Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat schluss gemacht,Ich liebe Sie, wie soll ich mich am besten verhalten?

Sie hat schluss gemacht,Ich liebe Sie, wie soll ich mich am besten verhalten?

8. Februar 2005 um 23:58

Hi liebe Leute

Hab das Forum entdeckt als ich im Internet ein bisschen über Liebe erfahren wollte weil mir meine Freunde nicht so ganz weiterhelfen konnten da sie so eine Situation noch nich erlebt habenund sie mir das übliche wird schon alles wieder oder das geht vorbei sagen konnten, das mir nicht richtig weiterhilft.

Gut dann komme ich mal zu meiner Geschichte, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Am letzten Mittwoch (2.02) hat meine Freundin mir gesagt das Sie mich nicht mehr lieben würde und sie kein Sinn mehr sieht. WIr waren 1 Jahr und 4 Monate zusammen, Sie ist 17 und ich 18 Jahre alt und bei beiden war/ist es die große Liebe (erste mal etc.). Das komische war das ich am morgen davor noch so eine SMS wie "Guten Morgen schatz ich weis du schläfst aber ich wollte dir nur sagen wie sehr ich dich liebe"bekommen habe, dieses plötzliche?! Ich hatte an dem Sonntag davor bei ihr übernachtet aber das war nichts besonderes, denn am WE davor hatte sie über das ganze Wochenende bei mir geschlafen, es war wunderschön und sie hat mir das gleiche gesagt, dass sie es genau fand und unbedingt, wie oben beschrieben nochmal am darauf folgenden WE nochmal machen möchte (der besagte Sonntag war dies). Insgesamt vor 4 Wochen aber muss ich sagen wollte sie sich schon vor mir trennen aber ich habe es versucht und es war sehr schwer und sie hatte sich letzt endlich dazu entschieden es noch einmal zu versuchen. Die 3 Wochen bis zur jetzigen richtigen Trennung die vor knapp einer Woche war, waren für beide wunderbar, uns ging es richtig gut wie lang nicht mehr. Deshalb versteh ich das jetzt auch nicht, sie hat mir auch gesagt das ich mich richtig angestrengt hätte und sie das auch gemerkt hätte, aber sie wolle wohl nicht mehr. Ganz plötzlich?! Am dem besagten Tag der Trennung hab ich ganz anders reagiert wie vor 4 Wochen der, dort war ich richtig am boden und sie auch, nur am weinen und es kaum glauben. Bei der jetzigen nahm ich es anders auf, ich wusste das sie jetzt erstmal eine Pause hat und es momentan kein Sinn hat es zu versuchen, da sie es mir auch gesagt hat das ich mir nichts denken brauche und es garnicht versuchen soll wie vorher irgendetwas zu machen. Am Tag nach der Trennung hatte ich es wie jeder bestimmt noch nicht richtig realisiert und sah es alles ein bisschen anders, ich hatte ihr geschrieben und sie mir und wir waren richtig nett zueinander, nach ihrem feierabend hab ich sie angerufen und wir quatschen wie es uns gehen würde was heute bei beiden ansteht etc., sogar 2 mal telefonierten wir. Als sie dann wegfuhr mit Freunden hatte Sie mir sogar gesagt ich könne wenn ich möchte sie heute abend anrufen. Gut ich tat auch was mit meinen Freunden und wie gesagt rief ich Sie dann abends an, plötzlich war sie wie eine furie am telefon und ich fragte sie ob ich sie stören würde und sie sagte sehr genervt ja und lies mich nicht ausreden und legte auf. Ich versuchte es noch einmal aber ohne Sinn. Danach schrieb ich ihr noch eine SMS aber ohne Antwort. Erst am nächsten morgen kam eine Antwort im Form von SMS "Sorry süsser wegen gestern aber um so mehr wie telefonieren um so schlimmer ist es", mich wunderte wieder dieser plötzlicher wandel von dem einen aufs andere und umgekehrt! Nach dieser SMS hatte ich gemerkt das ich mich wohl erst nicht so oft melden sollte aber rufte sie in ihrer Mittagspause an aber sie drückte mich weg, ich schrieb ihr nach feierabend eine SMS ob ich sie heute kurz sehen könnte weil ich sie das letzte mal am Sonntag gesehen hätte und am mittwoch danach die Trennung war und ich sie somit die ganze woche nicht gesehen habe, jedoch kam nur eine kurze antwort wie "ne heute keine zeit". Mit dieser Antwort war mir klar das sie ich sie jetzt auf jedenfall erstmal ganz in Ruhe lassen muss, nicht melden. Ich hatte am gleichen Tag mit einer Arbeitskollegin mit von ihr telefoniert weil diese sie ja jeden Tag sieht und weis wie sie sich benommen hat, habe sie ja wie gesagt schon paar tage nicht gesehen. Ich schilderte ihr die Situation und sie meinte auch das ich sie auf jedenfall erstmal in Ruhe lassen sollte. Ich befolgte diesen Rat und meldete mich nicht bis sie sich am Sonntag abend kurz mit einer SMS meldete (Ab Freitag mittag hatte ich mich nicht mehr gemeldet), wann ich ihr ihr geld geben könnte, hatte mir kurz was von ihr vorgestreckt. Sie war ganz nett aber kurz in den SMS (Hi Süsser, HDL) und wir hatten uns auf Dienstag geeinigt. Am tag danach rief sie mich morgens das erste mal wieder von alleine an und fragte wie es mir gehen würde, ich sagte das es mir halt den Umständen entsprechend geht, wie sollte es mir denn gehen? Ich fragte sie was sie die Tage über getan hätte, sie erzählte mir das sie immer weg war mit Freunden. Ich fragte sie dann auch ob unsere Trennung vielleicht an einem Freund von ihrer Freundin liegen würde, sie kannten ihn schon lange hatte aber nie was mit ihm zu tun, sie sagte dass das vor einer Woche überhaupt keine Rolle gespielt hat (sie würde mich auch nicht anlügen) aber er sie über die Tage wohl getröstet hat und sie sich bei ihm wohlfühlen würde. An diesem Tag fragte ich sie auch ob ich sie heute sehen könnte aber sie sagte nein weil sie zu diesem Stefan fährt. Ich konnte es nicht glauben das sie jemand schon interesant fand (kenne sie ja). Ich fragte auch ob sie das nicht verschieben könnte aber sie weigerte sich strickt und wurde aggressiv,sie sagte das sie nervlich heute in der Lage wäre und irgendwann lag sie einfach auf als ich es mehrmals versuchte. Ich rufte sie nochmal an aber sie nahm mal wieder nicht ab. Dann schreib ich ihr 2 ganz lange SMS das ich das schad finde das sie lieber irgendwo ist als es mit mir zu klären und mich endlich mal zu sehen etc.. Sie antworte "du weist garnichts, meinst du für mich ist das leicht". Am abend dann meldete sie sich und wir sprachen wir aber diesmal über diesen Freund "stefan". ICh sagte ihr das sie mir die Warheit sagen soll weil es für mich so leichter wäre, sie sprach das er wirklich nix mit der Trennung zu tun hatte nur sich über die Tage nach Trennung wo sie immer mit ihm und ihren Freunden weg war, er einfach für sie da war und sie ehrlich gesagt ihn ganz interassant etc finden würde, aber auch dass da nichts laufen würde und sie sich auch nichts vormacht sondern es einfach kommen läst, also nichts von neuverliebt sein oder so. Ich fand es schon komisch aber da ich sie kenn weis ich was sie meinte. Heute am Dienstag dann schrieb sie mir das es wohl doch nicht gehen würde weil ihr was dazwischen gekommen sei, ich sagte ihr das es scheide ist und fragte auch warum, aber sie gab mir keine richtige antwort. Ich wollte sie nicht nerven und hackte auch nicht weiter nach, sie schrieb mir nur das wir uns morgen, also am morgigen Mittwoch (09.02) treffen würden und sie mich dann heute abend anruft. Das tat sie auch, wir sprachen was wir so getan haben und zu meinem Glück hatte sie nichts mit ihm gemacht, aber ich weis das sie sich wieder alle am WE treffen und gemeinsam alle Herr der Ringe gucken. Sie kam mir wieder ganz anders vor wie am Tag davor, so genervt und müde. Als wir dann alles geklärt haben sagte sie gute nacht und ich träum süss kleine und krieg ich ein bussy? am tag davor gab sie mir einen und jetz meinte sie in so einem genervten Ton "nein". Sie ist seit der Trennung immer so schwer einzuschätzen!

Ich weis das ich momentan keine richtige Chance bei ihr habe, sie hat mir bei der Trennung auch gesagt das ich ihr viel wert bin und das sie mit mir in kontakt bleiben will, aber sie hat immer so stimmungsschwankungen und ich weis auch nich richtig wie ich mir ihr gegenüber benehmen soll da ich in so einer situation noch nie war. Mein ziel ist es das wir uns sehr gut verstehen und ich mit ihr noch viel unternehmen kann und aus uns wieder irgendwann ein paar wird. Ich weis das sowas zeit braucht und die werde ich ihr auch lassen, ich möchte ihr zeigen das ich es vielleicht doch wert bin da wir solche schönen Zeiten hatten und sie dann vielleicht merkt das ich vielleicht doch der richtige bin.

Ich bräuchte Tipps wie ich mich Verhalten soll? Eher ich melden und ab und zu? Oder warten bis sie sich normalisiert. Soll ich bestimmte Dinge unterlassen und vieles mehr, ihr wisst schon was ich meine.

ICh möchte erstmal eine funktionierende sehr gute Beziehung zur ihr aufbauen und dann schauen wir was das schicksal bringt.

Morgen am Mittwoch treffen wir uns, meint ihr ich soll eher sagen was ich fühle etc oder mich einfach nett und gut verhalten, so das es mir gut geht und ich nur will das es ihr gut geht oder was anderes vielleicht?

Habe am Sonntag auch ein Gedicht geschrieben das ich ihr wittmen möchte und auch morgen schenken werde das es einfach meine gefühle ausdrückt und ich es somit besser verarbeiten kann. Möchte halt nur nicht das sie das als aufdringlich empfindet, sie weis schon das ich was für sie habe.

Mehr lesen

9. Februar 2005 um 0:11

Hab was vergessen
Das mit diesem Freund ist halt so ne Sache, sie ist findet ihn nett und läst einfach alles auf sich zukommen. Ich weis leider nicht wie immer auf diese Sache reagieren soll und hoffe es ist nur ein Auflauf von Gefühlen da sich sie jemand unterstützt und nicht das sie sich direkt etwas darauf denkt, er findet sie ja auch interessant.

Danke schon einmal für eure Antworten wollte meinen Beitrag editieren aber irgendwie ging das nicht

Ist zwar lang aber nehmt euch bitte Zeit für mich viele dank für eure Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 10:29
In Antwort auf rian_12439240

Hab was vergessen
Das mit diesem Freund ist halt so ne Sache, sie ist findet ihn nett und läst einfach alles auf sich zukommen. Ich weis leider nicht wie immer auf diese Sache reagieren soll und hoffe es ist nur ein Auflauf von Gefühlen da sich sie jemand unterstützt und nicht das sie sich direkt etwas darauf denkt, er findet sie ja auch interessant.

Danke schon einmal für eure Antworten wollte meinen Beitrag editieren aber irgendwie ging das nicht

Ist zwar lang aber nehmt euch bitte Zeit für mich viele dank für eure Hilfe

Ratschlag
So wie sich das für mich anhört weiß sie nicht was sie will, sie kann ihre Emotionen weder einschätzen noch ordnen, liegt vielleicht auch einfach an der emotionalen unreife (ihr seid beide noch ziemlich Jung). Sorry.

Mein Rat:
Du hast ihr gesagt was sie Dir bedeutet und das du Sie zurück möchtest, mehr kannst du nicht machen. Es bringt nichts wenn Du ihr es dauernd sagst. Wenn sie sich selbst nicht einig ist, zwingst du sie sonst in die defensive und das ist weitaus weniger gut für dich.

Auch wenn es schwer fällt, lass es ruhen. Lösche alle sms, besorg dir eine große Kiste, stecke alle Erinnerungsstücke dort rein und trag sie auf den Speicher / Keller. Räume alles aus dem Blickfeld. Leb dein leben, versuche zur Normalität zurückzukehren. Lass sie einfach in ruhe und versucht nicht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 12:07

Ratschlag, 2ter Versuch
So wie sich das für mich anhört weiß sie nicht was sie will, sie kann ihre Emotionen weder einschätzen noch ordnen, liegt vielleicht auch einfach an der emotionalen unreife (ihr seid beide noch ziemlich Jung). Sorry.

Mein Rat:
Du hast ihr gesagt was sie Dir bedeutet und das du Sie zurück möchtest, mehr kannst du nicht machen. Es bringt nichts wenn Du ihr es dauernd sagst. Wenn sie sich selbst nicht einig ist, zwingst du sie sonst in die defensive und das ist weitaus weniger gut für dich.

Auch wenn es schwer fällt, lass es ruhen. Lösche alle sms, besorg dir eine große Kiste, stecke alle Erinnerungsstücke dort rein und trag sie auf den Speicher / Keller. Räume alles aus dem Blickfeld. Leb dein leben, versuche zur Normalität zurückzukehren. Lass sie einfach in ruhe und versucht nicht "Freundschaft" aufrecht zu erhalten. Das geht in den seltensten fällen gut, da die Beziehung zu einander mit zu vielen Emotionen und Hoffnungen verknüpft ist. Ansonsten läufst du Gefahr noch sehr viel länger in der Falle zu stecken, zu wollen und nicht zu können/dürfen. Lass sie gehen, wenn sie wirklich noch für dich etwas empfindet wird es ihr bewusst werden und SIE wird sich entsprechend melden. Wenn nicht hast du wenigstens nicht unnötig mehr gelitten als du es sowieso schon tust.

Ich mache gerade ähnliches durch, mit einer "ich-weiß-nicht-was-ich-will" Person, es ging drei Wochen nur hin und her und ich habe den Kontakt erstmal abgebrochen und zum Selbstschutz alle Kontaktdaten gelöscht. Man hat immer schwache Momente Wäre nicht das erste mal, daher weiß ich: Manchmal kommen sie wieder, aber nur manchmal... Wird eine schwere Zeit für Dich, aber in ein paar Wochen sieht die Welt wieder anders aus.

Lifes a ... ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 14:28
In Antwort auf darach_12908522

Ratschlag
So wie sich das für mich anhört weiß sie nicht was sie will, sie kann ihre Emotionen weder einschätzen noch ordnen, liegt vielleicht auch einfach an der emotionalen unreife (ihr seid beide noch ziemlich Jung). Sorry.

Mein Rat:
Du hast ihr gesagt was sie Dir bedeutet und das du Sie zurück möchtest, mehr kannst du nicht machen. Es bringt nichts wenn Du ihr es dauernd sagst. Wenn sie sich selbst nicht einig ist, zwingst du sie sonst in die defensive und das ist weitaus weniger gut für dich.

Auch wenn es schwer fällt, lass es ruhen. Lösche alle sms, besorg dir eine große Kiste, stecke alle Erinnerungsstücke dort rein und trag sie auf den Speicher / Keller. Räume alles aus dem Blickfeld. Leb dein leben, versuche zur Normalität zurückzukehren. Lass sie einfach in ruhe und versucht nicht

Erstes Treffen danach -> Gespräch
Hi stonebreaks und danke für deinen Ratschlag .

Brauchst net sorry schreiben wir sind nunmal jung und das ist fakt .

Wie oben gesagt habe ich sie gestern (Mittwoch 9.02) endlich gesehen. Wir waren kurz was einkaufen und bei einer Pommesbude was zu essen holen und dann zu ihr. Ich war froh sie zu sehen und das gleiche empfand sie auch, wir waren lustig drauf und sprachen ganz offen. Erst als wir dann bei ihr waren und anfingen etwas über uns zu sprechen, kamen mir Gefühle hoch. Ich blieb hart und wollte es mir nicht anmerken lassen das es mir irgendwie anfing schwer zu werden.

Ich sprach sie auf diesen Stefan an und sie sagte mir ganz offen das sie sich bei ihm wohl fühle und ihn auch schon geküsst hätte aber nicht mehr, ich fragte sie ob dies nur sei weil er sie getröstet hätte etc aber sie meinte einfach das sie ihn interessant findet aber auch das sie es ganz langsam angehen läst und nichts voreiliges tut, sie meinte es kann auch das in einem Monat alles ganz anders aussieht, sie wüsste es nicht und lasse es einfach kommen. Das Thema Stefan war damit gegessen, was hätte ich noch mehr fragen sollen, sie hatte mir alles gesagt.

Ich sah sie an und meinte wie schön sie sei, aber im Hinterkopf wusste ich das sie es nicht so aufnimmt wie ich es möchte.Ich konnte sehen das sie richtig froh war mich wiederzusehen, aber das es ihr körperlich und selisch dennoch nicht so gut geht. Als ich sie kennenlernte hatte sie atemprobleme & essensstörungen bzw sie meinte immer dass sie zu dick wär das überhaupt nicht simmt uvm.. Ich half ihr bei dem allem und es war vergangenheit,sie blühte richtig auf, ich glaube aus diesem Grund sind wir auch so zusammengewachsen, weil wir probleme überwunden haben von denen andere nichts wissen möchten. Doch seit dem ich weg bin kommt es alles wieder, ich habe Angst das es ihr wieder sehr schlecht gehen wird (Hat in den 9 Tagen viel abgenommen). Nach vielen kleinen Problemen fragte sie plötzlich mit tränenden Augen ob sie mich umarmen dürfe? Ich sagte natürlich darfst du das, sie umarmte mich ganz fest und musste weinen und ich merke das sie mir einen kuss geben wollte aber sie wusste nicht ob auf die backe oder mund, ich meinte du ganz mir ruhig einen auf den mund geben. Ich fand dies sei der richtige moment um ihr das Gedicht zu geben, sie las es und fand es sehr schön. Sagte aber das sie auch froh wäre momentan den Stefan zu haben. Ich wollte eigentlich nicht weinen aber nach dieser Umarmung etc ging es nicht anders. Wir beide weinten und waren uns sehr nah, einfach froh das der jenige da ist. Ich sagte ihr dann auch das ich nicht wüsste wie ich mich ihr gegenüber benehmen soll, da ich ihr nicht auf die nerven gehen wolle. Sie sagte dazu das sie mir sagen würde wenn ihr etwas nicht gefällt. Dann sprachen wir wieder über viele kleine Dinge.

Es war sehr schön sie wiederzusehen und als ich danach beim Freund war und ihm alles erzählte war ich richtig glücklich vieles geklärt zu haben und sie mal wiedergesehen zu haben. Sie hat mir gesagt das sie nicht liebe empfindet und das ist mir auch klar, jedoch bedeutet sie mir so viel & umgekehrt auch (sie wolle nicht das es plötzlich so sei als ob wir uns nicht kennen würden) und ich möchte das es ihr gut geht da ich sie kenne und ich mir auch sorgen um sie mache, da ich ihr auch eben gesagt habe das sie wenn sie etwas hat, egal was sie zu mir kommen soll, schließlich kenne ich sie wie keiner.

Später schrieb ich ihr noch eine SMS und sagte ihr das das es schön war sie gesehen zu haben und es doch garnicht so schlimm war wie sie befürchtet hatte (angst etc., danach richtig schlecht), das sie melden solle wann ich möchte und gut schlafen soll. Sie schrieb mir zurück das sie es auch schön fand und ich gut schlafen soll,das ich mich melden kann wann ich will und sie mich lieb hat.

Ich weis das es momentan keine reäle chance gibt und der weg den ich gewählt habe der harte ist, aber ich möchte sie einfach nicht verlieren und auch wenn viele sagen man soll den Kontakt abbrechen werde ich es nicht tun,zumindest werde ich mich vorerst nicht oft melden und es ihr überlassen,dass dies für den Anfang besser ist ist ja nachvollziehbar. Ich weis das wir eine dieser Ausnahmen sind bei denen es gut laufen wird weil wir uns vertrauen und immer die warheit sagen und somit jedes problem beseitgen können, ich muss lernen damit umzugehen.

Natürlich wird es nicht leicht für mich sein sie zu sehen aber wer weis was kommt ich werde mein leben auch leben, vielleicht gibt mir das schicksal wieder etwas zurück oder auch nicht.

Ich habe schon so viel emotionale Sch****e in anderen Sachen erlebt und es hat mich stärker gemacht, stark genug dies durchzustehen. Was dich nicht tötet macht dich stärker und jedes Ende ist ein Neuanfang , schaut mutig in die Zukunft!

Warte auf eure replys ,p.s. finde dieses Forum echt gut !!

Ciao Leude

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2005 um 4:43
In Antwort auf rian_12439240

Erstes Treffen danach -> Gespräch
Hi stonebreaks und danke für deinen Ratschlag .

Brauchst net sorry schreiben wir sind nunmal jung und das ist fakt .

Wie oben gesagt habe ich sie gestern (Mittwoch 9.02) endlich gesehen. Wir waren kurz was einkaufen und bei einer Pommesbude was zu essen holen und dann zu ihr. Ich war froh sie zu sehen und das gleiche empfand sie auch, wir waren lustig drauf und sprachen ganz offen. Erst als wir dann bei ihr waren und anfingen etwas über uns zu sprechen, kamen mir Gefühle hoch. Ich blieb hart und wollte es mir nicht anmerken lassen das es mir irgendwie anfing schwer zu werden.

Ich sprach sie auf diesen Stefan an und sie sagte mir ganz offen das sie sich bei ihm wohl fühle und ihn auch schon geküsst hätte aber nicht mehr, ich fragte sie ob dies nur sei weil er sie getröstet hätte etc aber sie meinte einfach das sie ihn interessant findet aber auch das sie es ganz langsam angehen läst und nichts voreiliges tut, sie meinte es kann auch das in einem Monat alles ganz anders aussieht, sie wüsste es nicht und lasse es einfach kommen. Das Thema Stefan war damit gegessen, was hätte ich noch mehr fragen sollen, sie hatte mir alles gesagt.

Ich sah sie an und meinte wie schön sie sei, aber im Hinterkopf wusste ich das sie es nicht so aufnimmt wie ich es möchte.Ich konnte sehen das sie richtig froh war mich wiederzusehen, aber das es ihr körperlich und selisch dennoch nicht so gut geht. Als ich sie kennenlernte hatte sie atemprobleme & essensstörungen bzw sie meinte immer dass sie zu dick wär das überhaupt nicht simmt uvm.. Ich half ihr bei dem allem und es war vergangenheit,sie blühte richtig auf, ich glaube aus diesem Grund sind wir auch so zusammengewachsen, weil wir probleme überwunden haben von denen andere nichts wissen möchten. Doch seit dem ich weg bin kommt es alles wieder, ich habe Angst das es ihr wieder sehr schlecht gehen wird (Hat in den 9 Tagen viel abgenommen). Nach vielen kleinen Problemen fragte sie plötzlich mit tränenden Augen ob sie mich umarmen dürfe? Ich sagte natürlich darfst du das, sie umarmte mich ganz fest und musste weinen und ich merke das sie mir einen kuss geben wollte aber sie wusste nicht ob auf die backe oder mund, ich meinte du ganz mir ruhig einen auf den mund geben. Ich fand dies sei der richtige moment um ihr das Gedicht zu geben, sie las es und fand es sehr schön. Sagte aber das sie auch froh wäre momentan den Stefan zu haben. Ich wollte eigentlich nicht weinen aber nach dieser Umarmung etc ging es nicht anders. Wir beide weinten und waren uns sehr nah, einfach froh das der jenige da ist. Ich sagte ihr dann auch das ich nicht wüsste wie ich mich ihr gegenüber benehmen soll, da ich ihr nicht auf die nerven gehen wolle. Sie sagte dazu das sie mir sagen würde wenn ihr etwas nicht gefällt. Dann sprachen wir wieder über viele kleine Dinge.

Es war sehr schön sie wiederzusehen und als ich danach beim Freund war und ihm alles erzählte war ich richtig glücklich vieles geklärt zu haben und sie mal wiedergesehen zu haben. Sie hat mir gesagt das sie nicht liebe empfindet und das ist mir auch klar, jedoch bedeutet sie mir so viel & umgekehrt auch (sie wolle nicht das es plötzlich so sei als ob wir uns nicht kennen würden) und ich möchte das es ihr gut geht da ich sie kenne und ich mir auch sorgen um sie mache, da ich ihr auch eben gesagt habe das sie wenn sie etwas hat, egal was sie zu mir kommen soll, schließlich kenne ich sie wie keiner.

Später schrieb ich ihr noch eine SMS und sagte ihr das das es schön war sie gesehen zu haben und es doch garnicht so schlimm war wie sie befürchtet hatte (angst etc., danach richtig schlecht), das sie melden solle wann ich möchte und gut schlafen soll. Sie schrieb mir zurück das sie es auch schön fand und ich gut schlafen soll,das ich mich melden kann wann ich will und sie mich lieb hat.

Ich weis das es momentan keine reäle chance gibt und der weg den ich gewählt habe der harte ist, aber ich möchte sie einfach nicht verlieren und auch wenn viele sagen man soll den Kontakt abbrechen werde ich es nicht tun,zumindest werde ich mich vorerst nicht oft melden und es ihr überlassen,dass dies für den Anfang besser ist ist ja nachvollziehbar. Ich weis das wir eine dieser Ausnahmen sind bei denen es gut laufen wird weil wir uns vertrauen und immer die warheit sagen und somit jedes problem beseitgen können, ich muss lernen damit umzugehen.

Natürlich wird es nicht leicht für mich sein sie zu sehen aber wer weis was kommt ich werde mein leben auch leben, vielleicht gibt mir das schicksal wieder etwas zurück oder auch nicht.

Ich habe schon so viel emotionale Sch****e in anderen Sachen erlebt und es hat mich stärker gemacht, stark genug dies durchzustehen. Was dich nicht tötet macht dich stärker und jedes Ende ist ein Neuanfang , schaut mutig in die Zukunft!

Warte auf eure replys ,p.s. finde dieses Forum echt gut !!

Ciao Leude

Leidensgenosse
Sind zwar schon recht lang deine Beiträge, ging aber recht schnell zu lesen, weil das genauso von mir hätte stammen können! Hab vor ca zwei Jahren fast bis aufs Wort exakt das gleiche erlebt, sogar mit dem Alter kommt's hin. Bin auch durch Zufall auf diese Seite gestoßen, weil ich wegen dieser Sache mal wieder nich pennen konnte (is ja glaub ich eigentlich für Frauen..?).
Wie gesagt, is schon fast zwei Jahre her das Dilemma, oder besser gesagt es dauert so lange an! Wirst allerdings möglicherweise nich allzu gerne hören, was ich dazu zu sagen hab.
Es ist tatsächlich so, dass es immernoch jedesmal genauso weh tut sie zu sehen, wie am Anfang. Besonders weil es auch so ein Auf und Ab ist mit uns. Und ich sachaffe es einfach nicht, sie los zu lassen und melde mich denn auch immer mal wieder bei ihr, weil ich einfach kein Ventil dafür finde. Mit meinen Freunden mag ich nicht darüber reden, weil die das alle nich verstehen können. Die denken nur, ich müsste sie ja langsam mal vergessen haben. Und zum anderen sind die alle glücklich mit ihren Mädels zusammen. Zu allem Überfluss sind zwei meiner besten Freunde auch noch mit zwei ihrer besten Freundinnen zusammen. Na ja, und an eine Neue zu denken, kommt schon gar nicht in Frage. Schon so einige haben versucht seitdem an mich ranzukommen, aber konnte es jedesmal kein Stück zulassen, weil ich dabei ständig nur an SIE denken konnte.
Durch den mehr oder weniger indirekten Kontakt zu ihren Freundinnen (meist über meine Freunde) weiß ich allerdings auch, dass sie mich auch einfach nicht vergessen kann, so mehr sie es auch möchte. Und dass sie noch oft meinetwegen weint, vielleicht nich so wie ich fast jede Nacht(!), aber doch schon öfters. Zwischenzeitlich hatte sie auch einen Freund, aber der stand wohl immer in meinem Schatten und wurde denn auch glücklicherweise wieder abserviert. Ihre Freundin hat auch erst letzte Woche zu mir gesagt, dass es wenn überhaupt nur Hoffnung gäbe, wenn ich so tun würde als wenn sie mich nicht interessiert. Und damit bin ich auch bei meinem Ratschlag, wenn man das so nennen kann. Mach es am besten anders als ich. Ich hab genauso angefangen und hab irgendwie die Kontrolle verloren. Da ich in 100km Entfernung studiere, hab ich den Vorteil mich auch mal ganz zurückziehen zu können. Bin denn zwischendurch auch schon mal drei Monate gar nicht nachhause gefahren, um Abstand zu gewinnen. Hat zwar nicht gegen den Schmerz geholfen, aber in der Zeit hat sie immerhin schon mal weinend einen meiner Freunde nach mir gefragt. Ich hab's nur leider bei der nächsten Begegnung verbockt, indem ich meine Gefühle zu offen gezeigt hab. Das hat sie wieder verschreckt.
Was ich damit sagen will, mach dich möglichst rar bei ihr, wenn's geht! Das ist das einzige was helfen könnte. Bei mir klappt's allerdings irgendwie nich. Aber hey, immerhin siehst du, dass du nich alleine mit diesem blöden Problem dastehst! Kann nur leider nicht bestätigen, dass die Zeit alle Wunden heilt. Ganz und gar nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2005 um 11:27
In Antwort auf hasim_12920969

Leidensgenosse
Sind zwar schon recht lang deine Beiträge, ging aber recht schnell zu lesen, weil das genauso von mir hätte stammen können! Hab vor ca zwei Jahren fast bis aufs Wort exakt das gleiche erlebt, sogar mit dem Alter kommt's hin. Bin auch durch Zufall auf diese Seite gestoßen, weil ich wegen dieser Sache mal wieder nich pennen konnte (is ja glaub ich eigentlich für Frauen..?).
Wie gesagt, is schon fast zwei Jahre her das Dilemma, oder besser gesagt es dauert so lange an! Wirst allerdings möglicherweise nich allzu gerne hören, was ich dazu zu sagen hab.
Es ist tatsächlich so, dass es immernoch jedesmal genauso weh tut sie zu sehen, wie am Anfang. Besonders weil es auch so ein Auf und Ab ist mit uns. Und ich sachaffe es einfach nicht, sie los zu lassen und melde mich denn auch immer mal wieder bei ihr, weil ich einfach kein Ventil dafür finde. Mit meinen Freunden mag ich nicht darüber reden, weil die das alle nich verstehen können. Die denken nur, ich müsste sie ja langsam mal vergessen haben. Und zum anderen sind die alle glücklich mit ihren Mädels zusammen. Zu allem Überfluss sind zwei meiner besten Freunde auch noch mit zwei ihrer besten Freundinnen zusammen. Na ja, und an eine Neue zu denken, kommt schon gar nicht in Frage. Schon so einige haben versucht seitdem an mich ranzukommen, aber konnte es jedesmal kein Stück zulassen, weil ich dabei ständig nur an SIE denken konnte.
Durch den mehr oder weniger indirekten Kontakt zu ihren Freundinnen (meist über meine Freunde) weiß ich allerdings auch, dass sie mich auch einfach nicht vergessen kann, so mehr sie es auch möchte. Und dass sie noch oft meinetwegen weint, vielleicht nich so wie ich fast jede Nacht(!), aber doch schon öfters. Zwischenzeitlich hatte sie auch einen Freund, aber der stand wohl immer in meinem Schatten und wurde denn auch glücklicherweise wieder abserviert. Ihre Freundin hat auch erst letzte Woche zu mir gesagt, dass es wenn überhaupt nur Hoffnung gäbe, wenn ich so tun würde als wenn sie mich nicht interessiert. Und damit bin ich auch bei meinem Ratschlag, wenn man das so nennen kann. Mach es am besten anders als ich. Ich hab genauso angefangen und hab irgendwie die Kontrolle verloren. Da ich in 100km Entfernung studiere, hab ich den Vorteil mich auch mal ganz zurückziehen zu können. Bin denn zwischendurch auch schon mal drei Monate gar nicht nachhause gefahren, um Abstand zu gewinnen. Hat zwar nicht gegen den Schmerz geholfen, aber in der Zeit hat sie immerhin schon mal weinend einen meiner Freunde nach mir gefragt. Ich hab's nur leider bei der nächsten Begegnung verbockt, indem ich meine Gefühle zu offen gezeigt hab. Das hat sie wieder verschreckt.
Was ich damit sagen will, mach dich möglichst rar bei ihr, wenn's geht! Das ist das einzige was helfen könnte. Bei mir klappt's allerdings irgendwie nich. Aber hey, immerhin siehst du, dass du nich alleine mit diesem blöden Problem dastehst! Kann nur leider nicht bestätigen, dass die Zeit alle Wunden heilt. Ganz und gar nicht

So werd ich es auch machen
Hi nofunatall, danke für deine Post

Ja das mit dem Leiden ist schon so ne Sache , das kann sich richtig ziehen wenn man dafür kämpft, aber ich habe es nunmal vor weil sie es verdient! Ich habe mich seit dem letzten Treffen bewusst nicht gemeldet und werde es jetzt auch nicht so oft tun,damit ich sehe wie sie reagiert und an mich denkt. Sie hat sich gestern per SMS gemeldet und dann noch lustigerweise, das ich wirklich skuriel fand, abends obwohl sie wusste das freunde bei mir sind und wir zusammen weg sein hätten können bei mir angerufen und gefragt ob ihre Ohringe bei mir wären? Wenn ich sie haben würde hätte ich sie ihr doch schon längst gegeben? (2 Wochen) Solche dinge sind dann schon komisch und man weis dass die person an einen denkt es aber auch immer versucht so aussehen zu lassen als ob es nicht der Fall wäre.

Heute werde ich sie aus freundlichkeit anrufen,einfach mal so. Den Tipp mit den Gefühlen werde ich auf jedenfall einhalten!

Weil dies sie bestimmt, wie bei alle anderen Fraun abschreckt. Zur zeit hat sie halt einen Freund, es hört sich aber nicht unbedingt nach liebe an sondern eher so das sie sich bei ihm wohlfühlt, sie sagt es ja selber dass sie nicht weis was mit ihm und ihr sein wird.

Bei mir ist die Trennung jetzt 10 Tage her und langsam ist das schlimmste vorbei, aber ich muss immer und das werde ich auch, an sie denken und es fällt mir nicht leicht ohne sie .

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute! Kopf hoch so etwas muss belohnt werden, sie wird es einsehen das du der richtige bist.

Freu mich auf Antwort

Ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2005 um 2:07
In Antwort auf rian_12439240

So werd ich es auch machen
Hi nofunatall, danke für deine Post

Ja das mit dem Leiden ist schon so ne Sache , das kann sich richtig ziehen wenn man dafür kämpft, aber ich habe es nunmal vor weil sie es verdient! Ich habe mich seit dem letzten Treffen bewusst nicht gemeldet und werde es jetzt auch nicht so oft tun,damit ich sehe wie sie reagiert und an mich denkt. Sie hat sich gestern per SMS gemeldet und dann noch lustigerweise, das ich wirklich skuriel fand, abends obwohl sie wusste das freunde bei mir sind und wir zusammen weg sein hätten können bei mir angerufen und gefragt ob ihre Ohringe bei mir wären? Wenn ich sie haben würde hätte ich sie ihr doch schon längst gegeben? (2 Wochen) Solche dinge sind dann schon komisch und man weis dass die person an einen denkt es aber auch immer versucht so aussehen zu lassen als ob es nicht der Fall wäre.

Heute werde ich sie aus freundlichkeit anrufen,einfach mal so. Den Tipp mit den Gefühlen werde ich auf jedenfall einhalten!

Weil dies sie bestimmt, wie bei alle anderen Fraun abschreckt. Zur zeit hat sie halt einen Freund, es hört sich aber nicht unbedingt nach liebe an sondern eher so das sie sich bei ihm wohlfühlt, sie sagt es ja selber dass sie nicht weis was mit ihm und ihr sein wird.

Bei mir ist die Trennung jetzt 10 Tage her und langsam ist das schlimmste vorbei, aber ich muss immer und das werde ich auch, an sie denken und es fällt mir nicht leicht ohne sie .

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute! Kopf hoch so etwas muss belohnt werden, sie wird es einsehen das du der richtige bist.

Freu mich auf Antwort

Ciao

Das wird wieder..
Is ja schon komisch, dass ausgerechnet ich, der so viele Fehler gemacht hat, hier schlaue Ratschläge geben will. Aber gerade so kann man ja natürlich zumindest beurteilen, was falsch is. Nur aus Fehlern lernt man.
Dass sie das mit dem Typen versuchen würde konnt ich mir, nach dem was du so geschrieben hast, schon denken. Aber die Betonung liegt hier auf VERSUCHEN. Das is sicher erstmal wie ein Schlag in den Magen. Aber ich versicher dir, dass er dir nich das Wasser reichen können wird und du so immer zwischen den beiden stehen wirst! Aber am besten möglichst passiv. Bei mir war's auch so. Nur ich hab denn natürlich blöderweise, weil ich damit nich klar kam, immer versucht, ihr klar zu machen, dass er nich der Richtige für sie is u so. Sowas stößt natürlich nur auf Trotzreaktionen und schweißt die beiden höchstens mehr zusammen. Wir haben uns denn aber auch irgendwann als ich mich an den Gedanken einigermaßen gewöhnt hatte, (auf IHRE Initiative hin!!!) wieder vertragen u uns denn super verstanden u als ich ihr die Hand geben wollte is sie mir um den Hals gefallen, was er gesehen hat und wohl nich so toll fand. Denn hab ich ihr kurz darauf viel Glück mit ihm gewünscht und mich, wie gesagt, erstmal für ca drei Monate ganz zurückgezogen. Nach ca 2 1/2 von den 3 Monaten hat sie denn auch zufällgerweise mit ihm Schluss gemacht. Ich will zwar nich sagen, dass es meinetwegen war. Aber ich denke, ich war auch ein Faktor.
Damit will ich nur sagen, dass du ihr am besten alles Gute mit ihm wünscht und nix weiter. Das wird ihr garantiert am wenigsten passen. So tun als ob es dir egal wär, brauchst du allerdings auch nich, würd dir ja eh keiner abkaufen.
Das mit dem Nicht-Melden is auf jeden Fall sauschwer. Deine größte Angst is wahrscheinlich, dass sie dich denn irgendwann ganz vergessen könnte, oder? (Genau deshalb bin ich auch immer irgendwann weich geworden und hab ihr ne SMS oder so geschrieben, aber mich danach immer tierisch geärgert) Das (also vergessen) wird sie aber nich, im Gegenteil! Irgendwann wird umgekehrt nämlich sie diese Angst packen...
Hmm, das ganze mal aus ner anderen Perspektive zu betrachten könnte mir ja sogar vielleicht auch mal helfen, mich in Zukunft besser zu verhalten. Hab auch schon ne gute Basis: seit nem Monat nich mehr gesehen und in zwei Wochen geht's bei mir für nen Monat auf'n anderen Kontinent, mal sehen wie's danach aussieht.
Tja, aufgeben is nunmal nich! Entweder die eine oder keine! Kennst das ja! Ich denke wenn man sich SO sicher is, dass man zusammen gehört, denn wird da auch irgendwie was dran sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2005 um 14:32
In Antwort auf hasim_12920969

Das wird wieder..
Is ja schon komisch, dass ausgerechnet ich, der so viele Fehler gemacht hat, hier schlaue Ratschläge geben will. Aber gerade so kann man ja natürlich zumindest beurteilen, was falsch is. Nur aus Fehlern lernt man.
Dass sie das mit dem Typen versuchen würde konnt ich mir, nach dem was du so geschrieben hast, schon denken. Aber die Betonung liegt hier auf VERSUCHEN. Das is sicher erstmal wie ein Schlag in den Magen. Aber ich versicher dir, dass er dir nich das Wasser reichen können wird und du so immer zwischen den beiden stehen wirst! Aber am besten möglichst passiv. Bei mir war's auch so. Nur ich hab denn natürlich blöderweise, weil ich damit nich klar kam, immer versucht, ihr klar zu machen, dass er nich der Richtige für sie is u so. Sowas stößt natürlich nur auf Trotzreaktionen und schweißt die beiden höchstens mehr zusammen. Wir haben uns denn aber auch irgendwann als ich mich an den Gedanken einigermaßen gewöhnt hatte, (auf IHRE Initiative hin!!!) wieder vertragen u uns denn super verstanden u als ich ihr die Hand geben wollte is sie mir um den Hals gefallen, was er gesehen hat und wohl nich so toll fand. Denn hab ich ihr kurz darauf viel Glück mit ihm gewünscht und mich, wie gesagt, erstmal für ca drei Monate ganz zurückgezogen. Nach ca 2 1/2 von den 3 Monaten hat sie denn auch zufällgerweise mit ihm Schluss gemacht. Ich will zwar nich sagen, dass es meinetwegen war. Aber ich denke, ich war auch ein Faktor.
Damit will ich nur sagen, dass du ihr am besten alles Gute mit ihm wünscht und nix weiter. Das wird ihr garantiert am wenigsten passen. So tun als ob es dir egal wär, brauchst du allerdings auch nich, würd dir ja eh keiner abkaufen.
Das mit dem Nicht-Melden is auf jeden Fall sauschwer. Deine größte Angst is wahrscheinlich, dass sie dich denn irgendwann ganz vergessen könnte, oder? (Genau deshalb bin ich auch immer irgendwann weich geworden und hab ihr ne SMS oder so geschrieben, aber mich danach immer tierisch geärgert) Das (also vergessen) wird sie aber nich, im Gegenteil! Irgendwann wird umgekehrt nämlich sie diese Angst packen...
Hmm, das ganze mal aus ner anderen Perspektive zu betrachten könnte mir ja sogar vielleicht auch mal helfen, mich in Zukunft besser zu verhalten. Hab auch schon ne gute Basis: seit nem Monat nich mehr gesehen und in zwei Wochen geht's bei mir für nen Monat auf'n anderen Kontinent, mal sehen wie's danach aussieht.
Tja, aufgeben is nunmal nich! Entweder die eine oder keine! Kennst das ja! Ich denke wenn man sich SO sicher is, dass man zusammen gehört, denn wird da auch irgendwie was dran sein...

Braucht alles seine Zeit
Hi ich finde es garnicht schlimm dass du was dazu sagst weil wer soll es denn besser wissen wie sowas ist wie der jenige der mittendrin steckt bzw es erlebt hat?!

Das mit dem Typen war am Anfang echt schlimm und man denkt sich die ganze Zeit was zusammen, aber jetzt sehe ich das so wie du es gesagt hast, ich hoffe das ist wirklich nur einfach so ne Beziehung die nicht andauert, ich mein das was ich bisher gehört hab war das sie sich filme angucken, aber auf dauer geht sowas auch nicht . Wo ich frisch mit ihr zusammen war konnte wir garnicht ohne einander und haben ausschließlich die zeit mit uns verbracht ohne jegliches TV etc ,nur musik wenn überhaupt. Ich hoffe ich irre mich da nicht, aber glaube ich nicht.

Du hast schon recht mit der Angst davor das sie sich nicht meldet, aber wie gesagt ich werde versuchen das ich mich so wenig wie möglich melde und ihr es überlasse! auch wenn ich mich irgendwie bemerkbar machen will.

Als ich das erste mal von ihr und ihm gehört habe , habe ich halt blöd reagiert, wer würde das nicht? Aber dann beim zweiten mal hatte ich es so gemacht wie du es gesagt hast, wenn ich was über ihn höre sage ich nichts negatives sondern wenn sie weggehen oder habt viel Spaß, die Antworten halt. Ist schon funny das ich schon genau das gemacht habe was du mir gesagt hast bevor ich es wusste , scheinen echt vom gleichen Baum gefallen zu sein .

Viel leichter wäre es ohne diesen Typen, hoffe das sich alles gut entwickelt und ich sie wenn die Zeit reif ist wieder meins nennen kann.

Was studierst du eigentlich und wohin geht die Reise wenn ich fragen darf? Hast du vielleicht ICQ?

Gut das wars dann von mir, machs gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2005 um 17:05
In Antwort auf rian_12439240

Braucht alles seine Zeit
Hi ich finde es garnicht schlimm dass du was dazu sagst weil wer soll es denn besser wissen wie sowas ist wie der jenige der mittendrin steckt bzw es erlebt hat?!

Das mit dem Typen war am Anfang echt schlimm und man denkt sich die ganze Zeit was zusammen, aber jetzt sehe ich das so wie du es gesagt hast, ich hoffe das ist wirklich nur einfach so ne Beziehung die nicht andauert, ich mein das was ich bisher gehört hab war das sie sich filme angucken, aber auf dauer geht sowas auch nicht . Wo ich frisch mit ihr zusammen war konnte wir garnicht ohne einander und haben ausschließlich die zeit mit uns verbracht ohne jegliches TV etc ,nur musik wenn überhaupt. Ich hoffe ich irre mich da nicht, aber glaube ich nicht.

Du hast schon recht mit der Angst davor das sie sich nicht meldet, aber wie gesagt ich werde versuchen das ich mich so wenig wie möglich melde und ihr es überlasse! auch wenn ich mich irgendwie bemerkbar machen will.

Als ich das erste mal von ihr und ihm gehört habe , habe ich halt blöd reagiert, wer würde das nicht? Aber dann beim zweiten mal hatte ich es so gemacht wie du es gesagt hast, wenn ich was über ihn höre sage ich nichts negatives sondern wenn sie weggehen oder habt viel Spaß, die Antworten halt. Ist schon funny das ich schon genau das gemacht habe was du mir gesagt hast bevor ich es wusste , scheinen echt vom gleichen Baum gefallen zu sein .

Viel leichter wäre es ohne diesen Typen, hoffe das sich alles gut entwickelt und ich sie wenn die Zeit reif ist wieder meins nennen kann.

Was studierst du eigentlich und wohin geht die Reise wenn ich fragen darf? Hast du vielleicht ICQ?

Gut das wars dann von mir, machs gut

Noch eine Frage
Ich weis ich soll mich auf Abstand von ihr halten, das Problem ist ja nur sie hat mir halt gesagt das sie nichts mehr von mir will, aber wie gesagt ich ihr viel bedeute, damit wir uns aber nich auseinander leben oder garnichts machen (wir haben ja kein streit oder so) möchte ihr aber zeigen das wir viel spaß zusammen hatten und haben können/werden. Meint ihr soll mich halt nur ab und zu melden und garnichts mit ihr machen oder ist das okay wenn ich mich nicht wie ein Trottel anstelle und ich ihr nicht die ganze zeit sage wie sehr ich sie lieb etc sondern wir einfach etwas zusammen machen (Film gucken, etwas backen etc.) wie sehr gute freunde und so sehen wie schön es ist? Um zu sehen das es doch eine falsche Entscheidung war bzw es doch was werden könnte? In der liebe ist ja alles erlaubt , möchte sie ja zurückerobern ! Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2005 um 16:30
In Antwort auf rian_12439240

Noch eine Frage
Ich weis ich soll mich auf Abstand von ihr halten, das Problem ist ja nur sie hat mir halt gesagt das sie nichts mehr von mir will, aber wie gesagt ich ihr viel bedeute, damit wir uns aber nich auseinander leben oder garnichts machen (wir haben ja kein streit oder so) möchte ihr aber zeigen das wir viel spaß zusammen hatten und haben können/werden. Meint ihr soll mich halt nur ab und zu melden und garnichts mit ihr machen oder ist das okay wenn ich mich nicht wie ein Trottel anstelle und ich ihr nicht die ganze zeit sage wie sehr ich sie lieb etc sondern wir einfach etwas zusammen machen (Film gucken, etwas backen etc.) wie sehr gute freunde und so sehen wie schön es ist? Um zu sehen das es doch eine falsche Entscheidung war bzw es doch was werden könnte? In der liebe ist ja alles erlaubt , möchte sie ja zurückerobern ! Danke

Genau dasselbe Problem
Hi,
ich habe fast genau dasselbe Problem. Sie ist ne gute Freundin von meiner besten Freundin. Und daher sehe ich sie halt ziemlich oft (schule,freunde treffen, parties) Sie hat auf Silvester ein auge auf mich geworfen und ein paar tage später hab ich dann von meiner besten freundin ihre icq-nummer bekommen, sie sagte ich sollte ihr mal was schreiben. Und dann hab ich das auch getan, weil sie ist wirklich total nett und süß und einfach perfekt. Sie kam on musste aber sofort weg und wollte trotzdem sofort meine handynummer. dann ham wa uns ne zeitlang sms geschrieben dann war ich ne ganze woche lang wech und sie schrieb ich vermisse dich so sehr und ichh dachte das wird was. Und plötzlich aus heiterem himmel sagte sie mir: Ähm du brauchst dir keine hoffnungen mehr zu machen. Aber irgendwie kann ichs nich glauben, weil vorher alles perfekt war. (vllt zu perfekt???) Ich weiß einfach nich was ich falsch gemacht haben soll. Ich bin völlig verzweifelt und das Schlimmste is ich seh sie fast jeden Tag und es tut so verdammt weh. Ihr Lächeln ist einfach zu bezaubernd ich kann sie nich einfach abhaken oder vergessen wie freunde mir raten. es geht nich und ich wills auch irgendwie nicht so richtig. Sch****. Muss denn alles so kompliziert sein?
Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich weiß nich ob und wie ich sie überhaupt noch ansprechen soll?
Danke Euch schon mal im voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2005 um 22:56
In Antwort auf nuransiedenker

Genau dasselbe Problem
Hi,
ich habe fast genau dasselbe Problem. Sie ist ne gute Freundin von meiner besten Freundin. Und daher sehe ich sie halt ziemlich oft (schule,freunde treffen, parties) Sie hat auf Silvester ein auge auf mich geworfen und ein paar tage später hab ich dann von meiner besten freundin ihre icq-nummer bekommen, sie sagte ich sollte ihr mal was schreiben. Und dann hab ich das auch getan, weil sie ist wirklich total nett und süß und einfach perfekt. Sie kam on musste aber sofort weg und wollte trotzdem sofort meine handynummer. dann ham wa uns ne zeitlang sms geschrieben dann war ich ne ganze woche lang wech und sie schrieb ich vermisse dich so sehr und ichh dachte das wird was. Und plötzlich aus heiterem himmel sagte sie mir: Ähm du brauchst dir keine hoffnungen mehr zu machen. Aber irgendwie kann ichs nich glauben, weil vorher alles perfekt war. (vllt zu perfekt???) Ich weiß einfach nich was ich falsch gemacht haben soll. Ich bin völlig verzweifelt und das Schlimmste is ich seh sie fast jeden Tag und es tut so verdammt weh. Ihr Lächeln ist einfach zu bezaubernd ich kann sie nich einfach abhaken oder vergessen wie freunde mir raten. es geht nich und ich wills auch irgendwie nicht so richtig. Sch****. Muss denn alles so kompliziert sein?
Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich weiß nich ob und wie ich sie überhaupt noch ansprechen soll?
Danke Euch schon mal im voraus

Rede mit ihr/Freunden darüber
Hi das gleiche wie bei mir ist es zwar nicht, aber ich würde dir raten dich mal mit ihr alleine zu treffen und darüber zu reden, warum sie plötzlich so reagiert, auch wenns dir schwer fällt sie das zu fragen und zu treffen, wie anders kannst du es rausfinden? Gut man kann noch die Freunde von ihr fragen aber die können dir bestimmt auch nicht so genau sagen was los ist wie sie selber. Hab Mut und sprech mit ihr! Anders wirst du dich noch weiterquälen, kopf hoch das packst du schon .

Wo bleiben denn Antworten zu meinen Beiträgen hier :-P .

Danke und macht es gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2005 um 2:54
In Antwort auf rian_12439240

Rede mit ihr/Freunden darüber
Hi das gleiche wie bei mir ist es zwar nicht, aber ich würde dir raten dich mal mit ihr alleine zu treffen und darüber zu reden, warum sie plötzlich so reagiert, auch wenns dir schwer fällt sie das zu fragen und zu treffen, wie anders kannst du es rausfinden? Gut man kann noch die Freunde von ihr fragen aber die können dir bestimmt auch nicht so genau sagen was los ist wie sie selber. Hab Mut und sprech mit ihr! Anders wirst du dich noch weiterquälen, kopf hoch das packst du schon .

Wo bleiben denn Antworten zu meinen Beiträgen hier :-P .

Danke und macht es gut

Da bin ich wieder!
Hab jetzt mal ne Privat-Mail geschrieben. Fühl mich dabei doch irgendwie wohler..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 12:18

Einfach
akzeptieren.... das ist alles was du machen kannst und wenn dein herz noch so an ihr hängt abwarten! Mehr möglichkeiten hast du nicht.

Lg.
Tekky

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen