Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexvideo von Freundin gefunden

Sexvideo von Freundin gefunden

7. Juni um 16:59

Hallo zusammen,
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag?

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


Mehr lesen

7. Juni um 17:11

Nachtrag: Sie sagte noch sie wusste nicht, dass der Stick in der Kommode war. Außerdem hieß der Ordner mit den Filmchen "Unnötig". Nur noch zur Info.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:20

Also, ich bin ja schon die, die es nicht direkt verteufelt, wenn jemand in das Handy des Partners spinkst, weil aufgrund auffälligen Verhaltens der Verdacht besteht, dass er beschissen wird, aber einfach so an ein Speichermediumdings zu gehen und sich den Inhalt anzuschauen, ist scheisse!!!
Und mal ehrlich, deine Freundin hatte ein Leben vor dir und das geht dich in dem Rahmen nichts an! Und was die Offenheit ihres Sexuallebens angeht...das was vor 4 Jahren mit Anfang 20!!! Vielleicht hat sie rumexperimentiert oder der Partner war extrovertierter oder was auch immer, da fühlt man sich nicht um das eigene Sexualleben betrogen.

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:22

also müsste eine klare aussprache zwischen euch UND eine entschuldigung deinerseits (abendessen) eine neue grundlage sein. wie du das aus deiner birne rauskriegst dein problem. gerne pn

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:33

Die Aussprache gab es bereits gestern, hab mich aufrichtig dafür entschuldigt dass ich mir das ohne ihr Einverständnis genommen / rein gezogen habe. Ich denke das hat auch gewirkt, sie verhält sich heute fast schon wieder "normal" mir gegenüber.

Ich denke das dauert einfach eine Zeit jetzt bis sie mir verziehen hat, aber ich frage mich immernoch wie ich die scheiße aus meinem Kopf bekomme. Ich rede mir ein dass es mir soo egal sein muss weil ich zu dem Zeitpunkt nicht mal wusste dass sie existiert, aber irgendwie will das nicht so richtig. Hoffe das wird besser in nächster Zeit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:33
In Antwort auf bimetall2019

also müsste eine klare aussprache zwischen euch UND eine entschuldigung deinerseits (abendessen) eine neue grundlage sein. wie du das aus deiner birne rauskriegst dein problem. gerne pn

Die Aussprache gab es bereits gestern, hab mich aufrichtig dafür entschuldigt dass ich mir das ohne ihr Einverständnis genommen / rein gezogen habe. Ich denke das hat auch gewirkt, sie verhält sich heute fast schon wieder "normal" mir gegenüber.Ich denke das dauert einfach eine Zeit jetzt bis sie mir verziehen hat, aber ich frage mich immernoch wie ich die scheiße aus meinem Kopf bekomme. Ich rede mir ein dass es mir soo egal sein muss weil ich zu dem Zeitpunkt nicht mal wusste dass sie existiert, aber irgendwie will das nicht so richtig. Hoffe das wird besser in nächster Zeit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:02
In Antwort auf mayhem89

Die Aussprache gab es bereits gestern, hab mich aufrichtig dafür entschuldigt dass ich mir das ohne ihr Einverständnis genommen / rein gezogen habe. Ich denke das hat auch gewirkt, sie verhält sich heute fast schon wieder "normal" mir gegenüber.

Ich denke das dauert einfach eine Zeit jetzt bis sie mir verziehen hat, aber ich frage mich immernoch wie ich die scheiße aus meinem Kopf bekomme. Ich rede mir ein dass es mir soo egal sein muss weil ich zu dem Zeitpunkt nicht mal wusste dass sie existiert, aber irgendwie will das nicht so richtig. Hoffe das wird besser in nächster Zeit..

Wird schwierig wenn Sie das nächste Mal wieder sagt sie will Dich nicht oral befriedigen

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:23
In Antwort auf mayhem89

Hallo zusammen, 
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag? 

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


 

Das war, bevor sie mit dir zusammen war und es spricht für mein Gefühl eher für ihre Offenheit, dass sie dises Videoexperiment gemacht hat. Aber egal: Wenn du damit nicht klar kommst, musst du vielleicht einerm Ratschlag folgen, den mir eine frühere Freundin (dieich sehr geliebt habe) einmal gegeben hat:

Wenn du von einer Frau nicht das bekommst, was du um jeden Preis haben willst, musst du dich von ihr trennen und eine andere suchen, die dir das gibt.

Ob das in jedem Fall die absolute Lösung ist, weiss ich zwar nicht genau, aber sie war eine kluge, zärtliche Frau.

(Danke für Alles Gisi!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:27
In Antwort auf sxren_18247537

Wird schwierig wenn Sie das nächste Mal wieder sagt sie will Dich nicht oral befriedigen

Ja.
Aber wenn sie noch mag, könnte sie es ihm beibringen! Allerdings müssen Stimmung und Situation stimmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:27

Hä? DU weisst nicht, ob Du die Beziehung beenden möchtest? Du kannst froh sein, wenn sie dir keinen Tritt in den Allerwertesten gibt!

Du wärst bei mir hochkant rausgeflogen.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 19:05
In Antwort auf mayhem89

Hallo zusammen, 
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag? 

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


 

"wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe?"

ich hab als 4 jähriger meine großeltern beim sex erwischt. auch wenn alles unter der decke passiert ist... glaub mir, sowas kriegst du nie aus dem kopf. naja, eigtl hatte ichs schon vergessen, dann gibts aber so trigger wie zb dein video, die es hervorholen. ein psychisches branding. man ist fürs leben gezeichnet. kannst von glück reden, wennst nicht nachts von seinem pimmel träumst 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 19:57

Ach Gottchen! Von den Tatsachen des Lebens fürs Leben gezeichnet..

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 8:49

Also ich finde nicht, dass du dich überhaupt für irgendwas entschuldigen musst. Ein USB-Stick ist ein Alltagsgegenstand und wenn der in einer Kommode rumliegt musst du nicht intimiste Dinge darauf vermuten. Und dass man auf den Stick geschaut, bevor man dort Sachen abspeichert, ist auch ziemlich normal.

13 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 11:27
In Antwort auf mayhem89

Hallo zusammen, 
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag? 

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


 

Wenn deine Freundin also mal zum Essen was ausprobiert und du davon ein Foto/Video hast sie aber sagt ihr hat es nicht geschmeckt und möchte das nie wieder soll sie es trotzdem immer wieder essen? Du siehst deine Ansprüche sind verquer.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 16:13
In Antwort auf molly714

Hä? DU weisst nicht, ob Du die Beziehung beenden möchtest? Du kannst froh sein, wenn sie dir keinen Tritt in den Allerwertesten gibt!

Du wärst bei mir hochkant rausgeflogen.

wieso?  weil er einen USB stickangeschaut hat der frei rumgelegen ist?   

Ich würde mir an seiner Stelle auch Gedanken machen wieso sie damals "alles" gemacht hat und jetzt aber keine Lust auf oral hat....

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 17:02
In Antwort auf steffen244

Ach Gottchen! Von den Tatsachen des Lebens fürs Leben gezeichnet..

nicht jeder steht auf omasex, steffen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 18:13
In Antwort auf gomaskulinteam

nicht jeder steht auf omasex, steffen. 

Darum gehts nicht! Es ist die Geschichte mit der "Urszene".

Aber ich versteh schon, dass du dir die Pointe nicht entgehen lassen wolltest!

Gruß und frohe Pfingsten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 0:42
In Antwort auf mayhem89

Hallo zusammen, 
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag? 

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


 

Kurzer Rat: Nichts geschieht ohne Grund oder ist Zufall, auch nicht das Du das Video gefunden hast.

Die Sünden kommen immer auf den Sünder zurück!

Ihre Reaktion darauf war nicht gut.

Keine Schuldgefühle, keine Reue, kein Bedauern!

Zu normal.

Und ganz wichtig, Du wirst es nie vergessen, nicht was sie gemacht hat, ihre Reakton, das ist es.
 Sie zeigt auch nicht die geringste Angst Dich zu verlieren!

Es geht Dich nichts an, sehr seltsam.

Es geht um Euch, um Dich, Du bist ihr vollkommen egal.

Selbst den anderen Schreiber bist Du nicht egal, aber ihr schon. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 0:50
In Antwort auf steffen244

Das war, bevor sie mit dir zusammen war und es spricht für mein Gefühl eher für ihre Offenheit, dass sie dises Videoexperiment gemacht hat. Aber egal: Wenn du damit nicht klar kommst, musst du vielleicht einerm Ratschlag folgen, den mir eine frühere Freundin (dieich sehr geliebt habe) einmal gegeben hat:

Wenn du von einer Frau nicht das bekommst, was du um jeden Preis haben willst, musst du dich von ihr trennen und eine andere suchen, die dir das gibt.

Ob das in jedem Fall die absolute Lösung ist, weiss ich zwar nicht genau, aber sie war eine kluge, zärtliche Frau.

(Danke für Alles Gisi!)

Hallo steffen

Deine Freundin war nicht sehr klug, richtig?

Aber richtig ist, wenn Du in einer Beziehung lebst die Dich nicht glücklich macht, darfst oder besser sollst Du sie beenden und eine eingehen die Dich glücklich macht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 2:27
In Antwort auf sxren_18247537

wieso?  weil er einen USB stickangeschaut hat der frei rumgelegen ist?   

Ich würde mir an seiner Stelle auch Gedanken machen wieso sie damals "alles" gemacht hat und jetzt aber keine Lust auf oral hat....

Naja, es gibt einfach Leute, die probieren Dinge erst ein paar mal aus, bevor sie feststellen, dass sie es gar nicht so mögen. Und dann hört man eben auf damit. Das kommt gerade bei jungen Leuten, die ihre Sexualität noch finden müssen, gar nicht so selten vor. Aber man wird älter, lernt sich besser kennen und mit der Zeit steigt man dann nur noch auf die Praktiken um, die man mag. Ich musste auch erst ein paar mal blasen, um festzustellen, dass ich das gar nicht so geil finde und darauf lieber verzichte.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 3:37
In Antwort auf sxren_18247537

wieso?  weil er einen USB stickangeschaut hat der frei rumgelegen ist?   

Ich würde mir an seiner Stelle auch Gedanken machen wieso sie damals "alles" gemacht hat und jetzt aber keine Lust auf oral hat....

Na weil sie es probiert hat und festgestellt hat dass sie es nicht mag? Es wird ja auch Grund haben weshalb sie mit dem anderen nicht mehr zusammen ist sondern mit ihm?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 4:45
In Antwort auf mayhem89

Hallo zusammen, 
ich wende mich als Mann an euch um mir ein paar Meinungen zu holen.

Kurz zu uns, ich bin 29 und meine Freundin ist 25. Wir sind seit knapp 8 Monaten zusammen, die Beziehung lief bisher sehr harmonisch und vertraut ab, weshalb wir auch sehr schnell entschlossen haben zusammen zu ziehen. Das ist jetzt vor 2 Wochen passiert und bisher hat alles super geklappt.

Nun war es so, dass ich für die Arbeit einen USB-Stick gebraucht habe und ich daran erinnert habe, dass sie noch einen in einer Kommode hatte. Also habe ich mir den (ungefragt muss ich dazu sagen) genommen und ihn an meinen PC angeschlossen. Aus Neugierde und Dummheit hab ich mir die Dateien angesehen und festgestellt, dass meine Freundin Fotos und Videos von Ex-Freunden (und einer F+) aufgehoben und dort verstaut hatte. Dabei zu sehen ist z.b. wie sie den Typ aus Ihrer F+ oral befriedigt, obwohl sie zu mir seit Anfang an immer gesagt hat, sie möge das nicht. Außerdem hatten sie sich noch kurz (5 sek) beim Sex gefilmt. Allgemein ist unser Sex eher "normal" nichts all zu aufregendes aber dennoch kommen wir beide auf unsere Kosten. Die Beziehung sonst war auch wie bereits gesagt, sehr harmonisch.

Da ich mir ständig Gedanken darüber gemacht habe habe ich meiner Freundin am nächsten Tag erzählt was passiert ist. Sie ist erstmal ausgerastet, was ich an ihrem USB-Stick verloren habe, dass das privat sei und mich nichts an ging, da es alles vor meiner Zeit geschehen ist (die Videos waren 4 Jahre alt).

Ich fühle mich seit dem sehr schlecht, einerseits tat es mir sehr weh zu sehen wie meine Freundin Sex mit jemand anderem hat, andererseits fühle ich mich "belogen" da sie zu mir sagte sowas nicht zu mögen. Aber wieso filmt man sich dann dabei und hebt das Video sogar noch auf wenn man es nicht mag? 

Klar, sie hat recht , dass ich an dem USB-Stick nichts verloren habe, und wenn ich könnte würde ich die Zeit zurückdrehen. Die Frau die ich lieben gelernt habe ist ja immer noch die gleiche und nichts was ich da gesehen habe hat mit mir zu tun, da es wie gesagt lange passiert ist bevor ich sie gekannt habe. Trotzdem sehe ich sie nun in einem anderen Licht und muss ständig daran denken. Sie ist auch immernoch ein bischen sauer, auch wenn das schon besser wurde, aber naja.

Was würdet ihr mir raten? Ich will die Beziehung eigtl. nicht wegen so etwas was ewig vor mir geschehen ist beenden. Andererseits , wie kann ich weiter machen, wenn ich ständig diese Bilder vor mir habe? Sie hat mir ja eigtl nichts getan und ich bin selber schuld, dass ich mir das angesehen habe.

So, sorry langer Text, freue mich auf eure Beiträge.


 

Heay,
Hast du denn über alles geredet was dir im Kopf rgeschwirrt ist?
1. Finde ich es gut, dass du ihr erzählt hast , dass du den Stick genommen hast und es gesehen hast.
2. Ich weiß nicht wie du das gespräch geführt hast und ob Sie wirklich bloß sauer war oder ob es ihr insgeheim peinlich war, dass du Sie mit ihrem EX beim Sex oder vorspiel gesehen hast.
3. Ich wäre mit ihr so ins gespräch gegangen, Schatz ich brauchte letztens einen USB-Stick und wusste, dass in der Kommode einer ist , und wusste nicht, dass da videos oben sind mit deinen EX-Freunden. Wusstest du überhaupt dass du die Videos noch hast, tut mir leid schatz dass ich das gesehen habe. Aber warum hast du die Videos nicht gelöscht oder wusstest du nicht mehr, dass du die videos noch hast ?! Und auf den Video sieht man wie du den einen Oral befriedigst, hast du das da bloß ausprobiert, weil du ja sagtest du willst das nicht machen?!
4. Lass Sie erklären und du weisst ja nicht warum Sie ihn Oral befriedigt hat, könnte auch sein, dass Sie es ausprobiert hat und schlechte Erfahrung gesammelt hat beim ausprobieren oder er ihr ein Ultimatum gestellt hat und Sie einfach Angst hatte früher ihn zu verlieren. Du kannst auch zu ihr mal ausprobieren mit ihr zu reden. Heay schatz ich hätte einen Vorschlag für dich du musst ihn aber nicht anmehmen oke ? Und zwar würde ich dich befriedigen, das gefällt dir bestimmt und dafür befriedigst du mich weil  ich das genießen würde, aber wenn du es nicht ausprobieren willst bin ich dir nicht sauer schatz
5. Zeig ihr, dass wenn Sie die Videos völlig vergessen hat, wie wichtig Sie dir ist mit einer Geste und sag und zeig ihr dass du Sie so lieben gelernt hast wie Sie ist und ihre vergangenheit zu ihr gehört und dir das egal ist
6. Halte ihr es nie im Streit vor, dass ist immer schlimm wenn man die Fehler oder Sünden vorgehalten werden und/oder erzähl ihr auch von deiner Vergangenheit mit deinen EX-Freundinnen. 


Wo ich mit meinem Mann zusammengekommen bin haben wir uns auch gegenseitig gefragt ,,Du schatz sarf ich dich was fragen ?“ Wie viele EX-Freunde hattest du oder mit wie vielen warst du im Bett ? Oder ich habe vor meinem Mann auch noch nie jmd. Oral befriedigt ind er fragte mich halt warum ich das nie mache, und ich erklärte ihm dass ich das noch nie gemacht habe und Angst habe was falsch zu machen.
Aber wenn Sie wirklich so ist dass du ihr egal bist oder so würde ich wirklich überlegen ob du wirklich mit ihr glücklich bist ind den Rest deines Lebens mit ihr verbringen willst.
Hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen Nadineee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 19:10
In Antwort auf lichtkrieger1

Hallo steffen

Deine Freundin war nicht sehr klug, richtig?

Aber richtig ist, wenn Du in einer Beziehung lebst die Dich nicht glücklich macht, darfst oder besser sollst Du sie beenden und eine eingehen die Dich glücklich macht.
 

Naja, Lichtkrieger,

 in mancher Hinsicht war sie jedenfalls klüger alss ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 19:33
In Antwort auf lichtkrieger1

Kurzer Rat: Nichts geschieht ohne Grund oder ist Zufall, auch nicht das Du das Video gefunden hast.

Die Sünden kommen immer auf den Sünder zurück!

Ihre Reaktion darauf war nicht gut.

Keine Schuldgefühle, keine Reue, kein Bedauern!

Zu normal.

Und ganz wichtig, Du wirst es nie vergessen, nicht was sie gemacht hat, ihre Reakton, das ist es.
 Sie zeigt auch nicht die geringste Angst Dich zu verlieren!

Es geht Dich nichts an, sehr seltsam.

Es geht um Euch, um Dich, Du bist ihr vollkommen egal.

Selbst den anderen Schreiber bist Du nicht egal, aber ihr schon. 

In der Quantentheorie und in Hilbertschen Räumen gilt die Kausalität nicht.Vielleicht gibt es doch Zufall ?

Was betrachtest du hier als Sünde?

Wenn ich dich richtig interpretiere, siehst du ihren Mangel an Schuldgefühlen, Reue oder Bedauern als Beweis dafür an, dass der ihr egal ist.

Dieser Schluss überzeugt mich nicht.

Sie sieht es so, dass es vor seiner Zeit war, davon abgesehen auch nichts Schlimmes und den Te nichts angeht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen