Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sexuelle Abhängigkeit??

Sexuelle Abhängigkeit??

12. März 2009 um 13:26

Erstmal danke, dass du dich für mein Problem interessierst. Mein Problem ist folgendes. Ich lebe seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. DAs erst halbe Jahr lief ganz gut. Dann sind wir zusammen gezogen. Man muss sagen, in den zwei Jahren unsere Beziehung ist so einiges schief gelaufen. Lügen, Intrigen, Fremdgehen, Unterstellungen und ein Selbstmordversuch.Wir streiten nur noch und das sogar sehr heftig. Letztens gab es auch eine Ohrfeige. Das Problem ist, dass wi9r trotzdem immer wieder im Bett landen obwohl die Situation so wie sie ist für uns beide unerträglich geworden ist. Meint ihr wir sind sexuell Abhängig von einander??
Weis einfach nicht mehr was ich noch machen soll. Soll ich Hoffen oder aufgeben??Könnt ihr mir einen Ratschlag geben. Weis einfach nicht wie ich das alles schaffen soll.
Lg, Mone

Mehr lesen

12. März 2009 um 13:55

Hi
Ich hatte sowas in der Art auch schon. Aber wenn ihr fast zwei Jahre zusammenlebt hast Du dann nicht schon genug gehofft? Glaub mir wenn jemand sagt er ändert sich tut er es entweder aus Liebe SOFORT oder GARNICHT. Hoffen ist also absolut unnötig. Und der Sex ist halt das einzigste was Euch im Moment noch zueinander bringt. Und Unterstellungen, Mißtrauen, Fremdgehen - das wird niemals besser werden wenn es nicht schon von Anfang an nicht klappt. Mein Ex-Freund war so. Ich habe es nie geschafft schluß zu machen weil ich immer dachte es wird besser. Aber das wird es nicht. Schieß ihn in den Wind.

Gefällt mir

12. März 2009 um 17:31
In Antwort auf dizzel

Hi
Ich hatte sowas in der Art auch schon. Aber wenn ihr fast zwei Jahre zusammenlebt hast Du dann nicht schon genug gehofft? Glaub mir wenn jemand sagt er ändert sich tut er es entweder aus Liebe SOFORT oder GARNICHT. Hoffen ist also absolut unnötig. Und der Sex ist halt das einzigste was Euch im Moment noch zueinander bringt. Und Unterstellungen, Mißtrauen, Fremdgehen - das wird niemals besser werden wenn es nicht schon von Anfang an nicht klappt. Mein Ex-Freund war so. Ich habe es nie geschafft schluß zu machen weil ich immer dachte es wird besser. Aber das wird es nicht. Schieß ihn in den Wind.

Hi!!
Danke, für Diene Antwort. Ich schaffe es ja auch irgendwie nicht ihn loszulassen hab das versucht. Wie haste du es denn dann geschafft Schluß zu machen?

Lg, Ramona

Gefällt mir

12. März 2009 um 17:48

Hallo!!
Wir streiten uns über Kleinigkeiten und alte Verletzungen. Es geht immer ein paar Tage gut und dann gehts wieder von vorne los. Immer dieselben Diskussionen, Vorwürfe, teilweise auch Erpressungen.
Es geht eigentlich um meinen Job. Ich arbeite bei einem ambulanten Pflegedienst der sich gerade im Umschwung befindet. Ist alles nicht so einfach weil ich dort auch nicht die Welt verdiene. Hab versucht zu kämpfen um mehr Stunden etc. weil mir viel an diesem Job liegt. Er wollte von Anfang an, dass ich den Job kündige. Hat mich bedrängt und mir gesagt wenn ich das so weitermache schmeißt er mich aus der Wohnung raus. ER hat aber nicht verstanden das dieser Druck seinerseits überhaupt nichts bringt. Eher im Gegenteil. Ich meine ich weis, dass ich es verändern muss. Aber nicht auf diese Art und Weise. er lässt mir da überhaupt keine Freiheiten.

Das geht doch gar nicht oder?

Lg, Ramona

Gefällt mir

12. März 2009 um 18:17

Hallo Mone
Ich habe den Eindruck, ihr könnt nich miteinander, aber auch nicht ohne einander, ist das so richtig?
Eine Art Hassliebe?
Das wäre ganz schwierig.
Es ist sehr schmerzhaft, sich dann zu trennen, weil der Sex doch "so schön" war.
Aber nur eine Trennung bringt dich ins normale Leben zurück.

Jede Rückfälligkeit bringt dich sofort wieder an den alten Punkt und du müsstest wieder ganz von vorne Anfangen.
Dein Satz: Das PROBLEM ist, dass wir trotzdem immer wieder im Bett landen, obwohl die Situation, so wie sie ist, für uns beide unerträglich geworden ist. Das zeigt deine Zerrissenheit.

Die Entscheidung ist sehr schwer und du wirst lange Zeit brauchen, weil du jeden neuen Partner mit deinem Jetzigen vergleichen wirst.

Ich glaube schon an SUCHT.

Gefällt mir

14. März 2009 um 5:30

In deinem Beitrag finde ich mich selber wieder =)
Hi mone,

ich kenne das

So war es bei mir und meinem Exfreund auch Lügen,Verachten,streiten,usw.( und zum Schluss auch Betrügen)

Aber der Sex war immer das beste,wir haben uns so viel gestritten.Jeden Tag =(
Wir waren 3,5 Jahre zusammen. Und jetzt 2 Jahre getrennt =(

Und mitlerweile glaub ich auch das wir nur wegen den super geilen Sex zusammen waren,weil das war das einzige was 100% gepasst hat.

Es war eine Art Hassliebe zwischen uns...und haben eigentlich die meiste Zeit unserer Beziehung mit einander geschlafen.weil es einfach das schönste ever war.

Der knaller.........

Nach 3,5 Jahren Beziehung verllässt er mich wegen einer Jungfrau ^^

weil er sich verliebt hatte.

Hatten aber noch 6 Monate nach dem Schluss war immer wieder Sex, auch wo er schon Sex mit der neuen hatte.
Wir kamen einfach nicht von einander los.

Dann hab ich den kontakt abgebrochen.Und vermisse bis jetzt jede Sekunde diesen ausergewöhnlich tollen Sex.Und habe Angst das ich so etwas nie wieder mit einem anderen erleben werde.

Ich stand nach dem Kontaktabbruch regelrecht unter Sexentzug, das war ganz schlimm, hört sich komisch an, ist aber so gewesen.Ich vermisse den Sex bis heute und würde alles dafür geben ihn noch einmal mit ihm zu erleben.

Was leider ein Wunschdenken bleibt, denn er ist immernoch mit der Frau zusammen, seid 2 Jahren jetzt so lange wie wir getrennt sind.

Und ich glaube ich lieb ihn immernoch,allerdings weiss ich nicht ob ich ihn vermisse und liebe oder nur den Sex.Weil wir haben uns wie gesagt immer nur gestritten.!!!!!!Alerings war er trotzder Streitereien auch mein bester Freund, weil wir einfach die gleiche Wellenlänge hatten.

Also ja, auch wir waren Sexuell abhängig von einander !!!!!!!


Du bist auch nur mit ihm zusammen weil der Sex so toll ist, udn ich spreche aus ERfahrung wenn ich sage " Das du das ganz selten findet" Wo es so perfekt harmoniert im Bett.

Die Männer die ich in der Zeit hatten waren einfach nur Nieten, weil ich was besseres gewohnt bin. Und ich habe echt Angst nie wieder Sexuell glücklich zu werden.

Wenn ihr euch nur streitet trenn dich,der Sex ist nicht das wichtigste, aber er gehört dazu und muss stimmen das ist richtig, aber alles andere sollte auch stimmen,und das tut es ja nicht.

Einen Rat könnt ich dir selbst nicht geben, weil ich wie gesagt den Sex mit meinem Ex auch stark vermisse.Oder macht ne Sexbeziehung draus wenn du es kannst, und er mit macht...

was anderes wüsste ich nicht...

Viel Glück,
ich hoffe ich höre von dir.......

Liebe Grüsse
Hexchenlove =)

Gefällt mir

14. März 2009 um 6:38
In Antwort auf hexchenlove

In deinem Beitrag finde ich mich selber wieder =)
Hi mone,

ich kenne das

So war es bei mir und meinem Exfreund auch Lügen,Verachten,streiten,usw.( und zum Schluss auch Betrügen)

Aber der Sex war immer das beste,wir haben uns so viel gestritten.Jeden Tag =(
Wir waren 3,5 Jahre zusammen. Und jetzt 2 Jahre getrennt =(

Und mitlerweile glaub ich auch das wir nur wegen den super geilen Sex zusammen waren,weil das war das einzige was 100% gepasst hat.

Es war eine Art Hassliebe zwischen uns...und haben eigentlich die meiste Zeit unserer Beziehung mit einander geschlafen.weil es einfach das schönste ever war.

Der knaller.........

Nach 3,5 Jahren Beziehung verllässt er mich wegen einer Jungfrau ^^

weil er sich verliebt hatte.

Hatten aber noch 6 Monate nach dem Schluss war immer wieder Sex, auch wo er schon Sex mit der neuen hatte.
Wir kamen einfach nicht von einander los.

Dann hab ich den kontakt abgebrochen.Und vermisse bis jetzt jede Sekunde diesen ausergewöhnlich tollen Sex.Und habe Angst das ich so etwas nie wieder mit einem anderen erleben werde.

Ich stand nach dem Kontaktabbruch regelrecht unter Sexentzug, das war ganz schlimm, hört sich komisch an, ist aber so gewesen.Ich vermisse den Sex bis heute und würde alles dafür geben ihn noch einmal mit ihm zu erleben.

Was leider ein Wunschdenken bleibt, denn er ist immernoch mit der Frau zusammen, seid 2 Jahren jetzt so lange wie wir getrennt sind.

Und ich glaube ich lieb ihn immernoch,allerdings weiss ich nicht ob ich ihn vermisse und liebe oder nur den Sex.Weil wir haben uns wie gesagt immer nur gestritten.!!!!!!Alerings war er trotzder Streitereien auch mein bester Freund, weil wir einfach die gleiche Wellenlänge hatten.

Also ja, auch wir waren Sexuell abhängig von einander !!!!!!!


Du bist auch nur mit ihm zusammen weil der Sex so toll ist, udn ich spreche aus ERfahrung wenn ich sage " Das du das ganz selten findet" Wo es so perfekt harmoniert im Bett.

Die Männer die ich in der Zeit hatten waren einfach nur Nieten, weil ich was besseres gewohnt bin. Und ich habe echt Angst nie wieder Sexuell glücklich zu werden.

Wenn ihr euch nur streitet trenn dich,der Sex ist nicht das wichtigste, aber er gehört dazu und muss stimmen das ist richtig, aber alles andere sollte auch stimmen,und das tut es ja nicht.

Einen Rat könnt ich dir selbst nicht geben, weil ich wie gesagt den Sex mit meinem Ex auch stark vermisse.Oder macht ne Sexbeziehung draus wenn du es kannst, und er mit macht...

was anderes wüsste ich nicht...

Viel Glück,
ich hoffe ich höre von dir.......

Liebe Grüsse
Hexchenlove =)

Hallo Hexchenlove
Ich habe gleiche Erfahrung als Mann erlebt.
Hab sogar noch geheiratet, um der Beziehung eine Basis zu geben.
Von 10 Wochen Ehe war meine "Frau" dann 2 Wochen bei mir.
Dann kam der Hammer. Sie wollte Unterhalt über einen Anwalt.
Das war für mich der Punkt, an dem ich kapiert hatte.
Scheidung und frei.
Nie mehr gesehen.

Aber an den sex denke ich manchmal immer noch. Auch wenns schon 13 Jahre her ist.

Ich finde deine Seite ganz toll, hab sie schon oft besucht.

Liebe Grüße
Ypsilon

Gefällt mir

14. März 2009 um 10:18
In Antwort auf hexchenlove

In deinem Beitrag finde ich mich selber wieder =)
Hi mone,

ich kenne das

So war es bei mir und meinem Exfreund auch Lügen,Verachten,streiten,usw.( und zum Schluss auch Betrügen)

Aber der Sex war immer das beste,wir haben uns so viel gestritten.Jeden Tag =(
Wir waren 3,5 Jahre zusammen. Und jetzt 2 Jahre getrennt =(

Und mitlerweile glaub ich auch das wir nur wegen den super geilen Sex zusammen waren,weil das war das einzige was 100% gepasst hat.

Es war eine Art Hassliebe zwischen uns...und haben eigentlich die meiste Zeit unserer Beziehung mit einander geschlafen.weil es einfach das schönste ever war.

Der knaller.........

Nach 3,5 Jahren Beziehung verllässt er mich wegen einer Jungfrau ^^

weil er sich verliebt hatte.

Hatten aber noch 6 Monate nach dem Schluss war immer wieder Sex, auch wo er schon Sex mit der neuen hatte.
Wir kamen einfach nicht von einander los.

Dann hab ich den kontakt abgebrochen.Und vermisse bis jetzt jede Sekunde diesen ausergewöhnlich tollen Sex.Und habe Angst das ich so etwas nie wieder mit einem anderen erleben werde.

Ich stand nach dem Kontaktabbruch regelrecht unter Sexentzug, das war ganz schlimm, hört sich komisch an, ist aber so gewesen.Ich vermisse den Sex bis heute und würde alles dafür geben ihn noch einmal mit ihm zu erleben.

Was leider ein Wunschdenken bleibt, denn er ist immernoch mit der Frau zusammen, seid 2 Jahren jetzt so lange wie wir getrennt sind.

Und ich glaube ich lieb ihn immernoch,allerdings weiss ich nicht ob ich ihn vermisse und liebe oder nur den Sex.Weil wir haben uns wie gesagt immer nur gestritten.!!!!!!Alerings war er trotzder Streitereien auch mein bester Freund, weil wir einfach die gleiche Wellenlänge hatten.

Also ja, auch wir waren Sexuell abhängig von einander !!!!!!!


Du bist auch nur mit ihm zusammen weil der Sex so toll ist, udn ich spreche aus ERfahrung wenn ich sage " Das du das ganz selten findet" Wo es so perfekt harmoniert im Bett.

Die Männer die ich in der Zeit hatten waren einfach nur Nieten, weil ich was besseres gewohnt bin. Und ich habe echt Angst nie wieder Sexuell glücklich zu werden.

Wenn ihr euch nur streitet trenn dich,der Sex ist nicht das wichtigste, aber er gehört dazu und muss stimmen das ist richtig, aber alles andere sollte auch stimmen,und das tut es ja nicht.

Einen Rat könnt ich dir selbst nicht geben, weil ich wie gesagt den Sex mit meinem Ex auch stark vermisse.Oder macht ne Sexbeziehung draus wenn du es kannst, und er mit macht...

was anderes wüsste ich nicht...

Viel Glück,
ich hoffe ich höre von dir.......

Liebe Grüsse
Hexchenlove =)

Hallo!


Ja, davor habe ich auch Angst, dass ich nie wieder einen finde mit dem der Sex so gut ist. Unsere Beziehung geht jetzt schon 2 Jahre wir haben alles durch was man durchmachen kann. Streitereien ohne Ende, Lügen, Intrigen, Eifersucht, Unterstellungen, Selbstmordversuche, Ohrfeigen und dann die liebe Schwiegermutter.

Sowas hatte ich noch nie.
Lebst du denn jetzt in einer neuen Beziehung??

Ich weis gar nicht wie ich ohne den Sex leben kann.

Wir hatten auch schon eine Sexbeziehung.
Damit kam ich nicht klar, weil er es mit Füssen getreten hat.
Er hat dann überall rum gebrahlt das er mich nur flach legt.

Ich werde den Kontakt abbrechen denn ich glaube das ist das beste.
Denn möchte gern irgendwann eine neue Beziehung eingehen.

Ganz liebe GRüße, Ramona

Gefällt mir

14. März 2009 um 10:26

Wenn du das so beschreibst,
ist das ziemlich sicher eine Abhängigkeit... das hat wirklich rein garnichts mit Liebe zu tun.
Und trotzdem hat man Angst den anderen zu verlassen weil man ihn 'braucht' aber in der Liebe darf keine Abhängigkeit entstehen... Liebe basiert auf Freiheit

lg

Gefällt mir

15. März 2009 um 18:05

Hi mone
Dann machst du ja herade genau das mit was ich vor 2 Jahren mitgemacht habe.

Nein, ich habe keine neue Beziehung.Ich würde ganz gern eine neue haben, alerdings weiss ich nicht ob ich bereit dafür bin.Denn wie gesagt, ich denke nach wie vor noch sehr oft über meinen Ex nach.

Allerdings weiss ich auch, das das leben auch für mich weiter geht...während er seid 2 Jahren in einer neuen Beziehung ist habe ich die ganzen zwei Jahre immer wieder wegen ihm und der gescheiterten Beziehung geweint.Auch wenn sich das doof anhört, aber ich denke ich vermisse den Sex mit ihm am meisten.Das wird dir wohl auch so ergehen . Ich hoffe nur für dich das du es schneller verarbeiten kannst wie ich. Denn ich quäle mich nur, und bin nicht offen für was neues.

Nach dem Beziehungsaus habe ich gedacht wenn ich jetzt erstmal auf Deutsch gesagt rum ... ...werde ich besser mit der Situation klar kommen und merken das ich den Sex auch bei anderen Männern haben kann.Bis ich dann gemerkt habe das mir keiner das geben kann was mein ich mir gegeben hat.Und dann hab ich mich gegenüber Männern auf auf Abstand gezeigt und lebe nun momentan sehr Abgescheiden zu der Männerwelt, das heisst auch keinen Sex mehr :::

Ich wünsche dir mehr kraft als ich sie hatte.......

alles gute und liebe grüsse
Sabrina

Gefällt mir

17. März 2009 um 2:41
In Antwort auf ypsilon1948

Hallo Hexchenlove
Ich habe gleiche Erfahrung als Mann erlebt.
Hab sogar noch geheiratet, um der Beziehung eine Basis zu geben.
Von 10 Wochen Ehe war meine "Frau" dann 2 Wochen bei mir.
Dann kam der Hammer. Sie wollte Unterhalt über einen Anwalt.
Das war für mich der Punkt, an dem ich kapiert hatte.
Scheidung und frei.
Nie mehr gesehen.

Aber an den sex denke ich manchmal immer noch. Auch wenns schon 13 Jahre her ist.

Ich finde deine Seite ganz toll, hab sie schon oft besucht.

Liebe Grüße
Ypsilon


danke dir, das freut mich wenn sie dir gefällt =)

Gefällt mir

17. März 2009 um 3:25

Es gibt keine körperliche abhängigkeit
ob das sex oder lieblingsgericht oder sonst was ist was unser körper konsumiert.
die emotionale abhängigkeit entsteht erst dann, wenn das bewußte und unbewußte es zulassen!
und wenn du schon mal so weit warst, dann weißt duspätestensjetzt, dass du jetzt nicht gegen deine sucht oder um deinen ex-partner kämpfst,
sondern gegen dich selbst und dagegen ist der kampf sinnlos, weil der endgültige sieg deine eigene vernichtung bedeutet.
du hast es zugelassen und jetzt willst du das zerstören.
so etwas kann man nur verdrängen und hoffen, das es irgendwann von alleine loslässt, denn damit muss man leben, weil es immer bleiben wird.
fremdes kommt und geht wieder, aber das was man ist, lebt so lange das eigene herz schlägt.
man muss nur hoffen, dass man irgendwann sich selbst akzeptiert, das ist schwieriger als eine armee zu besiegen.

1 LikesGefällt mir

17. März 2009 um 19:13
In Antwort auf hexchenlove

Hi mone
Dann machst du ja herade genau das mit was ich vor 2 Jahren mitgemacht habe.

Nein, ich habe keine neue Beziehung.Ich würde ganz gern eine neue haben, alerdings weiss ich nicht ob ich bereit dafür bin.Denn wie gesagt, ich denke nach wie vor noch sehr oft über meinen Ex nach.

Allerdings weiss ich auch, das das leben auch für mich weiter geht...während er seid 2 Jahren in einer neuen Beziehung ist habe ich die ganzen zwei Jahre immer wieder wegen ihm und der gescheiterten Beziehung geweint.Auch wenn sich das doof anhört, aber ich denke ich vermisse den Sex mit ihm am meisten.Das wird dir wohl auch so ergehen . Ich hoffe nur für dich das du es schneller verarbeiten kannst wie ich. Denn ich quäle mich nur, und bin nicht offen für was neues.

Nach dem Beziehungsaus habe ich gedacht wenn ich jetzt erstmal auf Deutsch gesagt rum ... ...werde ich besser mit der Situation klar kommen und merken das ich den Sex auch bei anderen Männern haben kann.Bis ich dann gemerkt habe das mir keiner das geben kann was mein ich mir gegeben hat.Und dann hab ich mich gegenüber Männern auf auf Abstand gezeigt und lebe nun momentan sehr Abgescheiden zu der Männerwelt, das heisst auch keinen Sex mehr :::

Ich wünsche dir mehr kraft als ich sie hatte.......

alles gute und liebe grüsse
Sabrina

Hallöchen!!
Ja,das mache ich. Ist wirklich schlimm zu mal wir ja unter einem Dach leben und ich noch keine Wohnung habe. Er hat schon wieder die nächste beim Wickel und ich kann mich dagegen nicht wehren. Die Hauptsache ist ja das es ihm, gut geht.
Fühle mich so Elend.

Versuche mich auch mit Verabredungen abzulenken aber bringt alles nichts.
Weis eigentlich gar nicht wie ich das ganze schaffen soll. Ich hoffe ja, dass ich bald zur Ruhe kommen kann.

Danke für die lieben GRüße, Ramona

Gefällt mir

18. März 2009 um 5:58

HI Ramona
Glaub mir, ich versteh dich besser als du denkst, ich habe es hinter mir...wenn du möchtest können wir auch mal privat schreiben, schreib mich einfach an wenn du lust hast, würd mich freuen von dir zuhören.

Lg
Hexchenlove

Gefällt mir

18. März 2009 um 11:01

Liebe ist nicht alles
Die Beziehung scheint ziemlich destruktiv für beide Seiten zu sein.

Das körperliche ist meiner Ansicht nach nur ein Ausdruck der Verliebtheit oder Liebe die ihr noch füreinander empfindet. Nichts anderes. Ich würde es nicht getrennt voneinander sehen und das körperliche abstrahieren.

Das erst mal vorab zum Verständnis!

Dann der eigentliche Rat: Wenn die Beziehung derart schädigend und destruktiv verläuft ist es besser sich zu trennen bzw. auf Abstand zu gehen.
Man kann sich trennen auch wenn man sich noch liebt.
Zu Trennungen kommt es oftmals obwohl man sich noch liebt. Viele müssen den Schritt trotz Liebe gehen. Denn Liebe ist nicht alles in einer Beziehung.
Da müssen noch viele andere Komponenten auf beiden Seiten vorhanden sein: Wie z.B. Respekt, Beziehungsfähigkeit, Bindungsfähigkeit, Vertrauen, Treue, Ehrlichkeit etc.

Liebe alleine reicht nicht aus. Die Liebe führt Euch jedoch immer wieder zueinander, so dass ihr nicht loslassen könnt. Daher ist es manchmal wichtig trotz der Liebe die Stärke aufzubringen LOSZULASSEN ...

LG

Gefällt mir

24. Februar 2010 um 18:26

Borderliner ?
Kann es sein, dass Du eine Beziehung mit einem Borderliner
hast ???

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen