Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat mich einfach verlassen

Sie hat mich einfach verlassen

2. Oktober um 11:06

Hallo Community,
meine Freundin hat vorgestern Schluss gemacht weil unsere Beziehung nur aus Streit bestand. Es lagt oft an mir, aber ebenso oft an ihr. Ich habe ihr einfach nie gezeigt wie wichtig sie mir ist. Ich habe immer geglaubt sie braucht einen coolen Mann, der sich durch nichts erschüttern lässt, kaum Gefühle zeigt. Und letztendlich hat sich einfach heraus gestellt das sie genau das gegenteil wollte. Sie wollte eine innige Beziehung, mehr Vertrauen statt misstrauen, mehr Liebe statt Kälte. Und was mache ich? Ich halte sie oft emotional auf Abstand, bin kalt zu ihr und zeige ihr nie was ich denke oder fühle. Ich habe immer damit gerechnet sie zu verlieren, weil ich davon überzeugt war sie wäre außerhalb meiner Liga. Ich hatte mir so fest vorgenommen das ich dieses mal alles anders mache als bei meinen letzten Beziehungen. Und dieses mal hat sich herausgestellt, dass genau das jetzt diese eine mal das falsche war. Ich wäre eigentlich alles was sie sich wünscht, aber sie glaubt einfach von mir das ich so eine kalte unnahbare Person bin, die nur streiten will. Ich habe sie so lange so mies behandelt und jetzt wo ich mich wirklich ändern würde, ihr zeigen möchte wer und wie ich wirklich bin ist ihre Liebe weg. Ich bin eigentlich die feinfühligste Person, mit so vielen Gedanken und Gefühlen. Ich hatte einfach nur immer verdammte Angst ihr das zu zeigen, weil ich dachte ich müsste stark für uns beide sein. Und da ich sowieso die ganze Zeit angst hatte das sie nicht lange in meinem Leben bleiben würde, wie hätte ich ihr da mein innerstes zeigen können? Wenn es dann zu Ende gewesen wäre, dann hätte nicht die Person die ich vorgebe zu sein nicht ausgereicht, sondern ich. Ich, meine Person, mein eigener Charakter hätte für sie nicht ausgereicht. Und das einzige was sie mir nun sagt ist, dass es ihr zu viel geworden ist. Sie hält das nicht mehr aus, weil wir nur gestritten haben und keiner von uns auch nur kurz glücklich war. Die ganze Zeit. Dabei bin ich so viel mehr als sie weiß, doch nun ist alles zu Spät und ich komme damit nicht klar. Ich weiß man lügt sich das zusammen und das ist normal das man erstmal so denkt. Natürlich gibt es noch andere Frauen, glücklichere Zeiten und andere tolle Dinge im Leben. Aber es ist einfach nicht sie. Sie wird nicht mit mir sein, sich um mich Sorgen und mir ihre Liebe zeigen. Und das halte ich einfach nicht aus. Ich habe ihr einfach nur 5% von mir gezeigt und das war auch nicht gerade meine Glanzseite. Verdammt ich hab sie verloren weil ich mir und ihr selbst was vorgespielt habe. Ich habe noch nie ein Mädchen so sehr vermisst wie sie und ich weiß gerade echt nicht was ich ohne sie in meinem Leben anfangen soll. Wenn sie mich geliebt hat warum kann ich nicht die Chance bekommen ihr den restlichen Part von mir zu zeigen.. ich bin gerade echt verzweifelt, tot traurig, unruhig und ich komme einfach gerade gar nicht klar. Verdammt man wie konnte ich nur so die ganze Zeit über zu ihr sein..
 

Mehr lesen

2. Oktober um 17:19

Wenn man sich auf Dauer in einer Beziehung so verhält ist es logisch dass der Partner irgendwann nicht mehr will

und irgendwann ist auch der Punkt da wo der Wille zur Veränderung einfach zu spät ist

Gefällt mir

2. Oktober um 20:02

da bist du sicher  nicht der einzige, dem das so geht.
Erst wird Männern beigebracht keine Gefühle zu zeigen und auch beim Flirten mit einer Frau oder beim Anbahnen einer Beziehung immer möglichst cool zu sein, nicht wie ein Softie zu wirken, etc...

IN einer Beziehung allerdings dreht sich das Blatt und man muss Gefühle zeigen und ständig erwähnen, wie sehr man doch verliebt ist - kurz: dem Gegenüber auch eine verbale Bestätigung geben..ansonsten kommt genau das raus, was du eben erwähnst. 

Gefällt mir

2. Oktober um 20:27

Wie alt bist du? 16? 

Gefällt mir

3. Oktober um 7:13
In Antwort auf lukas424

Hallo Community,
meine Freundin hat vorgestern Schluss gemacht weil unsere Beziehung nur aus Streit bestand. Es lagt oft an mir, aber ebenso oft an ihr. Ich habe ihr einfach nie gezeigt wie wichtig sie mir ist. Ich habe immer geglaubt sie braucht einen coolen Mann, der sich durch nichts erschüttern lässt, kaum Gefühle zeigt. Und letztendlich hat sich einfach heraus gestellt das sie genau das gegenteil wollte. Sie wollte eine innige Beziehung, mehr Vertrauen statt misstrauen, mehr Liebe statt Kälte. Und was mache ich? Ich halte sie oft emotional auf Abstand, bin kalt zu ihr und zeige ihr nie was ich denke oder fühle. Ich habe immer damit gerechnet sie zu verlieren, weil ich davon überzeugt war sie wäre außerhalb meiner Liga. Ich hatte mir so fest vorgenommen das ich dieses mal alles anders mache als bei meinen letzten Beziehungen. Und dieses mal hat sich herausgestellt, dass genau das jetzt diese eine mal das falsche war. Ich wäre eigentlich alles was sie sich wünscht, aber sie glaubt einfach von mir das ich so eine kalte unnahbare Person bin, die nur streiten will. Ich habe sie so lange so mies behandelt und jetzt wo ich mich wirklich ändern würde, ihr zeigen möchte wer und wie ich wirklich bin ist ihre Liebe weg. Ich bin eigentlich die feinfühligste Person, mit so vielen Gedanken und Gefühlen. Ich hatte einfach nur immer verdammte Angst ihr das zu zeigen, weil ich dachte ich müsste stark für uns beide sein. Und da ich sowieso die ganze Zeit angst hatte das sie nicht lange in meinem Leben bleiben würde, wie hätte ich ihr da mein innerstes zeigen können? Wenn es dann zu Ende gewesen wäre, dann hätte nicht die Person die ich vorgebe zu sein nicht ausgereicht, sondern ich. Ich, meine Person, mein eigener Charakter hätte für sie nicht ausgereicht. Und das einzige was sie mir nun sagt ist, dass es ihr zu viel geworden ist. Sie hält das nicht mehr aus, weil wir nur gestritten haben und keiner von uns auch nur kurz glücklich war. Die ganze Zeit. Dabei bin ich so viel mehr als sie weiß, doch nun ist alles zu Spät und ich komme damit nicht klar. Ich weiß man lügt sich das zusammen und das ist normal das man erstmal so denkt. Natürlich gibt es noch andere Frauen, glücklichere Zeiten und andere tolle Dinge im Leben. Aber es ist einfach nicht sie. Sie wird nicht mit mir sein, sich um mich Sorgen und mir ihre Liebe zeigen. Und das halte ich einfach nicht aus. Ich habe ihr einfach nur 5% von mir gezeigt und das war auch nicht gerade meine Glanzseite. Verdammt ich hab sie verloren weil ich mir und ihr selbst was vorgespielt habe. Ich habe noch nie ein Mädchen so sehr vermisst wie sie und ich weiß gerade echt nicht was ich ohne sie in meinem Leben anfangen soll. Wenn sie mich geliebt hat warum kann ich nicht die Chance bekommen ihr den restlichen Part von mir zu zeigen.. ich bin gerade echt verzweifelt, tot traurig, unruhig und ich komme einfach gerade gar nicht klar. Verdammt man wie konnte ich nur so die ganze Zeit über zu ihr sein..
 

Du schreibst, Du möchtest ihr zeigen, wie Du wirklich bist, weil Du ihr die ganze Zeit den coolen Macker vorgespielt hast. Dann schreibst Du, Du möchtest Dich ändern. Ja was denn nun? Wie bist Du denn nun wirklich? Weisst Du das überhaupt?

Kann es sein, dass Du eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hast? Die Dich dazu bringt, Deine eigenen Unzulänglichkeiten damit zu kompensieren, indem Du den Starken, Kalten, Unnahbaren spielst?

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen