Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat Schluss gemacht

Sie hat Schluss gemacht

30. Dezember 2015 um 15:35

Hallo Community,

bevor ich anfange hier irgendwas nieder zuschreiben, erstmal was zu uns:
Sie 22
Ich 23
Wir wären im Januar 4 Jahre zusammen, wohnen seit über 3 Jahren zusammen, gemeinsamer Hund.

Nun, wie fange ich an?
Wir haben eine lange lange Vorgeschichte, wir haben uns damals via Internet kennengelernt und nachdem zweiten Treffen ist es um mich geschehen, von da an wusste ich, dass wird nicht leicht. Sie war noch vergeben.
Ich bin ihr über 1 Jahr lang ''hinterhergerannt'' bis wir zusammen kamen, wir waren 2-3 Monate zusammen bis sie mich ''absägte'' weitere 2 Monate später ging das Spiel von Vorn los.
Als ich mich dann dazu entschloss, den Kontakt zu ihr gänzlich abzubrechen, suchte Sie den Kontakt nach 3-4 Monaten zu mir, ich hatte in der Zeit eine Andere kennengelernt, was ich ihr auf die Nase band, ohne irgendwelche Hintergedanken, da es für mich in dem Moment nur Freundschaft war.
Kurz vor Silvester hatten wir immer mehr Kontakt, haben mehr zusammen unternommen, bis sie sich mit mir treffen wollte, weil sie mir was zusagen hatte.

Sie sagte, dass sie große Fehler gemacht habe, und es bereut mich gehen gelassen zu haben.
Sie hat mich gebeten, ihr eine Chance zu geben und sie wolle mir beweisen das sie es ernst meint.

1 Woche nach Silvester (welches wir ebenfalls zusammen verbrachten), hab ich ihr die Chance gegeben und wir waren von da an ein recht glückliches Paar.
Sie hat immer mal darauf rumgehackt, dass ich noch jemand anders kennengelernt hatte.
Als wir dann kurz davor waren zusammen zu ziehen, hatte sich die genannte Bekanntschaft bei mir gemeldet, was mich Nachdenklich stimmte und ich eigentlich der Meinung war nichtmit ihr zusammen ziehen zu wollen.
Letzten Endes habe ich es doch getan, und 2 Monate später fand sie heraus, dass ich mit der Bekanntschaft Kontakt hatte.

Wir hatten uns wieder zusammen gerauft, und von da an, gab es kein Jahr wo es kein Stress oder Streit wegen dieser Bekanntschaft gab.
Ebenso auch dieses Jahr, ende Juli hatten wir uns getrennt, weil sie eine Nachricht an meine beste Freundin gelesen hat, worin stand, dass mir diese Bekanntschaft seit 3 Jahren nicht aus dem Kopf geht und ich fast Täglich an Diese denken muss.
Wir sind dann gezwungener Maßen im August zusammen in den Urlaub geflogen, haben uns gut verstanden, es gab kein Streit und es war wirklich schön.
Als wir zurück kamen (in der zwischenzeit, hatte sie Kontakt zu einem ehemaligen Schulfreund, was für mich ok war) aufjedenfall hatten die Beiden während wir getrennt waren immer mehr unternommen bis sie mir sagte, dass sie sich wohl in ihn verliebt hat, daraufhin habe ich den Kontakt zu der damaligen Bekanntschaft gesucht.
Als sie dann zu ihren Eltern gezogen ist, kam sie ein Tag später hierher zu mir unter einem Vorwand, bis sie sagte, dass sie eigentlich wegen mir da sei, und sie mich zurück möchte, als sie dann ging, bin ich ihr hinterher gerannt, und gesagt das ich sie zurück nach Hause hole.
Sie brach den Kontakt zu dem Schulfreund ab, ich hatte (mit ihrem Wissen) noch 2 Wochen Kontakt zu der Frau.
In den zwei Wochen hab ich mich leider nicht korrekt verhalten. Ich hatte ihr geschrieben das ''Ich sie nur zurück geholt habe weil sie geweint hat'' und ''Ich weiß nicht was richtig und falsch ist, du hast mir den Kopf verdreht''.
Allerdings hatte ich dann den Kontakt zu ihr schlagartig abgebrochen, und die Zeit die wir hatten, war wunderschön.
Da hat es endlich Klick gemacht, und ich habe realisiert, dass sie die Frau für's Leben ist, und ich alles machen würde, um sie bei mir zu behalten.
Die Andere wurde tatsächlich völlig uninteressant, ende November hat irgendjemand meiner (Ex)Freundin den Verlauf geschickt, worauf sie selbstverständlich Schluss gemacht hat und auch eine Woche später ausgezogen ist.

Wie sich für mich heraustellte, ist sie zu dem ehemaligen Schulfreund gezogen.
Ich habe sie zur Rede gestellt, weil sie sagte sie ziehe zu ihren Eltern, darauf sagte sie, dass sie nicht zu ihren Eltern kann weil die demnächst umziehen, und eine Wohnung hier zu finden, ist in letzter Zeit echt schwierig geworden (was wirklich stimmt).
Sie hat unter Tränen geschworen, dass da nichts ist, glaube ich ihr auch, weil sie sich nicht leicht auf neue Menschen einlassen kann.

Nun, ich habe jetzt einige Fehler gemacht, ihr oft geschrieben das ich sie liebe und sie vermisse, sie ''belästigt'' mit Anrufen und SMS ...sie fehlt mir halt.
Sie hat dementsprechend auch eine Haltung eingenommen in der sie mir unmissverständlich klar macht, dass ich sie zum einen nerv, und sie mich zum Anderen so wie ich im Moment bin, sowieso nicht zurück nehmen kann und ich erstmal ich selbst werden soll.

Sie ist, die Eine, da bin ich mir sicher, und ich möchte sie nicht verlieren.
Ich habe dieser Bekanntschaft von früher auch geschrieben, dass meine Freundin (Ex) die Einzige ist, und es keine andere Frau in meinem Leben gibt.
Das habe ich ihr dann auch geschickt, worauf keine große Reaktion kam.

Mir ist erst jetzt bewusst geworden, wie sehr ich sie jetzt in letzter Zeit eingeengt habe.
Und dennoch macht mich diese Situation fertig, weil die letzten Monate nach dem zusammen kommen, wirklich wunderschön waren.


Vielleicht kann mir jemand helfen, und mir sagen was ich machen kann.
Verzeiht mir falls die Rechtschreibung gerade nicht die Feinste ist, ich bin wirklich aufgewühlt.

Lg
Ronny

Mehr lesen

30. Dezember 2015 um 15:38

Ach ja..
ich habe es immer mal geschafft ihr 1-2 Tage nicht zu schreiben. Immer am zweiten oder spätestens am dritten Tag, hat sie sich immer wenn auch wegen unbedeutenden Sachen bei mir gemeldet.
Ich weiß nicht, ob sie den Kontakt sucht, oder ob sie wirklich nur Dinge klären will.
Auf jedenfall hat sie sich immer wieder gemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2016 um 17:46

Hi,
du kannst gar nichts machen. Liegt schlussendlich an deiner Ex was sie daraus macht.
Sorry aber du hättest einfach mal vorher überlegen müssen was du machst. Du stehst ständig im Kontakt mit ner anderen und sagst das du täglich an sie denken musst. Und jetzt wo deine EX dich verlassen hat und es zu spät ist, soll sie auf einmal die Richtige sein!! Wenn ich deine Ex wäre würde ich mir total verarscht vorkommen.
Aber das sie zu ihrem Schulfreund zieht auf den sie angeblich nicht steht ist auch ne komische Geschichte.
Ich bin mir nicht sicher ob eure Beziehung bei einem neuen Versuch auf Dauer gesehen was bringen würde da aus meiner Sicht die Vertrauensbasis nen knacks bekommen hat.
Gebt euch beide am besten einfach erst mal Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wieso muss es mir nun wieder so schlecht gehen?
Von: shin_12121789
neu
1. Januar 2016 um 16:50
Freund schenkt mir nicht genug zuneigung
Von: tilo_12048256
neu
1. Januar 2016 um 14:12
Noch mehr Inspiration?
pinterest