Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Unlust

Sexuelle Unlust

16. Juni 2018 um 23:52

Hallo zusammen!


Ich wende mich an euch, weil ich einen Rat brauche, wo ich dachte, dass ich niemals einen brauchen würde.


Ich bin mit meinem Freund bald zwei Jahre zusammen und das ist wirklich die harmonischste und wunderschönste Beziehung die mab sich vorstellen kann. Ich habe noch nie jemanden so geliebt wie ihn und habe es auch nicht vor. Mit ihm kann ich mir den Rest meines Lebens vorstellen.
Wir leben seit mittlerweile etwas über einem Jahr zusammen.
Unser Sexleben war immer überaus befriedigend, ich hab noch nie einen Mann erlebt der so sehr auf meine Bedürfnisse geachtet hat, bin wirklich immer voll auf meine Kosten gekommen, mindestens 1 Orgasmus war immer dabei!
Jedoch knüpft genau hier mein Problem an. Ich finde meinen Freund überaus attraktiv und der Sex ist dermaßen befriedigend, dass ich eigentlich jeden Tag Lust darauf hatte. Ich hatte als einen höheren Sextrieb als er. Doch genau das hat seit circa einem Monat nachgelassen. Ich hab einfach keine Lust mehr. Ich hab ihn jetzt schon öfters gekorbt, was ich vorher eigentlich noch nie getan habe.
Ich verstehe diesen Sinneswandel nicht.
Das Problem geht sogar noch weiter. Ich hatte jetzt schon zweimal die Situation, dass ich nicht nein gesagt habe, obwohl ich nicht wollte, dadurch habe ich mich hinterher furchtbar gefühlt und hatte Schmerzen beim Sex. Ich hab aber gute Mine zum bösen Spiel gemacht, er hat nichts gemerkt.
Dadurch habe ich gerade noch weniger Lust auf Sex.
Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich das in den Griff bekomme? Ich liebe diesen Mann und möchte nicht, dass der Sex, der so wunderbar war, irgendwas kaputt macht.


Liebe Grüße und Danke!

Mehr lesen

17. Juni 2018 um 0:04
In Antwort auf nutellaglas12

Hallo zusammen!


Ich wende mich an euch, weil ich einen Rat brauche, wo ich dachte, dass ich niemals einen brauchen würde. 


Ich bin mit meinem Freund bald zwei Jahre zusammen und das ist wirklich die harmonischste und wunderschönste Beziehung die mab sich vorstellen kann. Ich habe noch nie jemanden so geliebt wie ihn und habe es auch nicht vor. Mit ihm kann ich mir den Rest meines Lebens vorstellen. 
Wir leben seit mittlerweile etwas über einem Jahr zusammen. 
Unser Sexleben war immer überaus befriedigend, ich hab noch nie einen Mann erlebt der so sehr auf meine Bedürfnisse geachtet hat, bin wirklich immer voll auf meine Kosten gekommen, mindestens 1 Orgasmus war immer dabei!
Jedoch knüpft genau hier mein Problem an. Ich finde meinen Freund überaus attraktiv und der Sex ist dermaßen befriedigend, dass ich eigentlich jeden Tag Lust darauf hatte. Ich hatte als einen höheren Sextrieb als er. Doch genau das hat seit circa einem Monat nachgelassen. Ich hab einfach keine Lust mehr. Ich hab ihn jetzt schon öfters gekorbt, was ich vorher eigentlich noch nie getan habe. 
Ich verstehe diesen Sinneswandel nicht. 
Das Problem geht sogar noch weiter. Ich hatte jetzt schon zweimal die Situation, dass ich nicht nein gesagt habe, obwohl ich nicht wollte, dadurch habe ich mich hinterher furchtbar gefühlt und hatte Schmerzen beim Sex. Ich hab aber gute Mine zum bösen Spiel gemacht, er hat nichts gemerkt. 
Dadurch habe ich gerade noch weniger Lust auf Sex. 
Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich das in den Griff bekomme? Ich liebe diesen Mann und möchte nicht, dass der Sex, der so wunderbar war, irgendwas kaputt macht. 


Liebe Grüße und Danke!
 

Wie alt seid ihr? Wie verhütet ihr? Habt ihr streit, Unstimmigkeiten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2018 um 0:09
In Antwort auf fresh0089

Wie alt seid ihr? Wie verhütet ihr? Habt ihr streit, Unstimmigkeiten? 

Wir verhüten seit Beginn der Beziehung mit der Kupferspirale, also hormonfrei. 
Nein, alles so wie immer, sehr harmonisch. 
Wir sind beide 25

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2018 um 0:56

Liebe Nutellaglas,
mach Dich bloß nicht verrückt!

Ich selber liebe Sex und finde meinen Freund täglich begehrenswert.
Ich kenne das.

Auch war kurzzeitig in Zweifel, doch konnte ich vieles ergründen.

Habt Ihr eventuell zuvor viele aufreibende Momente gehabt?
Beruflicher Stress und andere Gründe können Emotionen hochbringen oder unbewusst erschöpfen.
Das ist keineswegs schlimm.
Manchmal will man oder Frau einfach nur eine Auszeit.
Du selber bist extrem unter Druck, daher die Schmerzen.

Nimm Dir Zeit!!!!
Weder Du noch er müsst "Pflichten" erfüllen.

Mein Rat ist: Rede mit Deinem Traummann darüber!!!!
Nimm Dir und ihm den Druck raus, vor allem DIR, funktionieren zu müssen.

Er wird das auf jeden Fall zu schätzen wissen.


Alles Gute.












 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2018 um 15:11
In Antwort auf ivy2017

Liebe Nutellaglas,
mach Dich bloß nicht verrückt!

Ich selber liebe Sex und finde meinen Freund täglich begehrenswert.
Ich kenne das.

Auch war kurzzeitig in Zweifel, doch konnte ich vieles ergründen.

Habt Ihr eventuell zuvor viele aufreibende Momente gehabt?
Beruflicher Stress und andere Gründe können Emotionen hochbringen oder unbewusst erschöpfen.
Das ist keineswegs schlimm.
Manchmal will man oder Frau einfach nur eine Auszeit.
Du selber bist extrem unter Druck, daher die Schmerzen.

Nimm Dir Zeit!!!!
Weder Du noch er müsst "Pflichten" erfüllen.

Mein Rat ist: Rede mit Deinem Traummann darüber!!!!
Nimm Dir und ihm den Druck raus, vor allem DIR, funktionieren zu müssen.

Er wird das auf jeden Fall zu schätzen wissen.


Alles Gute.












 

Danke für die netten Worte!

Ich finde die Situation nur ziemlich blöd, da mich Sex auch immer entspannt hat und ich viel Kraft daraus geschöpft habe. 

Habt ihr vielleicht einen Tip wie ich diese "Verkrampfung" lösen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram