Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Belästigung... Freund dreht durch

Sexuelle Belästigung... Freund dreht durch

19. September 2006 um 10:03

Hallo zusammen..

Wieder einmal ein Problem meinerseits..
Also ich habe seit ein par monaten eine Freund der zusammen mit mir arbeitet. Er 27 ich 19. Wir wollen bald auch zusammenziehen und alles läuft WUNDERBAR!! Ich war um ehrlich zu sein noch nie so glücklich!!! Bis letzten Sonntag. Wir hatten einen wunderschönen Tag und am Abend gingen wir essen und nach ein par Gläsern Wein erzählte mein loses Mundwerk (heute möchte ich mich ohrfeigen dafür) von den sexuellen Belästigungen meines (also auch seines Chefs) gegenüber mir. Ich berichtete haarklein.. es tat mir gut ihm das zu erzählen.. Einerseits weil es mir schon lange auf dem Herzen lag und irgendwie ein schlechtes Gewissen gegenüber ihm hatte dass ich es ihm nicht erzähle und zweitens weil es gut tat alles zu verarbeiten. Er wollte auch alles wissen. Es war keine schlimme sexuelle Belästigung.. Mein Chef wollte mehr von mir und versuchte das mitzuteilen mit ein par ziemlich kranken ideen.. Es hat vor ein par Monaten aufgehört da ich ihm aus dem weg ging so gut es ging.. ja egal.. Seit ich ihm das erzählt habe ist alles im Eimer. Es belastet ihn unwahrscheinlich.. er hat das Gefühl er hätte mir helfen sollen und er hat auch das Gefühl das da mehr gelaufen ist mit meinem Chef und dass ich es ihm einfach nicht sagen will weil ich sonst Angst habe dass etwas zwischen uns kaputt gehen könnte. Ich weiss nicht.. er hatt angst dass er mich zu was gezwungen hat (Sex, oral, Küssen was auch immer) und ich es nicht sagen kann/will. Dabei habe ich ihn nie angerührt und sowas ist auch wirklich nicht passiert. Aber es war genug eklig. Ich weiss nicht wie ich ihm klarmachen soll das da wirklich nichts weiter passiert ist. Er glaubt mir einfach nicht. Ich bin am verzweifeln. Dazu kommt dass er es nicht vergessen kann was ich ihm alles erzählt habe. Ich moment ist er im Militär daher ist es auch noch schlimmer für mich da ich mich nicht mit ihm unterhalten kann und er sich sicher wieder in die Sache hineinsteigert. Dazu kommt dass er mit meinem Chef in unserer kleine Firma eng zusammenarbeitet und mein Chef ihn liebt. Nun hasst er ihn natürlich. Im moment wäre ein Zusammenarbeiten die Hölle.. Was habe ich nur angestellt..??? Wie kann ich ihn dazu bringen dass er mir glaubt.. Ich habe auch Angst dass er mit der Situation überfordert ist und mich verlässt.. Ich liebe ihn so sehr.. Ich will ihn für immer!!

Bitte schreibt was euch einfällt..

Gruss!

Mehr lesen

19. September 2006 um 10:05

Ähmmm
dazu muss ich sagen noch.. als die sexuellen Belästigungen stattfanden war ich nocht nicht mit meinem jetzigen Freund zusammen!!!!!!

Gruss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 12:00

!!
Nein gemerkt habe ich das nicht.. Findest du wirklich ich nehme das alles auf mich??

Meiner Meinung nach hätte ich es einfach für mich behalten sollen.. Ich werfe mir das einfach vor dass ich darüber mit ihm geredet habe.. Und ein Aufruf sollte es sicher nicht sein.. im Gegenteil.. ich möchte dass er es für sich behält.. Es ist sehr unangenehm.. Aber das habe ich ihm schon erläutert.. Aber verstanden hat er es meiner Meinung nach nicht. Und ja du hast recht.. ich war zwar nicht angetan von seinen Avancen aber ich bin ein sehr taffer mensch.. Ich gebe bei blöden Sprüchen genauso blöd zurück.. Ich habe es anfangs als Spiel angesehen.. als Witz.. nicht mal als Flirterei.. einfach als Neckerei denn ich habe meine Ausbildung dort gemacht und ich kam immer gut mit meinem Chef klar. Doch ich habe nie gedacht dass ein Ehemann und Familienvater dies so meint.. daher kommt sicher auch mein komisches Gefühl (schlechtes Gewissen).. da hast du recht..

Die Belästigungen haben aufgehört.. Im Moment zumindest.. hat aber sicher auch viel damit zu tun dass es nun langsam ans Tageslicht gekommen wäre und weil ich dass auch gesagt habe.. Er ist einfach geschockt von mir dass ich mich auch nicht mehr gewehrt habe.(Mein Freund) Aber ich konnte mich nicht mehr wehren als einfach zu sagen nein das möchte ich nicht hör auf und so weiter.. ich konnte ihn nicht schlagen oder was auch immer.. so stellt sich das nämlich mein Freund vor!!!!!!!!!!!!!!

Ich hoffe einfach er glaubt mir bald... dass ich nicht mehr mit ihm gemacht habe.. es macht mir wirklich grosse Sorgen....

Danke für dein Antwort!!! Vielen Dank!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 12:38

Eifersucht...
1. Zunächst einmal stelle ich fest, dass er 27 ist, und Du 19. Das ist natürlich kein Problem, aber es ist ein Indiz dafür, dass er bei eher jüngeren Frauen etwas findet, was er bei älteren nicht so leicht bekommt. Mein Tip: Wenige Exfreunde, Reinheit und (relativ viel) Unschuld.

2. Männer empfinden oft eine andere Art der Eifersucht als Frauen, die ich hier mal "körperliche Eifersucht" nennen möchte. Gemeint ist damit die unangenehme Vorstellung, dass "ein anderer Mann an/in/auf meiner Freundin war" (während es bei Frauen eher um emotionale Eifersucht - Angst vor Liebesverlust etc... geht). Charakteristisch bei dieser Form der Eifersucht ist, dass es NICHT entscheidend ist, ob die Frau mit gewollt oder ungewollt mit einem anderen Mann etwas hatte, und dass es NICHT entscheidend ist, ob es während der Beziehung oder vorher geschah (es sei denn, es liegt z.B. sehr lange zurück). Entscheidend ist nur, zu welcher Form körperlichen Kontakts es kam, zu welcher nicht, und wie weit das ganze zurückliegt.

Ich folgere aus Deiner Geschichte, dass Dein Freund diese Form der Eifersucht sehr stark empfindet. Vermutlich hat er sich auch eine deutlich jüngere Freundin gesucht, weil ihn die Vorstellung, dass die Frau schon mit anderen etwas hatte, zu sehr stört. Nun ist etwas über Deine Vergangenheit herausgekommen, was diese Eifersucht (wenn auch unbegründet) in ihm aufkommen lässt. Trotzdem sollte er Deine Klarstellung natürlich akzeptieren und glauben.

Wenn ich Dir einen Tip geben darf: Erzähle Deinem Freund lieber keine Dinge, die Dich als "unreiner" darstellen - das wird ihn immer wieder sehr eifersüchtig machen. Versuch eher, noch deutlicher klarzustellen, was mit Deinem Chef passiert ist, und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 13:18
In Antwort auf boby1978

Eifersucht...
1. Zunächst einmal stelle ich fest, dass er 27 ist, und Du 19. Das ist natürlich kein Problem, aber es ist ein Indiz dafür, dass er bei eher jüngeren Frauen etwas findet, was er bei älteren nicht so leicht bekommt. Mein Tip: Wenige Exfreunde, Reinheit und (relativ viel) Unschuld.

2. Männer empfinden oft eine andere Art der Eifersucht als Frauen, die ich hier mal "körperliche Eifersucht" nennen möchte. Gemeint ist damit die unangenehme Vorstellung, dass "ein anderer Mann an/in/auf meiner Freundin war" (während es bei Frauen eher um emotionale Eifersucht - Angst vor Liebesverlust etc... geht). Charakteristisch bei dieser Form der Eifersucht ist, dass es NICHT entscheidend ist, ob die Frau mit gewollt oder ungewollt mit einem anderen Mann etwas hatte, und dass es NICHT entscheidend ist, ob es während der Beziehung oder vorher geschah (es sei denn, es liegt z.B. sehr lange zurück). Entscheidend ist nur, zu welcher Form körperlichen Kontakts es kam, zu welcher nicht, und wie weit das ganze zurückliegt.

Ich folgere aus Deiner Geschichte, dass Dein Freund diese Form der Eifersucht sehr stark empfindet. Vermutlich hat er sich auch eine deutlich jüngere Freundin gesucht, weil ihn die Vorstellung, dass die Frau schon mit anderen etwas hatte, zu sehr stört. Nun ist etwas über Deine Vergangenheit herausgekommen, was diese Eifersucht (wenn auch unbegründet) in ihm aufkommen lässt. Trotzdem sollte er Deine Klarstellung natürlich akzeptieren und glauben.

Wenn ich Dir einen Tip geben darf: Erzähle Deinem Freund lieber keine Dinge, die Dich als "unreiner" darstellen - das wird ihn immer wieder sehr eifersüchtig machen. Versuch eher, noch deutlicher klarzustellen, was mit Deinem Chef passiert ist, und was nicht.

Nun ja das ist eine Theorie die
ich zwar zweimal lesen musste aber doch auch was einleuchtendes hatte

Da hast du recht ich habe nur zwei Ex-Freunde und sexuell hatte ich schon Erfahrung aber bei vielen sexuellen Sachen war er mein erster. Aber seine vorderen Freundinnen waren immer nur 2 oder 3 Jahre jünger als er.. naja.. aber es ist eine Theorie mit der man was anfangen konnte. Ich weiss ich werfe es mir auch vor dass ich es ihm gesagt habe.. aber es war einen Moment lang wie eine Last für mich.. denn ich wollte es ihm irgendwie sagen.. nur habe ich mit allen Reaktionen gerechnet.. aber nicht mit dieser dass er Angst hat dass da noch mehr passiert sein könnte.

Du hast gesagt dass ich ihm noch deutliche klarstellen soll was mit meinem Chef passiert ist.. aber ich habe es ja schon erzählt.. ziemlich genau... was kann ich da noch tun?????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 13:26
In Antwort auf tilo_12696318

Nun ja das ist eine Theorie die
ich zwar zweimal lesen musste aber doch auch was einleuchtendes hatte

Da hast du recht ich habe nur zwei Ex-Freunde und sexuell hatte ich schon Erfahrung aber bei vielen sexuellen Sachen war er mein erster. Aber seine vorderen Freundinnen waren immer nur 2 oder 3 Jahre jünger als er.. naja.. aber es ist eine Theorie mit der man was anfangen konnte. Ich weiss ich werfe es mir auch vor dass ich es ihm gesagt habe.. aber es war einen Moment lang wie eine Last für mich.. denn ich wollte es ihm irgendwie sagen.. nur habe ich mit allen Reaktionen gerechnet.. aber nicht mit dieser dass er Angst hat dass da noch mehr passiert sein könnte.

Du hast gesagt dass ich ihm noch deutliche klarstellen soll was mit meinem Chef passiert ist.. aber ich habe es ja schon erzählt.. ziemlich genau... was kann ich da noch tun?????????

Viel mehr kannst Du kaum tun, denke ich
Eigentlich wundert es mich, dass er Dir nicht mehr glaubt. Trotz Eifersucht ist es schon eher normal, den Aussagen der Freundin zu glauben. Hast Du ihm denn irgendwann einen Grund dafür gegeben, Dir zu misstrauen?

Weiß er von Deinen Exfreunden? Wie hat er darauf reagiert? Oder waren es in seinen Augen vieleicht nur "halbe" Exfreunde (z.B. weil es keinen Sex gab...)? Fürchtet er vieleicht, dass Du weniger "unschuldig" sein könntest, als er zunächst dachte?

Kann es sein, dass er dachte, Dich und Dein Vorleben komplett zu kennen? Dann kam diese Geschichte hinzu, und er hat festgestellt, dass er eben doch nicht alles so genau weiß, und deshalb ist er plötzlich so mistrauisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 13:47
In Antwort auf boby1978

Viel mehr kannst Du kaum tun, denke ich
Eigentlich wundert es mich, dass er Dir nicht mehr glaubt. Trotz Eifersucht ist es schon eher normal, den Aussagen der Freundin zu glauben. Hast Du ihm denn irgendwann einen Grund dafür gegeben, Dir zu misstrauen?

Weiß er von Deinen Exfreunden? Wie hat er darauf reagiert? Oder waren es in seinen Augen vieleicht nur "halbe" Exfreunde (z.B. weil es keinen Sex gab...)? Fürchtet er vieleicht, dass Du weniger "unschuldig" sein könntest, als er zunächst dachte?

Kann es sein, dass er dachte, Dich und Dein Vorleben komplett zu kennen? Dann kam diese Geschichte hinzu, und er hat festgestellt, dass er eben doch nicht alles so genau weiß, und deshalb ist er plötzlich so mistrauisch?

Um ganz ehrlich zu sein..
habe ich auch etwas anderes erwartet. Ich hätte Vorwürfe ertragen können und so weiter.. aber das er mir einfach nicht glauben will macht mich fertig!!!!!!!!

Nein ich habe ihm noch nie Grund zur Eifersucht gegeben.. Im Gegenteil er war derjenige der noch eine Freundin hatte als er das erste Mal was mit mir hatte. Ja und er weiss auch von meinen Ex-Freunden.. und reagiert darauf hat er normal denke ich.. er will nicht jeden Tag eine Ex-Story aber das will ich auch nicht.. aber ab und zu reden wir schon darüber. Um ehrlich zu sein hat er mich für erfahrener gehalten als ich war.. er ist nicht unbedingt der Blümchensex-Typ.. also von dem her bin ich unschuldiger als er gedacht hat.

Ja das mit dem Vorleben.. er hat mich bereits einmal gefragt ob mich mein Chef irgendwie angefasst hat.. damals hatte ich so kleine Bruchstückchen erzählt die mir am wenigsten schlimm erschienen. Nur ein wenig.. damit konnte er umgehen.. er meinte zwar dass er ein Arsch sei aber er konnte damit umgehen.. und letzten Sonntag kam dann alles raus.. Das war wahrscheinlich der Fehler.. Aber als er mich das erste Mal gefragt hat, führten wir erst eine Sexbeziehung und da hatte ich wirklich noch kein sonderliches Vertrauen zu ihm.. Deshalb habe ich die Belästigung nur angedeutet.. Verstehst du was ich meine??
Liegt es daran?? Dass er irgendwie angst hat dass ich letztes mal auch nur die Hälfte gesagt habe und es diesmal wieder so ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 14:05
In Antwort auf tilo_12696318

Um ganz ehrlich zu sein..
habe ich auch etwas anderes erwartet. Ich hätte Vorwürfe ertragen können und so weiter.. aber das er mir einfach nicht glauben will macht mich fertig!!!!!!!!

Nein ich habe ihm noch nie Grund zur Eifersucht gegeben.. Im Gegenteil er war derjenige der noch eine Freundin hatte als er das erste Mal was mit mir hatte. Ja und er weiss auch von meinen Ex-Freunden.. und reagiert darauf hat er normal denke ich.. er will nicht jeden Tag eine Ex-Story aber das will ich auch nicht.. aber ab und zu reden wir schon darüber. Um ehrlich zu sein hat er mich für erfahrener gehalten als ich war.. er ist nicht unbedingt der Blümchensex-Typ.. also von dem her bin ich unschuldiger als er gedacht hat.

Ja das mit dem Vorleben.. er hat mich bereits einmal gefragt ob mich mein Chef irgendwie angefasst hat.. damals hatte ich so kleine Bruchstückchen erzählt die mir am wenigsten schlimm erschienen. Nur ein wenig.. damit konnte er umgehen.. er meinte zwar dass er ein Arsch sei aber er konnte damit umgehen.. und letzten Sonntag kam dann alles raus.. Das war wahrscheinlich der Fehler.. Aber als er mich das erste Mal gefragt hat, führten wir erst eine Sexbeziehung und da hatte ich wirklich noch kein sonderliches Vertrauen zu ihm.. Deshalb habe ich die Belästigung nur angedeutet.. Verstehst du was ich meine??
Liegt es daran?? Dass er irgendwie angst hat dass ich letztes mal auch nur die Hälfte gesagt habe und es diesmal wieder so ist??

Nachdenk...
es kann sein, dass es daran liegt, dass Du ihm nur stückchenweise mehr erzählt hast.

Es kann aber auch sein, dass ihn gerade eine bildliche Schilderung der Vorgänge so eifersüchtig macht (je mehr Du erzählst, umso genauer stellt er sich diese Sachen vor, und umso eifersüchtiger wird er).

Besteht denn für ihn eine berechtigte Furcht, dass Du in Deinem Vorleben mehr (im Sinne von mehr Dinge) gemacht hast, als er vorher dachte? z.B. dass die vermutete Jungfrau eben doch schonmal Sex hatte o.Ä.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 14:32
In Antwort auf boby1978

Nachdenk...
es kann sein, dass es daran liegt, dass Du ihm nur stückchenweise mehr erzählt hast.

Es kann aber auch sein, dass ihn gerade eine bildliche Schilderung der Vorgänge so eifersüchtig macht (je mehr Du erzählst, umso genauer stellt er sich diese Sachen vor, und umso eifersüchtiger wird er).

Besteht denn für ihn eine berechtigte Furcht, dass Du in Deinem Vorleben mehr (im Sinne von mehr Dinge) gemacht hast, als er vorher dachte? z.B. dass die vermutete Jungfrau eben doch schonmal Sex hatte o.Ä.?

Hmmm
Ja das hat er gesagt.. wir haben darüber gesprochen und er ist fast ausgeflipptl.. dann hat er sich wieder beruhigt und alles war wieder ok bi plötzlich wieder wie ein Blitzschlag war alles wieder zerstört.. er hat dann gesagt dass ihm dass einfach wieder in den Sinn gekommen ist und dass er dieses Bild/Film im Kopf hat.. Vorhin hat er mir eine Sms geschrieben dass er mich liebt und dass es ihm leid tut was ich erlebt habe..

Aber sonst eine berechtigte Furcht gab es nicht.. er wusste und weiss fast alles über mich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen