Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat seit Beginn 2017 nur noch sehr wenig Zeit für mich!

Sie hat seit Beginn 2017 nur noch sehr wenig Zeit für mich!

19. Februar 2017 um 15:10

Hallo liebe Community,

ich wende mich mal an euer Forum, da ich mir nicht weiter zu helfen weis und mich dieser Schmerz tagsüber begleidet.

Kommen wir mal zu meiner Persönlichkeit: Ich bin 17 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung, in Richtung Informationstechnik (IT). Davor hatte ich erfolgreich meinen Realschulabschluss absolviert. Ich bin seit 4 Monaten in einer "glücklichen" Beziehung.

Hier ist die Vorgeschichte, die euch vielleicht beim Urteilen behilflich sein kann. Falls nicht, steht weiter unten das Problem geschildert.

Vorgeschichte:

Seit dem Beginn meiner Ausbildung habe ich neue Leute durch die Berufsschule kennengelernt. Damals war ich noch sehr einsam, zumal da ich noch nie so wirklich eine Beziehung hatte. Naja mein "damaliger" Zimmergenosse hat mich halt auf so eine Partnersuchen App aufmerksam gemacht (Lovoo). Im ging es irgendwie nur um die Likes, aber ich wollte wirklich erfolge mit dieser App erzielen. Nach 20 Anmachsprüchen fand ich leider keinen Erfolg. Da habe ich auf einmal ein Mädchen gesehen, was sehr lustige Bilder hochgeladen hat und zugleich auch in meiner nähe wohnte. Daraufhin habe ich sie halt Spaßenshalber auf das Bild angesprochen und nach 2-3 Tagen später bekam ich auch schon die erste Antwort . Es entwickelte sich ein bindendes Gespräch. Später meinte ich halt, dass es besser wäre wenn wir über Whats App schreiben würden. Naja und so bekam ich ihre H.Nummer. 2 Wochen haben wir miteinander geschrieben, bis ich halt diese 5 Wörter mit großer Angst schrieb: "Hast du am Wochenende Zeit". Naja die Angst enstand dadurch, dass ich sie noch nie in RealLife gesehen habe. Wir haben uns verabredet und sie wollte halt ihre Freundin mitbr. was selbstverständlich ist, wenn man jemanden über das Internet kennenlernt. An dem Wochenende (Samstag) habe ich sie zum ersten mal getroffen und war so glücklich, dass wir uns sofort umarmt hatten. Wir gingen was essen und spazierten im Nachgang noch im Park. Anschließend habe ich sie noch Nachhause gebracht. 2. Verabredung (Date) war in einem Kino nur zu zweit. Danach spazierten wir noch ein bsischen in der Stadt und ich nahm ihre Hand, da ich mir warm und ihr kalt war :P. Dann haben wir uns kurz losgelassen und dann hat sie meine Hand genommen und wir sind Hand in Hand nach hause gelaufen . Wir sahen uns noch vor dem Abschied die Sterne an und dann fragte sie ob wir nicht doch noch ein bsischen spazieren wollen. Naja für mich war das halt so ein Signal, dass sie mich küssen möchte. Daraufhin habe ich diesen dummen Spruch rausgehauen: "Wir könnten auch was anderes machen" und ich habe sie geküsst. Keine Ahnung wie oft, aber das waren gefühlte 30min xD und uns war nicht mehr kalt. Naja soviel dazu. 2 Wochen später haben wir beschlossen, dass das zwischen uns eine Beziehung ist (übers Telefon, da ich n der Berufsschule war). Wir haben uns am Anfang nur jedes Wochenende gesehen. Zum einen da ich wusste, dass sie aufs Gymnasium geht und somit sehr viel zu tun hat. Zum anderen hat sie sehr viele Hobbys. Ihre Eltern meinten halt, dass wir uns auch mal unter der Woche treffen sollten. Naja und sie fand auch, dass das eine gute Idee sei. Das ging auch alles gut bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Nach Sylvester hörte nämlich der Spaß auf. Zu Sylvester haben wir halt bei einer Freundin von ihr übernachtet. Bei mir durften wir nicht, da meine Eltern nicht wollen, dass meine Freundin bei mir schläft. Nur wegen der Gefahr, das GV entstehen könnte. Wenn was passiert, wären sie halt Schuld. Aber das tut jetzt erstmal nichts zur Sache. Bei ihr konnten wir natürlich auch nicht übernachten, weil sie wahrscheinlich auch nicht wollten dasswas passiert. Das ich mit bei der Freundin übernachten durfte, konnte ich nur der Freundin verdanken. Sie versicherte deren Eltern, dass wir nicht zusammen in einem Bett schlafen werden. Jedoch schliefen wir zusammen auf der Couch, da ihre Freundin es halt erlaubte. Ich versicherte ihr, dass nichts passieren wird. In der Nacht haben wir trotzdem ein bisschen rumgemacht, ohne GV. Darf man ja meiner Meinung nach. Auf jeden Fall habe ich sie am nächsten Tag nach Hause gebracht. Sie hat mir am nächsten Tag geschrieben, dass sie eine W-Lan speere von 2h bekommen hat, da sie in den ferien nichts für die Schule gemacht hat. Zumal bin ich daran Schuld, da wir viel unternommen haben. Und ab dem Tag began es. Sie hat nicht gefragt, wann wir uns mal wieder treffen wollen. Sie hatte scheinbar keine Zeit mehr. Fuhr des öfteren am Wochenende weg, naja und dann musste ich wieder in die Berufsschule. Davor war sie 1h bei mir zu Hause, danach musste sie zum Sport. 1h in 2 Wochen gesehen. Nach der Berufsschule sah ich sie nochmal, weil ich meine Mum im Krankenhaus besuchte, Zweck nachwuchs. Meine Freundin begleidete mich und wir sahen uns mal länger als nur 1h. Dann haben wir uns wieder 2 Wochen nicht gesehen. Dann stand Valentinstag vor der Tür und ich habe ihr halt gesagt bzw. Aufgefordert, dass ich sie von der Schule abholen werde, da ich Urlaub hatte. Außerdem haben wir uns ausgemacht dass ich ihr was schenke, aber ich wollte nicht, dass sie mir was kauft. Das war auch mehr so ne Aufforderung. Rosenstrauß und Pralinen gekauft, schönes Hemd angezogen und anschließend meine Freundin abgeholt. Sie hat sich sehr gefreut und wir gingen noch ins Kaffee. Ca. 1 1/2h im Kaffee verbracht. Leider musste ich noch zu Hause etwas machen und sie ihren Vortrag vorbereiten. Das war diesen Dienstag! Gestern (Sonntag) waren wir zu einer Faschingsparty eingeladen. Da ich nach langer Zeit mich als zuverlässig bei meinen Eltern bewährt habe, durfte ich sogar bis 1 Uhr draußen bleiben. Die Faschingsparty war sehr schön und ich konnte mich auch über nichts beschweren. Leider wirkte ich wegen meiner Freundin sehr traurig. Ich habe halt diesen Schmerz in mir und ich wollte bei dieser Party am liebsten immer wieder an die frische Luft. Sie fragte mich auch, warum ich so traurig wirke. Daraufhin lächelte ich nur und sagte, dass nichts mit mir los sei. Der Abend entwickelte sich nach paar Gläsen Alkohol als äußerst Amüsant. Ich wurde lockerer und zwischen mir und meiner Freundin enstand wieder von meiner Seite aus eine starke Bindung. Leider musste ich 23:20 Uhr verschwinden, da ich 2km zur nächsten Bushaltestelle laufen/joggen musste. 23:45 Uhr kam halt der Bus, der mich noch vor 1 Uhr nach Hause fuhr. Meine Freundin wurde von den Eltern ihrer Freundin abgeholt. Sie hätten mich mitgenommen, aber da wäre ich zu spät nach Hause gekommen und so habe ich dies schon im vorderraus geplant. Meine Freundin fand das sehr Schade. Der Abschied war für uns beide sehr schmerzhaft. Das spürte ich! In 25min joggte ich halt über einen dunklen Feldweg zur BH. Naja das tut ja jetzt wenig zur Sache, nur meine Eltern hätten gemeint, dass sie mich auch abgeholt hätten. Problem wäre halt gewesen, dass sie auch noch die anderen mitnehmen müsste. Das ist meiner Meinung nach Anstand, zumal da ich auch immer mitgenommen werde. Meine Eltern hatten sich aber dafür nicht bereit erklärt und so entwickelte ich halt diese Strategie, die mir dadurch den Abend ein bisschen versaute. Meine Freundin hat sich immerhin noch ein bisschen Amüsiert bis sie auch noch abgeholt wurden (1h später).

Die Meinung von meinen Eltern zu dieser Aktion lautet folgendermaßen: "Meine Freundin hätte mit dir mitgehen müssen, da man seinen Freund nicht alleine nach Hause lässt."

Meine Freundin hatte sich ja aufgeregt, dass ichvon den Eltern ihrer Freundin nicht direkt nach Hause gefahren werde. Dadurch hätte ich halt den späteren Bus erwischt, der erst 1:17 Uhr angekommen wäre. ich darf aber nicht mehr unzuverlässig sein. Zum einen, weil ich ansonst wieder nur bis 22:30 Uhr draußen bleiben darf und zum anderen, weil ich keinen Bock auf Ärger habe.

Außerdem hat sie mir vorhin ihre Hausaufgaben vorgelesen. Also quasi bevorstehende LK, KA, mündliche LK usw. Und nächstes Wochenende ist sie wieder nicht da. Wir sehen uns laut ihrem Plan die nächsten 2 Wochen nicht mehr, wegen schulischen Stress. Dann hätten wir noch eine Wochen Zeit, bevor ich wieder in die Berufsschule muss. Na herrzlichen Dank auch

Frage für die Leute, die bis hier her gelesen haben: Findet ihr das genauso wie meine Eltern, dass sie mich hätte begleiden müssen?Der Plan war ja auch am Anfang, dass wir ein Taxi nehmen und das Geld teilen. Dieser Plan platze als sich Eltern bereit erklärten zu fahren.



Die eigentlichen Fragen die mich enorm belasten bzw. die eigentlichen probleme:

1. Sollte ich mit ihr darüber reden, dass mich das belastet oder lieber sein lassen, da sie sich doch lieber auf die Schule konzentrieren sollte

2. Könnte das auch durch ihre Eltern passiert sein, dass sie z.B. mit ihr darüber gesprochen haben. Ich bin mir nicht Sicher, aber ich glaube sie bekam wegen wir, des öfteren eine 3, da wir viel zeit miteinander verbrachten. Außerdem ist es schon seltsam, dass sie oft am Wochenende nicht da ist. Wie als möchten die Eltern, dass unsere Beziehung sich von selbst zerstört. Mein Vater hat mir nämlich erzählt wie er es machen würde. Ganz lieb zu dem Freund seiner Tochter sein, damit sie nicht rebelliert und irgendwie dafür Sorgen, dass die Tochter weniger Zeit bekommt, um darauf zu hoffen, dass der Freund das Interesse verliert. Als ich diesen Gedanke/Plan hörte, wurde mir ganz schlecht bei dem Gedanken. Wenn des wirklich stimmen sollte, wieso haben ihre Eltern am Anfang erst gesagt, dass wir mehr Zeit miteinader verbringen sollten. Oder haben sie vllt im Nachhinein doch erfahren, dass wir zu Sylvester zusammen geschlafen haben.

3. Ich würde gerne mal mit bei ihr übernachten oder sie bei mir. Leider ist dies nicht möglich, da meine Eltern ihre Meinung nicht ändern (wurde am Tisch so beschlossen) und ihre Eltern auch nicht so dafür sind. Aber irgendwann muss es ja mal zum Sex kommen. Ich weis das bei sowas keine Eile besteht. Aber wenn man wirklich eine Beziehung halten möchte, dann muss man meiner Meinung nach auch intim werden. Wenn sie es z.B. nicht wollen würde, dann würde ich warten. Aber ich spüre ihr verlangen immer wieder, wenn wir rummachen. Leider muss ich immer wieder der jenige sein, der wieder einen Schritt zurück geht. Sonst wäre es schon lange passiert. Bei ihr und bei mir. Ihr seht, man muss nicht bei dem anderen Übernachten um GV zu haben. Aber die Eltern wollen einen beschützen, so gut es geht . Ende diesen Jahres möchte ich meinen 18. Geburtstag in einem Hote mit meiner freundin feiern. Natürlich mit ein paar Attraktionen und Doppelbett inklusive . Da hätten wir auch mal die Chance unser erstes mal zu haben. Wir wären zu diesem Zeitpunkt seit über einem jahr zusammen. Lang genug meiner Meinung nach. Aber ich bedenke, dass es ihre Eltern erlauben würden. Wenn es soweit ist, soll ich ihre Eltern dann selber fragen, ob das möglich wäre? Mit Sicherheit wissen die, was dann passiert, weil Eltern nicht bescheuert sind .

Mit so vielen Problemen in meinem Kopf, weis ich mir nicht so wirklich zu helfen. Zum Glück konnte ich ü60% meiner Gedanken die mich zurzeit bedrücken, hier reinschreiben.

Ich hoffe, dass es euch nichts ausgemacht hat, dass alles zu lesen. Habe alles spontan innerhalb von 30-45min geschrieben und entschuldige mich für entstandene RS, GK und Ausdruck fehler.

PS: Ich bin am überlegen, ob ich meiner freundin heute noch schreibe, dass mir das die nächsten 2 Wochen nicht gefallen wird, weil sie so wenig Zeit hat.

Ich bitte um Hilfe liebe Community .

MfG: verzweifelt99

Mehr lesen

19. Februar 2017 um 16:34

Vielen Dank für deine Antwort. Immerhin weis ich schon mal, dass ich keinen Aufstand anzetteln sollte Das bringt mich schon ein ganzes Stück weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 18:05

Dafür das du 17 bist hast du meiner meinung nach viel zu wenig Freiheiten. Diese hatte ich bereits mit 14! 

Angenommen deine Freundin hätte dich begleitet hätte sie dann nachts alleine zurück geben sollen? Der Mann begleitet die frau - nicht andersrum! 

Wann wirst du bzw ihr 18? Da kann euch dann keiner mehr sagen wann ihr daheim sein sollt...

Rede mit ihr darüber aber ohne Vorwürfe. Sag ihr sowas wie "Schatz ich liebe dich aber finde es schade das wir uns nur so wenig sehen können, was ich aber auch verstehen kann, da du so viel um die Ohren hast". Oder so ähnlich . nicht das sie sich bedrängt fühlt und das beendet. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 18:56
In Antwort auf cmamaj

Dafür das du 17 bist hast du meiner meinung nach viel zu wenig Freiheiten. Diese hatte ich bereits mit 14! 

Angenommen deine Freundin hätte dich begleitet hätte sie dann nachts alleine zurück geben sollen? Der Mann begleitet die frau - nicht andersrum! 

Wann wirst du bzw ihr 18? Da kann euch dann keiner mehr sagen wann ihr daheim sein sollt...

Rede mit ihr darüber aber ohne Vorwürfe. Sag ihr sowas wie "Schatz ich liebe dich aber finde es schade das wir uns nur so wenig sehen können, was ich aber auch verstehen kann, da du so viel um die Ohren hast". Oder so ähnlich . nicht das sie sich bedrängt fühlt und das beendet. 

Auch vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde erst im Dezember 18 und sie in genau 2 Monaten 16. Es ist halt so, dass ich schon ziemlich oft spät nach Hause kam, da ich meine Freundin noch nie alleine nach Hause laufen gelassen habe. Wenn sie abgeholt wird, ist das wiederrum eine andere Sache. Du hast auf jeden Fall mit der Aussage, dass ich zu wenig Freiheiten habe recht. Leider bin ich der älteste und muss damit auskommen bis ich 18 bin. Es ist zumal auch noch so, dass ich meinen Vater nie kennengelertn habe - meine Mutti und ihr Freund (Stiefvater) sind mit mir in einem Haus. Ihren Freund sehe ich mehr so als Kumpel an und das obwohl er seit 9 Jahren mein Stiefvater ist. Wenn es nach meiner Mutti gehen würde, dann gäbe es kein Problem, dass sie auch mal hier übernachten könnte. Aber das Haus gehört halt meinem Stiefvater. Er hat in dieser Hinsicht das letzte Wort. Angenommen er würde lockerer werden und dem zustimmen. Ich hätte immernoch das Problem mit ihren Eltern. Ich habe von meiner Freundin erfahren, dass ich bei den sehr gut ankam. Sie haben mich auch schon öfters zu Veranstaltungen oder sonstigen mitgenommen. Ich nehme einfach mal stark an, dass sie in ihren Augen noch viel zu jung ist. Ich bezweifle, dass sich das bei ihr mit dem Abschluss ihres 16. Lebensjahres ändern wird.

Und Vorwürfe habe ich ihr zum Glück noch keine gemacht. Ich habe mich ja erstmal an dieses Forum gewendet, bevor ich wild drauf los schreibe Nochmal vielen Dank für den Tipp, wie ich es ihr am besten sagen könnte.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 18:59

Nein zum Glück nicht. Ich habe den Kontakt nach meinen Prüfungen abgebrochen. War wir im nachhinein auch peinlich, dass ich sie überhaupt in Erwegung zog .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 19:11
In Antwort auf verzweifelt99

Auch vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde erst im Dezember 18 und sie in genau 2 Monaten 16. Es ist halt so, dass ich schon ziemlich oft spät nach Hause kam, da ich meine Freundin noch nie alleine nach Hause laufen gelassen habe. Wenn sie abgeholt wird, ist das wiederrum eine andere Sache. Du hast auf jeden Fall mit der Aussage, dass ich zu wenig Freiheiten habe recht. Leider bin ich der älteste und muss damit auskommen bis ich 18 bin. Es ist zumal auch noch so, dass ich meinen Vater nie kennengelertn habe - meine Mutti und ihr Freund (Stiefvater) sind mit mir in einem Haus. Ihren Freund sehe ich mehr so als Kumpel an und das obwohl er seit 9 Jahren mein Stiefvater ist. Wenn es nach meiner Mutti gehen würde, dann gäbe es kein Problem, dass sie auch mal hier übernachten könnte. Aber das Haus gehört halt meinem Stiefvater. Er hat in dieser Hinsicht das letzte Wort. Angenommen er würde lockerer werden und dem zustimmen. Ich hätte immernoch das Problem mit ihren Eltern. Ich habe von meiner Freundin erfahren, dass ich bei den sehr gut ankam. Sie haben mich auch schon öfters zu Veranstaltungen oder sonstigen mitgenommen. Ich nehme einfach mal stark an, dass sie in ihren Augen noch viel zu jung ist. Ich bezweifle, dass sich das bei ihr mit dem Abschluss ihres 16. Lebensjahres ändern wird.

Und Vorwürfe habe ich ihr zum Glück noch keine gemacht. Ich habe mich ja erstmal an dieses Forum gewendet, bevor ich wild drauf los schreibe Nochmal vielen Dank für den Tipp, wie ich es ihr am besten sagen könnte.
 

Also sie haben teilweise begründete angst, denn angenommen sie wird schwanger müssen deine Eltern bis du 18 bist für den Unterhalt des Kindes aufkommen... 
Aber mal ehrlich da man überall miteinander schlafen kann, auch wenn man sich draußen trifft, kann man auch das übernachten erlauben. Denn ob nun so oder so ist doch egal! (Meiner Meinung)

Warte Bis sie 16 ist und dann kann sie ja noch mal mit ihren Eltern sprechen
Ich denke , trotz weniger Freiheiten, dass ihr sonst sehr glücklich miteinander seid und euch sehr liebt (das lese ich so raus). Also eure Beziehung kann definitiv eine gute Chance haben  
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 19:11
In Antwort auf verzweifelt99

Auch vielen Dank für deine Antwort.

Ich werde erst im Dezember 18 und sie in genau 2 Monaten 16. Es ist halt so, dass ich schon ziemlich oft spät nach Hause kam, da ich meine Freundin noch nie alleine nach Hause laufen gelassen habe. Wenn sie abgeholt wird, ist das wiederrum eine andere Sache. Du hast auf jeden Fall mit der Aussage, dass ich zu wenig Freiheiten habe recht. Leider bin ich der älteste und muss damit auskommen bis ich 18 bin. Es ist zumal auch noch so, dass ich meinen Vater nie kennengelertn habe - meine Mutti und ihr Freund (Stiefvater) sind mit mir in einem Haus. Ihren Freund sehe ich mehr so als Kumpel an und das obwohl er seit 9 Jahren mein Stiefvater ist. Wenn es nach meiner Mutti gehen würde, dann gäbe es kein Problem, dass sie auch mal hier übernachten könnte. Aber das Haus gehört halt meinem Stiefvater. Er hat in dieser Hinsicht das letzte Wort. Angenommen er würde lockerer werden und dem zustimmen. Ich hätte immernoch das Problem mit ihren Eltern. Ich habe von meiner Freundin erfahren, dass ich bei den sehr gut ankam. Sie haben mich auch schon öfters zu Veranstaltungen oder sonstigen mitgenommen. Ich nehme einfach mal stark an, dass sie in ihren Augen noch viel zu jung ist. Ich bezweifle, dass sich das bei ihr mit dem Abschluss ihres 16. Lebensjahres ändern wird.

Und Vorwürfe habe ich ihr zum Glück noch keine gemacht. Ich habe mich ja erstmal an dieses Forum gewendet, bevor ich wild drauf los schreibe Nochmal vielen Dank für den Tipp, wie ich es ihr am besten sagen könnte.
 

Also sie haben teilweise begründete angst, denn angenommen sie wird schwanger müssen deine Eltern bis du 18 bist für den Unterhalt des Kindes aufkommen... 
Aber mal ehrlich da man überall miteinander schlafen kann, auch wenn man sich draußen trifft, kann man auch das übernachten erlauben. Denn ob nun so oder so ist doch egal! (Meiner Meinung)

Warte Bis sie 16 ist und dann kann sie ja noch mal mit ihren Eltern sprechen
Ich denke , trotz weniger Freiheiten, dass ihr sonst sehr glücklich miteinander seid und euch sehr liebt (das lese ich so raus). Also eure Beziehung kann definitiv eine gute Chance haben  
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 19:31
In Antwort auf cmamaj

Also sie haben teilweise begründete angst, denn angenommen sie wird schwanger müssen deine Eltern bis du 18 bist für den Unterhalt des Kindes aufkommen... 
Aber mal ehrlich da man überall miteinander schlafen kann, auch wenn man sich draußen trifft, kann man auch das übernachten erlauben. Denn ob nun so oder so ist doch egal! (Meiner Meinung)

Warte Bis sie 16 ist und dann kann sie ja noch mal mit ihren Eltern sprechen
Ich denke , trotz weniger Freiheiten, dass ihr sonst sehr glücklich miteinander seid und euch sehr liebt (das lese ich so raus). Also eure Beziehung kann definitiv eine gute Chance haben  
 

Ja wir sind sehr glücklich. Dafür das es meine erste richtige Freundin ist, habe ich das Gefühl, zum größten Teil alles richtig zu machen . Wenn ich dann zu meinem Geburtstag mit ihr wegfahren will, muss ich so oder so mit ihren Eltern reden. Wenn die sich dann immernoch nicht sicher sind sag ich einfach, dass man nur einmal 18 wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 19:58
In Antwort auf verzweifelt99

Ja wir sind sehr glücklich. Dafür das es meine erste richtige Freundin ist, habe ich das Gefühl, zum größten Teil alles richtig zu machen . Wenn ich dann zu meinem Geburtstag mit ihr wegfahren will, muss ich so oder so mit ihren Eltern reden. Wenn die sich dann immernoch nicht sicher sind sag ich einfach, dass man nur einmal 18 wird.

Bis dahin is sie ja dann auch fast 17

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 20:13
In Antwort auf cmamaj

Bis dahin is sie ja dann auch fast 17

Ja und wir wären dann schon über 1 Jahr zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 21:49

Alter sei ein Mann, kein Mann schreibt solche romane. mach schluss oder nicht und gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 21:53

Sie kann nicht. Habe ich auch in meinem roman verdeutlicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 21:54
In Antwort auf kexmo

Alter sei ein Mann, kein Mann schreibt solche romane. mach schluss oder nicht und gut.

Dann sollte auch kein Mann auf diesem Forum angemeldet sein Und ja es ist ein bisschen länger geworden. Gewarnt habe ich trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2017 um 17:02

Naja ich habe den Grund sozusagen herausgefunden. Sie möchte unbedingt wieder einen 1er Durchschnitt haben. Das liegt wahrscheinlich daran, weil sie in der 9. Klasse einen 1er hatte und jetzt nur noch einen 2er schnitt. Es ist ja auch nicht so, wie als würde sie Freizeit haben. Sie lernt ständig für schriftliche LK's u. mündl. LK's. Hinzu kommen noch ihre ganzen Hobbys. Aus diesem Grund, wollte ich mich heute zum Kampfsport anmelden. Ich brauche wahrscheinlich auch ein Hobby neben meinem Beruf, um nicht mehr über solche Sachen nachzudenken 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebeskummer - konzentrieren im Abi
Von: peanut0
neu
21. Februar 2017 um 15:56
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook