Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat keine Gefühle mehr für mich

Sie hat keine Gefühle mehr für mich

11. August 2004 um 7:59 Letzte Antwort: 23. August 2004 um 12:10

Ich bin männlich 32 Jahre alt, Sternzeichen Waage und momentan am ende. Hier die Geschichte:

Sie ist 28 Jahre alt und Sterzeichen Zwilling

Wir leben seit 8 Jahren zusammen, haben zwei Kinder 3 und 5 Jahre sind seit drei Jahren verheiratet, haben letztes Jahr noch kirchlich geheiretet. Dieses Jahr haben wir begonnen ein Haus, unser Haus, zu bauen. Meine Frau hat Gesundheitliche Probleme (Erbkrankheit) dazu war sie jetzt das erste mal für vier Wochen zur Kur. Ich habe mich jeden Tag nach ihr gesehnt. Wir haben viel miteinander telefoniert. Ich habe mich so auf ihr wiederkommen gefreut. Als sie dann jedoch wieder kam, war Sie sehr eigenartig, hat mich nicht herzlich bergrüst, sonderen mich regelrecht ignoriert. Auf meine Frage was den los sei sagte Sie nur "später, wenn die Kinder im Bett sind". Dann war es soweit. Die Kinder waren im Bett und sie sagte mir ohne rot zu werden mitten ins Gesicht, dass es mit uns nicht mehr weitergeht, sie hat in denm vier Wochen festgestellt dass sie keine Gefühle mehr für mich hat, angeblich hat Sie mich die ganzen vier wochen nicht vermisst. Sie will die Trennung. Für mich kam das aus heiterem Himmel, ich habe nicht im geringsten an unsere Beziehung gezweifelt. Ich könnte hier sicherlich noch Stunden lang viele Details erzählen, aber ich will versuchen mich kurz zu fassen.

Tatsache ist, dass wir im Moment wunderbar miteinander auskommen, wir wohnen noch zusammen und weder Sie noch ich haben das verlangen nach einer räumlichen Trennung. Ich liebe Sie nach wie vor ach nach dem was Sie mir angetan hat bzw. antun will. Für mich kommt es nicht in Frage mich von ihr zu trennen. Ich weiss das ich in der Vergangenheit Fehler gemacht habe, wir haben die letzten Tage auch sehr sehr viel über unsere Vergangenheit und über unsere Fehler geredet. Ich bin auch bereit meine Fehler (siehe weiter unten) zu korrigieren (da bin ich schon dabei) aber Sie sagt immer nur "es ist ja schön das Du deine Fehler korrigieren willst und es währe auch alles gut wenn es die Fehler währen, aber das Problem ist, ich habe keine Gefühle mehr für dich." Wie gesagt wir kommen gut miteianander aus und Sie mag mich ja auch noch, aber Sie liebt mich nicht mehr.

Ich weiss das es dafür kein Kochrezept gibt, aber wie hergott bekomme ich ihre Gefühle wieder, ich kann Sie nicht verlieren.

Hier ein ein paar gravierende Fehler die ich gemacht habe, welche ich bereue und welche ich jetzt gut machen will:
- Ich habe mich viel zu wenig um die Kinder gekümmert
- Ich habe mich generel zu wenig um die Familie gekümmert.
- Ich habe ohr zu wenig anerkennung ihrere Arbeit (Haushalt) gegeben.
- Wir haben zu wenig unternommen (sowohl wir beide als auch die ganze Familie)

Ich denk unser Problem ist, dass uns der alltags Stess überholt hat und man einfach nur noch seinen täglichen Verpflichtungen nachgegeangen ist.

Was denkt Ihr, gibt es da noch eine Chanche ihre Gefühle wieder zu bekommen indem ich meine fehler korrigiere oder ist alles zu spät. Vieleicht kann mir ja noch jemand einen Tip geben wie man die Gefühle bei einer Frau wieder erwecken kann. Denn Sie hatte ja mal Gefühle für mich.

Sie sagt im Moment selbst, wenn Sie wüsste was Sie tun muss um ihre Gefühle wieder zu bekommen, Sie würde es sofort tun.

Mehr lesen

11. August 2004 um 9:05

Hallo
Hallo Ralf,

deinen Text könnte auch mein Mann geschrieben haben,die Fehler sind die gleichen.Ich glaube deshalb kaum,das deine Frau ihre Gefühle zu dir wieder neu entwickeln kann.Als letzten Tipp kann ich nur geben,fahrt mal für ein paar Tage ohne Kinder weg,nur ihr beide.Bei mir ist es auch so das sich durch die Kinder alles verändert hat,man lebt nur noch für die Kinder und die Ehe/Liebe bleibt auf der Strecke.Ich und mein Mann fahren auch demnächst ohne Kinder für 3 Tage weg um uns eventuell neu zu entdecken.Da wir auch an dem Punkt stehen,das ich keine Gefühle mehr für ihn habe,da ich mir die letzten Jahre ziemlich ignoriert vorkam.Ich mußte immer für die Kinder da sein,mein Mann kaum.Also versucht es mal,die Kinder bei Oma oder Freunden unterzubringen,und macht mal was alleine.Vieleicht hilf es.

LG
Sissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2004 um 10:41

Verdächtig, der Wandel!
Hallo Ralf,

ich will Dich nicht verrückt machen, aber das riecht mehr zu sehr nach einer dritten Person.
War bei mir und einem Kollegen genau dasselbe. Die Frau meines Kollegen kam aus der Kur und war wie verwandelt.
Kam dann damit an, das sie Abstand bräuchte, bla bla bla......
Sie ist dann das erste Wochenende nach der Kur angeblich gleich zu einer Bekannten gefahren. Er hat sich die Arbeit gemacht und das überprüft.
Ergebnis:
Die Bekannte war der Kurschatten.

Was mich betrifft, so hat sich meine Frau auch total in einen anderen verknallt. Zog dann zu dieser Kreatur hin und erzählte witzige Geschichten, warum sie es nicht mehr bei mir aushielt (ich wollte andauernd mit ihr reden und Essen gehen !!!!). Also völlig dumme Ausreden, warum sie so handelte.
Das liegt aber wohl, so die allgemeine Erfahrung, an den Schmetterlingen.
Die Personen denken dann nicht mehr klar und reden nur noch wirres Zeug.
Für sich als Gewissensberuhigung und um vor dem Bekanntenkreis eine moralische Rechtfertigung zuhaben.
Wie gesagt, ich will Dich hier nicht "heiß" machen, aber sei vorsichtig.
Wenn da ein Dritter im Spiel ist, kannst Du machen, was Du willst, dann ist es erstmal sinnlos.
Schau Dir mal die anderen Beiträge an,
z.Bsp. von "thespecialist". Da hab ich am Ende auch recht gehabt mit meiner Vermutung.
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich Kripobeamter bin und ein sehr feines Gespür für sowas habe, wenn was nicht stimmt.

Gruß vom Tom1966

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. August 2004 um 11:05
In Antwort auf vasily_12890038

Verdächtig, der Wandel!
Hallo Ralf,

ich will Dich nicht verrückt machen, aber das riecht mehr zu sehr nach einer dritten Person.
War bei mir und einem Kollegen genau dasselbe. Die Frau meines Kollegen kam aus der Kur und war wie verwandelt.
Kam dann damit an, das sie Abstand bräuchte, bla bla bla......
Sie ist dann das erste Wochenende nach der Kur angeblich gleich zu einer Bekannten gefahren. Er hat sich die Arbeit gemacht und das überprüft.
Ergebnis:
Die Bekannte war der Kurschatten.

Was mich betrifft, so hat sich meine Frau auch total in einen anderen verknallt. Zog dann zu dieser Kreatur hin und erzählte witzige Geschichten, warum sie es nicht mehr bei mir aushielt (ich wollte andauernd mit ihr reden und Essen gehen !!!!). Also völlig dumme Ausreden, warum sie so handelte.
Das liegt aber wohl, so die allgemeine Erfahrung, an den Schmetterlingen.
Die Personen denken dann nicht mehr klar und reden nur noch wirres Zeug.
Für sich als Gewissensberuhigung und um vor dem Bekanntenkreis eine moralische Rechtfertigung zuhaben.
Wie gesagt, ich will Dich hier nicht "heiß" machen, aber sei vorsichtig.
Wenn da ein Dritter im Spiel ist, kannst Du machen, was Du willst, dann ist es erstmal sinnlos.
Schau Dir mal die anderen Beiträge an,
z.Bsp. von "thespecialist". Da hab ich am Ende auch recht gehabt mit meiner Vermutung.
Liegt wahrscheinlich daran, dass ich Kripobeamter bin und ein sehr feines Gespür für sowas habe, wenn was nicht stimmt.

Gruß vom Tom1966

Ich Glaube nicht an einen anderen
Hallo Tom,

ja dran habe ich schon gedacht, aber auch auf mehrfaches nachfragen sagt Sie mir nein da ist kein anderer, ja sie sagte sogar, das das ja wohl sogar einfacher währe wenn da ein anderer Währe, denn dann könnte ich Sie ja wohl leichter vertsehen, weil ich habe ihr schon gesagt das ich es einfach nicht verstehen kann warum Sie lieber alleine wohnen will als mit mir zusammen. Wie gesagt wir wohnen immernoch zusammen und sie will im Momment auch gar keinen Abstand. Ausserdem war die Kur ca 500km entfernt und Sie hat schon geäussert wo Sie hingegehn wollte wenn wir uns trennen. Sie wall dann in einen Ort gehen in dem wir früher schon einmal gewohnt haben, weil sie dort mehrere Freundschaften, wohlgemerkt freundschaften und diese überwiegend mit Frauen hat. Ich persönlich glaube ihr das da kein anderer ist.

Trotzdem danke für die Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2004 um 13:19

Wow nicht einfach!
Hallo!

Ich bin hier in dem Forum weil ich auch gewissermaßen Probleme habe die vielleicht irgendwie mit der Tatsache zusammenhängen, daß nach 5 Jahren der Alltag in unserer Beziehung eingekehrt ist, aber in dem Fall fällt mir eigentlich nur ein, daß du mit ihr alleine mal was schönes unternimmst oder sie mit Kleinigkeiten verwöhnst - und wenns nur viele kleine Herzzettelchen sind, wo "ich hab dich lieb" oben steht - wichtig ist, daß du das konsequent durchziehst und es von Herzen kommt - jeden Tag eine Kleinigkeit - Überraschungen - ich z.B. würde mich freuen, wenn mein Freund mich mal mit kleinen Überraschungen aus dem Alltag rausholen würde - vielleicht kann man so die Gefühle von einer gefrusteten Frau wieder zurückgewinnen - ich bin zwar selber eine Frau aber wie man meine Gefühle zurückgewinnen könnte - das kann ich dir so genau jetzt auch nicht beantworten. Ich kann dir nur sagen, womit man Frauen eine Freude machen kann!

Ich denke die wahrscheinlich wichtigsten Aspekte dabei sind, daß sich der Mann bemüht sein Äußeres Erscheinungsbild zu pflegen (Körperpflege), daß der Mann der Frau Geschenke macht oder Überraschungen bereitet (da brauchts wirklich oft nur Kleinigkeiten) und daß er ihr aufrichtig verspricht sich zu bessern und es ihr auch wirklich zeigt, daß er sich gebessert hat.

Ich kanns nur so sagen, wenn mein Freund jetzt mit irgendeiner kleinen Überraschung ankommen würde (und sei es nur ein romantisches Abendessen) und zu mir sagen würde, daß er mir verspricht sich mehr Zeit für mich zu nehmen und sich in Zukunft nur ein bißchen mehr um die Dinge kümmert, die ihn bis jetzt nicht interessiert haben und wenn er das dann auch noch in der realen Welt umsetzen würde, dann würde ich ihm seine Fehler verzeihen und glaub mir ich bin schon sehr wütend - so sehr, daß ich mich tatsächlich nach 5 Jahren von ihm trennen würde, wenn er sich nicht bessert! Bei mir gehts da glaub ich darum, daß ich zumindestens den guten Willen sehen will!

Ich wünsch dir viel Glück bei der Rückeroberung ihrer Gefühle - einfach wird das sicher nicht werden und das geht sicher auch nicht von heute auf morgen - soviel kann ich dir verraten!

Liebe Grüße

Eve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2004 um 10:01

Es ist vorbei
Wir haben uns letzte Woche räumlich getrennt, ich habe bei meinen Eltern geschlafen (im selben Ort), sie ist in unserer Wohnung geblieben. Die Trennung ging von mir aus und der Grund war, dass ihr Verhalten mich wahnsinnig gemacht hat, und ich die Eskalation vermeiden wollte, daher hatte ich gesagt, es wird besser sein das wir uns aus dem Weg gehen, bevor es Streit gibt. Ihr Verhalten in den letzten Tagen war hoch ignorant, sie hat mich behandelt als währe ich nicht anwesend, das hat mich immer wieder auf die Palme gebracht. Letztes Wochenende war Sie mit den Kindern bei ihrern Eltern. Ich hatte sehr viel Hoffnung in dieses Wochenende gesteckt, weil ihre Eltern die Trennung auch nicht wollen.
Am Sonntag kam Sie wieder und war wieder total ignorant. Darauf hin habe ich Sie in Ruhe angesporchen, habe gesagt "Was ist los, Du hast die die letzten Tage noch einmal sehr strak geändert", darauf kam die Antwort "Ja, weil inzwischen meine Entscheidung feststeht". Darauf hin habe ich gesagt, "gut das ist das eine, aber wenn es dir nur um die Gefühle geht, warum bist Du dann so ignorant, kalt und hart zu mir". Ihre Antwort was "Ich wollte Dir keine falsche Hoffnung mehr machen, das ist alles". Als ich gesagt habe "ok, nun hast Du es mir gesagt ich weiss nun das ich mir keine Hoffnung mehr machen brauche, dann behandele mich doch wie einen Freund, das ist doch das was Du wolltest, Du wolltest doch eine Freundschaft erhalten". Seit dem kommen wir wieder gut miteinander aus, ok es war jetzt erst ein Tag und das ist auch nicht die Rettung, aber ich hoffe das wir darüber wenigstens eine "saubere" Trennung hin bekommen, ohne das wir uns nur noch über Anwälte unterhalten können.

It is over now.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2004 um 12:10

Antwort
Hallo Ralf,

hmmm..schwierige Situation, wenn das für dich so aus heiterem Himmel kam.

Fakt ist, dass sie dir gesagt hat, dass sie keine Gefühle mehr für dich hat. Ob das stimmt oder nicht, dass kann sie nur alleine rausfinden und dafür ist Abstand das Beste. Abstand, indem du dein Leben lebst, so wie dir es gefällt und nicht ihr hinterher trauerst bzw. läufst...Geb ihr die Zeit, die sie brauch und jetzt auch möchte, auch wenn es dir schwer fällt und für dich die Hölle ist. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche Angst zu haben jemanden zu verlieren, den man liebt...

Wichtig ist, dass ihr eine Regelung für die Kinder findet und die Kinder aus dem Spiel lasst. Und wenn die Kinder schon alt genug sind, um sowas zu verstehen, auch ehrlich mit den Kindern sprechen. Ihnen die Wahrheit sagen und ihnen nichts vorspielen...Das ist viel schlimmer...Ich weiß, wovon ich rede, bin selbst ein Scheidungskind.

Geb ihr die Zeit, die sie brauch und jetzt möchte und leb dein Leben...konzentriere dich auf dich und zeig ihr ab und an, dass du sie noch liebst...das ist das Beste, finde ich, was du tun kannst...um vielleicht nochmal an Sie heranzukommen....wenn Sie in der Zeit nicht mehr zu dir findet oder vielleicht auch einen anderen Mann kennenlernt, dann kann man daran nichts ändern....Man kann nichts erzwingen...Du kannst sie nur in Ruhe lassen und ihr ab und zu noch zeigen, dass du sie liebst und sie dir nicht egal ist....

Was deine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest