön..
Viel Zeit für sich und ab und wann so richtig kuschelig wieder zusammen...

Im übrigen dachte ich immer, dass ihn "Reife" abstößt. Jedenfalls meckerte er immer, dass ich wie seine Mutter sei...
(Nur weil ich sehr diszipliniert, selbständig bin und total durchorganisiert - das habe ich aber nie von ihm verlangt!)

Seine Mutter ist inzwischen richtig lieb zu mir, weil sie diese Situation auch nicht nachvollziehen kann...

Nun noch zu ihm - Er ist Spätentwickler, und generell ziemlich zurück. Er ist ziemlich kindisch und kommt mit dem Alltag eines Erwachsenen nur schwerlich klar. Dafür hat er aber die Sache mit "dem einen" schnell kapiert.
Er macht auf Außenstehende einen sehr unreifen Eindruck. Ständig dämliche Witze, Kindchenschema "Augenrollen". Der Mann kann nicht mal richtig gehen - er hüpft immer...
Aber irgendwie fand ich das immer gut - das was ich zu erwachsen war, war er zu kindisch...
Und sie ist jetzt seine Traumfrau - weil sie sich in Szeneclubs rumtreibt und auf mächtig gelehrt macht... Diese Frau kocht aber auch nur mit Wasser!!! Sie ist Architektin, er ist Jurist, ich bin BWLin.. Noch Fragen? - ich bin jedenfalls nicht ungebildet.
Aber vor Freunden stellt er mich jetzt immer als blöde dar - und sie ist ja sooo toll.

Ich bin soo furchtbar traurig und fühl mich weggeworfen, wie einen alten Lappen...

Ich wollte Kinder, er wollte keine, sie kann keine mehr kriegen...
Ich habe ihn aber nie unter Druck gesetzt und dachte, dass sich schon alles finden wird.
Trotzdem hatte ich immer den Ehrgeiz für ihn perfekt zu sein (obwohl ich wohl ziemlich entfernt davon noch bin).

Was habe ich falsch gemacht? Worauf sollte ich für eine eventuell neue Beziehung (die in weiter Ferne liegt, da ich im Moment geheilt bin von der Männerwelt) beachten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 12:22

"Greisin"?!
Tja Josef,

Greisin ist noch das Geringste, was ich über diese Person denke...
Ich bin aber so frei!!!
Ich bin die Betrogene in diesem schlechten Spiel! In ihrem Alter sollte sie eigentlich so gefestigt sein, dass sie eine Beziehung nicht wegen ein paar heißen Nächten zerstört...
Da sie uns beide schon länger kennt, wußte sie, dass wir zusammen sind und ihre Reaktionen mir gegenüber sind alles andere als kuschelig. Wer hier wen verletzt steht ja wohl auf einem anderen Blatt!!!

Außerdem unterscheide ich die Menschen wirklich!!! Aber nicht in blond und doof sondern in ehrbare, ehrliche Menschen und solche, die, bei allem Mitgefühl, es nicht verdient haben, anderen die Luft wegzuatmen. Und wenn man sich wie eine dreckige Matratze benimmt, kann man ja wohl nicht erwarten, dass Beifall kommt!?
Niemals werde ich für Ihr Verhalten Verständnis aufbringen, nie werde ich Verzeihen und schon garnicht Vergeben!!! (Ich bin ja auch nicht Mutter Theresa!)

Von Männern habe ich ja auch nichts anderes erwartet - aber ich dachte mal, dass Frauen sich gegenseitig sowas nicht antun sollten!!! Gibt es denn keinen Ehrenkodex ("Mach dich nicht an einen gebundenen Mann ran!)???

Klar bin ich wütend - da es aber so frisch ist, darf ich dass auch!
Durch Eure Beiträge versuche ich ja runterzukommen - aber ich bitte Dich - MACH MICH NICHT AN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 12:35
In Antwort auf jahel_12269548

"Greisin"?!
Tja Josef,

Greisin ist noch das Geringste, was ich über diese Person denke...
Ich bin aber so frei!!!
Ich bin die Betrogene in diesem schlechten Spiel! In ihrem Alter sollte sie eigentlich so gefestigt sein, dass sie eine Beziehung nicht wegen ein paar heißen Nächten zerstört...
Da sie uns beide schon länger kennt, wußte sie, dass wir zusammen sind und ihre Reaktionen mir gegenüber sind alles andere als kuschelig. Wer hier wen verletzt steht ja wohl auf einem anderen Blatt!!!

Außerdem unterscheide ich die Menschen wirklich!!! Aber nicht in blond und doof sondern in ehrbare, ehrliche Menschen und solche, die, bei allem Mitgefühl, es nicht verdient haben, anderen die Luft wegzuatmen. Und wenn man sich wie eine dreckige Matratze benimmt, kann man ja wohl nicht erwarten, dass Beifall kommt!?
Niemals werde ich für Ihr Verhalten Verständnis aufbringen, nie werde ich Verzeihen und schon garnicht Vergeben!!! (Ich bin ja auch nicht Mutter Theresa!)

Von Männern habe ich ja auch nichts anderes erwartet - aber ich dachte mal, dass Frauen sich gegenseitig sowas nicht antun sollten!!! Gibt es denn keinen Ehrenkodex ("Mach dich nicht an einen gebundenen Mann ran!)???

Klar bin ich wütend - da es aber so frisch ist, darf ich dass auch!
Durch Eure Beiträge versuche ich ja runterzukommen - aber ich bitte Dich - MACH MICH NICHT AN!!!

Bleib mal locker!i!
Josef hat nur gesagt, dass Du nicht da rauf eingehtst, was man Dir hier schreibt. Das selbe Gefühl hatte ich bei meinem vorherigen eitrag auch! Ds ist kein Anmachen!
Wenn man nur das schreiben darf, was Du eh schon denkst und alles andere nicht bei Dir an kommt und Du Dir keine Gedanken machst, dann frage hier nicht.

Dass Du einen Hass auf sie hast ist veständlich, aber frage nicht, wenn Du keine anderen Meinungen gelten lässt....
Beruhige Dich erst mal udn lese die Beiträge dann noch mal durch. Vielleicht verstehst Du sie dann!!!


Gruß an Josef
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 12:50

Es mag
...zwar sicherlich eine gewisse reife sein, die ihn bei der 46 jährigen anzieht - man könnte aber auch vermuten, daß er keine familie will, schließlich bekommt frau mit 46 keine kinder mehr freiwillig, weil das risiko einfach viel zu groß ist.

im übrigen ist frau mit 46 nicht alt....sondern erfahren und reif.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 13:05
In Antwort auf jahel_12269548

Bestimmt ist es nicht nur das Alter...
aber es ist doch nicht unwesentlich, wenn ein Partner 16 Jahre älter ist!!!

Er hat diese Frau auch nicht erst jetzt kennengelernt... Ich kenne sie seit etwa 7 Jahren und durch mich hat er sie vor 4einhalb Jahren kennengelernt. Damals fand er sie interessant und nichts weiter.
Wir haben eher über sie geschmunzelt, weil sie fast wöchentlich einen Neuen hatte und auch sonst kein Kostverächter ist.
Mein Freund fand dieses Leben cool.
Nun aber zu meinem Freund - der war ein absoluter Spätzünder. Ich lernte ihn kennen, da war er 26 (und noch eine männliche Jungfrau)! Das fand ich gut! Denn ich hatte das Gefühl jemanden kennen gelernt zu haben, der nicht auf wilde Abenteuer aus ist, sondern auf der Suche nach der Liebe seines Lebens ist. Ich war 24 (mit etwas mehr Erfahrung).
Es war toll die Liebe gemeinsam zu entdecken, eine Beziehung aufzubauen und Alltag zu leben...
Immer hat er mir versichert, dass ihm nichts fehlt, dass er nicht herumexperimentieren braucht... Ich bin zwar bieder, aber in der Beziehung nicht prüde gewesen...Ich hatte das Gefühl mich nicht beweisen zu müssen, ich hatte ja keine Konkurrenz und musste mir sagen lassen, wie ich was zu machen habe...
Durch Bekannte wurde mir dann mitgeteilt, dass die Zwei zusammen gesehen wurden - und ich habe mir nichts dabei gedacht - im Gegenteil - ich sagte, dass ich es gut finde, wenn die selben Interessen bestehen - und warum denn eigentlich nicht? Nie im Leben wollte ich so eifersüchtg sein...
Angesprochen habe ich ihn aber dann doch - und erntete ein Grinsen. Abends waren seine Klamotten weg...
Jetzt wohnt er mit ihr nebenan...und bis heute keine Erklärung - einfach nichts - eigentlich hat er nicht mal Schluß gemacht...
Sie grinst mir dafür ständig frech ins Gesicht und sagt mit ihren Augen, dass sie mir ja den Kerl ausgespannt hat - ach, was ist sie doch toll... Und er? Er hält sich aus allem raus... Kein Wort - nichts...
Dabei spüre ich seine Anwesenheit - ich kann ihn riechen - er ist mir doch so vertraut.
Wir hatten zu Beginn unserer Beziehung vereinbart, dass wir immer ehrlich sind und es sagen, wenn was nicht stimmt...

Da mir das Alles schon mal passiert ist, brechen alte Wunden auf und ich weiß einfach nicht mehr weiter...
Ich bin soo verzweifelt. Ich denke, dass ich nie wirklich Liebe erfahren und gespürt habe...
Warum bin ich nicht liebenswert? Warum muss ich mir von dieser "Greisin" blöd kommen lassen? Warum sucht die sich nicht einen in Ihrer Altersklasse?

Übrigens hatte mein Freund immer eine Tendenz zu älteren Frauen - jedenfalls ist er immer um diese Damen herumgeschwirrt und hat mit den Augen geklappert - aber niemand hatte das ernst genommen!

Ich spüre soviel Hass und Wut - allerdings eher auf sie als auf ihn...
Ich bin es nicht wert...

Manchmal, dideldumdei...
...ist es tatsächlich völlig unwesentlich - ob nun 5,10,15 oder mehr Jahre!
Mit Deinem Hass (der für mich völlig unverständlich gegen die Frau gerichtet ist) schadest Du nur Dir selbst.
Hass ist zerstörerisch und negativ.
Du haßt nicht wirklich diese Frau, Du haßt Deine Ohnmacht. Du erlebst Gefühle von Enttäuschung, Zweifeln und Ungenügen und projezierst Deine negativen Gefühle jetzt in komprimierter Form auf diese Frau. Dein Hass trübt Dein Urteilsvermögen und hindert Dich daran, klar zu denken.
In Deinem eigenen Interesse mußt Du Dich davon freimachen.
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 13:22
In Antwort auf jahel_12269548

Enge? Ach was
Ich habe ihn niemals irgendwie eingeengt. Im Gegenteil!!!
Wenn er mit seinen Jungs unterwegs war - o.k.
Mit den Jungs in den Urlaub (2 Wochen!) - o.k.
Übers Wochenende Bildungstrip aber bitte alleine - o.k., Schick ne Postkarte!
usw.
Ich habe ihm immer Freiraum gelassen und ihn auch nie gezwungen an meinen Aktivitäten teilzunehmen...
Deshalb war es ja auch schön..
Viel Zeit für sich und ab und wann so richtig kuschelig wieder zusammen...

Im übrigen dachte ich immer, dass ihn "Reife" abstößt. Jedenfalls meckerte er immer, dass ich wie seine Mutter sei...
(Nur weil ich sehr diszipliniert, selbständig bin und total durchorganisiert - das habe ich aber nie von ihm verlangt!)

Seine Mutter ist inzwischen richtig lieb zu mir, weil sie diese Situation auch nicht nachvollziehen kann...

Nun noch zu ihm - Er ist Spätentwickler, und generell ziemlich zurück. Er ist ziemlich kindisch und kommt mit dem Alltag eines Erwachsenen nur schwerlich klar. Dafür hat er aber die Sache mit "dem einen" schnell kapiert.
Er macht auf Außenstehende einen sehr unreifen Eindruck. Ständig dämliche Witze, Kindchenschema "Augenrollen". Der Mann kann nicht mal richtig gehen - er hüpft immer...
Aber irgendwie fand ich das immer gut - das was ich zu erwachsen war, war er zu kindisch...
Und sie ist jetzt seine Traumfrau - weil sie sich in Szeneclubs rumtreibt und auf mächtig gelehrt macht... Diese Frau kocht aber auch nur mit Wasser!!! Sie ist Architektin, er ist Jurist, ich bin BWLin.. Noch Fragen? - ich bin jedenfalls nicht ungebildet.
Aber vor Freunden stellt er mich jetzt immer als blöde dar - und sie ist ja sooo toll.

Ich bin soo furchtbar traurig und fühl mich weggeworfen, wie einen alten Lappen...

Ich wollte Kinder, er wollte keine, sie kann keine mehr kriegen...
Ich habe ihn aber nie unter Druck gesetzt und dachte, dass sich schon alles finden wird.
Trotzdem hatte ich immer den Ehrgeiz für ihn perfekt zu sein (obwohl ich wohl ziemlich entfernt davon noch bin).

Was habe ich falsch gemacht? Worauf sollte ich für eine eventuell neue Beziehung (die in weiter Ferne liegt, da ich im Moment geheilt bin von der Männerwelt) beachten?

Ein Gedanke
Hallo,

jetzt stell dir mal vor er hätte dich wegen ner 18jährigen verlassen, da wärst du sicher auch net glücklicher!

Ich seh das so: nicht sie und ihr Alter sind das Problem, sondern seine Einstellung bzw. das was er in einer Frau sucht.

Du hast irgendwo in einem deiner älteren Beiträge geschrieben dass er schon immer ein bischen auf ältere abgefahren wäre, war es nicht so?

Du selbst bist zwar vom Alter her gesehen eher "passend" für ihn, aber so wie du dich selbst beschreibst (durchorganisiert, diszipliniert usw) hast du wahrscheinlich auch so eine Seite an dir die für ihn sehr reif wirkt, sodass du wohl auch irgendwie in sein "ältere-Frau"-Schema gepasst hast.

Mir fällt zur ganzen Geschichte die Frage ein welches Mutterverhältnis er hat. Irgendwie scheint ihn das in seinem Leben sehr zu prägen, er sucht sich Frauen die so ne Art Mutterrolle übernehmen sollen und benimmt sich selbst als ob er noch ein Kind wäre.

Dazu würde auch passen dass er selbst keine Kinder will.

Versuch doch vielleicht über diesen Aspekt etwas nachzudenken. Er hat da evtl. irgendnen Film laufen der mit dir als Person nix zu tun hat, vielleicht ist das ein bischen tröstlich für dich, nämlich dass du in der Form eigentlich nix falsch gemacht hast. Ich glaub er sucht sich Partnerinnen nach nem vorgefertigten Muster aus und stülpt das nur über die drüber, ohne den Menschen dahinter wirklich zu sehen. Bei euch hats auch irgendwelchen Gründen nicht mehr gepasst, vielleicht hat er Seiten an dir entdeckt die in sein Wunschbild nicht reinzupassen hatten.

Das war jetzt natürlich, ich geb's gern zu, hobbymäßig rumpsychologisiert, aber es ist einfach der Gedanke der mir dazu gekommen ist.

besten Gruß, Glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 14:18
In Antwort auf leta_12706627

Manchmal, dideldumdei...
...ist es tatsächlich völlig unwesentlich - ob nun 5,10,15 oder mehr Jahre!
Mit Deinem Hass (der für mich völlig unverständlich gegen die Frau gerichtet ist) schadest Du nur Dir selbst.
Hass ist zerstörerisch und negativ.
Du haßt nicht wirklich diese Frau, Du haßt Deine Ohnmacht. Du erlebst Gefühle von Enttäuschung, Zweifeln und Ungenügen und projezierst Deine negativen Gefühle jetzt in komprimierter Form auf diese Frau. Dein Hass trübt Dein Urteilsvermögen und hindert Dich daran, klar zu denken.
In Deinem eigenen Interesse mußt Du Dich davon freimachen.
LG Phyllis

Hallo Phyllis
Ich weiß, dass es nicht schön klingt, aber ich hasse diese Frau wirklich! Jede einzelne Zelle meines Körpers schreit nach Vergeltung.
Klar ist es egal, ob sie 46 oder 16 ist. Aber einer 16jährigen hätte ich kaum Vorwürfe machen können - wenn sie auf seine Masche reinfällt.
Ich habe das wahrscheinlich nicht ganz korrekt umrissen - diese Frau arbeitet mit mir zusammen - wir pflegten ein fast freundschaftliches Verhältnis.
In den letzten Wochen ist sie immer vertraulicher geworden... Ab und zu wurde auch mal Privates besprochen. Dabei hat sie viel über meinen Freund erfahren. Durch eine sagen wir, schicksalhafte Begegnung hat mein Freund jetzt auch hier in der Firma angefangen. Das war auch kein Problem. Bis ich vor einiger Zeit erfahren habe, dass sie hinter meinem Rücken sich beide prima amüsiert haben...
Ich bin nicht nur betrogen sondern auch verraten worden - das steckt sich nicht so leicht weg. Aber ihr nehme ich es besonders übel - das ist Schlimmer als von einer Fremden betrogen zu werden...
Und das mit dem Alter ist dann eigentlich nebensächlich - aber eben auch der Punkt, den ich nicht verstehe... Jeden Tag werden Menschen verlassen - aber sie war es einfach nicht wert!!!
Und jetzt sitze ich ihr gegenüber und muss mir dieses böswillige Grinsen ansehen und er bringt dann auch noch ständig Blumen vorbei und muss demonstrieren, wie toll ihre Liebe ist. Wie ich derzeit reagiere? - Sprachlos, reaktionslos - aber nur nach außen, in mir brodelt es und ich habe angst auszuflippen...
Aber danke Phyllis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 14:32
In Antwort auf glen

Ein Gedanke
Hallo,

jetzt stell dir mal vor er hätte dich wegen ner 18jährigen verlassen, da wärst du sicher auch net glücklicher!

Ich seh das so: nicht sie und ihr Alter sind das Problem, sondern seine Einstellung bzw. das was er in einer Frau sucht.

Du hast irgendwo in einem deiner älteren Beiträge geschrieben dass er schon immer ein bischen auf ältere abgefahren wäre, war es nicht so?

Du selbst bist zwar vom Alter her gesehen eher "passend" für ihn, aber so wie du dich selbst beschreibst (durchorganisiert, diszipliniert usw) hast du wahrscheinlich auch so eine Seite an dir die für ihn sehr reif wirkt, sodass du wohl auch irgendwie in sein "ältere-Frau"-Schema gepasst hast.

Mir fällt zur ganzen Geschichte die Frage ein welches Mutterverhältnis er hat. Irgendwie scheint ihn das in seinem Leben sehr zu prägen, er sucht sich Frauen die so ne Art Mutterrolle übernehmen sollen und benimmt sich selbst als ob er noch ein Kind wäre.

Dazu würde auch passen dass er selbst keine Kinder will.

Versuch doch vielleicht über diesen Aspekt etwas nachzudenken. Er hat da evtl. irgendnen Film laufen der mit dir als Person nix zu tun hat, vielleicht ist das ein bischen tröstlich für dich, nämlich dass du in der Form eigentlich nix falsch gemacht hast. Ich glaub er sucht sich Partnerinnen nach nem vorgefertigten Muster aus und stülpt das nur über die drüber, ohne den Menschen dahinter wirklich zu sehen. Bei euch hats auch irgendwelchen Gründen nicht mehr gepasst, vielleicht hat er Seiten an dir entdeckt die in sein Wunschbild nicht reinzupassen hatten.

Das war jetzt natürlich, ich geb's gern zu, hobbymäßig rumpsychologisiert, aber es ist einfach der Gedanke der mir dazu gekommen ist.

besten Gruß, Glen

Hallo Glen,
dass ist ein interessanter Gedanke...

Seine Mutter ist so eine Art Übermutter. Er ist das einzigste Kind und sie das, was man auch eine "Spätgebärende" nennt. Deshalb hat sie ihn verhätschelt und vertätschelt. Leider hat sie ihn nicht erzogen... Deshalb kann er sehr frech werden, wenn etwas gegen seinen Willen läuft. Glaub mir, ich war schon Zeugin bei einem Gespräch zwischen den beiden, da hätte ich gedacht, dass sie ausflippt - aber - nichts.
Ich erklär das mal genauer: Vor fünf Jahren ist sein Vater bei einem Herzinfarkt verstorben - ziemlich unvorbereitet und überraschend. Seitdem schien er der Mann im Haus zu sein. Seine Mutter ließ sich sehr gehen. Nach so vielen Jahren trauter Zweisamkeit (er hat bis zu seinem 27. Geburtstag zu Hause gewohnt) hielt er ihr in einem Streitgespräch vor, dass sie am Tod seines Vaters schuldig sei!
Das ist mir sehr nahe gegangen, weil sie natürlich angefangen hatte zu weinen. Er hatte seine Ruhe und verschwand...
Komischerweise bin ich seiner Mutter sehr ähnlich, ich war mit meinem Studium vor ihm fertig und habe seines also mitfinanziert. Das war eigentlich kein Problem - er studierte und ich habe gearbeitet und mich um alles gekümmert.
Diese neue Frau hat nichts mütterliches an sich. Im Gegenteil, sie versucht krampfhaft auf jung zu machen! Kochen - ist nicht, suuaber machen - ach was. Party die ganze Nacht hindurch - so sieht ihr Leben aus. Ihre Tochter ist dementsprechend auch ziemlich neben der Spur ein Elternhaus oder so hat sie jedenfalls nicht kennengelernt - nur die wechselnden Liebhaber ihrer Mutter...

Deshalb denke ich eher nicht, dass er den mütterlichen Typ sucht. Er sucht einen Freak und hat ihn gefunden.
Habe ich eigentlich erwähnt, dass viele Bekannte ihn eigentlich für schwul hielten? Er hat eine gewisse Art an sich, die man nur schwer erklären kann.
Ich habe eine schlechte Menschenkenntnis würde aber behaupten, dass er lügt, generell falsch ist und das trifft auch auf sie zu.
Wenn ich meinte, ehrlich und verantwortungsvoll im Leben zu sein, nickte er zwar, war aber anderer Meinung. Und sie ist eine Zicke - nur im Moment, da auf Wolke 7 - stets breit grinsend und sehr gut gelaunt...

Ich danke Dir Glen, dass Du Dir da Gedanken gemacht hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 14:41
In Antwort auf jahel_12269548

"Greisin"?!
Tja Josef,

Greisin ist noch das Geringste, was ich über diese Person denke...
Ich bin aber so frei!!!
Ich bin die Betrogene in diesem schlechten Spiel! In ihrem Alter sollte sie eigentlich so gefestigt sein, dass sie eine Beziehung nicht wegen ein paar heißen Nächten zerstört...
Da sie uns beide schon länger kennt, wußte sie, dass wir zusammen sind und ihre Reaktionen mir gegenüber sind alles andere als kuschelig. Wer hier wen verletzt steht ja wohl auf einem anderen Blatt!!!

Außerdem unterscheide ich die Menschen wirklich!!! Aber nicht in blond und doof sondern in ehrbare, ehrliche Menschen und solche, die, bei allem Mitgefühl, es nicht verdient haben, anderen die Luft wegzuatmen. Und wenn man sich wie eine dreckige Matratze benimmt, kann man ja wohl nicht erwarten, dass Beifall kommt!?
Niemals werde ich für Ihr Verhalten Verständnis aufbringen, nie werde ich Verzeihen und schon garnicht Vergeben!!! (Ich bin ja auch nicht Mutter Theresa!)

Von Männern habe ich ja auch nichts anderes erwartet - aber ich dachte mal, dass Frauen sich gegenseitig sowas nicht antun sollten!!! Gibt es denn keinen Ehrenkodex ("Mach dich nicht an einen gebundenen Mann ran!)???

Klar bin ich wütend - da es aber so frisch ist, darf ich dass auch!
Durch Eure Beiträge versuche ich ja runterzukommen - aber ich bitte Dich - MACH MICH NICHT AN!!!

Jetzt hör mal,
ich bin selber 43 jahre alt und sehe sicher nicht schlecht aus, aber eines muss ich dir schon sagen:

mein mann hat sich von mir und unseren beiden kindern wegen einer frau die um 23 JÜNGER ist wie er (er ist 46) getrennt.

nicht die frau sondern dein freund hat die beziehung zerstört... ER war mit dir zusammen...
in einer fixen beziehung. er ist fremd gegangen...!!

Mir würde nie einfallen der frau die schuld zu geben, denn wenn sie es nicht wäre dann eine andere!

Also hör auf damit die frau anzugreifen sondern nimm den heilgenschein von deinem mann runter.

er hat sich für eine andere frau entschieden-egal wie alt sie ist.

ich weis es tut weh-aber jedes ende hat auch einen neuen anfang.

LG
Sheila 126

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 14:43
In Antwort auf alanis_12681975

Bleib mal locker!i!
Josef hat nur gesagt, dass Du nicht da rauf eingehtst, was man Dir hier schreibt. Das selbe Gefühl hatte ich bei meinem vorherigen eitrag auch! Ds ist kein Anmachen!
Wenn man nur das schreiben darf, was Du eh schon denkst und alles andere nicht bei Dir an kommt und Du Dir keine Gedanken machst, dann frage hier nicht.

Dass Du einen Hass auf sie hast ist veständlich, aber frage nicht, wenn Du keine anderen Meinungen gelten lässt....
Beruhige Dich erst mal udn lese die Beiträge dann noch mal durch. Vielleicht verstehst Du sie dann!!!


Gruß an Josef
Pluster

Hallo Pluster
Ich bin auch auf Deine Nachricht eingegangen - schau doch noch mal.

Mir ist klar, dass es nicht gerade höflich ist, wenn man eine 46jährige als "Greisin" betitelt. Aber ich hab es in Anführungsstriche gesetzt, meine es also nicht so hart, wie es klingt. Zudem gibt diese Bezeichnung aber alles wieder, was ich denke... Und da bin ich immer ehrlich und wenn ich mich angegriffen fühle, melde ich das auch an.

Festhalten will ich aber, dass ich alle Beiträge lese! Ich bin aber ein Mensch der nur verstehen kann, wenn die Begründung einleuchtet - und die Erleuchtung fehlt mir derzeit noch.
Deshalb helft mir bitte - denn dieser innerliche Hass zerfrisst mich!
Und meine Meinung steht nach wie vor, wenn sie jung, schön usw. wäre, würde ich nicht mal Piep sagen - aber das, was er hier präsentiert ist klein, verschrumpelt und in der Menopause...
Warum ist er soo stolz auf seine Eroberung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 14:47
In Antwort auf jahel_12269548

Hallo Glen,
dass ist ein interessanter Gedanke...

Seine Mutter ist so eine Art Übermutter. Er ist das einzigste Kind und sie das, was man auch eine "Spätgebärende" nennt. Deshalb hat sie ihn verhätschelt und vertätschelt. Leider hat sie ihn nicht erzogen... Deshalb kann er sehr frech werden, wenn etwas gegen seinen Willen läuft. Glaub mir, ich war schon Zeugin bei einem Gespräch zwischen den beiden, da hätte ich gedacht, dass sie ausflippt - aber - nichts.
Ich erklär das mal genauer: Vor fünf Jahren ist sein Vater bei einem Herzinfarkt verstorben - ziemlich unvorbereitet und überraschend. Seitdem schien er der Mann im Haus zu sein. Seine Mutter ließ sich sehr gehen. Nach so vielen Jahren trauter Zweisamkeit (er hat bis zu seinem 27. Geburtstag zu Hause gewohnt) hielt er ihr in einem Streitgespräch vor, dass sie am Tod seines Vaters schuldig sei!
Das ist mir sehr nahe gegangen, weil sie natürlich angefangen hatte zu weinen. Er hatte seine Ruhe und verschwand...
Komischerweise bin ich seiner Mutter sehr ähnlich, ich war mit meinem Studium vor ihm fertig und habe seines also mitfinanziert. Das war eigentlich kein Problem - er studierte und ich habe gearbeitet und mich um alles gekümmert.
Diese neue Frau hat nichts mütterliches an sich. Im Gegenteil, sie versucht krampfhaft auf jung zu machen! Kochen - ist nicht, suuaber machen - ach was. Party die ganze Nacht hindurch - so sieht ihr Leben aus. Ihre Tochter ist dementsprechend auch ziemlich neben der Spur ein Elternhaus oder so hat sie jedenfalls nicht kennengelernt - nur die wechselnden Liebhaber ihrer Mutter...

Deshalb denke ich eher nicht, dass er den mütterlichen Typ sucht. Er sucht einen Freak und hat ihn gefunden.
Habe ich eigentlich erwähnt, dass viele Bekannte ihn eigentlich für schwul hielten? Er hat eine gewisse Art an sich, die man nur schwer erklären kann.
Ich habe eine schlechte Menschenkenntnis würde aber behaupten, dass er lügt, generell falsch ist und das trifft auch auf sie zu.
Wenn ich meinte, ehrlich und verantwortungsvoll im Leben zu sein, nickte er zwar, war aber anderer Meinung. Und sie ist eine Zicke - nur im Moment, da auf Wolke 7 - stets breit grinsend und sehr gut gelaunt...

Ich danke Dir Glen, dass Du Dir da Gedanken gemacht hast!

Aber warum...
... willst Du jemanden zurück haben, der generell lügt und falsch ist, von seinen anderen "Makeln" mal ganz abgesehen. Ich für mich könnte nicht mit jemandem zusammen sein, der lügt! Vielleicht liegt Deine Wut auch darin begründet, dass Du die Verlassene bist? Ich war mal in einer ähnlichen Situation und was mich am meisten geärgert und wütend gemacht hat, war die Tatsache, dass ich die Passive war und er sich von mir getrennt hat und nicht umgekehrt. Es war nicht meine Entscheidung, sondern seine. Ich hatte die Zügel nicht mehr in der Hand...

Du schaffst das schon!

LG
mavi3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:09

Sehe ich auch so !
und wenn du jetzt nicht geschrieben hättest, so hätte ich es getan.

Viele Grüße von einer Greisin in Warteschleife, denn noch bin ich keine 46

Der Fels in der Brandung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:15
In Antwort auf aslaug_12484254

Aber warum...
... willst Du jemanden zurück haben, der generell lügt und falsch ist, von seinen anderen "Makeln" mal ganz abgesehen. Ich für mich könnte nicht mit jemandem zusammen sein, der lügt! Vielleicht liegt Deine Wut auch darin begründet, dass Du die Verlassene bist? Ich war mal in einer ähnlichen Situation und was mich am meisten geärgert und wütend gemacht hat, war die Tatsache, dass ich die Passive war und er sich von mir getrennt hat und nicht umgekehrt. Es war nicht meine Entscheidung, sondern seine. Ich hatte die Zügel nicht mehr in der Hand...

Du schaffst das schon!

LG
mavi3

Hallo Mavi3
Daaaannke,

Du gehörst zu den wenigsten, die mir hier Mut machen!
Ich denke nicht, dass ich ihn zurückhaben will! Ich will ihn nie wieder berühren - wer weiß, wo der seine Finger inzwischen hatte...
Nein danke, dann doch lieber verzweifelt und allein..

Manchmal braucht man einfach nur jemanden, der sagt: Ist blöd gelaufen, aber Du schaffst das!

Deshalb: DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:19
In Antwort auf sheila126

Jetzt hör mal,
ich bin selber 43 jahre alt und sehe sicher nicht schlecht aus, aber eines muss ich dir schon sagen:

mein mann hat sich von mir und unseren beiden kindern wegen einer frau die um 23 JÜNGER ist wie er (er ist 46) getrennt.

nicht die frau sondern dein freund hat die beziehung zerstört... ER war mit dir zusammen...
in einer fixen beziehung. er ist fremd gegangen...!!

Mir würde nie einfallen der frau die schuld zu geben, denn wenn sie es nicht wäre dann eine andere!

Also hör auf damit die frau anzugreifen sondern nimm den heilgenschein von deinem mann runter.

er hat sich für eine andere frau entschieden-egal wie alt sie ist.

ich weis es tut weh-aber jedes ende hat auch einen neuen anfang.

LG
Sheila 126

Hallo Sheila!
Meinst Du, ich soll freundlich dreinschauen?
Ich weiß nicht, ob Du alles gelesen hast - aber ich muss mit beiden zusammenarbeiten!
Wie soll ich mich denn verhalten? Er geht mir wenigstens aus dem Weg. Dienstlich verkehren wir nur noch schriftlich.
Aber sie meint, mir ständig irgend etwas mitteilen zu müssen (dabei wedelt sie mit ihrer Hand rum an der - oh Wunder, mein Ring jetzt hängt - den habe ich ihm übrigens um die Ohren geknallt).
Nochmal - ich greife nicht alle älteren Frauen hier an - ich versuche Euch zu erklären, wie es in mir aussieht - und so sieht`s leider gerade aus...
Danke Sheila und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:28

Hallo Laura,
das ist ja das Schlimme und deshalb brauche ich Eure Hilfe:
Warum ist mein Hass auf diese Frau soo groß und für ihn empfinde ich ihn eben nicht?
Ich will ihn nicht wieder... Ich habe in 6-8 Wochen jetzt 25 kg abgenommen, war wegen totaler Austrocknung im Krankenhaus und bin jetzt wieder zu Hause - allerdings werde ich eine Therapie anfangen müssen, da mein Hausarzt mich für äußerst labil einstuft - aber gegen meinen Willen lasse ich nicht an mir rumdoktern!
Und ich weiß, dass er es ganz bestimmt nicht wert ist, sich was anzutun...
Trotzdem geht es mir entsetzlich schlecht - ich dachte, es wird mal besser - aber... ihr seht was mit mir los ist...
Und - meine Gefühle sind so stark, weil ich ihn liebe! Das wird so schnell nicht aufhörn, da bin ich mir sicher. Er hats auch kapiert, er geht mir aus dem Weg - aber sie konfrontiert mich ständig damit - das ist unfair - sie hat eine Tochter, die fast so alt ist, wie ich - WARUM tut sie das?
Ich habe niemals einer Frau den Mann weggenommen. Habe auch immer genau geprüft, ob Mann ehrlich ist und nicht doch eine Frau (und Kinder) zu Hause hat!
Ehrlich - nie würde ich das jemanden antun - NIE!
EIne junge Frau würde ich natürlic auch nicht klasse finden - aber ich müsste eingestehen, dass die von all dem nichts wissen kann - und wer weiß, was er ihr erzählt hat. Die Wut wäre geringer! Da bin ich mir sicher!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:39

HEEEEE
Also tut mir erst einml leid für dich.
so weh wie es auch tut, vielleicht liebt er dich einfach nicht mehr, oder hat mehr leben in der neuen beziehung.meistens mögen männer z.b.mein umkreis ältere frauen, weil sie erfahrung haben, selbstbewusster auftretten....
es kann so vieles sein.
such dir ein neuen damit hat sich die sache erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:44

Natürlich wirft das
auch ein schlechtes Licht auf mich! Schließlich hat wohl meine Menschenkenntnis total versagt, als "ich ihn mir ausgesucht" hatte.
Aber respektlos? Ja klar, warum sollte ich ihn respektieren? Er hat schließlich meine Gefühle mit Füßen getreten! Er gockelt hier rum und gibt damit an, wen er jetzt schon alles rumgekriegt hat -sogar eine gestandene Frau! Und die Gesellschaft - die verurteilt ihn nicht - warum auch, er ist jung und die Hormone drehen durch -außerdem scheint er ja ein toller Hengst zu sein. blablabla

Sie macht sich zur Witzfigur und merkt es nicht mal - aber sie wird irgendwann auch dahinter kommen...
Übrigens bin ich auch kein Fan der Konstellation junge Frau/alter Mann. Wo die Liebe eben hinfällt - aber das hier ist keine Liebe!

Wünscht man sich nicht einen Partner, der die gleichen Hintergründe hat, dieselben Moralvorstellungen. Die beiden kommen aus verschiedenen Welten! Ich rede doch nicht von fünf Jahren oder so - SIE KÖNNTE SEINE MUTTER SEIN!
Ich mache mich doch jetzt nicht auch an jeden 12jährigen ran! Ich muss dabei gestehen, dass ich noch nie einen Freund hatte, der jünger war - das würde ich auch gerne vermeiden wollen!

LG - eine noch nicht aber bald Greisin (hey, vielleicht stehen sämtliche Kerle in 20 Jahren auf mich?!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:45
In Antwort auf dere4

HEEEEE
Also tut mir erst einml leid für dich.
so weh wie es auch tut, vielleicht liebt er dich einfach nicht mehr, oder hat mehr leben in der neuen beziehung.meistens mögen männer z.b.mein umkreis ältere frauen, weil sie erfahrung haben, selbstbewusster auftretten....
es kann so vieles sein.
such dir ein neuen damit hat sich die sache erledigt.


Danke für Dein Mitgefühl - das habe ich gebraucht!
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:49
In Antwort auf lilia_12629207

Es mag
...zwar sicherlich eine gewisse reife sein, die ihn bei der 46 jährigen anzieht - man könnte aber auch vermuten, daß er keine familie will, schließlich bekommt frau mit 46 keine kinder mehr freiwillig, weil das risiko einfach viel zu groß ist.

im übrigen ist frau mit 46 nicht alt....sondern erfahren und reif.

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Hallo nemesis
Ist Erfahrung eigentlich was positives?
Finde ich eigentlich nicht...
Und Reife? Klingt wie, aufessen, bevor es schlecht wird...
Man könnte annehmen, dass sie beides hat - ist aber nicht so!
Ich denke, dass Reife und Erfahrung durch LEbensumstände geprägt werden - das kann also auch schon für wesentlich jüngere Menschen zutreffen.
Kurzum - ich glaube nicht, das das ihn anzieht.
Danke für Deine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:53
In Antwort auf jahel_12269548


Danke für Dein Mitgefühl - das habe ich gebraucht!
Danke

Aber
gerne doch BITTESCHÖN.
Sorry,aber fand deinen Beitrag etwas merkwürdig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 16:54
In Antwort auf dere4

Aber
gerne doch BITTESCHÖN.
Sorry,aber fand deinen Beitrag etwas merkwürdig.

Verstehe ich nicht
was ist denn daran merkwürdig?
Denkst Du, dass ich durchdrehe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:00

Hi Laura
ich bin eben altmodisch, entweder ich liebe mit Haut und Haaren oder ich lass es.
Durch dieses ganze Gewurschtel ist mir klar geworden, wie stark meine Gefühle für ihn sind. Das hatte ich in den letzten Monaten nicht so empfunden. Nie hätte ich gedacht, dass ich auf eine Trennung so stark reagiere!
Das Komische - er ist alles andere als mein Traummann! Weder optisch noch so! Aber ich liebe ihn und ich finde einfach nicht den Knopf um das abzustellen.
Vielleicht hätte es mir geholfen, wenn er es mir vernünftig gesagt hätte - dann wäre dieses WARUM jetzt überflüssig. So aber ist für mich nichts geklärt.
Da ich sowas ähnliches schon mal durchgemacht habe und diese Wunden jetzt wieder aufgerissen sind, denke ich, ist es besser allein zu bleiben - zumindest vorerst. Denn Vertrauen kann ich irgendwie nicht mehr...

Sei ganz lieb gegrüßt! (Jetzt stehen mir tatsächlich Tränen in den Augen - schön blöd!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:02
In Antwort auf jahel_12269548

Natürlich wirft das
auch ein schlechtes Licht auf mich! Schließlich hat wohl meine Menschenkenntnis total versagt, als "ich ihn mir ausgesucht" hatte.
Aber respektlos? Ja klar, warum sollte ich ihn respektieren? Er hat schließlich meine Gefühle mit Füßen getreten! Er gockelt hier rum und gibt damit an, wen er jetzt schon alles rumgekriegt hat -sogar eine gestandene Frau! Und die Gesellschaft - die verurteilt ihn nicht - warum auch, er ist jung und die Hormone drehen durch -außerdem scheint er ja ein toller Hengst zu sein. blablabla

Sie macht sich zur Witzfigur und merkt es nicht mal - aber sie wird irgendwann auch dahinter kommen...
Übrigens bin ich auch kein Fan der Konstellation junge Frau/alter Mann. Wo die Liebe eben hinfällt - aber das hier ist keine Liebe!

Wünscht man sich nicht einen Partner, der die gleichen Hintergründe hat, dieselben Moralvorstellungen. Die beiden kommen aus verschiedenen Welten! Ich rede doch nicht von fünf Jahren oder so - SIE KÖNNTE SEINE MUTTER SEIN!
Ich mache mich doch jetzt nicht auch an jeden 12jährigen ran! Ich muss dabei gestehen, dass ich noch nie einen Freund hatte, der jünger war - das würde ich auch gerne vermeiden wollen!

LG - eine noch nicht aber bald Greisin (hey, vielleicht stehen sämtliche Kerle in 20 Jahren auf mich?!)

Hier schließ ich mich jetzt mal Ute an...
... liebes dumdiedeldei... Kühl Dich ab!
Du klingst hier, wenn jemand nicht Dein Köpfchen streichelt, wie ein wutschnaubender Stier!
Du beißt dich so an diesem Altersunterschied fest, der so...völlig ... grrr furzpiepegal! ...ist.
Deine Situation ist die, daß Dich Dein Freund verlassen hat und eine Neue hat. Er hat Dich verlassen. Du bist verletzt. Warum konzentriert sich Deine Wut so auf Sie?
Und warum konzentrierst Du Dich nicht sowieso auf Dich und Dein Leben und schaust nur auf ihres?

Liebe schaut vorwärts, Hass nur in die Vergangenheit. So kommst Du nie weiter, das läßt Dich bloß ziemlich - ja: alt aussehen...
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:12
In Antwort auf leta_12706627

Hier schließ ich mich jetzt mal Ute an...
... liebes dumdiedeldei... Kühl Dich ab!
Du klingst hier, wenn jemand nicht Dein Köpfchen streichelt, wie ein wutschnaubender Stier!
Du beißt dich so an diesem Altersunterschied fest, der so...völlig ... grrr furzpiepegal! ...ist.
Deine Situation ist die, daß Dich Dein Freund verlassen hat und eine Neue hat. Er hat Dich verlassen. Du bist verletzt. Warum konzentriert sich Deine Wut so auf Sie?
Und warum konzentrierst Du Dich nicht sowieso auf Dich und Dein Leben und schaust nur auf ihres?

Liebe schaut vorwärts, Hass nur in die Vergangenheit. So kommst Du nie weiter, das läßt Dich bloß ziemlich - ja: alt aussehen...
Phyllis

Ach Phyllis...
Klar sehe ich alt aus - ich habe ja auch ziemlich blöd aus der Wäsche gesehen...
Ich kann aber nur in die Zukunft sehen, wenn meine Vergangenheit kein großes Fragezeichen ist!
Ich habe ja auch nicht wirklich was gegen "Ältere". Meine Mama ist 50. Wenn sie mit einem Jüngeren um die Häuser ziehen würde, würde ich sie ja auch Fragen, was da schiefläuft. Aber meine Mutter würde sowas nie tun - außerdem ist sie seit dreißig Jahren mit meinem Papa verheiratet!
Ich finde sowas eben nicht normal!
Ich bin in einer heilen Märchenwelt großgeworden. Man heiratet jung, kriegt Kinder und ist friedlich bis zum Ende.
Meine Eltern haben mir noch beigebracht, dass es sowas wie Homosexualität gar nicht gibt... Bevor hier Aufschreie kommen - das habe ich bereits kapiert, das ist blöd, das gibt es doch!
In dieser, meiner Welt, ist es anormal sich einen Partner mit diesem Altersunterschied anzutun!
Klar, betrogen ist betrogen, ob alt oder jung ist eigentlich auch wurscht.
Aber, ich will verstehen WARUM? Was ist so reizvoll, dass es einem egal ist, dass alle Welt ringsherum sich totlacht und vom letzten Frühling spricht? Denn, sorry, das kann niemals Liebe sein!
So und darauf einen Caipirinha!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:14
In Antwort auf jahel_12269548

Natürlich wirft das
auch ein schlechtes Licht auf mich! Schließlich hat wohl meine Menschenkenntnis total versagt, als "ich ihn mir ausgesucht" hatte.
Aber respektlos? Ja klar, warum sollte ich ihn respektieren? Er hat schließlich meine Gefühle mit Füßen getreten! Er gockelt hier rum und gibt damit an, wen er jetzt schon alles rumgekriegt hat -sogar eine gestandene Frau! Und die Gesellschaft - die verurteilt ihn nicht - warum auch, er ist jung und die Hormone drehen durch -außerdem scheint er ja ein toller Hengst zu sein. blablabla

Sie macht sich zur Witzfigur und merkt es nicht mal - aber sie wird irgendwann auch dahinter kommen...
Übrigens bin ich auch kein Fan der Konstellation junge Frau/alter Mann. Wo die Liebe eben hinfällt - aber das hier ist keine Liebe!

Wünscht man sich nicht einen Partner, der die gleichen Hintergründe hat, dieselben Moralvorstellungen. Die beiden kommen aus verschiedenen Welten! Ich rede doch nicht von fünf Jahren oder so - SIE KÖNNTE SEINE MUTTER SEIN!
Ich mache mich doch jetzt nicht auch an jeden 12jährigen ran! Ich muss dabei gestehen, dass ich noch nie einen Freund hatte, der jünger war - das würde ich auch gerne vermeiden wollen!

LG - eine noch nicht aber bald Greisin (hey, vielleicht stehen sämtliche Kerle in 20 Jahren auf mich?!)

Hallo?
geht's noch?

wie kann man so negativ über einen menschen reden, mit dem man zusammen war. ist das deine gekränkte eitelkeit?

mein gott, beziehung kommen und gehen....er hat die verlassen wegen einer anderen. wie alt die frau ist, ist doch schnuppe. und warum er sich für sie entschieden hat, kann nur er dir sagen. ob es nun liebe ist oder nicht, steht dir nicht zu dies zubeurteilen.

aus den meisten deiner beiträge, spricht einfach nur die gekränkte eitelkeit, dass er dich wegen "so einer" verlassen hat. ich finde dies zum teil ziemlich anmaßend.

und wenn sie aus verschiedenen welten stammen (die warst ja auch einer anderen!)..ja und! hauptsache die beiden kommen damit klar.

sicherlich ist es schlimm verlassen zu werden...aber trage es mit fassung und versuch nicht mit aller gewalt sie, ihn und die beziehung schlecht zu reden. das hilft dir auch nicht weiter.

gruß, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:18
In Antwort auf jahel_12269548

Ach Phyllis...
Klar sehe ich alt aus - ich habe ja auch ziemlich blöd aus der Wäsche gesehen...
Ich kann aber nur in die Zukunft sehen, wenn meine Vergangenheit kein großes Fragezeichen ist!
Ich habe ja auch nicht wirklich was gegen "Ältere". Meine Mama ist 50. Wenn sie mit einem Jüngeren um die Häuser ziehen würde, würde ich sie ja auch Fragen, was da schiefläuft. Aber meine Mutter würde sowas nie tun - außerdem ist sie seit dreißig Jahren mit meinem Papa verheiratet!
Ich finde sowas eben nicht normal!
Ich bin in einer heilen Märchenwelt großgeworden. Man heiratet jung, kriegt Kinder und ist friedlich bis zum Ende.
Meine Eltern haben mir noch beigebracht, dass es sowas wie Homosexualität gar nicht gibt... Bevor hier Aufschreie kommen - das habe ich bereits kapiert, das ist blöd, das gibt es doch!
In dieser, meiner Welt, ist es anormal sich einen Partner mit diesem Altersunterschied anzutun!
Klar, betrogen ist betrogen, ob alt oder jung ist eigentlich auch wurscht.
Aber, ich will verstehen WARUM? Was ist so reizvoll, dass es einem egal ist, dass alle Welt ringsherum sich totlacht und vom letzten Frühling spricht? Denn, sorry, das kann niemals Liebe sein!
So und darauf einen Caipirinha!
LG

Ach ja..
...wie definierst du denn liebe? kommt hier eine grenze für den altersunterschied vor? wo ist es denn noch liebe, deiner meinung nach? bei 2 oder 3 jahre...sind 5 jahre schon die grenze? oder fängt die erst bei 10 jahren an?

gruß, tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:22
In Antwort auf jaana_11887320

Hallo?
geht's noch?

wie kann man so negativ über einen menschen reden, mit dem man zusammen war. ist das deine gekränkte eitelkeit?

mein gott, beziehung kommen und gehen....er hat die verlassen wegen einer anderen. wie alt die frau ist, ist doch schnuppe. und warum er sich für sie entschieden hat, kann nur er dir sagen. ob es nun liebe ist oder nicht, steht dir nicht zu dies zubeurteilen.

aus den meisten deiner beiträge, spricht einfach nur die gekränkte eitelkeit, dass er dich wegen "so einer" verlassen hat. ich finde dies zum teil ziemlich anmaßend.

und wenn sie aus verschiedenen welten stammen (die warst ja auch einer anderen!)..ja und! hauptsache die beiden kommen damit klar.

sicherlich ist es schlimm verlassen zu werden...aber trage es mit fassung und versuch nicht mit aller gewalt sie, ihn und die beziehung schlecht zu reden. das hilft dir auch nicht weiter.

gruß, tigerle

Nein, es geht eben nicht!
Bei mir kommen und gehen Beziehungen eben nicht!

Und Du hast mein Hauptproblem nicht erkannt:
Die beiden sind nicht aus der Welt - da wir drei ziemlich eng zusammenarbeiten (von wohnen ganz zu schweigen) müssen - werde ich täglich mit dieser bekloppten Situation konfrontiert.
Ein Rezept hast Du ja auch nicht, oder?
Klar ist es mir irgendwo egal, ob es Liebe ist oder ob die zwei nur Matratzenmambo tanzen. Aber ich glaube eben nicht, dass es Liebe ist.
Und ich könnte mich eben nicht überwinden, eine Beziehung mit so einem Altersunterschied zu führen...
Darum geht`s aber nicht wirklich!

WIE SOLL ICH NUR DAMIT UMGEHEN? Die Augen kann ich davor mnicht verschließen - und meine Gefühle für ihn machen es auch nicht leichter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:25
In Antwort auf jaana_11887320

Ach ja..
...wie definierst du denn liebe? kommt hier eine grenze für den altersunterschied vor? wo ist es denn noch liebe, deiner meinung nach? bei 2 oder 3 jahre...sind 5 jahre schon die grenze? oder fängt die erst bei 10 jahren an?

gruß, tigerle

Es geht nicht primär ums Alter!
Bei den beiden ist es keine Liebe, weil weder sie noch er etwas in Liebe tun - sie haben "nur" SEX - sie unternehmen nichts. Sie interessieren sich nicht füreinander!
Woher ich das so genau weiß? Wir hocken praktisch 24h aufeinander - wohnungsmäßg und arbeitsmäßig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:52
In Antwort auf jahel_12269548

Ach Phyllis...
Klar sehe ich alt aus - ich habe ja auch ziemlich blöd aus der Wäsche gesehen...
Ich kann aber nur in die Zukunft sehen, wenn meine Vergangenheit kein großes Fragezeichen ist!
Ich habe ja auch nicht wirklich was gegen "Ältere". Meine Mama ist 50. Wenn sie mit einem Jüngeren um die Häuser ziehen würde, würde ich sie ja auch Fragen, was da schiefläuft. Aber meine Mutter würde sowas nie tun - außerdem ist sie seit dreißig Jahren mit meinem Papa verheiratet!
Ich finde sowas eben nicht normal!
Ich bin in einer heilen Märchenwelt großgeworden. Man heiratet jung, kriegt Kinder und ist friedlich bis zum Ende.
Meine Eltern haben mir noch beigebracht, dass es sowas wie Homosexualität gar nicht gibt... Bevor hier Aufschreie kommen - das habe ich bereits kapiert, das ist blöd, das gibt es doch!
In dieser, meiner Welt, ist es anormal sich einen Partner mit diesem Altersunterschied anzutun!
Klar, betrogen ist betrogen, ob alt oder jung ist eigentlich auch wurscht.
Aber, ich will verstehen WARUM? Was ist so reizvoll, dass es einem egal ist, dass alle Welt ringsherum sich totlacht und vom letzten Frühling spricht? Denn, sorry, das kann niemals Liebe sein!
So und darauf einen Caipirinha!
LG

Jetzt fang mal
...am nachmittag nicht schon mit dem Trinken an...

Was den Altersunterschied betrifft, kann ich nichts mehr sagen. Er ist so normal wie ein kleinerer oder gar keiner und so normal wie schwul oder hetero zu sein.

Was Du beschreibst, ist für mein Empfinden nicht "Heile Welt", sondern "weltfremd".

So, darauf einen von Utes Eistees! *michgradmalselbstbedien* - ist doch ok, Ute, oder?

LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 17:59
In Antwort auf jahel_12269548

Hallo nemesis
Ist Erfahrung eigentlich was positives?
Finde ich eigentlich nicht...
Und Reife? Klingt wie, aufessen, bevor es schlecht wird...
Man könnte annehmen, dass sie beides hat - ist aber nicht so!
Ich denke, dass Reife und Erfahrung durch LEbensumstände geprägt werden - das kann also auch schon für wesentlich jüngere Menschen zutreffen.
Kurzum - ich glaube nicht, das das ihn anzieht.
Danke für Deine Meinung!

Wenn Erfahrung nicht positiv wäre,...
...hättest Du ständig Brandblasen an der Zunge vom Trinken zu heißer Getränke ohne vorher die Temperatur zu prüfen - ach, was red ich, Du wärst gar nicht mehr am Leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 18:22

Hallo Ute!
Endlich mal Klartext - danke!

Aber das Gespräch mit dem Chef hatte ich schon - mit dem Ergebnis, dass ich mich zusammenreißen soll, wenn ich meinen Job behalten will! Dazu sei gesagt, dass mein Chef nicht gerade ein Beispiel an Treue ist...
Weil ich auf den Job angewiesen bin, kann ich da erstmal nichts ändern - bis sich vielleicht mal was anderes findet!
Das mit der mangelnden Achtung Menschen gegenüber ist möglich. Aber wie soll man sowas achten? Ich habe Achtung vor Älteren, Menschen, die schwer mit Ihrem Leben zu kämpfen haben.
Es fällt mir unheimlich schwer, ein korrektes Auftreten und Verhalten den Beiden gegenüber aufrecht zu halten. Meistens schließe ich mich im Klo ein und heule...

Und was heißt Leben für mich? Im Augenblick hoffe ich nur, dass dieses Leben endlich zu Ende ist! Ich gebe zu, dass ich Schwierigkeiten habe, mit Euren knallharten Äußerungen umzugehen - dabei war mein Beitrag nicht als generelle Kritik gedacht sondern als Aufschrei und Bitte um Hilfe...
Aber hilft man sich nicht selbst, dann hilft einen keiner...
Ich will nur noch, das es aufhört weh zu tun. Ich kann nicht mehr.
Ich dachte, dass dieses Forum mir hilft - tatsächlich geht es mir schlechter als jeh zu vor. Ja, ja Krokodilstränen interessieren niemanden - aber ich bin fertig - mit mir - mit Euch und der Welt!
Danke Ute für Deinen Beitrag - aber soviel Glück macht mich noch unglücklicher...
Tschüß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 18:30

Das ist das Ende!
Ich danke allen, die einen Beitrag hier geleistet haben!
Da mich das alles aber viel mehr kaputtgemacht hat, werde ich ab sofort dieses Forum nicht mehr betreten. Allen, denen eine wirkliche Hilfestellung am Herzen lag, sei gedankt!
Tatsache ist, dass ich psychisch mit einigen Beiträgen nicht klarkomme und meine Tränen, Ängste usw. sich verschlimmern.
Da sieht man es wieder - in solchen Situationen hilft nur eine professionelle Betreuung. Ich bin halt zu empfindlich...
Da ich aber von dieser Psycho-Behandlung nichts halte, muss ich damit allein fertig werden, und wenn das nicht klappt, fällt mir schon noch was anderes ein...
Lebt Euer Leben, wie Ihr es für richtig haltet - mein Leben scheint das hier jedenfalls nicht zu sein!
Ich wünsche Euch alles Gute und alles Glück dieser Erde!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 18:42
In Antwort auf jahel_12269548

Das ist das Ende!
Ich danke allen, die einen Beitrag hier geleistet haben!
Da mich das alles aber viel mehr kaputtgemacht hat, werde ich ab sofort dieses Forum nicht mehr betreten. Allen, denen eine wirkliche Hilfestellung am Herzen lag, sei gedankt!
Tatsache ist, dass ich psychisch mit einigen Beiträgen nicht klarkomme und meine Tränen, Ängste usw. sich verschlimmern.
Da sieht man es wieder - in solchen Situationen hilft nur eine professionelle Betreuung. Ich bin halt zu empfindlich...
Da ich aber von dieser Psycho-Behandlung nichts halte, muss ich damit allein fertig werden, und wenn das nicht klappt, fällt mir schon noch was anderes ein...
Lebt Euer Leben, wie Ihr es für richtig haltet - mein Leben scheint das hier jedenfalls nicht zu sein!
Ich wünsche Euch alles Gute und alles Glück dieser Erde!!!

Hallo????????
wie bist du denn drauf?sag mal wie alt bist du denn?
und was soll das bedeuten:
und wenn das nicht klappt, fällt mir schon noch was anderes ein...
naja darüber sage ich mal nichts.bye bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 19:18
In Antwort auf jahel_12269548

Es geht nicht primär ums Alter!
Bei den beiden ist es keine Liebe, weil weder sie noch er etwas in Liebe tun - sie haben "nur" SEX - sie unternehmen nichts. Sie interessieren sich nicht füreinander!
Woher ich das so genau weiß? Wir hocken praktisch 24h aufeinander - wohnungsmäßg und arbeitsmäßig!

Es ist doch völlig egal, was die beiden verbindet.
Und wenn sie den ganzen lieben langen Tag nur hemmungslosen und leidenschaftlichen Sex haben, vielleicht ist es gerade das was sie verbindet ?!

Was dir stinkt, ist die Tatsache, dass dich eine reife Frau aus dem Rennen gekickt hat, deren du, in diesem Alter, bereits die Daseinsberechtigung absprichst.

Dank des Jugendwahnes, dürfen Frauen ab 40 keine Ansprüche mehr stellen, dürfen nicht attraktiv sein und schon gar nicht einen jungen Liebhaber an ihren Seiten haben, mit dem sie sogar eventuell glücklich sind.

Gott sei dank, bist wenigstens du eines besseren belehrt worden, dass Frauen, die du als Greisinnen hinstellst, (noch) über soviel Sexappeal verfügen, dass sie euch jungen Dingern gefährlich werden können.

Und wenn es arbeitsmäßig nicht geht, so trennt dich wenigstens räumlich.

Der Fels in der Brandung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 19:22
In Antwort auf jahel_12269548

Es geht nicht primär ums Alter!
Bei den beiden ist es keine Liebe, weil weder sie noch er etwas in Liebe tun - sie haben "nur" SEX - sie unternehmen nichts. Sie interessieren sich nicht füreinander!
Woher ich das so genau weiß? Wir hocken praktisch 24h aufeinander - wohnungsmäßg und arbeitsmäßig!

Ok...
...wenn du das nicht ertragen kannst, dann muss du eben sehen, dass du die situation änderst...versetzung in eine andere abteilung, anderer job, andere wohnung, usw.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 19:24
In Antwort auf jahel_12269548

Hallo Ute!
Endlich mal Klartext - danke!

Aber das Gespräch mit dem Chef hatte ich schon - mit dem Ergebnis, dass ich mich zusammenreißen soll, wenn ich meinen Job behalten will! Dazu sei gesagt, dass mein Chef nicht gerade ein Beispiel an Treue ist...
Weil ich auf den Job angewiesen bin, kann ich da erstmal nichts ändern - bis sich vielleicht mal was anderes findet!
Das mit der mangelnden Achtung Menschen gegenüber ist möglich. Aber wie soll man sowas achten? Ich habe Achtung vor Älteren, Menschen, die schwer mit Ihrem Leben zu kämpfen haben.
Es fällt mir unheimlich schwer, ein korrektes Auftreten und Verhalten den Beiden gegenüber aufrecht zu halten. Meistens schließe ich mich im Klo ein und heule...

Und was heißt Leben für mich? Im Augenblick hoffe ich nur, dass dieses Leben endlich zu Ende ist! Ich gebe zu, dass ich Schwierigkeiten habe, mit Euren knallharten Äußerungen umzugehen - dabei war mein Beitrag nicht als generelle Kritik gedacht sondern als Aufschrei und Bitte um Hilfe...
Aber hilft man sich nicht selbst, dann hilft einen keiner...
Ich will nur noch, das es aufhört weh zu tun. Ich kann nicht mehr.
Ich dachte, dass dieses Forum mir hilft - tatsächlich geht es mir schlechter als jeh zu vor. Ja, ja Krokodilstränen interessieren niemanden - aber ich bin fertig - mit mir - mit Euch und der Welt!
Danke Ute für Deinen Beitrag - aber soviel Glück macht mich noch unglücklicher...
Tschüß

Bist du
so dumm oder tst du nur so?????????
geh mal zum psychater,der hilft dir.bist soooooo
dumm,kein wunder das er mit einer älteren mehr spas im leben hat und im bett,wenn er uzu dir sagt du schatz ich komme heut nicht zum orgasmus dann stellst du dich bestimmt in die ecke und heulst,anstatt was daran zu ändern*heulsuze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2005 um 19:50

Hi Laura,
ich würde nicht sagen, das der EX ein A...loch ist.
Er hat Gott sei Dank früh genug den Absprung geschafft.

LG Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest