Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie fühlt sich missbraucht???

Sie fühlt sich missbraucht???

10. Juni 2016 um 12:44

Ich brauche dringend eure Hilfe bei meiner Freundin. Wir sind nun seit zwei Jahren zusammen aber der Sex klappt einfach nicht. Wir beide sind ende zwanzig wobei sie erst eine kurze Beziehung hatte und sicherlich mit weniger als 10 Männern Sex hatte. Ich bin da schon viel erfahrener. Außerdem kann sie beim Sex nicht kommen bzw sie kann nur alleine mit ihrem Vibrator kommen wenn sie es macht.

Leider mag sie es beim Sex gar nicht wenn ich sie ausgiebig am ganzen Körper streicheln möchte, ihre Brüste, Hals... verwöhne und Oral mag sie es auch nicht. Verwöhne ich sie mit den Fingern so stoppt sie dies nach einiger Zeit da sie sagt dann zu empfindlich wird. Wie gesagt ich kann sie nicht zum Orgasmus bringen. Selbst wenn ich einen Vibrator nehme. Nur sie kann sich kommen lassen und ihr reicht auch 1-2x im Monat.

DAS PROBLEM: Wenn wir dann mal Sex haben (ca 1x im Monat) so versuche ich sie dennoch immer zu verwöhnen und mir Zeit für sie zu nehmen. Sie stoppt dies dann immer nach kurzer Zeit und sagt ich soll dann mit ihr schlafen (mit Gleitgel wenn sie mal nicht feucht wird). So hatten wir nun letztens Mal Sex und danach sagt sie mir einen Tag später sie hätte sich für meine Triebbefriedigung missbraucht gefühlt? Dies verstehe ich nun nicht da ich ja am Anfang alles für sie getan hatte und das Eindringen von ihr ausging.

Was ist nun ihr Problem? Ich habe Angst sie fühlt sich in Zukunft mal extrem missbraucht und geht dann zur Polizei obwohl ja alles einvernehmlich war und ich eigentlich nur sie befriedigen möchte. Was kann ich tun? Ansonsten passt alles aber deswegen bin ich nun sehr traurig und habe eben Angst vor ihr da sie anscheinend sich und ihren Körper selber zu wenig kennt.

Mehr lesen

10. Juni 2016 um 13:02

Schwierig, schwierig
Das Problem ist nicht, dass sie sich und ihren Körper zu wenig kennt. Im Gegenteil, sie weiß ja alleine durchaus zum Höhepunkt zu kommen.

Das Problem ist, dass du sie nicht kickst. Und wenn ihr Sex habt, lässt sie sich drauf ein, damit du deinen Orgasmus und sie ihre Ruhe kriegt.

Eine Lösung kann ich dir leider nicht anbieten. Wie du es anstellen könntest, sie zu erregen, wenn du schon alles probiert hast, weiß ich nicht. Es scheint an ihrer inneren Einstellung zu dir als Sexpartner zu liegen. Wie gesagt, du kickst sie einfach nicht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 13:07

Ach
du meine Güte. Das hört sich nicht gut an.

Ich könnte mir ehrlich gesagt, obwohl ich schon über 40 bin ein Leben mit so wenig Sex echt gar nicht vorstellen.

Das könnte ich wirklich nur aus Rücksicht auf einen schwerkranken Partner, den ich über alles liebe irgendwie schaffen.

Es hört sich so an, als würde deine Freundin überhaupt noch nicht erlebt haben, wie schön es sein kann über verschiedene Körperstellen erregt zu werden. Das kann sie nicht zulassen und hört sich so an, als wenn sie da keine Nähe zulassen könnte.

Ich kann dazu nur sagen, dass ich das bei einem Lebensgefährten den ich hatte auch nicht zulassen konnte. Wir hatten also viele viele Jahre sehr eingeschränkten Sex. Ohne Oralverkehr, ohne großartige lange Berührungen an Brüsten... Das war ein Mann, den ich physisch nicht so wahnsinnig anziehend fand. Ich habe ihn aber sehr geliebt. Hatte aber damals wenig Schmetterlinge im Bauch. Trotzdem war ich mit dem Sex zufrieden. Denn es gab einfach so viele andere Dinge, die die Beziehung ausmachten.
Dass Sex noch sehr anders, intensiver, geiler sein kann, habe ich dann erst nach dieser Beziehung erlebt. Mit einem Mann, der mich schon allein optisch total umhaute und den ich sexuell einfach sehr anziehend fand, in den ich total verliebt war.
Ich war über das Ende mit dem vorherigen Lebenspartner trotzdem noch lange lange traurig. Wir haben sogar heute noch Kontakt und sind sehr gute Freunde. Wir waren eher Seelenverwandt, aber sexuell war eben alles sehr gemäßigt. Trotzdem damals ok.

Ich habe danach darauf geachtet nur jemanden in mein Leben zu lassen, von dem ich mich sexuell sehr angezogen fühle, damit es sexuell intensiv ist.

Ich denke ihr habt andere Ebenen, die bereichernd sind. Deiner Freundin ist Sex entweder gar nicht so wichtig, oder es gibt halt nicht genug sexuelle Anziehung, die sie dir gegenüber verspürt. Das könnte mit einem anderen Mann anders sein. Damit will ich dich keinesfalls beleidigen. Das ist einfach so ein hormonelles Ding. Das hat rein gar nichts damit zu tun, dass du vielleicht nicht attraktiv genug bist.

Meiner Meinung nach braucht ihr dringend Hilfe!"!! Entweder wirst du sonst fremd gehen oder der auf Dauer frustrierte Lebensgefährte sein, der sich seine Palme ständig selber wedelt.

Vielleicht solltet ihr auch mal ganz offen reden und du ihr auch mitteilen, dass du eigentlich viel öfters Sex haben möchtest. So bleibst du dir auch selber nahe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 13:29
In Antwort auf himbeerblatt2

Ach
du meine Güte. Das hört sich nicht gut an.

Ich könnte mir ehrlich gesagt, obwohl ich schon über 40 bin ein Leben mit so wenig Sex echt gar nicht vorstellen.

Das könnte ich wirklich nur aus Rücksicht auf einen schwerkranken Partner, den ich über alles liebe irgendwie schaffen.

Es hört sich so an, als würde deine Freundin überhaupt noch nicht erlebt haben, wie schön es sein kann über verschiedene Körperstellen erregt zu werden. Das kann sie nicht zulassen und hört sich so an, als wenn sie da keine Nähe zulassen könnte.

Ich kann dazu nur sagen, dass ich das bei einem Lebensgefährten den ich hatte auch nicht zulassen konnte. Wir hatten also viele viele Jahre sehr eingeschränkten Sex. Ohne Oralverkehr, ohne großartige lange Berührungen an Brüsten... Das war ein Mann, den ich physisch nicht so wahnsinnig anziehend fand. Ich habe ihn aber sehr geliebt. Hatte aber damals wenig Schmetterlinge im Bauch. Trotzdem war ich mit dem Sex zufrieden. Denn es gab einfach so viele andere Dinge, die die Beziehung ausmachten.
Dass Sex noch sehr anders, intensiver, geiler sein kann, habe ich dann erst nach dieser Beziehung erlebt. Mit einem Mann, der mich schon allein optisch total umhaute und den ich sexuell einfach sehr anziehend fand, in den ich total verliebt war.
Ich war über das Ende mit dem vorherigen Lebenspartner trotzdem noch lange lange traurig. Wir haben sogar heute noch Kontakt und sind sehr gute Freunde. Wir waren eher Seelenverwandt, aber sexuell war eben alles sehr gemäßigt. Trotzdem damals ok.

Ich habe danach darauf geachtet nur jemanden in mein Leben zu lassen, von dem ich mich sexuell sehr angezogen fühle, damit es sexuell intensiv ist.

Ich denke ihr habt andere Ebenen, die bereichernd sind. Deiner Freundin ist Sex entweder gar nicht so wichtig, oder es gibt halt nicht genug sexuelle Anziehung, die sie dir gegenüber verspürt. Das könnte mit einem anderen Mann anders sein. Damit will ich dich keinesfalls beleidigen. Das ist einfach so ein hormonelles Ding. Das hat rein gar nichts damit zu tun, dass du vielleicht nicht attraktiv genug bist.

Meiner Meinung nach braucht ihr dringend Hilfe!"!! Entweder wirst du sonst fremd gehen oder der auf Dauer frustrierte Lebensgefährte sein, der sich seine Palme ständig selber wedelt.

Vielleicht solltet ihr auch mal ganz offen reden und du ihr auch mitteilen, dass du eigentlich viel öfters Sex haben möchtest. So bleibst du dir auch selber nahe.

...
Danke für deine ausführliche lange Antwort. Ich bin echt ratlos. Am Anfang hatten wir schon viel mehr Sex und sie war eigentlich auch immer sehr feucht. Vielleicht ist es wirklich so dass ich nicht mehr genug "sexy" für sie bin? Warum kann sie sich das dann aber nicht eingestehen und wirft mir das mit missbrauchtfühlen vor? Will sie mich dadurch zu dem Trennungsschritt zwingen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 19:11

...
Ich denke nicht dass sie fremdgeht und bi ist sie (leider) auch nicht. Wahrscheinlich ist es wohl irgendein Trauma...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 19:23

...
Dann würde sie doch aber kuscheln, lange küssen etc auch nicht mehr haben wollen? diese Zärtlichkeiten tauschen wir aber noch intensiv aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 19:26

...
Dann ist Liebe für dich einfach so ersetzbar? Traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 22:58

Aber...
...wenn man ersthaft eine Beziehung führen will soll man ja auch schwierige Zeiten durchstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 7:47

Am
Anfang hatte wir aber schon öfter und regelmäßiger Sex. Wobei sie auch da nie kommen könnte und kein Orales Vorspiel oder Streicheln wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
MEINE ANTWORT
Von: melric12
neu
12. Juni 2016 um 21:51
Männer und ihre gefühle
Von: johanna11797
neu
12. Juni 2016 um 20:44
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen