Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich nach 12 Jahren Beziehung trennen?

Sich nach 12 Jahren Beziehung trennen?

14. Januar 2012 um 15:26 Letzte Antwort: 17. Januar 2012 um 11:13

hallo erst mal! Denke nun schon seit längerem über Trennung nach und weiß einfach nicht wie ich das überhaupt anstellen soll. Seit meinem 16. Lebensjahr gab es nur ihn mit allen Höhen und Tiefen (wobei es bei genauerem Nachdenken mehr Tiefen waren). Ich hatte früher viele männliche Bekannte/Freunde zu denen ich aber ihm zuliebe den Kontakt komplett abgebrochen habe (er war so extrem eifersüchtig), habe mich immer mehr zurückgezogen was eigentlich überhaupt nicht zu mir passt, da ich sehr kontaktfreudig bin. Man könnte sagen, ich habe die schönsten Jahre in meinem Leben/meiner Jugend an mir vorüber ziehen lassen. Seit einem Besuch bei einer "Lebensberaterin" im letzen Oktober bin ich wie ausgewechselt, so wie ich früher mal war. Ich will raus, was Neues erleben, neue Leute kennenlernen! Zu Hause passiert immer das gleiche -nichts! Immer muss ich alles Organisieren/planen. Wenn ich frage: "hey was wollen wir am WE machen?" Dann kommt nur: "keine Ahnung." Wenn ich dann was vorschlage zieht er auch nicht recht. Es ist einfach nur ein einziges nebeneinander-her-leben, eine Art Zweckgemeinschaft, wahrscheinlich mit dem Hintergrund dass man einfach nicht alleine ist. Gemeinsam einsam trifft es denke mal sehr gut. Dazu kommt noch, dass er sich seit ca. 2 Jahren ein Kind wünscht und ich absolut nicht will! Ich will keine Kinder bzw. schoss es mir vor kurzem erst, dass es daran liegt, dass ich mit IHM keine Kinder will. Ich bin so unglücklich, kann mit ihm nicht lachen, haben keine Gesprächsthemen. Wenn es den Fernseher nicht gäbe, wäre es daheim Mucksmäuschenstill. Habe mit ihm darüber auch schon gesprochen, dass wir uns nix zu sagen haben und mich das sehr belastet und ich auch sehe dass er nicht recht glücklich ist. Das hat er dann auch bestätigt und gemeint, dass er/wir daran arbeiten. Geändert hat sich seit dem aber nichts. Im Prinzip läuft das auf eine Trennung raus. Ich will ihn aber nicht so derartig verletzen, er ist so ein lieber Mann. Andererseits tut es mir/uns nicht gut wie es schon seit längerem Läuft. Weiß einfach nicht wie man sich trennt. Mit ihm schlussmachen, die Sachen packen (ganz schön viel Zeugs) und ausziehen? -Wohin?? Wir haben gemeinsam ein Haus gekauft, wie geht es weiter. Habe auch ehrlich gesagt ein wenig Angst vorm Allein sein.

Ist doch etwas mehr Text geworden als geplant.

Ich weiß, die Entscheidung kann mir niemand abnehmen aber Außenstehende sehen alles neutraler und klarer als man selbst. Wie seht ihr das Ganze? Was ratet ihr mir?

Liebe Grüße

Mehr lesen

15. Januar 2012 um 11:37

Hallo
also ich kann dir irdendo schon nachfühlen wies dir geht... gerade bei langjährigen Beziehungen passiert es oft dass man nur noch nebeneinander her lebt. Aber bitte pass auf bevor du eine so lange Beziehung und alles was dranhängt wegwirfst... überleg es dir gut.

Was mir irgendwo an deinem Beitrag fehlt ist dass du schreibst dass du ihn noch liebst. Da solltest du mal gut in dich hineinhören welche Gefühle noch da sind.

Ansonsten würde ich für euch zwei Möglichkeiten sehen:
Beziehung retten: Dafür müsstet ihr euch beide zusammensetzten und euch ganz klar überlegen was ihr dafür tun könntet die Beziehung wieder zu beleben, was die Probleme sind und wie man sie lösen kann, Zukunftspalnung (Kompromisse). auch gemeinsame Ziele braucht eine Bez. meiner Meinung nach.

Oder sich trennen: Aber eie gesagt überleg es dir gut bevor du all das hinter dir lässt. MAn meint immer danach ist alles besser... kann auch sein kommt aber jetzt auf die Gesamtsituation an.

Es ist deine Entscheidung und wir können da nur begrenzt was dazu sagen da wir nur einen kleinen Teil des ganzen aus deinem fred kennen.

Du sagst aber auch dass dir Unternehmungen und so fehlen... alles langweilig geworden ist... also ich würd mal da ansetzen sofern du für deinen Mann schon noch Gefühle hast.

Schau dass es dir gut geht... tu was dir gut tut. Geh raus... such dir ein Hobby (Sport, Pilates o.ä). Schnapp dir Freundinnen, geh in die Stadt, fahr ein bisschen rum wenn du die Möglichkeit hast. Auch ohne ihn. Und dann versuch ihn einzubinden und sag ihm dass du gern was mit ihm unternimmst und dir das sehr wichtig ist. Man kann da natürlich auch mal an seine Interessen denken (bringt nix ihn in ein Museum zu zerren wenns ihn gar nich interessiert). Ihr hattet nehm ich an früher doch auch gemeinsame Hobbys... was habt ihr da gemacht?

Also ich denk es ist noch nicht alles verloren... aber es steht ne Menge Beziehungsarbeit an.

In diesem Sinne viel Kraft für dich und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2012 um 11:13

Ich schließe mich dalocu an,
besser kann man es nicht erklären bzw. raten
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper