Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hatte noch nie eine Beziehung...

Sie hatte noch nie eine Beziehung...

2. Oktober um 13:40

Hallo, vorweg ich bin selbst ein Frau, somit geht es um eine gleichgeschlechtliche "Beziehung".

Beziehung in Gänsefüße, weil es keine ist. Wir verhalten uns aber so.

Zu mir, 27 Jahre alt, schon immer lesbisch, hatte schon 2 längere Beziehungen.

Ich habe im Frühjahr eine 25 Jährige Frau kennengelernt, diese relativ zeitig sagte, dass sie ja noch nie eine Beziehung hatte. Nur immer kurze Geschichten, früher mit Männern, dann mit Frauen.

Also Begründung meinte sie zu mir, dass sie bei den Männern nie das Gefühl hatte, dass es was längeres wird bzw. dieses typische euphorische "omg das wird für immer halten", sie hat sich eher auf das äußerliche/Sex reduziert gefühlt gehabt...

Bei den Frauen wars dann so, dass sie da zwar mal an einer mehr Interesse hätte, aber diese dann nichts weiter von ihr wollte.

Am Anfang hatte sie noch die Aussage gefällt, dass sie noch nie jemanden so mochte, dass sie mal ne Beziehung mit dem sich hätte vorstellen können. Bei sowas schluckt man natürlich.

Das mit uns läuft mittlerweile seit nem halben Jahr, und ich frage mich was sonst noch passieren muss, dass es "mehr" wird. Erst letztens hat sie den Anspruch gestellt, dass wir ja zusammen Urlaub nehmen sollten, um die Zeit optimal zusammen zu nutzen. Wir sind beide treu, auch wenn die "Beziehung" erst ziemlich katastrophal verlief.

Am Anfang hatte es schon gepasst aber irgendwas fehlte halt. Ich dachte es kommtmit der Zeit, naja. Jedenfalls beendete sie das mit mir.... 2 Wochen zu vor sagte sie zu mir sie wird sich wenn sie wieder zuhause ist unbefangen mit einer anderen treffen, die aber angeblich von mir wüsste...

Sie trafen sich 4 mal, die andere küsste sie. Wir trafen uns dennoch in dieser Zeit, aber zwischen und lief absolut nichts mehr.

Ich hatte dann versucht durch ignorieren sie weniger in meinen Kopf zu lassen, da ich von dieser "Trennung" sehr getroffen war.

Jedenfalls hatten wir uns dann vor ihren Urlaub (Sie war 5 Wochen in Vietnam) nochmal gesehen, und das was am Anfang fehlte war plötzlich da. Wir haben rumgeafft, waren uns nah.
Wir lagen dann am Abend am See rum, ich habe sie durchgekitzelt und es gab wirklich einige "Kusssituationen", jedenfalls sind wir dann wieder Richtung Zuhause gefahren, und hatten überlegt, dass sie ja noch mit zu mir kommen mag, da ich ihr bei ner Sache helfen soll..

Haben wir dann anders entschieden, ich habe sie noch heimgebracht und bin dann nachhause gelaufen.

Wir entschieden, dass wir die Zeit wo sie im Urlaub war weiter und intensiver Kontakt hielten.

Als sie wieder da war schlug mein Herz bis in die Kehle... Als wir dann bei ihr oben waren habe ich sie wieder geküsst... Und... Es war komisch. Sie hatte mich verletzt ja, sich für ne andere zeitweilig entschieden, sie meinte zwar es sei nicht so gewesen, aber alles sprach für sich.

Jedenfalls würden wir schnell intim und danach sagte sie mir das mit der anderen, dass dies auch der Grund war wieso sie dann nicht mehr mit zu mir wollte - sie hatte angst, dass wir uns küssen. Und das mit der anderen war ja noch nicht geklärt.

Jetzt denkt mal nach, sie hat das mit mir damals auch beendet gehabt, bevor sie sich mit der anderen getroffen hatte.

Sie sagt zwar immer, dass es nicht Daran lag sondern weil sie der Meinung war es ging ihr zu schnell, bla.

Aber diese Gedanken kann sie mir halt nicht nehmen.

Ich bin kein eifersüchtiger Mensch an sich, aber ich bekomme jedesmal Panik wenn sie mir von jemanden erzählt mit dem sie gerade schreibt, da ja nichts fest bei uns ist. Aber sie einfach sagen kann nö ist nicht.

Wiederum ist sie so sehr eifersüchtig auf andere... Sagt zu mir aber meine Ausrutscher bzgl der Eifersucht seien lächerlich und unbegründet.

Ach eventuell noch etwas, wenn wir Streit hatten, ist sie meist für 2-3 Wochen so, dass sie mich mit Ignoranz und Missachtung straft, will mich dann aber trotzdem sehen. Sie meinte auch mal zu mir, dass sie jetzt nicht mit mir rummachen würde nur um mir einen Gefallen zutun.

Als ich dann meinte, dass es mir gar nicht so um das körperliche geht, sondern eher darum, dass man echt das Gefühl haben könnte sie hasst mich, hat ihr das auch nicht gepasst.

Jetzt zu meiner Frage, komme ich noch mit den Arsch an die Wand? Bzw. Wie schätz ihr das ein, jeder kennt mich von ihr. Auch ihre Family weiß von meiner Existenz.

Mehr lesen

2. Oktober um 13:53

sorry aber sie kann sich nicht klar für dich entscheiden und hat auch interesse an anderen...

mir wäre das zu blöd

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 13:58

Sie hört sich anstrengend und infantil an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit so einer Frau glücklich wirst, selbst wenn sie sich irgendwann für dich entscheiden würde. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Oktober um 23:27

Diese Frau hat kein Interesse an einer Beziehung (mit dir), ich würde sogar so weit gehen und sie als Beziehungsunfähig betiteln oder sie will sich alle Optionen offen halten und das wäre sogar noch schlimmer.

Warum tust du dir dieses Theater an? Du magst sie, klar aber das allein reicht eben nicht, möchtest du so jemanden echt an deiner Seite haben? Du wirst dir nie sicher sein können, ob sie dir treu ist oder in der nächsten Minute den Laufpass gibt und dann evtl. wieder ankommt und der Mist von vorn anfängt. Sie stellt auch Ansprüche, welche für sie nicht zu gelten scheinen und das geht gar nicht.

Rede Klartext mit ihr und ziehe deine Konsequenzen daraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen