Forum / Liebe & Beziehung

Sich neu in den Partner verlieben

17. November um 20:13 Letzte Antwort: 18. November um 0:46

Ich bin mit meinem Partner 14 Jahre lang zusammen. Wir haben 2 Kids und Eigenheim. 
Wir haben so unseren Alltag und sind mehr Team-Eltern als Paar. 
Jetzt kommt bei so die Phase, war es das? Bleibt das jetzt immer so? Das möchte ich nicht einfach so zusamnen leben ohne begehrt zu werden und den anderen zu begehren. Ich möchte gerne unsere Beziehung wieder erleben. 
Kann man die Gefühle von der ersten Verliebtheitsphase wieder aufleben lassen? 

Mehr lesen

17. November um 20:19

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Gefühle leider nicht wieder kommen. Wenn die Gefühle ein mal weg sind, dann sind die weg. Es wird leider immer so bleiben. Ich habe auch ewig versucht und am Ende aufgegeben, war selbst erschrocken wie wenig Gefühle ich für meinen Partner noch übrig hatte. Also wenn du noch jung bist, traue dich. Das Leben ist kurz, es ist zu schade, eine unglückliche Ehe zu führen. 

Gefällt mir

17. November um 20:33

Aus meiner Erfahrung geht es sehr wohl. 
Wir erleben es gerade. Es wird aber eine lange Durststrecke und benötigt den Willen etwas ändern zu wollen.
Für uns hat es sich geändert nachdem das Kind auf eigenen Beinen stand und wir beschlossen haben, jetzt sind wir dran. Solltet ihr keine großen Probleme in der Beziehung haben kannst du hoffen.
Liebe Grüße Rose 

Gefällt mir

17. November um 20:40
In Antwort auf rose70

Aus meiner Erfahrung geht es sehr wohl. 
Wir erleben es gerade. Es wird aber eine lange Durststrecke und benötigt den Willen etwas ändern zu wollen.
Für uns hat es sich geändert nachdem das Kind auf eigenen Beinen stand und wir beschlossen haben, jetzt sind wir dran. Solltet ihr keine großen Probleme in der Beziehung haben kannst du hoffen.
Liebe Grüße Rose 

Ja deswegen auch mein Hinweis, wenn sie jung ist 🙂 wenn man noch nicht 50 ist, sollte man sich lieber ein neues Glück suchen 

Gefällt mir

17. November um 20:49

Ich bkn noch jung uny ich bin nicht der Typ, der meint sich was neues suchen zu müssen. Auch bei neuem kommt der Alltag. Gibt es Tipps, wie ihr eurem Partner wieder gezeigt habt, was ihr toll an ihm findet?

Gefällt mir

17. November um 20:57
In Antwort auf user1122971562

Ich bkn noch jung uny ich bin nicht der Typ, der meint sich was neues suchen zu müssen. Auch bei neuem kommt der Alltag. Gibt es Tipps, wie ihr eurem Partner wieder gezeigt habt, was ihr toll an ihm findet?

Natürlich nicht, ich bin genauso wenig jemand, der schnell aufgibt, aber wie gesagt, am Ende habe ich festgestellt, dass es leider schon aus war. Und ich wollte sowohl ihm als auch mir die Chance geben, was Neues, was frisches, was schönes zu erleben. Das tun wir jetzt auch , ich habe keine Sekunde bereut. Aber willst du nur zeigen, wie toll du ihn findest, weil du nur das vormachen möchtest, oder fühlst du das wirklich? Dann hast du deine Frage nicht richtig gestellt 

Gefällt mir

17. November um 21:02

Ich fühle es wirklich und irgendwie hat der Alltag das vernachlässigen lassen. Mir geht es nicht um Sex sondern einfsch mal wieder im Alltag ihm mehr Beachtung zu zeigen. 

Gefällt mir

17. November um 21:10
In Antwort auf user1122971562

Ich fühle es wirklich und irgendwie hat der Alltag das vernachlässigen lassen. Mir geht es nicht um Sex sondern einfsch mal wieder im Alltag ihm mehr Beachtung zu zeigen. 

Es ist auch nicht Sex. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass du mich falsch verstehst. Erstens es ist was anderes, wenn du in dem erwachsenen Alter eine neue Beziehung anfängst, du gehst ganz anderes und bewusst mit der Beziehung um. Zweitens du weißt ganz genau, dass man für die Beziehung investieren muss, also wird nicht so schnell einschlafen, wie deine jetzige Ehe vllt. Ich verstehe nicht was du willst? Einerseits sagst du, war es das. Also bist du unzufrieden in deiner Ehe. Andererseits tust du so als ob alles das wäre. Dann wo ist das Problem, dann zeig ihm doch das du ihn liebst und begehrst. Du würdest nicht diese Frage stellen, wenn du wirklich so zufrieden wärst, wie du tust. Verarsche dich nicht selbst, sei ehrlich zu dir. 

Gefällt mir

17. November um 21:14
In Antwort auf quokka_4ace10

Es ist auch nicht Sex. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass du mich falsch verstehst. Erstens es ist was anderes, wenn du in dem erwachsenen Alter eine neue Beziehung anfängst, du gehst ganz anderes und bewusst mit der Beziehung um. Zweitens du weißt ganz genau, dass man für die Beziehung investieren muss, also wird nicht so schnell einschlafen, wie deine jetzige Ehe vllt. Ich verstehe nicht was du willst? Einerseits sagst du, war es das. Also bist du unzufrieden in deiner Ehe. Andererseits tust du so als ob alles das wäre. Dann wo ist das Problem, dann zeig ihm doch das du ihn liebst und begehrst. Du würdest nicht diese Frage stellen, wenn du wirklich so zufrieden wärst, wie du tust. Verarsche dich nicht selbst, sei ehrlich zu dir. 

Wenn Gefühle da sind, dann kann man was machen bzw. wird man sich gar nicht die Frage stellen, was man machen kann, sondern man macht es und kämpft für die Beziehung und ehe. Wenn du aber nicht mal weißt, was du machen solltest, und dir die Frage stellst, war es das, dann sind sie Gefühle nicht mehr da. Du versuchst dir nur alles schön zu reden und hast Angst vor Entscheidung. 

Gefällt mir

17. November um 21:48

Ich bekomme zusehends Probleme mit der Sichtweise von vielen. 
Sobald etwas in einer Beziehung nicht stimmt wird zur Trennung geraten. Mensch Leute, warum ist es nicht möglich miteinander zu reden und an etwas zu arbeiten wo noch Hoffnung besteht. Es ist ja nicht so dass die TE ihren Mann nicht mehr liebt, es ist eine Phase und es kommen noch andere. Ich empfehle dir, versuche dich zu erinnern wie es am Anfang war, was findest du an deinem Mann anziehend? Auch als Eltern müsst ihr Zeit nur für euch haben. Gibt es eine Möglichkeit die Kinder am Wochenende mal zu den Großeltern oder Tante und Onkel zu geben?Versucht euch wieder anzunähern solange noch Gefühle da sind. 

3 LikesGefällt mir

17. November um 21:49

Ich denke nicht, dass es so intensiv sein kann wie zu Beginn beim Verlieben. Aber bestimmt könnt Ihr auf einer ganz anderen Ebene Eure Liebe neu erleben. Zu beginn das ist ja "auch nur" die rosarote Brille wie man sagt. Eine idealisierte Fiktion des Partners.
Aber heute könnt ihr gemeinsam in Eure reale Vergangenheit blicken: Eure gemeinsamen Abenteuer, Erlebnisse und Gefühle… Eurer Liebe Tiefe geben so wie noch nie zuvor.

Du könntest z.B. intensiv in Deine Weiblichkeit eintauchen und die Männlichkeit Deines Partners herausfordern. Das sind diese Gegensätze, welche sich intensiv anziehen.

Du versuchst Dich Deinem Partner zu öffnen, erzählst ihm von Deinen innersten Begehrlichkeiten, Wünschen, Fantasien oder Ängste. Wenn Du Dich ihm so öffnest macht Dich dies verwundbar. Aber genau dieses Vertrauen, das Dir dabei abverlangt wird, erschafft diese enge Bindung... in einer Form wie es auch in der Verliebtheitsphase nicht möglich war.

Wichtig denke ich ist auch, dass ihr Euch ganz gezielt Zeit nehmt und an Eurer Beziehung arbeitet. Für all das genannte braucht es diesen Platz. Gönnt euch dies.

Übrigens für Männer verhält sich das Beziehungsende tendenziell oft ganz anders: Sie trifft es unerwartet, haben Mühe den Grund zu verstehen und sie brauchen mehr Zeit, um darüber hinwegzukommen.

1 LikesGefällt mir

18. November um 0:46

Eine der vielen Möglichkeiten ist, daß du ihm offener und direkter zeigst, daß du ganz tief in dir viel für ihn empfindest. Die Verliebtheit von anno dazumal kommt nie wieder.

In einer guten Beziehung entwickelt sich eine andere Art Liebe, deren Elemente sind vielfältig. Respekt, Zuneigung, sich geborgen fühlen, Vertrauen, Dankbarkeit für das gemeinsam Erreichte, u.v.a.m.

Mir erscheint jedoch etwas ganz wichtig gewesen zu sein in meiner/unserer Entwicklung, das ist Nähe in allen Ausprägungen. Blicke, Berührungen, eine unerwartete Umarmung oder Kuß. Und tausend andere Dinge. Irgendwann auch Lust auf den Anderen.

Ich hoffe, dir gelingt es, eine neue Liebe mit deinem Partner zu entwickeln,

Pi

 

2 LikesGefällt mir