Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie hat die "perfekte" Beziehung Grundlos beendet ?

Sie hat die "perfekte" Beziehung Grundlos beendet ?

10. August 2015 um 1:19

Hi zusammen,

ich hab mich hier angemeldet weil mich seit ner Weile nun die Trennung von meiner Ex-Freundin plagt. Zuerst die Details.

Sie ist 20, ich wurde vor kurzem 29. Wir sind letztes Jahr im Mai zusammen gekommen. Ich arbeite ziemlich viel im Ausland, das wusste sie aber. Trotzdem haben wir uns jeden Monat sehen können indem ich entweder übers Wochenende heim kam oder sie zu mir. Aber auch in Deutschland trennten uns etwa 2 Stunden Autofahrt, also auch dann eher eine Fernbeziehung. Wir haben das aber ziemlich gut hinbekommen. Die Zeit die ich Beispielsweise im Urlaub zu Hause verbracht habe, hat man komplett gemeinsam genutzt. Ebenso ist sie zum Beispiel in den Ferien oder nach ihrem Abi mal für ne Woche zu mir nach London.
Die Beziehung bezeichne sowohl ich, ALS AUCH SIE, als perfekt. Egal ob wir uns nur alle paar Wochen gesehen haben, oder 4 Wochen fast 24/7 zusammen waren, es gab nie Streit oder Gezicke (worüber wir beide ziemlich froh waren) und egal was wir gemacht haben, es hat alles Spaß gemacht. Kochen, Sport, Ausflüge, Feiern oder einfach nur auf der Couch liegen oder nen kompletten Sonntag im Bett vergammeln. Es war einfach perfekt.
Nach unserem Jahrestag hat sie mir sogar geschrieben (frei Zitiert) "Ich weiß dass man das so früh nicht schreiben soll, aber ich könnte mir wirklich vorstellen mit dir alt zu werden und Familie zu gründen. Du bist für mich der Perfekte Mann und der beste Mensch den ich je kennen gelernt habe." Auch ich habe mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen können.

Kurz nach unserem 13. "Monats-Jubiläum" war sie dann übers Wochenende bei mir in Deutschland. Freitags auf der herfahrt bekam ich noch eine Nachrichte, "Du bist das beste was mir je passiert ist". Am Wochenende waren wir auf einem Konzert und ich war zugegebener maßen ziemlich betrunken und wohl auch anstrengend . ABER, das war in 13 Monaten das erste mal das ich zu viel getrunken hatte und außerdem hat sie oft genug gesagt sie will mich mal betrunken erleben. Sonntags hat sie mir meinen Filmriss zusammen gefasst und wir haben gemeinsam drüber Witze machen können, lagen aneinander gekuschelt im Bett und hatten später auch noch Sex. Also wie gesagt, nicht wildes.
Montags waren wir einkaufen, dann fuhr sie heim.
Dienstags bat sie mich darum sie anzurufen, sie müsse mit mir reden.

Am Telefon sagte sie mir dann, sie habe das Gefühl sie müsse die Beziehung beenden. Sie weiß nicht genau wieso, aber das Wochenende hätte sich komisch angefühlt und sie hat das Gefühl dies tun zu müssen. An beiden Enden hab es Tränen.
Ich konnte sie im Laufe der Woche dazu bringen dass man sich nochmal trifft und über alles redet. Sonntags fuhr ich dann zu ihr, und sie sagte, es wäre wohl doch etwas voreilig gewesen, sie will die Beziehung weiter führen weil ich ihr so wichtig wäre. Ich habe noch den vorschlag gemacht, dass man auch wenn ich weg bin versucht sich häufiger zu sehen, Geld ist kein Thema und ich kann auch 2 mal im Monat einen Flug übers Wochenende zahlen. Den Vorschlag nahm sie dankend an. Nochmal alles gerettet. Dachte ich.

Die kommenden 2 Wochen war sie dann aber doch ziemlich kurz angebunden und hat immer wieder recht banale Gründe gefunden, warum es ungeschickt ist wenn ich zu ihr oder sie zu mir kommt, bis ich letzten Endes gefragt habe wie es denn weiter gehen soll. Darauf hin schrieb sie, sie müsse es doch beenden, alles andere wäre mir gegenüber nicht fair. Sie wisse selbst nicht was mit ihr los ist, aber sie will mich nicht hinhalten so lange sie so verunsichert ist. Sie hat nochmal betont wie leid es ihr tut und dass sie sich selbst nicht versteht, warum sie eine perfekte Beziehung beenden, wir würden doch immerhin so gut zusammen passen.

Tjo... seit dem sind nun fast 6 Wochen her und ich bin immernoch nicht drüber weg. Ab und an haben wir ein wenig geschrieben, mehr aber auch nicht, Zwischenzeitlich hat sich ihr Stiefvater gemeldet, der mit ihr im Dauerstreit ist und wenig für sie übrig hat, und hat mir versichert es ist wegen nem anderen. Die Vermutung hatten auch andere.
Für mich ergibt das keinen Sinn.
Zwischen dem letzten Urlaub von 4 Wochen (den man noch gemeinsam in Harmonie miteinander verbracht hat) und demTelefonat lagen nur 3 Wochen in denen ein andere hätte "ins Spiel kommen können".
Außerdem hatte sie in WhatsApp noch 2 Wochen später Sachen im Status, die auf mich und die Trennung bezogen waren. Das macht man nicht wenn man schon nen anderen hat der das sehen kann.
Und zuletzt glaube ich nicht dass sie ein schlechter Mensch ist, vielleicht "jung & dumm" oder naiv oder sonst was, aber nicht schlecht. Spätestens jetzt wo sie weiß ich kann nicht mit ihr abschließen wäre sie so ehrlich und würde mir die Wahrheit sagen um es mir leichter zu machen, aber es ist nunmal nicht so.
Sie selbst ist übrigens auch nicht über mich weg, denkt auch noch täglich an mich und vermisst mich...

Ich verstehe das alles nicht. Was für Gründe gibt es, das eine Junge, intelligente Frau eine Beziehung wegwirft die so gut läuft ? Gründe, die selbst sie nicht versteht ?
Oder bin ich wirklich der Gehörnte und raff es nicht ?

Heute Abend treffen wir uns um nochmal zu reden. Ende der Woche geht es wieder nach London, und ich habe Angst diesen Ballast weiter mit mir zu schleppen und ihn nicht los zu werden. Ob das Treffen hilft weiß ich nicht, viel schlechter kann es nicht werden
Werd mich nur zusammenreißen müssen. Ich vermisse sie wirklich unendlich und wünsche mir nichts mehr, als das alles wieder ist wie noch vor 2 Monaten... perfekt. Aber ich weiß, selbst wenn man sowas "raushandeln" würde, es wäre wohl nicht von Dauer und von Zweifel geprägt.

Eigentlich habe ich keine Ahnung so recht warum ich mich hier extra angemeldet habe nur um das zu posten, vielleicht um den Frust von der Seele zu schreiben... wirklich helfen kann da wohl niemand, die Sache scheint gelaufen zu sein. Falls jemand allerdings ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder mir mehr zu den möglichen Beweggründen sagen kann wäre ich sehr interessiert.

Danke auf jeden Fall fürs "Zuhören"
Patrick

Mehr lesen

10. August 2015 um 11:03

Und bezogen auf den
3. Punkt, den cefeu nannte, kann es auch noch sein, dass sie es im Nachgang plötzlich gar nicht mehr so lustig fand, dass du betrunken warst. Hat sie da eventuell mal negative Erfahrungen gemacht mit einem Ex oder einem Famileinmitglied, ebtl mit dem Stiefvater? Wurde da jemand übergriffig? Alles möglich, das da auch noch etwas Unverarbeitetes im Raum steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Von Bienchen, Blümchen und fliegenden Fäusten -_-'
Von: atefeh_12553013
neu
10. August 2015 um 1:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen