Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sie braucht Zeit für sich

Sie braucht Zeit für sich

6. Juli 2018 um 13:35

Hallo,

ich hätte gerne einen neutralen Rat und bin auf dieses Forum gestoßen.

Folgendes Problem, ich stehe gerade mit eine der schwersten Zeiten aus für mich, klar gibt immer Menschen denen es schlechter geht und ich bin auch noch gut dran im Vergleich zu vielen anderen menschen aber das nimmt mich momentan unheimlich mit.

Angefangen hat es im Urlaub in dem wir waren bis anfang letzter Woche, 10 Tage waren wir weg und es war bis auf kleine zwischenfälle eine wunderschöne Zeit, ich habe mich nur leider nicht immer richtig verhalten bzw nicht so wie man es eigentlich im Urlaub sollte. Grund war, dass ich mich wegen kleinigkeiten aufgeregt habe und dann für 5 Minuten schlechte Laune hatte weil ich schlechte Nachrichten bekommen habe oder ähnliches. Soetwas spiegelt sich manchmal in mir wenn ich kurz aus der Haut fahre aber mich dann auch wieder einbekomme, also nichts was direkt sie betrifft. Dann gegen ende des Urlaubs habe ich mich auch wegen kleingikeiten gelegentlich aufgeregt wenn ich beispielsweise im urlaub keinen parkplatz gefunden etc. Schlussendlich hat sie deswegen manchmal nicht mehr mit mir geredet und war auch schlecht drauf weil ich diese Launen geschoben habe, was ich aber auch zu 100% einsehe und auch nachvollziehen kann, weil ich mich selber so hätte nicht ertragen wollen im Urlaub. Das ende vom Lied ist dass ich mich beim auschecken aufgeregt habe, dass die Koffer zu schwer waren und wir uns deswegen in die Haare bekommen haben und bis zuhause nicht miteinander geredet haben. Bzw nur sperlich.
Danach war die Stimmung immer noch wortwörtlich scheiße nachdem ich mich entschuldigt habe und sie hat gemeint sie braucht erstmal zeit für sich.

Da es mir wirklich leid tat bin ich am kommenden Tag zu ihr mit einem Strauß um mich zu entschduldigen und sie sagte mir dass sie das momentan so wie es ist nicht mehr will und zeit für sich braucht und es am besten wäre wenn wir bis dahin nichts mehr voneinander hören und auf abstand sind. Nachdem wir aber ein wenig geredet hatten war das Ende vom Lied dass wir uns ab und zu sehen können und wenn ihre zeit vorbei ist können wir es nochmal versuchen, das war an dem Tag meine Bedingung. Sie meinte dazu dass wir erstmal nicht mehr zusammen seien und auf abstand sind aber auch so noch wie freunde bzw freundschaftlich kontakt haben könnten und auch gelegentlich was machen. So weit so gut, nach dem ich mich auch mit 2,3 Leuten unterhalten hatte, haben sie mir auch geraten ihr ihre zeit zu geben die sie braucht und sie nicht in die enge zu treiben, das habe ich immer versucht und akzeptiert aber innerleich bin ich komplett aufgeschmissen und weiß nicht wohin mit mir. zudem kommt dass wir in einem monat zusammen ziehen wollten und sie das auch am ersten tag komplett ausgeschlagen hat und ich solle mir etwas eigenes suchen. sie würde mir auch dabei helfen, ich hatte ihr aber immer gesagt, dass wenn es sein muss und sich die zeit so lange zieht, ich die wohnung alleine stemmen werde weil ich das so nicht hinschmeißen will und mir das auch unendlich leid tut. ich habe ihr zudem auch mehrere kleinigkeiten vor die haustür gestellt, am ersten tag nach dem gespräch ein karton mit all den kleinigkeiten die sie mag, auch persönlichen von mir selbst gemachten, am zweiten tag ein weiteren Karton mit medizin, obst und essen weil sie krank war. hab immer versucht irgendwie da zu sein aber ihr auch die luft gegeben. Dann hatten wir uns ab und zu mal gesehen für ein paar minuten mal auch eine stunde, aber ohne jeglichen kontakt, außer einer umarmung wenn ich gegangen bin. ich habe sie auf die stirn und die backe gelegentlich geküsst aber mehr nicht.

Dann waren wir auf einem Konzert mit freunden und haben dort eine ganz nette zeit gehabt, sie hat mich ab und zu versehentlich schatz genannt und irgendwann war das wieder in unserem sprachgebrauch. Und als sie sich fertig gemacht hatte für das konzert hatte ich sie das erste mal wieder geküsst. Es war eine erleichterung aber dennoch schmerzhaft für mich weil ich es nicht einschätzen konnte. Dort hatten wir auch das erste mal wieder gemeinsam in einem Bett geschlafen und ich war wirklich glücklich darüber auch wenn ich gewusst habe es ist noch immer nicht alles okay.
Als wir dann zurück waren haben wir so noch etwas zeit verbracht und als ich gegangen bin hat sie mich soinnig umarmt wie lange nicht mehr, das hatte mir wieder etwas hoffnung geschenkt. Geküsst haben wir uns bei der verabschiedung auch und als wir uns danach noch 2 mal gesehen hatten ebenfalls bei der begrüßung und verabschiedung. Heute haben ich dann wohl wieder den Bogen überspannt als ich gefragt hatte ob wir etwas unternehmen und wenn nicht heute ob eventeull dann morgen? Dann sagte sie mir, dass die Situation momentan etwas blöd sei und sie einfach noch etwas Zeit und Luft bräuchte. Hab ihr gesagt sie soll mir das bitte nicht übel nehmem weil, dass das letzte ist was ich möchte, dass sie sich in die enge getrieben fühlt. Nach kurzem Kontext hatte sie auf meine Frage noch gesagt, dass sie einfach etwas Zeit braucht da sie sonst alles einengen würde, sie weiss nicht wie lange und das habe ich auch respektiert.

Sie will mir auch beim Umzug helfen aber das lässt für mich etwas negatives raus stechen, vielleicht sehe ich das auch falsch und ihr könnt mir sagen wie ich damit umgehen soll. Zudem meint sie, ich solle den vermietern erstmal nichts sagen, bis bei uns sicher feststeht wie es ausgeht und sie würde ihren teil der miete die ersten monate zahlen. Sind diese Anzeichen gut oder schlecht? Verhalte ich mich falsch? Wir sind seit Oktober letztes Jahr zusammen das mit uns geht aber schon seit Anfang 2017. Wir kennen uns seit 6 Jahren. Wird sie uns den Versuch geben? Muss ich mir gedanken machen, dass es einen anderen gibt oder sie mich mit einem anderen vergessen will oder sich ablenken will? Sie hatte gesagt ich solle mir wegen anderen Männern keine gedanken machen.


Das alles macht mich einfach verrückt, ich hoffe ihr könnt mir helfen oder mir sagen worauf ich mich einstellen muss.....

(die Details nur damit ihr mir vielleicht eine etwas konktretere Antwort geben könnt)

Mehr lesen

6. Juli 2018 um 13:46

Edit: 

Es war schon ein paar mal so, dass sie sagte ich solle dass doch lassen mit der aufregerei wegen diversen unnötigen Kleinigkeiten, aber es kam immer wieder mal vor. Ich habe es nur nicht bewusst umgesetzt.... Zudem ist der Respekt auch etwas abgeschwacht gegenseiteig im Bezug auf manche redensarten. Was was ich aber auch für mich schon im Urlaub gemerkt hatte, als ich manches an dem kopf geschmissen bekam. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 13:53
In Antwort auf 2019xx

Hallo, 

ich hätte gerne einen neutralen Rat und bin auf dieses Forum gestoßen. 

Folgendes Problem, ich stehe gerade mit eine der schwersten Zeiten aus für mich, klar gibt immer Menschen denen es schlechter geht und ich bin auch noch gut dran im Vergleich zu vielen anderen menschen aber das nimmt mich momentan unheimlich mit. 

Angefangen hat es im Urlaub in dem wir waren bis anfang letzter Woche, 10 Tage waren wir weg und es war bis auf kleine zwischenfälle eine wunderschöne Zeit, ich habe mich nur leider nicht immer richtig verhalten bzw nicht so wie man es eigentlich im Urlaub sollte. Grund war, dass ich mich wegen kleinigkeiten aufgeregt habe und dann für 5 Minuten schlechte Laune hatte weil ich schlechte Nachrichten bekommen habe oder ähnliches. Soetwas spiegelt sich manchmal in mir wenn ich kurz aus der Haut fahre aber mich dann auch wieder einbekomme, also nichts was direkt sie betrifft. Dann gegen ende des Urlaubs habe ich mich auch wegen kleingikeiten gelegentlich aufgeregt wenn ich beispielsweise im urlaub keinen parkplatz gefunden etc. Schlussendlich hat sie deswegen manchmal nicht mehr mit mir geredet und war auch schlecht drauf weil ich diese Launen geschoben habe, was ich aber auch zu 100% einsehe und auch nachvollziehen kann, weil ich mich selber so hätte nicht ertragen wollen im Urlaub. Das ende vom Lied ist dass ich mich beim auschecken aufgeregt habe, dass die Koffer zu schwer waren und wir uns deswegen in die Haare bekommen haben und bis zuhause nicht miteinander geredet haben. Bzw nur sperlich. 
Danach war die Stimmung immer noch wortwörtlich scheiße nachdem ich mich entschuldigt habe und sie hat gemeint sie braucht erstmal zeit für sich. 

Da es mir wirklich leid tat bin ich am kommenden Tag zu ihr mit einem Strauß um mich zu entschduldigen und sie sagte mir dass sie das momentan so wie es ist nicht mehr will und zeit für sich braucht und es am besten wäre wenn wir bis dahin nichts mehr voneinander hören und auf abstand sind. Nachdem wir aber ein wenig geredet hatten war das Ende vom Lied dass wir uns ab und zu sehen können und wenn ihre zeit vorbei ist können wir es nochmal versuchen, das war an dem Tag meine Bedingung. Sie meinte dazu dass wir erstmal nicht mehr zusammen seien und auf abstand sind aber auch so noch wie freunde bzw freundschaftlich kontakt haben könnten und auch gelegentlich was machen. So weit so gut, nach dem ich mich auch mit 2,3 Leuten unterhalten hatte, haben sie mir auch geraten ihr ihre zeit zu geben die sie braucht und sie nicht in die enge zu treiben, das habe ich immer versucht und akzeptiert aber innerleich bin ich komplett aufgeschmissen und weiß nicht wohin mit mir. zudem kommt dass wir in einem monat zusammen ziehen wollten und sie das auch am ersten tag komplett ausgeschlagen hat und ich solle mir etwas eigenes suchen. sie würde mir auch dabei helfen,  ich hatte ihr aber immer gesagt, dass wenn es sein muss und sich die zeit so lange zieht, ich die wohnung alleine stemmen werde weil ich das so nicht hinschmeißen will und mir das auch unendlich leid tut. ich habe ihr zudem auch mehrere kleinigkeiten vor die haustür gestellt, am ersten tag nach dem gespräch ein karton mit all den kleinigkeiten die sie mag, auch persönlichen von mir selbst gemachten, am zweiten tag ein weiteren Karton mit medizin, obst und essen weil sie krank war. hab immer versucht irgendwie da zu sein aber ihr auch die luft gegeben. Dann hatten wir uns ab und zu mal gesehen für ein paar minuten mal auch eine stunde, aber ohne jeglichen kontakt, außer einer umarmung wenn ich gegangen bin. ich habe sie auf die stirn und die backe gelegentlich geküsst aber mehr nicht. 

Dann waren wir auf einem Konzert mit freunden und haben dort eine ganz nette zeit gehabt, sie hat mich ab und zu versehentlich schatz genannt und irgendwann war das wieder in unserem sprachgebrauch. Und als sie sich fertig gemacht hatte für das konzert hatte ich sie das erste mal wieder geküsst. Es war eine erleichterung aber dennoch schmerzhaft für mich weil ich es nicht einschätzen konnte. Dort hatten wir auch das erste mal wieder gemeinsam in einem Bett geschlafen und ich war wirklich glücklich darüber auch wenn ich gewusst habe es ist noch immer nicht alles okay. 
Als wir dann zurück waren haben wir so noch etwas zeit verbracht und als ich gegangen bin hat sie mich soinnig umarmt wie lange nicht mehr, das hatte mir wieder etwas hoffnung geschenkt. Geküsst haben wir uns bei der verabschiedung auch und als wir uns danach noch 2 mal gesehen hatten ebenfalls bei der begrüßung und verabschiedung. Heute haben ich dann wohl wieder den Bogen überspannt als ich gefragt hatte ob wir etwas unternehmen und wenn nicht heute ob eventeull dann morgen? Dann sagte sie mir, dass die Situation momentan etwas blöd sei und sie einfach noch etwas Zeit und Luft bräuchte. Hab ihr gesagt sie soll mir das bitte nicht übel nehmem weil, dass das letzte ist was ich möchte, dass sie sich in die enge getrieben fühlt. Nach kurzem Kontext hatte sie auf meine Frage noch gesagt, dass sie einfach etwas Zeit braucht da sie sonst alles einengen würde, sie weiss nicht wie lange und das habe ich auch respektiert. 

Sie will mir auch beim Umzug helfen aber das lässt für mich etwas negatives raus stechen, vielleicht sehe ich das auch falsch und ihr könnt mir sagen wie ich damit umgehen soll. Zudem meint sie, ich solle den vermietern erstmal nichts sagen, bis bei uns sicher feststeht wie es ausgeht und sie würde ihren teil der miete die ersten monate zahlen. Sind diese Anzeichen gut oder schlecht? Verhalte ich mich falsch? Wir sind seit Oktober letztes Jahr zusammen das mit uns geht aber schon seit Anfang 2017. Wir kennen uns seit 6 Jahren. Wird sie uns den Versuch geben? Muss ich mir gedanken machen, dass es einen anderen gibt oder sie mich mit einem anderen vergessen will oder sich ablenken will? Sie hatte gesagt ich solle mir wegen anderen Männern keine gedanken machen. 


Das alles macht mich einfach verrückt, ich hoffe ihr könnt mir helfen oder mir sagen worauf ich mich einstellen muss..... 

(die Details nur damit ihr mir vielleicht eine etwas konktretere Antwort geben könnt)

Also ich finde, das klingt jetzt nicht so schlecht.

Wichtig ist, dass du weiterhin keine Fehler machst und nicht wieder zu schnell vorprescht, sonst fühlt sie sich nicht ernst genommen in ihrer Forderung, ihr Zeit zu lassen. Gefühle sind ja bei ihr anscheinend noch da, nachdem, was du hier geschildert hast.

Kann es sein, dass der Streit im Urlaub nur die Spitze des Eisbergs war und dass es schon hin und wieder zu Auseinandersetzungen gekommen ist, weil du zu schnell gereizt und schlechter Laune bist?

Falls das der Fall ist, sollte sie demnächst einmal erkennen können, dass du daran arbeitest und du das als Problem erkannt hast. Du solltest dich in diesem Fall auch selbst damit etwas auseinandersetzen, warum du so schnell die Nerven verlierst oder ob das nur eine Angewohnheit ist. Egal ob eine dauernd nörgelnde Freundin oder ein laufend meckernder Freund - das belastet auf Dauer eine Beziehung. Und das ist es ja eigentlich nicht wert.

Also: Sei ihr gegenüber aufmerksam aber ansonsten etwas die Beine stillhalten!

Ich wünsche dir, dass sich das bald wieder einrenkt - viel Glück und die nötige Geduld.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 13:54
In Antwort auf 2019xx

Edit: 

Es war schon ein paar mal so, dass sie sagte ich solle dass doch lassen mit der aufregerei wegen diversen unnötigen Kleinigkeiten, aber es kam immer wieder mal vor. Ich habe es nur nicht bewusst umgesetzt.... Zudem ist der Respekt auch etwas abgeschwacht gegenseiteig im Bezug auf manche redensarten. Was was ich aber auch für mich schon im Urlaub gemerkt hatte, als ich manches an dem kopf geschmissen bekam. 

Den Nachtrag habe ich jetzt erst gelesen und bestätigt meinen Verdacht, dass das schon öfters vorgekommen ist. Ansonsten hätte sie nicht gleich mit einer "Beziehungspause" reagiert.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 14:05
In Antwort auf ella-1234

Also ich finde, das klingt jetzt nicht so schlecht.

Wichtig ist, dass du weiterhin keine Fehler machst und nicht wieder zu schnell vorprescht, sonst fühlt sie sich nicht ernst genommen in ihrer Forderung, ihr Zeit zu lassen. Gefühle sind ja bei ihr anscheinend noch da, nachdem, was du hier geschildert hast.

Kann es sein, dass der Streit im Urlaub nur die Spitze des Eisbergs war und dass es schon hin und wieder zu Auseinandersetzungen gekommen ist, weil du zu schnell gereizt und schlechter Laune bist?

Falls das der Fall ist, sollte sie demnächst einmal erkennen können, dass du daran arbeitest und du das als Problem erkannt hast. Du solltest dich in diesem Fall auch selbst damit etwas auseinandersetzen, warum du so schnell die Nerven verlierst oder ob das nur eine Angewohnheit ist. Egal ob eine dauernd nörgelnde Freundin oder ein laufend meckernder Freund - das belastet auf Dauer eine Beziehung. Und das ist es ja eigentlich nicht wert.

Also: Sei ihr gegenüber aufmerksam aber ansonsten etwas die Beine stillhalten!

Ich wünsche dir, dass sich das bald wieder einrenkt - viel Glück und die nötige Geduld.

 

ja, das ist leider richtig. ich hatte mit ein paar schicksaalschlägen zu kämpfen bei denen sie immer an meiner seite war. Ich bin Anfang 2017 Krank geworden was mir sehr zu schaffen gemacht hat, hab meine Großmutter verloren die mich aufgezogen hat und meine Mutter war für mich und zugleich auch der fast der letzte Familienteil den ich hatte, Unternehmen gegen die Wand gefahren und sie hat mich immer wieder aufgebaut und wir haben uns gegenseitig aufgebaut, da sie auch etwas eigenes am Gründen ist und ich auch etwas neues aufbaue. Da ist das leider schon etwas öfter vorgekommen, dass ich mal schlechte Laune hatte und das hatten wir auch damals schon öfter beredet.

Ich arbeite was das angeht wirklich sehr an mir und will das auch auf keinen Fall so beibehalten. Das war auch der einzige Grund den sie mir für die Bedenkzeit genannt hat und ich habe ihr damals schon versprochen, was ich auch einhalten werde, dass sowas nicht mehr vorkommt und ich das aus meinen Angewohnheiten verbannen will. Aber wie du sagst, der Urlaub war wohl die Spitze des Eisbergs, ja. 

Für mich ist dieses Grad noch etwas schwer zwischen, normalen Kontakt wie sie es auch möchte und ihr die Luft nehmen. Aber ich danke dir erstmal für deine Antwort, das hat mir schon ein wenig geholfen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 14:56

Was mir vielleicht immer noch etwas bedenken bereitet. Muss ich mir Gedanken machen, dass sie einen anderen in dieser Zeit kennenlernt oder dass sie sich mit einem anderen Ablenkt, das ist wohl mit meine größte Angst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 15:23

Das kann man zwar nicht ganz ausschließen, weil so etwas ja immer möglich ist, aber
den Gedanken würde ich jetzt einmal beiseite schieben. Das hängt natürlich auch davon ab, was für ein Typ sie ist und was sie in der Freizeit macht.

Weiß sie was du genau dagegen machst? Liest du z. B. Bücher zu diesem Thema?
So dass SIE z. B. auch sehen kann, dass so ein Buch bei dir auf dem Tisch liegt.
Es geht darum, dass sie sehen und erkennen kann, dass es nicht nur eine Behauptung von dir ist, sondern dass du Taten folgen lässt, also dass dein aufrichtiger Wille, etwas zu verändern, FÜR SIE erkennbar ist. Das solltest du erreichen. Das Buch war jetzt einfach nur ein Beispiel, um zu verdeutlichen, wie du ohne Worte deinen Willen, etwas zu verändern, sichtbar machen kannst. Worte alleine werden sie momentan nicht überzeugen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 15:26

"oder dass sie sich mit einem anderen Ablenkt"

Ist sie denn der Typ Frau, sich schnell mit einem anderen Mann abzulenken?
Da musst du sie einschätzen können. Das macht oder kann ja auch nicht jede Frau.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 15:44

Nein ich denke nicht, das ist nur das Worst Case Szenario dass ich mir ausmale... Was vielleicht bisschen was ausmacht, als wir uns richtig gedatet hatten,  hatten wir beide noch mit jemanden was am laufen und das Ging dann so in uns über. & sie war mit dem vorherigen nicht zusammen, also nicht wirklich gleiche bedingungen... Aber denke auch dort mache ich mich etwas zu verrückt. ich versuche jetzt etwas geduld auszuüben und denke dann bekomm ich das wieder hin mit ihr. 

Zu dem was ich dagegen mache, nein weiß sie nicht, habe mich erst jetzt damit befasst aber eher selbst, dass wenn ich merke ich neige dazu mich aufzuregen, mir selbst zu sagen dass ich die Klappe halten soll, funktioniert eigentlich auch ganz gut aber das mit dem Tipp bzgl einem Buch, finde ich ganz interessant. Nur denke ich, dass ich ihr das sagen muss, dass ich es tue, sie wird wohl bis zum Umzug nicht mehr bei mir sein, sofern die Zeit bis dahin vorbei ist... Außer sie hilft mir eventuell beim Umzug. Ich Werde mich mal schlau machen, wenn du oder jemand anders Tipps hat wie ich damit gut umgehen kann und das besser lerne, könnt ihr mich das gern wissen lassen. Und das ist nicht nur gesagt, weil es derzeit so ist, sondern weil ich das wirklich will, auch für mich selbst... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 19:34

Sachlich tut das nichts zu meiner Frage claudia0084, bringt mich genau so wenig weiter. Aber bin ja auch nicht hier um mir noch mehr eins rein drücken zu lassen, musst dazu auch nichts mehr sagen. Wollte nur eine sachliche Meinung wie oben von ella-1234 die mir aktuell weiter helfen kann. Das ist deine in keinem Fall. Hättest du zudem richtig gelesen bevor du dich auf mich einschiesst, hättest du dir auch die letzte Frage sparen können. LG 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 19:48
In Antwort auf 2019xx

Hallo, 

ich hätte gerne einen neutralen Rat und bin auf dieses Forum gestoßen. 

Folgendes Problem, ich stehe gerade mit eine der schwersten Zeiten aus für mich, klar gibt immer Menschen denen es schlechter geht und ich bin auch noch gut dran im Vergleich zu vielen anderen menschen aber das nimmt mich momentan unheimlich mit. 

Angefangen hat es im Urlaub in dem wir waren bis anfang letzter Woche, 10 Tage waren wir weg und es war bis auf kleine zwischenfälle eine wunderschöne Zeit, ich habe mich nur leider nicht immer richtig verhalten bzw nicht so wie man es eigentlich im Urlaub sollte. Grund war, dass ich mich wegen kleinigkeiten aufgeregt habe und dann für 5 Minuten schlechte Laune hatte weil ich schlechte Nachrichten bekommen habe oder ähnliches. Soetwas spiegelt sich manchmal in mir wenn ich kurz aus der Haut fahre aber mich dann auch wieder einbekomme, also nichts was direkt sie betrifft. Dann gegen ende des Urlaubs habe ich mich auch wegen kleingikeiten gelegentlich aufgeregt wenn ich beispielsweise im urlaub keinen parkplatz gefunden etc. Schlussendlich hat sie deswegen manchmal nicht mehr mit mir geredet und war auch schlecht drauf weil ich diese Launen geschoben habe, was ich aber auch zu 100% einsehe und auch nachvollziehen kann, weil ich mich selber so hätte nicht ertragen wollen im Urlaub. Das ende vom Lied ist dass ich mich beim auschecken aufgeregt habe, dass die Koffer zu schwer waren und wir uns deswegen in die Haare bekommen haben und bis zuhause nicht miteinander geredet haben. Bzw nur sperlich. 
Danach war die Stimmung immer noch wortwörtlich scheiße nachdem ich mich entschuldigt habe und sie hat gemeint sie braucht erstmal zeit für sich. 

Da es mir wirklich leid tat bin ich am kommenden Tag zu ihr mit einem Strauß um mich zu entschduldigen und sie sagte mir dass sie das momentan so wie es ist nicht mehr will und zeit für sich braucht und es am besten wäre wenn wir bis dahin nichts mehr voneinander hören und auf abstand sind. Nachdem wir aber ein wenig geredet hatten war das Ende vom Lied dass wir uns ab und zu sehen können und wenn ihre zeit vorbei ist können wir es nochmal versuchen, das war an dem Tag meine Bedingung. Sie meinte dazu dass wir erstmal nicht mehr zusammen seien und auf abstand sind aber auch so noch wie freunde bzw freundschaftlich kontakt haben könnten und auch gelegentlich was machen. So weit so gut, nach dem ich mich auch mit 2,3 Leuten unterhalten hatte, haben sie mir auch geraten ihr ihre zeit zu geben die sie braucht und sie nicht in die enge zu treiben, das habe ich immer versucht und akzeptiert aber innerleich bin ich komplett aufgeschmissen und weiß nicht wohin mit mir. zudem kommt dass wir in einem monat zusammen ziehen wollten und sie das auch am ersten tag komplett ausgeschlagen hat und ich solle mir etwas eigenes suchen. sie würde mir auch dabei helfen,  ich hatte ihr aber immer gesagt, dass wenn es sein muss und sich die zeit so lange zieht, ich die wohnung alleine stemmen werde weil ich das so nicht hinschmeißen will und mir das auch unendlich leid tut. ich habe ihr zudem auch mehrere kleinigkeiten vor die haustür gestellt, am ersten tag nach dem gespräch ein karton mit all den kleinigkeiten die sie mag, auch persönlichen von mir selbst gemachten, am zweiten tag ein weiteren Karton mit medizin, obst und essen weil sie krank war. hab immer versucht irgendwie da zu sein aber ihr auch die luft gegeben. Dann hatten wir uns ab und zu mal gesehen für ein paar minuten mal auch eine stunde, aber ohne jeglichen kontakt, außer einer umarmung wenn ich gegangen bin. ich habe sie auf die stirn und die backe gelegentlich geküsst aber mehr nicht. 

Dann waren wir auf einem Konzert mit freunden und haben dort eine ganz nette zeit gehabt, sie hat mich ab und zu versehentlich schatz genannt und irgendwann war das wieder in unserem sprachgebrauch. Und als sie sich fertig gemacht hatte für das konzert hatte ich sie das erste mal wieder geküsst. Es war eine erleichterung aber dennoch schmerzhaft für mich weil ich es nicht einschätzen konnte. Dort hatten wir auch das erste mal wieder gemeinsam in einem Bett geschlafen und ich war wirklich glücklich darüber auch wenn ich gewusst habe es ist noch immer nicht alles okay. 
Als wir dann zurück waren haben wir so noch etwas zeit verbracht und als ich gegangen bin hat sie mich soinnig umarmt wie lange nicht mehr, das hatte mir wieder etwas hoffnung geschenkt. Geküsst haben wir uns bei der verabschiedung auch und als wir uns danach noch 2 mal gesehen hatten ebenfalls bei der begrüßung und verabschiedung. Heute haben ich dann wohl wieder den Bogen überspannt als ich gefragt hatte ob wir etwas unternehmen und wenn nicht heute ob eventeull dann morgen? Dann sagte sie mir, dass die Situation momentan etwas blöd sei und sie einfach noch etwas Zeit und Luft bräuchte. Hab ihr gesagt sie soll mir das bitte nicht übel nehmem weil, dass das letzte ist was ich möchte, dass sie sich in die enge getrieben fühlt. Nach kurzem Kontext hatte sie auf meine Frage noch gesagt, dass sie einfach etwas Zeit braucht da sie sonst alles einengen würde, sie weiss nicht wie lange und das habe ich auch respektiert. 

Sie will mir auch beim Umzug helfen aber das lässt für mich etwas negatives raus stechen, vielleicht sehe ich das auch falsch und ihr könnt mir sagen wie ich damit umgehen soll. Zudem meint sie, ich solle den vermietern erstmal nichts sagen, bis bei uns sicher feststeht wie es ausgeht und sie würde ihren teil der miete die ersten monate zahlen. Sind diese Anzeichen gut oder schlecht? Verhalte ich mich falsch? Wir sind seit Oktober letztes Jahr zusammen das mit uns geht aber schon seit Anfang 2017. Wir kennen uns seit 6 Jahren. Wird sie uns den Versuch geben? Muss ich mir gedanken machen, dass es einen anderen gibt oder sie mich mit einem anderen vergessen will oder sich ablenken will? Sie hatte gesagt ich solle mir wegen anderen Männern keine gedanken machen. 


Das alles macht mich einfach verrückt, ich hoffe ihr könnt mir helfen oder mir sagen worauf ich mich einstellen muss..... 

(die Details nur damit ihr mir vielleicht eine etwas konktretere Antwort geben könnt)

Absolut verständlich dass sie jetzt auf Abstand geht. Sie hat zu viel schlechtes an dir gesehen. Ich denke, es wäre für die absolute Mehrheit der Menschen unerträglich wie du dich verhalten hast und ich denke, dass du das gar nicht so schlimm siehst.

lass sie jetzt in ruhe. Sie soll gut überlegen, ob sie wirklich so leben kann und möchte.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 19:53
In Antwort auf fresh0089

Absolut verständlich dass sie jetzt auf Abstand geht. Sie hat zu viel schlechtes an dir gesehen. Ich denke, es wäre für die absolute Mehrheit der Menschen unerträglich wie du dich verhalten hast und ich denke, dass du das gar nicht so schlimm siehst.

lass sie jetzt in ruhe. Sie soll gut überlegen, ob sie wirklich so leben kann und möchte.  

Auch an dich fresh0089, das wurde bereits oben von mir klar gestellt, also auch mit dieser Antwort das Thema verfehlt. LG 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 20:35

Mir auch. Sie hat es richtig gemacht.  Der rotzlöfrel hat null benehmen.  

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 20:43
In Antwort auf fresh0089

Mir auch. Sie hat es richtig gemacht.  Der rotzlöfrel hat null benehmen.  

War keinerlei Angriff gegen dich Bzw euch. Ich wollte euch nur drauf aufmerksam machen worum es mir geht. Verstehe ich dass es mir um etwas anderes geht und ich einfach gerne hilfreiche antworten dazu erhalten würde . Verstehe nicht warum ihr gleich so aufallend werden müsst 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 21:17

Die hilfreiche Antwort, die du wahrscheinlich erwartest, ist, wie du sie zurück bekommst.
Die Antwort kann dir keiner geben.

Auch wenn du es nicht hören willst, der Urlaub muss ein Horror gewesen sein.

Kannst dir vorstellen, wie es ist, sich auf freie Tage, Urlaub Entspannung ect. Zu freuen, dafür Geld auszulegen und dann ist man mit einem Nörgler gefangen, dem wahrscheinlich nur ein 1/4 seiner negativen Aussagen bewusst sind. 

Arbeite in erster Linie an dir und deiner Lebenshaltung und lass Beziehungen erstmal außen vor. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 22:03
In Antwort auf 2019xx

Sachlich tut das nichts zu meiner Frage claudia0084, bringt mich genau so wenig weiter. Aber bin ja auch nicht hier um mir noch mehr eins rein drücken zu lassen, musst dazu auch nichts mehr sagen. Wollte nur eine sachliche Meinung wie oben von ella-1234 die mir aktuell weiter helfen kann. Das ist deine in keinem Fall. Hättest du zudem richtig gelesen bevor du dich auf mich einschiesst, hättest du dir auch die letzte Frage sparen können. LG 


Ich finde dass du dir Mühe gibst, einsichtig auch für dein eigenes Dazutun! Das ist schon viel wert! Du hast lange geschrieben, hast alle Beiträge beantwortet! Mit diesen Eigenschaften, die ich durchaus für dich positiv werte, sehe ich nicht so schwarz!  Vielleicht sieht das deine Freundin auch so, nach einer Pause! Alles Gute!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2018 um 22:50
In Antwort auf myra_877605


Ich finde dass du dir Mühe gibst, einsichtig auch für dein eigenes Dazutun! Das ist schon viel wert! Du hast lange geschrieben, hast alle Beiträge beantwortet! Mit diesen Eigenschaften, die ich durchaus für dich positiv werte, sehe ich nicht so schwarz!  Vielleicht sieht das deine Freundin auch so, nach einer Pause! Alles Gute!

Danke für deine Antwort. Ich denke ich bin auf dem besten weg und in der Zeit habe ich auch noch solange die Möglichkeit an mir selbst zu arbeiten. War auch ein wichtiger Wakeupcall für mich selbst bzw. ist es aktuell. Danke

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen