Home / Forum / Liebe & Beziehung / SIE Akademikerin, ER Hauptschulabschluss - funktioniert das?

SIE Akademikerin, ER Hauptschulabschluss - funktioniert das?

8. April 2015 um 9:22

Allgemein ist ja bekannt, dass Männer, die über einen niedri-gen Bildungsstand verfügen, nicht die geringste Chance haben, eine Frau mit einem abgeschlossen Hochschulstudium zu bekommen, auch wenn Mann noch so toll aussieht. Das wurde in diversen Reportagen immer wieder gezeigt. Was macht MAN(N) nun?

lightinblack, (nicht davon betroffen!)

Mehr lesen

8. April 2015 um 17:23

Der Schulabschluss ist nicht unbedingt entscheidend
entscheidend ist, was der Mann daraus gemacht hat.

Man kann sich auch mit einem Hauptschulabschluss weiterbilden, z. B. eine Meisterprüfung machen und eine Firma gründen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 23:31

Schulabschluss ist die Grundlage
Ich finde auch dass es auf den Schulabschluss nicht unbedingt so ankommt - ich selber kenne dasselbe was hier beschrieben wird "andersrum" ....

Ich finde jeder Schulabschluss hat seine Berechtigung und jemand der oder die ihn gemacht hat sollte nicht immer persönlich dauernd danach ( und dann auch noch unzutreffend ) "bewertet" werden - das macht vieles einfacher.

Und mal zur Anmerkung:
Wenn es wirklich so sein sollte wie von lightinblack geschrieben muss das nicht zwangsläufig immer an ihm liegen... oder?
Vorurteile gibts bei gebildeten Menschen auch öfter als man glaubt...

Ich selber habe auch nicht studiert und bin mit meinem Schulabschluss und meiner Bildung sehr zufrieden - problematisch finde ich es, wenn sich jemand nicht weiterentwickeln will - egal ob studiert oder nicht oder ob Frau oder Mann - oder?

Silvy

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. April 2015 um 23:34

Beschreib das mal genauer
... besonders die "Fachrichtungen" die Du meinst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 16:29

Das
sind dann allerdings Männer mit einem - naja sagen wir mal - formalen Bildungshintergrund, dann sind ja doch beide studiert, was ja Deine Formulierung "Fachrichtung" schon sehr treffend wiedergab... , deshalb auch meine Frage oben....
Und ich kann das im wesentlichen auch so bestätigen.
Ist schon lustig und interessant sowas zu beobachten, denn es ist auch ein Abbild welche verhaltensweise in den "Fachbereichen" der studierten Männer üblich zu sein scheinen ....
Ich merke dabei an, dass viele Personen die Lehrer sind auch mehr oder weniger darauf geschult werden und / oder eine persönliche Fertigkeit mitbringen müssen um bei so einer "herausforderden Situation" drüberstehend und gelassen zu wirken - Du kannst ja niemandem hinter die Stirn schauen.
Und wo wir schon dabei sind: Auch unsere Seite fordert teilweise ganz bewußt die Männerwelt heraus und trägt das "gebildetsein" nach außen... angefangen vom tragen bestimmter Brillenmodelle, den einwerfen von Gesprächthemen die ohne Hintergrund nicht verstanden werden können, und und und ... und da liegen oft die vorne aus dem sprachlich-literarturwissenschaftlichen Feld.... ganz klare Sache...

Was meinst Du aber zu Personen (Männern wie Frauen) mit kleiner Schulbildung - wie reagieren die denn auf so eine "Herausforderung"? Ich glaube darum gings ja hier vorher auch... Dazu würde mich deine Meinung interessieren... zumal Du sehr genau beobachtest wie ich finde.... Nimms mir nicht krumm : Die Beziehungserfahrung schult...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 22:00

...
Hallo lightinblack,

ich glaube schon, dass eine solche Beziehung funktionieren kann. Meiner Meinung nach hat der auf dem Papier stehende Bildungsabschluss ziemlich wenig mit den geistigen Fähigkeiten eines Menschen zu tun. Viele (ehemaligen) Hauptschüler sind aus Faulheit dort gelandet, oder weil sie eben eine Schwäche (z.B. Lese-Rechtschreib-Schwäche) haben. Das heißt doch noch lange nicht, dass sie nicht genauso intelligent sein können, wie Studierte... Das gilt natürlich nicht für jeden Hauptschüler und auch nicht für jede Akademikerin - aber eben für viele.

Es ist also in meinen Augen völlig egal, welcher Abschluss auf dem Papier steht. Das, was im Kopf ist, zählt!

LG
Strawberrycars

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich verstehe sein Verhalten nicht
Von: ciline_12281725
neu
19. April 2015 um 21:19
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club