Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hatte One-Night-Stands mit anderen, kann man damit klar kommen?

Sie hatte One-Night-Stands mit anderen, kann man damit klar kommen?

3. April 2017 um 18:20

Hi,
ich bin seit einem dreiviertel Jahr von meiner Exfreundin getrennt. Wir hatten zwischen durch immer wieder mal was, haben freundschaftlich was unternommen, dann mal wieder gar keinen Kontakt (sehr viel hin und her). Wir sind schließlich an dem Punkt angekommen, dass wir es nochmal probieren wollen. Im gleichen Zug hat sie mir allerdings gestanden, dass sie in der kontaktlosen Zeit zwei bedeutungslose One-Night-Stands hatte. Das hat mich total fertig gemacht. Ich verstehe die Gründe, es war ihr gutes Recht und ich mache ihr keinen Vorwurf. Jetzt weiß ich aber nicht, wie ich damit klarkommen soll, wenn wir wieder zusammen wären. Ich wünschte sie hätte es nie gesagt. Ich bin total verrissen. Auf der einen Seite würde ich wirklich gerne bei ihr sein, scheue aber vor jeglichem Körperkontakt zurück. Da ich weiß, dass ich sehr eifersüchtig sein kann, frage ich mich wie ich das verkraften soll. Hat jemand sowas schon mal erlebt oder hat einen Ratschlag dazu? Ich weiß wirklich nicht weiter..

Mehr lesen

3. April 2017 um 18:41

Ich habe einmal auf einer Party mit jemanden rumgeknutscht aber mehr nicht. Ich weiß es ist dumm von mir so zu denken, aber ich hätte nie gedacht, dass sie das macht, weil wir ja teilweise immer noch eine Art romantische Beziehung hatten (also nicht einfach nur Sex).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 19:11

> Sie hatte One-Night-Stands mit anderen <

hmm...

ich hab eigentlich auch immer mit anderen...



@TE:
werd erwachsen.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 19:13

Darum geht es nicht. Sie hatte ja vorher auch schon Beziehungen. Sie hat nach den One-Night-Stands wieder was mit mir gehabt. Und das im Nachhinein so zu hören fand ich nicht so toll.
Und wie gesagt ich mache ihr ja keinen Vorwurf. Problem ist, dass mich das emotional fertig macht und dafür kann ich nichts.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 19:27
In Antwort auf kroko90

Darum geht es nicht. Sie hatte ja vorher auch schon Beziehungen. Sie hat nach den One-Night-Stands wieder was mit mir gehabt. Und das im Nachhinein so zu hören fand ich nicht so toll.
Und wie gesagt ich mache ihr ja keinen Vorwurf. Problem ist, dass mich das emotional fertig macht und dafür kann ich nichts.

Solange sie IN der Beziehung treu war und ist sehe ich das Problem nur in deinem Kopf und nur Du kannst dieses Denken ändern. Wenn sie dir wichtig ist, dann sollte sowas kein Hindernis sein. Mag sein dass du 2-3 Wochen blöde Gedanken hast, aber das wird mit der Zeit weniger. Es war bedeutungslos und evtl ja auch einfach ein Versuch zu verstehen ob sie an dir hängt oder nicht. Und offenbar hängt sie an dir. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 20:45

One Night Stands!!! Also weiß ja nicht, was du damit für Erfahrungen hast, aber generell ist der Sex bei ONS nicht besonders prickelnd. Man kennt sein Gegenüber nicht, weiß nicht, worauf er steht, hat überhautp keinen Bezug zu der anderen Person - also maximal findet man sie attraktiv und es kommt halt der Reiz des Neuen dazu, und wirklich gut ist das ganze dann auch meist nicht. Also ich würde dir raten, dass du dir darüber keinen Kopf machen brauchst! Wenn sie jetzt eine Sexaffäre gehabt hätte in der Zeit, dann wär das was anderes, aber so ...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 21:11

Du bist sehr eifersüchtig?

Weißt du dann tu deiner Ex einen Gefallen und lass diesen Versuch - du wirst ihr das doch bei jedem Streit aufs Brot streichen - und tja bei mir dürftest du das genau zweimal - das erste und das letzte Mal.

Immer diese böde Eifersucht und das Besitzdenken.

Diese Frau war nicht mit dir zusammen als sie mit anderen Sex hatte - was geht es dich an? Sie war so ehrlich es dir zu sagen. Und nun ist das auch nicht richtig?

Wäre dir lieber gewesen du hättest es durch einen blöden Zufall herausgefunden?

Arbeite lieber an deinem Selnstbewußtsein bevor du eine Beziehung eingehst.

Eifersucht ist das wirklich letzte was in einer Beziehung etwas zu suchen hat.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 21:45

" Wenn sie ein Gummi benutzt hat, brauchst du nichts zu befürchten."

Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig erwachsene Frauen über Verhütung wissen. Dieser Satz ist sowas von falsch, dass es erschreckend ist.

Wer hat dir denn diesen Mist eingeredet und glaubst du das ernsthaft? Mit Gummi kann nichts passieren? Das "Argument" würde ich bei einer leicht zurückgebliebenen naiven 12 jährigen noch verstehen, bei dir wundert es mich nur.

Natürlich kann Frau (und Mann selbstverständlich auch) sich trotz Kondom mit (Geschlechts-)Krankheiten anstecken! Wer was anderes sagt, hat keine Ahnung und in Sexualkunde definitiv nicht aufgepasst! 

Es wird lediglich die Ansteckungsgefahr für bestimmte Krankheiten verringert, aber rein theoretisch ist auch HIV nicht 100 % ausgeschlossen! Und außerdem müsste sie auch beim Oralsex ein Kondom oder ein "Lecktuch" (ja, das gibt es tatsächlich ) verwenden und beide Partner die gesamte Zeit Handschuhe verwenden, wenn sie ihre Genitalien berühren. Und auf Küssen müsste natürlich auch verzichtet werden! Und trotzdem bliebe ein Restrisiko. Wer macht das denn?

Schlimm wenn so ein Blödsinn verbreitet wird. Wenn junge oder naive Frauen hier mitlesen, glauben sie das auch noch. Also Frauen: Sobald ihr Sex habt könnt ihr euch auch mit allen Geschlechtskrankheiten anstecken! Ein Kondom minimiert dieses Risiko teils enorm, es schließt jedoch nichts aus. Mit
Syphilis beispielsweise, kann man sich auch beim Oralsex anstecken und der Krankheitsträger muss nicht einmal etwas von seiner Krankheit wissen! Lasst euch also keinen Blödsinn erzählen!

Ich muss auch immer lachen, wenn Frauen bei ONS Sex mit Kondom haben, aber beim Oralsex den ungeschützten Penis des Partners leidenschaftich bearbeiten und alles schlucken, was dort heraus kommt. Gleichzeitig lassen sie sich noch ungeschützt lecken. Das ist nichts halbes und nichts ganzes und das Geschrei am Ende groß: "Aber ich habe doch verhütet." Übrigens einer der häufigsten Sätze die meine Kollegen (bei Krankheiten wie bei Schwangerschaft) aus der Gynäkologie hören, nachdem sie der glücklichen Dame die frohe Botschaft überbracht haben. Traurig, dass immer noch so viele Menschen keine Ahnung haben.

 

40 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2017 um 21:52

Das hätte ich ja fast vergessen. An den TO: Ihr wart nicht zusammen und du hättest auch alles erdenkliche mit jeder erdenklichen Frau tun und machen können. Das hast du nicht: Pech gehabt! Sie hat es gemacht: Ihr gutes Recht! Komm damit klar oder lass es bleiben. Jetzt rumjammern und alles doof und ungerecht zu finden, wird euren neuen Versuch schon zu Beginn zum scheitern verurteilen.

Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 19:42

Da benötigt man keine katholischen Handbücher um das zu wissen. So etwas sollten einem die Eltern und die Lehrer bereits beigebracht haben. Wenn du es nicht glaubst, frage doch einen Arzt
Was du schreibt ist hanebüchener Blödsinn und saugefährlich, vor allem für Frauen die hier mitlesen und es nicht besser wissen. Abgesehen davon sprechen die Likes hier wohl ebenfalls eine eindeutige Sprache. Also erzähle diesen Quatsch gerne deinen Kindern, aber höre auf andere in Gefahr zu bringen! 
Und nachweisen muss ich dir gar nichts, das kannst du schön alles selber recherchieren. Kleiner Tipp: Einfach mal beim Gesunheitsamt nachfragen, die werden sich kapuut lachen wenn sie deine weltfremde Einstellung zum Thema Verhütug hören.

aber mache ruhig so weiter wie bisher, wird ja alles gut gehen, kann doch "nichts" passieren. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 19:56

Ich finde auch, dass aaeee extrem übertreibt. Klar bestehen Restrisiken, aber mehr kann man ja nicht tun (außer enthaltsam zu bleiben). Wenn man ein Kondom ordnungsgemäß benutzt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass was passiert, minimiert. So weit minimiert, wie es eben möglich ist. Fertig. Ich finde es eher schlimm, dermaßen den Teufel an die Wand zu malen - ja, es könnte und falls und wenn und vielleicht... Dann dürfte man tatsächlich nicht mehr außer Haus gehen.

Und bevor mir hier unterstellt wird, ich wüsste nicht, wovon ich rede - ich arbeite im Krankenhaus und weiß genau, welche Scheiße an jeder Ecke lauert. Eine Fahrt mit der Ubahn und man kann sich weiß Gott was alles holen. Ein bisschen aufpassen muss man, aber man darf sich nicht verrückt machen.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 20:17
In Antwort auf butterthefly

Ich finde auch, dass aaeee extrem übertreibt. Klar bestehen Restrisiken, aber mehr kann man ja nicht tun (außer enthaltsam zu bleiben). Wenn man ein Kondom ordnungsgemäß benutzt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass was passiert, minimiert. So weit minimiert, wie es eben möglich ist. Fertig. Ich finde es eher schlimm, dermaßen den Teufel an die Wand zu malen - ja, es könnte und falls und wenn und vielleicht... Dann dürfte man tatsächlich nicht mehr außer Haus gehen.

Und bevor mir hier unterstellt wird, ich wüsste nicht, wovon ich rede - ich arbeite im Krankenhaus und weiß genau, welche Scheiße an jeder Ecke lauert. Eine Fahrt mit der Ubahn und man kann sich weiß Gott was alles holen. Ein bisschen aufpassen muss man, aber man darf sich nicht verrückt machen.

Ich habe ebenfalls gesagt, dass es Restrisiken gibt. Und nichts anderes. Wo habe ich damit denn übertrieben? 

Sie sagte: "Mit Kondomen kann "nichts" passieren." Und das ist definitiv falsch! Da gibt es auch nichts schön zu reden oder weg zu disskutieren.

Wenn du meinst, dass ein Restrisiko zu vernachlässigen ist, dann lebe doch gerne in dieser Illusion. Aber erzähle anderen nicht so einen Schmarn. 


Und dann wird immer darüber gejammert, dass wir Männer ja so unachtsam sind. Aber wie ich hier sehe, nehmen sich beide Geschlechter wohl nichts.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 23:04

Und nochmal, dein Satz: "Mit Kondom kann nichts passieren." Ist hirnverbrannter Stumpfsinn und jeder Mitarbeiter im Gesundheitsamt oder Sexualberatung würde dir den satz um die Ohren hauen.


Mach doch was du willst, ist ja nicht meine Gesundheit und mich überzeugst du von diesem Unfug mit Sicherheit nicht! Schön reden hilft anscheinend.
Viel Spaß dabei ! Ich wünsche dir aufrichtig und von Herzen ganz ganz viele aufregende Abenteuer 

39 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 6:14
In Antwort auf aaeee

Ich habe ebenfalls gesagt, dass es Restrisiken gibt. Und nichts anderes. Wo habe ich damit denn übertrieben? 

Sie sagte: "Mit Kondomen kann "nichts" passieren." Und das ist definitiv falsch! Da gibt es auch nichts schön zu reden oder weg zu disskutieren.

Wenn du meinst, dass ein Restrisiko zu vernachlässigen ist, dann lebe doch gerne in dieser Illusion. Aber erzähle anderen nicht so einen Schmarn. 


Und dann wird immer darüber gejammert, dass wir Männer ja so unachtsam sind. Aber wie ich hier sehe, nehmen sich beide Geschlechter wohl nichts.

"Wenn du meinst, dass ein Restrisiko zu vernachlässigen ist, dann lebe doch gerne in dieser Illusion. Aber erzähle anderen nicht so einen Schmarn. "

Wie sollte man denn deiner Meinung nach leben? Mit Schutzkleidung und Keuschheitsgürtel? Wie hast du denn Sex? Wahrscheinlich gar nicht?

Dass nichts 100%ig ist, ist doch jedem klar und venusfinsternis hat es sicherlich auch so gemeint, dass man sich nicht verrückt machen sollte, trotz eines Restrisikos.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 20:25

Der war gut

Was willst du noch wissen? Penisgröße, Liebelingsstellung, Namen meiner Tochter und Blutgruppe? 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 20:38
In Antwort auf butterthefly

"Wenn du meinst, dass ein Restrisiko zu vernachlässigen ist, dann lebe doch gerne in dieser Illusion. Aber erzähle anderen nicht so einen Schmarn. "

Wie sollte man denn deiner Meinung nach leben? Mit Schutzkleidung und Keuschheitsgürtel? Wie hast du denn Sex? Wahrscheinlich gar nicht?

Dass nichts 100%ig ist, ist doch jedem klar und venusfinsternis hat es sicherlich auch so gemeint, dass man sich nicht verrückt machen sollte, trotz eines Restrisikos.

"Wie hast du denn Sex? Wahrscheinlich gar nicht?

Auch dich geht das absolut nichts an und mit deiner provokant gestellten Frage lockst du mich bestimmt nicht aus der Reserve Wenn du was wissen willst, antworte doch selber zuerst mal auf deine Fragen

"Wie sollte man denn deiner Meinung nach leben? Mit Schutzkleidung und Keuschheitsgürtel? "

Na jede/r so wie er/sie es verantworten kann. Ganz einfach

Nur sollte man dann nicht in öfffentliche Foren die auch von vielen Jungen und unerfahren Frauen frequentiert werden gehen und mit solchen falschen Behauptungen  JAHRZEHNTELANGE MÜHEVOLLE AUFKLÄRUNGSARBEIT AD ABSURDUM FÜHREN ! 


Mensch, hier scheinen sich aber sehr viele Frauen herumzutummeln, die sich bei diesem Thema angesprochen fühlen. Ich dachte wirklich immer wir Männer sind diejenigen, die es bei der Verhütung schleifen lassen. Aber die Frauen haben deutlich aufgeholt. Das zeigen ja auch die vielen ungeplanten Kinder. Dort gehören ja auch immer 2 dazu.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 20:57

Och Mensch, da ist aber jemand angefressen  Macht es dich so wütend, dass ich dir die Wahrheit sage, dass du nur mit solch kindischen "ätschibätschi, du ja hast bestimmt gar keinen Sex du Doofie, hahaha" Sprüchen kommst? Wirklich sehr erwachsen!  So langsam glaube ich, du bist 14. Nicht nur wegen deiner naiven und seltsamen Einstellung zur Verhütung, sondern auch wegen deiner "Kritikfähigkeit".
Dann solltest du aber auf dich und nicht auf mich sauer sein  Menschen mit Rückgrat würden einfach zugeben, dass sie sch...e erzählt haben, kleine eingeschnappte Mädchen fangen an zu stänkern. 

Und es ehrt dich wirklich vollends, dass du dir so viele Gedanken darüber machst, wieviel Sex ich habe. Du kannst aber ganz beruhigt sein: Ich bin vollkommen gesund und sexuell absolut ausgelastet


Und alle Frauen/Männer die jetzt böse sind, weil ich ihnen schlechte Nachrichten überbracht habe: Der Bote kann nichts für die Botschaft! Wenn ihr es bisher zu locker gesehen habt, ist das eure Schuld (bzw. die eurer Eltern und Lehrer) und nicht meine! Also beschwert euch bitte bei diesen

47 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2017 um 13:43

Hahahaha christliche Keuschheitsbewegung.

Also ich muss mich schon sehr wundern ob aaeee's Kommentar. Ich lasse also die Verhütung "schleifen", weil ich mir nicht permanent in die Hosen scheiße, dass ich mich beim Sex mit Kondom mit Krankheiten anstecken oder schwanger werden kann. Die Logik mancher...

Niemand hat bestritten, dass es Restrisiken gibt. Dessen ist man sich bewusst, aber ich mache mir sicher nicht nach jedem geschützten Sex Gedanken, ob ich jetzt mit diesem oder jenem infiziert wurde, um Himmels Willen. Panik verbreiten ist auch so ein Extrem, das man besser bleiben lassen sollte. Wie gesagt, in den Öffis kann man sich auch einiges holen, aber deswegen macht auch keiner einen Aufstand.

Du tust ja gerade so, als würden hier alle für komplett ungeschützten Sex plädieren. Ich darf dich beruhigen - Sex mit Kondom (richtig angewendet, wie gesagt) ist keine Höllenfahrt. Ich hatte weiß Gott viel Sex und viele verschiedene Partner, wurde noch nie ungewollt schwanger und hatte noch nie eine Geschlechtskrankheit, nicht mal 'ne Blasenentzündung. Aber die bösen Kondome, nicht?

Man kann durchaus etwas für seine Sicherheit tun, aber du hast mir noch immer nicht verraten, wie man sich besser gegen Geschlechtskrankheiten schützen soll, als mit Kondomen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen