Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Sparmaßnahmen zur ungünstigsten Zeit

Sexuelle Sparmaßnahmen zur ungünstigsten Zeit

14. November 2017 um 10:18

Hallo,

ich habe seit ca einem halben Jahr eine Freundin mit der ich auch prinzipiell sehr glücklich bin. Sexuell kommt sie bei mir auf ihre Kosten, zumindest faked, sie die Orgasmen super 😂 Ich kümmere mich jedenfalls bestmöglich um ihre sexuellen Bedürfnisse, stelle sie deutlich vor die eigenen und bin auch offen für Neues mit ihr. Wir haben gesagt, wir heiraten in ein paar Wochen und sind gerade dabei, das Ganze zu organisieren. Plötzlich sagt sie "Bis zur Hochzeit haben wir keinen Sex mehr." Zeitspanne: ca 1 Monat sexfrei insgesamt. Ich hab ihr gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass ich Sex will, aber trotzdem geht sie nicht auf meine normalerweise erfolgreichen Versuche ein. Jedenfalls belastet mich das. Im Alltag neben zwei Jobs freue ich mich eigentlich immer auf sie. Aber wenn sie dann nicht will, weil sie sich einbildet, jetzt bis zur Hochzeit nix zu machen, geht mir das ehrlich gesagt ziemlich gegen den Strich. Sie macht mich sogar heiß, greift mir in die Hose. Aber wenn ich dann darauf reagieren will, sagt sie "nein". Will sie die Geilheit aufstauen? Bei mir staut sie damit jedenfalls Frust und negative Gedanken auf. Es ist glaub ich nicht so abwegig, zu denken, dass es auch in Zukunft zu solchen sexuellen "Sparmaßnahmen" kommen könnte. Und das ist nicht, was ich will. Wie gesagt, gesagt habe ich es ihr jetzt mehrfach. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke!

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. November 2017 um 10:58
In Antwort auf wahdjr

Hallo,

ich habe seit ca einem halben Jahr eine Freundin mit der ich auch prinzipiell sehr glücklich bin. Sexuell kommt sie bei mir auf ihre Kosten, zumindest faked, sie die Orgasmen super 😂 Ich kümmere mich jedenfalls bestmöglich um ihre sexuellen Bedürfnisse, stelle sie deutlich vor die eigenen und bin auch offen für Neues mit ihr. Wir haben gesagt, wir heiraten in ein paar Wochen und sind gerade dabei, das Ganze zu organisieren. Plötzlich sagt sie "Bis zur Hochzeit haben wir keinen Sex mehr." Zeitspanne: ca 1 Monat sexfrei insgesamt. Ich hab ihr gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass ich Sex will, aber trotzdem geht sie nicht auf meine normalerweise erfolgreichen Versuche ein. Jedenfalls belastet mich das. Im Alltag neben zwei Jobs freue ich mich eigentlich immer auf sie. Aber wenn sie dann nicht will, weil sie sich einbildet, jetzt bis zur Hochzeit nix zu machen, geht mir das ehrlich gesagt ziemlich gegen den Strich. Sie macht mich sogar heiß, greift mir in die Hose. Aber wenn ich dann darauf reagieren will, sagt sie "nein". Will sie die Geilheit aufstauen? Bei mir staut sie damit jedenfalls Frust und negative Gedanken auf. Es ist glaub ich nicht so abwegig, zu denken, dass es auch in Zukunft zu solchen sexuellen "Sparmaßnahmen" kommen könnte. Und das ist nicht, was ich will. Wie gesagt, gesagt habe ich es ihr jetzt mehrfach. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke!

Das kommt davon wenn man nach einem halben Jahr jemanden heiraten will, den man eigentlich noch gar nicht gut genug dafür kennt. Ich würde die Hochzeit verschieben, bis ihr euch besser kennengelernt habt. 

10 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:23

Ich würde sie mal fragen was der Mist soll? Wenn ihr nicht auf Keuschhaltung steht macht das nicht unbedingt geil...
Meine Antwort wäre: Schatz du kannst ja gerne keusch bleiben ich werde es nicht tun.

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:24

Ihr hattet ja schon Sex, also geht es bei ihr wohl nur um einen "Traditions-Anschein".
Einen Monat hältst du ja aus
Ob das in der Zukunft kommt..? Kann sein, darauf lässt du dich jetzt ein

Take it easy. Es ist nur ein anderes Spiel, was sie machen möchte, nichts mehr.

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:28

Ich wüde mir ernsthaft überlegen, zu heiraten.

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:37
In Antwort auf herbstblume6

Ich würde sie mal fragen was der Mist soll? Wenn ihr nicht auf Keuschhaltung steht macht das nicht unbedingt geil...
Meine Antwort wäre: Schatz du kannst ja gerne keusch bleiben ich werde es nicht tun.

Ja, so direkt habe ich das nicht gefragt. Aber ich hab deutlich gesagt, dass es schlecht ist und das ich Sex will. Es war unmissverständlich. Also ich will keine Keuschhaltung lol. Und auf meine Frage, ob sie einen derartigen Psychofetisch hat, kam keine brauchbare Antwort, außer einem mehrfach deutbarem "Ja"(ironisch/echt).

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:46

Stell einfach klar, dass sie gerade zu einer Brautzilla mutiert und doch mal einen Gang runter schalten sollte...
Oder frag sie mal ob sie auswärts aktiv hat und erst einen Test abwarten will... sonst könntest du dir keinen vernünftigen Grund dafür vorstellen...😉

3 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:50

Leute, irgendwie verstehe ich euch gerade nicht...

Sie will "aus Spaß" oder als Probe (kommt auch vor) eine Zeit lang auf Sex verzichten, zusammen.
Und ihr ratet gleich zur Trennung???

Was wäre dann, wenn sie in der SS keinen Sex haben kann/darf?
Oder ist es dann in euren Augen auch ein Grund, sie zu verlassen?

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:51
In Antwort auf heva38

Ihr hattet ja schon Sex, also geht es bei ihr wohl nur um einen "Traditions-Anschein".
Einen Monat hältst du ja aus
Ob das in der Zukunft kommt..? Kann sein, darauf lässt du dich jetzt ein

Take it easy. Es ist nur ein anderes Spiel, was sie machen möchte, nichts mehr.

Naja.. auf Psycho-Spielchen hab ich keine Lust

2 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:51

Oder sie hat kalte Füße und das ist ihre Art, das zu zeigen. Immerhin seid ihr ja sehr schnell beim heiraten, da können einem Menschen schon mal Zweifel kommen. In einem weiteren Denkschritt könnte es sogar sein, dass das ihre Art ist zu versuchen, über diese Zweifel hinweg zu kommen. Nämlich indem sie testet, ob du auch nach Jahren, wenn der Sex wie bei den meisten etwas abflaut, noch immer an Ihrer Seite bleiben wirst.

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:52
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich wüde mir ernsthaft überlegen, zu heiraten.

Ja, das tu ich gerade. Und das ist nicht leicht.

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:54

Eben.. ich rechne durch die Aktion jetzt mit weiteren derartigen Hirngespinsten. Gut gemacht, Freundin! 

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:55

Danke für deine Warnung. Kann sein, beim Sex ist sie eher passiv, was zur Geschenk/Belohnungstheorie passen würde.

1 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 10:56
In Antwort auf herbstblume6

Stell einfach klar, dass sie gerade zu einer Brautzilla mutiert und doch mal einen Gang runter schalten sollte...
Oder frag sie mal ob sie auswärts aktiv hat und erst einen Test abwarten will... sonst könntest du dir keinen vernünftigen Grund dafür vorstellen...😉

Haha super Idee..

Gefällt mir

14. November 2017 um 10:58
In Antwort auf wahdjr

Hallo,

ich habe seit ca einem halben Jahr eine Freundin mit der ich auch prinzipiell sehr glücklich bin. Sexuell kommt sie bei mir auf ihre Kosten, zumindest faked, sie die Orgasmen super 😂 Ich kümmere mich jedenfalls bestmöglich um ihre sexuellen Bedürfnisse, stelle sie deutlich vor die eigenen und bin auch offen für Neues mit ihr. Wir haben gesagt, wir heiraten in ein paar Wochen und sind gerade dabei, das Ganze zu organisieren. Plötzlich sagt sie "Bis zur Hochzeit haben wir keinen Sex mehr." Zeitspanne: ca 1 Monat sexfrei insgesamt. Ich hab ihr gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass ich Sex will, aber trotzdem geht sie nicht auf meine normalerweise erfolgreichen Versuche ein. Jedenfalls belastet mich das. Im Alltag neben zwei Jobs freue ich mich eigentlich immer auf sie. Aber wenn sie dann nicht will, weil sie sich einbildet, jetzt bis zur Hochzeit nix zu machen, geht mir das ehrlich gesagt ziemlich gegen den Strich. Sie macht mich sogar heiß, greift mir in die Hose. Aber wenn ich dann darauf reagieren will, sagt sie "nein". Will sie die Geilheit aufstauen? Bei mir staut sie damit jedenfalls Frust und negative Gedanken auf. Es ist glaub ich nicht so abwegig, zu denken, dass es auch in Zukunft zu solchen sexuellen "Sparmaßnahmen" kommen könnte. Und das ist nicht, was ich will. Wie gesagt, gesagt habe ich es ihr jetzt mehrfach. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke!

Das kommt davon wenn man nach einem halben Jahr jemanden heiraten will, den man eigentlich noch gar nicht gut genug dafür kennt. Ich würde die Hochzeit verschieben, bis ihr euch besser kennengelernt habt. 

10 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 11:01
In Antwort auf heva38

Leute, irgendwie verstehe ich euch gerade nicht...

Sie will "aus Spaß" oder als Probe (kommt auch vor) eine Zeit lang auf Sex verzichten, zusammen.
Und ihr ratet gleich zur Trennung???

Was wäre dann, wenn sie in der SS keinen Sex haben kann/darf?
Oder ist es dann in euren Augen auch ein Grund, sie zu verlassen?

Dieser "Spaß" ist für mich keiner. Sicher werd ich auch ohne Sex klarkommen können, wenn ein entsprechender Grund vorliegt. Aber quasi wegen nix keinen Sex haben, macht mich unglücklich.

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 11:04
In Antwort auf wahdjr

Dieser "Spaß" ist für mich keiner. Sicher werd ich auch ohne Sex klarkommen können, wenn ein entsprechender Grund vorliegt. Aber quasi wegen nix keinen Sex haben, macht mich unglücklich.

In Ergänzung zu meinem Post oben und dem weiteren Gesprächsverlauf bin ich mir ziemlich sicher, dass sich deine Freundin dessen nicht bewusst ist, welch Verunsicherung sie mit ihrem Verhalten auslöst.

Du solltest nochmals mit ihr reden. Aber nicht darüber, wie geil du bist und dass du ihr Verhalten schrecklich findest sondern darüber was ihr Verhalten in dir an Unsicherheit auslöst. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass sie das bei allem Spaß, den sie als Motiv wohl sehen mag, nicht bedacht hat.

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 11:25
In Antwort auf wahdjr

Danke für deine Warnung. Kann sein, beim Sex ist sie eher passiv, was zur Geschenk/Belohnungstheorie passen würde.

Dann trennt euch schnellstens.
Ihr versteht einander nicht, und wollt es auch nicht.

Ihre Sicht kennen wir ja nicht. Du willst aber dein Lolli haben, egal, was die Sache ist. Und wenn sie dir den nicht gibt, siehst du sie nur noch als Psycho-Brautzilla...

Das ist kindisch.
Geht eigene Wege. Wenn du an ihr wegen so etwas zweifelst - dann lieber jetzt.

3 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 11:30
In Antwort auf wahdjr

Hallo,

ich habe seit ca einem halben Jahr eine Freundin mit der ich auch prinzipiell sehr glücklich bin. Sexuell kommt sie bei mir auf ihre Kosten, zumindest faked, sie die Orgasmen super 😂 Ich kümmere mich jedenfalls bestmöglich um ihre sexuellen Bedürfnisse, stelle sie deutlich vor die eigenen und bin auch offen für Neues mit ihr. Wir haben gesagt, wir heiraten in ein paar Wochen und sind gerade dabei, das Ganze zu organisieren. Plötzlich sagt sie "Bis zur Hochzeit haben wir keinen Sex mehr." Zeitspanne: ca 1 Monat sexfrei insgesamt. Ich hab ihr gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass ich Sex will, aber trotzdem geht sie nicht auf meine normalerweise erfolgreichen Versuche ein. Jedenfalls belastet mich das. Im Alltag neben zwei Jobs freue ich mich eigentlich immer auf sie. Aber wenn sie dann nicht will, weil sie sich einbildet, jetzt bis zur Hochzeit nix zu machen, geht mir das ehrlich gesagt ziemlich gegen den Strich. Sie macht mich sogar heiß, greift mir in die Hose. Aber wenn ich dann darauf reagieren will, sagt sie "nein". Will sie die Geilheit aufstauen? Bei mir staut sie damit jedenfalls Frust und negative Gedanken auf. Es ist glaub ich nicht so abwegig, zu denken, dass es auch in Zukunft zu solchen sexuellen "Sparmaßnahmen" kommen könnte. Und das ist nicht, was ich will. Wie gesagt, gesagt habe ich es ihr jetzt mehrfach. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke!

Weißt du, was dein größter Fehler sein wird???
Heiraten nach nem halben Jahr.
Du siehst ja jetzt schon, wie sie dich bevormundet. Das wird ne tolle Ehe, falls du es machen willst.

Gefällt mir

14. November 2017 um 11:32

Du meinst da geilt sich grad ein Paar an unseren Antworten auf?

Gefällt mir

14. November 2017 um 11:40

Schwarzseherin, wie immer. Da fragt jemand, der sich gerade extrem unsicher ist und nicht weiß, was er richtig machen soll. Bitte etwas mehr Empathie!

Gefällt mir

14. November 2017 um 11:58

Keine Ahnung. Sie ist eine Christin und glaubt an Gott. Ich bin ungläubig. Das Problem ist, sie ist eine Drittstaatlerin und wir wollen zusammen sein. Das Fremdenrecht droht da leider einen Keil zwischen uns zu schieben. Und deshalb haben wir gesagt, wir heiraten, damit wir zusammenbleiben können. Schwanger ist sie nicht.

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:07

Und Dir ist nicht in den Sinn gekommen, dass sie Dir nur was vorspielt, um hierbleiben zu können?
Sie ist nicht zufällig viel zu jung und hübsch für Dich?

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:28

Ich werde es heute wieder versuchen und beim ausbleibenden Erfolg nochmal Klartext reden. Mal schauen, was rauskommt.

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:31
In Antwort auf wahdjr

Ich werde es heute wieder versuchen und beim ausbleibenden Erfolg nochmal Klartext reden. Mal schauen, was rauskommt.

Ich würde dir empfehlen, eher meine Methode zu probieren als die mit der Brechstange. Also die mit der Gefühlsschiene, dass dich ihr verhalten sehr verunsichert. Mit Druck erhöhen wirst du nichts erreichen.

1 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 12:31

Ich rieche, dass du da was falsch verstehst. Ich wollte sagen: Wenn es Fake wäre, wäre es ein verdammt guter Fake, weil es schon ziemlich überzeugend wirkt, dass sie auf ihre Kosten kommt. Keuschhaltefetisch hab ich definitiv keinen. Danke für die Unterstellung

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:34

venusfinsternis, versprüh bitte deine konspirativen Theorien irgendwo anders. Oben rechts kannst du aufs X klicken. Danke.

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:39
In Antwort auf combatwombat

Ich würde dir empfehlen, eher meine Methode zu probieren als die mit der Brechstange. Also die mit der Gefühlsschiene, dass dich ihr verhalten sehr verunsichert. Mit Druck erhöhen wirst du nichts erreichen.

Das meine ich eh mit "Klartext reden". Ihr sagen, dass es mich verunsichert.

Gefällt mir

14. November 2017 um 12:40
In Antwort auf wahdjr

Das meine ich eh mit "Klartext reden". Ihr sagen, dass es mich verunsichert.

Sehr gut, dann alles gute dafür!

Gefällt mir

14. November 2017 um 13:02
In Antwort auf wahdjr

Ich werde es heute wieder versuchen und beim ausbleibenden Erfolg nochmal Klartext reden. Mal schauen, was rauskommt.

Rede sofort Klartext, ohne Dir den Frust vorher anzutun.
Ist sie jünger und hübschet als Du?

Gefällt mir

14. November 2017 um 13:22

Ich würde ihr da sagen, dass es dich verunsichert, dass es für sie anscheinend kein Problem ist einen Monat lang keinen Sex zu haben. Nach einem halben Jahr kann man doch kaum die Finger voneinanderlassen - da würde ich an ihrer Verliebtheit zweifeln, wenn sie das so locker wegsteckt, wochenlang nicht intim zu werden.
Und man sollte niemanden heiraten, wenn man die Gefühle des Anderen anzweifelt.

2 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 13:47

Wie alt seid ihr?

Gefällt mir

14. November 2017 um 15:30

Wenn sie eine beziehungsreife Frau wäre hätte sie das ganze anders- im Team- aufgezogen.
zB. Du Schatz, ich bin ziemlich christlich wie du weißt und würde sozusagen als Symbol/ Busse bis zu Hochzeit sexfrei leben, auch wenn es schwerfällt. Was denkst du darüber?
oder: Schatz, ich hätte gerne eine Zeit vor der Hochzeit wo wir auf Sex verzichten, um zu sehen dass wir auch ohne Sex eine Ebene haben. Ich liebe Sex mit dir aber mir wäre es wichtig das mal mit dir zu testen. Was denkst du darüber und wie / wann könnte man das vielleicht gestalten?
So setzt sie einfach Aktion an ohne das mit ihrem Lieblingsmenschen, ihremEhemann abzusprechen.

4 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 15:40
In Antwort auf wahdjr

Hallo,

ich habe seit ca einem halben Jahr eine Freundin mit der ich auch prinzipiell sehr glücklich bin. Sexuell kommt sie bei mir auf ihre Kosten, zumindest faked, sie die Orgasmen super 😂 Ich kümmere mich jedenfalls bestmöglich um ihre sexuellen Bedürfnisse, stelle sie deutlich vor die eigenen und bin auch offen für Neues mit ihr. Wir haben gesagt, wir heiraten in ein paar Wochen und sind gerade dabei, das Ganze zu organisieren. Plötzlich sagt sie "Bis zur Hochzeit haben wir keinen Sex mehr." Zeitspanne: ca 1 Monat sexfrei insgesamt. Ich hab ihr gesagt, dass ich das nicht gut finde und dass ich Sex will, aber trotzdem geht sie nicht auf meine normalerweise erfolgreichen Versuche ein. Jedenfalls belastet mich das. Im Alltag neben zwei Jobs freue ich mich eigentlich immer auf sie. Aber wenn sie dann nicht will, weil sie sich einbildet, jetzt bis zur Hochzeit nix zu machen, geht mir das ehrlich gesagt ziemlich gegen den Strich. Sie macht mich sogar heiß, greift mir in die Hose. Aber wenn ich dann darauf reagieren will, sagt sie "nein". Will sie die Geilheit aufstauen? Bei mir staut sie damit jedenfalls Frust und negative Gedanken auf. Es ist glaub ich nicht so abwegig, zu denken, dass es auch in Zukunft zu solchen sexuellen "Sparmaßnahmen" kommen könnte. Und das ist nicht, was ich will. Wie gesagt, gesagt habe ich es ihr jetzt mehrfach. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke!

klingt irgendwie nach gekaufter Frau, die Story.

2 LikesGefällt mir

14. November 2017 um 15:45
In Antwort auf wahdjr

Ja, so direkt habe ich das nicht gefragt. Aber ich hab deutlich gesagt, dass es schlecht ist und das ich Sex will. Es war unmissverständlich. Also ich will keine Keuschhaltung lol. Und auf meine Frage, ob sie einen derartigen Psychofetisch hat, kam keine brauchbare Antwort, außer einem mehrfach deutbarem "Ja"(ironisch/echt).

Dann sieh mal zu, dass Du eine brauchbare Antwort bekommst...

1 LikesGefällt mir

15. November 2017 um 8:22

Und? Wie wars gestern, was ist raus gekommen?

Gefällt mir

22. November 2017 um 22:49

ganz ehrlich. jeder Mensch kann ja wohl ein paar Wochen auf Sex verzichten! wenn sie das nunmal so will dann ist es so. finde die Idee gar nicht schlecht. es hat noch nie jemandem geschadet keinen Sex zu haben. viele Menschen haben jahrelang keinen Sex oder nie Sex. und du jammerst wegen einem Monat rum!??? ganz ehrlich ich finde du bist einfach notgeil und ein paar Wochen ohne Sex könnten sexsüchtigen Männern wie dir nur helfen. 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Partner ist immer unzufrieden. Ich kann nicht mehr..Was tun?
Von: medusa1993
neu
22. November 2017 um 15:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen