Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sich bei Ihm melden oder es einfach akzeptieren?

Sich bei Ihm melden oder es einfach akzeptieren?

25. August um 10:08 Letzte Antwort: 27. August um 15:21

Hallo ihr Lieben,
ich wende mich an euch, weil ich gerade in einer Zwickmühle bin. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Ich bin 30 Jahre alt und alleinerziehend, Er ist 31.

Wie alles angefangen hat..

Letztes Jahr im Sommer hat mich mein Partner nach 5 Jahren Beziehung plötzlich verlassen. Wir haben zu der Zeit ein Haus gebaut und sollten im Herbst’19 einziehen. Auf jeden Fall, hat mich diese Trennung sehr verändert und damals auch gebrochen.
Nach einiger Zeit ging es mir aber besser und ich bin wieder mit Freunden ausgegangen. Im August haben ich einen Mann kennengelernt durch eine Freundin. Wir waren als Gruppe dann immer zusammen weg.
Er hat mich 2-3x gefragt, ob ich jemanden treffen würde.
Ich verneinte und sagte nur, dass ich zurzeit niemanden hätte und auch keinen Sinn darin sehe mich auf jemanden einzulassen.
Nach einiger Zeit hat er mich gefragt, wann ich den mit ihm Kaffee trinken gehen würde. Ich meinte, dass ich mal schauen müsse.


Im Dezember’19 waren wir in der Disko, dort war er immer an meiner Seite und da habe ich gemerkt, dass ich ein Problem haben würde, wenn er mit einer anderen da gewesen wäre.
Immer wenn wir in der Disko waren, hat er mich danach zu meiner Freundin begleitet, so dass ich nicht Nachts alleine gehen sollte.
Im Dezember habe ich ihn dann kurz vor Weihnachten nach einem Treffen gefragt, er hat sich auch gemeldet aber musste das Treffen leider verschieben. Danach kam nichts mehr von ihm und auch nicht von mir.
Dann Anfang 2020 habe ich mich bei ihm wieder gemeldet. Hatten auch wieder Kontakt. Nur hat er sich bei mir immer nur abends gemeldet.
Ich habe ihm gesagt, dass es mir nicht passt und er mich auch zu normalen Zeiten anrufen kann.


Haben uns dann gestritten, weil er meinte, er könnte mich zwar zu normalen Zeiten anrufen aber wenigstens meldet er sich nicht so wie ich. Ich würde mich überhaupt nicht melden. Habe mich auch dafür entschuldigt, dieses Problem habe ich.
Vor unserem Streit war ich mal bei ihm zuhause, er wohnt noch bei den Eltern. Er war sehr fürsorglich und auch ziemlich nervös.
Dann gab es einen Vorfall, an dem ich Abends einen Migräneanfall bekommen habe und das ziemlich schlimm.
Ich wusste nicht, wen ich anrufen sollte, also habe ich ihn angerufen. Er ist auch gleich gekommen und hat mich ins Krankenhaus gefahren und hat dort ca.4h auf mich gewartet, bis 02.00 Uhr nachts.
Im Juli haben wir uns alle zusammen in einer Bar getroffen, er war auch da. Hat mich aber den ganzen Abend ignoriert. Alle haben sich gewundert, was denn los sei. Weil er mich komplett gemieden hat.
An diesem Abend sind wir im Bett gelandet.
Er hat die Nacht bei mir verbracht. Am nächsten Tag habe ich ihn nach Hause gefahren. Und danach wieder Funkstille. Habe ihm nach 3 Tagen geschrieben, keine Reaktion. Ich bereue es auch nicht mit ihm geschlafen zu haben, denn ich wollte es. Und nach 1,5 Jahren ohne Sex..

Ich habe gedacht, in Ordnung. Habe mein Leben weitergeführt und das ganze nicht so ernst genommen. Es war für mich in Ordnung. Am nächsten Wochenende war er dann auf der Rennstrecke und hat noch 2 Frauen markiert.
Mit denen er dort war. Nach einer Woche hat er sich wieder bei mir gemeldet und gefragt, ob ich sauer wäre.
Ich meinte zu ihm, dass ich auch mein Leben hätte und mich nach ein paar Tagen nicht mehr damit beschäftigt hätte. Er wollte noch wissen, ob wir uns nochmal treffen könnten, ich sagte nur, ich wisse es nicht. Und er könnte keine Beziehung von jetzt auf gleich eingehen, aber möchte Zeit mit mir verbringen.Eine F+ will er auch nicht.
Aber hat nach keinem Treffen gefragt nur das er sich abends mal melden könnte.


Nach diesem Telefonat habe ich ihm am nächsten Tag eine Nachricht geschickt. Das ganze sei nicht so das Wahre und ich meine Werte im Leben habe. Und ich sowas nicht brauche, melden wann man will und immer nur abends und sich nicht bemühen. Als Freunde könnten wir in Zukunft weggehen, mehr aber auch nicht. Ich wünschte ihm noch alles Gute.
Und wieder keine Reaktion.
Nach 2 Tagen habe ich seine Nummer gelöscht.
Und jetzt? Meine Stories bei Insta schaut er immer noch an. Aber ich habe manchmal so Momente, wo ich ihn vermisse.
Ich weiß, dass ich in manchen Situationen ziemlich stur sein kann und wenn ich etwas nicht will,dann mache ich das auch nicht.


Wenn ein Mann Interesse hat, dann macht er doch alles. Aber er hat sich nur abends gemeldet und wenn wir was ausgemacht haben und es bei ihm nicht geklappt hat, hat er mich angerufen und sich auch entschuldigt. Oder dieses keinen Kontakt haben über Wochen, hat mich extrem aufgeregt.
Einiger meine Freunde meinten, ich hätte überreagiert und ich hätte ihm vll auch mal zeigen können und nach einem Treffen fragen andere wiederum meinten, ich hätte richtig gehandelt.


Nach der Trennung letztes Jahr, fällt es mir sehr schwer wieder jemanden zu vertrauen. Ich hatte auch Dates, habe den Kontakt aber immer nach dem ersten Treffen beendet.
Seit 2 Monaten habe ich den Kontakt jetzt angebrochen und ich habe Momente in denen ich Ihn vermisse. Ich würde ihn gerne anrufen und Zeit mit ihm verbringen. Aber mein Stolz hindert mich daran.
Er ist auch extrem stur, deswegen sind wir auch öfters aneinandergeraten, weil keine Nachgeben wollte.
Was sollte ich jetzt tun? Es einfach sein lassen? Er hat nie was darüber gesagt, was er möchte, ob eine Beziehung oder sonst was. Ich habe ihm gesagt, eine F+ würde für mich niemals in Frage kommen.

Vielen Dank für eure Antworten..
Yves26
 
 
 

Mehr lesen

25. August um 13:11

Öhm Aktion Reaktion. 

Du stur er abweisend. 

Ist aber nur ein Beispiel von dem was ich da Rauslesen. 

Du annähernd er offen. 

Du stur er verschließt sich. 

Du sendest ja Nein ja Nein Ja Nein. 

Er sendet ja ja ja dann wirds zu blöd er sendet nein 

Jetz Sitz du da sagst uns du vermisst ihn

Das ist ja   aber du sendest es ihm nicht weil? 

 

Gefällt mir
25. August um 21:09

Hallo Yves,

Du hast das schon richtig erkannt.
Sei Dir gewiss- er weiß nicht, was er will! Und von solchen Männern MUSS man die Finger lassen, wenn man sich nicht verbrennen will! 
Dass er sich nur abends meldet, ist noch nicht mal so das Problem, eher die langen Strecken dazwischen ohne jeglichen Kontakt. 
Wie steht er eigentlich zu Deinem Kind?
Darüber schreibst Du nichts, denn auch das kann ein Grund sein, der ihn zweifeln lässt. Er fühlt sich vielleicht der Verantwortung nicht gewachsen, welche eine solche Konstellation beherbergt, kann mit Dir aber auch nicht offen darüber sprechen.
Alles in allem absolut keine guten Voraussetzungen. Er wirkt unreif und auf seinen Vorteil bedacht, zudem stellt er seine Emotionen über Deine und das ist tödlich für die Gefühle einer Frau am Beginn einer Beziehung.
Lass ihn ziehen und brich zu neuen Ufern auf- da kommt noch etwas Besseres!

Alles Gute!


 

4 LikesGefällt mir
25. August um 22:29
In Antwort auf yves2604

Hallo ihr Lieben,
ich wende mich an euch, weil ich gerade in einer Zwickmühle bin. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Ich bin 30 Jahre alt und alleinerziehend, Er ist 31.

Wie alles angefangen hat..

Letztes Jahr im Sommer hat mich mein Partner nach 5 Jahren Beziehung plötzlich verlassen. Wir haben zu der Zeit ein Haus gebaut und sollten im Herbst’19 einziehen. Auf jeden Fall, hat mich diese Trennung sehr verändert und damals auch gebrochen.
Nach einiger Zeit ging es mir aber besser und ich bin wieder mit Freunden ausgegangen. Im August haben ich einen Mann kennengelernt durch eine Freundin. Wir waren als Gruppe dann immer zusammen weg.
Er hat mich 2-3x gefragt, ob ich jemanden treffen würde.
Ich verneinte und sagte nur, dass ich zurzeit niemanden hätte und auch keinen Sinn darin sehe mich auf jemanden einzulassen.
Nach einiger Zeit hat er mich gefragt, wann ich den mit ihm Kaffee trinken gehen würde. Ich meinte, dass ich mal schauen müsse.


Im Dezember’19 waren wir in der Disko, dort war er immer an meiner Seite und da habe ich gemerkt, dass ich ein Problem haben würde, wenn er mit einer anderen da gewesen wäre.
Immer wenn wir in der Disko waren, hat er mich danach zu meiner Freundin begleitet, so dass ich nicht Nachts alleine gehen sollte.
Im Dezember habe ich ihn dann kurz vor Weihnachten nach einem Treffen gefragt, er hat sich auch gemeldet aber musste das Treffen leider verschieben. Danach kam nichts mehr von ihm und auch nicht von mir.
Dann Anfang 2020 habe ich mich bei ihm wieder gemeldet. Hatten auch wieder Kontakt. Nur hat er sich bei mir immer nur abends gemeldet.
Ich habe ihm gesagt, dass es mir nicht passt und er mich auch zu normalen Zeiten anrufen kann.


Haben uns dann gestritten, weil er meinte, er könnte mich zwar zu normalen Zeiten anrufen aber wenigstens meldet er sich nicht so wie ich. Ich würde mich überhaupt nicht melden. Habe mich auch dafür entschuldigt, dieses Problem habe ich.
Vor unserem Streit war ich mal bei ihm zuhause, er wohnt noch bei den Eltern. Er war sehr fürsorglich und auch ziemlich nervös.
Dann gab es einen Vorfall, an dem ich Abends einen Migräneanfall bekommen habe und das ziemlich schlimm.
Ich wusste nicht, wen ich anrufen sollte, also habe ich ihn angerufen. Er ist auch gleich gekommen und hat mich ins Krankenhaus gefahren und hat dort ca.4h auf mich gewartet, bis 02.00 Uhr nachts.
Im Juli haben wir uns alle zusammen in einer Bar getroffen, er war auch da. Hat mich aber den ganzen Abend ignoriert. Alle haben sich gewundert, was denn los sei. Weil er mich komplett gemieden hat.
An diesem Abend sind wir im Bett gelandet.
Er hat die Nacht bei mir verbracht. Am nächsten Tag habe ich ihn nach Hause gefahren. Und danach wieder Funkstille. Habe ihm nach 3 Tagen geschrieben, keine Reaktion. Ich bereue es auch nicht mit ihm geschlafen zu haben, denn ich wollte es. Und nach 1,5 Jahren ohne Sex..

Ich habe gedacht, in Ordnung. Habe mein Leben weitergeführt und das ganze nicht so ernst genommen. Es war für mich in Ordnung. Am nächsten Wochenende war er dann auf der Rennstrecke und hat noch 2 Frauen markiert.
Mit denen er dort war. Nach einer Woche hat er sich wieder bei mir gemeldet und gefragt, ob ich sauer wäre.
Ich meinte zu ihm, dass ich auch mein Leben hätte und mich nach ein paar Tagen nicht mehr damit beschäftigt hätte. Er wollte noch wissen, ob wir uns nochmal treffen könnten, ich sagte nur, ich wisse es nicht. Und er könnte keine Beziehung von jetzt auf gleich eingehen, aber möchte Zeit mit mir verbringen.Eine F+ will er auch nicht.
Aber hat nach keinem Treffen gefragt nur das er sich abends mal melden könnte.


Nach diesem Telefonat habe ich ihm am nächsten Tag eine Nachricht geschickt. Das ganze sei nicht so das Wahre und ich meine Werte im Leben habe. Und ich sowas nicht brauche, melden wann man will und immer nur abends und sich nicht bemühen. Als Freunde könnten wir in Zukunft weggehen, mehr aber auch nicht. Ich wünschte ihm noch alles Gute.
Und wieder keine Reaktion.
Nach 2 Tagen habe ich seine Nummer gelöscht.
Und jetzt? Meine Stories bei Insta schaut er immer noch an. Aber ich habe manchmal so Momente, wo ich ihn vermisse.
Ich weiß, dass ich in manchen Situationen ziemlich stur sein kann und wenn ich etwas nicht will,dann mache ich das auch nicht.


Wenn ein Mann Interesse hat, dann macht er doch alles. Aber er hat sich nur abends gemeldet und wenn wir was ausgemacht haben und es bei ihm nicht geklappt hat, hat er mich angerufen und sich auch entschuldigt. Oder dieses keinen Kontakt haben über Wochen, hat mich extrem aufgeregt.
Einiger meine Freunde meinten, ich hätte überreagiert und ich hätte ihm vll auch mal zeigen können und nach einem Treffen fragen andere wiederum meinten, ich hätte richtig gehandelt.


Nach der Trennung letztes Jahr, fällt es mir sehr schwer wieder jemanden zu vertrauen. Ich hatte auch Dates, habe den Kontakt aber immer nach dem ersten Treffen beendet.
Seit 2 Monaten habe ich den Kontakt jetzt angebrochen und ich habe Momente in denen ich Ihn vermisse. Ich würde ihn gerne anrufen und Zeit mit ihm verbringen. Aber mein Stolz hindert mich daran.
Er ist auch extrem stur, deswegen sind wir auch öfters aneinandergeraten, weil keine Nachgeben wollte.
Was sollte ich jetzt tun? Es einfach sein lassen? Er hat nie was darüber gesagt, was er möchte, ob eine Beziehung oder sonst was. Ich habe ihm gesagt, eine F+ würde für mich niemals in Frage kommen.

Vielen Dank für eure Antworten..
Yves26
 
 
 

Kann mich lostindarkness nur anschließen. 

Der arme Typ macht doch alles falsch bei dir.. und du belügst ihn und dich selbst.. 

Hast du dich jemals direkt nach einer gemeinsamen Aktion bei ihm als erstes gemeldet? Damit meine ich nicht erst 3 Tage später..

In seinen Augen spielt du mit ihm und darauf hat er keinen Bock.. zumal du eh klipp und klar gesagt hast, was bei dir Sache ist und so, sowieso keinen Bock auf ihn hast.. BRAVO! 

Wie einein Elephant im Porzelanladen...

Geh mal in dich, horch hinein und folge dem was du fühlst.. 
 

2 LikesGefällt mir
27. August um 2:07

Ich sehe überhaupt nicht dass du mit ihm spielst, eher dass du deutlich Interesse gezeigt hast und sein Interesse dagegen ambivalent war, was er auch wörtlich bestätigt hat. Du hast richtig gehandelt. Du verdienst was besseres. Du vermisst nicht ihn, sondern wahrscheinlich die Nähe/Gespräche. Diese kannst du auch bei anderen Männern haben. Such weiter. Nach so einer schmerzhaften Trennung brauchst du jemanden, der dich sicher will und nicht einen "ich weiß nicht" Typen, der deine Wunde nur noch mehr aufbohrt. 

1 LikesGefällt mir
27. August um 9:15

Und nochmal. 

Er meldet sich bei ihr und beschwert sich das es so einseitig läuft. 

Und ich als Mann hätte ja auch gerne Bestätigung. 
Ja stellt euch vor ein Mann ist ein Menschliches Lebewesen wie die Frau. 
Auch ein Mann entwickelt Sehnsüchte und vermisst eine Person die ihm nahe steht. 
Wenn ich meine Bedürfnisse nicht bekomme warum sollte ich mich weiter um deine Kümmern. 
Ich gebe und gebe und ich gebe gern. 
Aber irgendwo muss ich ja auch meinen Bedürfnissen nachkommen. 
Also lässt man mich in der Luft hängen
Bzw verhungern. Such ich mir was zu essen. Erfüllt meine Partnerin meine Bedürfnisse nicht bin ich weg. 

So nun hast du viel von ihm bekommen
Und ja du willst mehr dadurch entsteht Sehnsucht die sich in deinem Fall schön äussert durch ich vermisse ihn. 
Da warst du sehr ehrlich. 

Um mehr zu bekommen müsstest du jetzt aber was geben und das wieder strebt dir weil? Du ihm zu sprechen müsstest das du dich in ihn verliebt oder verguckt hast. 
Aber alle sagen das du das auf keinen Fall tun darfst weil er ja nicht weiß was er will. 
Und wenn er es dir schon gesagt hatt. 
Er wollte das du dich auch mal meldest. 
Aber wenn das schon zuviel verlangt ist. 
Frag ich mich wie du erwarten kannst das er das macht.

Ich kann viel erwarten aber sollte darauf achten das ich auch geben kann was ich selbst erwarte. 


 

1 LikesGefällt mir
27. August um 11:47

Er hat im Dezember ihren Vorschlag auf treffen abgelehnt ohne Gegenvorschlag. Dann hat sie sich wieder melden müssen. Erst auf IHRE Ansprache er melde sich zu wenig, hat er dann ihr Nichtmelden zum Vorwurf gemacht (meiner Meinung nach als Verteidigung, davor scheint es ihn nicht gestört zu haben). Dann hat er sie in der Bar den ganzen Abend ignoriert, nach dem Sex sich nicht mehr gemeldet und ihre Nachricht wieder ignoriert. Stattdessen Zeit mit anderen Frauen verbracht und ihr nachher gesagt dass er keine Beziehung will. Also bitte sehr, wie sehr soll sie ihm noch hinterherlaufen. Kein Wunder dass sie ihm tschüß gesagt hat. Besser so. Der weiß doch gar nicht was er will und verhält sich sehr unbemüht/ambivalent.

1 LikesGefällt mir
27. August um 15:12

Warum auch er hatt ihr alle Gefühle vermittelt.

Muss sich nix vorwerfen und nix verarbeiten. 

Und kann machen was er will. 

Wenn wieder Gefühle aufkommen meldet er sich bestimmt auch wieder. 

Er weiß was er wert ist und muss ihr nicht hinter herlaufen. 

Er weiß was er will. Ihr nicht hinter herlaufen. 

Er brauch nix und sitz ersichtlich auch nicht auf seinen Gefühlen fest. 

Wer aber auf Gefühlen sitz ist sie
Also befindet sie sich im ungleichgewicht

Sucht sie sich jetzt nen neuen bringt sie den mit den altlasten in bedrängnis
Der darf nämlich erstmal versuchen ihr diese Gefühle zu nehmen. 
Dann hatt er das weg darf er mit seinen Gefühlen raus weil vorher war sie für neue Gefühle noch garnicht empfänglich. 
Dann ist er ausgebrannt und sie Feder leicht denkt aber wieder an ihn weil ja die Gefühle waren yamyam. Und haben ihre Bedürfnisse gedeckt auf Gefühlsebene. Die Gefühle vom neuen nimmt sie jetzt wahr und denkt ne die sind iih und passen nicht zu meinen. Sie will ihn wieder also muss der neue weg ders ausgebrannt und brauch wdn zum aufladen also geht er fremd oder guckt Pornos usw usw. 

Und ja dieses Chaos was ihr veranstaltet versuch ich seit jahren aufzuräumen. 

Weil ihr alle keine Ahnung habt was bei euch auf Gefühls Ebene passiert. 

Menschliches Hirn. Erst kommt wahrnehmen daraus ensteht Gefühl auf Gefühl kommt empfinden und dann kommen die Gedanken. Wenn du an jemanden denkst sind da noch Gefühle! 

Man kanns auch umdrehen aber Gefühle lassen sich nicht erzwingen ich habs versucht. Zwingt man sich tötet man nur seine Gefühle ab. Dann wird alles egal oder man wird depressiv. Oder halt beides. 



 

Gefällt mir
27. August um 15:21
In Antwort auf sunnyworld

Er hat im Dezember ihren Vorschlag auf treffen abgelehnt ohne Gegenvorschlag. Dann hat sie sich wieder melden müssen. Erst auf IHRE Ansprache er melde sich zu wenig, hat er dann ihr Nichtmelden zum Vorwurf gemacht (meiner Meinung nach als Verteidigung, davor scheint es ihn nicht gestört zu haben). Dann hat er sie in der Bar den ganzen Abend ignoriert, nach dem Sex sich nicht mehr gemeldet und ihre Nachricht wieder ignoriert. Stattdessen Zeit mit anderen Frauen verbracht und ihr nachher gesagt dass er keine Beziehung will. Also bitte sehr, wie sehr soll sie ihm noch hinterherlaufen. Kein Wunder dass sie ihm tschüß gesagt hat. Besser so. Der weiß doch gar nicht was er will und verhält sich sehr unbemüht/ambivalent.

Da bringst du in der Chronoloie so einiges durcheinander... 


 

Gefällt mir