Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich seinen Mann zurecht erziehen?

Sich seinen Mann zurecht erziehen?

9. Juni 2008 um 18:31

Als erstes: Natürlich will ich meinen Freund nicht erziehen. Er ist ein toller Mensch und ich liebe ihn wie ich ihn kennen gelernt habe. Aber er ist auch in gewissen dingen anders als ich und manchmal überkommt mich eine innerliche Wut, dass ich nicht anders kann als ihn zurecht zu weisen. Wenn ich das unterdrücke, kann richtig zickig sein auch wenn ich das gar nicht will. Ich komm einfach nicht aus meiner Wut.

Es sind so ein paar kleinigkeiten. Zum Beispiel fängt er immer sofort an zu essen, auch wenn noch nicht alle (und vor allem nicht der Gastgeber) am Tisch sitzen. Er sitzt immer im Bequemsten Stuhl, auch wenn ich daneben auf nem Holzschemel hocke. Er nimmt sich das letzte Stück Fleisch, ohne irgendjemanden zu fragen, ob er noch was abhaben will. Er geht nachts kurz an die Tankstelle ohne mir bescheid zu sagen oder mich zu fragen ob ich auch was will.

Ich bekomm dann innerlich echt eine Wut und weiß nicht wie ich die richtig rauslassen soll und reagiere meistens einfach nur zickig. Wenn ich ihn doch drauf anspreche ist er meisten peinlich berührt, rechtfertigt sich kurz, macht es dann drei Tage anders und kehrt wieder zur alten Verhaltensweise über. Ich kann ihn ja auch verstehen. Ich will auch nicht, dass er an meinen Manieren rummäkelt aber vor allem wenn es darum geht, mich zu seinen Gunsten an zweite Stelle zu setzen, dreh ich innerlich durch.
Ich bin es nun mal von Zuhause gewohnt, mir das kleinere Stück zu nehmen, wenn nicht mehr genug da ist, oder wenigstens Brüderlich zu teilen. Oder immer darauf zu achten, dass es meine Lieben gut haben und zur Not selbst ein Bisschen zurück zu stecken.

Nun gut, kein Mensch ist perfekt und eigentlich darf er gerne bleiben wie er ist. Mich würde nur mal interessieren, ob einer von euch ähnliches kennt und wie ihr damit umgeht. Hin und wieder artet das bei mir nämlich schon so weit aus, dass ich wegen nichts und wieder nichts total wütend werde und dann einfach nur rumzicke, weil ich nicht weiß wohin mit meinen mehr oder minder unbegründeten Ärger. Er ist dann verständlicher Weise einfach nur verwirrt. Und ich kann gar nichts dagegen tun. Ich bin ja sonst nicht so... Ich würd da echt gerne öfter Mal drüber stehen. Was sind eure Erfahrungen zum Thema "Erziehung am eigenen Partner"?

Mehr lesen

9. Juni 2008 um 18:58

Schonmal von Skinner und seinen Tauben
oder Pawlow uns seinen Hunden gelesen? Klassische und operante Konditionierung. Funktioniert auch beim Menschen - vgl. Verhaltenstherapie..
Machs doch so, es wirkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 19:11
In Antwort auf judyta_12533972

Schonmal von Skinner und seinen Tauben
oder Pawlow uns seinen Hunden gelesen? Klassische und operante Konditionierung. Funktioniert auch beim Menschen - vgl. Verhaltenstherapie..
Machs doch so, es wirkt

Waren es bei skinner nicht ratten?
und wie soll das deiner meinung nach gehen? soll ich ein lämpchen an seinem teller befestigen und er darf erst essen, wenn es aufleuchtet? oder ich konditioniere seinen speichelfluss auf das gute alte "guten apetit?"

nein im ernst, wie stellst du dir das vor? theoretisch müsste mein verhalten ja genau das bewirken. ich bin pissig, er merkt "ich hab was falsch gemacht" und nach endlosen wiederholungen hat er dann raus was es ist?

nene, das will ich ja gerade vermeiden ^^ ich will einfach nur wissen wie ich es schaffe, entspannter zu sein. dann könnte ich vielleicht sogar angemessen reagieren. ich meine, ich bin ja sonst nicht so ne furie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 19:17

Gespräch suchen.
Hast du denn schonmal versucht ein vernünftiges und intensives Gespräch mit ihm über das Thema zu führen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 19:44
In Antwort auf gerry_12882174

Gespräch suchen.
Hast du denn schonmal versucht ein vernünftiges und intensives Gespräch mit ihm über das Thema zu führen?

Schwierig schwierig
hm, das ist eben schwer, weil es so viele kleine lapalien sind. ich könnte höchstens sagen "sorry, wenn ich manchmal so zickig reagiere, aber hin und wieder platzt mir bei dir bei kleinigkeiten einfach der kragen" und dann fühlt er sich schlecht...

ich würde ungerne ne liste führen und ihm dann alles auftischen. ich würde wirklich lieber einfach entspannter sein. es hindert mich nämlich total daran, richtig zu reagieren. ein beleidigtes schweigen bringt nunmal nichts, wenn er mir mal wieder zu unhöflich ist. ein verschmitztes, ironisches "ganz der gentleman", am richtigen fleck wäre viel effektiver. aber ich bin häufig einfach wie verbohrt... letztens lag ich nachts neben ihm im bett und wollte mich so gerne zu ihm umdrehen, aber ich konnte nicht. ich hätte fast geheult vor wut auf ihn (weiß nich mal mehr weswegen) und wut auf mich (weil ich mich so reinsteiger) und er lag da, der arme, und wusste nicht was sache ist.

er ist sicher nicht ganz unschuldig und einige sachen nerven mich echt. aber diese zickigkeit die meinen hals hochkrabbelt macht es nicht gerade einfacherer angemessen zu reagieren. und das kenne ich eigentlich gar nicht von mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 19:53
In Antwort auf martha_12238293

Schwierig schwierig
hm, das ist eben schwer, weil es so viele kleine lapalien sind. ich könnte höchstens sagen "sorry, wenn ich manchmal so zickig reagiere, aber hin und wieder platzt mir bei dir bei kleinigkeiten einfach der kragen" und dann fühlt er sich schlecht...

ich würde ungerne ne liste führen und ihm dann alles auftischen. ich würde wirklich lieber einfach entspannter sein. es hindert mich nämlich total daran, richtig zu reagieren. ein beleidigtes schweigen bringt nunmal nichts, wenn er mir mal wieder zu unhöflich ist. ein verschmitztes, ironisches "ganz der gentleman", am richtigen fleck wäre viel effektiver. aber ich bin häufig einfach wie verbohrt... letztens lag ich nachts neben ihm im bett und wollte mich so gerne zu ihm umdrehen, aber ich konnte nicht. ich hätte fast geheult vor wut auf ihn (weiß nich mal mehr weswegen) und wut auf mich (weil ich mich so reinsteiger) und er lag da, der arme, und wusste nicht was sache ist.

er ist sicher nicht ganz unschuldig und einige sachen nerven mich echt. aber diese zickigkeit die meinen hals hochkrabbelt macht es nicht gerade einfacherer angemessen zu reagieren. und das kenne ich eigentlich gar nicht von mir...

Hmmm
Es ist ja auch logisch, dass du zickiger reagierst, wenn du dir bei anderen Situationen keine Luft machst. Es sammelt sich alles an und irgendwann "platzt" du. Auch bei Kleinigkeiten.
Deshalb würde ich persönlich es gar nicht mal so verkehrt finden, wenn du dich mit ihm in Ruhe hinsetzt. Du musst ihm ja nun nicht alles aufzählen. Aber wenn mal wieder eine Situation eintritt, die dich zickig reagieren lässt, da sie dich stört dann such am Besten gleich mit ihm das Gespräch und erklär ihm in Ruhe wieso deine Reaktion so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2008 um 21:33

Man zurechterzihen?
Kommt auf den mann an Mich z.b. könnte keine Frau zurechterzihen.
Ich würde ja schon nach kurzer Zeit die Flucht ergreifen ich fühle soetwas ich bin sher sensibel. Allerdings Primitivere Männer sind eher dafür geeignet aber das klappt dann meist wegen der ausschöpfung des IQs des mannes nicht sher weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 8:31

Schlag
Ihn doch mit seinen eigenen Waffen.
Vielleicht merkt er dann was Du von Ihm möchtest.
Ansonsten nicht aufregen und leck mich am Arsch Gedanken
kriegen.
Aber nicht aufregen ist nicht gut fürs Nervenkostüm.
Alles liebe Taifun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 8:45
In Antwort auf martha_12238293

Schwierig schwierig
hm, das ist eben schwer, weil es so viele kleine lapalien sind. ich könnte höchstens sagen "sorry, wenn ich manchmal so zickig reagiere, aber hin und wieder platzt mir bei dir bei kleinigkeiten einfach der kragen" und dann fühlt er sich schlecht...

ich würde ungerne ne liste führen und ihm dann alles auftischen. ich würde wirklich lieber einfach entspannter sein. es hindert mich nämlich total daran, richtig zu reagieren. ein beleidigtes schweigen bringt nunmal nichts, wenn er mir mal wieder zu unhöflich ist. ein verschmitztes, ironisches "ganz der gentleman", am richtigen fleck wäre viel effektiver. aber ich bin häufig einfach wie verbohrt... letztens lag ich nachts neben ihm im bett und wollte mich so gerne zu ihm umdrehen, aber ich konnte nicht. ich hätte fast geheult vor wut auf ihn (weiß nich mal mehr weswegen) und wut auf mich (weil ich mich so reinsteiger) und er lag da, der arme, und wusste nicht was sache ist.

er ist sicher nicht ganz unschuldig und einige sachen nerven mich echt. aber diese zickigkeit die meinen hals hochkrabbelt macht es nicht gerade einfacherer angemessen zu reagieren. und das kenne ich eigentlich gar nicht von mir...

100 kleine kleinigkeiten...
...sind auch großer mist.

Ich hab es auch immer wieder verpasst in dem moment zu sagen was ich davon gehalten habe. Irgendwann war ich dann so geladen das mein EX immer fiese Sprüche und verletzende Kommentare abbekommen hat. Der wusste auch nicht so recht warum eigentlich (und wurde auch irgendwann wütend).

Also, sag in dem Moment was du denkst! Wenn du das nur in dich reinfrisst platzt es irgendwann richtig bei dir raus. Aber suche mit ihm auch das gespräch und erkläre ihm warum dich das in der gesamtheit so wütend machen kann. Klar bei solch einer Verhaltensweise von ihm musst du ja das Gefühl bekommen das er sich nicht um dein wohlergehen sorgt...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 10:39

Danke
puh okay, danke erstmal.

also, mein freund ist kein Neandertaler. Er ist eben ein bisschen Mamas Liebling, was ihn aber nicht unbedingt schlecht erzogen macht. im gegenteil, er ist wirklich recht höflich. ich glaube eher, dass er manchmal einfach zu kindisch ist. mich oft zu sehr als kumpel und beste Freundin mit der man Pferde stehlen kann, und zu wenig als "seine Frau", sieht. nicht was den sex oder das miteinander angeht. ich bin mir sehr sicher, dass er mich wirklich von ganzem herzen liebt. es ist eher, dass ich glaube er weiß es einfach nicht besser.

und genau das werde ich vielelicht mal ansprechen. vielleicht hilft mir das dann auch in den situationen, in denen ich unnötig gereizt reagiere, cooler zu bleiben.
auch wenn ich sicher hin und wieder gründe habe, bin ich nämlich wirklich nicht immer ganz unschuldig.

bestes beispiel gestern. wir hatten uns mit freunden fürs kino verabredet. die wollten dann doch lieber fußball gucken. ich hab dann gesagt es wäre mir egal, also wurde fußball gucken abgemacht. dann hab ich mir überlegt, dass ich vielleicht doch lieber ins kino wollte, war mir aber auch nicht so sicher. es war mir also wirklich relativ egal. trotzdem war richtig eingeschnappt, weil er mich nicht noch mal explezit gefragt hat sondern mein "ist mir egal" von vor zwei stunden als geltend genommen hat. ich könnte leuten wie mir gestern in den arsch treten. wenn man mich nicht mal mehr beim wort nehmen kann, wo kommen wir denn da hin. aber ich hab mich aus irgend nem komischen grund nicht wichtig genug gefühlt und hatte bestimmt ne halbe stunde mit ner inneren wut zu kämpfen und habe mich so da rein gesteigert bis meine begründung sauer zu sein für mich geradezu plausibel klang.

gleichzeitig ärger ich mich über mich. zum glück hat er mich dann einfach in den arm genommen und mir extra noch chips von der tankstelle geholt als ich gnörgelt habe "eigentlich hab ich mich schon aufs popcorn gefreut..."

also, ich hoffe ihr haltet mich nicht für völlig hysterisch. ich wollte nur verdeutlichen, dass ich sehr wohl manchmal über reagiere aber ich glaube, der grund könnte wirklich sein, dass ich mich allgemein nicht genug betätschelt fühle. das sollte ich mal ansprechen... danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 10:47
In Antwort auf martha_12238293

Danke
puh okay, danke erstmal.

also, mein freund ist kein Neandertaler. Er ist eben ein bisschen Mamas Liebling, was ihn aber nicht unbedingt schlecht erzogen macht. im gegenteil, er ist wirklich recht höflich. ich glaube eher, dass er manchmal einfach zu kindisch ist. mich oft zu sehr als kumpel und beste Freundin mit der man Pferde stehlen kann, und zu wenig als "seine Frau", sieht. nicht was den sex oder das miteinander angeht. ich bin mir sehr sicher, dass er mich wirklich von ganzem herzen liebt. es ist eher, dass ich glaube er weiß es einfach nicht besser.

und genau das werde ich vielelicht mal ansprechen. vielleicht hilft mir das dann auch in den situationen, in denen ich unnötig gereizt reagiere, cooler zu bleiben.
auch wenn ich sicher hin und wieder gründe habe, bin ich nämlich wirklich nicht immer ganz unschuldig.

bestes beispiel gestern. wir hatten uns mit freunden fürs kino verabredet. die wollten dann doch lieber fußball gucken. ich hab dann gesagt es wäre mir egal, also wurde fußball gucken abgemacht. dann hab ich mir überlegt, dass ich vielleicht doch lieber ins kino wollte, war mir aber auch nicht so sicher. es war mir also wirklich relativ egal. trotzdem war richtig eingeschnappt, weil er mich nicht noch mal explezit gefragt hat sondern mein "ist mir egal" von vor zwei stunden als geltend genommen hat. ich könnte leuten wie mir gestern in den arsch treten. wenn man mich nicht mal mehr beim wort nehmen kann, wo kommen wir denn da hin. aber ich hab mich aus irgend nem komischen grund nicht wichtig genug gefühlt und hatte bestimmt ne halbe stunde mit ner inneren wut zu kämpfen und habe mich so da rein gesteigert bis meine begründung sauer zu sein für mich geradezu plausibel klang.

gleichzeitig ärger ich mich über mich. zum glück hat er mich dann einfach in den arm genommen und mir extra noch chips von der tankstelle geholt als ich gnörgelt habe "eigentlich hab ich mich schon aufs popcorn gefreut..."

also, ich hoffe ihr haltet mich nicht für völlig hysterisch. ich wollte nur verdeutlichen, dass ich sehr wohl manchmal über reagiere aber ich glaube, der grund könnte wirklich sein, dass ich mich allgemein nicht genug betätschelt fühle. das sollte ich mal ansprechen... danke

Dein Unterschied
Was macht denn für Dich den wichtigen Unterschied aus, ob Du "beste Freundin mit der man Pferde stehlen kann" oder "seine Frau" bist ?

Zärtliche Streicheleinheiten ? Sex ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 10:59
In Antwort auf akeno_12890379

Dein Unterschied
Was macht denn für Dich den wichtigen Unterschied aus, ob Du "beste Freundin mit der man Pferde stehlen kann" oder "seine Frau" bist ?

Zärtliche Streicheleinheiten ? Sex ?

jaja

Versteh ich nicht
was meinst du damit? wir haben wirklich gut und oft sex, umarmungen usw. das meine ich doch gar nicht. und ich möchte natürlich seine beste freundin bleiben. aber manchmal würde ich gerne etwas mehr verhätschelt werden. ein bisschen mehr prinzessin sein. genau wie ich ihn manchmal verhätscheln will. ein bisschen mehr gentleman. oder was war jetzt deine frage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 11:07
In Antwort auf martha_12238293

Versteh ich nicht
was meinst du damit? wir haben wirklich gut und oft sex, umarmungen usw. das meine ich doch gar nicht. und ich möchte natürlich seine beste freundin bleiben. aber manchmal würde ich gerne etwas mehr verhätschelt werden. ein bisschen mehr prinzessin sein. genau wie ich ihn manchmal verhätscheln will. ein bisschen mehr gentleman. oder was war jetzt deine frage?

Ja, das war schon die Frage
Was macht für Dich den Unterschied aus: Du möchtest mehr "seine Frau" sein und nicht nur seine beste Freundin.
OK, Deine Antwort ist also weder Zärtlichkeiten noch Sex, sondern mehr "verhätschelt" werden. Wie sieht denn sowas aus ?

fürsorglicher ?

Dass er Dir noch Chips extra von der Tankstelle geholt aht, als Du meintest Dich so auf PopCorn gefreut zu haben ... war das so in der Richtung verhätscheln richtig ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 11:20

Geh erst mal davon aus,
dass alles, was Dich HEUTE stört, in den nächsten 50 Jahren noch schlimmer wird. Das ist in den allermeisten Fällen die Realität.
Als nächstes versuch zwei Listen zu machen: Eine mit dem, womit Du leben kannst, und eine mit dem, was Dir auf Dauer wirklich unerträglich erscheint. Und dann musst Du in Ruhe mit ihm darüber reden.
Ein ganz klein wenig kann ich ihn auch verstehen. Ich habe seit 23 Jahren jemand zu Hause, die z.B. immer "zum Wohl" sagt und nie einfach mal "Prost", die sich immer entschuldigt, wenn sie niesen muss, obwohl es da für mich nichts zu entschuldigen gibt. Ich bekomme gelegentlich immer noch Tipps, wie ich Messer und Gabel noch ein bisschen eleganter halten könnte. Und mir passiert es heute noch, dass ich mir das letzte Stück nehme (meistens bei Kuchen), ohne vorher alle anderen zu fragen.
Wir beide leben immer noch, sogar zusammen, aber es gibt auch immer mal wieder kleinere Spannungen wegen solcher Sachen. Ohne einen grossen Teil davon einfach als "fact of life" zu akzeptieren, wird es meiner Meinung nach nicht gehen. Frag Dich also in aller Ruhe und Offenheit selbst, ob Du Dir das zutraust.
LG Maxim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 13:16

Einfach cool bleiben!
sorry, wenn das alle seine fehler sind, na dann herzlichen glückwunsch zu diesem mann

nein, spass bei seite....meiner hat auch seine eigenarten und ich nehme ihn wie er ist und fertig. er gehört zu den männern die gerne nicht die klorolle wechseln oder die zahnpastatube zumachen...so what. dann mach ich halt...dafür räumt er immer mein geschirr weg welches ich stehen lasse und macht das licht was, welches ich angelassen habe.

hast du keine eigenarten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 14:01

Mir fällt auf.....
du sagst , es ist dir egal, und ärgerst dich darüber das er nicht nochmal nachgefragt hat? Habe ich das richtig verstanden? Merke dir, wenn du zu einem Mann sagst es ist dir egal, dann versteht er das auch so.Damit ist das Thema für ihn durch. Du liegst im Bett neben ihm und er weiß nichts von deinen Gefühlen? Also, dann kann er auch nichts tun. Männer brauchen klare Ansagen und Botschaften. Teile dich mit. Du scheinst dich ein wenig zu verstecken. Dieser Mann ist es nicht gewohnt sich zu kümmern, als Mamas Liebling, wohl auch nicht erforderlich gewesen. Sonst wäre die Frage, kann ich dir von der Tankstelle was mitbringen normal für ihn. Ich denke, er wird ein wenig üben müssen. Grausamkeiten begeht man am Anfang, mache deutlich was dich wirklich stört. Erziehen kannst du ihn nicht, aber natürlich kann man sich entgegen kommen. Du wirst etwas transparenter und er übt sich darin, dass es nicht nur ihn gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:41

Das brauch ich nicht
danke für den netten tip. aber ich weiß ganz genau was ich an ihm habe. nie würde ich ihn hergeben. es ist eben nur manchmal, dass... aaargh

trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:44
In Antwort auf alva_12480820

Mir fällt auf.....
du sagst , es ist dir egal, und ärgerst dich darüber das er nicht nochmal nachgefragt hat? Habe ich das richtig verstanden? Merke dir, wenn du zu einem Mann sagst es ist dir egal, dann versteht er das auch so.Damit ist das Thema für ihn durch. Du liegst im Bett neben ihm und er weiß nichts von deinen Gefühlen? Also, dann kann er auch nichts tun. Männer brauchen klare Ansagen und Botschaften. Teile dich mit. Du scheinst dich ein wenig zu verstecken. Dieser Mann ist es nicht gewohnt sich zu kümmern, als Mamas Liebling, wohl auch nicht erforderlich gewesen. Sonst wäre die Frage, kann ich dir von der Tankstelle was mitbringen normal für ihn. Ich denke, er wird ein wenig üben müssen. Grausamkeiten begeht man am Anfang, mache deutlich was dich wirklich stört. Erziehen kannst du ihn nicht, aber natürlich kann man sich entgegen kommen. Du wirst etwas transparenter und er übt sich darin, dass es nicht nur ihn gibt.

Ja
ich weiß! das ist ja das problem. es ist total dämlich von mir aber ich weiß nicht wie ich mit dieser wut im bauch umgehen soll, wo sie oft so unendlich dumm und unbegründet ist. ich würde an seiner stelle genau so handeln. ich wollte damit nur noch mal deutlich machen, wo das problem liegt. ich will ihn nicht ändern. ich will mich ändern. die paar dinge die mich stören sind natürlich auch doof. aber vor allem würde ich einfach gerne entspannter werden. trotzdem danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:47
In Antwort auf jaana_11887320

Einfach cool bleiben!
sorry, wenn das alle seine fehler sind, na dann herzlichen glückwunsch zu diesem mann

nein, spass bei seite....meiner hat auch seine eigenarten und ich nehme ihn wie er ist und fertig. er gehört zu den männern die gerne nicht die klorolle wechseln oder die zahnpastatube zumachen...so what. dann mach ich halt...dafür räumt er immer mein geschirr weg welches ich stehen lasse und macht das licht was, welches ich angelassen habe.

hast du keine eigenarten?

Hehe
doch. eine ganz schlechte ist die, dass ich wegen kleinigkeiten so schnell sauer werde ^^ irgend ne ahnung was ich dagegen tun kann?

ich werd einfach versuchen rauszufinden woran es liegt und dann direkt darauf eingehen. ich will ihn ja eben gerade nicht ständig wegen lapalien zurechtweisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:50


der thread tietel war auch eher provokant gemeint. ich will meinen mann so wie er ist. aber manchmal.... aaargh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 17:56
In Antwort auf fraser_11878638

Geh erst mal davon aus,
dass alles, was Dich HEUTE stört, in den nächsten 50 Jahren noch schlimmer wird. Das ist in den allermeisten Fällen die Realität.
Als nächstes versuch zwei Listen zu machen: Eine mit dem, womit Du leben kannst, und eine mit dem, was Dir auf Dauer wirklich unerträglich erscheint. Und dann musst Du in Ruhe mit ihm darüber reden.
Ein ganz klein wenig kann ich ihn auch verstehen. Ich habe seit 23 Jahren jemand zu Hause, die z.B. immer "zum Wohl" sagt und nie einfach mal "Prost", die sich immer entschuldigt, wenn sie niesen muss, obwohl es da für mich nichts zu entschuldigen gibt. Ich bekomme gelegentlich immer noch Tipps, wie ich Messer und Gabel noch ein bisschen eleganter halten könnte. Und mir passiert es heute noch, dass ich mir das letzte Stück nehme (meistens bei Kuchen), ohne vorher alle anderen zu fragen.
Wir beide leben immer noch, sogar zusammen, aber es gibt auch immer mal wieder kleinere Spannungen wegen solcher Sachen. Ohne einen grossen Teil davon einfach als "fact of life" zu akzeptieren, wird es meiner Meinung nach nicht gehen. Frag Dich also in aller Ruhe und Offenheit selbst, ob Du Dir das zutraust.
LG Maxim

...
du hast absolut recht. ich muss nur irgendeinen weg finden nicht immer gleich an die decke zu gehen... und ich glaube ich weiß jetzt wo das eigentliche problem liegt. aber danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 18:03

Die diva ist am start...
"Dann schreib auf die andere Seitenhälfte alles, was Dich wirklich zum Wahnsinn treibt."

--- leider weiß ich das manchmal selbst nicht so genau... aber vielleicht hilft ne liste ja irgendwie...

"Und sei vllt. auch mal selbstkritisch: Bin ich (wie im Kino-Bsp.) nicht einfach wie ein verwöhntes Kind gewesen? Mache ich aus Mücken auch mal Elefanten? Ergreift die Diva in mir ggl. Besitz von mir? "

-- Grrrr, ja. ich weiß. dabei bin ich sonst immer so schön gelassen. aber bei ihm bin ich hin und wieder, ohne es eigentlich zu wollen, genau das. eine verwöhnte göre der man es nicht recht machen kann. aber einsicht ist ja bekanntlich der beste weg zur besserung...

(das soll nicht heißen, dass ich immer grundlos genervt bin. siehe einige beispiele oben. aber es kommt leider zu oft vor.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 18:06

Naja
mit dem zweiten absatz geb ich dir absolut recht.
beim ersten... ich weiß nicht. wenn ich ihn frage ob ich nich auf den sessel kann oder was von dem letzten stück abbekomme, springt er sofort auf bzw gibt mir was ab. er kommt halt nich von alleine drauf. das nervt mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 18:08
In Antwort auf akeno_12890379

Ja, das war schon die Frage
Was macht für Dich den Unterschied aus: Du möchtest mehr "seine Frau" sein und nicht nur seine beste Freundin.
OK, Deine Antwort ist also weder Zärtlichkeiten noch Sex, sondern mehr "verhätschelt" werden. Wie sieht denn sowas aus ?

fürsorglicher ?

Dass er Dir noch Chips extra von der Tankstelle geholt aht, als Du meintest Dich so auf PopCorn gefreut zu haben ... war das so in der Richtung verhätscheln richtig ?

jaja

Ja
das war verhätscheln, da hast du recht. ich bin definitiv manchmal zu aufmerksamsbedürftig. aber wie stellt man das ab? wie kommt man dagegen an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 23:23
In Antwort auf martha_12238293

Ja
das war verhätscheln, da hast du recht. ich bin definitiv manchmal zu aufmerksamsbedürftig. aber wie stellt man das ab? wie kommt man dagegen an?

Ich denke mal mit nem Kompromiss würde ich es versuchen
einerseits könntest Du ihm sagen, dass Du es sehr schön fandest, dass er extra noch mal losgegangen ist, um was zum Trost für Dich zu holen, dass Du es liebst wenn er Dir so aus Deinen kleinen Tiefs raushilft.

Und andererseits könntest Du einige dieser Tiefs sicher vermeiden, wenn Du Deine Bedürfnisse und Wünsche klar ausdrückst anstatt Dich zu verstecken.

Und das was dann noch übrigbleibt, mußt Du halt selber ausbaden ... aber das schaffst Du schon, wie wir alle

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 7:10

Was passiert, wenn eine(r) keine Manieren hat?
Respektlosigkeit, insbersondere dem Partner gegenüber:
Im Restaurant schaufelt 'er' mit Ellbogen auf dem Tisch, den Mund zum Teller führend sein Essen in sich rein. Anschließend nimmt der den Finger und pult sich das Fleisch aus den Zahnzwischenräumen.
Dann muß er aufs Klo und wäscht sich nicht die Hände.

Am Abend will er Sex. Sie dreht sich um und hat Kopfschmerzen...Sie hat sie wirklich, denn wenn sie sich vorstellt, wie er mit diesen Händen...brrrrr....






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 13:44

Idiot
mensch mensch, man merkt, dass du meine beiträge nicht gelesen (oder nicht verstanden?) hast. kann ich dir nicht verübeln, aber dann solltest du hier nicht mit beleidigungen rumschmeißen, ohne zu wissen worum es geht.

es ist mir fast zu doof dir zu antworten, aber ausnahmsweise für mr. "er hat es immer noch nicht verstanden aber reißt einfach mal die klappe auf": ich störe mich nicht übermäßig an seinem verhalten, sondern an meinem. und niemals (verstanden?) NIEMALS würde ich ihn primitiv nennen, geschweige denn erziehen. und jetzt lass mich bitte mit den mesnchen hier weiter diskutieren, die sinnvollere sachen zu posten haben. danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 13:54
In Antwort auf martha_12238293

Hehe
doch. eine ganz schlechte ist die, dass ich wegen kleinigkeiten so schnell sauer werde ^^ irgend ne ahnung was ich dagegen tun kann?

ich werd einfach versuchen rauszufinden woran es liegt und dann direkt darauf eingehen. ich will ihn ja eben gerade nicht ständig wegen lapalien zurechtweisen.

Ärgern macht alt und faltig
vielleicht hilft dir das.

du selbst bestimmst doch ob du dich drüber aufregst oder nicht. du hast es selbst in der hand...gib ihm nicht die macht, dass du dich schlecht fühlst.

hast du dich schon mal mit buddhismus beschäftigt? da lernt man gelassenheit und nachsicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 13:54

Puh
eigentlich dachte ich immer, mein selbstbewusstsein sei ziemlich groß . aber das ist natürlich auch, wie wohl bei jedem, stimmungs, zyklus und Wochenabhängig . aber Kindheit könnte vielleicht sein. schade, dass freud tot ist ^^
bin mit drei älteren Brüdern aufgewachsen und wurde als nesthäkchen - und dann auch noch einziges mädchen - vielleicht wirklich etwas verwöhnt. aber ich bin ja normalerweise nicht so... hach naja, wahrscheinlich hilft wirklich nur meditation oder so. oooohmmmmmmm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 13:57
In Antwort auf akeno_12890379

Ich denke mal mit nem Kompromiss würde ich es versuchen
einerseits könntest Du ihm sagen, dass Du es sehr schön fandest, dass er extra noch mal losgegangen ist, um was zum Trost für Dich zu holen, dass Du es liebst wenn er Dir so aus Deinen kleinen Tiefs raushilft.

Und andererseits könntest Du einige dieser Tiefs sicher vermeiden, wenn Du Deine Bedürfnisse und Wünsche klar ausdrückst anstatt Dich zu verstecken.

Und das was dann noch übrigbleibt, mußt Du halt selber ausbaden ... aber das schaffst Du schon, wie wir alle

jaja

Genau
daran muss ich arbeiten. ich kanns nur wiederholen: menschen die nicht sagen was sie wollen oder noch schlimmer, das gegenteil von dem sagen was sie wollen - und dann eingeschnappt sind weil sie nicht bekommen was sie wollten - sind mir absolut unsympathisch. so will ich nicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 14:03
In Antwort auf jaana_11887320

Ärgern macht alt und faltig
vielleicht hilft dir das.

du selbst bestimmst doch ob du dich drüber aufregst oder nicht. du hast es selbst in der hand...gib ihm nicht die macht, dass du dich schlecht fühlst.

hast du dich schon mal mit buddhismus beschäftigt? da lernt man gelassenheit und nachsicht!

Das ist ja das problem
ich hab das gefühl, ich hab es nicht selbst in der hand ob ich mich ärger oder nicht kennst du nicht das gefühl, dass du alles doof findest und du am liebsten weinen willst und du weißt nicht mal genau warum? so ähnlich ist das.

vielleicht fang ich wieder an mit Volleyball spielen. Sport soll ja Aggressionen abbauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 14:10
In Antwort auf martha_12238293

Das ist ja das problem
ich hab das gefühl, ich hab es nicht selbst in der hand ob ich mich ärger oder nicht kennst du nicht das gefühl, dass du alles doof findest und du am liebsten weinen willst und du weißt nicht mal genau warum? so ähnlich ist das.

vielleicht fang ich wieder an mit Volleyball spielen. Sport soll ja Aggressionen abbauen

Sowas kenne ich nur als pms...
...ansonsten habe ich das eigentlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 14:18
In Antwort auf jaana_11887320

Sowas kenne ich nur als pms...
...ansonsten habe ich das eigentlich nicht.

Bei mir
schwankt es auch. gerade ist es ganz schlimm aber ich halt mich zurück ^^ vielleicht habe ich ja eine dauer pms oder irgendwas stimmt mit meiner neuen pille nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 14:18
In Antwort auf martha_12238293

Bei mir
schwankt es auch. gerade ist es ganz schlimm aber ich halt mich zurück ^^ vielleicht habe ich ja eine dauer pms oder irgendwas stimmt mit meiner neuen pille nicht

Du...
...so blöd ist das garnicht mit der pille...oder bist du schon immer so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 17:22
In Antwort auf jaana_11887320

Du...
...so blöd ist das garnicht mit der pille...oder bist du schon immer so?

Keine ahnung
aber dann hätte ich das ja nicht nur bei meinem freund, oder? vielleicht sollte ich meinen frauenarzt mal fragen... aber wäre irgendwie ne komische nebenwirkung, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 17:41

Männer sind für die schlichten Lösungen ...
dann sind FRAUEN für die Verallgemeinerungen, wenn ich jetzt mal genauso von Dir auf alle schließen darf.

Dein Kommentar war zwar zutreffend, aber Dein Rundumschlag-Spruch war auch nicht wirklich schlau.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club