Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich trennen, Wohnung???

Sich trennen, Wohnung???

28. Oktober 2012 um 13:01

Hallo liebe Gemeinde. =)

Ich möchte mir nun somit auch ein wenig Rat holen von euch, und danke euch jetzt schon mal im vorraus.

Und zwar lebe / lebte ich in einer homosexuellen Beziehung mit einem Mann. Er hat sich vor kurzer Zeit von mir getrennt, weil er gemeint hat, dass beide Fehler gemacht, die irreparable Schäden verursacht haben in der Beziehung. Jat, er hat Recht. Vieles ist kaputt gegangen, aber keiner von beiden hat sich jemals seine Fehler richtig zu Herzen genommen und draus gelernt, weil man lernt nunmal immer dann, wenn es schon zu spät ist. Leider!

Ich habe draus gelernt und er auch. Wir verstehen uns super jetzt. Lachen zusammen und wollen nächste Woche sogar Schlittschuhlaufen und was unternehmen. Ich freu mich riesig dadrauf. Auf der anderen Art aber ist die gemeinsame Wohnung ein wichtiger Punkt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sehr überstürzt ist, wenn man jetzt die Wohnung kündigt, eben deshalb weil ich noch viel Hoffnung habe. Er halt leider nicht.

Ich schätze ihn so ein, dass er einfach ein bisschen zeit braucht, um die ganzen Ereignisse zu verarbeiten und damit abzuschließen und sich einen Neuanfang zu widmen. Weil Liebe ist von beiden Seiten aus noch in großen Mengen vorhanden.

Meiner Meinung nach haben wir viele Fehler gemacht, aber der andere Partner ist es wert, dass man diese Fehler eingesteht, daran arbeitet und auf den schönen Momenten neuaufbaut, denn im grunde waren es sehr schöne 2 Jahre, auch von ihm aus.

Meine Frage ist halt wie ihr die Situation einschätzt. Ich weiß es ist schwer von außerhalb da gute Ratschläge zu geben, aber vielleicht fällt euch ja was ein.

Ich erkläre zum Schluss noch kurz unsere Fehler.

Seine Fehler: Er hat zu Beginn mein Vertrauen ein wenig missbraucht, in dem er kleine (auch i-wie unwichtig, aber dennoch) Lügen erzählt hatte. Somit ist mein Vertrauen wie sonderlich groß gegenüber ihm gewesen. Ja, ich vertraue ihm i-wo, aber es tut schon sehr weh, wenn man daran denkt, dass er auch vielleicht in anderen Dingen lügen könnte. Daraufhin hab ich natürlich eine Eifersucht entwickelt, was er absolut nachvollziehen kann. Naja.
Dann ist er manchmal ziemlich kalt mir gegenüber gewesen und war desöfteren sehr distanziert, ich habe mich nicht begehrt gefühlt.

Meine Fehler: Eifersucht s.o.
Dann war ich auch sehr oft faul, habe Bewerbungsphasen verschlampt, habe angemäkelt, dass die Arbeite ja so schrecklich ist, aber ich habe nie groß was dafür getan um was anderes zu finden. Und ich habe ihm sehr viel vorgehalten, was er i-wann mal gemacht hat.

Fazit: Es war nicht immer leicht, aber ich habe gelernt damit abzuschließen und es in der Vergangenheit ruhen zu lassen und mit ihm einen Neuanfang zu wagen. Ihm zu zeigen, dass ich nicht immer richtig gehandelt habe. (Er ist sich selber auch bewusst, dass er Fehler gemacht hat und hat auch daraus gelernt).

Welche nächsten Schritte wären sinnvoll?

Danke und mfg Chaosblitz

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Hilft eine Kontaktsperre?
Von: rafael_12730716
neu
28. Oktober 2012 um 12:00
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen