Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat zuviel 'Stress' um eine Beziehung zu führen

Sie hat zuviel 'Stress' um eine Beziehung zu führen

16. Mai um 9:20

Hallo, ich will mich kurz fassen.

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit einem Mädchen, die ersten 3 Monaten waren echt toll, wir haben super harmoniert und auch echt gut zusammengepasst, was Charakter Interessen etc. angeht.
Es ging immer von Ihr aus, dass sie eine Beziehung will, mich liebt etc. Nach 3 Monaten war ich auch dazu bereit, den Schritt der Beziehung einzugehen. Seitdem geht es bergab.
Wir haben uns seitdem kaum noch gesehen, mit der Begründung, dass sie eine Beziehung momentan nicht 'kann'.

Sie meinte, Sie wäre im letzten Jahr ihrer Ausbildung und hat genug Stress mit Abschlussprüfung, Abschlussarbeit, Klausuren, Präsentationen etc. Hinzu kommen noch Stress mit den Eltern + Freundschaften pflegen, dass sie einfach keine Zeit hat, sich auch noch um mich einen Kopf zu machen bzw. für eine Beziehung. Man muss dazu sagen, dass Sie seit dem Monat total abweisend war und wir dementsprechend auch Streit hatten - weil ich nicht wusste was los ist und ihr der ganze Stress zuviel ist.

Wir haben 2 mal darüber geredet, und sie meinte, sie will mich nicht verlieren, mir aber auch nichts vormachen, weil sie es gerade nicht kann. Sie hoffe zwar es wird alles, aber sie weiß nicht, was in ihrem Kopf vorgeht.
Sie hat den Vorschlag gemacht, dass wir freundschaftlich miteinander umgehen, um die ersten 3 fast perfekten Monate wieder zu erlangen... das habe ich aber abgelehnt, weil Sie jemand ist, die mit zig Kerlen 'befreundet' ist und ich mir zu schade bin, einer von vielen zu sein.
Also haben wir uns darauf verständigt, erstmal keinen Kontakt zu haben, damit Sie und das das Thema mal zur Ruhe kommt.

Das 'Problem' ist halt, dass immer, wenn wir zusammen sind, es echt schön, nahezu perfekt ist. Wir harmonieren einfach super, und es fühlt sich alles so leicht und echt an. Wenn Sie dann weg ist, kommt halt in letzter Zeit garnichts von Ihr..was am Anfang total anders war.
Am Vatertag war sie feiern und hat sich 14h nicht bei mir gemeldet, mit der Begründung, dass der Tag so schön war, daran habe Sie einfach nicht gedacht.

Ich weiß halt nicht, ob Schulstress und Familienstress ein Grund sein kann, warum man gerade keine Beziehung will, obwohl man sagt, dass man einen Menschen liebt. Ich denke immer, wenn man etwas wirklich will, findet man auch einen Weg.
Andererseits wäre es dumm von mir, sollte es stimmen, das Ganze zu beenden, weil sie dafür ja nichts kann.. vielleicht ist es aber auch nur eine Hinhalte-Taktik, vielleicht steckt Ihr Ex noch mit drin, der noch etwas von ihr will, ich weiß es nicht.

Fakt ist, mit der Situation gehts mir momentan nicht sonderlich gut, da ich weder weiß, was los ist, warum es gerade so ist und wie es weitergeht. Da es aber in Ihrer Nähe immer so schön ist und sie selbst sagt, sie will das nicht wegwerfen, fällt es mir schwer einen Schlussstrich zu ziehen, da ich mich noch bei niemanden so wohl von Anfang an gefühlt habe.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps. Vielen Dank.

Mehr lesen

16. Mai um 9:55

dieses freundschaftliche + langsam aufbauen hab ich ja abgelehnt, weil ich weiß, dass das nicht funktioniert.
Gerade weil sie eben fast nur mit Kerlen befreundet ist.
Deswegen habe ich mich für keinen Kontakt entschieden, weil Sie auch meinte, als wir 2 Tage mal nicht geschrieben habe, dass sie mich vermisst hat.
 

Gefällt mir

16. Mai um 10:10
In Antwort auf tobias736

dieses freundschaftliche + langsam aufbauen hab ich ja abgelehnt, weil ich weiß, dass das nicht funktioniert.
Gerade weil sie eben fast nur mit Kerlen befreundet ist.
Deswegen habe ich mich für keinen Kontakt entschieden, weil Sie auch meinte, als wir 2 Tage mal nicht geschrieben habe, dass sie mich vermisst hat.
 

sie liebt dich nicht! sie hat das realisiert, und verhält sich entsprechend. du anscheinend noch nicht so richtig.

sowas kann am anfang einer beziehung immer passieren, immerhin wart ihr ja noch in der kennenlernphase. das beste für dich wäre, den kontakt zu ihr zu beenden, und dich neu zu orientieren. du läufst sonst nur träumen nach, die sich vermutlich nie erfüllen werden. sag ihr, dass die situation, wie sie momentan ist, nichts für dich ist und dich nur fertig macht. wenn sie nicht dumm oder egoistisch (oder beides) ist, wird sie das verstehen und akzeptieren.

Gefällt mir

16. Mai um 10:50
In Antwort auf derspieltdochblos

sie liebt dich nicht! sie hat das realisiert, und verhält sich entsprechend. du anscheinend noch nicht so richtig.

sowas kann am anfang einer beziehung immer passieren, immerhin wart ihr ja noch in der kennenlernphase. das beste für dich wäre, den kontakt zu ihr zu beenden, und dich neu zu orientieren. du läufst sonst nur träumen nach, die sich vermutlich nie erfüllen werden. sag ihr, dass die situation, wie sie momentan ist, nichts für dich ist und dich nur fertig macht. wenn sie nicht dumm oder egoistisch (oder beides) ist, wird sie das verstehen und akzeptieren.

ich hab ihr gesagt, dass ich das so momentan nicht kann und deswegen keinen Kontakt will.
Sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt. Aus dem Grund will sie das ja nicht wegwerfen, aber es wäre ihr ja alles zuviel.

Wenn sie realisiert hätte, dass Sie mich nicht liebt, dann hätte Sie mir zugestimmt, als ich meinte wir lassen das einfach..

Vielleicht täusch ich mich auch, aber das ist halt mein Empfinden von Ihrem vorherigen Verhalten her.

Gefällt mir

16. Mai um 11:13
In Antwort auf tobias736

Hallo, ich will mich kurz fassen.

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit einem Mädchen, die ersten 3 Monaten waren echt toll, wir haben super harmoniert und auch echt gut zusammengepasst, was Charakter Interessen etc. angeht.
Es ging immer von Ihr aus, dass sie eine Beziehung will, mich liebt etc. Nach 3 Monaten war ich auch dazu bereit, den Schritt der Beziehung einzugehen. Seitdem geht es bergab.
Wir haben uns seitdem kaum noch gesehen, mit der Begründung, dass sie eine Beziehung momentan nicht 'kann'.

Sie meinte, Sie wäre im letzten Jahr ihrer Ausbildung und hat genug Stress mit Abschlussprüfung, Abschlussarbeit, Klausuren, Präsentationen etc. Hinzu kommen noch Stress mit den Eltern + Freundschaften pflegen, dass sie einfach keine Zeit hat, sich auch noch um mich einen Kopf zu machen bzw. für eine Beziehung. Man muss dazu sagen, dass Sie seit dem Monat total abweisend war und wir dementsprechend auch Streit hatten - weil ich nicht wusste was los ist und ihr der ganze Stress zuviel ist.

Wir haben 2 mal darüber geredet, und sie meinte, sie will mich nicht verlieren, mir aber auch nichts vormachen, weil sie es gerade nicht kann. Sie hoffe zwar es wird alles, aber sie weiß nicht, was in ihrem Kopf vorgeht.
Sie hat den Vorschlag gemacht, dass wir freundschaftlich miteinander umgehen, um die ersten 3 fast perfekten Monate wieder zu erlangen... das habe ich aber abgelehnt, weil Sie jemand ist, die mit zig Kerlen 'befreundet' ist und ich mir zu schade bin, einer von vielen zu sein.
Also haben wir uns darauf verständigt, erstmal keinen Kontakt zu haben, damit Sie und das das Thema mal zur Ruhe kommt.

Das 'Problem' ist halt, dass immer, wenn wir zusammen sind, es echt schön, nahezu perfekt ist. Wir harmonieren einfach super, und es fühlt sich alles so leicht und echt an. Wenn Sie dann weg ist, kommt halt in letzter Zeit garnichts von Ihr..was am Anfang total anders war.
Am Vatertag war sie feiern und hat sich 14h nicht bei mir gemeldet, mit der Begründung, dass der Tag so schön war, daran habe Sie einfach nicht gedacht.

Ich weiß halt nicht, ob Schulstress und Familienstress ein Grund sein kann, warum man gerade keine Beziehung will, obwohl man sagt, dass man einen Menschen liebt. Ich denke immer, wenn man etwas wirklich will, findet man auch einen Weg.
Andererseits wäre es dumm von mir, sollte es stimmen, das Ganze zu beenden, weil sie dafür ja nichts kann.. vielleicht ist es aber auch nur eine Hinhalte-Taktik, vielleicht steckt Ihr Ex noch mit drin, der noch etwas von ihr will, ich weiß es nicht.

Fakt ist, mit der Situation gehts mir momentan nicht sonderlich gut, da ich weder weiß, was los ist, warum es gerade so ist und wie es weitergeht. Da es aber in Ihrer Nähe immer so schön ist und sie selbst sagt, sie will das nicht wegwerfen, fällt es mir schwer einen Schlussstrich zu ziehen, da ich mich noch bei niemanden so wohl von Anfang an gefühlt habe.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps. Vielen Dank.

"Also haben wir uns darauf verständigt, erstmal keinen Kontakt zu haben, damit Sie und das das Thema mal zur Ruhe kommt."
"Am Vatertag war sie feiern und hat sich 14h nicht bei mir gemeldet, mit der Begründung, dass der Tag so schön war, daran habe Sie einfach nicht gedacht."

Wieso habt ihr Kontakt, wenn ihr keinen haben wollt?
Wie kannst Du ihr das zum Vorwurf machen, wenn sie sich vereinbarungsgemäss nicht meldet?
 

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 11:14
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Also haben wir uns darauf verständigt, erstmal keinen Kontakt zu haben, damit Sie und das das Thema mal zur Ruhe kommt."
"Am Vatertag war sie feiern und hat sich 14h nicht bei mir gemeldet, mit der Begründung, dass der Tag so schön war, daran habe Sie einfach nicht gedacht."

Wieso habt ihr Kontakt, wenn ihr keinen haben wollt?
Wie kannst Du ihr das zum Vorwurf machen, wenn sie sich vereinbarungsgemäss nicht meldet?
 

das wir keinen Kontakt haben, dass haben wir erst gestern ausgemacht.

Zum Zeitpunkt als u.a. Vatertag war, war alles 'in Ordnung'.

Gefällt mir

16. Mai um 11:19
In Antwort auf tobias736

ich hab ihr gesagt, dass ich das so momentan nicht kann und deswegen keinen Kontakt will.
Sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt. Aus dem Grund will sie das ja nicht wegwerfen, aber es wäre ihr ja alles zuviel.

Wenn sie realisiert hätte, dass Sie mich nicht liebt, dann hätte Sie mir zugestimmt, als ich meinte wir lassen das einfach..

Vielleicht täusch ich mich auch, aber das ist halt mein Empfinden von Ihrem vorherigen Verhalten her.

"Sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt"

Bla bla.
Hör nicht auf ihre Worte, schau auf ihre Taten.

Wo wäre zB das Problem gewesen, wenn Du den Vatertag mit ihr verbracht hättest?
Wohl doch, weil sie es nicht wollte...

Gefällt mir

16. Mai um 11:40
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Sie hat mir gesagt, dass sie mich liebt"

Bla bla.
Hör nicht auf ihre Worte, schau auf ihre Taten.

Wo wäre zB das Problem gewesen, wenn Du den Vatertag mit ihr verbracht hättest?
Wohl doch, weil sie es nicht wollte...

Wenn wir zusammen sind, zeigt sie das auch, wirklich.
Sie ist dann immer sehr süß, sagt mir, sie vermisst mich. Hat mich auch mal mit einem essen überrascht..kleine Dinge halt.
Da merk ich auch, dass Sie mich liebt.

Es war ein Festival an Vatertag. Da wollte ich ursprünglich auch hin. Dann hatte meine Cousine aber krankheitsbedingt abgesagt und deswegen bin ich mit meiner Truppe nicht hin.

Gefällt mir

16. Mai um 11:42
In Antwort auf tobias736

Wenn wir zusammen sind, zeigt sie das auch, wirklich.
Sie ist dann immer sehr süß, sagt mir, sie vermisst mich. Hat mich auch mal mit einem essen überrascht..kleine Dinge halt.
Da merk ich auch, dass Sie mich liebt.

Es war ein Festival an Vatertag. Da wollte ich ursprünglich auch hin. Dann hatte meine Cousine aber krankheitsbedingt abgesagt und deswegen bin ich mit meiner Truppe nicht hin.

Und wieso konntest Du da ohne Deine Cousine nicht hin?
Und dann hinterher jammern?
Ähm...

Gefällt mir

16. Mai um 11:49
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und wieso konntest Du da ohne Deine Cousine nicht hin?
Und dann hinterher jammern?
Ähm...

ich konnte da nicht hin, weil ich 1. dort hätte schlafen müssen und kein Zelt hatte, 2. weil ich nicht einfach alleine auf ein 250km entferntes festival geh und mich 3. nicht einfach ihrere gruppe anschließen wollte.

Gefällt mir

16. Mai um 12:08
In Antwort auf tobias736

ich konnte da nicht hin, weil ich 1. dort hätte schlafen müssen und kein Zelt hatte, 2. weil ich nicht einfach alleine auf ein 250km entferntes festival geh und mich 3. nicht einfach ihrere gruppe anschließen wollte.

Sorry, wenn es Dir zu umständlich ist, dann darfst Du Dich auch hinterher nicht beschweren.
Ich nehme doch an, dass Deine Ex eine ähnlich lange Anreise hatte.Du jammerst hier rum, weil sie keine Zeit für Dich hat und Dir sind ein paar Unannehmlichkeiten zu viel, einen kompletten Tag mit ihr zu verbringen. Überleg Dir mal, was Du willst und auch, wie das wohl bei Deiner Ex angekommen ist...
 

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 12:26
In Antwort auf tobias736

ich konnte da nicht hin, weil ich 1. dort hätte schlafen müssen und kein Zelt hatte, 2. weil ich nicht einfach alleine auf ein 250km entferntes festival geh und mich 3. nicht einfach ihrere gruppe anschließen wollte.

"2. weil ich nicht einfach alleine auf ein 250km entferntes festival geh"

ich dachte, deine freundin war dort?
hätte die dir keinen platz in einem zelt organisieren können? oder besser: in ihrem zelt?
und es wäre auch noch ne super gelegenheit gewesen, "ihre gruppe" mal näher kennenzulernen. das tut man doch, wenn man mit einem menschen zusammen sein will: dessen freunde kennenlernen!

sorry, aber mein eindruck ist, dass es auch bei dir mit dem einsatz für diese beziehung nicht sehr weit her ist!

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 13:08

um das mit dem Vatertag mal klarzustellen, weil das wohl nicht deutlich genug war:
Vatertag war letzten Donnerstag. Die ganze Situation ist seit 3 Wochen schon so komisch und angeknackst.
Sie studiert in der Nähe, braucht nur 10 minuten dorthin und hat bei Ihrer Oma geschlafen, die ich nicht kenne und auch nicht kennenlerne werde, solange die Situation so ist, wie Sie ist.
Sie hatte sich gefreut, als ich meinte ich gehe auch hin und dass wir uns dann ja dort sehen werden.
Aber Sie hat NICHT gesagt, als ich meinte, dass meien Truppe nicht geht, dass ich doch einfach bei ihr mitkommen soll.
Sie hat dort sehr viele Freunde und ich ich wäre ihr dort nur hinterhergedackelt, weil ich dort absolut niemanden gekannt hätte. So nach dem Motto 'Hier bin ich, kümmer dich um mich', obwohl Sie auch mal Zeit für ihre Freunde haben will.

Ich kann mich doch nicht wie eine Klette, ohne Einladung einfach an ihr rankleben, an einem Tag an dem Sie sich dort mit vielen Freunden trifft und auch noch verlangen, bei ihrer Oma mit zu schlafen, die mich nicht kennt. Sowas würde total blöd rüberkommen, gerade auch, weil die Situation gerade so scheiße ist. Das kommt total rüber, als würde ich Sie kontrollieren.
Hätte Sie mich GEFRAGT und mir ANGEBOTEN dort zu schlafen, hätte ich es sofort gemacht, weil sie mich ja dann dabeihaben hätte wollen. Aber so fande Sie es wohl nur schön, mich dort MAL zu sehen, nicht immerzu.

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 13:50

sie hat nicht gesagt, auch gut.
Sie hat gemeint, dass Sie es schade findet und ich solle doch meine Cousine umstimmen...
Als das nicht geklappt hat, meinte Sie jedenfalls nicht, dass ich mitkommen soll.

Gefällt mir

16. Mai um 13:55
In Antwort auf tobias736

sie hat nicht gesagt, auch gut.
Sie hat gemeint, dass Sie es schade findet und ich solle doch meine Cousine umstimmen...
Als das nicht geklappt hat, meinte Sie jedenfalls nicht, dass ich mitkommen soll.

Ich kapiere immer noch nicht die Rolle Deiner Cousine.
Hättest Du dann mit ihr in einem Zelt geschlafen?

Gefällt mir

16. Mai um 14:01
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich kapiere immer noch nicht die Rolle Deiner Cousine.
Hättest Du dann mit ihr in einem Zelt geschlafen?

ich wäre mit meiner Cousine und ihrem Freund (der dort in der Nähe ebenfalls studiert) hingegangen.. weil ihr Freund dort auch Bekanntschaften hat.
Wir hätten dann zu 3. in einem größeren Zelt geschlafen, was auch ihm gehört.

Als meine Cousine nicht konnte ist Sie mit ihrem Freund daheim geblieben und ich wäre alleine + ohne Unterkunft gewesen

Gefällt mir

16. Mai um 14:16
In Antwort auf tobias736

um das mit dem Vatertag mal klarzustellen, weil das wohl nicht deutlich genug war:
Vatertag war letzten Donnerstag. Die ganze Situation ist seit 3 Wochen schon so komisch und angeknackst.
Sie studiert in der Nähe, braucht nur 10 minuten dorthin und hat bei Ihrer Oma geschlafen, die ich nicht kenne und auch nicht kennenlerne werde, solange die Situation so ist, wie Sie ist.
Sie hatte sich gefreut, als ich meinte ich gehe auch hin und dass wir uns dann ja dort sehen werden.
Aber Sie hat NICHT gesagt, als ich meinte, dass meien Truppe nicht geht, dass ich doch einfach bei ihr mitkommen soll.
Sie hat dort sehr viele Freunde und ich ich wäre ihr dort nur hinterhergedackelt, weil ich dort absolut niemanden gekannt hätte. So nach dem Motto 'Hier bin ich, kümmer dich um mich', obwohl Sie auch mal Zeit für ihre Freunde haben will.

Ich kann mich doch nicht wie eine Klette, ohne Einladung einfach an ihr rankleben, an einem Tag an dem Sie sich dort mit vielen Freunden trifft und auch noch verlangen, bei ihrer Oma mit zu schlafen, die mich nicht kennt. Sowas würde total blöd rüberkommen, gerade auch, weil die Situation gerade so scheiße ist. Das kommt total rüber, als würde ich Sie kontrollieren.
Hätte Sie mich GEFRAGT und mir ANGEBOTEN dort zu schlafen, hätte ich es sofort gemacht, weil sie mich ja dann dabeihaben hätte wollen. Aber so fande Sie es wohl nur schön, mich dort MAL zu sehen, nicht immerzu.

"Hätte Sie mich GEFRAGT und mir ANGEBOTEN dort zu schlafen, hätte ich es sofort gemacht, weil sie mich ja dann dabeihaben hätte wollen. Aber so fande Sie es wohl nur schön, mich dort MAL zu sehen, nicht immerzu."

Meine Güte, wo ist denn Dein Selbstbewusstsein?
DU warst zu dem Zeitpunkt IHR Freund.
Du bist viel zu nett und rücksichtsvoll...

Gefällt mir

16. Mai um 14:18
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Hätte Sie mich GEFRAGT und mir ANGEBOTEN dort zu schlafen, hätte ich es sofort gemacht, weil sie mich ja dann dabeihaben hätte wollen. Aber so fande Sie es wohl nur schön, mich dort MAL zu sehen, nicht immerzu."

Meine Güte, wo ist denn Dein Selbstbewusstsein?
DU warst zu dem Zeitpunkt IHR Freund.
Du bist viel zu nett und rücksichtsvoll...

Nein, ich war nicht ihr freund. Es war keine Beziehung.
Und was hat das mit nett und rücksichtsvoll zutun, wenn ich Sie ihr Ding machen lasse und mich nicht aufzwänge ?

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 14:33
In Antwort auf tobias736

Nein, ich war nicht ihr freund. Es war keine Beziehung.
Und was hat das mit nett und rücksichtsvoll zutun, wenn ich Sie ihr Ding machen lasse und mich nicht aufzwänge ?

"Es ging immer von Ihr aus, dass sie eine Beziehung will, mich liebt etc. Nach 3 Monaten war ich auch dazu bereit, den Schritt der Beziehung einzugehen."

Das liest sich für mich so, als wenn ihr zusammen gewesen wäret?!
Meine Güte, ihr habt wohl einen Drang, Dinge zu verkomplizieren. 

 

Gefällt mir

16. Mai um 14:33
In Antwort auf tobias736

Nein, ich war nicht ihr freund. Es war keine Beziehung.
Und was hat das mit nett und rücksichtsvoll zutun, wenn ich Sie ihr Ding machen lasse und mich nicht aufzwänge ?

"Es ging immer von Ihr aus, dass sie eine Beziehung will, mich liebt etc. Nach 3 Monaten war ich auch dazu bereit, den Schritt der Beziehung einzugehen."

Das liest sich für mich so, als wenn ihr zusammen gewesen wäret?!
Meine Güte, ihr habt wohl einen Drang, Dinge zu verkomplizieren. 

 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen