Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich zur Poly Liebe bekennen?

Sich zur Poly Liebe bekennen?

12. April 2015 um 0:06

Hallo zusammen , ich hoffe mit meinem problem bin ich hier richtig.
Also : vor einer weile hat meine freundin N... mich gefragt ob ich nicht lust hätte auf einen dreier mit ihrem freund L... . Sie wusste das ich mal total auf ihn stand. Naja, ich komm sofort zum punkt. Es ist mittlerweile schon so als währen wir alle 3 ein ähh.. "paar"? ... natürlich alles im geheimen. Wir sind uns nicht sicher ob man sowas überhaupt öffentlich machen sollte. Auf der anderen seite fänd ich es besser es nicht ständig verheimlichen zu müssen. Diese ständige fragerei warum ich keinen freund hab nerft auch, aber ich will eigentlich keinen anderen, als wie die 2( beruht auf gegenseitigkeit). Außerdem sind meine eltern sehr gläubig, also alles außer monogamie existiert garnicht. Was würdet ihr an meiner stelle machen? Ich angst das wir dann nurnoch von allen kritisiert werden, oder noch schlimmer die freundschaft wegen der villeicht aufkommenden probleme kaputt geht, aber auf der anderen seite denk ich,wir lieben uns doch, also ...

Mehr lesen

16. April 2015 um 23:57

Hallo ,
Also ich bin selbst Poly (gleiche konstellation) und kann dir nur raten offen damit um zu gehen. Sicher könnt ihr euch anfangs auf einiges an kritik und intolleranz einstellen, aber es wird eine erleichterung sein , glaub mir. Genau das, sich diesen problemen zu stellen und diese gemeinsam zu bewältigen, das macht eine Poly-beziehung aus. Man hält zusammen um den leuten zu zeigen "ja... das geht". Wenn ihr euch liebt ist es doch egal was andere denken. Ich hab hier mal eine interessante seite für dich http://www.polyamorie.de/umgang-mit-nicht-polys.html . Als hilfestellung um eure situation , ausenstehenden besser erklären zu können. Ich wünsche euch dreien viel glück. . Für weitere fragen kannst du mir gerne eine PN schreiben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2015 um 10:58

Hallo Sasidreamsz,
unkonventienelle Beziehungsmodelle werden in deiner Umgebung immer Stirnrunzeln hervorrufen, ständige Geheimhaltung ist aber auch kein tragfähiges Konzept. Also solltest du einen offenen Umgang damit pflegen, sofern sich das in deiner aktuellen Situation machen lässt. Die ständige Geheimniskrämerei wird dir ansonsten früher oder später von selbst auf den Zeiger gehen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen