Forum / Liebe & Beziehung

Sexuelle Vergangenheit der neuen Freundin

Letzte Nachricht: 22. April um 23:44
22.04.21 um 16:52

Hallo,

ich würde gerne mal eure Meinung zu folgendem Thema wissen:

Ich bin seit kurzem mit einer Frau zusammen, die wesentlich mehr sexuelle Erfahrung hat als ich (ich ca. 10 Sexpartnerinnen, sie ca. 40 Sexpartner). Sie hat das auch sofort beim Kennenlernen angesprochen. Wir sind beide über 30 und im Grunde ist das auch nicht mein Problem, dass sie ihre Sexualität so ausgelebt hat. 

Nun ist es aber so, dass sie schon ziemlich viel Erfahrung im BDSM-Bereich hat. Von Anpinkeln, über ins Gesicht schlagen, bis würgen war da alles dabei. Sie steht wohl darauf, beim Sex erniedrigt zu werden. Ich habe ihr gleich gesagt, dass ich dafür nicht zu haben bin, da mir schon der Gedanke daran, dass sie sich von dermaßen vielen Männern, die mir teilweise auch noch bekannt sind, erniedrigen ließ, Unwohlsein bereitet und ich selbst auch eher auf "Kuschelsex" stehe. Daraufhin hat sie mir versichert, dass das für sie ok sei und ich ihr alles geben würde, was sie brauche. 

Nun ist es aber schon mal beim Sex vorgekommen, dass sie meine Hand an ihren Hals führte und gewürgt werden wollte, was ich auch ihr zu Liebe tat. 

Denkt ihr, sowas kann eine Zukunft haben oder wird sie sich irgendwann wieder nach dem richtig harten Sex sehnen? Wir mögen uns ansonsten sehr und der aus meiner Sicht "normale" Sex, den wir bisher hatten, empfinden wir beide als sehr gut. 
 

Mehr lesen

22.04.21 um 18:08

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut geht. Es ist tief in ihr verankert und so eine Vorliebe kann man kaum ablegen, zumindest denke ich das. Eine zeitlang gehts vl, weil man verliebt ist und über einiges hinwegsieht, aber dann?

Die Frage ist doch, ob du dich vl in diese Richtung hintentwickeln könntest? Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, aber eventuell in ein paar Jahren?

Ansonsten, ausprobieren und es drauf ankommen lassen. Viele Beziehungen gehen in die Brüche, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Zu verlieren hast du ja nichts. Und wer weiß, vl täusche ich mich auch und ihr werdet ein Paar, welches lange glücklich zusammenbleiben wird.

LG

Gefällt mir

22.04.21 um 22:58

Ich kann mir vorstellen, dass es auf Dauer schwierig wird. Wenn man diese Vorlieben hat, steht man auch auf den Typ Mann, der das verkörpert und auch auslebt. Wenn die Vorstellungen da so gar nicht zusammen passen wird es vielleicht irgendwann schwierig sobald die anfängliche Verliebtheit erstmal nachgelassen hat.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.04.21 um 23:44
In Antwort auf

Hallo,

ich würde gerne mal eure Meinung zu folgendem Thema wissen:

Ich bin seit kurzem mit einer Frau zusammen, die wesentlich mehr sexuelle Erfahrung hat als ich (ich ca. 10 Sexpartnerinnen, sie ca. 40 Sexpartner). Sie hat das auch sofort beim Kennenlernen angesprochen. Wir sind beide über 30 und im Grunde ist das auch nicht mein Problem, dass sie ihre Sexualität so ausgelebt hat. 

Nun ist es aber so, dass sie schon ziemlich viel Erfahrung im BDSM-Bereich hat. Von Anpinkeln, über ins Gesicht schlagen, bis würgen war da alles dabei. Sie steht wohl darauf, beim Sex erniedrigt zu werden. Ich habe ihr gleich gesagt, dass ich dafür nicht zu haben bin, da mir schon der Gedanke daran, dass sie sich von dermaßen vielen Männern, die mir teilweise auch noch bekannt sind, erniedrigen ließ, Unwohlsein bereitet und ich selbst auch eher auf "Kuschelsex" stehe. Daraufhin hat sie mir versichert, dass das für sie ok sei und ich ihr alles geben würde, was sie brauche. 

Nun ist es aber schon mal beim Sex vorgekommen, dass sie meine Hand an ihren Hals führte und gewürgt werden wollte, was ich auch ihr zu Liebe tat. 

Denkt ihr, sowas kann eine Zukunft haben oder wird sie sich irgendwann wieder nach dem richtig harten Sex sehnen? Wir mögen uns ansonsten sehr und der aus meiner Sicht "normale" Sex, den wir bisher hatten, empfinden wir beide als sehr gut. 
 

Hallo. 

puh.... also ich glaube das ihre Vorlieben und Angewohnheiten in ihr drinnen sind, und sie das einfach auch leben möchte. Und wenn sie sagt sie braucht es nicht, weil du ihr alles gibst was sie braucht, dann liebt sie dich wahrscheinlich sehr. Belügt sich aber selbst und verdrängt sich selbst. 

mich mag mich irren, aber ich glaub eher das dies keine Zukunft hat! Außer du lässt dich auf ihre Sachen ein. Aber dann würdest du dir damit nix gutes tun, wenn du dich dabei nicht wohl fühlst! 

Lg 

Gefällt mir