Forum / Liebe & Beziehung

Sie hat Schluss gemacht

Letzte Nachricht: 28. Februar um 8:01
27.02.21 um 8:37

Ich versuche mich mal kurz zu halten..

Meine Ex hat vor 5Tagen Schluss gemacht. Wir waren knapp 11Monate zusammen. Davor kannten wir uns 6Monate. Wir hatten damals schon ein "On/Off". Ich hatte Sie oft abserviert weil ich nicht wusste was ich wollte...

Als Sie sich dann wieder gemeldet hat vor knapp 12Monaten wieder gemeldet hat, hatte ich mich in Sie verliebt. Wir hatten eine schöne Zeit zusammen. Auch als ich ihr meine Liebe gestanden habe und wir ein Paar geworden sind hatten wir eine schöne Zeit. 

Während der Beziehung gab es auch Streits, hatten uns aber wieder relativ schnell versöhnt. Wir sind sehr schnell zusammen gezogen und das hat vieles denke ich kaputt gemacht..  

Jetzt steht SIE an einem Punkt wo ihr alles zu viel ist. Sie hat mich wirklich sehr geliebt. Wir haben Finanzielle Probleme bekommen wegen der Kurzarbeit, Sie ist in der Arbeit sehr unglücklich. Hat mehrere Lasten auf sich mit denen Sie schwer umgehen kann da sie etwas Labil ist... und Sie ist Depressiv geworden. Ich wollte für Sie da sein, hatte ihre Depression nie verstanden und nie richtig gesehen. Menschen die sich damit nicht befassen und sich nicht auskennen erkennen das schwer. Ich hatte Ihr oft gesagt, das wenn Sie Probleme hat doch bitte mit mir darüber sprechen soll... Sie hatte dennoch oftmals gute Laune. Jetzt zum Schluss sagt sie mir das Sie depressiv geworden ist und Sie nach sich schauen muss. Sie hat noch gesagt das, wenn ich es verstanden hätte wäre es vielleicht nicht so weit gekommen. Ihr tut das unheimlich leid und hat sehr stark geweint als wir miteinander das letzte Mal gesprochen haben. Sie braucht einfach Zeit für sich und kann mir nicht gerecht werden laut ihr! Sie kann mir nicht das geben was ich brauche sagt Sie. Sie hatte mir noch ein Brief in die Wohnung gelegt als ich meine Sachen holte. Das ich nicht so sehr trauern soll und sie sich aber freut wenn wir uns das nächste mal sehen sollten. 

Wir haben uns im guten getrennt, ohne Streit. Ich hatte ihr noch gesagt, wenn Sie meine Hilfe braucht und es ihr noch schlechter gehen sollte das Sie sich ruhig melden kann. 

Sie sieht sich nach einer anderen Wohnung um. Ich bin zu einem Kollegen gezogen bis ich was anderes gefunden habe. Es gibt noch paar Dinge die ich aus der Wohnung hole wenn Sie dann draußen ist da Sie sonst nichts hat.

Ich möchte mich bei Ihr erstmal auch nicht melden da Sie wirklich Zeit für sich braucht. 

Meint ihr das ist komplett vorbei ? Irgendwie habe ich das Gefühl das Sie sich doch vielleicht wieder anderst entscheidet. 

Habt ihr schonmal so eine Erfahrung gesammelt ? Bräuchte Hilfe. Soll ich Sie vergessen ? Abwarten was die Zeit bringt ? Denkt ihr Sie meldet sich vielleicht wieder ?

 

Mehr lesen

28.02.21 um 8:01

Sie hat das auf eine sehr gefühlvolle Weise beendet. Akzeptiere einfach ihre Entscheidung sie möchte nicht, dass du leidest. Sei dankbar für die gemeinsame Zeit. In der nächsten Beziehung solltest du aufmerksamer sein und nâher an deinem Partner sein. Über Empfindungen und Gefühle sprechen ist wichtig in bestimmten Situationen. Du kannst sie allerdings fragen, was du hättest besser machen können. Dann kannst du besser damit umgehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers