Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Anziehung vs. Beziehung

Sexuelle Anziehung vs. Beziehung

5. August 2007 um 9:45

Hi,

da wäre noch was:
Ich glaube, ich gehe demnächst auch nur noch Beziehungen zu Frauen ein, für die ich sexuell gar nichts empfinde.

Da war ja wie gesagt die eine, die mich in jeder Hinsicht, also menschlich und sexuell angezogen hatte, aber sie sah leider nur, daß sexuelle.

Wieder was gelernt fürs Leben.

Schade

Mehr lesen

5. August 2007 um 10:11

Vielen Dank für den Tipp
Willst du auch beitreten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:21

Das sagt dir bestimmt die eigene Erfahrung
Sonst wärst du dir niemals so sicher darin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:24

Hallo
Du bringst es auf den Punkt.
Sex sells und das ist es auch wirklich in der heutigen Zeit, worauf die Leute nur achten.

Ich habe in einem anderen Thread geschrieben, daß es eine Frau gibt, von der ich dachte, sie teilt meine Werte und Gefühle und ich glaube immer noch daran, daß es so ist.

Vielleicht hast du recht und ich sollte die Geduld aufbringen, die wir beide brauchen, um uns in dieser Gesellschaft zu finden. Zwischen uns besteht eine sehr seltene und wertvolle Insel der Ruhe, Harmonie und Geborgenheit.

In diesem Fall ist kämpfen vielleicht das falsche Wort, aber ich sollte dran bleiben an ihr, damit ich nicht völlig den Glauben in die Menschheit verlieren.

Nochmals vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:26
In Antwort auf z54321

Hallo
Du bringst es auf den Punkt.
Sex sells und das ist es auch wirklich in der heutigen Zeit, worauf die Leute nur achten.

Ich habe in einem anderen Thread geschrieben, daß es eine Frau gibt, von der ich dachte, sie teilt meine Werte und Gefühle und ich glaube immer noch daran, daß es so ist.

Vielleicht hast du recht und ich sollte die Geduld aufbringen, die wir beide brauchen, um uns in dieser Gesellschaft zu finden. Zwischen uns besteht eine sehr seltene und wertvolle Insel der Ruhe, Harmonie und Geborgenheit.

In diesem Fall ist kämpfen vielleicht das falsche Wort, aber ich sollte dran bleiben an ihr, damit ich nicht völlig den Glauben in die Menschheit verlieren.

Nochmals vielen Dank!

Warum
sagst Du ihr nicht, was Du empfindest? Oder hast Du das schon getan? Konnte ich nicht so herauslesen...

ist denn überhaupt eindeutig, dass sie sich von Dir entfernen will?

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:42

Da hab ich quer gelesen
Ich fand es äußerst amüsant, aber mehr auch nicht.
Der arme Mann, völlig enttäuscht von allen Frauen. So tragisch seh ich das in meinem Fall noch längst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:45

Noch verzweifle ich nicht daran
Ich habe schon viele interessante Frauen getroffen, die auch Tiefgang haben, aber oft fehlt dann doch der entsprechende Klick.

Bei dieser einen Frau hatte ich ihn verspürt und ich fühle deutlich, daß sie die gleichen Werte hat wie ich, aber irgendwie ... Hm ... Vielleicht habe ich ja auch inzwischen Angst bekommen, mich richtig zu offenbaren und das ist dann das Problem, was ich habe.

Ich wünsche dir viel Glück dabei, daß du auch einen Mann findest, der deine Werte teilt!

Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:47

Irren ist männlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:50
In Antwort auf cedar_11908827

Warum
sagst Du ihr nicht, was Du empfindest? Oder hast Du das schon getan? Konnte ich nicht so herauslesen...

ist denn überhaupt eindeutig, dass sie sich von Dir entfernen will?

Gruß

Hi
Vielleicht hast Du Recht und ich hab selbst zu viel Panik davor, ihr zu schreiben, wie ich empfinde bzgl. dieser gesellschaft und meine Werte usw.

Hier war ml ein Thread, daß die Freundin die Todesstrafe beführwortet. Damit könnte ich auch nicht so gut auskommen. Ebensowenig mit einer Frau, die schon 40+ Sexpartner hatte oder mit einer, die nur auf das Äußere eines Mannes achtet.
Mein persönliches Empfinden. Darüber habe ich wirklich noch nicht so viel mit ihr geredet.

Nein, es ist nicht eindeutig, daß sie sich von mir entfernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 10:51

Stimmt
Diese Worte sollte ich wirklich in meine Seele aufnehmen.

Dank dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 11:04

Sexuelle Anziehung ist wichtig
für eine Beziehung und selbst für ein Kennenlernen.

Guten Morgen,

menschliche Anziehung muß vorhanden sein aber ohne jegliche sexuelle Anziehung geht es nicht

Das war die Eine,die nur Sex wollte, deswegen ist noch lange nicht jede Frau so.

Ich finde es immer seltsam,was doch Leute für Schlüsse aus Erlebtem ziehen..............das war eine Erfahrung,aus der Du doch nicht pauschal ableiten kannst,das alle Frauen so sind und Dir dann eine solche Konsequenz "Ich lasse mich nur noch auf Frauen ein,die ich sexuelle nicht anziehend finde" ziehen.......verstehe ich nicht und,es wird auch nicht klappen,so ganz ohne sexuelle Anziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 11:44

Eine sehr schöne Geschichte
die man nicht oft genug lesen kann.

Zu wenige leute halten sich daran, ihren Gefühlen wie Trauer oder Schmerz freien Lauf zu lassen, weil es einfach nicht gerne gesehen wird.

Weise sind dann wohl die, die sich was trauen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 11:48
In Antwort auf shena_12375982

Sexuelle Anziehung ist wichtig
für eine Beziehung und selbst für ein Kennenlernen.

Guten Morgen,

menschliche Anziehung muß vorhanden sein aber ohne jegliche sexuelle Anziehung geht es nicht

Das war die Eine,die nur Sex wollte, deswegen ist noch lange nicht jede Frau so.

Ich finde es immer seltsam,was doch Leute für Schlüsse aus Erlebtem ziehen..............das war eine Erfahrung,aus der Du doch nicht pauschal ableiten kannst,das alle Frauen so sind und Dir dann eine solche Konsequenz "Ich lasse mich nur noch auf Frauen ein,die ich sexuelle nicht anziehend finde" ziehen.......verstehe ich nicht und,es wird auch nicht klappen,so ganz ohne sexuelle Anziehung

Das Pauschalisieren kommt daher
daß man einmal Schmerz erfahren hat und der hat sich in der Erinnerung so festgesetzt, daß man Angst davor hat, diesen Schmerz noch einmal zu erleben. Darum meidet man mögliche Schmerzquellen so gut es geht.

Vielleicht hilft es ja, einfach mal traurig zu sein, damit dieser Schmerz seine Chance bekommt, verarbeitet zu werden.

Ja, ich bin von Menschen schon enttäuscht worden und habe mich gegen weitere Enttäuschungen geschützt.
Derzeit arbeite ich daran, das alles loszuwerden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 12:17
In Antwort auf z54321

Das Pauschalisieren kommt daher
daß man einmal Schmerz erfahren hat und der hat sich in der Erinnerung so festgesetzt, daß man Angst davor hat, diesen Schmerz noch einmal zu erleben. Darum meidet man mögliche Schmerzquellen so gut es geht.

Vielleicht hilft es ja, einfach mal traurig zu sein, damit dieser Schmerz seine Chance bekommt, verarbeitet zu werden.

Ja, ich bin von Menschen schon enttäuscht worden und habe mich gegen weitere Enttäuschungen geschützt.
Derzeit arbeite ich daran, das alles loszuwerden ...

Schmerz
kommt von falscher Wahrnehmung und erhöhten Erwartungshaltungen.

Vielleicht arbeitest Du mal daran ohne große Erwartung und Voraussetzung durch die Welt und auf Menschen zuzugehen.

Du nimmst Dir durch diese Pauschalisierungen viele Möglichkeiten interessante Leute und schöne Dinge zu erlben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2007 um 17:34
In Antwort auf z54321

Hi
Vielleicht hast Du Recht und ich hab selbst zu viel Panik davor, ihr zu schreiben, wie ich empfinde bzgl. dieser gesellschaft und meine Werte usw.

Hier war ml ein Thread, daß die Freundin die Todesstrafe beführwortet. Damit könnte ich auch nicht so gut auskommen. Ebensowenig mit einer Frau, die schon 40+ Sexpartner hatte oder mit einer, die nur auf das Äußere eines Mannes achtet.
Mein persönliches Empfinden. Darüber habe ich wirklich noch nicht so viel mit ihr geredet.

Nein, es ist nicht eindeutig, daß sie sich von mir entfernt.

Aber
hast Du nicht auch geschrieben, dass ihr viele Werte etc. miteinander teilt, also auf einer gemeinsamen Wellenlänge schwimmt??
Das heisst doch soviel, dass sie von den von Dir bemängelten Punkten (s.o.) eigentlich nichts favorisieren dürfte, oder?

Trau Dich...vielleicht denkt und fühlt sie genauso und ist sich nicht sicher oder will nicht, weil sie denkt, Du willst nicht...
(irgendwie verständlich geworden, was ich sagen will?)

manchmal ist ein etwas "extremes" Verhalten ja nur ein Überspielen der eigenen Gefühle
(ich kenn mich da aus )

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club