Forum / Liebe & Beziehung

Sie hat Angst mich zu verletzen...

18. Dezember 2020 um 8:53 Letzte Antwort: 21. Dezember 2020 um 10:56

Folgendes Szenario:
Meine Freundin und ich lieben uns. Allerdings sagte sie neulich zu mir sie könnte das nicht mehr...Ich wusste direkt um was es geht. Wir beide sind noch minderjährig müsst ihr wissen udn mein Vater hat sich eben extreme sorgen um mich gemacht weil sie mich immer so verletz. Und am Tag danach kam eben die oben genannte Nachricht. Und wie schon gesagt ich wusste direkt wieso und warum... zum einen weil sie Angst davor hat mich zu verletzen und zum anderen weil gerade ein schlimmes ereignis aus ihrer Kindheit wieder hochkommt. Natürlich muss sie sich erstmal auf sich selber konzentrieren und ich lasse ihr die Zeit...Aber trozdem würde ich von euch erstens mal eure Meinung wissen und zweitens ratschläge bekommen was ich in dieser Situation tuen kann... Und wie ich mit ihr reden soll. Danke jetzt schon für eure hilfe...

Mehr lesen

18. Dezember 2020 um 10:15
In Antwort auf

Folgendes Szenario:
Meine Freundin und ich lieben uns. Allerdings sagte sie neulich zu mir sie könnte das nicht mehr...Ich wusste direkt um was es geht. Wir beide sind noch minderjährig müsst ihr wissen udn mein Vater hat sich eben extreme sorgen um mich gemacht weil sie mich immer so verletz. Und am Tag danach kam eben die oben genannte Nachricht. Und wie schon gesagt ich wusste direkt wieso und warum... zum einen weil sie Angst davor hat mich zu verletzen und zum anderen weil gerade ein schlimmes ereignis aus ihrer Kindheit wieder hochkommt. Natürlich muss sie sich erstmal auf sich selber konzentrieren und ich lasse ihr die Zeit...Aber trozdem würde ich von euch erstens mal eure Meinung wissen und zweitens ratschläge bekommen was ich in dieser Situation tuen kann... Und wie ich mit ihr reden soll. Danke jetzt schon für eure hilfe...

Was heißt denn, sie hat dich oft verletzt, kannst du das näher beschreiben?

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 11:26

Was "kann sie nicht mehr"? Sie trennt sich von dir, um dich nicht zu verletzen? Merkst du wie widersinnig das ist? Was könnte verletzender sein, als von dem Menschen den man liebt verlassen zu werden? 

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 12:01

Ja wie geht das nur... 

Angst sein gegenüber zu verletzen ist manchmal verletzender als man denkt. 

Aber die Angst kann vernebelnd sein wenn sie eine anerzogene ist. 

Dann hat man Angst sich zu öffnen und verletzt schon nur dadurch. 

 

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 12:08
In Antwort auf

Was "kann sie nicht mehr"? Sie trennt sich von dir, um dich nicht zu verletzen? Merkst du wie widersinnig das ist? Was könnte verletzender sein, als von dem Menschen den man liebt verlassen zu werden? 

Eine toxische Beziehung zu führen, in der einer oder beide sich ode sich gegenseitig psychisch und/oder psychischen Schaden zufügen.

Auch Frauen, die geschlagen werden, denken es gäbe nichts schlimmeres, als verlassen zu werden, verrückt oder ?

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 12:36

Ist sie Kampfsportlerin? Dann solltest Du wirklich vorsichtig sein!

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 15:15

Erzähl doch mal etwas genauer, dann können wir uns ein besseres Bild machen...

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 16:30

Ein Schelm wer nach den ganzen Rückfragen Böses denkt, aber vielleicht habt ihr ein Kommunikationsproblem? 

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 16:25

Kurzes Update:
Wir sind wieder zusammen allerdings gibt es immer noch ein paar Sachen von denen ich gerne euren Rat haben würde... Folgendes: Es war auch vor dieser jetzt recht kurzen "Pause" so das ihr mehr oder weniger das vertrauen in mich verloren hat..d.h. sie erzählt mir nicht mehr wirklich viel von dem was sie bedrückt ohne das ich wirklich diskret darauf eingehe... Füher war das ganz anderst, da kam sie immer direkt zu mir und hat mir alles erzählt was sie bedrückte ohne das ich sie auch nur danach gefragt habe...Unsere Beziehung ist gerade generell komisch, ich weiß jetzt nicht genau wie ich euch dieses komisch definieren soll... Ich meine das ist meine erste Beziehung... Das Ding ist es liegt definitiv nicht dran das sie mich nicht liebt, das tut sie unsterblich, das sagt nicht nur jeder der uns beide kennt oder ihre eltern oder meine sonder das sagt sie auch und man merkt es auch. Bsp: ich hatte vor kurzem wegen unserer Beziehung eine Panik Attacke, lag 1 Stunde verkrampft, weinend um am ende auf dem boden und gegen ende das auch nur noch regungslos und nicht mehr bei bewusstsein begründet durch körperliche erschöpfung. Auf jedenfall wollte meine freundin mich an diesem Tag besuchen und fand mich dann eben so auf ich habe nicht alles im detail mitbekommen aber sie saß weinend neben mir und weinte vor sich hin das sie mich über alles lieben würde, sie sah schlimmer aus als ich sie jemals gesehen hatte... Ich hätte gerne euren rat, nocheinmal, was kann ich tun, bzw. soll ich überhaupt etwas tun oder soll ich einfach abwarten... Oder habt ihr tipps wie ich irgendwie wieder an ihr vertrauen komme. danke im vorraus

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 16:34

Sie vertraut dir nicht mehr, wegen der Pause,die sie wollte ?

Eure  Beziehung ist krankhaft. Alleine wie du dich da reinsteigerst, als ginge es um Leben und Tod.

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 16:36
In Antwort auf

Kurzes Update:
Wir sind wieder zusammen allerdings gibt es immer noch ein paar Sachen von denen ich gerne euren Rat haben würde... Folgendes: Es war auch vor dieser jetzt recht kurzen "Pause" so das ihr mehr oder weniger das vertrauen in mich verloren hat..d.h. sie erzählt mir nicht mehr wirklich viel von dem was sie bedrückt ohne das ich wirklich diskret darauf eingehe... Füher war das ganz anderst, da kam sie immer direkt zu mir und hat mir alles erzählt was sie bedrückte ohne das ich sie auch nur danach gefragt habe...Unsere Beziehung ist gerade generell komisch, ich weiß jetzt nicht genau wie ich euch dieses komisch definieren soll... Ich meine das ist meine erste Beziehung... Das Ding ist es liegt definitiv nicht dran das sie mich nicht liebt, das tut sie unsterblich, das sagt nicht nur jeder der uns beide kennt oder ihre eltern oder meine sonder das sagt sie auch und man merkt es auch. Bsp: ich hatte vor kurzem wegen unserer Beziehung eine Panik Attacke, lag 1 Stunde verkrampft, weinend um am ende auf dem boden und gegen ende das auch nur noch regungslos und nicht mehr bei bewusstsein begründet durch körperliche erschöpfung. Auf jedenfall wollte meine freundin mich an diesem Tag besuchen und fand mich dann eben so auf ich habe nicht alles im detail mitbekommen aber sie saß weinend neben mir und weinte vor sich hin das sie mich über alles lieben würde, sie sah schlimmer aus als ich sie jemals gesehen hatte... Ich hätte gerne euren rat, nocheinmal, was kann ich tun, bzw. soll ich überhaupt etwas tun oder soll ich einfach abwarten... Oder habt ihr tipps wie ich irgendwie wieder an ihr vertrauen komme. danke im vorraus

Sind die Panikattacken diagnostiziert?

Hast du professionelle Unterstützung wegen dieser.

Panikattacken können, müssen aber keinen Trigger aus der Vergangenheit haben. Jedenfalls hat mir das eine Psychologin so erklärt.

Wie aber kommst du darauf, dass du aufgrund der Beziehung Panikattacken hast? Triggert die Beziehung etwas? Oder ist die Beziehung die Ursache der Panikattacken?

Wenn dem -wirklich- so ist, dass die Beziehung aus welchen Gründen auch immer dir Panikattacken beschert, dann würde ich an der Stelle deiner Freundin auch nicht mit dir zusammen sein wollen. Denn wer will schon Panikattacken im anderen verursachen? Da zöge sich doch jeder halbwegs verantwortungsvolle Mensch in der Hoffnung, dass du deine Probleme in den Griff bekommst, zurück.

Gefällt mir

21. Dezember 2020 um 9:30
In Antwort auf

Sind die Panikattacken diagnostiziert?

Hast du professionelle Unterstützung wegen dieser.

Panikattacken können, müssen aber keinen Trigger aus der Vergangenheit haben. Jedenfalls hat mir das eine Psychologin so erklärt.

Wie aber kommst du darauf, dass du aufgrund der Beziehung Panikattacken hast? Triggert die Beziehung etwas? Oder ist die Beziehung die Ursache der Panikattacken?

Wenn dem -wirklich- so ist, dass die Beziehung aus welchen Gründen auch immer dir Panikattacken beschert, dann würde ich an der Stelle deiner Freundin auch nicht mit dir zusammen sein wollen. Denn wer will schon Panikattacken im anderen verursachen? Da zöge sich doch jeder halbwegs verantwortungsvolle Mensch in der Hoffnung, dass du deine Probleme in den Griff bekommst, zurück.

Ich war wegen meiner Panikattacken noch nie bei einem psychologen, aber ich habe da schon so eine vorahnung woher die kommen. Ich wurde damals 3 1/2 Jahre gemobbt. Und seit dieser Zeit und auch in dieser Zeit hatte ich sehr viele von diesen.  

Gefällt mir

21. Dezember 2020 um 10:29

Aha und das hilft dir jetzt wie weiter ?

Trotzdem musst du das behandeln lassen. 

Du machst damit dich UND die Menschen um dich herum kaputt und wunderst dich, warun deine Freundin nicht mehr mit dir zusammen sein will.


Es ist nicht ihr Schuld, dass du Mobbingopfer warst aber du lässt sie das ausbaden.

Geh in Behandlung und beginne eine Beziehung wenn du gesund bist.

Gefällt mir

21. Dezember 2020 um 10:56

Hackst du schon auf Mobbing opfern rum? 

Ne ne.... 

Also erstmal werd dir bewusst warum Andre ihren Frust bei dir abgeladen haben. 

Hast du dich ggf unbewusst angeboten?

Der drang zu helfen kann das auslösen. 

Wenn sie keine Andre Möglichkeit kennen kommt es oft zu solchen mobbing Vorfällen. 

Die waren einfach schon kaputter als du. 

Und du stehst noch zeigt das nicht eher wieviel du einstecken kannst? 

Es bringen sich manche für weniger um... 

Und noch stärker musst du nicht werden.. 

Man darf auch weinen als Mann.. 

Lass die scheisse einfach mal raus... 

Gefällt mir