Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Unlust/ Ständig gereizt MAGERSUCHT

Sexuelle Unlust/ Ständig gereizt MAGERSUCHT

10. Juli um 22:57

Hallo 👋🏻 
Ich bin 21 Jahre alt und seit einem halben Jahr mit meinem liebevollen Freund zusammen. Wir sind beide in Therapie (er wegen Traumata und ich wegen Borderline und einer vergangenen Essstörung). Als ich 13 Jahre alt war hat sich bei mir Magersucht abgezeichnet (erst habe ich kaum mehr was gegessen, später wurde es zur Bulemie und als ich 15/16 Jahre alt war ging es in eine heftige Sportsucht mit Orthorexie über. Seit knapp 2 Jahren versuche ich nun „normal“ und ausgewogen zu essen, was mir immer mal wieder missglückt aber im grossen und Ganzen esse ich jeden Tag genug (ca 1800-2400 kalorien). Natürlich fühle ich mich damit aber nicht gut. Manchmal ist es nicht so schlimm aber zurzeit fühle ich mich wieder sehr sehr unwohl in meinem Körper und habe richtig Panik mit meinem Körpergewicht. Ich bin 174cm groß und wiege immer zwischen 58 und 61 kg (versuche mich aber nicht mehr zu wiegen da mich das triggert). Jedenfalls mache ich seit ca 1 Jahr nur noch zuhause Sport wenn ich will bzw wenn ich mich zu unwohl fühle und esse genug. Am Anfang unserer Beziehung hatte ich phasenweise richtig Lust auf Sex, aß aber auch wieder weniger (verliebt usw). 
Seit einer Weile habe ich immer weniger Lust auf Sex, was ihm natürlich das Gefühl gibt dass ich ihn weniger liebe bzw weniger attraktiv finde. Ich erklär ihm dann immer wieder, dass es daran liegt dass ich mich immer wieder so unwohl in meinem Körper fühle und derzeit sehr unglücklich mit mir bin. Seit einer Weile esse ich für meine Verhältnisse auch mehr als normal, was mir ziemlich Panik macht, da ich schon mal in eine Binge Phase war. Aber realistisch betrachtet würde ich da nicht mehr so einfach reinrutschen können da ich ja genug esse. Dennoch fühle ich mich so unwohl in mir drin und er leidet sehr darunter. Macht jemand das gleiche durch wie ich oder hat Erfahrung damit? Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

11. Juli um 8:23

"Ich erklär ihm dann immer wieder, dass es daran liegt dass ich mich immer wieder so unwohl in meinem Körper fühle und derzeit sehr unglücklich mit mir bin. "

Du hast das Problem doch schon sehr gut erkannt und es ist dich völlig normal, keine Lust zu haben, wenn man  sich sehr unwohl fühlt.

Ändern wird sich das erst, wenn Du zufriedener mit Dir bist...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 9:33
In Antwort auf user137643

Hallo 👋🏻 
Ich bin 21 Jahre alt und seit einem halben Jahr mit meinem liebevollen Freund zusammen. Wir sind beide in Therapie (er wegen Traumata und ich wegen Borderline und einer vergangenen Essstörung). Als ich 13 Jahre alt war hat sich bei mir Magersucht abgezeichnet (erst habe ich kaum mehr was gegessen, später wurde es zur Bulemie und als ich 15/16 Jahre alt war ging es in eine heftige Sportsucht mit Orthorexie über. Seit knapp 2 Jahren versuche ich nun „normal“ und ausgewogen zu essen, was mir immer mal wieder missglückt aber im grossen und Ganzen esse ich jeden Tag genug (ca 1800-2400 kalorien). Natürlich fühle ich mich damit aber nicht gut. Manchmal ist es nicht so schlimm aber zurzeit fühle ich mich wieder sehr sehr unwohl in meinem Körper und habe richtig Panik mit meinem Körpergewicht. Ich bin 174cm groß und wiege immer zwischen 58 und 61 kg (versuche mich aber nicht mehr zu wiegen da mich das triggert). Jedenfalls mache ich seit ca 1 Jahr nur noch zuhause Sport wenn ich will bzw wenn ich mich zu unwohl fühle und esse genug. Am Anfang unserer Beziehung hatte ich phasenweise richtig Lust auf Sex, aß aber auch wieder weniger (verliebt usw). 
Seit einer Weile habe ich immer weniger Lust auf Sex, was ihm natürlich das Gefühl gibt dass ich ihn weniger liebe bzw weniger attraktiv finde. Ich erklär ihm dann immer wieder, dass es daran liegt dass ich mich immer wieder so unwohl in meinem Körper fühle und derzeit sehr unglücklich mit mir bin. Seit einer Weile esse ich für meine Verhältnisse auch mehr als normal, was mir ziemlich Panik macht, da ich schon mal in eine Binge Phase war. Aber realistisch betrachtet würde ich da nicht mehr so einfach reinrutschen können da ich ja genug esse. Dennoch fühle ich mich so unwohl in mir drin und er leidet sehr darunter. Macht jemand das gleiche durch wie ich oder hat Erfahrung damit? Kann mir jemand helfen?

deine unlust liegt daran weil du mit dir selbst nicht zufrieden bist.

du bist noch laaaaaaaaange nicht gesund weil du deinen körper nicht akzeptierst

hilft dir deine therapie nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook