Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich der Beziehung sicher sein/In der Beziehung sicher sein Bitte ratet mir etwas

Sich der Beziehung sicher sein/In der Beziehung sicher sein Bitte ratet mir etwas

11. Juli 2009 um 12:16

Mein Freund und ich sind noch nicht so lange zusammen, es sind jetzt ca. 4Monate.
Eigentlich führen wir eine harmonische Beziehung, wir unternehmen viel zusammen und ich fühle mich sehr wohl in seiner Nähe. Eigentlich so wohl, wie schon lange bei keinem Mann mehr.
Nach einigen schlechten Vorerfahrungen bin ich nur manchmal etwas misstrauisch.
Mittlerweile hat er nicht mehr so viel verständnis,wie am Anfang dafür, was aber auch in Ordnung ist, denn ich arbeite an dem Problemchen.
Was mich momentan nur belastet, ist dass er zwei Seiten hat.
Zum einen ein sehr sehr liebevoller Gentleman, der sich rührend um mich kümmert, mir sagt, dass er zu mir steht, nur mich will und und und
Wenn es dann aber mal "kriselt", also wenn wir beispielsweise eine verbale Auseinandersetzung haben (also nicht unbedingt einen tobenden Streit), dann ist er auch sofort total reserviert, zeigt erstmal keinerlei Gefühle mehr und zweifelt an der Beziehung.
Ich persönlich finde, dass sowas aber auch mal zu einer Beziehung gehört, man kann nicht immer einer Meinung sein, hin-und wieder kracht es eben.
Das Schlimmste ist aber, dass er es dann in Erwägung zieht, sich zu trennen.
Erstens kann ich es nicht nachvollziehen, zweitens versetzt es mich jedesmal in Unsicherheit,denn ich woll ihn nicht verlieren. Außerdem muss man sich doch der Beziehung auch irgendwie sicher sein können, auch wenn es man nicht so toll läuft. Man kann doch nicht immer denken, dass man den Partner verliert, wenn man mal einen schlechten Tag hat, eine andere Meinung hat etc.
Als er das zweite Mal mit so einer Aktion ankam, bin ich darauf eingestiegen, hab also nicht geweint und ihm gesagt, dass ich ihn doch nicht verlieren mag, sondern mich verabschiedet, Sachen gepackt, nochmal die schöne Zeit Revue passieren lassen. Daraufhin hat er dann einen Rückzieher gemacht. Gesagt, dass wir das Ganze vergessen, weil er nur mich möchte.
Eine zeitlang war es jetzt ok, aber nun fängt er wieder mit dieser Masche an.
Ich bin am Überlegen mich endgültig zu trennen und nicht mehr, um ihn zu kämpfen.
Wir sind noch nicht so lange zusammen und mir setzt es zu, mir dieser Beziehung nicht sicher sein zu können und immer mit der Angst zu leben, dass er wieder einen Trennungsversuch startet.

Was meint ihr?

Mehr lesen

11. Juli 2009 um 12:54

Ob du dich trennen solltest oder nicht musst du entscheiden.
allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob das mit euch so toll ist, wenn er nach so kurzer zeit bereits spielchen mit dir spielt und versucht, macht über dich auszuüben.

er benutzt deine emotionen, um dich unter druck zu setzen. wenn er das nicht in den griff bekommt, dann solltest du dich tatsächlich trennen!

keinesfalls darfst du dich auf solche spielchen einlassen!

G

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 12:54

Hallo honeyly
hmmm.... klingt nach typisch mann....
Ich denke, dass er einfach die Oberhand haben will in der Beziehung,
vermute mal, er meint es nicht ernst, aber will dir zeigen, dass er genau DIESE Macht über dich hat.

Es ist auch eine Erniedrigung und auf Dauer kannst du das sowieso nicht durchhalten.
Versuch doch mal mit ihm darüber zu reden, am besten dann, wenn ihr keinen Streit habt.
Eifach ein sachliches Gespräch führen...
Sag ihm , dass dir das überhaupt nicht gefällt, dass er diese Schwäche bei dir ausnutzt und dir
immer mit so etwas droht. Frag ihn doch auch, warum er das macht? ob ihm die Beziehung nicht wichtig sei...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 13:34
In Antwort auf acacia_12355468

Ob du dich trennen solltest oder nicht musst du entscheiden.
allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob das mit euch so toll ist, wenn er nach so kurzer zeit bereits spielchen mit dir spielt und versucht, macht über dich auszuüben.

er benutzt deine emotionen, um dich unter druck zu setzen. wenn er das nicht in den griff bekommt, dann solltest du dich tatsächlich trennen!

keinesfalls darfst du dich auf solche spielchen einlassen!

G

DANKE
schonmal für eure Antworten.
Ihr sprecht alle von Machtspielchen...wahrscheinlic h würde ich das als Außenstehender auch so sehen, aber ich glaube, dass es das nicht ganz trifft.
Natürlich hat er damit im Prinizp die Oberhand, aber ich glaube er tut es nicht, um zu sehen, dass ich ihm nachlaufe und er die "Macht" hat, sondern weil er sich wirklich manchmal nicht sicher ist.
Mir kommt es so vor, wie wenn Hoch-und Tiefgefühle bei ihm sehr nah beieinander liegen und er in der Stimmung umschwankt. Außerdem bezieht er Fehler und Launen nicht auf sich, sondern macht andere Personen dafür verantwortlich und projeziert seine Launen auf diese oder eben unsere Beziehung.
Und das ist es, was ich meine: Wenn ich vergeben bin, dann bin ich es! Unabhängig von Launen, Auseinandersetzungen oder sonstigem.
Ich frage mich halt, ob es überhaupt noch Sinn macht, mit ihm zusammen zu bleiben, wenn er immer wieder die Beziehung in Frage stellt und ich letztendlich darunter leide und nicht weiß, woran ich bin.
Das ist bestimmt eine Form von Macht, aber ich denke sein Verhalten rührt nicht daher, dass er überlegen sein will, sondern weil er selbst teilweise nicht mit sich klarkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 15:36
In Antwort auf honeyly1

DANKE
schonmal für eure Antworten.
Ihr sprecht alle von Machtspielchen...wahrscheinlic h würde ich das als Außenstehender auch so sehen, aber ich glaube, dass es das nicht ganz trifft.
Natürlich hat er damit im Prinizp die Oberhand, aber ich glaube er tut es nicht, um zu sehen, dass ich ihm nachlaufe und er die "Macht" hat, sondern weil er sich wirklich manchmal nicht sicher ist.
Mir kommt es so vor, wie wenn Hoch-und Tiefgefühle bei ihm sehr nah beieinander liegen und er in der Stimmung umschwankt. Außerdem bezieht er Fehler und Launen nicht auf sich, sondern macht andere Personen dafür verantwortlich und projeziert seine Launen auf diese oder eben unsere Beziehung.
Und das ist es, was ich meine: Wenn ich vergeben bin, dann bin ich es! Unabhängig von Launen, Auseinandersetzungen oder sonstigem.
Ich frage mich halt, ob es überhaupt noch Sinn macht, mit ihm zusammen zu bleiben, wenn er immer wieder die Beziehung in Frage stellt und ich letztendlich darunter leide und nicht weiß, woran ich bin.
Das ist bestimmt eine Form von Macht, aber ich denke sein Verhalten rührt nicht daher, dass er überlegen sein will, sondern weil er selbst teilweise nicht mit sich klarkommt.

Gut, natürlich kannst du das vielleicht besser beurteilen
trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob sich and diesem zusatnd wirklich etwas ändern wird.

deshalb: geh das nächste mal!
pack deine sachen, hau zumindest für ein, zwei tage ab, vielleicht lernt er ja dann was draus.

wenn er mit sich selbst nicht klarkommt, kann er das auch nicht von dir erwarten!

alles liebe für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2009 um 17:39
In Antwort auf acacia_12355468

Gut, natürlich kannst du das vielleicht besser beurteilen
trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob sich and diesem zusatnd wirklich etwas ändern wird.

deshalb: geh das nächste mal!
pack deine sachen, hau zumindest für ein, zwei tage ab, vielleicht lernt er ja dann was draus.

wenn er mit sich selbst nicht klarkommt, kann er das auch nicht von dir erwarten!

alles liebe für dich!

Da hast du Recht,
ich kann seine Launen oder Unsicherheiten nicht ausbaden. Und wenn dieses Verhalten regelmäßig auftritt, tue ich mir selbst keinen Gefallen. Ich merke ja jetzt schon, dass ich mir Gedanken mache, wenn er gestresst ist oder sich mal nicht meldet, dass es wieder etwas zwischen uns ändern könnte usw.
Rational betrachtet sieht man das so klar und einfach, emotional sieht es leider ganz anderes aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest