Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich rar machen

Sich rar machen

9. Mai 2011 um 20:09

Oft bekommt man den Rat "Mach dich rar. So machst du dich interessant!" Ist da wirklich was dran?

Ich weiß, man kann es nicht verallgemeinern - jeder tickt anders - aber mich interessiert, wer mit dieser "Taktik" Erfolg hatte. Wessen Traummann / Traumfrau hat sich nach einiger Zeit wieder angenähert, nachdem man einfach mal eine Weile auf Distanz gegangen ist?

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 21:10

Also...
ich finde das diese oder ähnliche "Psycho-Tipps" einfach nur schrecklich sind, da dies einen authentischen Blick auf den Anderen eigentlich verhindert.

Wenn man schon während einer Beziehungsanbahnung moggelt, bzw. nicht selbst so sein kann/darf wie man ist, ist das A) anstrengend und B) nicht förderlich für eine spätere Beziehung.

Irgendwann fällt diese "Maske", und unter Umständen zeigt sich dann erst ein unterschiedliches Nähebedürfnis.
Gerade bei Wochenend- oder Fernbeziehungen gefährlich, die dann in eine "Alltagsbeziehung" münden.

Mir ist bereits beim Kennenlernen lieber den Menschen so sehen zu können, wie er wirklich ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 22:14
In Antwort auf dalal_11980773

Also...
ich finde das diese oder ähnliche "Psycho-Tipps" einfach nur schrecklich sind, da dies einen authentischen Blick auf den Anderen eigentlich verhindert.

Wenn man schon während einer Beziehungsanbahnung moggelt, bzw. nicht selbst so sein kann/darf wie man ist, ist das A) anstrengend und B) nicht förderlich für eine spätere Beziehung.

Irgendwann fällt diese "Maske", und unter Umständen zeigt sich dann erst ein unterschiedliches Nähebedürfnis.
Gerade bei Wochenend- oder Fernbeziehungen gefährlich, die dann in eine "Alltagsbeziehung" münden.

Mir ist bereits beim Kennenlernen lieber den Menschen so sehen zu können, wie er wirklich ist...


Ich danke euch für diese konstruktiven, brauchbaren Antworten. Schön, endlich mal mit Menschen zu schreiben, die quasi ein wenig über den Tellerrand hinaussehen.

Ich sehe es genauso wie ihr. Ob eine Beziehung aus mir und meinem "Schwarm" (süßes Wort ) wird, bleibt abzuwarten. Nur wenn das Ganze ein wenig stagniert, werde ich auch ich typisch Frau etwas unsicher und frage mich, ob ich irgendwas falsch mache oder falsch denke. Aber man kann sich ja eigentlich nur nach seinem Gefühl richten und nicht versuchen, den anderen mehr oder weniger mittels diverser Taktiken oder Psycho-Tipps zu manipulieren.

Sonst noch andere Beiträge zu diesem Thema? Bin neugierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 19:35


Jap - das stimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen